You are not logged in.

#1 2016-02-07 21:06:57

stephan75
Member
Registered: 2008-05-28
Posts: 2,795

Wochenaufgabe "Adressen ohne Straßenamen" (Neuauflage 2016)

Mit Beginn des Montags 08.02.2016 startet eine neue Wochenaufgabe,

um den quasi straßenlosen Hausnummern in den OSM-Daten eine Zuordnung zu geben.

Beschreibung und möglicher Workflow findet sich unter

http://blog.openstreetmap.de/blog/2016/ … euauflage/

Fragen und Diskussionen gerne hier!

Gruß, Stephan

Offline

#2 2016-02-07 21:33:49

Rogehm
Member
From: Rösrath / Köln
Registered: 2014-05-07
Posts: 2,713

Re: Wochenaufgabe "Adressen ohne Straßenamen" (Neuauflage 2016)

Hey, gib den Karnevalisten an Rhein und Ruhr doch noch eine Zusatzwoche. Aschermittwoch ist der Start für viele und neue Taten....


Gruß   Rolf
“Ich kann freilich nicht sagen, ob es besser wird, wenn es anders wird. Aber soviel kann ich sagen: es muss anders werden, wenn es besser werden soll!”  Georg Christoph Lichtenberg (1742-1799)

Offline

#3 2016-02-08 01:16:33

Blimp
Member
From: Dortmund
Registered: 2016-01-12
Posts: 233

Re: Wochenaufgabe "Adressen ohne Straßenamen" (Neuauflage 2016)

Das war ja viel zu einfach - Overpass-Abfrage behauptet:
Dortmund: Diese Karte ist leer (received empty dataset) big_smile

Na, die drei Adressen waren ja auch ein Klacks. big_smile

Da ich aber diese Overpass-Abfragen noch nicht verstehe: Ich bin mir sicher, dass in Dortmund noch jede Menge PLZ, Hausnummer, Ort, Ländercode noch nicht ausgefüllt sind. Kann da mal wer eine Abfrage zaubern? Dann sehe ich das als Zusatzaufgabe weil die Wochenaufgabe für Dortmund dieses Mal im Sinne der Anleitung zu einfach war...


Habt Spaß da draußen und bleibt aufrecht! ;-)
Grüße, Michael

Offline

#4 2016-02-08 07:20:39

Rogehm
Member
From: Rösrath / Köln
Registered: 2014-05-07
Posts: 2,713

Re: Wochenaufgabe "Adressen ohne Straßenamen" (Neuauflage 2016)

Grundsätzliche Frage:  (Im Begleittext der WA steht es deutlich beschrieben).
Reicht bei einer Adressangabe innerhalb geschlossener Ortschaften die Straße und Hausnummer?
Auch im Hinblick der diversen  Smartphone-Apps, die dies auswerten?
Dies wurde in der Vergangenheit nicht immer so deutlich gesagt.  Quasi hätten wir dann, zumindest in DACH/EU, massenweise Datenmüll!

Last edited by Rogehm (2016-02-08 07:35:48)


Gruß   Rolf
“Ich kann freilich nicht sagen, ob es besser wird, wenn es anders wird. Aber soviel kann ich sagen: es muss anders werden, wenn es besser werden soll!”  Georg Christoph Lichtenberg (1742-1799)

Offline

#5 2016-02-08 07:36:02

toc-rox
Member
From: Münster
Registered: 2011-07-20
Posts: 2,167
Website

Re: Wochenaufgabe "Adressen ohne Straßenamen" (Neuauflage 2016)

Blimp wrote:

... Da ich aber diese Overpass-Abfragen noch nicht verstehe: Ich bin mir sicher, dass in Dortmund noch jede Menge PLZ, Hausnummer, Ort, Ländercode noch nicht ausgefüllt sind. Kann da mal wer eine Abfrage zaubern? Dann sehe ich das als Zusatzaufgabe weil die Wochenaufgabe für Dortmund dieses Mal im Sinne der Anleitung zu einfach war...

Vieles bei overpass-turbo läßt sich durch den Wizard erledigen. Eine einfache Abfrage mit der du nach fehlenden PLZ suchen kannst, sähe so aus: addr:housenumber=* && addr:postcode!=*

Gruß Klaus

PS: Ansonsten ist für Dortmund der NRW-Atlas zu empfehlen. Dort findest du die amtlichen Hausnummern.

Offline

#6 2016-02-08 09:55:51

Gehrke
Member
From: Bremen, DE
Registered: 2013-10-19
Posts: 1,894
Website

Re: Wochenaufgabe "Adressen ohne Straßenamen" (Neuauflage 2016)

Morgen!

Meine Adresskarte ist aktuell und ich versuche, sie auch täglich zu erneuern. Dort könnt Ihr schnell sehen, welche Kreise besondere Nachhilfe brauchen.

Hier noch ein paar rohe Daten zur Statistik der Fälle in Deutschland (Stand gestern 23:59 Uhr):

* Auflistung aller Fälle mit Importspalte für JOSM
* Zählung aller Fälle je Kreis.

Auch diese Listen werde ich täglich aktualisieren. Heute zählen wir 15.084 Fälle. Mal sehen, wie stark wir das reduzieren können.

Last edited by Gehrke (2016-02-21 14:51:50)

Offline

#7 2016-02-08 10:14:05

Blimp
Member
From: Dortmund
Registered: 2016-01-12
Posts: 233

Re: Wochenaufgabe "Adressen ohne Straßenamen" (Neuauflage 2016)

toc-rox wrote:

Vieles bei overpass-turbo läßt sich durch den Wizard erledigen. Eine einfache Abfrage mit der du nach fehlenden PLZ suchen kannst, sähe so aus: addr:housenumber=* && addr:postcode!=*

Na, da sieht die Karte doch leider ganz anders aus... Das ist wie erwartet ne Monatszusatzaufgabe. big_smile

PS: Ansonsten ist für Dortmund der NRW-Atlas zu empfehlen. Dort findest du die amtlichen Hausnummern.

Jepp, eigentlich fast immer als Standard mitgeladen. Mir fehlen eigenlich immer nur zwei Dinge, etliche Adressen habe ich js schon on the fly nebenbei gefixt: Eindeutige Info zu welcher Straße ein Eckhaus gehört wenn es sich nicht zweifelsfrei aus der Fortsetzung der Numerierung ableiten lässt und ein schneller Blick auf die PLZ. roll


Habt Spaß da draußen und bleibt aufrecht! ;-)
Grüße, Michael

Offline

#8 2016-02-08 11:34:47

seichter
Member
Registered: 2011-05-21
Posts: 2,936

Re: Wochenaufgabe "Adressen ohne Straßenamen" (Neuauflage 2016)

Blimp wrote:

Mir fehlen eigenlich immer nur zwei Dinge, etliche Adressen habe ich js schon on the fly nebenbei gefixt: Eindeutige Info zu welcher Straße ein Eckhaus gehört wenn es sich nicht zweifelsfrei aus der Fortsetzung der Numerierung ableiten lässt und ein schneller Blick auf die PLZ. roll

Damit die Karte nicht überfrachtet wird, lade ich für diese Zwecke in der Stadt mit Overpass-API nur die Gebäude und Grenzen herunter: building=* OR boundary=postal_code
Mit so was wie dem NRW-Atlas sieht man auch gleich, wo noch Gebäude fehlen (aber in Bing zur Sicherheit nachsehen, ob es überhaupt noch steht).

Die Fälle, in denen die Hausnummern am Eckhaus in beiden Richtungen zufällig passen, liegen unter einem Prozent. Ein Indiz ist, wo der Weg zum Eingang und die Garageneinfahrt hinführt.
Wenn man Glück hat, ist in dem Haus ein Geschäft o.ä. mit Webseite und Adresse.

Offline

#9 2016-02-08 16:57:37

dalchimsky
Member
Registered: 2015-01-23
Posts: 5

Re: Wochenaufgabe "Adressen ohne Straßenamen" (Neuauflage 2016)

Hallo zusammen,

in Bonn auf dem Kasernengelände des Bundesministeriums der Verteidigung (Hardthöhe) hat ein User alle Gebäude mit addr:housenumber und richtigerweise ohne Straßennamen getaggt, obwohl das natürlich keine postalischen Hausnummern sind. Es dürfte sich um interne Gebäudenummern auf dem Kasernengelände handeln.

Overpass-Abfrage dazu: http://overpass-turbo.eu/s/ehA

Was könnte man geschickterweise als Tag für die Gebäudenummer nehmen? Irgendwas mit ref= ? Eigentlich kann das doch kein Einzelfall sein.

Die Straßennamen auf dem Gelände sind auch keine "echten" Straßennamen.

Grüße aus Bonn
Thomas

Offline

#10 2016-02-08 20:15:11

Basstoelpel
Member
Registered: 2008-11-02
Posts: 1,039

Re: Wochenaufgabe "Adressen ohne Straßenamen" (Neuauflage 2016)

Blimp wrote:

Da ich aber diese Overpass-Abfragen noch nicht verstehe: Ich bin mir sicher, dass in Dortmund noch jede Menge PLZ, Hausnummer, Ort, Ländercode noch nicht ausgefüllt sind. Kann da mal wer eine Abfrage zaubern? Dann sehe ich das als Zusatzaufgabe weil die Wochenaufgabe für Dortmund dieses Mal im Sinne der Anleitung zu einfach war...

Wenn Du PLZ ergänzt, dann bitte nicht anhand der vorhandenen PLZ-Grenzen in OSM, sondern durch eigenes Wissen oder nicht-OSM-Quellen. Die PLZ-Grenzen sind teilweise nur geschätzt und wenn jemand die PLZ zu den Adressen anhand der OSM_Grenzen einzeichnet, wird es unmöglich, Fehler in den Grenzen zu finden.

Baßtölpel

Offline

#11 2016-02-08 21:31:46

stephan75
Member
Registered: 2008-05-28
Posts: 2,795

Re: Wochenaufgabe "Adressen ohne Straßenamen" (Neuauflage 2016)

Blimp wrote:

Ich bin mir sicher, dass in Dortmund noch jede Menge PLZ, Hausnummer, Ort, Ländercode noch nicht ausgefüllt sind. Kann da mal wer eine Abfrage zaubern? Dann sehe ich das als Zusatzaufgabe weil die Wochenaufgabe für Dortmund dieses Mal im Sinne der Anleitung zu einfach war...

Tja, das mit den eventuell fehlenden Postleitzahlen und Ortsnamen in den addr:* Daten ist so eine Sache:

In Deutschland sind die Grenzen für Orte und PLZ-Gebiete vollständig erfasst, somit sind addr: Daten dazu nach Meinung einiger Mapper redundant.
Zumindest sind die PLZ- und Ortsdaten nicht notwendig, im gegensatz zu addr:street oder addr:place oder associatedStreet-Relation. Wenn das fehlt, dann sind das echte Fehler!
Und darauf zielt diese Wochenaufgabe.

PS: Ich selbst hab absolut nix dagegen, wenn wir die Aktion länger als eine Woche laufen lassen.

Offline

#12 2016-02-08 22:18:50

Blimp
Member
From: Dortmund
Registered: 2016-01-12
Posts: 233

Re: Wochenaufgabe "Adressen ohne Straßenamen" (Neuauflage 2016)

Basstoelpel wrote:
Blimp wrote:

Da ich aber diese Overpass-Abfragen noch nicht verstehe: Ich bin mir sicher, dass in Dortmund noch jede Menge PLZ, Hausnummer, Ort, Ländercode noch nicht ausgefüllt sind. Kann da mal wer eine Abfrage zaubern? Dann sehe ich das als Zusatzaufgabe weil die Wochenaufgabe für Dortmund dieses Mal im Sinne der Anleitung zu einfach war...

Wenn Du PLZ ergänzt, dann bitte nicht anhand der vorhandenen PLZ-Grenzen in OSM, sondern durch eigenes Wissen oder nicht-OSM-Quellen. Die PLZ-Grenzen sind teilweise nur geschätzt und wenn jemand die PLZ zu den Adressen anhand der OSM_Grenzen einzeichnet, wird es unmöglich, Fehler in den Grenzen zu finden.

Baßtölpel

In der Regel vergleiche ich die PLZ der Nachbarhäuser mit der Adresse aus der Webseite eines Ladens oder so, wenn ich mal Adressen jenseits der Stadtgrenze fixe. Leider gibt's nicht immer irgendwo nen Laden oder Restaurant mit Webseite. In der Heimatstadt fallen natürlich Ungereimtheiten viel schneller auf, das sehe ich auch so. Wie geht ihr denn so vor, wenn mal keine Vergleichsmögichkeiten da sind?

Unvollständige Adressen bei denen irgendwas fehlt hat's hier in DO auf jeden Fall noch ne Menge, da gibt es auf jeden Fall noch viel zu tun.
Wenn ich über den Stadtrand gucke, sieht's aber noch schlechter aus... roll

Vielleicht noch eines: Tausende Warnungen gehen auf das Konto von Stolpersteinen, Recyclingcontainern und ähnlichen Dingen. Bei den Stolpersteinen ist mir die Diskussion was die Adressen angeht bekannt, im Rahmen der Wochenaufgabe stellt sich die Frage aber erneut. Da ich etliche von den Stolpersteinlegungen fotografieren musste, weiß ich dass es tatsächlich Leute gibt die losfahren zu den Orten wo die Dinger liegen. Imho bietet sich daher an, die addr:* Tags auszufüllen mit dem tatsächlichen Standort, und zwar vollständig, denn dann finden die Leute da hin. Die historische (ggf. abweichende) Adresse ist ja separat erfasst.

Aber wie sollen wir mit den als fehlerhaft bemängelten, weil unvollständigen addr:* Daten von Recyclingcontainern und wasweisich umgehen?


Habt Spaß da draußen und bleibt aufrecht! ;-)
Grüße, Michael

Offline

#13 2016-02-08 22:32:46

martinum4
Member
Registered: 2015-05-16
Posts: 107

Re: Wochenaufgabe "Adressen ohne Straßenamen" (Neuauflage 2016)

dalchimsky wrote:

Hallo zusammen,
Was könnte man geschickterweise als Tag für die Gebäudenummer nehmen? Irgendwas mit ref= ? Eigentlich kann das doch kein Einzelfall sein.

hey, ich hatte hier mal so was ähnliches für verschiedene Gebäude einer Klinik und habe dafür building:ref=* genommen weil eins davon eine Schule war (ref entspricht hier der staatlichen Schulnummer).

Offline

#14 2016-02-08 23:12:05

seichter
Member
Registered: 2011-05-21
Posts: 2,936

Re: Wochenaufgabe "Adressen ohne Straßenamen" (Neuauflage 2016)

stephan75 wrote:

In Deutschland sind die Grenzen für Orte und PLZ-Gebiete vollständig erfasst, somit sind addr: Daten dazu nach Meinung einiger Mapper redundant.

Aber nur, wenn alle PLZ-Gebiete fehlerfrei sind. Dass sie es nicht sind, sieht man an wambachers Fools-Liste. Ungefähr die Hälfte davon sind durch ungenaue Grenzen erzeugt. Die sieht man nur durch Redundanz-Widersprüche.

Offline

#15 2016-02-08 23:19:48

seichter
Member
Registered: 2011-05-21
Posts: 2,936

Re: Wochenaufgabe "Adressen ohne Straßenamen" (Neuauflage 2016)

Blimp wrote:

Vielleicht noch eines: Tausende Warnungen gehen auf das Konto von Stolpersteinen, Recyclingcontainern und ähnlichen Dingen. Bei den Stolpersteinen ist mir die Diskussion was die Adressen angeht bekannt, im Rahmen der Wochenaufgabe stellt sich die Frage aber erneut. Da ich etliche von den Stolpersteinlegungen fotografieren musste, weiß ich dass es tatsächlich Leute gibt die losfahren zu den Orten wo die Dinger liegen. Imho bietet sich daher an, die addr:* Tags auszufüllen mit dem tatsächlichen Standort, und zwar vollständig, denn dann finden die Leute da hin. Die historische (ggf. abweichende) Adresse ist ja separat erfasst.
Aber wie sollen wir mit den als fehlerhaft bemängelten, weil unvollständigen addr:* Daten von Recyclingcontainern und wasweisich umgehen?

Die addr:*-Tags sehe ich in erster Linie als postalische Adresse. Stolpersteine, Container etc. bekommen keine Post.
Der Standort ist durch die Koordinaten gegeben. Auffindbarkeit muss durch andere Tags wie ref oder "steht vor Haus xy" erreicht werden.

Offline

#16 2016-02-08 23:49:38

malenki
Member
Registered: 2008-09-07
Posts: 636

Re: Wochenaufgabe "Adressen ohne Straßenamen" (Neuauflage 2016)

seichter wrote:

Auffindbarkeit muss durch andere Tags wie ref oder "steht vor Haus xy" erreicht werden.

Es sollte genügen, das Objekt vor Haus xy und Haus xy selbst in OSM einzutragen.

Offline

#17 2016-02-09 07:50:09

Maskulinum
Member
Registered: 2012-11-20
Posts: 83

Re: Wochenaufgabe "Adressen ohne Straßenamen" (Neuauflage 2016)

Blimp wrote:

Vielleicht noch eines: Tausende Warnungen gehen auf das Konto von Stolpersteinen, Recyclingcontainern und ähnlichen Dingen. Bei den Stolpersteinen ist mir die Diskussion was die Adressen angeht bekannt, im Rahmen der Wochenaufgabe stellt sich die Frage aber erneut. Da ich etliche von den Stolpersteinlegungen fotografieren musste, weiß ich dass es tatsächlich Leute gibt die losfahren zu den Orten wo die Dinger liegen. Imho bietet sich daher an, die addr:* Tags auszufüllen mit dem tatsächlichen Standort, und zwar vollständig, denn dann finden die Leute da hin. Die historische (ggf. abweichende) Adresse ist ja separat erfasst.

Wie wäre es mit memorial:addr ? http://wiki.openstreetmap.org/wiki/DE:Stolpersteine
Recyclingcontainer mit Adresse wären nur für Flaschenpost geeignet.

Offline

#18 2016-02-09 08:31:34

hfst
Member
Registered: 2013-08-31
Posts: 709

Re: Wochenaufgabe "Adressen ohne Straßenamen" (Neuauflage 2016)

seichter wrote:
stephan75 wrote:

In Deutschland sind die Grenzen für Orte und PLZ-Gebiete vollständig erfasst, somit sind addr: Daten dazu nach Meinung einiger Mapper redundant.

Aber nur, wenn alle PLZ-Gebiete fehlerfrei sind. Dass sie es nicht sind, sieht man an wambachers Fools-Liste. Ungefähr die Hälfte davon sind durch ungenaue Grenzen erzeugt. Die sieht man nur durch Redundanz-Widersprüche.

Ich frage mich schon, wie viele PLZ insbesondere an privat genutzten Gebäuden entweder mechanisch aus den PLZ Grenzen oder aus verbotenen Quellen erzeugt wurden.

Offline

#19 2016-02-09 09:26:42

Gehrke
Member
From: Bremen, DE
Registered: 2013-10-19
Posts: 1,894
Website

Re: Wochenaufgabe "Adressen ohne Straßenamen" (Neuauflage 2016)

Bei meinen DB-Updates ist leider etwas fehlgeschlagen. Ich liefere die Ergebnisse schnellstmöglich nach.

Offline

#20 2016-02-09 11:02:29

Blimp
Member
From: Dortmund
Registered: 2016-01-12
Posts: 233

Re: Wochenaufgabe "Adressen ohne Straßenamen" (Neuauflage 2016)

Maskulinum wrote:
Blimp wrote:

Vielleicht noch eines: Tausende Warnungen gehen auf das Konto von Stolpersteinen, Recyclingcontainern und ähnlichen Dingen. Bei den Stolpersteinen ist mir die Diskussion was die Adressen angeht bekannt, im Rahmen der Wochenaufgabe stellt sich die Frage aber erneut. Da ich etliche von den Stolpersteinlegungen fotografieren musste, weiß ich dass es tatsächlich Leute gibt die losfahren zu den Orten wo die Dinger liegen. Imho bietet sich daher an, die addr:* Tags auszufüllen mit dem tatsächlichen Standort, und zwar vollständig, denn dann finden die Leute da hin. Die historische (ggf. abweichende) Adresse ist ja separat erfasst.

Wie wäre es mit memorial:addr ? http://wiki.openstreetmap.org/wiki/DE:Stolpersteine
Recyclingcontainer mit Adresse wären nur für Flaschenpost geeignet.

Recyclingcontainern die ich erfasst habe, habe ich gar keine addr:* Tags verpasst. Die Frage ist ob im Rahmen der Adressfehlerbeseitigung bei denen die teilweise addr:* Tags enthalten und dadurch als fehlerhaft markiert werden, diese Tags gelöscht werden oder unvollständig wie sie sind drinnen gelassen werden sollen. Selber schreibe ich auch keine Adresse an Sitzbänke, Radständer oder Mülleimer...

Habe mir da jetzt keine Notizen gemacht, aber wenn man nach fehlerhaften Adressen sucht wird die Karte schon ziemlich dunkel mit Objekten die unvollständige Adressdaten haben, wovon eben nur ein Teil Häuser sind.

Daher war die Frage so gemeint auf was wir uns einigen, wie wir diese Objekte behandeln wollen. Objekten die keine postalische Adresse sind die unvollständigen Adressdaten ergänzen, löschen, ignorieren?


Habt Spaß da draußen und bleibt aufrecht! ;-)
Grüße, Michael

Offline

#21 2016-02-09 11:17:42

seichter
Member
Registered: 2011-05-21
Posts: 2,936

Re: Wochenaufgabe "Adressen ohne Straßenamen" (Neuauflage 2016)

Blimp wrote:

Daher war die Frage so gemeint auf was wir uns einigen, wie wir diese Objekte behandeln wollen. Objekten die keine postalische Adresse sind die unvollständigen Adressdaten ergänzen, löschen, ignorieren?

Ich bin zwar sonst zurückhaltend mit dem Löschen von Informationen, aber postalische Adressen an Parkplätzen, Mülleimern u.ä.
entsorge ich ohne schlechtes Gewissen, egal wie vollständig. Selbst verwaiste Nodes im Grünen nur mit Adresse ohne weitere Tags habe ich schon gesehen.

Offline

#22 2016-02-09 13:01:36

Jo Cassel
Member
Registered: 2015-12-02
Posts: 748

Re: Wochenaufgabe "Adressen ohne Straßenamen" (Neuauflage 2016)

seichter wrote:
Blimp wrote:

Daher war die Frage so gemeint auf was wir uns einigen, wie wir diese Objekte behandeln wollen. Objekten die keine postalische Adresse sind die unvollständigen Adressdaten ergänzen, löschen, ignorieren?

Ich bin zwar sonst zurückhaltend mit dem Löschen von Informationen, aber postalische Adressen an Parkplätzen, Mülleimern u.ä.
entsorge ich ohne schlechtes Gewissen, egal wie vollständig. Selbst verwaiste Nodes im Grünen nur mit Adresse ohne weitere Tags habe ich schon gesehen.

Vielleicht mag einer der "Adressen-Talibans" vor der Zerstörung der Arbeit anderer mal dies durchlesen:

http://wiki.openstreetmap.org/wiki/DE_t … .C3.A4umen

Offline

#23 2016-02-09 13:34:18

Blimp
Member
From: Dortmund
Registered: 2016-01-12
Posts: 233

Re: Wochenaufgabe "Adressen ohne Straßenamen" (Neuauflage 2016)

Hmm. Als Frischling in Sachen OSM ist es wohl natürlich, dieses und jenes in Frage zu stellen bzw. zu hinterfragen, gerade wenn das Wiki widersprüchlich ist.

Wozu brauchen ein AED, ein Stolperstein und ein Recyclingcontainer etc. unterschiedliche Locationangabentypen?
Warum bekommen dann nicht Objekte die keine Postadresse haben -wenn wir den addr:*=* als Postadresse definieren- nicht einen menschenlesbaren Nearby Tag, wenn es schon für einige Objektypen unterschiedliche Typen gibt und man daraus schließen kann es ginge nicht ohne?

loc_nearby_addr:housenumber=10
loc_nearby_addr:street=Willi-Wichtel-Weg
loc_nearby_addr:intersection=Rotkehlchenweg
loc_nearby_addr:postcode=44360
loc_nearby_addr:city=Neue Stadt
loc_nearby_addr:country=DE

Damit ließe sich annähernd jeder Standort beschreiben, wenn man sich darauf einigt dass nicht vorhandene Daten wie kein Haus in der Nähe als "null" und street und intersection auch Angaben wie Wanderweg Nummer soundso enthalten dürfen. Naja, nur ein unausgereifter Gedanke eines Frischlings, vielleicht so ungefähr.


Habt Spaß da draußen und bleibt aufrecht! ;-)
Grüße, Michael

Offline

#24 2016-02-09 13:55:18

woodpeck
Member
Registered: 2009-12-02
Posts: 962

Re: Wochenaufgabe "Adressen ohne Straßenamen" (Neuauflage 2016)

Jo Cassel wrote:

Vielleicht mag einer der "Adressen-Talibans" vor der Zerstörung der Arbeit anderer mal dies durchlesen:

http://wiki.openstreetmap.org/wiki/DE_t … .C3.A4umen

Durchgelesen und angemessen kommentiert.

Offline

#25 2016-02-09 14:33:48

seichter
Member
Registered: 2011-05-21
Posts: 2,936

Re: Wochenaufgabe "Adressen ohne Straßenamen" (Neuauflage 2016)

woodpeck wrote:
Jo Cassel wrote:

Vielleicht mag einer der "Adressen-Talibans" vor der Zerstörung der Arbeit anderer mal dies durchlesen:
http://wiki.openstreetmap.org/wiki/DE_t … .C3.A4umen

Durchgelesen und angemessen kommentiert.

Sehe ich auch so.
Die Zerstörung wird einen Schritt vorher angelegt, wenn aus einem anderen Tag zur Orientierung ein Adress-Tag gemacht wird, das an dieses Objekt nicht hingehört.

Ich verstehe letzlich auch nicht, wozu man zum Auffinden eines Objektes eine Adresse braucht.
Kommt das vielleicht von den POI mit Adresse, die man zur Bequemlichkeit selbst in Geschäften innerhalb eines Gebäudes mit Adresse einträgt?
Der Sinn eines loc_nearby_addr-Schemas erschließt sich mir daher nicht, spätestens bei loc_nearby_addr:country wird es mMn unsinnig.

Offline

Board footer

Powered by FluxBB