You are not logged in.

#1 2018-01-21 14:50:41

Prince Kassad
Member
Registered: 2013-10-18
Posts: 2,391

Tagging von Seilgärten/Hochseilgärten

[Nachricht: Dieser Post wurde aufgrund einer Anfrage nach dem Netzwerkdurchsuchungsgesetz (NetzDG) zensiert.]

Weil mir das zufällig aufgefallen ist:

Keiner scheint zu wissen, wie man eigentlich [entfernt] taggt. Das Wiki kennt ein Tag "sport=climbing_adventure", was ich aber für Unfug halte: "[entfernt]" ist keine Sportart und soll deshalb auch nicht so getaggt werden. Zudem kann sport= nicht alleine stehen, sondern braucht ein Haupttag. Der Vorschlag im Wiki, landuse=recreation_ground zu nutzen, war so grausam falsch, dass ich das gleich selbst gelöscht habe. landuse=recreation_ground bezeichnet ein Konzept, dass es nur in Ländern des Commonwealth gibt, jede Nutzung in Deutschland ist falsch und muss korrigiert werden.

Es gab wohl mal ein Proposal für leisure=high_ropes_course, das nie weit gekommen ist (wohl auch, weil die wörtliche Übersetzung des Wortes "Hochseilgarten" ziemlich dämlich klingt). Besser wäre eher so etwas wie leisure=climbing_adventure (also wie jetzt, nur unter leisure). Vorschläge, Ideen?

Last edited by Prince Kassad (2018-01-22 21:52:47)

Offline

#2 2018-01-21 18:03:54

geow
Member
Registered: 2012-12-16
Posts: 966

Re: Tagging von Seilgärten/Hochseilgärten

@Prince Kassad, könntest du im Titel Klettergärten durch Hochseilgärten ersetzen?

Klettergärten i.e.S. sind primär Orte für kurze Felsklettertouren (meist 1-2 Seillängen) an natürlichem Fels: https://de.wikipedia.org/wiki/Klettergarten


Glück auf!
geow

Offline

#3 2018-01-21 18:16:32

wilmaed
Member
Registered: 2017-04-21
Posts: 119
Website

Re: Tagging von Seilgärten/Hochseilgärten

Seilgarten != Klettergarten

Für mich ist das ein Klettergarten:
https://www.alpenverein.at/portal/berg- … aerten.php

Was ist hier unpassend?:

leisure=sports_centre
sport=climbing

Nachtrag:
Anscheinend geht es um Seilgärten, und da passt doch sport=climbing_adventure prima?

https://wiki.openstreetmap.org/wiki/Tag … _adventure
entspricht:
https://en.wikipedia.org/wiki/Adventure_park

leisure=sports_centre
sport=climbing_adventure

Last edited by wilmaed (2018-01-21 18:55:55)

Offline

#4 2018-01-21 21:53:52

Rogehm
Banned
From: Rösrath / Köln
Registered: 2014-05-07
Posts: 2,809

Re: Tagging von Seilgärten/Hochseilgärten

@Prince Kassad  Ich finde deine Reaktion, bezüglich deinem Post auf Änderungswunsch von geow für leicht übertrieben. Du hast eine verständliche Frage gestellt und geow hat natürlich auch recht. Du meinst "Hochseilgarten", die in Deutschland oft mit leisure=high_ropes_course getaggt sind. http://overpass-turbo.eu/s/va9
Die Übersetzung (Hochseilgarten=high ropes course) finde ich ok. Allerdings gibt es auch tags mit leisure=ropes_course. Das bedeutet eigentlich nur Seilgarten. Es gibt natürlich  auch Niedrigseilgärten, die entsprechend genauso getaggt werden sollten. Also fände ich leisure=ropes_course in Verbindung mit ropes_course=high (low) und natürlich sport=climbing_adventure für die am besten geeigneten Tag-Kombi. Es ist allerdings kein leisure=sport_center (Frag mich was ich damit meine...)
Wird natürlich alles noch nicht gerendert auf Carto, höchstens der name Tag der entsprechenden Anlage.

Last edited by Rogehm (2018-01-21 22:15:59)


Gruß   Rolf
“Ich kann freilich nicht sagen, ob es besser wird, wenn es anders wird. Aber soviel kann ich sagen: es muss anders werden, wenn es besser werden soll!”  Georg Christoph Lichtenberg (1742-1799)

Offline

#5 2018-01-21 22:21:04

Chrysopras
Member
From: Baden-Württemberg
Registered: 2015-04-01
Posts: 1,595

Re: Tagging von Seilgärten/Hochseilgärten

Prince Kassad wrote:

[Nachricht: Dieser Post wurde aufgrund einer Anfrage nach dem Netzwerkdurchsuchungsgesetz (NetzDG) zensiert.]

Ehm … also kann jemand mal einem Dummen wie mir erklären, ob das Ernst oder Witz ist? Was wurde da zensiert? Geht es nur um die Korrektur des Namens der Sportart, die in #2 erbeten (sic) wurde, oder stand da irgendwo ein Aufruf zum Bombenbasteln?

Und:

Prince Kassad wrote:

landuse=recreation_ground bezeichnet ein Konzept, dass es nur in Ländern des Commonwealth gibt, jede Nutzung in Deutschland ist falsch und muss korrigiert werden.

Ist das Konsens? Das im Wiki beschriebene Konzept kommt doch auch in Deutschland öfter mal so ähnlich vor, oder etwa nicht?

Last edited by Chrysopras (2018-01-21 22:27:43)

Offline

#6 2018-01-21 22:57:34

Rogehm
Banned
From: Rösrath / Köln
Registered: 2014-05-07
Posts: 2,809

Re: Tagging von Seilgärten/Hochseilgärten

@Prince Kassad  Ich würde dich bitten, deine Meinung zu landuse=recreation_ground zurückzunehmen. Deiner Meinung kann ich zwar einiges abgewinnen, jedoch spricht folgende Abfrage eine anderes Bild, was sich NICHT mehr rückgängig machen lässt:
http://overpass-turbo.eu/s/vah
Damit wäre deine Änderung in der dt. Beschreibung für sport=climbing_adventure eigentlich hinfällig und bitte dich, dies wieder abzuändern bzw. der englischen Beschreibung anzugleichen.

Last edited by Rogehm (2018-01-21 23:50:30)


Gruß   Rolf
“Ich kann freilich nicht sagen, ob es besser wird, wenn es anders wird. Aber soviel kann ich sagen: es muss anders werden, wenn es besser werden soll!”  Georg Christoph Lichtenberg (1742-1799)

Offline

#7 2018-01-21 23:11:06

Prince Kassad
Member
Registered: 2013-10-18
Posts: 2,391

Re: Tagging von Seilgärten/Hochseilgärten

Eigentlich wollte ich mich heute nicht mehr melden, habe privat eine katastrophale Woche gehabt, gerade einen ellenlangen Aufsatz an die örtliche StA rausgeschickt, aber nur so viel:

Im Wiki sind inzwischen selbst Briten der Meinung dass landuse=recreation_ground wieder abgeschafft werden sollte (bzw. offiziell als deprecated gekennzeichnet), weil es keine vernünftige Definition für dieses Tag gibt und sich das Tag inhaltlich mit leisure=park überschneidet. Auch die Wikipedia hat keine Definition des Begriffs "recreation ground" außer eben "eine Art Park". Denn freilich kann man in einem Park auch Sport treiben, dafür braucht es kein eigenes Tag. Faktisch wird landuse=recreation_ground benutzt als "ich will, dass diese Fläche schön grün auf der Karte erscheint". Das ist aber nichts anderes als Tagging für den Renderer.
Selbst wenn der Tag eine Definition hätte, gibt es "recreation ground" eben nur in Ländern des Commonwealth. In Deutschland gibt es dieses Konzept einfach nicht. Damit gehört es aber auch nicht hier getaggt. Eigentlich müsste auch die deutsche Wiki-Seite einen großen Hinweis enthalten, dass das Tag nicht in Deutschland benutzt werden darf und alle Nutzungen zu korrigieren sind.

Offline

#8 2018-01-21 23:18:22

geow
Member
Registered: 2012-12-16
Posts: 966

Re: Tagging von Seilgärten/Hochseilgärten

Rogehm wrote:

@Prince Kassad  Ich würde dich bitten, deine Meinung zu landuse=recreation_ground zurückzunehmen.

+1 recreation_ground bedeutet bei OSM Der Öffentlichkeit zugängliche Grünflächen für die allgemeine Erholung und die sind natürlich nicht nur in Ländern des Commonwealth verbreitet. roll

https://taginfo.openstreetmap.org/tags/ … ground#map

Last edited by geow (2018-01-21 23:56:18)


Glück auf!
geow

Offline

#9 2018-01-21 23:43:59

kreuzschnabel
Member
Registered: 2015-07-03
Posts: 6,640

Re: Tagging von Seilgärten/Hochseilgärten

Chrysopras wrote:
Prince Kassad wrote:

[Nachricht: Dieser Post wurde aufgrund einer Anfrage nach dem Netzwerkdurchsuchungsgesetz (NetzDG) zensiert.]

Ehm … also kann jemand mal einem Dummen wie mir erklären, ob das Ernst oder Witz ist?

Kaum anders möglich, da es gar kein Netzwerkdurchsuchungsgesetz gibt.

--ks

Offline

#10 2018-01-21 23:57:16

Rogehm
Banned
From: Rösrath / Köln
Registered: 2014-05-07
Posts: 2,809

Re: Tagging von Seilgärten/Hochseilgärten

@Chrysopras @kreuzschnabel    Witzbolde! Man kann das Thema auch mal genauer ansehen, zumal sich Prince Kassad ernsthaft Gedanken gemacht hat. Aber meiner Meinung einen falschen Gedanken verfolgt und damit das Wiki evtl. "verfälscht".

Last edited by Rogehm (2018-01-22 00:00:23)


Gruß   Rolf
“Ich kann freilich nicht sagen, ob es besser wird, wenn es anders wird. Aber soviel kann ich sagen: es muss anders werden, wenn es besser werden soll!”  Georg Christoph Lichtenberg (1742-1799)

Offline

#11 2018-01-22 09:15:16

chris66
Member
From: Germany
Registered: 2009-05-24
Posts: 9,832

Re: Tagging von Seilgärten/Hochseilgärten

Prince Kassad wrote:

Im Wiki sind inzwischen selbst Briten der Meinung dass landuse=recreation_ground wieder abgeschafft werden sollte (bzw. offiziell als deprecated gekennzeichnet), weil es keine vernünftige Definition für dieses Tag gibt und sich das Tag inhaltlich mit leisure=park überschneidet.

Also, ich sehe nicht, dass man lu=recreation_ground komplett durch leisure=park ersetzen kann, nicht jede öffentliche Grün/Erholungsfläche ist ein Park.

Ein weiteres -1 für die Behauptung, dass Klettern kein Sport sei, wer das behauptet hat wohl noch nie geklettert. cool wink

Last edited by chris66 (2018-01-22 09:15:28)


Mapper aus dem Münsterland.

Offline

#12 2018-01-22 09:26:35

kreuzschnabel
Member
Registered: 2015-07-03
Posts: 6,640

Re: Tagging von Seilgärten/Hochseilgärten

Rogehm wrote:

@kreuzschnabel Witzbolde!

Sorry, ich habe mich über nichts und niemanden lustig gemacht. Ich habe lediglich die Vermutung geäußert, dass ein Verweis auf ein Netzwerkdurchsuchungsgesetz nicht ernst gemeint sein kann, weil es so ein Gesetz überhaupt nicht gibt.

--ks

Last edited by kreuzschnabel (2018-01-22 10:05:28)

Offline

#13 2018-01-22 09:51:46

chris66
Member
From: Germany
Registered: 2009-05-24
Posts: 9,832

Re: Tagging von Seilgärten/Hochseilgärten

[erledigt]

Last edited by chris66 (2018-01-22 10:22:23)


Mapper aus dem Münsterland.

Offline

#14 2018-01-22 10:05:43

kreuzschnabel
Member
Registered: 2015-07-03
Posts: 6,640

Re: Tagging von Seilgärten/Hochseilgärten

Hupps, wie kam das denn? Korrigiert.

--ks

Offline

#15 2018-01-22 21:22:08

Prince Kassad
Member
Registered: 2013-10-18
Posts: 2,391

Re: Tagging von Seilgärten/Hochseilgärten

chris66 wrote:

Also, ich sehe nicht, dass man lu=recreation_ground komplett durch leisure=park ersetzen kann, nicht jede öffentliche Grün/Erholungsfläche ist ein Park.

Welche öffentliche Erholungsfläche soll kein Park sein?

Offline

#16 2018-01-22 21:38:54

kreuzschnabel
Member
Registered: 2015-07-03
Posts: 6,640

Re: Tagging von Seilgärten/Hochseilgärten

Prince Kassad wrote:
chris66 wrote:

Also, ich sehe nicht, dass man lu=recreation_ground komplett durch leisure=park ersetzen kann, nicht jede öffentliche Grün/Erholungsfläche ist ein Park.

Welche öffentliche Erholungsfläche soll kein Park sein?

Eine ohne Bäume. In einen Park gehören nach meinem Verständnis Bäume smile

--ks

Offline

#17 2018-01-22 21:40:42

Prince Kassad
Member
Registered: 2013-10-18
Posts: 2,391

Re: Tagging von Seilgärten/Hochseilgärten

Eine interessante Definition, da sie von den klimatischen Gegebenheiten am Ort abhängig ist. Nach deiner Definition dürfte es nämlich in weiten Teilen Australiens kein leisure=park geben, weil in großen Teiles des Landes klimatisch bedingt keine Bäume wachsen können, auch wenn es dort selbstverständlich auch Grünflächen gibt (oder wenigstens zentrale Dorf-Treffpunkte, wenn es selbst für Gras zu trocken ist).

Offline

#18 2018-01-22 21:50:42

wilmaed
Member
Registered: 2017-04-21
Posts: 119
Website

Re: Tagging von Seilgärten/Hochseilgärten

Prince Kassad wrote:

Welche öffentliche Erholungsfläche soll kein Park sein?

Ich kenne eine Bergwiese (einer größeren Gemeinde), in der im Winter eine Schi- und Rodelpiste für die Kinder präperiert wird (zur Not auch mit Schneekanone). In der restlichen Jahreszeit wird der untere (flache) Bereich als Spielwiese (Federball, Fußball, ...) verwendet.
Der Platz ist weder ein Park (no path/footway/tree/flowerbed), noch ein Spielplatz (nur eine Wiese mit ein paar Bänken am Rand). Die Kinder-Fußballtore sind temporär, es gibt kein Spielfeld.
Zu Ostern gibt es ein Osterfeuer.

Was ist das?

Last edited by wilmaed (2018-01-22 21:56:17)

Offline

#19 2018-01-22 21:57:35

Prince Kassad
Member
Registered: 2013-10-18
Posts: 2,391

Re: Tagging von Seilgärten/Hochseilgärten

Ski/Rodelpisten müssen wir eh ausklammern, die haben ein eigenes Tag. Viele Orte, an denen Wintersport betrieben wird, sehen im Sommer völlig anders aus.

Mir käme da ein - ganz banales - landuse=grass in den Sinn, denn letzten Endes ist es eine Grasfläche. Ob man die Spielfläche dann noch als leisure=pitch (dann wohl sport=multi) taggt, ist Geschmackssache.

Offline

#20 2018-01-22 22:03:08

streckenkundler
Member
From: Lübben (Spreewald)
Registered: 2012-08-09
Posts: 4,411
Website

Re: Tagging von Seilgärten/Hochseilgärten

In meinen Augen ich das Rendering von leisure=park|dog_park reichlich schräg und verleitet unbedarfte Nutzer dazu zu sagen... "ändert das. das ist ein Park..." auch wenn es z.B. eine Mischung aus Wald, Wiese und Gewässer ist... und auf Grund der Anlage oder der besonderen Pflege als Nutzung zum Zwecke der Erholung (=Park) dient. Eine Ähnliche Disskussion habe ich gerade in Beeskow und Umgebung, sind auch auf einem guten Wege, ein durchaus angemessenes und korrektes Tagging umzusetzen.

Was das Rendering betrifft, sollten solche Areale (leisure=park|dog_park) immer nur mit einer Umgrenzungslinie und niemals vollflächig gerendert werden. Ähnlich wie es bei leisure=zoo ist. Gibt es dazu schon ein Issue?


Da der Original-Beitrag durch die Bearbeitung nicht nicht mehr nachvollziehbar ist, kann ich darauf nicht mehr wirklich eingehen...

Sven,

...der an ein  nachvollziebares Tagging von solchen "Kletterparks" durchaus interessiert ist.

Offline

#21 2018-01-22 22:30:09

RoterEmil
Member
Registered: 2016-10-09
Posts: 316

Re: Tagging von Seilgärten/Hochseilgärten

streckenkundler wrote:

In meinen Augen ich das Rendering von leisure=park|dog_park reichlich schräg und verleitet unbedarfte Nutzer dazu zu sagen... "ändert das. das ist ein Park..." auch wenn es z.B. eine Mischung aus Wald, Wiese und Gewässer ist... und auf Grund der Anlage oder der besonderen Pflege als Nutzung zum Zwecke der Erholung (=Park) dient. Eine Ähnliche Disskussion habe ich gerade in Beeskow und Umgebung, sind auch auf einem guten Wege, ein durchaus angemessenes und korrektes Tagging umzusetzen.

Ah, lustig, ich führe auch grad eine Diskussion, die irgendwie ähnlich ist - sie dreht sich um Teile des Berliner Grunewalds, die großflächig Hundeauslaufgebiet sind: https://www.openstreetmap.org/changeset/55448617

Offline

#22 2018-01-22 22:53:50

Prince Kassad
Member
Registered: 2013-10-18
Posts: 2,391

Re: Tagging von Seilgärten/Hochseilgärten

streckenkundler wrote:

In meinen Augen ich das Rendering von leisure=park|dog_park reichlich schräg und verleitet unbedarfte Nutzer dazu zu sagen... "ändert das. das ist ein Park..." auch wenn es z.B. eine Mischung aus Wald, Wiese und Gewässer ist...

landuse=forest ist im Wiki definiert als "bewirtschafteter Wald", ergo als Forst. Innerstädtische bewaldete Flächen sind aber in aller Regel kein Forst und deshalb ist landuse=forest eher unpassend. natural=wood würde ich dafür auch nicht unbedingt verwenden. leisure=park ist da schon ganz passend, vor allem deshalb weil man Gewässer nicht aus leisure=park ausschneiden muss, wie das bei landuse=* der Fall wäre (vor allem bei landuse=forest/natural=wood, weil ja da sei dem neuesten carto gleich Bäume im Wasser wachsen...)

Bei dog_park gebe ich dir recht. Das wäre als outline wie bei tourism=zoo besser.

Offline

#23 2018-01-22 22:59:20

streckenkundler
Member
From: Lübben (Spreewald)
Registered: 2012-08-09
Posts: 4,411
Website

Re: Tagging von Seilgärten/Hochseilgärten

Ja. Das hängt u.a. damit zusammen... Soweit, wie ich mich informiert habe, wäre leisure=dog_park sicher dafür korrekt. Im Endeffekt ist das aber immer zunächst ein Wald-/Forstgebiet.
...und da finde ich es schon schräg, um nicht zu sagen falsch, wenn ein grüne Fläche einfach drübergepappt wird, anstatt es durch ein verbessertes Rendering  zu lösen. Daher meine Frage danach, ob es dazu ein Issue gibt. Sonst muß ich mir eines herausquälen.

Sven

Offline

#24 2018-01-22 23:11:42

streckenkundler
Member
From: Lübben (Spreewald)
Registered: 2012-08-09
Posts: 4,411
Website

Re: Tagging von Seilgärten/Hochseilgärten

Prince Kassad wrote:

Innerstädtische bewaldete Flächen sind aber in aller Regel kein Forst und deshalb ist landuse=forest eher unpassend.

Jein... soweit ich weiß, unterliegt der Grundewald zunächst einmal einer regulären forstlichen Nutzung. Er ist aber im Gegensatz zu anderen Forstflächen in Teilen freigegeben, daß Hunde dort frei und ohne Leinenzwang Auslauf haben können. 

Auch sonst kann und darf das nicht pauschalisiert werden. Es kommt immer auf die Gegebenheiten an. In meiner Heimatstadt Lübben haben wir den "Hain" durchzogen von diversen Wegen, in seiner Struktur aber ein echter Naturwald (geht in Richtung Hartholzaue) , nur mit wenigen forstlichen Eingriffen in Randbereichen. Gebiet  ist NSG... aus gutem Grund.

Sven

Offline

#25 2018-01-22 23:14:18

Prince Kassad
Member
Registered: 2013-10-18
Posts: 2,391

Re: Tagging von Seilgärten/Hochseilgärten

leisure=park und NSG schließen sich definitionsgemäß aus, denn ein Park wird in irgendeiner Art und Weise von der Stadt/Gemeinde gepflegt (Rasen mähen, Bäume zurechtschneiden), was in einem NSG so nicht möglich ist.

Zu den Berliner Wäldern sag ich nur: Ausnahmen bestätigen die Regel.

Offline

Board footer

Powered by FluxBB