You are not logged in.

#26 2016-12-31 16:27:22

Skinfaxi
Member
From: Blackstad, Sweden
Registered: 2013-07-30
Posts: 1,323

Re: highway=track ohne tracktype=*

wycbtma wrote:

Ich kann sowas überhaupt nicht verstehen, dass bei fehlendem Tracktype einfach irgendwas dazufantasiert wird, nicht nur bei diesem Style sondern fast allen: das kann echt lebensgefährlich werden!

Nein. Informationen, die in Karten enthalten sind, können nicht lebensgefährlich werden. Lebensgefährlich wird es, wenn Du Deinen Kopf ausschaltest und nicht verstehst, was Karten sind.

Die Landschaft ist schliesslich ständig in dynamischer Veränderung und wer sich in der Natur muss das wissen. Mit Deiner Befuerchtung duerfte ich mich in der Konsequenz garnicht trauen, irgendeine natursportliche Relevante Information in die Openstreetmap einzutragen.

Das Waldwege durch Waldmaschinen so zerfahren werden, dass sie fast unpassierbar sind - und oft danach wieder hergestellt werden - ist nicht ungewöhnlich, sondern etwas mit dem Du immer rechnen musst. Dafuer kannst Du doch weder den Kartenbauer noch den Sammler der geografischen Information verantwortlich machen.

Skipisten werden vorruebergehend gesperrt, Wege können unpassierbar oder gesperrt werden, Huetten können abbrennen, Klettersteige umgelegt werden. Jeder der sich raus begiebt muss wissen, dass er auch solche Situationen bewältigen kann.

Last edited by Skinfaxi (2016-12-31 16:31:07)

Offline

#27 2016-12-31 17:12:12

wycbtma
Member
Registered: 2013-06-30
Posts: 83

Re: highway=track ohne tracktype=*

Nein. Ist zwar das übliche Argument der systematischen Falschtag-Fans, dass jede Karte sowieso keinerlei Bedeutung hätte, wenn sie nicht immer und zu jeder Zeit zu 100.00% perfekt sei. Aber es macht einen grundsätzlichen Unterschied, ob irgendwas nur mal selten aufgrund "normaler" Häufigkeiten falsch ist, oder vorsätzlich und massenhaft falsch eingetragen ist. Die Häufigkeit ist nicht komplett egal.

Wenn ich solchen Alles-oder-Nix Argumentationen konsequent folgen soll, dann ist es das gleiche wie wenn jemand sagt:
Ich zeige den Leuten zukünftig ALLE Einbahnstraßen einfach in nur einer Zufallsrichtung an. Dann muss meine App nicht die tatsächliche Richtung abfragen und spart eine Millisekunde Rechenzeit. Es kann schließlich immer mal passieren, dass sich in der Realität tatsächlich eine Richtung umdreht, also muss man damit IMMER und jederzeit rechnen, bei JEDER Straße. Deswegen vergrößert es die Gefahr in KEINER Weise, wenn ab sofort die Hälfte verkehrt rum in der Karte erscheint. Einer oder alle - Resultat ist doch das gleiche: Nix im Leben ist zu 100.00% garantiert. Also macht auch 50% oder 0,1% keinerlei Unterschied mehr.

Mit so einer Einstellung muss man aber in letzter Konsequenz sämtliche Karten gleich auf den Müll werfen und ganz ohne ins Blaue losziehen. Mit so einer Einstellung kann man sich auch bei Gewitter beim einzigen Baum weit und breit unterstellen, anstatt ins Auto zu sitzen - Wahrscheinlichkeiten haben ja nichts mit Gefahren zu tun. Oder Urlaub im Bombenhagel machen statt auf Sylt. Denn auch auf Sylt kann einem mal ein Eisblock von einem Flugzeug aufs Hirn fallen, daher macht das keinerlei Unterschied, wo man seinen Urlaub verbringt.

Offline

#28 2016-12-31 17:46:14

PT-53
Member
From: Oberschwaben (BW, DE)
Registered: 2013-09-01
Posts: 1,656

Re: highway=track ohne tracktype=*

Hallo wycbtma,
wie würdest Du denn Wirtschaftswege ohne tracktype-Angabe in einer Karte darstellen ?


Nein zu: In OSM wird alles, wirklich alles was sichtbar ist, und wenn es Schrott ist, eingezeichnet.
Ja zu: In OSM sollte nur das was sichtbar und sinnvoll ist eingetragen werden.

Offline

#29 2016-12-31 17:49:33

Harald Hartmann
Member
From: 98667 Schönbrunn
Registered: 2014-04-02
Posts: 3,123
Website

Re: highway=track ohne tracktype=*

wycbtma wrote:

Mein persönlicher Mapsforge-Stil nutzt für unbekannte Tracktypes jedenfalls ein leuchtendes magenta, als Warn+Fixme-Stil für Tracks. Hat sich bestens bewährt.


Mein aktives Gebiet: Gemeinde Schleusegrund
Fingerprint meines Schlüssels: 71F7 3CD9 B647 9079 6B88 326E 8B8B 72AE 34F9 5AAD

Offline

#30 2017-01-01 09:44:17

toc-rox
Member
From: Münster
Registered: 2011-07-20
Posts: 2,262
Website

Re: highway=track ohne tracktype=*

Harald Hartmann wrote:

* 2.461.240 Tracksegmente, davon
* 1.937.441 mit tracktype

Interessant ... das heißt, bei mehr als jedem fünften highway=track fehlt demnach die Angabe tracktype=*.
Da wird eine Wochenaufgabe kaum reichen ...

Gruß Klaus

Offline

#31 2017-01-01 10:35:14

chris66
Member
From: Germany
Registered: 2009-05-24
Posts: 9,832

Re: highway=track ohne tracktype=*

Meine Gemeinde ist nun bereinigt.


Mapper aus dem Münsterland.

Offline

#32 2017-01-01 12:09:01

maxbe
Member
Registered: 2010-01-19
Posts: 3,224
Website

Re: highway=track ohne tracktype=*

In meiner Stichprobe fehlt der Type bei 24% der Wege (236302 von 956998).

Für 9% der tracks ohne type könnte eine zusätzliche Auswertung von surface helfen, wobei mir da ausser "asphalt ist vermutlich eher gut zu fahren und grass/dirt eher nicht so gut" auch nicht viel einfällt. smoothness=* auszuwerten bringt nicht viel (nur 0.2% der typelosen tracks haben das)

Für die Ausgangsfrage hilft die Auswertung von surface übrigens auch nicht viel weiter. Wege ohne Type haben zu 91% kein surface=* und dort wo sie es haben, ist die Auswahl recht gut gemischt.

100% tracks ohne tracktype, aber surface=*
33% surface=gravel
16% surface=unpaved
12% surface=dirt
10% surface=grass
7% surface=asphalt
6% surface=paved
6% surface=ground
1% surface=sand
1% surface=compacted
<1% andere Werte

Gutes Neues,
   Max

Offline

#33 2017-01-01 15:10:10

speichennippel
Member
From: Remscheid
Registered: 2010-04-09
Posts: 304
Website

Re: highway=track ohne tracktype=*

seichter wrote:

....Eine vierte Klasse "unbekannt" fände ich aber auch nicht verkehrt......

Gibt´s doch: highway=track, tracktype=nix wink

Offline

#34 2017-01-01 15:50:34

Geofreund1
Member
Registered: 2013-01-11
Posts: 621

Re: highway=track ohne tracktype=*

seichter wrote:

Wenn, dann müsste so was wie source:tracktype=bing hin.

Ist das eigentlich Konsens? Habe im wiki nichts dergleiches gefunden?

Offline

#35 2017-01-01 15:52:42

Harald Hartmann
Member
From: 98667 Schönbrunn
Registered: 2014-04-02
Posts: 3,123
Website

Re: highway=track ohne tracktype=*

Also im wiki habe ich auch nichts gefunden, aber es wurde durchaus sehr oft tracktype:bing getaggt.


Mein aktives Gebiet: Gemeinde Schleusegrund
Fingerprint meines Schlüssels: 71F7 3CD9 B647 9079 6B88 326E 8B8B 72AE 34F9 5AAD

Offline

#36 2017-01-01 16:41:41

Geofreund1
Member
Registered: 2013-01-11
Posts: 621

Re: highway=track ohne tracktype=*

RoterEmil wrote:

Über http://taginfo.openstreetmap.org/keys/tracktype#values
hier die entsprechend fehlerhaft getaggten Wert auswählen und danach oben rechts z.B. auf overpass turbo klicken, um die konkreten Fälle angezeigt zu bekommen

Das hat ein paar mal wunderbar funktioniert, jetzt bekomme ich aber immer einen leeren Datensatz geliefert. Gibt es da vielleicht eine Maximalzahl von Abrufen pro Zeit?

Offline

#37 2017-01-01 17:11:25

MKnight
Member
Registered: 2012-08-01
Posts: 2,189

Re: highway=track ohne tracktype=*

Geofreund1 wrote:
RoterEmil wrote:

Über http://taginfo.openstreetmap.org/keys/tracktype#values
hier die entsprechend fehlerhaft getaggten Wert auswählen und danach oben rechts z.B. auf overpass turbo klicken, um die konkreten Fälle angezeigt zu bekommen

Das hat ein paar mal wunderbar funktioniert, jetzt bekomme ich aber immer einen leeren Datensatz geliefert. Gibt es da vielleicht eine Maximalzahl von Abrufen pro Zeit?

Das liegt in den meisten Fällen daran, dass die Daten bereits korrigiert wurden (und somit nicht mehr gefunden).
Ja es gibt ein Limit, das wird man aber nur durch rumklicken schwer erreichen.


gesammelte Overpass-abfragen zu QA (hauptsächlich Strassenfehler) + verschiedene Stats zu Strassen-eigenschaften

Offline

#38 2017-01-01 17:16:18

Geofreund1
Member
Registered: 2013-01-11
Posts: 621

Re: highway=track ohne tracktype=*

Könntest du mal folgendes bitte ausprobieren und schauen, was bei dir das Resultat ist:
/*
This has been generated by the overpass-turbo wizard.
The original search was:
“"tracktype"="grade03" global”
*/
[out:json][timeout:25];
// gather results
(
  // query part for: “tracktype=grade03”
  node["tracktype"="grade03"];
  way["tracktype"="grade03"];
  relation["tracktype"="grade03"];
);
// print results
out body;
>;
out skel qt;

Offline

#39 2017-01-01 17:40:28

seichter
Member
Registered: 2011-05-21
Posts: 3,118

Re: highway=track ohne tracktype=*

Harald Hartmann wrote:

Also im wiki habe ich auch nichts gefunden, aber es wurde durchaus sehr oft tracktype:bing getaggt.

Das war ja nicht mal ein Vorschlag ("so was wie"), ich habe nichts gegen ein "tracktype:bing".

Offline

#40 2017-01-01 17:42:34

MKnight
Member
Registered: 2012-08-01
Posts: 2,189

Re: highway=track ohne tracktype=*

Geofreund1 wrote:

Könntest du mal folgendes bitte ausprobieren und schauen, was bei dir das Resultat ist:
[...]

"Diese Karte ist leer."


gesammelte Overpass-abfragen zu QA (hauptsächlich Strassenfehler) + verschiedene Stats zu Strassen-eigenschaften

Offline

#41 2017-01-01 17:47:30

seichter
Member
Registered: 2011-05-21
Posts: 3,118

Re: highway=track ohne tracktype=*

speichennippel wrote:
seichter wrote:

....Eine vierte Klasse "unbekannt" fände ich aber auch nicht verkehrt......

Gibt´s doch: highway=track, tracktype=nix wink

Es geht hier nicht um ein sechstes tracktype ("nix"), sondern um ein vierte Anzeigeklasse (Farbe, Linie). Das ist aber in der Hoheit der FZK.

Offline

#42 2017-01-01 17:52:32

Klumbumbus
Member
From: Erzgebirgskreis
Registered: 2014-01-12
Posts: 630
Website

Re: highway=track ohne tracktype=*

Übrigens: der JOSM Validator kennzeichnet jetzt seit der neuen stabilen Version 11425 von gestern alle Werte von tracktype, die nicht zu den 5 üblichen verdächtigen gehören, als Fehler.

Offline

#43 2017-01-01 18:02:33

Geofreund1
Member
Registered: 2013-01-11
Posts: 621

Re: highway=track ohne tracktype=*

MKnight wrote:

"Diese Karte ist leer."

Immerhin dasselbe Resultat, allerdings bekomme ich jetzt - egal was ich abfrage - immer NIX ...

Korrektur: manchmal werden wieder Daten geliefert. Seltsam

Last edited by Geofreund1 (2017-01-01 18:05:55)

Offline

#44 2017-01-01 18:33:32

FvGordon
Member
Registered: 2009-08-29
Posts: 717

Re: highway=track ohne tracktype=*

Geofreund1 wrote:

Könntest du mal folgendes bitte ausprobieren und schauen, was bei dir das Resultat ist:
/*
This has been generated by the overpass-turbo wizard.
The original search was:
“"tracktype"="grade03" global”
*/
...

Einige dieser eindeutigen Tippfehler hatte ich heute Nachmittag repariert - da war auch ein "grade03" dabei, dem ich die Null entfernt habe. Daher wird ein "tracktype=grade03" nicht mehr gefunden.

Franz

Offline

#45 2017-01-01 20:37:59

fireball2
Member
Registered: 2009-11-06
Posts: 197

Re: highway=track ohne tracktype=*

@toc-rox: tracks ohne tracktype-Angabe bekommen auf meinen mobilen Karten eine grelle auffällige Farbe zugeordnet, z.B. lila. Dadurch fällt es mir draußen gleich auf, wenn hier und da die Angabe noch fehlt und kann gleich vor Ort nachschauen und nachtragen.

Offline

#46 2017-01-01 23:05:13

sbr007
Member
Registered: 2016-01-15
Posts: 13

Re: highway=track ohne tracktype=*

fireball2 wrote:

@toc-rox: tracks ohne tracktype-Angabe bekommen auf meinen mobilen Karten eine grelle auffällige Farbe zugeordnet, z.B. lila. Dadurch fällt es mir draußen gleich auf, wenn hier und da die Angabe noch fehlt und kann gleich vor Ort nachschauen und nachtragen.

Du bist ja auch Mapper, wie viele hier im Forum. Der gewöhnliche Kartennutzer wird sich jedoch daran stören.
Für einen normalen Nutzer, sollten unvollständige Informationen nicht hervorstechen. Man könnte sie separat, aber dezent darstellen oder wie bisher eine Annahme treffen. Annahmen sind ja für einen Mapper tabu. Bei der Kartenerstellung sind sie jedoch alltäglich. Zum Beispiel bei einem Wald ohne zusätzliche Tags, wird ein Mischwald angenommen.

Was ist besser, wenn diese Annahme durch den Kartenersteller u.o. Mapper beurteilt wird (und sich ungefähr in der Mitte einpendelt), oder durch den gewöhnlichen Kartennutzer mit vielleicht wenig Erfahrung dies selbst tun muss?

Auf den tatsächlichen Weg schauen und beurteilen muss jeder vor Ort selbst.

Offline

#47 2017-01-02 12:21:21

Nop
Moderator
Registered: 2009-01-26
Posts: 2,741

Re: highway=track ohne tracktype=*

sbr007 wrote:
fireball2 wrote:

@toc-rox: tracks ohne tracktype-Angabe bekommen auf meinen mobilen Karten eine grelle auffällige Farbe zugeordnet, z.B. lila. Dadurch fällt es mir draußen gleich auf, wenn hier und da die Angabe noch fehlt und kann gleich vor Ort nachschauen und nachtragen.

Du bist ja auch Mapper, wie viele hier im Forum. Der gewöhnliche Kartennutzer wird sich jedoch daran stören.
Für einen normalen Nutzer, sollten unvollständige Informationen nicht hervorstechen. Man könnte sie separat, aber dezent darstellen [...]

In der RWK ist das so gelöst: Die Wege mit Tracktype (oder aussagefähiger entsprechender surface) werden in unterschiedlichen Farben vollflächig dargestellt: Schwarz - Rot - Orange - Grün. Ohne Tracktype werden die Wege mit weißer Mitte und rotem Rand dargestellt. Nicht allzu herausstechend aber sieht danach aus daß da etwas fehlt.

bye, Nop


Nothing is too difficult for the man who does not have to do it himself...
Projekte: Reit- und Wanderkarte mit Navigation - Kartengenerator Map Composer - GPS Track Editor Track Guru

Offline

#48 2017-01-02 14:32:03

speichennippel
Member
From: Remscheid
Registered: 2010-04-09
Posts: 304
Website

Re: highway=track ohne tracktype=*

Ich bin eher ein Freund davon, dass eine OSM-Karte auch das zeigt, was in OSM wirklich drin ist und möglichst wenig generalisiert. Warum nicht jeweils einen Linientyp für gr1 bis gr5 + ein Typ für grade=nix?
Zumindest kann man das im Namen der Linie erwähnen, was in OSM drin steht und nur die Grafik generalisieren, wenn man nicht so viele verschiedene Linien verwenden will.

Offline

#49 2017-01-02 17:40:39

hfst
Member
Registered: 2013-08-31
Posts: 709

Re: highway=track ohne tracktype=*

Ob mal wohl mechanisch taggen darf
Tracktype=grade1 wenn surface=asphalt|sett|concrete
Tracktype=grade2 wenn surface=compacted|gravel|fine_gravel
Tracktype=grade2 wenn surface=fine_gravel

taggen darf?

gravel könnte auch grade3 sein => gestrichen. Außerdem führt  (siehe Wiki) fine_gravel zu tracktype=grade3

Last edited by hfst (2017-01-02 22:25:10)

Offline

#50 2017-01-02 18:02:14

MKnight
Member
Registered: 2012-08-01
Posts: 2,189

Re: highway=track ohne tracktype=*

hfst wrote:

Ob mal wohl mechanisch taggen darf
Tracktype=grade1 wenn surface=asphalt|sett|concrete
Tracktype=grade2 wenn surface=compacted|gravel|fine_gravel

taggen darf?

Nein, es gibt unbefahrbare Asphalt-strassen und mit Rennrad befahrbare Schotterstrassen. Da werden 2 unterschiedliche Dinge bewertet. Ich werf mal noch smoothness in den Raum, was das weiter ausdifferenzieren kann und auch unabhängig ist.


gesammelte Overpass-abfragen zu QA (hauptsächlich Strassenfehler) + verschiedene Stats zu Strassen-eigenschaften

Offline

Board footer

Powered by FluxBB