OpenStreetMap Forum

The Free Wiki World Map

You are not logged in.

Announcement

A fix has been applied to the login system for the forums - if you have trouble logging in please contact support@openstreetmap.org with both your forum username and your OpenStreetMap username so we can make sure your accounts are properly linked.

#1 2017-03-18 23:43:41

geocodec
Member
Registered: 2015-02-01
Posts: 486

Amtliche Adressdaten Österreich, Initiative von Thomas Konrad

Der uns von der Initiative "OpenStreetMap-Gebäudeabdeckung in Österreich in Zahlen" https://osm-austria-building-coverage.thomaskonrad.at/ bekannte OSM User, Thomas Konrad, ist über ein von ihm aktuell in Arbeit befindiches JOSM Adress Plugin https://github.com/JOSM/austriaaddresshelper , an bisherige Grenzen in der Verwendung amtlicher Adressdaten in Österreich gestoßen.

Die ursprüngliche Forderung des BEV, einer Nennung der Datenherkunft in sämtlichen OSM Folgeprodukten, war nämlich mit der aktuellen OSM Lizenz https://de.wikipedia.org/wiki/OpenStreetMap#Lizenzen inkompatibel.

In seinen Bemühungen war Thomas nun ganz offensichtlich erfolgreich:
https://wiki.openstreetmap.org/wiki/Wik … ssregister

Zitat: OpenStreetMap hat seit dem 15. März 2017 die ausdrückliche Erlaubnis, die Adressdaten uneingeschränkt und vor allem ohne die Verpflichtung zur Quellnennung in Folgeprodukten zu verwenden, und zwar unter der Voraussetzung, dass ein entsprechender Quellenhinweis sowie ein Link auf die zugehörigen Metadaten in http://wiki.openstreetmap.org/wiki/Contributors gesetzt wird.

Ref: https://wiki.openstreetmap.org/w/images … gister.pdf

Diese interessante Entwicklung eröffnet künftige spannende Perspektiven -bei einem entsprechend restriktiven Änderungsmonitoring- in der Verwendung von OSM Daten auch für kritische Anwendungen wie für Blaulichtorganisationen erforderlich. Gerade bei grenzüberschreitenden Einsätzen, hat OSM über seine konstante Qualität, eine interessante Alleinstellung.

Die qualitativen hochwertigen Produkte unseres BEV, gelangen so noch besser zum Bürger, sowie zum Gast der Österreich mit seinen Sozial Media Applikationen im Reisegepäck bereist.

Thomas Konrad sollte sofern für die Fertigstellung seines JOSM Plugin hilfreich, ein Konto für finanzielle Unterstützung nennen.

Last edited by geocodec (2017-03-19 20:36:33)


Beachten Sie bitte auch das OSM at Subforum: http://www.mail-archive.com/talk-at@openstreetmap.org sowie die Webseite https://openstreetmap.at

Offline

#2 2017-03-21 20:48:17

geocodec
Member
Registered: 2015-02-01
Posts: 486

Re: Amtliche Adressdaten Österreich, Initiative von Thomas Konrad

Schweizer Vorbild
In den letzten Monaten wurden für den Kanton Bern zum amtlichen Adressimport ein Tasking Manager eingerichtet.

Die Aufgabe ist dort mit ca. 400‘000 Adressen ebenfalls sehr gross. Die Vorgangsweise künnte uns als Vorlage für eine OSM Integration der soeben vom BEV freigegenene Adressen in Österreich dienen.

http://tasks.osm.ch/project/3

Last edited by geocodec (2017-03-21 21:19:03)


Beachten Sie bitte auch das OSM at Subforum: http://www.mail-archive.com/talk-at@openstreetmap.org sowie die Webseite https://openstreetmap.at

Offline

#3 2017-09-13 20:55:19

geocodec
Member
Registered: 2015-02-01
Posts: 486

Re: Amtliche Adressdaten Österreich, Initiative von Thomas Konrad

Wichtiger austriaadresshelper Hinweis:
Bei der Verwendung des JOSM Plugins austriaadresshelper, kommt es bei mit addr:place aktualisieren Adressen vor, dass diese anschließend in  OSM nominantim ohne zuätzliche Engabe der Postleitzahl nicht mehr gefunden werden.

Daher: Werden Adressen als Place gemappt, so ist anschließend unbedingt zu kontrollieren ob es einen dazugehörigen Node place mit der namensglichen Ortlichkeit bereits gibt.

Ref: https://forum.openstreetmap.org/viewtopic.php?id=53532


Beachten Sie bitte auch das OSM at Subforum: http://www.mail-archive.com/talk-at@openstreetmap.org sowie die Webseite https://openstreetmap.at

Offline

#4 2017-09-15 06:43:47

JM82
Member
Registered: 2016-01-07
Posts: 73

Re: Amtliche Adressdaten Österreich, Initiative von Thomas Konrad

geocodec wrote:

Wichtiger austriaadresshelper Hinweis:
Bei der Verwendung des JOSM Plugins austriaadresshelper, kommt es bei mit addr:place aktualisieren Adressen vor, dass diese anschließend in  OSM nominantim ohne zuätzliche Engabe der Postleitzahl nicht mehr gefunden werden.

Daher: Werden Adressen als Place gemappt, so ist anschließend unbedingt zu kontrollieren ob es einen dazugehörigen Node place mit der namensglichen Ortlichkeit bereits gibt.

Ref: https://forum.openstreetmap.org/viewtopic.php?id=53532

Die Adressen werden auch mit zusätzlicher Eingabe der PLZ und/oder Ortsname nicht gefunden. wink

Und auch das fettgedruckte ist leider nur bedingt korrekt: wesentlich ist der Umkreisradius des Place-Markers und er ist - wie auch im geposteten Link - viel zu klein programmiert, nämlich grad mal 1km. Müsste sollte >10km eher 20km sein um der Realität Rechnung zu tragen.

Offline

#5 2017-09-15 11:34:56

geocodec
Member
Registered: 2015-02-01
Posts: 486

Re: Amtliche Adressdaten Österreich, Initiative von Thomas Konrad

JM82 wrote:
geocodec wrote:

Wichtiger austriaadresshelper Hinweis:
Bei der Verwendung des JOSM Plugins austriaadresshelper, kommt es bei mit addr:place aktualisieren Adressen vor, dass diese anschließend in  OSM nominantim ohne zuätzliche Engabe der Postleitzahl nicht mehr gefunden werden.

Daher: Werden Adressen als Place gemappt, so ist anschließend unbedingt zu kontrollieren ob es einen dazugehörigen Node place mit der namensglichen Ortlichkeit bereits gibt.

Ref: https://forum.openstreetmap.org/viewtopic.php?id=53532

Die Adressen werden auch mit zusätzlicher Eingabe der PLZ und/oder Ortsname nicht gefunden. wink

Und auch das fettgedruckte ist leider nur bedingt korrekt: wesentlich ist der Umkreisradius des Place-Markers und er ist - wie auch im geposteten Link - viel zu klein programmiert, nämlich grad mal 1km. Müsste sollte >10km eher 20km sein um der Realität Rechnung zu tragen.

Korrekt,
aber wenigstens funktioniert so die Adress Suche im Prinzip.
Was meinst Du, wäre eine Empfehlung auf addr:place einstweilen zu verzichten angebracht, solche Adressen sind ja an sich technisch in Ordnung.

Grüße Johann


Beachten Sie bitte auch das OSM at Subforum: http://www.mail-archive.com/talk-at@openstreetmap.org sowie die Webseite https://openstreetmap.at

Offline

#6 2017-09-18 07:34:29

JM82
Member
Registered: 2016-01-07
Posts: 73

Re: Amtliche Adressdaten Österreich, Initiative von Thomas Konrad

geocodec wrote:

Korrekt,
aber wenigstens funktioniert so die Adress Suche im Prinzip.
Was meinst Du, wäre eine Empfehlung auf addr:place einstweilen zu verzichten angebracht, solche Adressen sind ja an sich technisch in Ordnung.

Grüße Johann

Leider hilft niemandem eine theoretische, prinzipielle Adressuche für die Praxis. Ich denke hier vielleicht zu sehr 08/15-User orientiert, also jemand, der auf openstreetmap eine Adresse sucht (und dann nicht findet). Der ist weg und fraglich, wann er wieder kommt. Letzten Endes ist ja der Sinn und Zweck einer Einarbeitung von Adresse in das OSM-Projekt auch, dass sie gefunden werden (Routing etc.).
So geht es mir bisweilen auch, schließlich bin ich so auf den im Forumseintrag erwähnten Umstand aufmerksam geworden.

Nein, der Tag "addr:place" ist ja eh optimal für ländliche Gebiete, da dort die Anschriften nach Gebieten vergeben werden und nicht - wie in Städten eh hinlänglich bekannt - nach Straßennamen. Das ist ja nicht nur in Österreich so, auch in DE, PL, SI, HU (von diesen Ländern weiß ich es) und wohl in anderen Ländern gibt es das auch.

Wie ich im besagten Thread auch schon erwähnt hatte, sehe ich das technische Problem dahingehend einfach zu lösen, in dem einfach der Umkreis von 1km um einen place-Marker auf mind. 10-20km erweitert wird und die Suche auch wirklich alle place-Marker (auch locality) mit einbezieht. Weil es eben addr:place Namen/Örtlichkeiten gibt, die keinen den im wiki definierten Kriterien entsprechen. Man hat leider Örtlichkeiten in Adressen, die kein Weiler, kein Dorf oder so sind. Dann müsste kurzfristig und erstmalig das gröbste behoben sein.
Auf der anderen Seite stelle ich mir aus praktischer Überlegung schlichtweg die Frage, warum überhaupt ein place-Marker vorhanden sein muß für eine Adresssuche. Entweder man schafft einen neuen Adress-Tag, der place-marker-unabhängig funktioniert oder überdenkt schlichtweg die Adresssuche von Grund auf. Z.B. in diese Richtung, dass wenn ich als User eine Anschrift eingebe (diese ist ja in der OSM-Datenbank mit einem Objekt (Haus, Marker) verknüpft, einfach dieses Objekt ausgegeben wird. Da sehe ich keine Notwendigkeit eines place-markers in der Umgebung! Welchen User interessiert das schon, ob es da eine gleichnamige Örtlichkeit in einem fix definierten Umkreis gibt!? Als User suche ich ja ein Haus oder einen POI mit einer Anschrift und keine Ortschaft. Und in weiterer Folge mit Filtern o. dlg. arbeitet, damit der User schnell zu seiner gewünschten Adresse/Haus etc. kommt.

Last edited by JM82 (2017-09-19 06:19:40)

Offline

Board footer

Powered by FluxBB