OpenStreetMap Forum

The Free Wiki World Map

You are not logged in.

#1 2018-02-28 18:16:56

Prince Kassad
Member
Registered: 2013-10-18
Posts: 1,908

Tagging von Diesel-Fahrverboten

Ab April kommen in Deutschland Diesel-Fahrverbote. Wie wollen wir diese taggen?

Ich hätte jetzt ganz spontan diesel=no gesagt, aber laut taginfo wird das Tag schon für etwas anderes verwendet (was genau?). Hat jemand andere Ideen?

Offline

#2 2018-02-28 18:35:27

emga
Moderator
Registered: 2014-05-21
Posts: 267

Re: Tagging von Diesel-Fahrverboten

motor:diesel=no
vehicle:diesel=no
engine:diesel=no

etc

oder ein _ statt :

Offline

#3 2018-02-28 18:39:20

toc-rox
Member
From: Münster
Registered: 2011-07-20
Posts: 1,836
Website

Re: Tagging von Diesel-Fahrverboten

Relevant sind ausschliesslich die Schadstoffklassen.

Offline

#4 2018-02-28 18:52:27

kreuzschnabel
Member
From: Taunusstein ± 1300 km
Registered: 2015-07-03
Posts: 4,221

Re: Tagging von Diesel-Fahrverboten

Ich sehe wenig Sinn darin, sie zu taggen. Soweit ich weiß, können (müssen nicht einmal) diese Fahrverbote nur bei Überschreitung der Grenzwerte vorübergehend verhängt werden. Da ist es wenig sinnvoll, mit irgendeinem Tagging die Durchfahrt für Dieselfahrzeuge generell zu verbieten.

Es ist ja auch nicht so, dass ab April kein Diesel mehr auf den betroffenen Strecken fahren darf. Entschieden wurde gestern nur, dass die Kommunen generell das Recht haben, zur Luftreinhaltung vorübergehende Dieselfahrverbote auszusprechen, wenn es gar nicht anders geht.

--ks


Avatar-Bild von Elaine R. Wilson, www.naturespicsonline.com, CC-BY-SA 3.0
Mitmachen? Klar! Mein OSM-Tutorial auf Deutsch

Offline

#5 2018-02-28 19:07:40

Nakaner
Moderator
Registered: 2011-09-03
Posts: 2,251
Website

Re: Tagging von Diesel-Fahrverboten

Hallo,

wenn die Fahrverbote streckenbezogen sind, sollten sie an den Ways erfasst werden. Wenn es sich um zonenartige Fahrverbote (blaue Umweltzonen – falls der Bundesminister für Kraftverkehr mitmacht), sollten diese als Flächen erfasst werden. Graphhopper hat jetzt schon Mechanismen um landesspezifische Standardwerte anzuwenden. Ich müsste mir mal anschauen, ob man das auch für Umweltzonen verwenden könnte.

Bei streckenbezogenen Fahrverboten sollte ein zum Taggingschema für bedingte Beschränkungen kompatibles Tag gewählt werden. Das wäre dann "motor_vehicle:conditional"="no @ (engine=diesel)" und nicht motor_vehicle:diesel=no, denn ein Dieselmotor denn Bedingungen (ausgenommen Fahrtrichtung) sollten sich im Value befinden und nicht im Key. Andernfalls wird das Schema verwässert.

Viele Grüße

Michael


Moderator im Bereich users: Austria.
Bitte aussagekräftige Threadtitel verwenden und bei Änderungssätzen einen aussagekräftigen Kommentar eingeben.

Offline

#6 2018-03-01 09:52:01

miche101
Member
Registered: 2008-12-16
Posts: 453
Website

Re: Tagging von Diesel-Fahrverboten

kreuzschnabel wrote:

Ich sehe wenig Sinn darin, sie zu taggen. Soweit ich weiß, können (müssen nicht einmal) diese Fahrverbote nur bei Überschreitung der Grenzwerte vorübergehend verhängt werden. Da ist es wenig sinnvoll, mit irgendeinem Tagging die Durchfahrt für Dieselfahrzeuge generell zu verbieten.

...aber dann wenn ein Verbot gilt wäre es schon interessant das ich das meinem Navi mitteilen könnte, welches dann auf OSM-Daten zurückgreift hmm . Sonst schickt mich es dann da ja durch...

Also wird es vielleicht irgendwann so sein das ich im Navi alle möglichen Daten zu meinen Gefährt eingeben muss... Auto; Diesel; EURO5; BJ; Kennzeichen; Wohnort usw. damit es richtig Navigieren kann ohne einen durch verbotene Bereiche zu schicken.. roll

Offline

#7 2018-03-01 11:56:41

SpaLeo
Member
From: Spandau
Registered: 2018-02-03
Posts: 56
Website

Re: Tagging von Diesel-Fahrverboten

Ich weiß nicht wie und ob sie gemappt werden, aber ich würde die Methode für die bestehenden Umweltzonen einfach übernehmen und nur einen neuen Parameter einführen.

Offline

#8 2018-05-17 11:00:54

kevinq
Member
From: Rellingen
Registered: 2013-03-28
Posts: 83
Website

Re: Tagging von Diesel-Fahrverboten

Ich würde die Diskussionen gerne einmal weiterführen, denn in Hamburg bin ich schon an den ersten Schildern vorbei gefahren.
Einen Artikel gibt es dazu auch https://www.derstandard.de/story/200007 … eindaemmen

Die Strecke die ich gefahren bin, hat ein Durchfartverboten schild für LKW, mit zusatztext "Diesel bis euro 5" und "Anlieger Frei", bei einer weiteren Straße soll das wohl auch für PKW gelten.

Offline

#9 2018-05-17 16:01:09

Bitboy
Member
Registered: 2018-04-10
Posts: 46

Re: Tagging von Diesel-Fahrverboten

Würde man dann nicht besser die erlaubte(n) Schadstoffklasse bzw. Normen taggen?

Access:emission_standard:diesel - Euro6 (weil ja bis euro5 verboten ist so wie ich das grade verstehe)

Sollten diese tags jemals von Navis ausgewertet werden muss der Benutzer ja seine Fahrzeugdaten angeben können

Offline

#10 2018-05-17 23:50:32

Pfad-Finder
Member
Registered: 2010-02-11
Posts: 370

Re: Tagging von Diesel-Fahrverboten

Ich würde das Tagging in Anlehnung an die Umweltzonen entwickeln - keine Ahnung, ob sowas gemappt ist, ich selbst mappe nur jenseits der Tarifzone B smile

Offline

#11 2018-05-18 11:53:17

kevinq
Member
From: Rellingen
Registered: 2013-03-28
Posts: 83
Website

Re: Tagging von Diesel-Fahrverboten

@Bitboy ich sehe es anders, es muss getagt werden was verboten ist. Denn mit einem Benziner oder E-Auto darf ich immernoch durch, ebenso mit Gas, Wasserstoff, Pferdekutsche und was es sonst noch so alles gibt. Nur Dieselmotoren bis einschließlich Euro 5 sind verboten. Ein Euro 4 Benziner ist hingegen erlaubt. Wir müssen also sowohl nach Motorenart, Fahrzeugklasse und Abgasnorm unterscheiden um zu sagen ob man da durch darf oder nicht.

Edit:
spontane Idee.

access:hgv:diesel:eu5=destination

Hier könnte mann überlegen ob bei eu5 auch eu4, eu3 etc impliziert ist, oder ob man jeden wert einzeln einträgt.

Last edited by kevinq (2018-05-18 12:35:48)

Offline

#12 2018-05-18 12:46:51

Bitboy
Member
Registered: 2018-04-10
Posts: 46

Re: Tagging von Diesel-Fahrverboten

Wie wärs dann mit
Access:conditional = No @ (emission_standard:diesel < Euro 6)
Kein Zugang für Dieselfahrzeuge mit einer kleineren Abgasnorm als 6.
Dabei überläßt man es dann den Naviherstellern alle Normen zu Listen und in Reihenfolge zu bringen.

Offline

#13 2018-05-18 12:52:50

kevinq
Member
From: Rellingen
Registered: 2013-03-28
Posts: 83
Website

Re: Tagging von Diesel-Fahrverboten

Ich sehe da noch eine Schwierigkeit die wir lösen müssen.
Euro 5 gibt es sowohl für Fahrzeuge mit Diesel, als auch für Fahrzeuge mit Benzin, aber nur die Diesel sind vom Verbot betroffen. Wir müssen das Euro x also irgendwie von Benzin und Diesel getrennt angeben.

Offline

#14 2018-05-18 13:42:58

Bitboy
Member
Registered: 2018-04-10
Posts: 46

Re: Tagging von Diesel-Fahrverboten

Ist doch mit drin smile
Access:conditional = No @ (emission_standard:diesel < Euro 6)
Das Format läßt sich natürlich um beliebige Treibstoffe erweitern:
Access:conditional = No @ (emission_standard:gasoline < Euro 6)
Access:conditional = No @ (emission_standard:hydrogen< Euro 6)
Access:conditional = No @ (emission_standard:lpg< Euro 6)

Frage ist halt ob es bei diesen "allgemeinen" Verboten bleibt oder ob irgendwann in Zukunft auch Schilder auftauchen wie
Verbot für Busse mit Euro 3
Verbot für Kfz mit Euro 4
...
dann müsste man den Fahrzeugtyp auch noch mit rein bauen.

Offline

#15 2018-05-18 13:47:14

chris66
Member
From: Germany
Registered: 2009-05-24
Posts: 8,749

Re: Tagging von Diesel-Fahrverboten

Hallo,
die Schilder die in der Presse zu sehen waren, bezogen sich zum Teil nur auf LKW.
access:conditional wäre dann falsch.


Internettechnik aus Nordkorea: Demnächst auch in der EU.

Offline

#16 2018-05-18 13:52:16

kevinq
Member
From: Rellingen
Registered: 2013-03-28
Posts: 83
Website

Re: Tagging von Diesel-Fahrverboten

chris66 wrote:

bezogen sich zum Teil nur auf LKW.

Das ist halt das Problem, wir brauchen hier eine und verküpfung verschiedener eigenschaften die dann erst zur Beschränkung führen.

Wenn
LKW UND Diesel UND (Abgasnorm < Euro6)
Dann
access=destination

Für die andere Straße wäre es etwas einfacher
Wenn
Diesel UND (Abgasnorm < Euro6)
Dann
access=destination

Last edited by kevinq (2018-05-18 13:54:15)

Offline

#17 2018-05-19 21:26:59

Lukas458
Member
From: Wuppertal
Registered: 2017-05-01
Posts: 130

Re: Tagging von Diesel-Fahrverboten

Wahrscheinlich ist es klar, aber ich wollte es nur noch mal erwähnen: Wenn nach verschiedenen Fahrzeugklassen unterschieden wird, dann ist das doch unser kleinstes Problem. Die kommen doch in den Key, vor's conditional. Nix mit access:conditional,  man nimmt einfach z. B. hgv:conditional.

hgv:conditional = destination @ (emission_standard:diesel<euro_6)

Last edited by Lukas458 (2018-05-19 21:28:06)


Alle Edits meiner Kommentare sind (nur) Typofixes, wenn nicht explizit anders angegeben. Freundliche Grüße!

Offline

#18 2018-05-19 21:34:46

kevinq
Member
From: Rellingen
Registered: 2013-03-28
Posts: 83
Website

Re: Tagging von Diesel-Fahrverboten

Aber ist so ein kleiner als Zeichen überhaupt erlaubt? Wird das schon irgendwo benutzt?  Und ich bin mir unsicher ob ein conditional da so elegant ist, immerhin gilt das Fahrverbot für die betroffenen Fahrzeuge immer.

Offline

Board footer

Powered by FluxBB