You are not logged in.

#126 2020-03-21 08:13:22

JM82
Member
Registered: 2016-01-07
Posts: 439

Re: Quantität vor Qualität?

Luzandro wrote:

Wie immer der übliche Hinweis, dass man solche Tools als Hilfsmittel für mögliche Probleme verwenden sollte und nicht dogmatisch einfach irgendwo massenweise Änderungen macht, nur um ein bestimmtes Tool zu befriedigen. Bspw. gab es auch jemand, der mögliche Sackgassen / fehlende Verbindungen auf noexit=yes + fixme=check geändert hat, um sie als mögliches Problem aus der Routing View von OSMI weg zu bekommen, was es nur schlimmer macht.

Ich gebe dir hier natürlich recht. Daher habe ich ja einige dieser bunten Marker auch bei mir stehen lassen. big_smile
Dennoch, ich muss nach mehreren Monaten des Nutzens von OSMOSE sagen - es hat vielfach recht gehabt. Bei den meisten Markern, die angezeigt wurden, war auch ein Fehler, wie ich meist mit JOSM reparierte.
Oder anders formuliert: die Anzahl jener Edits, die nur zur Befriedigung des Tools dienen, sind - verglichen mit den echten Fehlern - marginal.
Vor allem, weil man auf die meisten Fehler gar nie draufkommen wurde, da sie nicht so offensichtlich sind. z.B. Gebäudeüberschneidungen im Zentimeterbereich, die Sache mit den Stromleitungen (Pole vs. terminal an Gebäuden - siehe Thread hier im Forum von mir), falsche Straßennamen (entweder falsch geschrieben oder Straße nicht vorhanden) usw.

Offline

Board footer

Powered by FluxBB