OpenStreetMap Forum

The Free Wiki World Map

You are not logged in.

#1 2018-07-25 14:54:07

chris66
Member
From: Germany
Registered: 2009-05-24
Posts: 9,519

Naturpark Hohe Mark aktuell?

Hi,
haben wir die Erweiterung (von 1040 auf 2000 qkm) schon drin?

https://www.openstreetmap.org/relation/1268823

Grüße
Chris


Mapper aus dem Münsterland/NRW. Nicht auf fakebook.

Offline

#2 2018-07-25 14:56:04

chris66
Member
From: Germany
Registered: 2009-05-24
Posts: 9,519

Re: Naturpark Hohe Mark aktuell?

Unter anderem hat sich wohl die Gemeinde Nottuln da "hineingekauft".


Mapper aus dem Münsterland/NRW. Nicht auf fakebook.

Offline

#3 2018-07-25 16:34:24

toc-rox
Member
From: Münster
Registered: 2011-07-20
Posts: 2,041
Website

Re: Naturpark Hohe Mark aktuell?

Nottuln ... Hohe Mark ... wie passt das zusammen?

Offline

#4 2018-07-25 16:57:14

chris66
Member
From: Germany
Registered: 2009-05-24
Posts: 9,519

Re: Naturpark Hohe Mark aktuell?

Ich rufe da morgen mal an, da man im Net bislang kaum Infos dazu findet.


Mapper aus dem Münsterland/NRW. Nicht auf fakebook.

Offline

#5 2018-07-26 08:10:44

chris66
Member
From: Germany
Registered: 2009-05-24
Posts: 9,519

Re: Naturpark Hohe Mark aktuell?

Ist erst "halb-offiziell", deshalb wollte man mir am Telefon keine Infos geben.


Mapper aus dem Münsterland/NRW. Nicht auf fakebook.

Offline

#6 2018-07-26 12:03:49

Jo Cassel
Member
Registered: 2015-12-02
Posts: 506

Re: Naturpark Hohe Mark aktuell?

Dies muss aber niemanden davon abhalten, bei dieser Nonsens-relation geometrisch und tagingtechnisch schon jetzt Erste Hilfe zu leisten.

Offline

#7 2018-07-26 18:55:09

chris66
Member
From: Germany
Registered: 2009-05-24
Posts: 9,519

Re: Naturpark Hohe Mark aktuell?

Bitte etwas konkreter, kann keinen Fehler entdecken.

TMC-Tags: kann ich nix zu sagen, können von mir aus weg.

boundary=protected_area korrekt

contact:website=http://www.hohemark-westmuensterland.de/ korrekt

name=Naturpark Hohe Mark - Westmünsterland korrekt

protect_id=5  ist veraltet, ändere ich zu protect_class

type =multipolygon korrekt

Last edited by chris66 (2018-07-27 08:44:54)


Mapper aus dem Münsterland/NRW. Nicht auf fakebook.

Offline

#8 2018-07-27 11:46:07

Jo Cassel
Member
Registered: 2015-12-02
Posts: 506

Re: Naturpark Hohe Mark aktuell?

Zunächstmal gibt es einen einfachen geschlossenen Linienzug, der als relation aus 2 Teilstücken besteht,
wobei diese 2 Teilstücke wiederum nichts anderes sind, als eben Teilstücke dieser relation - was soll diese Konstruktion, außer Verwirrung, bringen?

Da ich gerade die DE:Wikiseiten zu Schutzgebieten überarbeite, habe ich Naturparks mal mit aufgenommen (auch wenn ich hier mehr Marketing denn Naturschutz sehe):

statt protect_id =5 siehe
https://wiki.openstreetmap.org/wiki/DE: … tect_class
protect_class=5

https://wiki.openstreetmap.org/wiki/DE: … tion_title
protection_title=Naturpark
short_protection_title=NRP

https://wiki.openstreetmap.org/wiki/DE: … tzgebieten
wikipedia=de:Naturpark Hohe Mark-Westmünsterland

Schau Dir bitte mal meinen Hinweis auf https://wiki.openstreetmap.org/wiki/DE: … tion_title zu Naturparks in Deutschland an: "Hier ist der protection_title auch Teil des amtlichen Namens".
Das bedeutet bei Naturparks in Deutschland ist ''Naturpark'' Teil des name-Tags in OSM.
Meine Frage an Dich bzw. in die Runde: Ist dies bei den ca. 100 Naturparks (weiterhin) so gewollt?

Hintergrund meiner Frage ist dass dies bei den ca. 9000 NSGs in Deutschland nicht mehr gemacht werden soll
https://www.openstreetmap.org/way/321021103
Ist insofern veraltetes Tagging eines NSG

fragende Grüße von Jo

Last edited by Jo Cassel (2018-07-27 11:59:51)

Offline

#9 2018-07-27 15:36:07

chris66
Member
From: Germany
Registered: 2009-05-24
Posts: 9,519

Re: Naturpark Hohe Mark aktuell?

Jo Cassel wrote:

"Hier ist der protection_title auch Teil des amtlichen Namens".
Das bedeutet bei Naturparks in Deutschland ist ''Naturpark'' Teil des name-Tags in OSM.
Meine Frage an Dich bzw. in die Runde: Ist dies bei den ca. 100 Naturparks (weiterhin) so gewollt?

Meiner Meinung nach sollte es auch im name-Tag bleiben, wenn es offiziell zum Namen gehört.

Oder möchte man allen Karten/Auswertungen komplizierte String-Arithmetik anheimsen? hmm


Mapper aus dem Münsterland/NRW. Nicht auf fakebook.

Offline

#10 2018-07-27 19:56:36

chris66
Member
From: Germany
Registered: 2009-05-24
Posts: 9,519

Re: Naturpark Hohe Mark aktuell?

Jo Cassel wrote:

Zunächstmal gibt es einen einfachen geschlossenen Linienzug, der als relation aus 2 Teilstücken besteht,
wobei diese 2 Teilstücke wiederum nichts anderes sind, als eben Teilstücke dieser relation - was soll diese Konstruktion, außer Verwirrung, bringen?

Bei so großen Objekten ist das durchaus in Ordnung, es gibt ja zB. die API-beschränkung von 2000 Nodes pro Way WIMRE.


Mapper aus dem Münsterland/NRW. Nicht auf fakebook.

Offline

#11 2018-07-27 20:38:41

streckenkundler
Member
From: Lübben (Spreewald)
Registered: 2012-08-09
Posts: 3,472
Website

Re: Naturpark Hohe Mark aktuell?

chris66 wrote:
Jo Cassel wrote:

Zunächstmal gibt es einen einfachen geschlossenen Linienzug, der als relation aus 2 Teilstücken besteht,
wobei diese 2 Teilstücke wiederum nichts anderes sind, als eben Teilstücke dieser relation - was soll diese Konstruktion, außer Verwirrung, bringen?

Bei so großen Objekten ist das durchaus in Ordnung, es gibt ja zB. die API-beschränkung von 2000 Nodes pro Way WIMRE.

Ja... dem ist so... Linienzüge, die an die 2000 Nodes-Grenze kommen, oder diese überschritten haben, werden bei Fehlerauswertern (OSMI) angezeigt: z.B. http://tools.geofabrik.de/osmi/?view=ge … ode_in_way

Ich trenne auch Schutzgebietsgrenzen auf, wenn ich weiß, daß z.B. ein NSG-Grenzabschnitt zugleich Teil der Außengrenze eines Biosphärenreservates ist... das hab ich hier im Spreewald so gemacht... (also auftrennen innerhalb von boundary=protected_area - Linienzügen.

Da ich ein Exemplar der Original-Verordnung (incl. Karte) des BS Spreewald zu Hause habe, weiß ich, daß z.T. auch Administrative Grenzen defakto Teil der Schutzgebietsgrenzen sind. Anfangs hatte ich diese auch mit einbezogen, bin aber im Sinne der Admin-Grenzen davon abgekommen und "verklebe" Schutzgebietsgrenzen nur mit Admin-Grenzen da, wo ich Kenntnis davon habe. Das trifft im übrigen auch in seltenen Fällen auf Landuse-Grenzen zu: Grenzen zwischen Land und Wasser.

Für sich alleine stehende Schutzgebietsgrenzen sind zwar die Regel, es gibt aber auch Fälle, wo davon abgewichen werden kann/muß.

Sven

Offline

#12 2018-07-28 11:46:03

Jo Cassel
Member
Registered: 2015-12-02
Posts: 506

Re: Naturpark Hohe Mark aktuell?

Hab mal nachgezählt: <1500 Punkte
Aber wer unbedingt ein Schutzgebiet als relation erstellen "muss", ob aus Zahlenmystik, oder um Grenzen zu "sparen":
- Die Einzelways sind sind dann gar keine boundary=protected_area ( https://www.openstreetmap.org/way/85312682 ) denn die relation soll ja diese Grenze repräsentieren aktuell gibt es insofern eine zweite Grenzziehungen boundary=protected_area in der OSM-Datenbank.
- Eine relation boundary=protected_area ist type=boundary
vgl. diesen Naturpark: https://www.openstreetmap.org/relation/540992

Mein Hauptanliegen ist allerdings:
Bei Naturparks scheint mir in D "Naturpark" meistens Bestandteil im OSM name-Tag.
wenn das so (ungeklärt) bleiben soll, dann werde ich auf DE:Key:protection_title mit Verweis auf diese Disk für die auswertende Nachwelt festhalten:
"Hier ist der protection_title auch Teil des amtlichen Namens, es ist davon auszugehen, dass er (meistens) auch  Bestandteil des OSM name-Tag ist."

Offline

Board footer

Powered by FluxBB