OpenStreetMap Forum

The Free Wiki World Map

You are not logged in.

#251 2018-06-11 08:53:44

Hakuch
Member
Registered: 2014-03-16
Posts: 638

Re: StreetComplete - die nächste suboptimale App

PT-53 wrote:

Nur daß Apps wie StreetComplete da schon eine Richtung für deren Anwender vorgeben.

Und glaubst du, andere Editoren machen das nicht? Interessant dazu ist der alte Vortrag "Wer ist der Boss bei OSM" in dem Frederik Ramm auch selbst deutlich sagt, dass er als Entwickler vom JOSM Editor am meißten Einfluss hat ausüben können.

https://www.youtube.com/watch?v=QDt_EB-pQKA&t=15m43s

Das ist halt eben drum der Fall, weil die sonstige OSM Struktur so unreguliert ist.

Offline

#252 2018-06-22 11:03:29

PT-53
Member
From: Oberschwaben (BW, DE)
Registered: 2013-09-01
Posts: 1,132

Re: StreetComplete - die nächste suboptimale App

Offline

#253 2018-06-22 11:32:13

Robert46798
Member
From: Magdeburg
Registered: 2018-02-22
Posts: 105

Re: StreetComplete - die nächste suboptimale App

Eher nicht. Die Objekte sind als building=house getaggt. Das SC da nach der Adresse fragt ist so in Ordnung. Und wenn es wirklich Garagen sind ist der Hinweis doch auch korrekt.

Offline

#254 2018-06-22 11:33:27

Harald Hartmann
Member
From: 98667 Schönbrunn
Registered: 2014-04-02
Posts: 3,091
Website

Re: StreetComplete - die nächste suboptimale App

Nein. Das ist dem geschuldet, dass so ziemlich alles mit building=yes gemappt ist, und in dem Adressen/Hausnummer Quest das halt abgefragt wird. Und der Ausweg ist wohl nur eben eine Notiz zu hinterlassen, um so z.B. daraus ein building=shed oder was auch immer zu machen, was ja eher keine Adresse hat.
PS: mich wundert es ja fast schon, das noch keiner auf die Idee mir addr=none gekommen ist tongue lol


Mein aktives Gebiet: Gemeinde Schleusegrund
Fingerprint meines Schlüssels: 71F7 3CD9 B647 9079 6B88 326E 8B8B 72AE 34F9 5AAD

Offline

#255 2018-06-22 11:49:11

PT-53
Member
From: Oberschwaben (BW, DE)
Registered: 2013-09-01
Posts: 1,132

Re: StreetComplete - die nächste suboptimale App

Harald Hartmann wrote:

Nein. Das ist dem geschuldet, dass so ziemlich alles mit building=yes gemappt ist, und in dem Adressen/Hausnummer Quest das halt abgefragt wird. Und der Ausweg ist wohl nur eben eine Notiz zu hinterlassen, um so z.B. daraus ein building=shed oder was auch immer zu machen, was ja eher keine Adresse hat.
PS: mich wundert es ja fast schon, das noch keiner auf die Idee mir addr=none gekommen ist tongue lol

Kann man in solchen Fällen nicht einfach auswählen "das Objekt hat keine Hausnummer" ohne eine Notiz erstellen zu müssen ?
Ich kann das leider nicht selbst testen, da StreetComplete auf meine Handy (Android 4...) nicht läuft.

Offline

#256 2018-06-22 12:09:15

kartonage
Member
From: Berlin
Registered: 2017-04-19
Posts: 191

Re: StreetComplete - die nächste suboptimale App

Die drei verlinkten Notes weisen alle auf Gebäude mit house-Attributen. Meines Wissens fragt StreetComplete nicht nach Hausnummern wenn building=yes drin ist. Ganz unbegründet ist sowas dann also nicht.

Nichtsdestotrotz kann der User auch in der App angeben, dass es keine Hausnummer hat. Allerdings dürften dann die anderen Informationen unangetastet bleiben.

Offline

#257 2018-06-22 12:44:48

PT-53
Member
From: Oberschwaben (BW, DE)
Registered: 2013-09-01
Posts: 1,132

Re: StreetComplete - die nächste suboptimale App

kartonage wrote:

Die drei verlinkten Notes weisen alle auf Gebäude mit house-Attributen.

Da waren auch noch unvollständige Adressen an allen 3 Neben-Gebäuden, die aber keine eigenen Adressen haben. Das hatte ich nicht nachgeschaut, jetzt aber abgeändert.



kartonage wrote:

Nichtsdestotrotz kann der User auch in der App angeben, dass es keine Hausnummer hat. Allerdings dürften dann die anderen Informationen unangetastet bleiben.

Hätte man die falschen, unvollständigen Adressen in Streetcomplete auch löschen können ?

Offline

#258 2018-06-22 15:03:15

Robert46798
Member
From: Magdeburg
Registered: 2018-02-22
Posts: 105

Re: StreetComplete - die nächste suboptimale App

Löschen kann man da nichts. Man kann die Daten auch garnicht sehen. In SC sieht man nur einen 'Quest' den man beantwortet, gemäß den Vorgaben, oder man hinterlässt eine Notiz. Und so weit ich weiß, wird bei building=yes nicht nach Hausnummern gefragt.

Offline

#259 2018-06-22 15:25:29

Harald Hartmann
Member
From: 98667 Schönbrunn
Registered: 2014-04-02
Posts: 3,091
Website

Re: StreetComplete - die nächste suboptimale App

Ja sorry, das mit building=yes war mein Fehler, das War in der Urversion mal, wurde aber weiter eingeschränkt.


Mein aktives Gebiet: Gemeinde Schleusegrund
Fingerprint meines Schlüssels: 71F7 3CD9 B647 9079 6B88 326E 8B8B 72AE 34F9 5AAD

Offline

#260 2018-06-22 16:40:56

geri-oc
Member
From: Sachsen
Registered: 2011-03-21
Posts: 4,177
Website

Re: StreetComplete - die nächste suboptimale App

StreetComplete 5.2

Warum wir maxspeed:type statt source:maxspeed verwendet? (203106 zu 1 221 412)?

Ich finde es nicht richtig mit einer APP einfach Schlüssel durchzusetzen. Dann sollte es auf GB beschränkt genutzt werden.

Oder sie soll es prinzipiell auslassen - wie auch an jeden highway cycleway:both=no, Hauptsache man trägt was ein, obwohl surface; lit; smoothness; ... fehlt - ist man vor Ort gewesen?

Offline

#261 2018-06-22 16:52:17

Harald Hartmann
Member
From: 98667 Schönbrunn
Registered: 2014-04-02
Posts: 3,091
Website

Re: StreetComplete - die nächste suboptimale App

Ähm wegen StreetComplete wird maxspeed:type taggen ... du erinnerst dich?


Mein aktives Gebiet: Gemeinde Schleusegrund
Fingerprint meines Schlüssels: 71F7 3CD9 B647 9079 6B88 326E 8B8B 72AE 34F9 5AAD

Offline

#262 2018-06-22 17:00:03

geri-oc
Member
From: Sachsen
Registered: 2011-03-21
Posts: 4,177
Website

Re: StreetComplete - die nächste suboptimale App

Das Thema ist genau so vertrocknet wie Sachsen - obwohl in DE alle (fast alle) für Original source:maxspeed sind.

Ich finde, manche APP's könnte man sich sparen. Wir haben genug Editoren, für die die sich wirklich interessieren.

Also einfach so weiter machen?

Offline

#263 2018-06-22 21:16:15

Robert46798
Member
From: Magdeburg
Registered: 2018-02-22
Posts: 105

Re: StreetComplete - die nächste suboptimale App

Wie meinst du das konkret mit "einfach so weiter machen"? (Also worauf bezieht sich das? Source:maxspeed oder die Apps?)

Ich für meinen Teil nutze zu 98 % JOSM. Manchmal finde ich SC durchaus sehr nützlich. Wenn ich irgendwo unterwegs bin habe ich nicht immer Lust alles akribisch zu dokumentieren. Beispielsweise sämtliche Straßenbeläge, um zu Hause zu schauen wo etwas fehlt. Mit der App sehe ich direkt wo etwas offen ist und kann es eintragen. Vielleicht auch Themen die sonst nicht in meinem Aufmerksamkeitsbereich sind.

Die hier (weiter oben) aufgeführten Argumente sind vielfach schlüssig und werden mich auf jeden Fall in meiner zukünftigen SC-Nutzung beeinflussen. Die App deswegen grundsätzlich zu verteufeln halte ich für falsch.

Offline

#264 2018-06-22 21:19:56

kreuzschnabel
Member
From: Taunusstein ± 1300 km
Registered: 2015-07-03
Posts: 5,645

Re: StreetComplete - die nächste suboptimale App

Harald Hartmann wrote:

Ähm wegen StreetComplete wird maxspeed:type taggen ... du erinnerst dich?

Wobei ich persönlich auch der Meinung bin, dass source:maxspeed und maxspeed:type zwei verschiedene Paar Schuhe sind. Das zweite sagt, auf welcher Grundlage das Tempolimit besteht, das erste dagegen sagt, woher ich als Mapper weiß, dass diese Grundlage dort anzuwenden ist.

Anders ausgedrückt: maxspeed:source=DE:urban bedeutet „Ich habe diesen Way maxspeed=50 getaggt, weil das in Deutschland die innerörtliche Höchstgeschwindigkeit ist“. Das ist keine logisch zulässige Begründung. Es fehlt die Information, woher ich überhaupt weiß, dass dieser Way innerorts liegt UND dort keine abweichende Regelung vorliegt.

Meine Denkweise:

Wenn ich als Mapper OTG ein Ortseingangsschild sehe, dann ist für mich alle Information, die ich aus diesem Schild ziehe, source=survey. survey heißt: ich war vor Ort und habe die Verhältnisse selbst gesehen.

Auch maxspeed:source ist dann =survey, denn ich war dort und habe gesehen, dass da ein Ortseingang ist. Habe ich das Ortsschild nicht selbst, sondern nur mittelbar gesehen, etwa bei Mapillary, dann ist maxspeed:source=mapillary. Oder auf einem Foto auf Wikimedia Commons: entsprechend.

maxspeed:type dagegen enthält die Grundlage, auf der dieses Tempolimit Gültigkeit erhält – unabhängig von dem Weg, auf dem ich die Information erlangt habe, dass genau diese Grundlage hier anzuwenden ist.

Beispiele:

Habe ich auf Mapillary ein 70-Schild gesehen:
maxspeed=70 + maxspeed:type=<schild> + source:maxspeed=mapillary.

Habe ich OTG ein Ortsausgangsschild ohne neue Beschränkung gesehen:
maxspeed=100 + maxspeed:type=DE:rural + source:maxspeed=survey.

Habe ich einem Zeitungsartikel entnommen, dass der Steinweg ab 30.2.2018 Tempo-30-Zone ist:
maxspeed=30 + maxspeed:type=DE:zone30 + source:maxspeed=<zeitungsmeldung>

Dann sind a) die Quelle der Information und b) die Grundlage des Tempolimits separat voneinander erfasst.

--ks


Avatar-Bild von Elaine R. Wilson, www.naturespicsonline.com, CC-BY-SA 3.0
Mitmachen? Klar! Mein OSM-Tutorial auf Deutsch

Offline

#265 2018-06-23 07:30:09

geri-oc
Member
From: Sachsen
Registered: 2011-03-21
Posts: 4,177
Website

Re: StreetComplete - die nächste suboptimale App

Robert46798 wrote:

Wie meinst du das konkret mit "einfach so weiter machen"? (Also worauf bezieht sich das? Source:maxspeed oder die Apps?)

Da durch die APP maxspeed:type=* verwendet wird (m.E. unberechtigt) und ich mich (jahrelang) an source:maxspeed=* halte, werde ich maxspeed=* in "meiner Gegend" auch mit source:maxspeed=* verwenden.

Sollte eine Schlüsseländerung "beschlossen" werden. kann ganz leicht aus dem  source:maxspeed=* ein maxspeed:type=* werden oder aus dem maxspeed:type=*  ein source:maxspeed.


kreuzschnabel wrote:

Auch maxspeed:source ist dann =survey, denn ich war dort und habe gesehen, dass da ein Ortseingang ist.

Das ist der ursprüngliche Gedanke für die Datenerstellung.

Alles andere sind zwar Hilfsmittel, wie schnell sind die überholt. Ich sehe in Mapillary ein Schild 30, was aber in den letzten Jahren schon lange abgebaut wurde, weil Straßenschilder viel Geld kosten - ist zumindest bei uns so. Und es gibt auch "Zeitungsenten" ...- ich gehe dann dorthin und sehe nach.

Offline

#266 2018-06-23 07:47:36

kreuzschnabel
Member
From: Taunusstein ± 1300 km
Registered: 2015-07-03
Posts: 5,645

Re: StreetComplete - die nächste suboptimale App

geri-oc wrote:

Alles andere sind zwar Hilfsmittel, wie schnell sind die überholt. Ich sehe in Mapillary ein Schild 30, was aber in den letzten Jahren schon lange abgebaut wurde, weil Straßenschilder viel Geld kosten - ist zumindest bei uns so. Und es gibt auch "Zeitungsenten" ...- ich gehe dann dorthin und sehe nach.

Wasser auf meine Mühle. Wir brauchen im Tagging die Information, wo der Mapper seine Daten herbekommen hat, unabhängig davon, wie das Tempolimit rechtlich zustandekommt. Das lässt sich mit source:maxspeed und maxspeed:type abbilden. Es geht aber verloren, wenn man die rechtliche Grundlage ins source:maxspeed schreibt (wo es vom Sinn dieses Tags her überhaupt nicht reingehört – source=* ist immer die Antwort auf die Frage „woher wusste der Mapper das?“).

--ks


Avatar-Bild von Elaine R. Wilson, www.naturespicsonline.com, CC-BY-SA 3.0
Mitmachen? Klar! Mein OSM-Tutorial auf Deutsch

Offline

#267 2018-06-23 08:03:39

chris66
Member
From: Germany
Registered: 2009-05-24
Posts: 9,422

Re: StreetComplete - die nächste suboptimale App

kreuzschnabel wrote:

Wir brauchen im Tagging die Information, wo der Mapper seine Daten herbekommen hat, unabhängig davon, wie das Tempolimit rechtlich zustandekommt. Das lässt sich mit source:maxspeed und maxspeed:type abbilden. Es geht aber verloren, wenn man die rechtliche Grundlage ins source:maxspeed schreibt

Ist korrekt und wird auch im Wiki so gesagt, nur hat es sich bisher halt nur in UK durchgesetzt.


Mapper aus dem Münsterland/NRW. Nicht auf fakebook.

Offline

#268 2018-06-23 08:06:57

Hakuch_adm
Administrator
Registered: 2018-05-25
Posts: 9

Re: StreetComplete - die nächste suboptimale App

Bitte her keine Diskussion über source:maxspeed und maxspeed:type, die könnt ihr, wenn schon, in dem anderen schon verlinkten Thread führen

https://forum.openstreetmap.org/viewtopic.php?id=60027

Dort könnt ihr dann auch die schon genannten Argumente prüfen und berücksichtigen damit sich die ganze Diskussion nicht nochmal wiederholt, so wie es hier in diesem Thread die ganze Zeit passiert.

Offline

#269 2018-06-23 08:16:54

SunCobalt
Member
From: Eislingen
Registered: 2010-01-09
Posts: 3,749

Re: StreetComplete - die nächste suboptimale App

kreuzschnabel wrote:

Es geht aber verloren, wenn man die rechtliche Grundlage ins source:maxspeed schreibt (wo es vom Sinn dieses Tags her überhaupt nicht reingehört – source=* ist immer die Antwort auf die Frage „woher wusste der Mapper das?“).

Im Wiki steht allerdings etwas anderes. Das ist schon seit 2009 so. Die zitierte Aussage widerspricht der Dokumentation im Wiki wie auch der jahrelangen hundert-tausendfachen Nutzung in der Praxis. Die Nutzung des Tag-Namens mag unglücklich sein, aber wenn man jetzt anfängt und einen so etablierten und gut dokumentierten Tag umdeutet weil die Namenswahl nicht perfekt ist, macht es das auch nicht besser.

Oh, einige Briten haben den gleichen Gedanken wie Du smile

Wiki wrote:

Some mappers use source:maxspeed=* to tag the source of the information as for other tags of the form source:*. In Great Britain, prolonged discussion of this point on talk-gb resulted in agreement to use source:maxspeed for the data source (survey, Open Data, etc) and maxspeed:type=* for the information described on this page. This usage is more consistent with the general pattern of tagging. It also resolved a conflict about how unsigned national speed limits should be tagged.

Last edited by SunCobalt (2018-06-23 08:21:53)


Thomas

Offline

#270 2018-07-11 10:38:31

tux67
Member
From: Wegberg
Registered: 2014-08-19
Posts: 238

Re: StreetComplete - die nächste suboptimale App

Fängt StreetComplete jetzt auch noch an Notes zu generieren?
https://www.openstreetmap.org/note/1450433

Gruß
Stephan

Offline

#271 2018-07-11 10:41:08

kreuzschnabel
Member
From: Taunusstein ± 1300 km
Registered: 2015-07-03
Posts: 5,645

Re: StreetComplete - die nächste suboptimale App

tux67 wrote:

Fängt StreetComplete jetzt auch noch an Notes zu generieren?

Nein, fängt es nicht. Ist schon länger dabei sad

--ks


Avatar-Bild von Elaine R. Wilson, www.naturespicsonline.com, CC-BY-SA 3.0
Mitmachen? Klar! Mein OSM-Tutorial auf Deutsch

Offline

#272 2018-07-11 10:49:23

Hakuch
Member
Registered: 2014-03-16
Posts: 638

Re: StreetComplete - die nächste suboptimale App

[polemik]oh gott, mit der App kann man sogar notes machen, Skandal!![/polemik]

Last edited by Hakuch (2018-07-11 10:49:44)

Offline

#273 2018-07-11 10:55:01

kreuzschnabel
Member
From: Taunusstein ± 1300 km
Registered: 2015-07-03
Posts: 5,645

Re: StreetComplete - die nächste suboptimale App

Hakuch wrote:

[polemik]oh gott, mit der App kann man sogar notes machen, Skandal!![/polemik]

Skandal nicht, aber wenn unter all den Wichtigkeiten à la „Unable to specify the exact colour of this pebblestone“ die wirklich dringenden Notes ertrinken, ist es schade.

--ks


Avatar-Bild von Elaine R. Wilson, www.naturespicsonline.com, CC-BY-SA 3.0
Mitmachen? Klar! Mein OSM-Tutorial auf Deutsch

Offline

#274 2018-07-11 10:59:39

RoterEmil
Member
Registered: 2016-10-09
Posts: 310

Re: StreetComplete - die nächste suboptimale App

kreuzschnabel wrote:
tux67 wrote:

Fängt StreetComplete jetzt auch noch an Notes zu generieren?
https://www.openstreetmap.org/note/1450433

Nein, fängt es nicht. Ist schon länger dabei sad

--ks

Es ist wohl besser eine note zu setzen, als etwas falsch über die beschränkte App zu taggen. Das Beispiel von tux67 ist hierfür sehr gut geeignet:


https://www.openstreetmap.org/note/1450433 wrote:

Unable to answer "What surface does the road Am Brauhaus have here?" for https://www.openstreetmap.org/way/24576275 via StreetComplete 6.0:

die Straße hat mehrere unterschiedliche Beläge - erst Asphalt, dann Steinpflaster


Die Alternative wäre gewesen, entweder keine Info zu geben oder die ganze Straße mit surface=asphalt oder surface=sett/cobblestone falsch zu taggen. Beides hätte nicht geholfen. Schön wäre natürlich noch gewesen zu erfahren, bis/ab wo welcher Straßenbelag ist.

Mehr ärgert mich bei Apps wie SC, aber auch maps.me, dass User nicht einfach ankreuzen können, dass es den POI nicht mehr gibt und daraufhin weitere Fragen gestellt werden: Weißt Du, ob der Laden woanders hingezogen ist und wenn ja, wohin? Was befindet sich hier jetzt? Neues Geschäft oder steht das Ladengeschäft jetzt leer?
Statt dessen kommt häufig nur auf die Frage
"What are the opening hours of Fitness Body?" -> "Closed permanently"
Schade. Da ist jemand vor Ort, könnte mehr Infos geben, aber das bleibt aus.

Offline

#275 2018-07-11 11:04:27

RoterEmil
Member
Registered: 2016-10-09
Posts: 310

Re: StreetComplete - die nächste suboptimale App

kreuzschnabel wrote:

Skandal nicht, aber wenn unter all den Wichtigkeiten à la „Unable to specify the exact colour of this pebblestone“ die wirklich dringenden Notes ertrinken, ist es schade.


Durchsuch mal über JOSM weltweit in allen offenen/in jüngster Zeit geschlossenen notes mit "StreetComplete". Es hält sich arg in Grenzen. Auch ich bin kein großer Freund der Apps, sehe einiges an Problemen, aber vom Ertrinken sind wir hier weit entfernt.
Im übrigen: Was ist wichtig?  ;-)

Offline

Board footer

Powered by FluxBB