OpenStreetMap Forum

The Free Wiki World Map

You are not logged in.

#26 2018-04-12 08:04:56

JM82
Member
Registered: 2016-01-07
Posts: 374

Re: AustriaAdressHelper in der Praxis

Du gehst aber in deinen Ausführungen von sehr (hohen) "Idealannahmen" aus.

wiki the map wrote:

Es hat sich vielfach bewährt, Nodes als Adressträger zu nutzen. Solche kann man zum einfangen der BEV Adresse, vorläufig an den Zutrittspunkt zum Grundstück platzieren (BEV Verortungspunkt), und anschließend mit Adresse befüllt in jene Gebäudeecke ziehen, in deren Nähe, auch der Zufahrtsweg am Gebäude endet.

Ist später mittels Lokalaugenschein die Position des Gebäudeeinganges zweifelsfrei geklärt, kann man den Adress Node an dieser Stelle in das Gebäude Polygon einfügen, und mit entrance=yes komplettieren.

Nun, genau das mache ich, solange der Umstand der Adresse zweifelsfrei geklärt ist, genau nicht. Grade vor wenigen Minuten bekam ich von einer Gemeinde wieder mal eine Info, dass die Hausnummern im Bestand haben, wo weder Haus noch sonst was drauf steht. Diese Hausnummern werden bei "künftigen Bauvorhaben" neu vergeben, wodurch sich Position der Hausnummer gänzlich ändern wird. Dies bei Hausnummern, die mittels addr:place getaggt werden. Daher, wo besteht der Sinn, dass ich in OSM an der Pos. des BEV-Nodes einen OSM-Node mit der Adresse setze? Nur, dass der STatistik genüge getan ist und scheinbar eine "Pseudovollständigkeit" erreicht ist? Sonst kann ich keinen Sinn darin erkennen.

wiki the map wrote:

Das oftmals praktizierte Binden der Adress- Information, an das Gebäude Polygon ergibt eigentlich wenig Sinn, da hierdurch der Gebäude Zutrittspunkt völlig unklar wird. Das BEV setzt übrigens seine Adressen sogar an den Straßenrand Grundstück Zutrittspunkt.

Wir haben das in OSM nicht notwendig, da unsere Straßen und Wege in das Grundstück hineinführen, und dort erst in unmittelbarer Nähe zum Gebäude enden.

Genau letzteres ist praktisch nie der Fall - ausser Mapper zeichnen die ganzen Hauseinfahrten, was in den wenigsten Regionen in AT der Fall ist.
Auch wenn der Zutrittspunkt des Gebäudes dahingehend unklar verbleibt, wenn die Hausnummer am Gebäudepolygon geataggt ist, sehe ich deinen Ansatz zwar als interessant an, nur vervielfacht dieser den Mappingaufwand immens. Machbar vielleicht mit der 10-fach, aktiven Mapperzahl in AT, aber nicht in der dzt. Situation.
Denke ich nun, alleine im pol. Bezirk, wo ich mappe, etwa 60.000 Gebäude einen Lokalaugenschein abzustatten, nur im den Hauseingang zu eruieren - da brauche ich wohl gut 10-15 Jahre dafür...:P
Bleiben wir da mal realistisch: eine Karte ist nun mal eine Abstraktion der Wirklichkeit und ich bin der Überzeugung, für 99,99% der Anwendungsfälle von OSM ist es derzeit ausreichend, wenn das Gebäude Polygon die Hausnummer trägt. Alleine dieser Umstand ist in weiten Gebieten in AT schon ein Wunschdenken, ist doch die Adressabdeckung in AT nach wie vor vielerorts dürftig.

Offline

#27 2018-04-12 11:44:21

wiki the map
Member
Registered: 2015-02-01
Posts: 1,279

Re: AustriaAdressHelper in der Praxis

JM82 wrote:

dass ich in OSM an der Pos. des BEV-Nodes einen OSM-Node mit der Adresse setze

Ich setze dort keine Adresse, sondern ich hole an der BEV Position lediglich die Adresse ab, anschließend verschiebe ich den mit der Adresse befüllten Node  in das Gebäude.

JM82 wrote:

Machbar vielleicht mit der 10-fach, aktiven Mapperzahl in AT, aber nicht in der dzt. Situation.

Da bin ich genau Deiner Meinung, aber bedenke, das OSM Projekt ist noch sehr jung, Gebäude und Straßen laufen uns ja nicht davon, und wir benötigen in 10 Jahren auch noch etwas zu tun.

JM82 wrote:

ist doch die Adressabdeckung in AT nach wie vor vielerorts dürftig.

Genauso ist es, daher ist es aktuell wichtig um OSM relevant zu machen, möglichst viele Adressen zu erfassen.
Man nennt solches den Disruptiven Punkt erreichen. Haben wir diese Schwelle erreicht, dann mappt sich der Rest der Adressen von selbst.
Ab diesem Zeitpunkt benötigen wir dann eher wirksame Qualitätssicherung Werkzeuge.

Grüße Johann


Mein neuer OpenStreetMap Blog, besucht mich dort. Kommentare funktionieren in meinem Blog ohne Registrierung. http://blog.addresshistory.org

Offline

#28 2018-04-12 15:13:00

wiki the map
Member
Registered: 2015-02-01
Posts: 1,279

Re: AustriaAdressHelper in der Praxis

Die genaue AddressHelper Vorgangsweise im Detail:
xeTT0r8.pngg

Fassen wir noch einmal zusammen.

Der uns vom BEV zur Verfügung gestellte Verortungspunkt von Adressen liegt nicht auf dem Gebäude, sondern am Grundstück- Zutrittpunkt.
Ich nenne daher diesen mal AddressHelper Punkt.

Wenn wir also mittels AddressHelper die Adresse holen, wird dies sofern sich das Gebäude in der Nähe des AddressHelper Punktes befindet funktionieren, nicht jedoch dann wenn sich das Gebäude weit im Grundstück befindet.

Wie holen wir nun die Adresse trotzdem ab.
Dazu benötigen wir am AddressHelper Punkt, zunächst ein provisorisches Objekt, nun mittels Addresshelper Tastenkombination strg shift + A die Adresse holen. Wurde diese erfolgreich geliefert, dann verschieben wir den Adresspunkt mit der Maus in den Gebäudeumriss.

Entweder wir lassen den AddressNode nun im Gebäude stehen, oder wir lösen den AddressNode mittels JOSM Funktion Geometrie ersetzen im Gebäudepolygon auf.

Hat alles geklappt, so ist nun das Gebäude Polygon Träger der Gebäudeadresse.

Grüße Johann

Last edited by wiki the map (2018-04-12 15:22:30)


Mein neuer OpenStreetMap Blog, besucht mich dort. Kommentare funktionieren in meinem Blog ohne Registrierung. http://blog.addresshistory.org

Offline

#29 2018-04-16 14:49:05

wiki the map
Member
Registered: 2015-02-01
Posts: 1,279

Re: AustriaAdressHelper in der Praxis

Unsere Werkzeugkiste füllt sich:

Die Kombination folgender Werkzeuge sollte die Problematik doppelt erfasster Adressen wesentlich verbessern.
* Editor JOSM
* JOSM Plugin AustriaAddressHelper https://forum.openstreetmap.org/viewtop … 91#p694491
* JOSM Plugin Coloured_Streets https://forum.openstreetmap.org/viewtop … 13#p693213
* Basemap Overlay bmapoverlay https://forum.openstreetmap.org/viewtopic.php?id=61922
* Basemap.at Orthophoto
* Logitech G13 AddressHelper zu Adress Node Skript https://www.openstreetmap.org/user/wiki … iary/43339
* Overpass Turbo Bereinigungsabfrage doppelter Adressen Place und Street ohne Gewerbe: http://overpass-turbo.eu/s/yqI
* JOSM Overpass_API Filterregel

[out:xml][timeout:25][bbox:{{bbox}}];
{{geocodeArea:Austria}}->.searchArea;
(
 node
  ["addr:housenumber"](area.searchArea)({{bbox}});
  way
  ["addr:housenumber"](area.searchArea)({{bbox}});
  relation
  ["addr:housenumber"](area.searchArea)({{bbox}});
);
(._;>;);
out meta;

Last edited by wiki the map (2018-05-01 10:47:56)


Mein neuer OpenStreetMap Blog, besucht mich dort. Kommentare funktionieren in meinem Blog ohne Registrierung. http://blog.addresshistory.org

Offline

#30 2018-04-20 22:48:18

wiki the map
Member
Registered: 2015-02-01
Posts: 1,279

Re: AustriaAdressHelper in der Praxis

Neue verbesserte OverPassTurbo Abfrage, zum prüfen ob möglicherweise doppelte Adressen vorliegen:

Mehrfacheinträge Hausnummern:
Berücksichtig addr:street
Berücksichtig addr:place
Polygone und Nodes
Prüft mehrfach eingetragenes Gewerbe

http://overpass-turbo.eu/s/yqI

// Abfrage doppelter Hausnummern. Nodes und Gebäudepolygone ohne Adressen mit Namen oder Gewerbe. (addr:Place und addr: street wird berücksichtigt). Bitte zur Vermeidung unnötiger Serverbelastung, jeweils einen Kartenausschnitt manuell festlegen, oder das Fenster nicht zu groß wählen.

[bbox:{{bbox}}];
nwr["addr:city"]["addr:housenumber"];
for(t["addr:city"] + " " + t["addr:street"] + " " + t["addr:place"]+ " " + t["shop"] + " " + t["addr:housenumber"] + " " + t["name"]+ " " + t["amenity"]+ " " + t["shop"])
{
  if (count(nodes) + count(ways) + count(relations) > 1)
  {
   (._;>;); out meta;/*fixed by auto repair*/
  }
};

Last edited by wiki the map (2018-05-01 10:37:40)


Mein neuer OpenStreetMap Blog, besucht mich dort. Kommentare funktionieren in meinem Blog ohne Registrierung. http://blog.addresshistory.org

Offline

#31 2018-04-23 07:36:30

Negreheb
Member
From: Austria
Registered: 2015-11-10
Posts: 209

Re: AustriaAdressHelper in der Praxis

Interessehalber, hab letzte Woche das erste mal ein paar allererste einfache Overpass anfragen ausprobiert:
Wenn ich das von dir bei Overpass einfüge und ausführe, kommen eigentlich nur Scriptfehler. Da ich davon ausgehe, dass ich da was falsch mache - wie geht denn das?
Code reinkopieren, ich lösch den letzten Part mit JOSM (weil ichs noch nicht benutze) und drücke dann auf ausführen. Dann kommen lauter Parse und Static Error.

Grüße

Offline

#32 2018-04-23 09:31:05

mmd
Member
Registered: 2010-11-06
Posts: 1,771

Re: AustriaAdressHelper in der Praxis

Negreheb wrote:

ich lösch den letzten Part mit JOSM (weil ichs noch nicht benutze)

Im Moment ist folgende Zeile noch absolut notwendig:

{{data:overpass,server=http://dev.overpass-api.de/api_mmd/}}

Die Query läuft noch gegen einen Entwicklungsserver und erst wenn die nächste Version rauskommt, wird das auch auf dem produktiven Server laufen.

Update: 1.5. Ist nicht mehr notwendig, bitte den produktiven Server unter overpass-api.de verwenden.

Last edited by mmd (2018-05-01 09:28:08)

Offline

#33 2018-04-23 10:10:28

Negreheb
Member
From: Austria
Registered: 2015-11-10
Posts: 209

Re: AustriaAdressHelper in der Praxis

Oh, danke, ich hatte das Kommentar davor auf die Zeile danach bezogen, dass die Zeile für den Export nach JOSM benötigt wird. Gesammtes Kommentar lesen hilft halt auch big_smile
Funktioniert, soweit ich das sehen konnte, danke.

Last edited by Negreheb (2018-04-23 10:10:54)

Offline

#34 2018-04-23 12:02:32

wiki the map
Member
Registered: 2015-02-01
Posts: 1,279

Re: AustriaAdressHelper in der Praxis

nop

Last edited by wiki the map (2018-05-01 09:52:22)


Mein neuer OpenStreetMap Blog, besucht mich dort. Kommentare funktionieren in meinem Blog ohne Registrierung. http://blog.addresshistory.org

Offline

#35 2018-04-23 15:50:51

mmd
Member
Registered: 2010-11-06
Posts: 1,771

Re: AustriaAdressHelper in der Praxis

wiki the map wrote:

Gibt es eine Möglichkeit, diese Abfrage auch direkt in JOSM ablaufen zu lassen.?

Ja, ist leider nicht in der JOSM-Hilfe beschrieben. Auf der Seite untem im Screenshot gibt es einen weiteren Tabreiter für Overpass, dort kann man den Server eintragen als http://dev.overpass-api.de/api_mmd/ - zumindest vorübergehend.
Ist nicht mehr notwendig, bitte den Produktiv-Server unter overpass-api.de verwenden!

Wichtig: den Teil {{data:overpass ... }} am Ende unbedingt weglassen, diese overpass turbo Erweiterung versteht JOSM nicht und versucht es an den Server zu schicken, was aber nicht wirklich sinnvoll ist.

oauth-authentication.png

Last edited by mmd (2018-05-01 09:27:28)

Offline

#36 2018-04-23 18:20:30

wiki the map
Member
Registered: 2015-02-01
Posts: 1,279

Re: AustriaAdressHelper in der Praxis

nop

Last edited by wiki the map (2018-05-01 10:38:30)


Mein neuer OpenStreetMap Blog, besucht mich dort. Kommentare funktionieren in meinem Blog ohne Registrierung. http://blog.addresshistory.org

Offline

#37 2018-04-25 17:54:52

wiki the map
Member
Registered: 2015-02-01
Posts: 1,279

Re: AustriaAdressHelper in der Praxis

Hinweis Bedienung JOSM Plugin AsutraAddressHelper

Wie viele bereits wissen, löst man den AddressHelper durch die Tastenkombination strg+shift+a aus.
Damit etwas geschieht muss man vorher ein Objekt mit der Maus selektieren.

Wenn es kein Objekt gibt, ist man gezwungen wenigstens vorher einen Node zu erzeugen.
Ich haben diesen Vorgang mittels Gaming Hardware automatisiert. Eine Beschreibung dazu gibt es auf meinem Blog. https://www.openstreetmap.org/user/wiki … iary/43339

Nicht jeder möchte sich nun ein Gamepad kaufen, zum Glück gibt es auch praktische Softwarepakte
http://www.chip.de/downloads/AutoHotkey_13653378.html
mit deren Hilfe man solche Tastenkombinationen auf die normale PC Tastatur legen kann.

Zum setzen eines Nodes samt AddressHelper Adresse mit einem Tastenklick ist folgende im linken Bildabschnitt ersichtliche Tastensequenz notwendig.

IrYOh3B.pngg
Diese kann man auch ohne G13 Gamepad mittels PC Software auf eine beliebige PC Taste legen.


Mein neuer OpenStreetMap Blog, besucht mich dort. Kommentare funktionieren in meinem Blog ohne Registrierung. http://blog.addresshistory.org

Offline

#38 2018-04-25 18:55:56

Luzandro
Member
Registered: 2015-12-16
Posts: 295

Re: AustriaAdressHelper in der Praxis

Mir ist schon klar, was du erreichen möchtest, aber du solltest dich entscheiden, ob es ein Problem ist, wenn die Häuser nicht da sind, oder wenn sie da sind. Wenn du auf einer höheren Zoomstufe mehr Übersicht haben möchtest, erreichst du genau das gleiche Ergebnis mit einem lokalen JOSM-Filter nach "addr:housenumber" (mit dem Hakerl in der 2ten Spalte wird es nicht nur grau, sondern komplett ausgeblendet), den du allerdings mit einem Click ein- und ausschalten kannst.

Offline

#39 2018-04-25 19:24:01

wiki the map
Member
Registered: 2015-02-01
Posts: 1,279

Re: AustriaAdressHelper in der Praxis

Luzandro wrote:

Mir ist schon klar, was du erreichen möchtest, aber du solltest dich entscheiden, ob es ein Problem ist, wenn die Häuser nicht da sind, oder wenn sie da sind. Wenn du auf einer höheren Zoomstufe mehr Übersicht haben möchtest, erreichst du genau das gleiche Ergebnis mit einem lokalen JOSM-Filter nach "addr:housenumber" (mit dem Hakerl in der 2ten Spalte wird es nicht nur grau, sondern komplett ausgeblendet), den du allerdings mit einem Click ein- und ausschalten kannst.

Mal Danke für den Tipp, es geht weniger um die Übersicht, sondern darum sicher Adresslücken zu erkennen.
Der von dir beschriebene Filter blendet bereits erfasste Adressen aus, das ist nicht mein Ziel. Der von mir beschriebene Filter bezweckt genau das Gegenteil. Er blendet alle nicht Adress- Objekte aus. Mittels JOSM Filter müsstes du hierfür sehr viele Filter setzten. Ich finde einen globalen Overpass positiv Filter da wesentlich praktikabler. Adress-Nodes haben zudem den Vorteil, dass du mittels setzten des Node in eine bestimmte Gebäudeecke auch die Zugehörigkeit einer Adresse zu einer bestimmten Straße anzeigen kannst.

Grüsse Johann

Last edited by wiki the map (2018-05-01 17:03:46)


Mein neuer OpenStreetMap Blog, besucht mich dort. Kommentare funktionieren in meinem Blog ohne Registrierung. http://blog.addresshistory.org

Offline

#40 2018-05-01 09:25:59

mmd
Member
Registered: 2010-11-06
Posts: 1,771

Re: AustriaAdressHelper in der Praxis

Hallo nochmal,

ihr könnte jetzt die Zeile

{{data:overpass,server=http://dev.overpass-api.de/api_mmd/}}

in den Overpass Queries oben weglassen und wieder zurück auf https://overpass-api.de/api/ wechseln.

Offline

#41 2018-05-01 10:43:57

wiki the map
Member
Registered: 2015-02-01
Posts: 1,279

Re: AustriaAdressHelper in der Praxis

Danke für den Hinweis:
Neue verbesserte OverPassTurbo Abfrage, zum prüfen ob möglicherweise doppelte Adressen vorliegen:

Mehrfacheinträge Hausnummern:
Berücksichtig addr:street
Berücksichtig addr:place
Polygone und Nodes
Prüft mehrfach eingetragenes Gewerbe

http://overpass-turbo.eu/s/yqI

// Abfrage doppelter Hausnummern. Nodes und Gebäudepolygone ohne Adressen mit Namen oder Gewerbe. (addr:Place und addr: street wird berücksichtigt). Bitte zur Vermeidung unnötiger Serverbelastung, jeweils einen Kartenausschnitt manuell festlegen, oder das Fenster nicht zu groß wählen.

[bbox:{{bbox}}];
nwr["addr:city"]["addr:housenumber"];
for(t["addr:city"] + " " + t["addr:street"] + " " + t["addr:place"]+ " " + t["shop"] + " " + t["addr:housenumber"] + " " + t["name"]+ " " + t["amenity"]+ " " + t["shop"])
{
  if (count(nodes) + count(ways) + count(relations) > 1)
  {
   (._;>;); out meta;/*fixed by auto repair*/
  }
};

Den Code kann man auch kopieren, und im JOSM im Fenster "Daten herunterladen" in den Reiter "Von Overpass-API herunterladen" einfügen.
JOSM findet so ohne Umwege über die Overpass Turbo Webseite, direkt mögliche doppelte Adressen.

Last edited by wiki the map (2018-05-01 10:51:09)


Mein neuer OpenStreetMap Blog, besucht mich dort. Kommentare funktionieren in meinem Blog ohne Registrierung. http://blog.addresshistory.org

Offline

#42 2018-05-01 10:48:35

wiki the map
Member
Registered: 2015-02-01
Posts: 1,279

Re: AustriaAdressHelper in der Praxis

Unsere Werkzeugkiste füllt sich:

Die Kombination folgender nützlicher Werkzeuge sollte die Adresserfassung in Österreich wesentlich vereinfachen.
* Editor JOSM
* JOSM Plugin AustriaAddressHelper https://forum.openstreetmap.org/viewtop … 91#p694491
* JOSM Plugin Coloured_Streets https://forum.openstreetmap.org/viewtop … 13#p693213
* Basemap Overlay bmapoverlay https://forum.openstreetmap.org/viewtopic.php?id=61922
* Basemap.at Orthophoto
* Logitech G13 AddressHelper zu Adress Node Skript https://www.openstreetmap.org/user/wiki … iary/43339
* Overpass Turbo Bereinigungsabfrage doppelter Adressen Place und Street ohne Gewerbe: http://overpass-turbo.eu/s/yqI
* JOSM Overpass_API Filterregel zum aufspüren von Adresslücken

[out:xml][timeout:25][bbox:{{bbox}}];
{{geocodeArea:Austria}}->.searchArea;
(
 node
  ["addr:housenumber"](area.searchArea)({{bbox}});
  way
  ["addr:housenumber"](area.searchArea)({{bbox}});
  relation
  ["addr:housenumber"](area.searchArea)({{bbox}});
);
(._;>;);
out meta;

Vorgangsweise:
Nach herunterladen eines so gefilterten Kartenbereiches, basemap.at Ortophoto als Hintergrund laden.
Als weitere Ebene den transparenten Basemap Adress Layer bmapoverlay.

Nun analysieren wir die drei überlagerten Ebenen, (Datenebene, Luftbild, Adresslayer) und prüfen die vorliegende Situation auf Plausibilität.

Nun stoßen wir auf ein erstes Problem mit dem Addresshelper. Das AddressHelper kann nur einem Objekt eine Adresse hinzufügen. In dem vom uns hier angewandtem Filtermodus, haben wir aber alle Objekte ohne Adresse ausgeblendet. Der Vorteil in diesem Modus besteht allein darin, dass wir so bereits vorhandene OSM Adressen sicher erkennen können.

Das zweite Problem ist, dass wir durch den transparenten Basemap Adresslayer zwar wissen, dass an einem bestimmten Punkt eine Adresse sein sollte, der unsichtbare AddreessHelper Verortungspunkt liegt aber an einem für uns unbekannten Ort. Aus Erfahrung wissen wir, dass wir die AddressHelper Adresse, oft in der Nähe der Hauseinfahrt abholen können. Manchmal liegt diese aber tatsächlich im oder in unmittelbarer Nähe zum Gebäude. Man fischt also mit dem AddressHelper ein bisschen im Trüben.

Beispiel Versuch eine Adresse durch setzen mehrerer Addresshelper Punkte zu lokalisieren Bj7gMiZ.pngg
https://forum.openstreetmap.org/viewtop … 72#p696372 Gaming Hardware verwendet.

Zum abholen der Adresse, zuerst einen Node setzten, und anschließend mittels strg shift +a den trigger für den AdHelper betätigen.

Ein Wohngebäude erkennen wir in unseren Breiten üblicherweise am Kamin am Dach. Das Hauptgebäude bei einem Gewerbebetrieb, an  vor der Firmenzentrale geparkten Autos und Parkplätzen.

Nun ziehen wir den Adresspunkt in den den jeweiligen Gebäudeumriss.
xeTT0r8.pngg

Nun den mit Adressen ergänzten Kartenbereich hochladen, und nach einer Wartezeit von ca. 3 Minuten den Bereich anschließend auf versehentlich doppelt hinzugefügte Adressen prüfen.
Siehe:https://forum.openstreetmap.org/viewtop … 88#p697188

Last edited by wiki the map (2018-05-01 13:09:23)


Mein neuer OpenStreetMap Blog, besucht mich dort. Kommentare funktionieren in meinem Blog ohne Registrierung. http://blog.addresshistory.org

Offline

#43 2018-05-01 22:58:15

Negreheb
Member
From: Austria
Registered: 2015-11-10
Posts: 209

Re: AustriaAdressHelper in der Praxis

So, nachdem ich heut in Adnet war, dachte ich mir "Perfekt, schau ich mal." und jetzt seh ich da viele Adressen bereits als Nodes eingetragen sind (Ich hab ja Adresse am Gebäudeumriss lieber, aber so ists jetzt nun mal - so lange du nicht Gebäudeadressen dabei löscht!)

Ich hab mir jetzt endlich mal JOSM geladen, die Plugins aktiviert und mir den Adressehelper ein bisschen angeschaut. Funktioniert prima, wenn die Einfahrt nicht ewig lang ist - das hast du schon geschrieben. Der Punkt ist scheinbar gern in der nähe der Einfahrt.

Aber, warum genau verschiebt man(=du) jetzt nicht einfach den Gebäudeumriss schnell zur Einfahrt, drückt STRG-SHIFT-A und verschiebt den Umriss retour? Gebäude anklicken - verschieben - strg-shift-a - retourschieben. Keine Makros benötigt. Das ist zumindest meine Arbeitsweise mit dem Teil künftig.

Zur Sache mit dem mehr oder weniger absichtlich doppelte Adressen hochladen sag ich jetzt mal nix.

Offline

#44 2018-05-02 07:09:52

Gppes
Member
From: Leoben / Austria
Registered: 2015-12-15
Posts: 567

Re: AustriaAdressHelper in der Praxis

Negreheb wrote:

[...]

Aber, warum genau verschiebt man(=du) jetzt nicht einfach den Gebäudeumriss schnell zur Einfahrt, drückt STRG-SHIFT-A und verschiebt den Umriss retour? Gebäude anklicken - verschieben - strg-shift-a - retourschieben. Keine Makros benötigt. Das ist zumindest meine Arbeitsweise mit dem Teil künftig.

[...]

Oder eine Node erzeugen, die ein bisschen herumschieben, dabei strg-shift-a druecken, bis die Adresse "gefunden" wird und dann Node und Gebaeude markieren und mit strg-shift-g vereinen. strg-shift-g heisst "Replace Geometry" und ist ein feature des util2 plugin des Josm.

Offline

#45 2018-05-02 09:09:56

Negreheb
Member
From: Austria
Registered: 2015-11-10
Posts: 209

Re: AustriaAdressHelper in der Praxis

Hört sich auch gut an. Gedanke hinter meiner Variante - der Gebäudeumriss ist halt größer als ein node und soweit ich das sehen kann, muss eben nur ein Teil darauf liegen. Erhöht, so zu sagen, die Chancen den Punkt zu erwischen durch die große Fläche. Wo ich das Gebäude herhab, weis ich ja.
Das STRG-SHIFT-G ist auch gut zu wissen, danke smile
Ich denke, so kann man das gut bei Gebäuden machen, die mehrfach irgendwo verbunden sind, Reihenhäuser oder ähnliches.

Offline

#46 2018-05-02 12:05:43

wiki the map
Member
Registered: 2015-02-01
Posts: 1,279

Re: AustriaAdressHelper in der Praxis

Gppes wrote:
Negreheb wrote:

[...]

Aber, warum genau verschiebt man(=du) jetzt nicht einfach den Gebäudeumriss schnell zur Einfahrt, drückt STRG-SHIFT-A und verschiebt den Umriss retour? Gebäude anklicken - verschieben - strg-shift-a - retourschieben. Keine Makros benötigt. Das ist zumindest meine Arbeitsweise mit dem Teil künftig.

[...]

Oder eine Node erzeugen, die ein bisschen herumschieben, dabei strg-shift-a druecken, bis die Adresse "gefunden" wird und dann Node und Gebaeude markieren und mit strg-shift-g vereinen. strg-shift-g heisst "Replace Geometry" und ist ein feature des util2 plugin des Josm.

Oder man beschafft sich ein G13 Gamepad, und drückt zum Geometrie ersetzten genau noch eine einzige Taste.

Zitat: Eine weitere Funktion ist das Auflösen eines Adress Nodes, und übertragen seiner Eigenschaften auf ein Gebäude Polygon mittes Tastendruck. Funktion. Gebäudeumriss auswählen, Taste Geometr.Ersetzten betätigen. (Das Skribt erledigt das Auswählen des Adress Nodes automatisch, es darf sich hierbei aber nur jeweils ein Adress Node im Gebäudeumriss befinden).
UPTmZ2T.pngg
Aus: https://www.openstreetmap.org/user/wiki … iary/43339

Generell entsprechen Adress Nodes den OSM- Wiki Regeln für Adressen.
Praktischerweise kann man AdressNodes in jene Gebäudeecke setzten, wo auch die Hauszufahrt an das Gebäude anschließt.
Im Luftbild üblicherweise gut erkennbar. Ein echter Mehrwert in Vorstufe zum Entrance Punkt.
Adressnodes sind für mich daher inzwischen die erste Wahl.

Man sollte auch nicht außer acht lassen, unnützes Ziehen am Gebäudeumriss erzeugt unsinnige Datenfragmente in der OSM Datenbank. Wir gehen ja verantwortungsvoll und sparsam mit unseren Open Source Ressourcen um, hoffe ich jedenfalls.

Grüße Johann

Ref: https://forum.openstreetmap.org/viewtop … 72#p696372


Mein neuer OpenStreetMap Blog, besucht mich dort. Kommentare funktionieren in meinem Blog ohne Registrierung. http://blog.addresshistory.org

Offline

#47 2018-05-02 13:03:15

wiki the map
Member
Registered: 2015-02-01
Posts: 1,279

Re: AustriaAdressHelper in der Praxis

Danke für das Lob.

Grüße Johann

Last edited by wiki the map (2018-05-02 13:04:21)


Mein neuer OpenStreetMap Blog, besucht mich dort. Kommentare funktionieren in meinem Blog ohne Registrierung. http://blog.addresshistory.org

Offline

#48 2018-05-03 05:36:34

Luzandro
Member
Registered: 2015-12-16
Posts: 295

Re: AustriaAdressHelper in der Praxis

Negreheb wrote:

Hört sich auch gut an. Gedanke hinter meiner Variante - der Gebäudeumriss ist halt größer als ein node und soweit ich das sehen kann, muss eben nur ein Teil darauf liegen. Erhöht, so zu sagen, die Chancen den Punkt zu erwischen durch die große Fläche. Wo ich das Gebäude herhab, weis ich ja.
Das STRG-SHIFT-G ist auch gut zu wissen, danke smile
Ich denke, so kann man das gut bei Gebäuden machen, die mehrfach irgendwo verbunden sind, Reihenhäuser oder ähnliches.

Das ist glaube ich ein Trugschluss, zum Suchen wird ja auch nur der Gebäudemittelpunkt verwendet und der kann bei großen, unförmigen Gebäuden auch zu weit entfernt, oder bei einer anderen Nummer liegen, also das halte ich für keinen sinnvollen Workaround, erst recht nicht bei verbundenen Gebäuden, aber das hast du eh schon selbst festgestellt.
Du kannst Thomas Konrad bitten die modifizierten Daten zu importieren, wo wieder die Gebäudepositionen bevorzugt werden, das sollte meistens die Position sein, wo auch basemap die Adresse anzeigt
https://github.com/thomaskonrad/convert … -382995346

Offline

#49 2018-05-14 16:39:04

wiki the map
Member
Registered: 2015-02-01
Posts: 1,279

Re: AustriaAdressHelper in der Praxis

Problem neue Version AustriaAddressHelper Version, auch Associated Street wird nicht berücksichtigt.

Beispiel: https://www.openstreetmap.org/way/371502597 aktuell keine Warnung beim Hinzufügen einer weiteren Adresse Kaiser-Franz-Josef-Straße Nr. 24a

Fazit: Die neue Plugin Version wäre mir weder im vordem adresslosen Salzburger Pinzgau, noch in Vorarlberg mit den dortigen Associated Street Adressen in irgend einer Weise behilflich gewesen. Und ist nun in der Adresserfassung in Kärnten lediglich eine unnötige Bremse. Da in allen drei Regionen aktuell keine Warnung greift.

Last edited by wiki the map (2018-05-14 17:44:14)


Mein neuer OpenStreetMap Blog, besucht mich dort. Kommentare funktionieren in meinem Blog ohne Registrierung. http://blog.addresshistory.org

Offline

#50 2018-05-14 17:13:15

wiki the map
Member
Registered: 2015-02-01
Posts: 1,279

Re: AustriaAdressHelper in der Praxis

Zurück zur alten AustriaAddressHelper JOSM Plugin Version.

Wer noch über ein altes Backup des JOSM Verzeichnisses
%APPDATA%\JOSM verfügt, für den gibt es zumindest für eine gewisse Zeit, die Möglichkeit noch mit der alten Plugin Version zu arbeiten. Voraussetzung hierbei, die Auto Plugin Aktualisierung in JOSM ist hierbei deaktiviert.

Dazu im Backup Set in JOSM preferences den Schlüssel für pluginmanager.version-based-update.policy von always auf never ändern

Notfalls bitte bei mir melden.

Leider: die Zwangsbeglückung mit der neuen lahmen Plugin Version ist ein Jammer, wohl sehr bald wird die alte AddressHelper Version mangels Support nicht mehr funktionieren. Ich werde daher vor dem nahenden endgültigen Ende, noch versuchen möglichst viele Adressen im Bundesland Kärnten zu mappen.

Hinweis: die Arbeitsweise mit der alten Plugin Version bedingt folgende weitere Werkzeuge: https://forum.openstreetmap.org/viewtop … 89#p697189
vor allem sollte (alt wie neu) nicht ohne JOSM Style Coloured_Streets gearbeitet werden, denn nicht etwa die Adressprüfung, sondern Coloured_Streets hat 90% aller vorhergehenden AddressHelper Probleme gelöst.

Last edited by wiki the map (2018-05-14 19:01:09)


Mein neuer OpenStreetMap Blog, besucht mich dort. Kommentare funktionieren in meinem Blog ohne Registrierung. http://blog.addresshistory.org

Offline

Board footer

Powered by FluxBB