OpenStreetMap Forum

The Free Wiki World Map

You are not logged in.

Announcement

A fix has been applied to the login system for the forums - if you have trouble logging in please contact support@openstreetmap.org with both your forum username and your OpenStreetMap username so we can make sure your accounts are properly linked.

#1 2017-02-06 18:58:43

Hubert87
Member
Registered: 2014-03-07
Posts: 301

oneway:bicycle=yes verbreitet?

Hallo,

mir ist am WE aufgefallen, dass es einige (separat gemappte) Radwege gibt, an denen schon vor längerer Zeit das "oneway=yes" durch "oneway:bicycle=yes" ersetzt wurde. (Ein Beispiel (und mehr ist es auch nicht) http://www.openstreetmap.org/way/126233069/history).
Darauf hin habe ich mir mal über overpass-turbo ein paar Zahlen über die Verwendung von oneway=yes und oneway:bicycle=yes an highway=path/footway/cycleway - Wegen in Deutschland geholt:

 oneway:bicycle=yes :  4914 [1]
 oneway=yes : 12798 [2]
 oneway:bicycle=yes und oneway=yes : 161 [3]
[1]http://overpass-turbo.eu/s/lK2
[2]http://overpass-turbo.eu/s/lJY
[3]http://overpass-turbo.eu/s/lK3

Es sind demnach (schon) ca 40% der Einrichtungswege mit oneway:bicycle=yes getaggt.

Habe ich hier etwas verpasst?
Was haltet ihr davon?

VG
Hubert87

(edit: Satzbau und Grammatik sad )

Last edited by Hubert87 (2017-02-09 23:37:36)

Offline

#2 2017-02-06 19:38:24

chris66
Member
From: Germany
Registered: 2009-05-24
Posts: 7,448

Re: oneway:bicycle=yes verbreitet?

Viele Mapper halten wohl das oneway:bicycle für richtiger, auch wenn auf der Hauptwiki-Seite zum Radweg noch das gute alte oneway empfohlen wird.

OSM WIKI wrote:

oneway=yes - If cyclists are only allowed to ride in one direction on the cycleway.

Aber Danke für den Hinweis. Anwendungen müssen also wohl beides auswerten.

Last edited by chris66 (2017-02-06 19:42:47)


Viele Grüße aus NRW

Offline

#3 2017-02-06 19:58:17

Klumbumbus
Member
Registered: 2014-01-12
Posts: 398
Website

Re: oneway:bicycle=yes verbreitet?

Das rührt vermutlich daher, dass viele der Fälle kombinierte Fuß-Radwege (egal ob segregated oder nicht) sind und dort in der Regel für Fußgänger das oneway nicht gilt.

Offline

#4 2017-02-06 20:13:36

chris66
Member
From: Germany
Registered: 2009-05-24
Posts: 7,448

Re: oneway:bicycle=yes verbreitet?

Ja, könnte ein Grund sein. Fußgänger müssen allerdings bei normalen Einbahnstraßen das oneway auch nicht beachten.

Also: mal wieder alles inkonsistent bei OSM. smile


Viele Grüße aus NRW

Offline

#5 2017-02-06 20:40:09

Bernhard W
Member
From: Mannheim
Registered: 2016-02-19
Posts: 133

Re: oneway:bicycle=yes verbreitet?

Nach StVO gelten die Schilder zur Einbahnregelung für alle Fahrzeuge. Ich nehme an, das wird in allen oder mindestens fast allen Ländern gleich sein. Demnach wäre oneway = yes ausreichend, denn die Gültigkeit nur für Fahrzeuge ist bei den Routern längst implementiert.

oneway:bicycle = yes betrachte ich eher als kritsich: Beispielsweise außerhalb geschlossener Ortschaften dürfen in Deutschland auch Mofas oder allgemein Fährräder mit Hilfsmotor auf Radwegen fahren. Teilweise ist das mit mofa = yes getagged. Für die gilt oneway:bicycle aber nicht.

-> Ich bevorzuge weiterhin oneway = yes, wenn es für alle Fahrzeuge gilt, die diesen Weg benutzen dürfen.

Bernhard

Last edited by Bernhard W (2017-02-06 20:42:03)

Offline

#6 2017-02-06 20:41:50

Klumbumbus
Member
Registered: 2014-01-12
Posts: 398
Website

Re: oneway:bicycle=yes verbreitet?

chris66 wrote:

Fußgänger müssen allerdings bei normalen Einbahnstraßen das oneway auch nicht beachten.

Das kann man so pauschal nicht sagen. Bei highway=residential und aufwärts mag das für die allermeisten Fälle so sein. Aber bei path, footway oder cycleway mit foot=*, da gibt es durchaus viele Wege, wo ein oneway auch für Fußgänger gilt.

Last edited by Klumbumbus (2017-02-06 20:42:39)

Offline

#7 2017-02-06 20:46:18

Bernhard W
Member
From: Mannheim
Registered: 2016-02-19
Posts: 133

Re: oneway:bicycle=yes verbreitet?

Klumbumbus wrote:
chris66 wrote:

Fußgänger müssen allerdings bei normalen Einbahnstraßen das oneway auch nicht beachten.

Das kann man so pauschal nicht sagen. Bei highway=residential und aufwärts mag das für die allermeisten Fälle so sein. Aber bei path, footway oder cycleway mit foot=*, da gibt es durchaus viele Wege, wo ein oneway auch für Fußgänger gilt.

Dann hilft ein oneway:bicycle aber auch nicht. Dann müsste zusätzlich oneway:foot oder ähnliches dran.

Offline

#8 2017-02-06 20:47:00

Prince Kassad
Member
Registered: 2013-10-18
Posts: 1,345

Re: oneway:bicycle=yes verbreitet?

Klumbumbus wrote:

Aber bei path, footway oder cycleway mit foot=*, da gibt es durchaus viele Wege, wo ein oneway auch für Fußgänger gilt.

Das hätte ich mal gerne gesehen. Wie hat man sich das vorzustellen? Gibt es dann Knöllchen, wenn man in die falsche Richtung "läuft"?

Offline

#9 2017-02-06 20:51:12

Bernhard W
Member
From: Mannheim
Registered: 2016-02-19
Posts: 133

Re: oneway:bicycle=yes verbreitet?

Prince Kassad wrote:
Klumbumbus wrote:

Aber bei path, footway oder cycleway mit foot=*, da gibt es durchaus viele Wege, wo ein oneway auch für Fußgänger gilt.

Das hätte ich mal gerne gesehen. Wie hat man sich das vorzustellen? Gibt es dann Knöllchen, wenn man in die falsche Richtung "läuft"?

Bei vielen Ein-und Ausgängen von größeren Einrichtungen, wie U-Bahn-Stationen, Stadien, Schwimmbädern usw. sind durchaus Fußgänger nur in einer Richtung erlaubt. Geregelt teils durch Schilder, teils durch mechanische Einrichtungen.

Offline

#10 2017-02-06 21:16:42

Klumbumbus
Member
Registered: 2014-01-12
Posts: 398
Website

Re: oneway:bicycle=yes verbreitet?

Bernhard W wrote:
Prince Kassad wrote:

Das hätte ich mal gerne gesehen. Wie hat man sich das vorzustellen? Gibt es dann Knöllchen, wenn man in die falsche Richtung "läuft"?

Bei vielen Ein-und Ausgängen von größeren Einrichtungen, wie U-Bahn-Stationen, Stadien, Schwimmbädern usw. sind durchaus Fußgänger nur in einer Richtung erlaubt. Geregelt teils durch Schilder, teils durch mechanische Einrichtungen.

Ein weiteres Beispiel wäre Klettersteige, deren begehen nur im Aufstieg gestattet ist (z.B. https://www.openstreetmap.org/way/40393925).

Last edited by Klumbumbus (2017-02-06 21:17:02)

Offline

#11 2017-02-06 21:44:14

Jojo4u
Member
Registered: 2014-08-03
Posts: 1,087

Re: oneway:bicycle=yes verbreitet?

Für Fußgänger forward:/backward:

Offline

#12 2017-02-06 23:01:30

Hubert87
Member
Registered: 2014-03-07
Posts: 301

Re: oneway:bicycle=yes verbreitet?

Meine Info war bisher, dass in den Ausnahmesituation in denen Fußgänger wirklich nur in eine Richtung gehen dürfen, oneway:foot=yes genutzt wird. Deshalb, weil oneway=yes im Allgemeinen nicht für Fußgänger gilt und daher auch auf z.B. hw=footway nicht einfach so angenommen werden kann.
Allerdings fallen mir gute Argumente (Argumente die bei genauerem Überlegen für mich selbst weiterhin bestand haben) gegen oneway:bicycle=yes im Moment nicht ein.
Insofern geben ich Chriss recht, wenn er sagt:

chriss66 wrote:

Aber Danke für den Hinweis. Anwendungen müssen also wohl beides auswerten.

Weitere Anmerkungen sind willkommen.

(edit: Satzbau)

Last edited by Hubert87 (2017-02-09 23:40:04)

Offline

#13 2017-02-11 22:31:56

Christopher
Member
Registered: 2007-10-10
Posts: 37

Re: oneway:bicycle=yes verbreitet?

Hi,

auf https://wiki.openstreetmap.org/wiki/Key:cycleway steht beschrieben, dass man Einbahnstraßen für Radfahrer mit cycleway=opposite (ohne separate Fahrspur) oder cycleway=opposite_lane (mit Fahrspur) freigibt (oneway:bicycle=no).

Wenn ich mich jetzt auch an den anderen Artikeln im Wiki festhalte, so steht u.a. beschrieben, dass oneway=yes nur für Füßgänger nicht gilt. Somit impliziert oneway=yes den Tag oneway:bicycle=yes und muss mit oneway:bicycle=no aufgehoben und kann mit cycleway=opposite_* beschrieben werden.

Somit wäre auch das von Hubert87 angesprochene Beispiel (highway=cycleway + oneway:bicyle=yes) mit oneway=yes ausreichend, selbst wenn foot=yes noch dabei stehen würde.

Da wie im Wiki beschrieben für Fußgänger oneway=yes üblichweise nicht gilt, würde für mich einzig highway=path + oneway=yes + oneway:foot=yes Sinn machen.

Grüße

Christopher

Offline

#14 2017-02-11 22:39:40

whb
Member
Registered: 2013-01-18
Posts: 197

Re: oneway:bicycle=yes verbreitet?

Christopher wrote:

Hi,

auf https://wiki.openstreetmap.org/wiki/Key:cycleway steht beschrieben, dass man Einbahnstraßen für Radfahrer mit cycleway=opposite (ohne separate Fahrspur) oder cycleway=opposite_lane (mit Fahrspur) freigibt (oneway:bicycle=no).

Wenn ich mich jetzt auch an den anderen Artikeln im Wiki festhalte, so steht u.a. beschrieben, dass oneway=yes nur für Füßgänger nicht gilt. Somit impliziert oneway=yes den Tag oneway:bicycle=yes und muss mit oneway:bicycle=no aufgehoben und kann mit cycleway=opposite_* beschrieben werden.

Somit wäre auch das von Hubert87 angesprochene Beispiel (highway=cycleway + oneway:bicyle=yes) mit oneway=yes ausreichend, selbst wenn foot=yes noch dabei stehen würde.

Richtig.

Christopher wrote:

Da wie im Wiki beschrieben für Fußgänger oneway=yes üblichweise nicht gilt, würde für mich einzig highway=path + oneway=yes + oneway:foot=yes Sinn machen.

Stimmt schon, oneway:bicycle=yes wäre hier aber auch nicht falsch.

Offline

#15 2017-02-12 10:53:03

Mueck
Member
From: siehe OSM-Wiki unter "website"
Registered: 2008-02-20
Posts: 670
Website

Re: oneway:bicycle=yes verbreitet?

Bernhard W wrote:

Nach StVO gelten die Schilder zur Einbahnregelung für alle Fahrzeuge.

Jein.
Die Einbahnstraßenschilder 220 und 267 gelten für alle Fahrzeuge auf der Fahrbahn.
Abseits der Fahrbahn, also auf Bordstein(rad)wegen, gelten sie nicht.
Das oneway=yes auf Radwegen ergibt sich daher normalerweise aus dem Rechtsfahrgebot des § 2, genauer des § 2 (4), wo geregelt ist, mit welchen Beschilderung Ausnahmen möglich sind.

Offline

Board footer

Powered by FluxBB