You are not logged in.

#76 2017-05-03 10:49:29

Heinz_V
Member
Registered: 2009-02-23
Posts: 193

Re: Ankündigung der Entfernung von landuse=farm im Standardstil

Nein, ich habe keinerlei automatisches Umtagging betrieben.

Meine Vorgehensweise :
1) per overpass-turbo die nodes, ways und relations eines Landes (department in Frankreich) mit landuse=farm berechnen lassen
2) Übergabe an JOSM
3) dort Bing einschalten
4) ca 20-30 Gebiete markieren
5)  Spezialfall Frankreich: durch den Monster-Import gabs nur farm, Fälle für farmyard gabs nur durch die Arbeit von wenigen einzelnen Menschen
6) alle schön rot markierten Fälle per Bing beurteilen und für farmyard-Fälle die Markierung aufheben; Farmyard-Fälle sind gewöhnlich erheblich kleinere Gebilde
7) alles andere zusammen zu farmland umtaggen
8) die farmyard-Fälle einzeln bearbeiten
9) weiter bei 4)
Bei Relationen muss man aufpassen, dass man nicht wieder „old style-polygone“ erzeugt.

Der genannte Fall ist natürlich problematisch. Aber ein Mapper hat bewusst statt building vor mir farm dort eingetragen. Ob  hier nun building, farmyard oder sonstwas richtig ist, darum sollen sich bitte die Franzosen mit Ortskenntnissen kümmern.

Überhaupt ist fast der gesamte landuse-Import in Frankreich eigentlich für die Tonne!!

Jetzt ist dafür gesorgt, dass dieser Mist auch weiterhin als solcher zu sehen ist und auf Bearbeitung wartet. Die Franzosen sollten sich mal in Portugal oder Finnland umschauen. Die machen das vorbildlich.

Offline

#77 2017-05-03 10:55:12

Geofreund1
Member
Registered: 2013-01-11
Posts: 586

Re: Ankündigung der Entfernung von landuse=farm im Standardstil

Also brauche ich wohl doch keine neue Brille smile
Aber das muss mir mal jemand erklären, wie innerhalb eines Tages 15000 Einträge auf geordnete Art und Weise geändert werden konnten?

Anscheinend zeitliche Überschneidung; Erklärung scheint überzeugend.

Last edited by Geofreund1 (2017-05-03 10:57:16)

Offline

#78 2017-05-03 11:13:53

Chrysopras
Member
From: Baden-Württemberg
Registered: 2015-04-01
Posts: 1,572

Re: Ankündigung der Entfernung von landuse=farm im Standardstil

Lieber Heinz_V, dann vielen Dank für Deine großartige Arbeit! smile Entschuldige bitte die kurze Verdächtigung; wir haben leider schon zu oft mechanische Importe, Änderungen usw. erlebt, die nachher mehr Probleme machen, als sie beseitigen (daher bin ich erst mal so vorsichtig).

Wie auch #75 zeigt, geht es mit den landuse=farm nun tatsächlich rapide bergab. Super!

Hinweis:
Für Kasachstan habe ich einen dortigen Mapper angefragt, ob er das übernehmen möchte. Mal die Antwort abwarten. Bitte also dort nicht vorgreifen, nachdem er jetzt schon angefragt ist  … wink

Last edited by Chrysopras (2017-05-03 11:19:00)

Offline

#79 2017-05-03 14:05:41

Chrysopras
Member
From: Baden-Württemberg
Registered: 2015-04-01
Posts: 1,572

Re: Ankündigung der Entfernung von landuse=farm im Standardstil

Der Kollege (chnav) ist bereits fertig. Wie er schreibt, hat er alle landuse=farm-Flächen in Kasachstan mit Bing- und Mapbox-Bildern verglichen und dann aktualisiert. Somit wären auch die ca. 560 landuse=farm in den Weiten Kachstans erledigt … fein!

Offline

#80 2017-05-03 16:01:32

Geofreund1
Member
Registered: 2013-01-11
Posts: 586

Re: Ankündigung der Entfernung von landuse=farm im Standardstil

Das Konzept von Heinz_V finde ich inzwischen ziemlich gut. Änderungen gehen doch wesentlich schneller, als wenn man jedes einzelne farm Gebiet identifiziert und dann bearbeitet. Allerdings wichtig: jeden roten Fleck auf jeden Fall anschauen und prüfen, ob farmyard, farmland oder anderweitig.

Offline

#81 2017-05-03 21:00:02

Heinz_V
Member
Registered: 2009-02-23
Posts: 193

Re: Ankündigung der Entfernung von landuse=farm im Standardstil

Zusätzliche Erläuterungen zu dem von mir verwendeten Verfahren:

In der overpass-turbo Karte sieht man unten rechts, ob und wieviele Relationen betroffen sind. Die muss man einzeln bearbeiten. Markiert man nun zu anderen Polygonen auch ein Multipolygon, so steht im Eigenschaftsfenster nicht mehr nur „landuse=farm“, sondern zusätzlich etwa „nicht festgelegt“.
Bei Multipolygonen muss nun bei den Relationseigenschaften „landuse=farmland/farmyard“ eingetragen werden. Am outer-way darf nichts stehen. Naja bei der Korrekturaktion von Jochen Topf, die old-style polygone zu korrigieren, ist bis auf Florida alles erledigt. Fehler bei unserer nofarm-Arbeit würden also sehr schnell auffallen.

Da man beim ersten Durchgang doch irgendwas übersieht (ich zumindest), sollte man die overpass-turbo-Abfrage wiederholen. Vor der Übergabe an JOSM sollte man JOSM neu starten, damit nur die     übersehenen Fälle  zu sehen sind.

China, Bangladesh und Taiwan sind fertig.

Mein Lob für Finnland muss ich doch auf Südfinnland reduzieren. Ansonsten hat man auch dort die elenden Imports gemacht.

Last edited by Heinz_V (2017-05-03 21:03:56)

Offline

#82 2017-05-03 21:13:37

seichter
Member
Registered: 2011-05-21
Posts: 3,025

Re: Ankündigung der Entfernung von landuse=farm im Standardstil

Geofreund1 wrote:

Das Konzept von Heinz_V finde ich inzwischen ziemlich gut. Änderungen gehen doch wesentlich schneller, als wenn man jedes einzelne farm Gebiet identifiziert und dann bearbeitet.

Das kommt etwas auf die Gegend an:
Im Ebola-HOTOSM-Gebiet mit vielen Newbies liegen die "farm" teils weit verstreut.
Drei Viertel sind farmland, der Rest ist meist orchard oder gelegentlich farmyard, dazu noch "Exoten" wie Teiche und Hausruinen und "kreatives Tagging" wie "name=field".
Das geht nur mit exzessivem pan and zoom.

Allerdings wichtig: jeden roten Fleck auf jeden Fall anschauen und prüfen, ob farmyard, farmland oder anderweitig.

Richtig. Aber das dauert...

Offline

#83 2017-05-03 21:22:10

seichter
Member
Registered: 2011-05-21
Posts: 3,025

Re: Ankündigung der Entfernung von landuse=farm im Standardstil

Heinz_V wrote:

Da man beim ersten Durchgang doch irgendwas übersieht (ich zumindest), sollte man die overpass-turbo-Abfrage wiederholen. Vor der Übergabe an JOSM sollte man JOSM neu starten, damit nur die     übersehenen Fälle  zu sehen sind.

Nicht nötig. Löschen der Arbeitsebene und neue overpass-turbo-Abfrage reicht.
Bei verstreuten roten Flecken hilft es, alle Hintergrundebenen (meist Bing) unsichtbar zu schalten. Dann auf die roten Punkte zoomen und Bing wieder sichtbar schalten.

Offline

#84 2017-05-03 22:05:20

Rainero
Member
Registered: 2016-02-26
Posts: 230

Re: Ankündigung der Entfernung von landuse=farm im Standardstil

Na hoffentlich freuen sich die französischen Kollegen. Ich hatte im französischen Forum darauf hingewiesen und die wollten es mit Landnutzungsdaten, die sie vom Landwirtschaftsministerium bekommen haben, abgleichen.

Danke wg. Grönland (#58, #59), jetzt weiß ich wo es dort Landwirschaft gibt smile

Offline

#85 2017-05-03 23:55:11

wambacher
Member
From: Schlangenbad/Wambach, Germany
Registered: 2009-12-16
Posts: 16,565
Website

Re: Ankündigung der Entfernung von landuse=farm im Standardstil

Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte:

tn_nofarm_world.png

tn_nofarm_europe.png

Gruss
walter

Last edited by wambacher (2017-05-04 00:22:52)

Offline

#86 2017-05-04 08:32:30

Chrysopras
Member
From: Baden-Württemberg
Registered: 2015-04-01
Posts: 1,572

Re: Ankündigung der Entfernung von landuse=farm im Standardstil

seichter wrote:

Im Ebola-HOTOSM-Gebiet mit vielen Newbies liegen die "farm" teils weit verstreut.
Drei Viertel sind farmland, der Rest ist meist orchard oder gelegentlich farmyard, dazu noch "Exoten" wie Teiche und Hausruinen und "kreatives Tagging" wie "name=field".
Das geht nur mit exzessivem pan and zoom.

Über solche und ähnliche lustigen Dinge bin ich in Nepal, Laos, Vietnam, Tadschikistan und Kirgistan auch gestolpert … das war dann nur one-by-one zu korrigieren. Auch diese Dinge waren meistens mit iD und meistens von Newbies gemappt. In Gegenden, in denen es nur sehr schlechte Luftbilder gab (und tlw. noch gibt), war auch mal ein Dorf als landuse=farm getaggt.

In Tadschikistan gibt es östlich der Hauptstadt übrigens öfter mal eine sehr merkwürdige Verwendung von landuse=farmyard (z.B. hier) – da „malt“ wirklich jemand die Karte. wink Aber das ist ein anderes Thema; das muss ich mir noch näher ansehen und mich dann mit dem/den verursachenden Mappern austauschen und/oder hier ein eigenes Thema eröffnen.

wambacher wrote:

Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte:

Stimmt. Vielen Dank für die Visualisierungen!

Weiß jemand, was in GB los ist? Ich dachte, das ist das Mutterland von OSM, die machen so etwas wie die farm-Aktualisierung doch mit links. Daher bin ich doch erstaunt, dass sich dort nicht viel tut …

Last edited by Chrysopras (2017-05-04 08:39:48)

Offline

#87 2017-05-04 09:00:02

wambacher
Member
From: Schlangenbad/Wambach, Germany
Registered: 2009-12-16
Posts: 16,565
Website

Re: Ankündigung der Entfernung von landuse=farm im Standardstil

Chrysopras wrote:

Weiß jemand, was in GB los ist? Ich dachte, das ist das Mutterland von OSM, die machen so etwas wie die farm-Aktualisierung doch mit links. Daher bin ich doch erstaunt, dass sich dort nicht viel tut …

Brexit? wink

Gruss
walter

Offline

#88 2017-05-04 14:26:43

Chrysopras
Member
From: Baden-Württemberg
Registered: 2015-04-01
Posts: 1,572

Re: Ankündigung der Entfernung von landuse=farm im Standardstil

wambacher wrote:

Brexit? wink

Oh Gott, wer weiß! Hm, müssen wir dann – wie die EU wichtige Finanzinstitutionen aus GB abzieht – auch OSM-Infrastruktur aus GB abziehen? Und harte Verhandlungen beginnen? Oder wollen die Briten vielleicht als Gegenleistung für das Aktualisieren ihrer landuse=farm noch ein paar EU-Agrarsubventionen abgreifen, bevor endgültig Schluss ist mit dem Geld aus Brüssel? wink

Disclaimer: Alle Äußerungen in diesem Post sind ironisch gemeint, es besteht kein Ersatz auf Schadensanspruch, auch falls sie gar nicht lustig sein sollten, und sie stellen keine rechtliche Grundlage für Entschädigungszahlungen von wem auch immer an wen auch immer dar.

Offline

#89 2017-05-04 15:46:35

R0bst3r
Member
Registered: 2015-04-23
Posts: 628

Re: Ankündigung der Entfernung von landuse=farm im Standardstil

Das letzte Mal als ich in London war und dort etwas umgemappt habe, musste ich erst 5 kritische Fragen beantworten, warum ich das so und so mappe.
Vielleicht gings anderen ja auch so? Seitdem darf jemand anderes dort mappen.

Kreuzschnabel hat doch dort schon öfters editiert?!


OSM Profis sollten Anfänger mehr ermuntern und mehr unterstützen, damit die Gemeinschaft wächst und vielfältiger wird. Momentan vergrault man immer noch gerne.

Offline

#90 2017-05-04 15:49:41

kreuzschnabel
Member
Registered: 2015-07-03
Posts: 6,640

Re: Ankündigung der Entfernung von landuse=farm im Standardstil

R0bst3r wrote:

Kreuzschnabel hat doch dort schon öfters editiert?!

In London? Nie im Leben. In England vielleicht … doch, London habe ich hier und da auch schon berührt. Aber es wurden keine kritischen Fragen gestellt.

--ks

Offline

#91 2017-05-04 16:59:53

kreuzschnabel
Member
Registered: 2015-07-03
Posts: 6,640

Re: Ankündigung der Entfernung von landuse=farm im Standardstil

So, North Yorkshire dürfte einigermaßen farm-frei sein.

--ks

Offline

#92 2017-05-04 17:45:23

wambacher
Member
From: Schlangenbad/Wambach, Germany
Registered: 2009-12-16
Posts: 16,565
Website

Re: Ankündigung der Entfernung von landuse=farm im Standardstil

kreuzschnabel wrote:

So, North Yorkshire dürfte einigermaßen farm-frei sein.

schau mal:
tn_nofarm_uk.png

In Belgien ist auch wohl wer dran. Und ich hab Malta bereinigt.

Gruss
walter

Offline

#93 2017-05-04 18:17:06

highflyer74
Member
From: Bremen, Germany
Registered: 2016-02-29
Posts: 166

Re: Ankündigung der Entfernung von landuse=farm im Standardstil

Ich schraube gerade an Belgien herum. Irgendwann kann man auch keine Felder mehr sehen wink

Offline

#94 2017-05-04 20:18:08

fx99
Member
From: Baden-Württemberg
Registered: 2009-06-02
Posts: 1,749

Re: Ankündigung der Entfernung von landuse=farm im Standardstil

Ireland sollte  jetzt clean sein!

Offline

#95 2017-05-04 20:26:12

Chrysopras
Member
From: Baden-Württemberg
Registered: 2015-04-01
Posts: 1,572

Re: Ankündigung der Entfernung von landuse=farm im Standardstil

Sri Lanka, Myanmar (Burma), Turkmenistan und der Libanon sollten jetzt auch bereinigt sein.

Heinz_V hat, glaube ich, u.a. um Thailand und Nord/Südkorea erledigt. An der Grenze Thailand/Myanmar sind wir uns sozusagen fast begegnet – es gibt da grenzüberschreitende landuse=farm(land)-Flächen. wink

Last edited by Chrysopras (2017-05-04 21:20:48)

Offline

#96 2017-05-04 20:31:10

kreuzschnabel
Member
Registered: 2015-07-03
Posts: 6,640

Re: Ankündigung der Entfernung von landuse=farm im Standardstil

Schon bemerkenswert, wie die deutsche Community die Welt defarmiert.

--ks

Offline

#97 2017-05-04 20:54:18

Chrysopras
Member
From: Baden-Württemberg
Registered: 2015-04-01
Posts: 1,572

Re: Ankündigung der Entfernung von landuse=farm im Standardstil

Jo, ein bisschen wie HOT(OSM), nur hotter und mehr OSM.

Last edited by Chrysopras (2017-05-04 20:55:49)

Offline

#98 2017-05-04 21:47:06

kreuzschnabel
Member
Registered: 2015-07-03
Posts: 6,640

Re: Ankündigung der Entfernung von landuse=farm im Standardstil

In England verlässt mich allerdinx langsam die Lust. Da ist so viel Mist aufzuräumen, teilweise alle Gebäude eines Gehöfts einzeln als landuse=farm getaggt … nee, das ist Fitzelarbeit.

--ks

Offline

#99 2017-05-05 08:14:38

highflyer74
Member
From: Bremen, Germany
Registered: 2016-02-29
Posts: 166

Re: Ankündigung der Entfernung von landuse=farm im Standardstil

Guten Morgen! Belgien ist jetzt farm-frei. Da gab es teilweise auch Gebäude, die statt mit building=* mit landuse=* getaggt waren. Schönen Tag Euch!

Offline

#100 2017-05-05 08:54:54

ethylisocyanat
Member
Registered: 2017-01-17
Posts: 82

Re: Ankündigung der Entfernung von landuse=farm im Standardstil

@wambacher: Könntest du bitte neues Zahlenmaterial produzieren?

Offline

Board footer

Powered by FluxBB