OpenStreetMap Forum

The Free Wiki World Map

You are not logged in.

#1 2018-10-04 11:27:11

kreuzschnabel
Member
Registered: 2015-07-03
Posts: 5,863

Bluetooth-GPS-Empfänger

Ich denke gerade nochmal ernsthaft über die Anschaffung eines externen GPS-Empfängers nach, der sich per Bluetooth ans Handy hängt. Da ich keine Ahnung habe, was sich da wie verträgt und versteht, frag ich mal die Experten.

Wat da is: LG G6 mit Android 8.0.0.

Geplante Anwendungen:

1. Im Auto bei der Aufzeichnung von Mapillary-Sequenzen. Um ein aussagekräftiges Bild von der Straße zu bekommen, hänge ich das Handy ziemlich weit oben an die Windschutzscheibe, wo es auch mappingtechnisch sehr brauchbare Bilder liefert (straßenbegleitende Wege, Fahrspurmarkierungen etc. gut erkennbar). Nachteil: Da oben wird der GPS-Empfang doch merklich schwach – logisch, das abschirmende Fahrzeugdach ist wenige Zentimeter drüber, Blickverbindung zu Satelliten geht praktisch nur noch von vorn, und wenn da Gelände im Weg steht, wird’s knapp. Da hätte ein externer Empfänger ganz vorn unter der Scheibe vermutlich wesentlich bessere Karten.

2. Auf Wanderungen, wenn ich das Handy in der Gürteltasche habe. Der Empfang ist da zwar erstaunlich gut, aber mein Körper schirmt halt eine Halbkugel stark ab – beim Sich-Umdrehen kann der Messwert da schnell einen grundlosen Seitensprung von ein paar Metern machen. Am ausgestreckten Arm ist das Tracking viel sauberer, aber so will ich nicht 6 Stunden durch die Landschaft laufen smile Da wäre ein Empfänger oben im Rucksack, auf der Schulter, auf dem Hut oder so doch wahrscheinlich auch besser dran.

Auf der Supershortlist derzeit: Navilock BT-821G – man liest, dass der MT3333-Chipsatz bessere Ergebnisse liefert als das SiRF-Gedöns.

Fragen:

1. Taucht das was? ;-)

2. Können OsmAnd und Mapillary da gleich darauf zugreifen, oder wird noch eine Extra-App wie Bluetooth GPS Provider für die Anbindung gebraucht, oder stoße ich da auf noch größere Probleme?

--ks

Last edited by kreuzschnabel (2019-01-27 23:21:50)

Offline

#2 2018-10-04 12:24:53

toc-rox
Member
From: Münster
Registered: 2011-07-20
Posts: 2,041
Website

Re: Bluetooth-GPS-Empfänger

Nach deinen Schilderungen brauchst du eher eine externe GPS-Antenne.

Offline

#3 2018-10-04 12:35:17

SammysHP
Member
From: Celle, Germany
Registered: 2012-02-27
Posts: 1,546
Website

Re: Bluetooth-GPS-Empfänger

Und wie soll er die am Smartphone anschließen?

Offline

#4 2018-10-04 12:53:55

kreuzschnabel
Member
Registered: 2015-07-03
Posts: 5,863

Re: Bluetooth-GPS-Empfänger

SammysHP wrote:

Und wie soll er die am Smartphone anschließen?

Eine Mini-Bohrmaschine mit Fräsköpfen hab ich auch  …

--ks, scnr

Offline

#5 2018-10-04 13:28:21

ruemap
Member
From: Hamburg
Registered: 2017-11-20
Posts: 18

Re: Bluetooth-GPS-Empfänger

Ich verwende seit Jahren einen QStarz 1000X Recorder mit MTK-Chipsatz, der beim Loggen hinten auf der Hutablage liegt. Gibt mittlerweile auch neuere Versionen wie den 1000XT. Der Vorteil eines GPS-Recorders liegt halt darin, daß das Smartphone nicht die ganze Zeit mitlaufen muß.

Zur Steuerung des Recorders gibt es mit MTKUtility ein m. E. sehr brauchbares Tool zum Auslesen bzw. Konvertieren der Rohdaten des Empfängers in GPX sowie zu dessen Konfiguration, Löschen der Rohdaten usw.

Offline

#6 2018-10-04 17:37:45

kreuzschnabel
Member
Registered: 2015-07-03
Posts: 5,863

Re: Bluetooth-GPS-Empfänger

ruemap wrote:

Der Vorteil eines GPS-Recorders liegt halt darin, daß das Smartphone nicht die ganze Zeit mitlaufen muß.

Beim Schießen von Mapillary-Sequenzen ist das mitneffen ein Vorteil, sondern erfordert vielmehr das nachträgliche Einlesen des aufgezeichneten GPX-Tracks und entsprechende Positions-Interpolationen bei den einzelnen Bildern, die dann ja nicht mit den Messwerten synchron sind. Normalerweise speichert Mapillary ja bei jeder Einzelaufnahme auch sofort die Kameraposition ab. Wäre also deutlich einfacher, wenn es diese per Bluetooth beim externen Empfänger abfragen könnte. Der braucht keine Loggerfunktion, er soll nur zu der im Smartphone eingebauten GNSS-Hardware eine technisch und empfangsmäßig bessere Alternative bieten.

--ks

Offline

#7 2018-10-04 22:50:58

seichter
Member
Registered: 2011-05-21
Posts: 2,695

Re: Bluetooth-GPS-Empfänger

kreuzschnabel wrote:

Beim Schießen von Mapillary-Sequenzen ist das mitneffen ein Vorteil, sondern erfordert vielmehr das nachträgliche Einlesen des aufgezeichneten GPX-Tracks und entsprechende Positions-Interpolationen bei den einzelnen Bildern, die dann ja nicht mit den Messwerten synchron sind

Das kann aber auch bei externem, mit Bluetooth gekoppelten Empfänger passieren. Nach meiner Erfahrung liefern unterschiedliche Empfänger Zeiten, die um ein paar Sekunden versetzt sind. Ich korrigiere deshalb die Zeiten mehrerer parallel laufender Logger auf ein Mittel, bei dem die Positionen die geringste Abweichung haben.

Ich bin mir nicht sicher, ob Mapillary zu den vom externen Sensor gelieferten Koordinaten auch dessen Zeiten übernimmt. Nur dann hat man keinen Versatz zwischen Bild und Track.

Offline

#8 2018-10-05 06:42:12

rainerU
Member
Registered: 2011-05-06
Posts: 163

Re: Bluetooth-GPS-Empfänger

seichter wrote:

Ich bin mir nicht sicher, ob Mapillary zu den vom externen Sensor gelieferten Koordinaten auch dessen Zeiten übernimmt. Nur dann hat man keinen Versatz zwischen Bild und Track.

Mapillary speichert das Foto mit der zum Zeitpunkt der Aufnahme vom System bereitgestellten Position. Wenn man einen externen GPS-Empfänger benutzt, der die Daten versetzt liefert, dann müsste man die Aufnahmen genauso nachbearbeiten, wie wenn man einen separaten Logger verwendet.

Das ist nicht besonders aufwändig. Ich habe das immer mit Josm gemacht. Damit kann man die Bildsequenzen auch noch auf komfortable Weise nachbearbeiten und bereinigen. Für's Hochladen gibt es Skripts.

Offline

#9 2018-10-06 01:59:55

dieterdreist
Member
From: Roma, Italia
Registered: 2010-09-22
Posts: 1,060
Website

Re: Bluetooth-GPS-Empfänger

bei smartphones sollte man keinen oder kaum Versatz haben (1s habe ich beobachtet), da die ihre Zeit automatisch synchronisieren und GPS ist bei der Zeit sowieso hochgenau.

Offline

#10 2018-10-06 07:26:17

kreuzschnabel
Member
Registered: 2015-07-03
Posts: 5,863

Re: Bluetooth-GPS-Empfänger

dieterdreist wrote:

bei smartphones sollte man keinen oder kaum Versatz haben (1s habe ich beobachtet), da die ihre Zeit automatisch synchronisieren und GPS ist bei der Zeit sowieso hochgenau.

Es geht um den Versatz, der dadurch entsteht, dass Mapillary und Logger ihre Positionen unabhängig voneinander aufzeichnen, selbst wenn ihre internen Uhren synchron laufen. Wenn Mapillary um 09:43:47 ein Bild geschossen hat, der Logger aber nur Positionen für eine Sekunde davor oder danach liefert, dann muss interpoliert werden.

--ks

Offline

#11 2018-10-06 07:52:15

kreuzschnabel
Member
Registered: 2015-07-03
Posts: 5,863

Re: Bluetooth-GPS-Empfänger

Um die Diskussion noch mal auf die gewünschte Linie zu bringen: Ich suche ein Gerät, dass sich per Bluetooth an mein Smartphone koppelt und von diesem anstelle der dort eingebauten GPS-Hardware genutzt wird.

Ich kann mir kaum vorstellen, dass sich noch kein anderer Mapper jemals über so was Gedanken gemacht hat smile

--ks

Offline

#12 2018-10-06 08:14:32

toc-rox
Member
From: Münster
Registered: 2011-07-20
Posts: 2,041
Website

Re: Bluetooth-GPS-Empfänger

kreuzschnabel wrote:

Um die Diskussion noch mal auf die gewünschte Linie zu bringen ...

Auf "gewünschte Linie bringen" ... bedenkliche Sprache.

Offline

#13 2018-10-06 08:26:01

kreuzschnabel
Member
Registered: 2015-07-03
Posts: 5,863

Re: Bluetooth-GPS-Empfänger

toc-rox wrote:
kreuzschnabel wrote:

Um die Diskussion noch mal auf die gewünschte Linie zu bringen ...

Auf "gewünschte Linie bringen" ... bedenkliche Sprache.

Vielen Dank für diesen überaus wertvollen Beitrag zum Thema. Weißt du was – wenn dir die Sprache meiner Beiträge nicht passt, brauchst du sie nicht zu lesen. Ich finde es keinesfalls bedenklich, mir zu wünschen, dass die Antworten auf eine von mir gestellte Frage mehr oder weniger auf der Linie meiner Fragestellung bleiben und nicht sonstwohin abdriften.

Wenn dich nur das Wort „Linie“ stört, was schlägst du stattdessen vor? Hast du eine Liste von verbotenen Redewendungen, damit ich künftig dir genehmere Formulierungen anwenden kann?

--ks wie "kopfschüttelnd"

Offline

#14 2018-10-06 09:32:51

axelr
Member
Registered: 2014-03-18
Posts: 233

Re: Bluetooth-GPS-Empfänger

Auf gewünschter Linie habe ich ein Wintec WPT-202 eine Nikon-Kamera mit Bluetooth-Adapter und ein veraltetes Galaxy Tab3.

Bei Nutzung Kamera und Bluetooth-Maus zeichnet die Maus den Track auf (darf auch Minuten-Abstand sein), im Moment der Aufnahme fragt die Kamera den aktuellen Standort ab (unabhängig von der Aufzeichnungszeit).

Bei Nutzung Tablet und Bluetooth-Maus kann ich die Geräte zwar koppeln, die Anbindung scheint aber als Speichergerät zu arbeiten. Die Versuche zur Nutzung im Abfrageverfahren unter Android hatte ich aufgegeben.

Edit: Update nach Tip von Geofreund1 und Installation von Bluetooth GPS Provider funktioniert auch das Abfrageverfahren Position in Osmand und Bilder mit Geokoordinaten.

Last edited by axelr (2018-10-08 12:45:34)

Offline

#15 2018-10-06 17:58:26

seichter
Member
Registered: 2011-05-21
Posts: 2,695

Re: Bluetooth-GPS-Empfänger

Ich habe mal ein GNS2000 versuchsweise per BT als externen Sensor angebunden (Samsung S, S7 und Sony Z). Hatte funktioniert, verwende ich aber nicht, da ich parallel aufzeichne. Auch ein GPT 202 und ein QStarz Q1000P habe ich sporadisch gekoppelt. Es könnte also am Android-Gerät und dessen SW-Stand liegen.
Wenn ich mich recht erinnere, hat jedoch die BT-Verbindung den Akku des Samsung S in weniger als einer Stunde leergesaugt. Neuere Geräte sollten aber besser sein.

Hauptanwendung des GNS2000 waren übrigens iPhones mit katastrophalem internen GPS, die autonome Aufzeichnungsfunktion war nur ein Zusatz.

Offline

#16 2018-10-06 21:07:33

OPerivar
Member
Registered: 2008-07-20
Posts: 335
Website

Re: Bluetooth-GPS-Empfänger

Verwende den iblue747+ (MTK II Chipsatz) als Logger, aber verbinde ihn auch über Bluetooth mit dem Smartphone. Für das Rad habe ich mir eine Halterung am Lenker gebastelt, an der der Logger auch ggf bei Regen bleiben kann und das Handy in einer Kleidertasche ist. Im Auto ist der Empfang auch besser, da der Logger direkt unter der Scheibe liegt und das Smartphone stärker vom Dach abgeschirmt wird.

Offline

#17 2018-10-07 10:44:56

toc-rox
Member
From: Münster
Registered: 2011-07-20
Posts: 2,041
Website

Re: Bluetooth-GPS-Empfänger

kreuzschnabel wrote:

Weißt du was – wenn dir die Sprache meiner Beiträge nicht passt, brauchst du sie nicht zu lesen.

Hmm, günstig ist es oft, sich an die Regeln der preußischen Beschwerdeordnung zu halten. Dann sieht man die Dinge oft ganz anders. Meist auch deutlich entspannter.

Offline

#18 2018-10-07 11:32:36

Geofreund1
Member
Registered: 2013-01-11
Posts: 523

Re: Bluetooth-GPS-Empfänger

Momentaner Stand meiner Experimente:
Kopplung per BT zw. Samsung Note 8.0 und GPS Maus HAMA GPS Bluetooth funktioniert, die GPS Daten werden den Apps auf dem Tablet aber  offenbar nicht automatisch zur Verfügung gestellt. Daher App Bluetooth GPS Provider  installiert. GPS Daten werden nun in der App Bluetooth GPS Provider dargestellt und auch durch OsmAnd und Locus verwendet (zur Überprüfung dafür die lokale GPS Funktion auf dem Tablet ausgeschaltet. Für OSM Tracker für Android und Magic Earth funktioniert das allerdings wohl nicht (vorsichtige Aussage!).
Werde jetzt mal versuchen, die Geschichte auch auf meinem kleinen Handy Lenovo K6 zum Laufen zu bringen.

Offline

#19 2018-10-07 13:31:20

Weide
Member
Registered: 2009-04-05
Posts: 1,344

Re: Bluetooth-GPS-Empfänger

dieterdreist wrote:

... und GPS ist bei der Zeit sowieso hochgenau.

Eigentlich ja. Ich hab aber mal gehört, dass manche Logger eine feste Differenz zwischen TAI und UTC einprogrammiert bekommen haben und dann also mit jeder Schaltsekunde eine zusätzliche Sekunde Fehler bekommen. Bis das passiert und dann auffällt ist die Garantie ja ziemlich sicher abgelaufen ...

kreuzschnabel wrote:

Es geht um den Versatz, der dadurch entsteht, dass Mapillary und Logger ihre Positionen unabhängig voneinander aufzeichnen, selbst wenn ihre internen Uhren synchron laufen. Wenn Mapillary um 09:43:47 ein Bild geschossen hat, der Logger aber nur Positionen für eine Sekunde davor oder danach liefert, dann muss interpoliert werden.

"exiftool" kann interpolieren. Es soll laut Autor mit MOV und MP4 bei getrennten XMP-Metadaten gehen. Siehe http://u88.n24.queensu.ca/exiftool/foru … pic=5977.0
Erfahrung hab ich damit aber nicht.

Offline

#20 2018-10-07 17:43:19

kreuzschnabel
Member
Registered: 2015-07-03
Posts: 5,863

Re: Bluetooth-GPS-Empfänger

Weide wrote:

Eigentlich ja. Ich hab aber mal gehört, dass manche Logger eine feste Differenz zwischen TAI und UTC einprogrammiert bekommen haben und dann also mit jeder Schaltsekunde eine zusätzliche Sekunde Fehler bekommen.

Das liegt einklich nicht am Logger, sondern am System. Die GPS-Systemzeit schaltet – übrinx ebenso wie die TAI – stur alle 60 Sekunden eine Minute weiter, ohne Schaltsekunden zu berücksichtigen. Daher geht sie gegenüber UTC momentan um 18 Sekunden vor. Die meisten Empfänger rechnen aber diesen Versatz (dessen aktueller Wert im GPS-Datenpaket enthalten ist) zwecks Zeitanzeige wieder heraus, um die Nutzer nicht zu verwirren, erzeugen also aus GPS-Zeit wieder UTC.

Siehe https://de.wikipedia.org/wiki/GPS-Zeit

--ks

Last edited by kreuzschnabel (2018-10-07 17:44:19)

Offline

#21 2018-10-08 08:50:57

Geofreund1
Member
Registered: 2013-01-11
Posts: 523

Re: Bluetooth-GPS-Empfänger

Letzter Stand der Erkenntnisse bzgl. Lenovo K6:

Nach Freischalten des Entwicklermodus (7 x tippen auf Build in Telefoninformationen) und Freigabe simulierter Standorte funktioniert die Bluetooth Anbindung meiner GPS Maus über App Bluetooth GPS Provider auch mit OpenStreetCAM, GPS Logger und Mapillary einwandfrei. Google Maps weigert sich mitzuspielen.
Ein erster Vergleich der angezeigten Positionen zwischen lokalem GPS und GPS Maus ergab keine nennenswerten Unterschiede.

Offline

#22 2018-10-08 09:10:56

kreuzschnabel
Member
Registered: 2015-07-03
Posts: 5,863

Re: Bluetooth-GPS-Empfänger

Geofreund1 wrote:

Google Maps weigert sich mitzuspielen.

Das ließe sich gerade noch so verschmerzen :DDD

--ks

Offline

#23 2018-10-08 10:09:35

seichter
Member
Registered: 2011-05-21
Posts: 2,695

Re: Bluetooth-GPS-Empfänger

Geofreund1 wrote:

Ein erster Vergleich der angezeigten Positionen zwischen lokalem GPS und GPS Maus ergab keine nennenswerten Unterschiede.

Ist auch nicht unbedingt zu erwarten: Erst bei schwierigem Empfang (Reflexionen etc.) oder bei bei ungünstiger Lage einer der Sensoren (Abschattung/Abschirmung) sind Differenzen wahrscheinlicher.
Übrigens: Die Tragebedingungen spielen auch bei der Stabilität der BT-Verbindung eine Rolle.

Offline

#24 2018-10-08 10:21:09

dieterdreist
Member
From: Roma, Italia
Registered: 2010-09-22
Posts: 1,060
Website

Re: Bluetooth-GPS-Empfänger

Geofreund1 wrote:

Ein erster Vergleich der angezeigten Positionen zwischen lokalem GPS und GPS Maus ergab keine nennenswerten Unterschiede.

um wirklich nur GPS am Handy zu haben muss man sowohl WLAN als auch Mobilfunk deaktivieren, sonst ist es nicht GPS sondern ein Mix unterschiedlicher Methoden (üblicherweise). Daher funktionieren die Handies auch in der Stadt viel besser als z.B. im Gebirge oder im Wald.

Offline

#25 2018-10-08 11:12:16

seichter
Member
Registered: 2011-05-21
Posts: 2,695

Re: Bluetooth-GPS-Empfänger

dieterdreist wrote:

um wirklich nur GPS am Handy zu haben muss man sowohl WLAN als auch Mobilfunk deaktivieren, sonst ist es nicht GPS sondern ein Mix unterschiedlicher Methoden (üblicherweise). Daher funktionieren die Handies auch in der Stadt viel besser als z.B. im Gebirge oder im Wald.

Die Zuverlässigkeit (= keine Aussetzer) ist mit WLAN und Telefon (Basisstationen) zwar besser, aber nicht die Genauigkeit.
Man hat also ohne GPS weiterhin eine Position, die kann aber 10 oder 100 m daneben sein.

Offline

Board footer

Powered by FluxBB