OpenStreetMap Forum

The Free Wiki World Map

You are not logged in.

#1 2009-12-05 12:43:31

!i!
Member
Registered: 2009-11-28
Posts: 3,293
Website

camp_site tag verbessern

Hallo, ich habe mit einem Verband der Campingplätze zusammengearbeitet, der einen Katalog herausgibt, aus dem ich Daten übernehmen konnte. Da waren jedoch wesentlich mehr Dinge, als ich mit dem bestehenden Tag erfassen konnte. Daher wollte ich mal ein paar Meinungn zur meinen Ideen für Erweiterung einholen, die aus den Attributen aus dem Katalog stammen.
http://wiki.openstreetmap.org/wiki/Talk … ther_ideas


privater Account von KVLA-HRO-Mei

Offline

#2 2009-12-05 14:14:57

godofglow
Member
Registered: 2009-04-28
Posts: 830

Re: camp_site tag verbessern

Hey.

Erst mal großes Lob für das Projekt welches du in die Hand nimmst!

Mir fällt gerade nichts mehr ein was man noch aufnehemen könnte, bzw. was man verändern könnte.

Gruß

Offline

#3 2009-12-05 14:21:20

!i!
Member
Registered: 2009-11-28
Posts: 3,293
Website

Re: camp_site tag verbessern

Das Lob nehme ich gerne an, dank smile

Naja gerade die untere Tabelle der Attribute ist problematisch. Ohne Frage sind die sehr wichtig aber ich wüßte nicht wie ich die ohne Redundanz modellieren sollte.

Bei den anderen wäre es gut mal rüber zu schauen, vielleicht gibt es ähnliche Tags schon. z.B. gibt es ja horses=yes für Restaurants. Man könnte ja verallgemeinern und auch dogs=yes/no


privater Account von KVLA-HRO-Mei

Offline

#4 2009-12-05 14:38:28

jorkh
Member
From: Börnsen
Registered: 2008-06-25
Posts: 239

Re: camp_site tag verbessern

moin,

sieh' doch 'mal bei den seamap-Leuten nach, was es da schon gibt. Viele Campingplatzannehmlichkeiten finden sich auch in Yachthäfen.
Man muß ja nicht das Rad neu erfinden smile

http://openseamap.org/
http://www.freietonne.de/

Gruß

Jörk

Offline

#5 2009-12-05 15:15:57

aighes
Member
From: Shanghai
Registered: 2009-03-29
Posts: 5,266
Website

Re: camp_site tag verbessern

Hallo,
ich finde die Idee auch gut, Campingplätze näher zu beschreiben. Allerdings sollte man einem Key eindeutig ein Value zuordnen können. Da sehe ich bei Textilwäsche und beim Leasing ein Problem. Hier wäre ein seperates erfassen ala washing_mashine=yes und dryer=yes mMn besser.

Ansonsten schließe ich mich auch Jörk an. Bspw. würde ich einen Imbiss, Kiosk, Tante-Emma-Laden, Restarant, FKK-Strand, etc. extra einzeichnen, da wo es ist und nicht dem Campingplatz alle diese Tags zuordnen.


Viele Grüße
Henning, developer of RadReiseKarte

Offline

#6 2009-12-05 16:27:32

Walter Schlögl
Member
Registered: 2009-10-20
Posts: 597

Re: camp_site tag verbessern

Hallo !,

ich würde für Dusche folgendes tag vorschlagen: show=no|yes|cold|hot
Es wird meist als Hot-Shower bezeichnet, nicht als Warm-Wasching.

animals=yes wäre einfacher als die Aufzählung aller erlaubten Tiere

Statt disposal wäre auch dumpstation gebräuchlich.

Derzeit sind ja viele campingplätze mit tourism=camp_site und wenige mit tourism=caravan_site gemappt.
Ich finde, es wäre am besten, die Anzahl der Stellplätze anzugeben, und zwar je Art.
tents=yes|no|number
caravans=yes|no|number
cabins=yes|no|number

internet_access=yes|no|wlan wäre auch nicht schlecht
Ev. auch noch eine Angabe, ob über Nacht ein Tor geschlossen wird.

Walter

Offline

#7 2009-12-05 17:20:01

!i!
Member
Registered: 2009-11-28
Posts: 3,293
Website

Re: camp_site tag verbessern

Ah alles sehr interessant big_smile

Ich finde die Unterscheidung caravan_site, camp_site eh sehr komisch, sind die meistens doch zusammen (aber vlt. nur in der BRD?)

Das mit den Tieren meinte ich auch so, nur die einzelnen Ausprägungen können ja auch interessant sein z.B. wandern mit Pferd.

Stellplätze würde ich noch unterscheiden nach saisonal und Dauercamper, so war das auch im Katalog aufgespalten und macht ja doch Sinn oder?


privater Account von KVLA-HRO-Mei

Offline

#8 2009-12-05 18:32:36

KaChing_Cacher
Member
Registered: 2008-12-29
Posts: 744

Re: camp_site tag verbessern

Hab ein paar Verbesserungsvorschläge:

Nicht animals=dogs,horse... verwenden sondern am besten gleich horse=yes, dog=yes - wie bei den Access-Tags verwenden.
Und stets aufpassen das das im Singular bleibt, also nicht horse, dogs!
Dann noch zu Payment: Das wird bereits bei amenity=vending_machine verwendet.
Dort ist das Schema payment:coins=yes|no payment:notes=yes|no, usw.
Am besten das übernehmen, damit alles schön einheitlich bleibt.
Auch leasing, cleasing und power_supply betrifft das.

Offline

#9 2009-12-05 22:16:17

!i!
Member
Registered: 2009-11-28
Posts: 3,293
Website

Re: camp_site tag verbessern

Ah ok ich werde mal probieren alle Tags die hier ewähnt wurden und schon irgendwo genutzt werden mal rauszusuchen.


privater Account von KVLA-HRO-Mei

Offline

#10 2009-12-06 07:55:58

EvanE
Member
Registered: 2009-11-30
Posts: 5,716

Re: camp_site tag verbessern

Also ich bin immer wieder erstaunt mit welcher Detailfülle manche Leute taggen wollen. Dabei sollte man erst einmal eine gute Basis erstellen. Ein Campingplatz wird in der Regel so groß sein, dass er als Fläche getaggt werden soll. Dann auf dieser Fläche die Wege für Autos und Fußgänger einzeichnen. Ebenso die festen Gebäude wie Empfang/Platzwart, Toiletten, Shop, Restaurant usw. Diese dann mit den zugehörigen Tags versehen. Nicht vergessen den Zaun und die Tore einzutragen. Als weitere Detailierung kann man die Bereiche für Zelt, Caravan, Motorhome eintragen, so sie getrennt sind. Und nicht die Parkplätze vor dem Campingplatz vergessen.
Dadurch entfällt natürlich vieles, was du gerne als Eigenschaft des Platzes hättest, da es schon als eigenes Objekt existiert. Der Anwender einer Kartendarstelllung sieht jedoch recht gut, wie groß der Platz ist sowie was und wo es alles gibt.

Es gibt Bemühungen/Vorschläge verteilte Objekte, die zu einem Oberbegriff gehören (z.B. Uni-Campus, große Firmen, ...) durch eine Relation zu einer Einheit zusammen zu fassen. Das sehe ich eigentlich auch für einen Campingplatz.

Nun zu deinen/euren Vorschlägen auf 'Tag:tourism=camp_site':
   - alle allgemeinen Eigenschaften können/sollen nicht an einen Punkt gebunden werden
     sondern eher an den ganzen Campingplatz, sprich die Fläche.
     Lediglich beim Check-In könnte es ein Punkt sein. 
     Dabei gibt es zwei Wege etwas zu taggen:
        Entweder als 'scout=yes/boy/girl/no' oder als Unterpunkte wie  z.B. 'camp_site:scout=*'.
        Hängt von den eigenen Vorlieben / anderweitigen Verwendbarkeit ab, was man bevorzugt.
        Ich mag die zweite Schreibweise nicht besonders, da es die Verwendbarkeit in anderen
        Zusammenhängen verhindert.
   -  'tent=yes/<number>' alternativ eine Zahl, wenn es eine obere Grenze gibt.
      Damit erübrigt sich der Key 'maxtents'. 'caravan' entsprechend
   - 'open_fire=yes/no' ist wichtig, sollte aber nur dann an einzelne Punkte gebunden werden,
      wenn es nur an speziellen Plätzen erlaubt ist. Kann man ggfs. auch für Grillplätze verwenden.
   - 'backcountry' finde ich überflüssig, das sieht man eigentlich aus der Umgebung.
      Es sei denn man meint 'wilderness_camp(ing)' (mit geringem Komfort/Infrastruktur).
      Dann sollte man das auch so nennen.
   - 'impromptu' sagt(e) mir nichts und überschneidet sich mit 'backcountry'.
   - 'camp_site=check_in' mag sinnvoll sein.

Weiter mit euren Vorschlägen auf 'Talk:Tag:tourism=camp_site':
   - scout=yes/no/boy/girl  ist in Ordnung. Kann ggfs. auch beim Domizil verwendet werden.
   - caravan/cabin/tents=yes/no/<number> ist in Ordnung, ggfs. auch motor_home.
   - für Öffnungszeiten gibt es bereits den Key 'opening_hours'.
     <http://wiki.openstreetmap.org/wiki/Key:opening_hours>
     Damit kann man sowohl Uhrzeiten als auch Tage/Monate beschreiben.
   - Dusche halte ich für wichtig also 'shower=yes/warm/cold/no'
   - 'baby_bath' halte ich für übertrieben. Wer mit einem Baby auf einen Campingplatz fährt,
      hat sicher auch Vorkehrungen für die Versorgung des Babys getroffen.
   - 'disposal=yes' ist unnötig. Es gibt 'amenity=waste_disposal'
   - 'power_supply' nun ja, ein Wert von 'yes/no' sollte reichen.
   - 'cleaning' ist überflüssig, es gibt 'shop=laundry'. Ggfs. kann man mit 'fee=yes/no'
      angeben ob es extra kostet oder inklusive ist.
   - 'leasing/payment, wenn es unbedingt sein muss. Ich halte das für zu detailiert.
   - 'dog=yes/no/...' und 'horse=yes/no/stable/range/...' halte ich für spezielle Eigenschaften,
      die man taggen können sollte.
   - 'places' Bei Parkplätzen gibt es den Key 'capacity/capacity:*'.
      Den kann man hier (angepasst) weiterverwenden.
   -  Mittagsruhe kann wichtig sein. Sofern es nicht durch 'opening_hours' abgedeckt ist,
      würde ich 'key=quiet_time' vorschlagen. Werte entsprechend 'opening_hours'.
      Damit kann man auch die genauso wichtige Nachtruhe abdecken.
   - 'award' nun ja. Kann man dann ggfs. auch für Restaurants und Hotels verwenden.
   - 'association' Das sollte man besser über eine / gfs. mehrere Relation/en abhandeln.
Es fehlen zwei wichtige Tags: 'name=*' und 'operator=*' in bekannter Funktion.

Meiner Meinung nach sollte man soviel wie möglich an bestimmte Punkte/Gebäude binden.
Dann hat man auch gleich den Überlick, wo wichtige Einrichtungen sind. Auf einem großen
Gelände gibt es z.B. sehr wahrscheinlich mehr als eine Toilette.

Zur Liste der bestehenden Tags:
  - Überschrift: Statt Attribut Feature, dann Key, dann Value und zum Schluss Description.
    In der Beschreibung können/sollen mögliche ergänzende Tags aufgeführt werden.
    Eigentlich braucht man noch die Festlegung ob auf Knoten, Wegen oder Flächen anwendbar
    sowie Rendering und ein Beispielfoto.
   
    Feature        Key               Value                  Description / additional Tags
  - Toilets         'amenity'        'toilets'               'fee=yes/no'
  - Restaurant   'amenity'        'restaurant'         'cusine=italian/french/.../steak/fish/...'
  - FastFood      'amenity'        'fast_food'           'cusine=burger/pizza/kebab/sushi/...'
  - Piers            'man_made'   'pier'                   'floating=yes'
  -                    'mooring'        'yes/private/no'   'maxstay=<number>', 'operator=*', 'access=*'
  -

'natural=beach' ist eigentlich nur für Strände an der Seeküste gedacht.
'leisure=beach_resort' steht noch nicht in den Map_Features.
Es enthält diese Einschränkung allerdings nicht.

Sailing, waterski, (table) tennis, riding, diving usw. geht meist über 'sport=...'
manchmal jedoch auch über 'leisure=...'.

Für einen Swimingpool gibt es keine klaren Vorgaben, nicht einmal für Pools in Freibädern.

Zum Namen:
Man kann auch 'campsite', 'campground' oder 'camping_ground' statt 'camping_site' nehmen.
Leider ist der Sprachgebrauch in den USA, Großbritanien und Australien sehr unterschiedlich.


Hoffe es hilft.

    Edbert

Offline

#11 2009-12-06 10:20:55

!i!
Member
Registered: 2009-11-28
Posts: 3,293
Website

Re: camp_site tag verbessern

Wow da hat sich aber einer Mühe gemacht OO

Nodes für einzelne Bereiche auf dem Campingplatz, nicht wenige wollen es also ganz genau taggen. Gut ich denke das kann man machen, da ich Informatiker bin würde ich allerdings taggen an einen Node bevorzugen, da es Suchanfragen erhebich vereinfacht. Allerdings lassen sich so die ganzen Probleme der doppelten Tags/Nodes sehr elegant umschiffen also machen wir das so und packen alles in eine Relation. Gabs da nicht eine IS_IN Relation oder sowas?

Bei maximaler Ausbaustufe ist es in der Tat eine Fläche, nur zumindest bei uns ist es dann doch des öfteren erst mal nur ein Node. Ich hoffe ja die Betreiber dafür gewinnen zu können, nur dafür muss halt erstmal das Schema aufgebohrt werden big_smile

Nun habe ich nurnoch die folgenden Modellierungsprobleme:
Anzahl der Plätze:
Es soll ja rein:
-ob Zelte, Caravans, Bungalows erlaubt/verfügbar sind
-wieviele Plätze davon vorhanden sind
-wieviele der Plätze Dauercampern vorbehalten sind
-das bestehende max_tents oder capacity(Parkplätze) soll irgendwie mit einfließen

Stromanschluss:
Irgendwie hatte wohl noch keiner das Problem, konnte jedenfalls noch nirgendwo etwas finden. Habe deshalb eine Diskussion eröffnet. Caravans, Boote,... haben ja unterschiedliche Stecksysteme also entweder Schutzkontakt oder Starkstrom(CEE) soweit ich weiß.
http://wiki.openstreetmap.org/wiki/DE_talk:Key:power

Schließ+Ruhe Zeiten:
Wenn wir beides per Formatierung wie bei opening hours abdecken, sollte das doch ok sein oder?

Gut ansonsten werde ich mal noch interessante Sachen zusammentragen. Gibt es einen bestimmten community prozess der das Erweitern bestehender Tags betrifft? Muss da abgestimmt werden wie bei Proposed features?


privater Account von KVLA-HRO-Mei

Offline

#12 2009-12-06 10:38:36

aighes
Member
From: Shanghai
Registered: 2009-03-29
Posts: 5,266
Website

Re: camp_site tag verbessern

Das vorgehen könnte doch so aussehen. Wenn nur ein Node vorhanden ist und Daten für die flächige Darstellung nicht vorliegen bekommt der Node die Tags. Ansonsten wird das was möglich ist extra eingezeichnet und mittels Relation verknüpft. Diese Aufteilung halte ich für sinnvoll, da derzeit viele (wenn nicht sogar die meisten) Plätze eben nur aus einem Node bestehen. Und man evtl. auch nicht genau weiß, wo die jeweilige Einrichtung sich befindet. Besser alles klebt am Node oder an der Fläche als das es fehlt. Ziel sollte aber Fläche+Einrichtungen extra sein.

max_tents kann man integrieren, wenn man bei tents nur yes|no taggen kann. Mir gefällt aber die Variante ohne max_tents besser. Weil wenn max_tents vorhanden ist, ist es logisch, dass tents=yes getaggt ist.
Über tents|caravans=*number* würde ich nur die frei verfügbaren Plätze zählen und Dauercampingplätze über durable_camping=yes|no|*number* erfassen.

Ein Zeltplatz hat ja verschiedene Bereiche für Caravans und Zelte. Diese würde ich mit area=tents|caravan|durable_camping einzeichnen und der Fläche ein surface=gras|gravel|ground|... mitgeben.

Last edited by aighes (2009-12-06 10:41:43)


Viele Grüße
Henning, developer of RadReiseKarte

Offline

#13 2009-12-07 00:46:33

Augustus Kling
Member
Registered: 2009-05-11
Posts: 119

Re: camp_site tag verbessern

Ich schließe mich dem Vorschlag an die Plätze mit mehreren Objekten zu beschreiben und diese dann zu gruppieren. Zum Gruppieren schlage ich [1] vor. Dabei würde ich Infos, die für den gesamten Platz gelten, in die Relation übernehmen (beispielsweise ein Schlüssel website).
Mein Vorschlag für die Relation in Anlehnung an [1] sind die Schlüssel und Werte:
type=site
site=camp_site (weil am häufigsten verwendet, siehe [2])
name=Name vom Platz
website=Adresse, falls vorhanden
phone=+Nationalkennung-Lokalteil (nach [3], siehe [4])

Die einzelnen Einrichtungen am Platz wären als Mitglieder der Relation einzutragen.

Außerdem möchte ich noch folgende Eigenschaften in den Raum werfen:
- FKK-Platz (naturism=yes/no)
- Bademöglichkeit
- Hallenbad
- Entsorgung für Chemietoiletten (chemical_toilet=yes/no)
- Frischwasser
- Stromversorgung (hier bitte Normen angeben damit die Werte eindeutig sind)
- Behindertengerecht
- Internetzugang

Falls jemand Campingführer besitzt, welche Kriterien sind dort für die Plätze gelistet?
Gibt es fürs Camping spezielle Stecker/Steckdosen? Inwiefern sind diese genormt?

[1] http://wiki.openstreetmap.org/wiki/Rela … posed/Site
[2] http://osmdoc.com/en/tag/tourism/#values
[3] http://tools.ietf.org/html/rfc3966
[4] http://wiki.openstreetmap.org/wiki/Key:phone

Last edited by Augustus Kling (2009-12-07 00:48:16)

Offline

#14 2009-12-07 08:12:20

!i!
Member
Registered: 2009-11-28
Posts: 3,293
Website

Re: camp_site tag verbessern

Ein Taggen direkt an der Relation halte ich erstmal für wenig sinnvoll:
1.Zu komplex wenn Campingplatz-Betreiber mitarbeiten sollen
2.ein enorm hoher Änderungsaufwand an bestehenden camp_site Nodes und der auswertenden Programme
3.das erfassen der Campingplatz-Struktur z.Z. noch ein Sonderfall ist

Ich denke z.Z. spiegelt ein erweitertes taggen des Platznodes/areas sehr gut die Bedürfnisse wieder. Einer späteren automatischen Migration der Daten steht ja nichts im Wege.

Soweit hätten wir alles an Eigenschaften, fehlen nur noch die o.g. Probleme :-)


privater Account von KVLA-HRO-Mei

Offline

#15 2009-12-07 17:49:34

EvanE
Member
Registered: 2009-11-30
Posts: 5,716

Re: camp_site tag verbessern

Augustus Kling wrote:

Ich schließe mich dem Vorschlag an die Plätze mit mehreren Objekten zu beschreiben und diese dann zu gruppieren. Zum Gruppieren schlage ich [1] vor. Dabei würde ich Infos, die für den gesamten Platz gelten, in die Relation übernehmen (beispielsweise ein Schlüssel website).
Mein Vorschlag für die Relation in Anlehnung an [1] sind die Schlüssel und Werte:
type=site
site=camp_site (weil am häufigsten verwendet, siehe [2])
name=Name vom Platz
website=Adresse, falls vorhanden
phone=+Nationalkennung-Lokalteil (nach [3], siehe [4])
Die einzelnen Einrichtungen am Platz wären als Mitglieder der Relation einzutragen.

phone=* wurde bereits abgelehnt.
Da müsste du oder sonst jemand einen erneuten Versuch machen.
MMn sollte das aber alles an den Platz gebunden sein, da man zur Zeit kaum darauf hoffen darf, dass Renderer die Informationen in der Relation sinnvoll auswerten. Ob doppeltes Eintragen schadet, kann ich nicht einschätzen.

Augustus Kling wrote:

Außerdem möchte ich noch folgende Eigenschaften in den Raum werfen:
- FKK-Platz (naturism=yes/no)
- Bademöglichkeit
- Hallenbad
- Entsorgung für Chemietoiletten (chemical_toilet=yes/no)
- Frischwasser
- Stromversorgung (hier bitte Normen angeben damit die Werte eindeutig sind)
- Behindertengerecht
- Internetzugang

Entsorgung ist mit amenity=waste_disposal + waste=...  bereits möglich.

Offline

#16 2009-12-07 18:18:06

aighes
Member
From: Shanghai
Registered: 2009-03-29
Posts: 5,266
Website

Re: camp_site tag verbessern

EvanE wrote:

phone=* wurde bereits abgelehnt.

...wird aber dennoch häufig genutzt, siehe http://osmdoc.com/de/tag/phone/

Last edited by aighes (2009-12-07 18:18:31)


Viele Grüße
Henning, developer of RadReiseKarte

Offline

#17 2009-12-07 18:37:04

EvanE
Member
Registered: 2009-11-30
Posts: 5,716

Re: camp_site tag verbessern

!i! wrote:

Ein Taggen direkt an der Relation halte ich erstmal für wenig sinnvoll:
1.Zu komplex wenn Campingplatz-Betreiber mitarbeiten sollen
2.ein enorm hoher Änderungsaufwand an bestehenden camp_site Nodes und der auswertenden Programme
3.das erfassen der Campingplatz-Struktur z.Z. noch ein Sonderfall ist

Ich denke z.Z. spiegelt ein erweitertes taggen des Platznodes/areas sehr gut die Bedürfnisse wieder. Einer späteren automatischen Migration der Daten steht ja nichts im Wege.

Soweit hätten wir alles an Eigenschaften, fehlen nur noch die o.g. Probleme :-)

Der nächste Schritt wäre das alles als Feature Proposal aufzusetzen, siehe http://wiki.openstreetmap.org/wiki/Proposed_features und dann den ganzen Ablauf über Draft, Proposal, Voting durchzuführen. Bevor du das machst aber in den Listen der aktiven, aufgegebenen, abgelehnten und angenommen Proposed Features nachsehen, ob es Überschneidungen gibt. Je nach dem kannst du auch einen aufgegebenen Vorschlag neu beleben. 

  • Die spezifischen Tags für Relationen sollten in dem Vorschlag enthalten sein. Es kann sich im Verlauf der Diskussion herausstellen, dass ein separater Vorschlag sinnvoller ist, da das Zusammenfassen von Objekten per type=site von allgemeinerer Natur ist.

  • Wichtig ist erst einmal, all die neuen Tags auch formal absegnen zu lassen.

  • Wenigstens die Fläche sollte als Indikator für die Größe eingezeichnet sein. Ein Mapper, der nebenbei feststellt, da ist ja was, mag ein Node als Hinweis genügen, dass dort noch mehr anzusehen und einzutragen ist.

  • Für deine Campingplatz-Betreiber kannst du dann ein HowTo schreiben, wie man einen Campingplatz in OSM mit möglichst vielen Details sinnvoll mapped.

Wie auch immer, ein tolles Projekt, dass du angestossen hast.

Edbert

Offline

#18 2009-12-07 18:50:28

EvanE
Member
Registered: 2009-11-30
Posts: 5,716

Re: camp_site tag verbessern

aighes wrote:
EvanE wrote:

phone=* wurde bereits abgelehnt.

...wird aber dennoch häufig genutzt, siehe http://osmdoc.com/de/tag/phone/

Nun, das sollte nur als Hinweis dienen, dass an dem Punkt eventuell mit Widerstand zu rechnen ist.
Das ist ein allgemeines Problem des gesamten Vorschlags, dass es viele Punkte gibt,
die auch anderweitig verwendet werden können. Bei diesen Punkten kann Widerstand
aus unerwarteten Richtungen kommen.

Zu osmdoc.com/de/tag habe ich noch eine Frage.
Ist das die Verwendung in Deutschland oder in der ganzen Datenbank?

Offline

#19 2009-12-07 19:50:26

aighes
Member
From: Shanghai
Registered: 2009-03-29
Posts: 5,266
Website

Re: camp_site tag verbessern

Das sollte weltweit sein...jedenfalls sind Einträge aus den USA enthalten...


Viele Grüße
Henning, developer of RadReiseKarte

Offline

#20 2009-12-07 20:05:41

!i!
Member
Registered: 2009-11-28
Posts: 3,293
Website

Re: camp_site tag verbessern

Oje also ein Feature Request....kann sich mal jemand per Email melden der sowas schon durchgezogen hat? Ich bin da ein wenig überfordert mit dem Ablauf, da ich auch noch ein paar andere Sachen am köcheln habe.


privater Account von KVLA-HRO-Mei

Offline

#21 2009-12-09 08:17:14

!i!
Member
Registered: 2009-11-28
Posts: 3,293
Website

Re: camp_site tag verbessern

Also muss ich da für jeden Schlüssel, den ich da neu einführe ein eigenes Freature Request machen? Auch wenn ich bestehende nur verändere?


privater Account von KVLA-HRO-Mei

Offline

#22 2009-12-09 12:28:05

EvanE
Member
Registered: 2009-11-30
Posts: 5,716

Re: camp_site tag verbessern

!i! wrote:

Also muss ich da für jeden Schlüssel, den ich da neu einführe ein eigenes Freature Request machen? Auch wenn ich bestehende nur verändere?

Nein sicher nicht. Was zusammen gehört, sollte auch zusammen bleiben.

Aber es kann sich im Laufe des Prozesses herausstellen, dass einzelne Teile so weitreichend / allgemein sind, dass es besser ist sie getrennt zu behandeln. Zum Beispiel gab es bereits zwei Vorschläge zu Relationen für Gelände (site/campus), die du aufgreifen könntest. Solche Dinge stellen sich erst im Laufe der Diskussion heraus.

Insgesamt ist dein Ansatz schon recht gut:

  • Was willst du neu,

  • Was muss erweitert werden.

  • Was existiert bereits und kann entsprechend genutzt werden.


Edbert

Offline

#23 2009-12-09 12:40:34

MichaH
Member
Registered: 2008-10-29
Posts: 51
Website

Re: camp_site tag verbessern

!i! wrote:

Ich finde die Unterscheidung caravan_site, camp_site eh sehr komisch, sind die meistens doch zusammen (aber vlt. nur in der BRD?)

Unterschied camp_site, camp_ground und caravan_site.

Eine "camp_site" (und auch ein "camp_ground") ist im englischen (amerikanischen) Sprachgebrauch ausschliesslich (!) für Zelte ausgewiesen! Meist sind damit primitive Plätze in der Wildnis gemeint, an denen man als Mehrtages-, Wildnis-Wanderer oder -Reiter sein Zelt aufschlagen darf (z.B. in Natur-, Nationalparks etc. wo man anderswo nicht zelten darf).

Die meisten deutschen (und europäischen) Campingplätze sind i.d.R. als "caravan_site" zu taggen, da dort nicht nur gezeltet wird (Zelte sind dort meist sogar in der Minderheit).
Meine Faustregel: dürfen auf den Campingplatz auch Wohnwägen oder Caravans dann ist das ein "caravan_site", nur Zelte dann "camp_ground", und ist letzterer nur nach (mehr oder weniger) langem Fußmarsch durch die Wildnis zu erreichen, ist klein (und hat wenig oder gar keine "Infrastruktur") "camp_site".

  Micha H.

Offline

#24 2009-12-09 14:49:27

aighes
Member
From: Shanghai
Registered: 2009-03-29
Posts: 5,266
Website

Re: camp_site tag verbessern

Hallo Micha,
wenn das mit dem Sprachgebrauch so ist, sollte man sich evtl. auf ein anderes Tag einigen. Bspw. einfach nur camping.
Was nun auf dem Platz erlaubt ist, sollen ja zusätzliche Tags regeln.
Ein Tag für alle "Campingplätze" ist deutlich einfacher zu taggen. Andernfalls geht nämlich wieder die Fragerei hier los. "Ist es nun camp_side oder camp_ground?". Und die Unterschiede klar zu definieren ist sicher unmöglich.
Ist ein Brunnen, wo man sich Wasser zum Waschen erpumpen kann schon "Infrastruktur", oder bedarf es dafür fließendes Wasser?

Das Tag sollte nur die Bedingung haben, dass es ein ausgewiesener Ort ist, wo zumindest eine Möglichkeit des Übernachtens (in Zelt, Caravan oder Hütte) besteht.


Bzgl. des Proposals: Ich würde es alles in einem machen.

Last edited by aighes (2009-12-09 17:19:41)


Viele Grüße
Henning, developer of RadReiseKarte

Offline

#25 2009-12-09 17:06:36

!i!
Member
Registered: 2009-11-28
Posts: 3,293
Website

Re: camp_site tag verbessern

Dann bräuchte ich wirklich mal jemanden, der weiß wie man das Proposal richtig formuliert und der näher mit mir zusammen arbeiten möchte.


privater Account von KVLA-HRO-Mei

Offline

Board footer

Powered by FluxBB