You are not logged in.

Announcement

*** NOTICE: By 30th of September 2022 the forum.openstreetmap.org will be retired, please request a category for your community in the new ones as soon as possible using this process, which will allow you to propose your community moderators. We expect the migration of data will be finished by that date, you can follow its progress here.***

#1 2009-11-24 20:29:52

mocoohay
Member
From: Hünibach
Registered: 2009-08-31
Posts: 35

allgemeine fragen

liebe osmler

ich mappe jetzt seit ca 1/2 jahr mit josm dabei sind mir folgende sachen nicht klar:
- wann ist ein fussweg ein wanderweg. gilt die regel im besiedelten gebiet fussweg und im wald/feld wanderweg?
- warum werden felder und aecker gemappt obwohl dies jedes jahr ändert? zudem macht es karten unübersichtlich?
- in schweiz wird der normale wald mit natural=wood und landuse=forest gemappt. in DE wird das jedoch explizit nicht empfohlen. was gilt jetzt?

noch eine frage.. weiss jemand ob man bald ein rendering für felsen und/oder geröll kriegt?
in den bergen ist das ein sehr wichtiges orientierungmerkmal.

Offline

#2 2009-11-24 21:55:15

t-i
Member
From: Zürich, Schweiz
Registered: 2009-04-27
Posts: 268
Website

Re: allgemeine fragen

Hallo mocoohay,

- wann ist ein fussweg ein wanderweg. gilt die regel im besiedelten gebiet fussweg und im wald/feld wanderweg?

Ich bin mir nicht ganz sicher, was Du mit Wanderweg nun meinst.. highway=path?

Grundsätzlich gilt: Wege, die nur für Fussgänger gedacht sind, werden mit highway=footway getagged. Ob dafür ein blaues Schild vorhanden sein muss oder nicht, darüber gibt es verschiedene Meinungen.

Ein Weg mit einem Fahrverbot sollte hingegen (auch im besiedelten Gebiet) als highway=path und vehicle=no getagged werden. Wege mit Fahrverbot dürfen nämlich von Reitern benutzt werden, Fusswege mit blauem Schild nicht.

Ist der Weg einfach nur zu schmal für Autos/Traktoren/etc, aber es stehen keine Ver-/Gebotsschilder (und das wird vorallem im Wald/Feld sein), würde ich auch highway=path benutzen.

Allgemein bedeutet Path also: "Ein Weg, auf dem nicht mit zweispurigen Fahrzeugen zu rechnen ist."

Zusätzlich kannst Du über den surface-Key angeben, ob es sich um einen geteerten, gekiesten, etc. Weg handelt.



Wanderwege mit gelben Schild können alle Arten von highway sein, von footway und path über track bis residential und manchmal sogar primary. Sie werden daher mit Relationen erfasst:
HikingNetwork im Wiki

Dann werden sie auch auf der Wanderkarte von Lonvia gerendered: http://osm.lonvia.de/hiking.html

mocoohay wrote:

- warum werden felder und aecker gemappt obwohl dies jedes jahr ändert? zudem macht es karten unübersichtlich?


Bei Feldern und Äckern bin ich auch sehr zurückhaltend. Es gibt Felder, die sind beständiger (z.B. Kuhweiden um Bauernhöfe) und solche, die wechseln jedes Jahr. Mir wäre der Aufwand, jedes Jahr die Felder zu kontrollieren und umzutaggen zu gross.


mocoohay wrote:

- in schweiz wird der normale wald mit natural=wood und landuse=forest gemappt. in DE wird das jedoch explizit nicht empfohlen. was gilt jetzt?

Das ist in der Schweiz inzwischen auch nicht mehr so; wir haben uns jetzt dem allgemeinen Schema angepasst und verwenden nur noch landuse=forrest für "forstwirtschaftlich genutzte Wälder". Allerdings ist der Altbestand mit doppelt getaggten Wäldern noch gross. Ich mappe aber nur (noch) Wälder um, die ich auch wirklich kenne.

mocoohay wrote:

noch eine frage.. weiss jemand ob man bald ein rendering für felsen und/oder geröll kriegt?
in den bergen ist das ein sehr wichtiges orientierungmerkmal.

Dazu kann ich leider nicht mehr sagen, als Alex im "Questions and Answers"..


http://rollstuhlkarte.ch/ - Jetzt mit öV-Fahrplan der Schweiz.

Offline

#3 2009-11-25 19:33:47

mocoohay
Member
From: Hünibach
Registered: 2009-08-31
Posts: 35

Re: allgemeine fragen

danke für dein feedback t-i

genau ich meine den unterschied von footway und path (+ev hiking)

ja beim wald habe ich dem falle noch etwas zu tun ;-)

Offline

Board footer

Powered by FluxBB