You are not logged in.

#1 2016-05-09 18:40:29

Rogehm
Member
From: Rösrath / Köln
Registered: 2014-05-07
Posts: 2,693

Reformhaus - ein einfacher Bioladen? Bio - noch ein OSM-Stiefkind?

Ich möchte ein weiteres Fachgeschäft ansprechen und hiermit das tagging zu Diskussion stellen:
Ein Reformhaus. Diesmal nur ein  D/A  Problem. Auch die Niederlande haben solche Geschäfte, aber mit anderen Voraussetzungen.
Das Wiki ist imho in dem Bereich noch keineswegs korrekt und sehr schwammig. Meinungen? Vorschläge für Zusatztags?

320px-Reformhaus_Joachim_Escher_Mannheim_P3.jpg?uselang=de

Last edited by Rogehm (2016-05-14 13:45:47)


Gruß   Rolf
“Ich kann freilich nicht sagen, ob es besser wird, wenn es anders wird. Aber soviel kann ich sagen: es muss anders werden, wenn es besser werden soll!”  Georg Christoph Lichtenberg (1742-1799)

Offline

#2 2016-05-09 20:51:39

wegavision
Member
Registered: 2011-12-06
Posts: 1,137
Website

Re: Reformhaus - ein einfacher Bioladen? Bio - noch ein OSM-Stiefkind?

Bioladen gibt es ja so nicht, sondern nur den Zusatz mit oder nur Bio.
Reformhäuser sind ja eher keine Supermärkte sonden kleine Lebensmittelgeschäfte die wohl größtenteils Bioware anbieten. Die Reformhausbewegung ist eben nur etwas älter als die Bioläden, aber im Grunde haben sie die gleiche Wurzeln, beispielsweise Demerter, die ja nach den Ideen Rudolf Steiner produzieren, der ja eine bedeutende Persönlichkeit in der Reformbewegung der 20er Jahre war.

Offline

#3 2016-05-09 21:44:30

Rogehm
Member
From: Rösrath / Köln
Registered: 2014-05-07
Posts: 2,693

Re: Reformhaus - ein einfacher Bioladen? Bio - noch ein OSM-Stiefkind?

Ich darf Chrysopras zitieren, da das Thema dieses Thread's letztens woanders angesprochen wurde:

"Wie wäre es, einfach shop=convenience zu verwenden und ein neues Zusatztag (analog zu organic=yes/no/only) einzuführen, so etwas wie reformhaus=yes/only? (Der engl. Wikipedia-Artikel entscheidet sich, nach einer Erklärung, dass "health food" mehrdeutig sei, dafür, immer von "Reformhaus" zu sprechen.) Auf diese Weise könnten simple Datenauswerter bzw. Renderer einfach das wohlbekannte shop=convenience-Tag auswerten, und spezifische Auswerter können sich an reformhaus=yes/only sowie zusätzlich organic=yes orientieren."

Das "Reformhaus" ist anders aufgestellt als normale shops mit "Bio". Ich zitiere mal  Wiki:

"Im Gegensatz zu Reformhaus sind Bezeichnungen wie Bio- oder Naturkostladen nicht gesetzlich geschützt. Aufgrund der Richtlinien der „Vereinigung Deutscher Reformhäuser e.G.“ soll das Angebot Artikel der gesunden und ernährungsphysiologisch wertvollen Ernährung und Körperpflege umfassen, deren Wirkstoffe aus natürlichen Quellen stammen. Hierfür wurde das neuform-Qualitätssiegel entwickelt." ...

...."Die neuform Vereinigung Deutscher Reformhäuser e.G. ist seit 1930 eine Genossenschaft der Reformhaus-Inhaber. Heute werden auch Dienstleistungen wie bspw. Marketing angeboten. Der Schwerpunkt des Angebots liegt aber auf dem sogenannten „neuform-Vertragswarensortiment“; das Sortiment umfasst Lebensmittel, Naturarzneimittel, Körperpflegeartikel und Kosmetik. Diese von Vertragspartnern gelieferten Produkte müssen die Qualitätskriterien der neuform erfüllen. Produkte mit dem neuform-Warenzeichen sind nur in Reformhäusern, Reformwaren-Depots oder Partner-Reformhäusern erhältlich. Ein Reformwaren-Depot ist die Kombination aus einer Apotheke mit einem Reformhaus. Partner-Reformhäuser sind Geschäfte, die in Kombination z. B. mit Parfümerien und Drogerien geführt werden können."

Da liegt eine ganze Menge Potenzial von Zusatstags und ergänzende Beschreibungen für die OSM drin. Erstmal sollte man die Genossenschaft definieren. Damit könnte man, bei vollständigem Tagging, schon mal alle "Reformhäuser" filtern, was ein echter Gewinn wäre.


Gruß   Rolf
“Ich kann freilich nicht sagen, ob es besser wird, wenn es anders wird. Aber soviel kann ich sagen: es muss anders werden, wenn es besser werden soll!”  Georg Christoph Lichtenberg (1742-1799)

Offline

#4 2016-05-10 15:27:54

Chrysopras
Member
From: Baden-Württemberg
Registered: 2015-04-01
Posts: 1,520

Re: Reformhaus - ein einfacher Bioladen? Bio - noch ein OSM-Stiefkind?

Zunächst einmal ganz herzlichen Dank an Rogehm für den neuen Thread und die Zusammenfassung von Fakten!

Mein bescheidener Tagging-Vorschlag (aus einem anderen Thread) wurde ja bereits in #3 zitiert; ich würde ihn weiterhin als Diskussionsgrundlage vorschlagen. Kritik und Verbesserungen sind natürlich mehr als willkommen! Toll wäre es einfach, wenn wir am Ende einen klaren und konsistenten Tagging-Vorschlag hätten und damit die Reformhäuser vereinheitlicht taggen könnten; denn Rogehm hat völlig Recht, hier wäre "ein echter Gewinn" für OSM drin...

Offline

#5 2016-05-10 15:33:08

gormo
Member
Registered: 2013-08-01
Posts: 2,096
Website

Re: Reformhaus - ein einfacher Bioladen? Bio - noch ein OSM-Stiefkind?

Wenn "Reformhaus" eh ein eigener Ladentyp und ein gebräuchliches Lehnwort ist, kann man den doch dokumentieren und als shop=reformhaus taggen.

OK, Reformhaus ist sowas wie EDEKA. Also ein Fall für brand= und operator= ?

Last edited by gormo (2016-05-10 15:36:15)


OSM hat nicht das Ziel bis Ende des Monats einen vollständigen Datensatz der Welt zu enthalten.
(nach S.W.) - Aber weil die Welt vielfältig ist, weil sie auch im Detail interessant ist, mag ich genaue Karten (nach C.)

Offline

#6 2016-05-11 15:20:48

wegavision
Member
Registered: 2011-12-06
Posts: 1,137
Website

Re: Reformhaus - ein einfacher Bioladen? Bio - noch ein OSM-Stiefkind?

Ich sage es nochmal. Das Sortiment unterschiedet sich nicht wirklich von einem Bioladen. Dass der Name "Reformhaus" geschützt ist, besagt nichts. Es gibt viele Läden um die man sich kümmern könnte, hier sehe ich keinen Bedarf.
Denke auch brand=Reformhaus könnte hier gut sein, dagegen ist reformhaus=yes nicht wirklich sinnig, sonst kommt noch einer auf die Idee bei allen Lebensmittelgeschäften reformhaus=no zu schreiben.

Offline

#7 2016-05-11 16:22:14

gormo
Member
Registered: 2013-08-01
Posts: 2,096
Website

Re: Reformhaus - ein einfacher Bioladen? Bio - noch ein OSM-Stiefkind?

wegavision wrote:

Denke auch brand=Reformhaus könnte hier gut sein, dagegen ist reformhaus=yes nicht wirklich sinnig, sonst kommt noch einer auf die Idee bei allen Lebensmittelgeschäften reformhaus=no zu schreiben.

Hm, also

shop=convenience
brand=Reformhaus
operator=Hatice Musterfrau
organic=yes

?

Das hat den Charme, keinen neuen Tag zu erfinden, sondern mit etabliertem Tagging auszukommen.

Last edited by gormo (2016-05-11 16:23:31)


OSM hat nicht das Ziel bis Ende des Monats einen vollständigen Datensatz der Welt zu enthalten.
(nach S.W.) - Aber weil die Welt vielfältig ist, weil sie auch im Detail interessant ist, mag ich genaue Karten (nach C.)

Offline

#8 2016-05-11 16:35:46

Rogehm
Member
From: Rösrath / Köln
Registered: 2014-05-07
Posts: 2,693

Re: Reformhaus - ein einfacher Bioladen? Bio - noch ein OSM-Stiefkind?

@gormo:  Eine gute Idee ist es, mit herkömmlichen tagging auszukommen.
Es wäre nur gut, WENN? ich auf die Idee käme, für ein "Reformhaus ®" eine eigene dt. Beschreibung erstelle, das man zur Unterscheidung von anderen (Bio-) Läden den cooperative partner "neuform" integrieren könnte. Das würde einwandfrei alle "Reformhäuser" identifizieren.
Weiß nur noch nicht, mit welchem tag.  Es handelt sich hier NICHT um einen brand oder operator tag!  name=Reformhaus  und  organic=yes ist obligatorisch. Wie gesagt, wir bleiben in DE / A.

Erg.: Einfach "ref=neuform" oder "ref:coop=neuform" ?

Last edited by Rogehm (2016-05-11 16:56:23)


Gruß   Rolf
“Ich kann freilich nicht sagen, ob es besser wird, wenn es anders wird. Aber soviel kann ich sagen: es muss anders werden, wenn es besser werden soll!”  Georg Christoph Lichtenberg (1742-1799)

Offline

#9 2016-05-11 18:12:50

Chrysopras
Member
From: Baden-Württemberg
Registered: 2015-04-01
Posts: 1,520

Re: Reformhaus - ein einfacher Bioladen? Bio - noch ein OSM-Stiefkind?

wegavision wrote:

Ich sage es nochmal. Das Sortiment unterschiedet sich nicht wirklich von einem Bioladen.

Dem würde ich widersprechen. In den Reformhäuser, die ich kenne, bekomme ich vieles nicht, was ich noch im kleinsten Bioladen selbstverständlich erwarte (Bio-Obst und Gemüse z.B.) -- und umgekehrt gibt es in einem Reformhaus so manchen Kram, den ich (als überzeugter Bio-Kunde) nur bei Hungersnot kaufen würde.

Aber das ist nicht so wichtig, denn dem daraus gefolgerten Rest:

wegavision wrote:

Es gibt viele Läden um die man sich kümmern könnte, hier sehe ich keinen Bedarf. Denke auch brand=Reformhaus könnte hier gut sein, dagegen ist reformhaus=yes nicht wirklich sinnig, sonst kommt noch einer auf die Idee bei allen Lebensmittelgeschäften reformhaus=no zu schreiben.

... kann ich mich anschließen. Daher ist gormos dazu passender Vorschlag mMn wirklich gut:

gormo wrote:
shop=convenience
brand=Reformhaus
operator=Hatice Musterfrau
organic=yes

?

Das hat den Charme, keinen neuen Tag zu erfinden, sondern mit etabliertem Tagging auszukommen.

Last edited by Chrysopras (2016-05-11 18:16:00)

Offline

#10 2016-05-13 20:43:00

Rogehm
Member
From: Rösrath / Köln
Registered: 2014-05-07
Posts: 2,693

Re: Reformhaus - ein einfacher Bioladen? Bio - noch ein OSM-Stiefkind?

Ich möchte mal etwas weiter vorstoßen und eine Erweiterung des tags brand vorschlagen:

brand:cooperative   Also hier  brand=Reformhaus   und  brand:cooperative=neuform

Sicher findet man auch in vielen anderen shops oder Bereichen den Hintergrund von Genossenschaften (dt) oder Cooperativen (z.B. Banking, Clothes ...)

Last edited by Rogehm (2016-05-13 20:58:12)


Gruß   Rolf
“Ich kann freilich nicht sagen, ob es besser wird, wenn es anders wird. Aber soviel kann ich sagen: es muss anders werden, wenn es besser werden soll!”  Georg Christoph Lichtenberg (1742-1799)

Offline

#11 2016-05-14 09:57:26

streckenkundler
Member
From: Lübben (Spreewald)
Registered: 2012-08-09
Posts: 3,856
Website

Re: Reformhaus - ein einfacher Bioladen? Bio - noch ein OSM-Stiefkind?

Ich denke mal, die Sache sollte ein klein wenig erweitert werden. Da es thematisch durchaus hierher passt, hab ich das mal rangehangen und keinen neuen Beitragsbaum aufgemacht.

Bio-Zertifiziertes gibt es auch bei Restaurants... Die Kolonieschänke Burg ist Bio-zertifiziert, als Gaststätte und Hotel...

Leider wollte die Suche im Wiki eben nicht...

So richtig fällt mir da auf die Schnelle nichts ein...

Sven

Offline

#12 2016-05-14 10:00:01

Chrysopras
Member
From: Baden-Württemberg
Registered: 2015-04-01
Posts: 1,520

Re: Reformhaus - ein einfacher Bioladen? Bio - noch ein OSM-Stiefkind?

streckenkundler wrote:

Bio-Zertifiziertes gibt es auch bei Restaurants... Die Kolonieschänke Burg ist Bio-zertifiziert, als Gaststätte und Hotel...

Leider wollte die Suche im Wiki eben nicht...

So richtig fällt mir da auf die Schnelle nichts ein...

Hm, warum nicht einfach jeweils mit dem Zusatztag organic=yes (teilweise Bio-Angebot) bzw. organic=only (reines Bio-Angebot) versehen? Bio-zertifiziert wäre wohl organic=only. Oder übersehe ich das Problem?

Offline

#13 2016-05-14 10:09:54

streckenkundler
Member
From: Lübben (Spreewald)
Registered: 2012-08-09
Posts: 3,856
Website

Re: Reformhaus - ein einfacher Bioladen? Bio - noch ein OSM-Stiefkind?

Nun, Ich hab keinen Überblick, inwieweit reine Bio-Gaststätten verbreitet sind... Man sollte aber auch auf die bestimmten verschiedenen Bio-Siegel eingehen https://de.wikipedia.org/wiki/Bio-Siegel, also wonach Zertifiziert ist... Das hat für Bio-Kunden durchaus Relevanz.

[Ergänzung]Letzendlich geht das ja auch weiter... Bio-Siegel für Landwirtschaftsbetriebe, ect...Landgut Pretschen ist z.B. demeter-Zertifiziert.[/Ergänzung]
Sven

Last edited by streckenkundler (2016-05-14 10:55:43)

Offline

#14 2016-05-14 11:17:55

Rogehm
Member
From: Rösrath / Köln
Registered: 2014-05-07
Posts: 2,693

Re: Reformhaus - ein einfacher Bioladen? Bio - noch ein OSM-Stiefkind?

streckenkundler wrote:

Man sollte aber auch auf die bestimmten verschiedenen Bio-Siegel eingehen https://de.wikipedia.org/wiki/Bio-Siegel, also wonach Zertifiziert ist... Das hat für Bio-Kunden durchaus Relevanz.

Gute Idee!

Ja, das wäre eine Alternative. Wenn man nicht nur "Reformhaus" speziell darstellen wollen und alle Bioläden besser definieren, wäre es gut, das Bio Label zu definieren. Das geht einfach mit einem noch zu beschreibenden Untertag  (hier z.B.) organic:label=neuform_bio.

Die Label sind ja im Wiki beschrieben. Das "Reformhaus" bildet ja eigentlich ein eigenes Ding durch die Genossenschaft, es kann aber durch brand=Reformhaus  und organic:label=neuform_bio   eindeutig lokalisiert werden (es gibt ein zusätzl. Bio-Zeichen bei neuform, man kann aber auch bei nur "neuform" bleiben)

320px-Logo%2C_neuform.jpg?uselang=de

Im Falle von Sven's  Biorestauraunt  einfach  organic:label=german_bio:

287px-Bio-Siegel-EG-%C3%96ko-VO-Deutschland.svg.png?uselang=de

Last edited by Rogehm (2016-05-14 11:30:27)


Gruß   Rolf
“Ich kann freilich nicht sagen, ob es besser wird, wenn es anders wird. Aber soviel kann ich sagen: es muss anders werden, wenn es besser werden soll!”  Georg Christoph Lichtenberg (1742-1799)

Offline

#15 2016-05-14 12:39:15

streckenkundler
Member
From: Lübben (Spreewald)
Registered: 2012-08-09
Posts: 3,856
Website

Re: Reformhaus - ein einfacher Bioladen? Bio - noch ein OSM-Stiefkind?

Gefällt mir. Ich hab noch mal etwas gelesen...

Tags wie: organic:label=german_bio ; organic:label=demeter funktionieren in der Hauptsache bei Produzenten (Landwirte ect.) und deren Hofläden. Diese dürfen nur ein label haben, also demeter und zugleich Bioland ginge nicht.

Bioläden in Großstädten haben dürften eine Produktpalette verschiedener Labels haben, sicher bin ich mir aber nicht... Dann könnte man die Labels mit Semikolon als Trenner auflisten.

Man müsste mal eine Auflistung der möglichen Werte machen... So sehr viele verschiedene gibt es ja nicht (zu mindestend auf Deutschland bezogen).

Sven

Offline

#16 2016-05-14 12:46:46

Rogehm
Member
From: Rösrath / Köln
Registered: 2014-05-07
Posts: 2,693

Re: Reformhaus - ein einfacher Bioladen? Bio - noch ein OSM-Stiefkind?

Tags wie: organic:label=german_bio ; organic:label=demeter funktionieren in der Hauptsache bei Produzenten (Landwirte ect.) und deren Hofläden. Diese dürfen nur ein label haben, also demeter und zugleich Bioland ginge nicht.
Bioläden in Großstädten haben dürften eine Produktpalette verschiedener Labels haben, sicher bin ich mir aber nicht... Dann könnte man die Labels mit Semikolon als Trenner auflisten.

+1  Ich hatte den gleichen Gedanken. Und schön, das man eine gute Wiki Vorlage hat. Bei den "Kürzeln" muss man das eine oder andere vielleicht noch ausdiskutieren. Wenn nichts dagegen spricht, erstelle ich mal eine Wiki-Vorlage (vorläufig in DE).


Gruß   Rolf
“Ich kann freilich nicht sagen, ob es besser wird, wenn es anders wird. Aber soviel kann ich sagen: es muss anders werden, wenn es besser werden soll!”  Georg Christoph Lichtenberg (1742-1799)

Offline

#17 2016-05-14 13:05:30

streckenkundler
Member
From: Lübben (Spreewald)
Registered: 2012-08-09
Posts: 3,856
Website

Re: Reformhaus - ein einfacher Bioladen? Bio - noch ein OSM-Stiefkind?

http://www.openstreetmap.org/way/211917280 organic:label=demeter... Nummer eins...

In Stuttgart gibt es noch eine Bäckerei mit demeter...http://overpass-turbo.eu/s/gdk

Ein Wiki-Entwurf klingt gut.

Sven

Offline

#18 2016-05-15 11:23:32

Chrysopras
Member
From: Baden-Württemberg
Registered: 2015-04-01
Posts: 1,520

Re: Reformhaus - ein einfacher Bioladen? Bio - noch ein OSM-Stiefkind?

Den Vorschlag von Rogehm (#14), die Bio- und Refom-Label genauer zu taggen, finde ich super. Danke!

Auch streckenkundler/Sven hat recht:

streckenkundler wrote:

Tags wie: organic:label=german_bio ; organic:label=demeter funktionieren in der Hauptsache bei Produzenten (Landwirte ect.) und deren Hofläden. Diese dürfen nur ein label haben, also demeter und zugleich Bioland ginge nicht.

Bioläden in Großstädten haben dürften eine Produktpalette verschiedener Labels haben, sicher bin ich mir aber nicht... Dann könnte man die Labels mit Semikolon als Trenner auflisten.

Ja, das stimmt. Die meisten Bio-Läden haben ein Sortiment mit EG-Bio-Produkten (das ist der übergreifende Mindest-Standard), von denen wiederum ein gewisser Teil zusätzlich Bioland-, Naturland- oder Demeter-zertifiziert ist (diese Labels schließen sich untereinander aus). Sonstige Bio-Label (wie z.B. Gaia oder Skal Certified Organic oder ...) spielen mMn eine eher geringe Rolle. Es gibt einzelne Läden, die (fast) nur Waren eines Labels haben; das kenne ich aber nur bei Hofläden oder Fabrikverkauf (z.B. dem "Mühlenladen" von Spielberger in Brackenheim).

In der Regel ist also tatsächlich bei Produzenten ein organic:label-Wert hinreichend, bei Läden dagegen eine Kette von Werten nötig.

Da EG-Bio de facto ein Mindest-Standard ist, könnte man diesen eigentlich auch weglassen, da jeder Laden, der überhaupt organic=yes/only anbietet, auf jeden Fall Waren hat, die mindestens den EG-Bio-Standard erfüllen ((fast???) alles, was Bioland, Naturland, Demeter ... ist, ist auch EG-Bio) ...

Offline

#19 2016-05-15 15:59:16

Rogehm
Member
From: Rösrath / Köln
Registered: 2014-05-07
Posts: 2,693

Re: Reformhaus - ein einfacher Bioladen? Bio - noch ein OSM-Stiefkind?

Da EG-Bio de facto ein Mindest-Standard ist, könnte man diesen eigentlich auch weglassen, da jeder Laden, der überhaupt organic=yes/only anbietet, auf jeden Fall Waren hat, die mindestens den EG-Bio-Standard erfüllen ((fast???) alles, was Bioland, Naturland, Demeter ... ist, ist auch EG-Bio)

+1  Ist bekannt. In der Beschreibung wird das EG-Bio-Label zwar erwähnt, jedoch wird dann auch gesagt, das es nicht aufzuführen ist, wenn ein anderes Siegel vorliegt.

Leider verspätet sich der Wiki Beitrag wegen dem momentanen Only-read Status.

Vorher könnten wir aber schon eine Feinabstimmung machen bezüglich dem Kurzbegriff hinter  organic:label=xx

Als da wären und mein Vorschlag dazu (Groß-/Kleinschreibung / Kürzel):

Bio Siegel EU  --->  EU_Bio
Bio "nach EG-Öko-Verordnung"  ---> Bio_Deutschland  (oder: Bio_Germany oder german_bio? )

Bioland "Ökologischer Landbau"   --->  Bioland
BIOPARK "Ökologischer Landbau" --->  BIOPARK   (GROß/klein?)
demeter   --->  demeter
Naturland  --->  Naturland
Gäa e.V. "ökologischer Landbau"  ---> Gäa  (e.V. ?)
neuform+bio   ---> neuform               (oder neuform_bio? - Reformhaus, ältester besonderer Status)
"Öko-Qualität garantiert - Bayern"  ---> Öko_Bayern  (Diskussionsbedarf)
ECOVIN  --->  ECOVIN
bio FISCH "und Meeresfrüchte aus ökologischen Aquakulturen"  ---> bio_Fisch (Diskussionsbedarf)
Marine Stewardship Council  ---> MSC

Die Bio Symbole der Einzelhändler - ketten (Aldi / Lidl / Edeka / REWE / Plus / Tengelmann )  erreichen noch nicht den Standard der Anbauverbände und ich werde diese noch nicht aufführen, jedoch erwähnen. Hier sollte organic=yes erst einmal reichen.

Bitte, bei fehlenden Biosiegeln, einfach einen Thread-Eintrag. Siehe auch diese Website.

Schwierig ist noch das AMA Biosiegel in Österreich. Das wird gesondert behandelt. Auch im Österreich-Forum.

Bitte um Bestätigung oder Diskussion. Danke euch.

Edit: Ergänzungen

Last edited by Rogehm (2016-05-15 23:41:50)


Gruß   Rolf
“Ich kann freilich nicht sagen, ob es besser wird, wenn es anders wird. Aber soviel kann ich sagen: es muss anders werden, wenn es besser werden soll!”  Georg Christoph Lichtenberg (1742-1799)

Offline

#20 2016-05-26 20:48:35

Boy2006
Member
Registered: 2008-08-04
Posts: 88

Re: Reformhaus - ein einfacher Bioladen? Bio - noch ein OSM-Stiefkind?

Bei uns in AT gibt es die Marke "Gewusst wie Drogarie".

Offline

#21 2016-05-27 07:31:47

Chrysopras
Member
From: Baden-Württemberg
Registered: 2015-04-01
Posts: 1,520

Re: Reformhaus - ein einfacher Bioladen? Bio - noch ein OSM-Stiefkind?

Rogehm wrote:

Vorher könnten wir aber schon eine Feinabstimmung machen bezüglich dem Kurzbegriff hinter  organic:label=xx

Als da wären und mein Vorschlag dazu (Groß-/Kleinschreibung / Kürzel):
(...)
Bitte um Bestätigung oder Diskussion. Danke euch.

Verspätet (sorry): Vielen Dank für deine ausführliche Auflistung! Finde ich sehr gut.

Unklar ist mir noch die Groß/Kleinschreibung; ich würde im Normalfall die Bezeichnungen, wie in OSM meist üblich, durchgängig klein schreiben, also z.B. 'bioland'. Oder sollen wir hier die Großschreibung übernehmen, weil es sich um so etwas wie Markennamen handelt (wie bei brand=*)? Das wäre natürlich ein Argument ...

Rogehm wrote:

Die Bio Symbole der Einzelhändler - ketten (Aldi / Lidl / Edeka / REWE / Plus / Tengelmann )  erreichen noch nicht den Standard der Anbauverbände und ich werde diese noch nicht aufführen, jedoch erwähnen. Hier sollte organic=yes erst einmal reichen.

+1. MMn sind diese Bio-Symbole mehr oder minder Eigenmarken, die nur der Vermarktung dienen, inhaltlich aber nichts (?) über den EG/EU-Bio-Standard hinaus garantieren. Daher genügt organic=yes.

Offline

#22 2016-05-27 19:10:42

Rogehm
Member
From: Rösrath / Köln
Registered: 2014-05-07
Posts: 2,693

Re: Reformhaus - ein einfacher Bioladen? Bio - noch ein OSM-Stiefkind?

Boy2006 wrote:

Bei uns in AT gibt es die Marke "Gewusst wie Drogarie"

Meinst du diese Marke? Ich finde im Moment kein passendes freies Symbol im Web.

@Chrysopras:

Eigentlich sind es ja Markennamen, die länderspezifisch (sprachabhängig) sind. Dahingehend wäre ich für eine vorgegebene Groß-/Kleinschreibung.

Und auch sorry, das es noch nicht weitergegangen ist. Der Wiki Vorschlag Kommt auf jeden Fall in Kürze.

An die A/CH-Kollegen: Ist das Label "Bio nach EG-Öko-Verordnung" auch bei euch verbreitet? Weiß ich im Moment nicht.


Gruß   Rolf
“Ich kann freilich nicht sagen, ob es besser wird, wenn es anders wird. Aber soviel kann ich sagen: es muss anders werden, wenn es besser werden soll!”  Georg Christoph Lichtenberg (1742-1799)

Offline

#23 2016-05-27 19:35:07

Boy2006
Member
Registered: 2008-08-04
Posts: 88

Re: Reformhaus - ein einfacher Bioladen? Bio - noch ein OSM-Stiefkind?

jop genau das ist es.
Bio wobei?

Offline

#24 2016-05-28 11:00:47

Chrysopras
Member
From: Baden-Württemberg
Registered: 2015-04-01
Posts: 1,520

Re: Reformhaus - ein einfacher Bioladen? Bio - noch ein OSM-Stiefkind?

Rogehm wrote:

@Chrysopras:

Eigentlich sind es ja Markennamen, die länderspezifisch (sprachabhängig) sind. Dahingehend wäre ich für eine vorgegebene Groß-/Kleinschreibung.

Danke -- das leuchtet ein. Gut, schreibe das einfach in den Wiki-Vorschlag so rein, dann sollte alles klar sein...

Offline

#25 2017-02-04 22:35:42

kasukasu
Member
Registered: 2017-02-04
Posts: 5

Re: Reformhaus - ein einfacher Bioladen? Bio - noch ein OSM-Stiefkind?

Hallo Rogehm,

Rogehm wrote:

2016-05-27 18:10:42

Und auch sorry, das es noch nicht weitergegangen ist. Der Wiki Vorschlag Kommt auf jeden Fall in Kürze.

Gibt es dazu neue Informationen?

Viele Grüsse
kasu

Offline

Board footer

Powered by FluxBB