OpenStreetMap Forum

The Free Wiki World Map

You are not logged in.

#1 2018-01-01 15:35:37

Prince Kassad
Member
Registered: 2013-10-18
Posts: 1,838

Gemeindereformen 2018

Hinlänglich besprochen wurde ja bereits die Gründung der neuen Gemeinde Oberzent aus den vorherigen Gemeinden Beerfelden, Rotheneck, Sensbachtal und Hesseneck. Es gab noch einige weitere Änderungen zum neuen Jahr:

* In Rheinland-Pfalz wurde die Gemeinde Hisel nach Brimingen eingemeindet.
* VG Grünstadt-Land und VG Hettenleidelheim wurden zur VG Leiningerland
* VG Kusel und VG Altenglan wurden zur VG Altenglan-Kusel
* VG Rengsdorf und VG Waldbreitbach wurden zur VG Rengsdorf-Waldbreitbach
* In Sachsen wurde Kohren-Sahlis nach Frohburg eingemeindet
* In Meck-Pomm wurde Klein Kussewitz nach Bentwisch eingemeindet
* Ebenfalls in Meck-Pomm entstand die neue Gemeinde Mönchgut aus den Gemeinden Gager, Middelhagen und Thiessow
* In Brandenburg kommt die Gemeinde Niederer Fläming zum Amt Dahme/Mark

Wäre nett, wenn sich jemand darum kümmern könnte.

Offline

#2 2018-01-01 16:11:46

streckenkundler
Member
From: Lübben (Spreewald)
Registered: 2012-08-09
Posts: 2,957
Website

Re: Gemeindereformen 2018

Hei,

an die brandenburger Änderung setze ich mich gleich ran...

Online

#3 2018-01-01 16:26:13

streckenkundler
Member
From: Lübben (Spreewald)
Registered: 2012-08-09
Posts: 2,957
Website

Re: Gemeindereformen 2018

streckenkundler wrote:

Hei,

an die brandenburger Änderung setze ich mich gleich ran...

erledigt.

Online

#4 2018-01-01 23:29:12

Thomas8122
Member
From: Sachsen
Registered: 2012-04-15
Posts: 888

Re: Gemeindereformen 2018

Prince Kassad wrote:

* In Sachsen wurde Kohren-Sahlis nach Frohburg eingemeindet

Done. Straßennamenänderung und PLZ noch nicht.

Last edited by Thomas8122 (2018-01-02 19:12:53)

Offline

#5 2018-01-02 11:06:54

ma-rt-in
Member
From: Salmtal
Registered: 2013-11-01
Posts: 116

Re: Gemeindereformen 2018

Prince Kassad wrote:

* In Rheinland-Pfalz wurde die Gemeinde Hisel nach Brimingen eingemeindet.
* VG Grünstadt-Land und VG Hettenleidelheim wurden zur VG Leiningerland
* VG Kusel und VG Altenglan wurden zur VG Altenglan-Kusel
* VG Rengsdorf und VG Waldbreitbach wurden zur VG Rengsdorf-Waldbreitbach

RLP übernehme ich!

Edit: Fertig. Was noch fehlt sind bei den drei neuen VGs die Regionalschlüssel!

Last edited by ma-rt-in (2018-01-02 11:40:25)


lg Martin

Offline

#6 2018-01-08 11:21:03

Sysem
Member
Registered: 2014-03-25
Posts: 68

Re: Gemeindereformen 2018

Ich habe eben die fehlenden Gebietsänderungen ergänzt:


#1 Mönchgut => ehemalige Gemeinden: Gager, Middelhagen und Thiessow

#2 Bentwisch => ehemalige Gemeinde: Klein Kussewitz => Betroffene Ämter: Rostocker Heide und Carbäk


Ich habe die entsprechenden ehemaligen Gemeinde-Relationen auf admin_level=9 gesetzt, ist das korrekt oder sollte hier die 10 gewählt werden?

Ich würde Euch bitten meine Änderungen einmal anzuschauen.

Offline

#7 2018-01-11 22:54:35

ma-rt-in
Member
From: Salmtal
Registered: 2013-11-01
Posts: 116

Re: Gemeindereformen 2018

Sysem wrote:

Ich habe die entsprechenden ehemaligen Gemeinde-Relationen auf admin_level=9 gesetzt, ist das korrekt oder sollte hier die 10 gewählt werden?

Die Frage ist, ob die zusammenlegung rein organisatorisch war oder auch umfassend politisch. Bei AL8 hast du eine Ortsgemeinde, AL9 ist davon ein Teil jedoch mit eingener Befugnis. Zum Beispiel durch einen Ortsbeirat. AL10 hat keinen Beirat, also Zustand.


lg Martin

Offline

#8 2018-01-11 22:56:02

Prince Kassad
Member
Registered: 2013-10-18
Posts: 1,838

Re: Gemeindereformen 2018

Ich finde die Unterscheidung zwischen "mit Ortsbeirat" und "ohne Ortsbeirat" immer noch völlig bescheuert. Das scheitert nämlich bei Gemeinden, die sowohl Ortsteile mit als auch ohne Ortsbeirat haben. Da geht dann die admin-level-Hierarchie kaputt. Deshalb verwende ich grundsätzlich nur AL9 und niemals AL10.

Offline

#9 2018-01-11 22:56:57

ma-rt-in
Member
From: Salmtal
Registered: 2013-11-01
Posts: 116

Re: Gemeindereformen 2018

Prince Kassad wrote:

Ich finde die Unterscheidung zwischen "mit Ortsbeirat" und "ohne Ortsbeirat" immer noch völlig bescheuert. Das scheitert nämlich bei Gemeinden, die sowohl Ortsteile mit als auch ohne Ortsbeirat haben. Da geht dann die admin-level-Hierarchie kaputt. Deshalb verwende ich grundsätzlich nur AL9 und niemals AL10.

Wie soll die den da kaputt gehen. Hast du ein Beispiel?


lg Martin

Offline

#10 2018-01-11 23:01:11

Prince Kassad
Member
Registered: 2013-10-18
Posts: 1,838

Re: Gemeindereformen 2018

Als Beispiel sei der Ort Winnweiler genannt.

Zu dem gehören neben der Kernstadt noch die Ortsteile Alsenbrück-Langmeil und Potzbach (beide mit Ortsbeirat) und der Ortsteil Hochstein (der ohne Ortsbeirat).

Wollte man das so mappen wie vorgeschlagen, hätten wir zwei AL9 für Alsenbrück-Langmeil und Potzbach und ein AL10 für Hochstein. Für den Datenauswerter gäbe es somit in Winnweiler auf AL9-Ebene die Boundaries Alsenbrück-Langmeil und Potzbach und der Rest des Gemeindegebietes wäre einfach "Niemandsland". Insbesondere könnte dann die AL10 nicht richtig in den admin-level-Baum eingehängt werden weil er außerhalb beider AL9 hängt, da würde sich der Datenauswerter also auch noch verschlucken.

Offline

#11 2018-01-11 23:03:52

ma-rt-in
Member
From: Salmtal
Registered: 2013-11-01
Posts: 116

Re: Gemeindereformen 2018

Hm ok. das stimmt.


lg Martin

Offline

#12 2018-01-12 00:14:36

Thomas8122
Member
From: Sachsen
Registered: 2012-04-15
Posts: 888

Re: Gemeindereformen 2018

Prince Kassad wrote:

Insbesondere könnte dann die AL10 nicht richtig in den admin-level-Baum eingehängt werden weil er außerhalb beider AL9 hängt, da würde sich der Datenauswerter also auch noch verschlucken.

Hmm. Also wambachers Boundaries-map kann das cool

Offline

#13 2018-01-12 09:12:53

glglgl
Member
Registered: 2014-06-19
Posts: 277

Re: Gemeindereformen 2018

Prince Kassad wrote:

Als Beispiel sei der Ort Winnweiler genannt.

Zu dem gehören neben der Kernstadt noch die Ortsteile Alsenbrück-Langmeil und Potzbach (beide mit Ortsbeirat) und der Ortsteil Hochstein (der ohne Ortsbeirat).

Wollte man das so mappen wie vorgeschlagen, hätten wir zwei AL9 für Alsenbrück-Langmeil und Potzbach und ein AL10 für Hochstein. Für den Datenauswerter gäbe es somit in Winnweiler auf AL9-Ebene die Boundaries Alsenbrück-Langmeil und Potzbach und der Rest des Gemeindegebietes wäre einfach "Niemandsland". Insbesondere könnte dann die AL10 nicht richtig in den admin-level-Baum eingehängt werden weil er außerhalb beider AL9 hängt, da würde sich der Datenauswerter also auch noch verschlucken.

Dann fehlt noch ein AL9 für die Kernstadt inklusive Hochstein, und innerhalb diesem Gebiet kann dann Hochstein stehen.

Wenn Hochstein kein übergeordnetes AL9 hat und direkt unterhalb des AL8 hängt, sollte das auch kein Problem sein. In Bundesländern ohne Regierungsbezirke (AL5) und in kreisfreien Städten (AL7?) fehlen ja auch AL.

Last edited by glglgl (2018-01-12 11:03:26)


glglgl

Offline

#14 2018-01-12 10:46:37

seichter
Member
Registered: 2011-05-21
Posts: 2,286

Re: Gemeindereformen 2018

Prince Kassad wrote:

Ich finde die Unterscheidung zwischen "mit Ortsbeirat" und "ohne Ortsbeirat" immer noch völlig bescheuert. Das scheitert nämlich bei Gemeinden, die sowohl Ortsteile mit als auch ohne Ortsbeirat haben. Da geht dann die admin-level-Hierarchie kaputt. Deshalb verwende ich grundsätzlich nur AL9 und niemals AL10.

Ich sehe da keine Verletzung der AL-Hierarchie. Teilweise fehlende Zwischenstufen und nicht komplette Abdeckung sind völlig normal.
Unter AL6 (Kreis) z.B. gibt es sowohl direkt AL8 (Gemeinde) als auch AL7 (Verwaltungsgemeinschaften), gelegentlich sogar überhaupt keine AL mehr (gemeindefreie Gebiete).

Offline

#15 2018-01-12 11:07:48

Prince Kassad
Member
Registered: 2013-10-18
Posts: 1,838

Re: Gemeindereformen 2018

Dort, wo es Ämter gibt, bekommen amtsfreie Gemeinden AL7. Eine fehlende Hierarchie ist unschädlich, soweit sie innerhalb des übergeordneten AL vollständig fehlt. Es ist also völlig unproblematisch, wenn eine kreisfreie Stadt (AL6) kein AL8 innerhalb seiner Grenzen hat, weil es innerhalb der kreisfreien Stadt (logischerweise) keine Gemeinden gibt.

Gemeindefreie Gebiete bekommen auch ein AL8. Bsp: https://www.openstreetmap.org/relation/534768

Offline

#16 2018-01-19 13:37:44

streckenkundler
Member
From: Lübben (Spreewald)
Registered: 2012-08-09
Posts: 2,957
Website

Re: Gemeindereformen 2018

streckenkundler wrote:
streckenkundler wrote:

Hei,

an die brandenburger Änderung setze ich mich gleich ran...

erledigt.

Nur noch mal der Vollständigkeit:

Veröffentlichung im Amtsblatt: http://bravors.brandenburg.de/br2/sixcm … 049_17.pdf
Sven

Online

#17 2018-03-14 12:15:19

Sysem
Member
Registered: 2014-03-25
Posts: 68

Re: Gemeindereformen 2018

Gebietsänderungen 3/2018

Folgende Fusionen wurden von mir eingepflegt und dürfen gerne gegengeprüft werden:


#1 Süderbrarup <= Brebel, Dollrottfeld
#2 Brodersby-Goltoft <= Brodersby, Goltoft
#3 Stapel <= Norderstapel, Süderstapel


Quelle: Statistisches Bundesamt - destatis.de


Hierfür benötige ich euren Rat

Müssen für Stapel und Brodersby-Goltoft auch place_nodes gesetzt werden? Bei diesen Namen handelt es sich rein um die Bezeichnung der jeweiligen Zusammenschlüsse.

Offline

#18 2018-03-14 14:24:52

GeorgFausB
Member
From: Probstei, Schleswig-Holstein
Registered: 2008-10-14
Posts: 1,319

Re: Gemeindereformen 2018

Moin,

nein.
Stapel und Brodersby-Goltoft sind keine Ortschaften/ Wohnplätze, sondern reine Verwaltungsstrukturen (Gemeinde halt).
Die bekommen keinen place.

Grüße, Georg

Offline

#19 2018-04-22 06:31:28

Lübeck
Member
Registered: 2009-02-17
Posts: 2,500

Re: Gemeindereformen 2018

Aber später werden die Menschen danach suchen und nichts finden. Spätestens, wenn nur die Postanschrift bekannt ist.

Beispiel: http://www.rainer-tielke-modellbau.com/ … x.php?id=1

Jan


Android 2.2 & 4.1.1 / Webkit 3.1 / PC: Win7 64bit

Offline

#20 2018-04-22 08:40:51

GeorgFausB
Member
From: Probstei, Schleswig-Holstein
Registered: 2008-10-14
Posts: 1,319

Re: Gemeindereformen 2018

Getan - gefunden.

Offline

#21 2018-04-22 08:42:39

seichter
Member
Registered: 2011-05-21
Posts: 2,286

Re: Gemeindereformen 2018

GeorgFausB wrote:

Stapel und Brodersby-Goltoft sind keine Ortschaften/ Wohnplätze, sondern reine Verwaltungsstrukturen (Gemeinde halt).
Die bekommen keinen place.

Doch, es gibt international ein place=municipality https://wiki.openstreetmap.org/wiki/DE:Key:place für genau diesen Zweck.
Ist nur in DE wenig gebräuchlich, sieht man schon daran, dass der Eintrag im Wiki noch nicht aus dem Englischen übersetzt wurde.

Gefunden werden sollte es aber auch ohne place-node, wenn es eine admin- und/oder PLZ-Relation mit diesem Namen gibt.

Offline

#22 2018-04-22 09:11:53

GeorgFausB
Member
From: Probstei, Schleswig-Holstein
Registered: 2008-10-14
Posts: 1,319

Re: Gemeindereformen 2018

Stimmt - an den hatte ich nicht mehr gedacht.
Edit: Ist aber irgendwie doppelt gemoppelt - ist ja immer identisch mit der Verwaltungseinheit.

Last edited by GeorgFausB (2018-04-22 09:16:21)

Offline

#23 2018-04-22 09:30:32

seichter
Member
Registered: 2011-05-21
Posts: 2,286

Re: Gemeindereformen 2018

GeorgFausB wrote:

Stimmt - an den hatte ich nicht mehr gedacht.
Edit: Ist aber irgendwie doppelt gemoppelt - ist ja immer identisch mit der Verwaltungseinheit.

Redundanzfrei ist OSM nicht und wird es aus Zweckmäßigkeitsgründen wohl nie werden.

Eine nützlicher Anwendungsfall ist es, wenn der Umriss der Verwaltungseinheit sehr speziell ist und der automatisch gewählte Ort für das Rendern des Namens völlig außerhalb liegt oder wenn der Verwaltungssitz nicht konfliktfrei einer der Teilgemeinden zugeordnet werden kann. Wird gelegentlich auch mit label-node in der Relation gelöst.

Offline

Board footer

Powered by FluxBB