OpenStreetMap Forum

The Free Wiki World Map

You are not logged in.

#26 2018-03-16 19:45:23

woodpeck
Member
Registered: 2009-12-02
Posts: 870

Re: Massenhafter Spam in notes in Freiburg im Breisgau

Ja, ich habe da eine Reihe von Spam-Notes gelöscht. Wenn sowas mal vereinzelt auftritt, ist die Vorgehensweise "schliessen und dann verschwinden sie nach einer Weile" ok, aber wenn es Ausmaße annimmt, wo ihr eine halbe Stunde am Nodes-Schließen seid, dann schreibt doch an data@osmfoundation.org und wir kümmern uns dann drum.

In Freiburg haben wir es leider mit einem ziemlich persistenten und - das sage ich nicht leichtfertig - psychologisch auffälligem Benutzer zu tun, dessen Account wir schon seit längerem gesperrt haben, aber anonyme Notes gehen halt immernoch. Wenn es gar nicht aufhört, können wir zwar irgendwann die große Keule auspacken und ihn anzeigen wegen Computer-Vandalismus und seine Identität feststellen lassen und ihm die Polizei ins Haus schicken, aber bislang ist die Strategie eher "wir hoffen, dass er bald was andres findet". Aus der Wikipedia ist er bestimmt schon rausgeflogen wink

Bye
Frederik

Offline

#27 2018-07-17 11:14:05

RoterEmil
Member
Registered: 2016-10-09
Posts: 316

Re: Massenhafter Spam in notes in Freiburg im Breisgau

woodpeck wrote:

Wenn es gar nicht aufhört, können wir zwar irgendwann die große Keule auspacken und ihn anzeigen wegen Computer-Vandalismus und seine Identität feststellen lassen und ihm die Polizei ins Haus schicken, aber bislang ist die Strategie eher "wir hoffen, dass er bald was andres findet".

Es hört leider gar nicht auf in Freiburg! Es ist fast jede note vollverspammt.
https://www.openstreetmap.org/note/1315793
Eine "Perle" ist diese hier: https://www.openstreetmap.org/note/799041
Anscheinend (und absolut verständlicherweise) scheint die lokale Community in Freiburg das Erledigen/Einarbeiten von notes vollkommen aufgegeben zu haben.

Schlussendlich kann sowas auch den Ruf von OSM schädigen. Wenn ein Freiburger das erste Mal auf osm.org geht und zufällig diese notes sieht, wird er das OSM-Universum u.U. nicht wieder bewußt betreten wollen (und OSM als echte Alternative zu anderen Anbietern wahrnehmen).

Es wird Zeit, dass hier etwas passiert! Man kann nicht einzelne Kommentare in einer note verbergen? Wird immer die selbe IP des Anonymen verwendet?

Offline

#28 2018-07-17 12:17:57

kreuzschnabel
Member
Registered: 2015-07-03
Posts: 5,851

Re: Massenhafter Spam in notes in Freiburg im Breisgau

RoterEmil wrote:

Wenn ein Freiburger das erste Mal auf osm.org geht und zufällig diese notes sieht,

dann hat er schon was Entsprechendes eingestellt im Browser. IMHO ist die Anzeige von Notes in der Grundeinstellung deaktiviert.

--ks

Offline

#29 2018-07-17 12:21:51

kreuzschnabel
Member
Registered: 2015-07-03
Posts: 5,851

Re: Massenhafter Spam in notes in Freiburg im Breisgau

RoterEmil wrote:

Eine "Perle" ist diese hier: https://www.openstreetmap.org/note/799041

Das ist kein Spam, das ist Vandalismus. Bosheit und/oder Langeweile. Dann macht Ärgern halt Spaß.

Spam wäre so was wie „Dieses Fitnessstudio bietet im August ein Sonderangebot – drei Mal trainieren und nur fünf Mal zahlen! Nur wenige Plätze frei! Anmeldung unter 0815/4711!“.

--ks

Offline

#30 2018-07-17 14:03:49

geri-oc
Member
From: Sachsen
Registered: 2011-03-21
Posts: 4,260
Website

Re: Massenhafter Spam in notes in Freiburg im Breisgau

Es besteht auch die Möglichkeit die "Notiz zu melden" - ob und wo das ankommt weiß ich aber nicht.

Ich bin nach wie vor der Meinung, wenn jemand einen Fehler /Änderung melden möchte hat er auch eine Email-Adresse, die er angeben muss. Es gehen einige Informationen verloren, aber durch eine Rückfragemöglichkeit ist die Qualität viel höher.

Im Internet gibt es meist keine Möglichkeiten von Kommentaren oder Beiträge ohne Emailangabe.

Offline

#31 2018-07-17 19:22:45

RoterEmil
Member
Registered: 2016-10-09
Posts: 316

Re: Massenhafter Spam in notes in Freiburg im Breisgau

geri-oc wrote:

Es besteht auch die Möglichkeit die "Notiz zu melden" - ob und wo das ankommt weiß ich aber nicht.

Danke, geri-oc, für den sachlichen Beitrag. Ich habe diese Funktion erstmalig heute für einen ähnlich gelagerten Fall genutzt (ggf. sogar vom selben User verursacht). Mal sehen, ob und was dabei herauskommt.



geri-oc wrote:

Ich bin nach wie vor der Meinung, wenn jemand einen Fehler /Änderung melden möchte hat er auch eine Email-Adresse, die er angeben muss. Es gehen einige Informationen verloren, aber durch eine Rückfragemöglichkeit ist die Qualität viel höher.

Ein zweischneidiges Schwert, bin in dieser Frage hin- und hergerissen. Die Rückfragemöglichkeit hilft ja leider auch bei weitem nicht immer. Viele Rückfragen bleiben auch unbeantwortet. Insbesondere App-User antworten bekanntlich nur sehr sporadisch, meist gar nicht. Andererseits werden Rückfragen auch von Anonymen beantwortet, wenn eine erste Reaktion zeitnah nach der note-Erstellung und nicht Monate oder Jahre danach geschieht. Aber das ist ein anderes Thema als das hier behandelte und wurde ja auch schon zighaft durchdiskutiert wink

Offline

Board footer

Powered by FluxBB