OpenStreetMap Forum

The Free Wiki World Map

You are not logged in.

#1 2018-04-05 20:47:26

kreuzschnabel
Member
From: Taunusstein ± 1300 km
Registered: 2015-07-03
Posts: 4,018

Genaue Abgrenzung highway=trunk

In https://www.openstreetmap.org/changeset/52536897 haben wir gerade eine kleine Diskussion darüber, wann eine Ausbaustraße ein highway=trunk ist.

Leider ist das im Wiki nicht genau definiert, auch eine Untergrenze dessen, was unter „autobahnähnliche Straße“ zu verstehen ist, habe ich noch nicht gefunden. Konkretes Beispiel ist die B 27 durch Fulda. Sie verläuft durchgehend kreuzungs- und anbaufrei und ermöglicht im Regelfall anhaltefreie Fahrt, was mir persönlich für ein Tagging als hw=trunk genügt (dieses Tagging dient ja in erster Linie der Priorisierung im Router).

Der Kollege führt an, dass für den trunk noch die autobahnähnliche Beschilderung fehle.

--ks


Avatar-Bild von Elaine R. Wilson, www.naturespicsonline.com, CC-BY-SA 3.0
Mitmachen? Klar! Mein OSM-Tutorial auf Deutsch

Offline

#2 2018-04-05 22:26:39

ankro70
Member
From: Kaltenkirchen
Registered: 2018-03-09
Posts: 37

Re: Genaue Abgrenzung highway=trunk

https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_aut … E2%80%9350
https://de.wikipedia.org/wiki/Bundesstr … bauzustand

plus

Zu Zeichen 333 Ausfahrt von der Autobahn
   
VwV zu Zeichen 333 Ausfahrt von der Autobahn
   
Außerhalb von Autobahnen darf das Zeichen nur an einer autobahnähnlich ausgebauten Straße (vgl. Nummer II zu Zeichen 330.1; Randnummer 2) angeordnet werden. Dann hat das Zeichen entweder einen gelben oder - sofern es Zeichen 332 in weiß mit Zielen gemäß Zeichen 432 folgt - weißen Grund. Die Schrift und der Rand sind schwarz.

Ich bin da ganz bei Dir. Das Nichtvorhandensein der Beschildung qualifiziert die B27 trotzdem zum trunk, weil die Beschilderung kein Muß ist.

Offline

#3 2018-04-06 00:39:40

hsimpson
Member
Registered: 2015-07-21
Posts: 637

Re: Genaue Abgrenzung highway=trunk

Hi,

also der Begriff "autobahnähnlich" ist meiner Meinung nach viel zu schwammig formuliert, als dass er als Kriterium dienen könnte.

Für mich wäre autobahnähnlich z.B. definitiv auch eine bauliche Trennung der Richtungsfahrbahnen, alles andere ist nur eine gut ausgebaute Landstraße (mit allen Nachteilen, wie keiner vernünftigen Trennung vom Gegenverkehr).

Im Wiki stehen ja auch die harten Kriterien:
*anbaufrei und
*kreuzungsfrei

Dazu kommen noch zwei weiche Kriterien:
*meist mehrspurig und
*meist baulich gertennte Richtungsfahrbahnen

Davon sollte meiner Einschätzung nach mindestens eins vorhanden sein, um einen Trunk zu rechtfertigen. Das ist hier aber nicht der Fall. Daher halte ich primary für vertretbar.


Nebenbei:

Bei den Changesets haben sich alle Beteiligte nicht wirklich mit Ruhm bekleckert:

Ausgangslage: Straße ist primary

1. CS "B 27 Fulda Abfahrtsnamen" primary => trunk vor 4 Jahren
=> keinen Hinweis oder Begründung zum Umtaggen

2. CS "Edit-Murks rückgängig gemacht" - trunk => primary - vor 4 Jahren
=> Revert ohne Kommentar oder Begründung

3. CS "durchgezogene Linie begründet trunk road" - primary => trunk - vor 8 Monaten - kommentiert
=> Total unsinnige Begründung

4. CS "B27" - trunk => primary - vor 6 Monaten
=> Revert ohne Kennzeichnung und ohne Teilnahme an vorheriger CS-Diskussion

Gemeinschaftliches zielgerichtetes Arbeiten sieht definitiv anders aus...

Grüße

Last edited by hsimpson (2018-04-06 00:43:45)


Fragen zu PTv2? Vlt mal in diese Übersicht schauen?

Offline

#4 2018-04-06 07:38:56

streckenkundler
Member
From: Lübben (Spreewald)
Registered: 2012-08-09
Posts: 2,980
Website

Re: Genaue Abgrenzung highway=trunk

Guten Morgen,


also von den wenigen brauchbaren Bildern bei Mapillary reicht eines, welches für mich den einzigen Schluß zuläßt, daß highway=trunk korrekt ist.
Hier das Zeichen 331 auf dem trunk_Link zur B27:
https://www.mapillary.com/app/?lat=50.5 … ocus=photo

Die Straße ist mit Zeichen Zeichen 331 ausgeschildert, also highway=trunk. Da gibt es für mich keine weitere Disskussion...

Sven

Offline

#5 2018-04-06 07:56:49

kreuzschnabel
Member
From: Taunusstein ± 1300 km
Registered: 2015-07-03
Posts: 4,018

Re: Genaue Abgrenzung highway=trunk

streckenkundler wrote:

Die Straße ist mit Zeichen Zeichen 331 ausgeschildert, also highway=trunk. Da gibt es für mich keine weitere Disskussion...

Wie im CS schon geschrieben: Zeichen 331 ist in OSM motorroad=yes (steht an der B 27 korrekterweise auch schon dran) und hat mit trunk definitionsgemäß nicht viel zu tun. Abgesehen davon, dass es naturgemäß oft zusammen auftritt.

Auch auf der Wikiseite zu hw=trunk steht deutlich, dass hw=trunk und motorroad=yes zwei Paar Schuhe sind. So kann ein hw=trunk einen straßenbegleitenden Fuß- und Radweg aufweisen, während auf einer Kraftfahrstraße Fußgänger und Radfahrer nichts verloren haben.

--ks


Avatar-Bild von Elaine R. Wilson, www.naturespicsonline.com, CC-BY-SA 3.0
Mitmachen? Klar! Mein OSM-Tutorial auf Deutsch

Offline

#6 2018-04-06 08:09:32

Mueck
Member
From: siehe OSM-Wiki unter "website"
Registered: 2008-02-20
Posts: 874
Website

Re: Genaue Abgrenzung highway=trunk

kreuzschnabel wrote:

So kann ein hw=trunk einen straßenbegleitenden Fuß- und Radweg aufweisen,

... so wie die Südtangente/Rheinbrücke zwichen Knielingen und Maximiliansau.
Oder es ist sogar auf der Fahrbahn des trunks Radeln erlaubt, wie am Kreuz von B3 und B10 auf den meisten Ästen des Kreuzes, der B3 und der östlichen B10.

Offline

#7 2018-04-06 08:10:53

Mueck
Member
From: siehe OSM-Wiki unter "website"
Registered: 2008-02-20
Posts: 874
Website

Re: Genaue Abgrenzung highway=trunk

Ansonsten kreuzungsfrei und mit Ein- und Ausfädelspuren, würde ich als trunk nehmen ...

Offline

#8 2018-04-06 08:28:58

ankro70
Member
From: Kaltenkirchen
Registered: 2018-03-09
Posts: 37

Re: Genaue Abgrenzung highway=trunk

Da lt. Ausgangspost die fehlende Beschilderung als Argument zur Disqualifikation angeführt wird, hier noch dieses:

Sie soll idealerweise mit einer autobahnähnlichen Beschilderung versehen werden. In der Verwaltungsvorschrift zur Straßenverkehrs-Ordnung findet sich seit dem Jahre 2009 erstmals ein Hinweis des Gesetzgebers auf deren Kenntlichmachung. Demnach wird das gelbe bzw. weiße Ausfahrt-Schild ausschließlich an autobahnähnlichen Straßen aufgestellt. Den Umkehrschluss, dass an solchen Straßen ein solches Schild stehen muss, lässt die Verordnung allerdings nicht zu.

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Autobahn% … Definition

Offline

#9 2018-04-06 08:49:13

streckenkundler
Member
From: Lübben (Spreewald)
Registered: 2012-08-09
Posts: 2,980
Website

Re: Genaue Abgrenzung highway=trunk

kreuzschnabel wrote:

Auch auf der Wikiseite zu hw=trunk steht deutlich, dass hw=trunk und motorroad=yes zwei Paar Schuhe sind.

Sicher... aber das motorrad=yes hat meiner Ansicht nach bei uns primär nichts damit zu tun, daß die Straße eine Kraftfahrstraße ist oder nicht. Mit motorrad=yes kommt die OSM-spezifische Aussage für Routing in Deutschland, daß Motorräder (da sie bauartbedingt eine Höchstgeschwindigkeit von größer als 60km/h haben) auch Kraftfahrstraßen benutzen dürfen, es aber (womöglich) international gelegentlich anders sein könnte.
In Deutschland regelt bei motorisierten Fahrzeugen die Mindestgeschwindigkeit, ob Autobahnen und Kraftfahrstraßen befahren werden dürfen, oder nicht.

Die Bauart der Straße, also Kreuzungsfrei mit Ein- und Ausfädelspuren (und eben Zeichen 331) macht eine Straße zu einer Kraftfahrstraße im Sinne StVO und somit hw=trunk.
Wobei eigentlich nicht mal die Kreuzungsfreiheit nach StVO ein zwingendes Kriterium ist, sondern lediglich Zeichen 331 (vgl. §18 Abs.2).
Eine Pflicht, daß auch an Kraftfahrstraßen Ausfahrtzeichen (Zeichen 333-21) augestellt werden müssen, lese ich aus der StVO nicht heraus:

§18 StVO, Abs. 10: wrote:

Die Ausfahrt von Autobahnen ist nur an Stellen erlaubt, die durch die Ausfahrttafel (Zeichen 332) und durch das Pfeilzeichen (Zeichen 333) oder durch eins dieser Zeichen gekennzeichnet sind. Die Ausfahrt von Kraftfahrstraßen ist nur an Kreuzungen oder Einmündungen erlaubt.

Im vorliegenden Fall haben wir Zeichen 331 + Kreuzungsfreiheit. Da bleibt nur hw=trunk (natürlich mit motorrad=yes)

Sven

Offline

#10 2018-04-06 08:59:28

chris66
Member
From: Germany
Registered: 2009-05-24
Posts: 8,612

Re: Genaue Abgrenzung highway=trunk

streckenkundler wrote:

Sicher... aber das motorrad=yes hat meiner Ansicht nach bei uns primär nichts damit zu tun, daß die Straße eine Kraftfahrstraße ist oder nicht.

Doch. Natürlich steht das motorroad=yes in D-Land für Kraftfahrstraße.
https://wiki.openstreetmap.org/wiki/DE:Key:motorroad


Der Klimawandel ist eine Erfindung der Chinesen (Donald Trump).

Online

#11 2018-04-06 09:13:32

streckenkundler
Member
From: Lübben (Spreewald)
Registered: 2012-08-09
Posts: 2,980
Website

Re: Genaue Abgrenzung highway=trunk

chris66 wrote:
streckenkundler wrote:

Sicher... aber das motorrad=yes hat meiner Ansicht nach bei uns primär nichts damit zu tun, daß die Straße eine Kraftfahrstraße ist oder nicht.

Doch. Natürlich steht das motorroad=yes in D-Land für Kraftfahrstraße.
https://wiki.openstreetmap.org/wiki/DE:Key:motorroad

mal wieder anweichendes Wiki zwischen DE und EN...

Mit motorrad=yes kommt die OSM-spezifische Aussage für Routing in Deutschland, daß Motorräder (da sie bauartbedingt eine Höchstgeschwindigkeit von größer als 60km/h haben) auch Kraftfahrstraßen benutzen dürfen, es aber (womöglich) international gelegentlich anders sein könnte.
In Deutschland regelt bei motorisierten Fahrzeugen die Mindestgeschwindigkeit, ob Autobahnen und Kraftfahrstraßen befahren werden dürfen, oder nicht.

Das ist für mich die Aussage, warum an trunk im DE ein motorrad=yes muß.

Allein ein motorad=yes steht nicht für eine Kraftfahrstraße...

Sven

Offline

#12 2018-04-06 09:33:18

dooley
Member
From: Landkreis Calw
Registered: 2013-11-04
Posts: 535

Re: Genaue Abgrenzung highway=trunk

Sicher... aber das motorrad=yes hat meiner Ansicht nach bei uns primär nichts damit zu tun, daß die Straße eine Kraftfahrstraße ist oder nicht.

Doch. Natürlich steht das motorroad=yes in D-Land für Kraftfahrstraße.
https://wiki.openstreetmap.org/wiki/DE:Key:motorroad

Ich hab jetzt wirklich überlegt, warum ein key motorrad in OSM überhaupt existiert und was Motorräder mit der Einstufung als Kraftfahrstraße zu tun haben könnten, bis ich hoffentlich richtig verstanden habe, dass es ausschließlich um motorroad geht?


Bis auf weiteres offline: OSMsuspects!- QS-Tool Adressen Deutschland
Mein Avatar ist ein Ausschnitt aus "Die Saporoger Kosaken schreiben dem türkischen Sultan einen Brief (Ilja Repin)" (gemeinfrei)

Offline

#13 2018-04-06 10:07:09

kreuzschnabel
Member
From: Taunusstein ± 1300 km
Registered: 2015-07-03
Posts: 4,018

Re: Genaue Abgrenzung highway=trunk

streckenkundler wrote:

mal wieder anweichendes Wiki zwischen DE und EN...

Das ist in diesem Fall kein Fehler des Wikis, sondern das wird länderspezifisch unterschiedlich gehandhabt. Auch die Frage, was ein hw=trunk ist, wird länderspezifisch sehr unterschiedlich gehandhabt. In UK ist es jede grün beschilderte A-road (sog. primary route) unabhängig von Kreuzungen und Ampeln, in DE sind es nur autobahnähnliche Schnellstraßen.

Die Diskussion hier dreht sich darum, wann eine Straße autobahnähnlich ist. Und eine Beschilderung als Kraftfahrstraße reicht nicht dazu aus.

Und noch mal vorsichtshalber: Wir reden hier schon von motorroad=*, oder? Das ist die wörtliche englische Übersetzung von „Kraftfahrstraße“ und hat mit einem Motorrad nur am Rande zu tun. Der Zugang für Motorräder wird in OSM über motorcycle=* abgebildet.

--ks

Last edited by kreuzschnabel (2018-04-06 10:10:58)


Avatar-Bild von Elaine R. Wilson, www.naturespicsonline.com, CC-BY-SA 3.0
Mitmachen? Klar! Mein OSM-Tutorial auf Deutsch

Offline

#14 2018-04-06 10:18:50

streckenkundler
Member
From: Lübben (Spreewald)
Registered: 2012-08-09
Posts: 2,980
Website

Re: Genaue Abgrenzung highway=trunk

Danke für den Zaunpfahl... Bin anscheinend noch nicht ganz wach...

Aber trotzdem: hw=trunk + motorroad=yes ist in meinen Augen korrekt (Beschilderung, kreuzungsfreie Ausbau der Straße als solches)... und an solchen Straßen sind Zeichen 333-21 (="Ausfahrt") nicht zwingend erforderlich, obwohl man sie mittlerweile durchaus vorfindet.

Offline

#15 2018-04-06 11:49:31

Galbinus
Member
From: Ostwestfalen-Lippe (OWL)
Registered: 2016-10-05
Posts: 330

Re: Genaue Abgrenzung highway=trunk

Ich kenne sehr viele Straßen, die mit dem blauen Schild für Autostraße beschildert sind, die aber ganz normale Umgehungsstraßen ohne autobahnähnlichen Ausbau sind, z.B. die Umgehungsstraße von Bad Münder https://www.openstreetmap.org/way/49339 … 44/9.47147 - weder kreuzungsfrei, noch irgendwie sonst autobahnähnlich ausgebaut. Hier ist logischerweise dir richtige Einstufung: highway=primary + motorroad=yes
Daher sollte sich highway=trunk in Deutschland ganz klar nicht an der blauen Beschilderung als Kraftfahrstraße (motorroad) orientieren sondern an der Art des Ausbaus. Und dafür finde ich die im deutschen Wiki-Eintrag genannten Kriterien nachvollziehbar https://wiki.openstreetmap.org/wiki/DE: … ay%3Dtrunk :
"highway=trunk bezeichnet eine autobahnähnliche Schnellstraße mit hoher Verkehrsbedeutung. Schnellstraßen sind kreuzungsfrei, anbaufrei, meist mehrspurig ausgebaut und bieten dadurch eine anhaltefreie Fahrt. Vielfach sind die Richtungsfahrbahnen baulich oder verkehrsrechtlich von einander getrennt, dies bedingt getrennte Ein- und Ausfahrten. Wenn mindestens zwei solcher Anschlussstellen bestehen, kann eine Schnellstraße angenommen werden. Um Routenplanungen zu verbessern, sind derart leistungsfähige Straßen mit trunk einzustufen, da Routenplaner zunächst Autobahnen, dann Schnellstraßen und erst danach niedrigere Straßenklassen vorschlagen. Zwischen der Straßengüte Schnellstraße und der Verkehrsregel Kraftfahrstraße ist klar zu unterscheiden. Ob die Schnellstraße zugleich eine Kraftfahrstraße ist oder nicht, sollte mit dem Schlüssel motorroad=yes/no erfaßt werden."
Natürlich wird es immer Diskussionen geben über Grenzfälle, aber das lässt sich meines Erachtens auch nicht vermeiden, da die Realität sehr vielfältig ist und sich nicht immer zweifelsfrei zuordnen lässt.

Online

#16 2018-04-06 11:52:39

Galbinus
Member
From: Ostwestfalen-Lippe (OWL)
Registered: 2016-10-05
Posts: 330

Re: Genaue Abgrenzung highway=trunk

kreuzschnabel wrote:

In https://www.openstreetmap.org/changeset/52536897 haben wir gerade eine kleine Diskussion darüber, wann eine Ausbaustraße ein highway=trunk ist.

Ich sehe in dieser Straße die Kriterien für highway=trunk erfüllt.

Online

#17 2018-04-06 12:12:02

Galbinus
Member
From: Ostwestfalen-Lippe (OWL)
Registered: 2016-10-05
Posts: 330

Re: Genaue Abgrenzung highway=trunk

Die B1 zwischen Paderborn und Horn-Bad Meinberg ist übrigens ein schönes Beispiel dafür. Zwischen Paderborn und Horn ist sie autobahnähnlich ausgebaut, zwar nicht mit baulich getrennten Richtungsfahrbahnen, aber zumindest mit verkehrsrechtlich getrennten (durchgezogene Linie, in diesem Fall ein sogenannter 2+1-Ausbau), zudem Kreuzungs- und Anbaufreiheit (letzteres meint in diesem Fall: es gibt z.B. keine Feld- und Grundstückszufahrten). Die Ausfahrten sind übrigens hier nicht mit einem speziellen "Ausfahrt"-Schild sondern lediglich mit einem Wegweiser gekennzeichnet. Zwischen Paderborn und Kohlstädt ist diese Straße zusätzlich noch Kraftfahrstraße. Zwischen Kohlstädt und Horn ist es keine Kraftfahrstraße, die Kreuzungsfreiheit aber weiter gegeben. Ab der Ausfahrt Horn, die nicht kreuzungsfrei gestaltet ist, bis Ausfahrt Bad Meinberg / Wehren ist es wiederum eine Kraftfahrstraße laut Beschilderung, wegen der fehlenden Kreuzungsfreiheit aber nur highway=primariy und nicht higway=trunk

Online

#18 2018-04-06 14:01:16

AB-inf-x-chg-AB
Member
Registered: 2016-12-17
Posts: 208

Re: Genaue Abgrenzung highway=trunk

Naja wegen der zwei weichen Kriterien, gibt es hier wohl einiges an Spielraum... 
Von daher können wir doch Tagging für den Renderer oder Router erwägen ;-) 
 
Sogar diese Info' im wiki deutet darauf hin: "Um Routenplanungen zu verbessern, sind derart leistungsfähige Straßen mit trunk einzustufen, da Routenplaner zunächst Autobahnen, dann Schnellstraßen und erst danach niedrigere Straßenklassen vorschlagen."
 
Die überwiegende Strecke des vermutlich besprochenen Abschnitt ist mit 80km/h definiert: 
http://product.itoworld.com/map/124?lon … creen=true 
(hier violett) 
 
Welche Durchschnittsgeschwindigkeit ist denn so im allgemeinen bei den Routern für hw=primary & hw=trunk hinterlegt?
Ich bin bis jetzt von Richtung Frankfurt nach Hamburg immer über die BABs drum herumgefahren. Wie schnell kommt man denn dort tatsächlich durch?

edit: +PS

PS: Vorschlag als Kompromiss nur für diesen Fall: für die Abschnitte an denen 80km/h gilt => hw=primary, dort wo 100km/h und mehr gilt => hw=trunk

Last edited by AB-inf-x-chg-AB (2018-04-06 14:23:59)


Hier führt der Weg zum anderen Informationskanal (mailing list talk-de@openstreetmap.org):
http://gis.19327.n8.nabble.com/Germany-f5281960.html

Offline

#19 2018-04-06 14:22:53

kreuzschnabel
Member
From: Taunusstein ± 1300 km
Registered: 2015-07-03
Posts: 4,018

Re: Genaue Abgrenzung highway=trunk

AB-inf-x-chg-AB wrote:

Um Routenplanungen zu verbessern, sind derart leistungsfähige Straßen mit trunk einzustufen, da Routenplaner zunächst Autobahnen, dann Schnellstraßen und erst danach niedrigere Straßenklassen vorschlagen.

Und dann ist allein schon der Umstand, dass diese Bundesstraße für eine anhaltefreie Fahrt ausgebaut ist (das ist ein hartes Kriterium), ein Grund, sie in OSM gegenüber anderen, nicht anhaltefreien Bundesstraßen durch Fulda höher einzustufen. Will sagen: Wenn ein Router die Wahl zwischen der B 27 und der B 254 / B 458 hat, sollte er der B 27 grundsätzlich den Vorzug geben.

--ks

Last edited by kreuzschnabel (2018-04-06 14:23:42)


Avatar-Bild von Elaine R. Wilson, www.naturespicsonline.com, CC-BY-SA 3.0
Mitmachen? Klar! Mein OSM-Tutorial auf Deutsch

Offline

#20 2018-04-06 14:37:40

AB-inf-x-chg-AB
Member
Registered: 2016-12-17
Posts: 208

Re: Genaue Abgrenzung highway=trunk

kreuzschnabel wrote:
AB-inf-x-chg-AB wrote:

Um Routenplanungen zu verbessern, sind derart leistungsfähige Straßen mit trunk einzustufen, da Routenplaner zunächst Autobahnen, dann Schnellstraßen und erst danach niedrigere Straßenklassen vorschlagen.

Und dann ist allein schon der Umstand, dass diese Bundesstraße für eine anhaltefreie Fahrt ausgebaut ist (das ist ein hartes Kriterium), ein Grund, sie in OSM gegenüber anderen, nicht anhaltefreien Bundesstraßen durch Fulda höher einzustufen. Will sagen: Wenn ein Router die Wahl zwischen der B 27 und der B 254 / B 458 hat, sollte er der B 27 grundsätzlich den Vorzug geben.

--ks

Wenn ein Router die Wahl zwischen der B 27 und der B 254 / B 458 hat, sollte er - auch schon aus dem Grund des kürzeren Weges - der B 27 den Vorzug geben. Bei gleicher Wegstrecke wäre das dann tatsächlich für mein Empfinden ein hartes Kriterium.


Hier führt der Weg zum anderen Informationskanal (mailing list talk-de@openstreetmap.org):
http://gis.19327.n8.nabble.com/Germany-f5281960.html

Offline

#21 2018-04-06 14:51:05

kreuzschnabel
Member
From: Taunusstein ± 1300 km
Registered: 2015-07-03
Posts: 4,018

Re: Genaue Abgrenzung highway=trunk

AB-inf-x-chg-AB wrote:

Bei gleicher Wegstrecke wäre das dann tatsächlich für mein Empfinden ein hartes Kriterium.

Auch bei bis sagnwama 15 Prozent längerer Wegstrecke sollte er das machen, da die ausgebaute B 27 viel mehr Verkehr pro Minute wegstecken kann als die Ampeln der anderen Bundesstraßen. Und nach meinem Dafürhalten sind hw=trunk genau dafür da. „Anhaltefreies Fahren“ halte ich für das wesentliche Merkmal: keine kreuzenden Verkehrsströme (z.B. beim Abbiegen), keine Ampeln, keine Kreuzungen, keine Kreisel.

--ks


Avatar-Bild von Elaine R. Wilson, www.naturespicsonline.com, CC-BY-SA 3.0
Mitmachen? Klar! Mein OSM-Tutorial auf Deutsch

Offline

#22 2018-04-06 15:45:17

AB-inf-x-chg-AB
Member
Registered: 2016-12-17
Posts: 208

Re: Genaue Abgrenzung highway=trunk

kreuzschnabel wrote:

Auch bei bis sagnwama 15 Prozent längerer Wegstrecke sollte er das machen, da die ausgebaute B 27 viel mehr Verkehr pro Minute wegstecken kann als die Ampeln der anderen Bundesstraßen. Und nach meinem Dafürhalten sind hw=trunk genau dafür da. „Anhaltefreies Fahren“ halte ich für das wesentliche Merkmal: keine kreuzenden Verkehrsströme (z.B. beim Abbiegen), keine Ampeln, keine Kreuzungen, keine Kreisel.

--ks

Ich weiss nicht wo Du die 15% her hast...

Ich habe eben nochmal ganz unabhängig davon die 2 weichen Kriterien durchgelesen und würde Dir nun mittlerweile generell zustimmen und auch zu hw=trunk für die gesamte Strecke zwischen den BABs (A7 & A66) tendieren.

Denn irgendwie habe ich, den etwas sinnlich durcheinander getexteten Abschnitt des trunk-wikis [1] bezüglich der zwei weichen Kriterien [2] etwas missinterpretiert.

[1]
"Schnellstraßen sind kreuzungsfrei, anbaufrei, meist mehrspurig ausgebaut und bieten dadurch eine anhaltefreie Fahrt. Vielfach sind die Richtungsfahrbahnen baulich oder verkehrsrechtlich von einander getrennt, dies bedingt getrennte Ein- und Ausfahrten. Wenn mindestens zwei solcher Anschlussstellen bestehen, kann eine Schnellstraße angenommen werden."

[2]
(wie sie oben so schön von hsimpson genannt und nochmal kurz notiert wurden)

hsimpson wrote:

Dazu kommen noch zwei weiche Kriterien:
*meist mehrspurig und
*meist baulich gertennte Richtungsfahrbahnen

Ich habe "meist mehrspurig" und "meist/vielfach baulich getrennte Richtungsfahrbahnen" so verstanden, dass der längste Teil der Wegstrecke mehrspurig bzw. baul. getrennt sein sollte.

Vielleicht könnte man diese Wiki-Passage ändern in:

"Schnellstraßen sind kreuzungsfrei, anbaufrei. Sie bieten dadurch eine anhaltefreie Fahrt. In den meisten Fällen (nicht bezogen auf den Streckenabschnitt) sind Schnellstraßen mehrspurig ausgebaut. Häufig sind deren Richtungsfahrbahnen baulich oder verkehrsrechtlich voneinander getrennt, dies bedingt getrennte Ein- und Ausfahrten. Wenn mindestens zwei solcher Anschlussstellen bestehen, kann eine Schnellstraße angenommen werden."

Du kennst Dich doch auch gut mit Sprache aus, oder könnte man es noch anders eindeutiger im Sinn und einfacher zu lesen zusammenstellen?

PS: Mich würde trotzdem noch interessieren, welche Durchschnittsgeschwindigkeiten allgemein bei den Routern für hw=primary & hw=trunk verwendet werden.


Hier führt der Weg zum anderen Informationskanal (mailing list talk-de@openstreetmap.org):
http://gis.19327.n8.nabble.com/Germany-f5281960.html

Offline

#23 2018-04-06 15:49:57

kreuzschnabel
Member
From: Taunusstein ± 1300 km
Registered: 2015-07-03
Posts: 4,018

Re: Genaue Abgrenzung highway=trunk

AB-inf-x-chg-AB wrote:

Mich würde trotzdem noch interessieren, welche Durchschnittsgeschwindigkeiten allgemein bei den Routern für hw=primary & hw=trunk verwendet werden.

Das wird von Router zu Router unterschiedlich sein. In MapFactor kannst du für jeden Straßentyp und jedes Navigationsprofil die anzunehmende Geschwindigkeit einstellen.

--ks


Avatar-Bild von Elaine R. Wilson, www.naturespicsonline.com, CC-BY-SA 3.0
Mitmachen? Klar! Mein OSM-Tutorial auf Deutsch

Offline

#24 2018-04-06 16:07:40

kreuzschnabel
Member
From: Taunusstein ± 1300 km
Registered: 2015-07-03
Posts: 4,018

Re: Genaue Abgrenzung highway=trunk

AB-inf-x-chg-AB wrote:

Vielleicht könnte man diese Wiki-Passage ändern in:

"Schnellstraßen sind kreuzungsfrei, anbaufrei. Sie bieten dadurch eine anhaltefreie Fahrt. In den meisten Fällen (nicht bezogen auf den Streckenabschnitt) sind Schnellstraßen mehrspurig ausgebaut. Häufig sind deren Richtungsfahrbahnen baulich oder verkehrsrechtlich voneinander getrennt, dies bedingt getrennte Ein- und Ausfahrten. Wenn mindestens zwei solcher Anschlussstellen bestehen, kann eine Schnellstraße angenommen werden."

Vorschlag, etwas „härter“ formuliert:

Zur Klassifikation als Schnellstraße muss ein Straßenabschnitt kreuzungsfrei und anbaufrei ausgebaut sein und dadurch eine im Regelfall anhaltefreie Fahrt ermöglichen. Meist bieten Schnellstraßen mehrere Fahrstreifen pro Richtung, oft sind auch die Richtungsfahrbahnen baulich oder verkehrsrechtlich (durchgezogene Linie) voneinander getrennt, dies sind jedoch keine zwingenden Voraussetzungen. Ein Straßenabschnitt kann als Schnellstraße betrachtet werden, wenn mindestens zwei kreuzungsfrei ausgebaute Anschlussstellen aufeinander folgen. Ein Ausfahrt-Zeichen ist ein sicheres Anzeichen für eine solche Anschlussstelle, aber auch nicht zwingend erforderlich, solange nur der Ausbauzustand zutrifft.

Wir sollten allerdings die Bemerkung über die Umfrage weiter unten auf der Wikiseite nicht unter den Tisch fallen lassen, die mindestens eine rechtliche Trennung der Fahrtrichtungen verlangt (kein Überholen im Gegenverkehr).

--ks


Avatar-Bild von Elaine R. Wilson, www.naturespicsonline.com, CC-BY-SA 3.0
Mitmachen? Klar! Mein OSM-Tutorial auf Deutsch

Offline

#25 2018-04-06 19:18:21

Bernhard Hiller
Member
Registered: 2011-05-10
Posts: 729

Re: Genaue Abgrenzung highway=trunk

Hm, tue mich bei dieser B27 etwas schwer, sie als "trunk" aufzufassen. Keine bauliche Trennung der Richtungsfahrbahnen, meist nur eine Spur pro Richtung (und die nicht breit genug zum Überholen, so zumindest mein Eindruck bei den Luftbildern), kein Seitenstreifen, Tempo 80.
Da würde es ja nahe liegen, die B42 zwischen Eltville und Rüdesheim, die @Kreuzschnabel sicher bekannt ist, als "trunk" zu bezeichnen. Gewiss, "Kraftfahrstraße" ist es keine, aber Radler und Fußgänger sind per Ausschilderung verboten (mit dem Traktor darf man da fahren). Und überholen kann man an einigen Stellen auch bei durchgezogener Linie, da die Straße sehr breit ist (solange die langsamen Spezialisten nicht grad mittig fahren...).

Offline

Board footer

Powered by FluxBB