You are not logged in.

#1 2016-01-11 08:47:40

wnreader
Member
From: DACH
Registered: 2013-07-24
Posts: 548
Website

Wochenaufgabe Barrierefreiheit – Treppen und Handläufe

Die aktuelle Wochenaufgabe beschäftigt sich wieder mit dem Thema Barrierefreiheit mit dem Fokus auf Handläufen und Treppen. Beide Features lassen sich auch gut via Fotomapping erfassen. Begleitet wird diese Wochenaufgabe wieder von Thorsten (aka Ogmios).


http://blog.openstreetmap.de/blog/2016/ … andlaeufe/

Viel Spaß und „Merry Mapping“!

Offline

#2 2016-01-11 10:13:50

mmd
Member
Registered: 2010-11-06
Posts: 1,771

Re: Wochenaufgabe Barrierefreiheit – Treppen und Handläufe

Hallo,

Treppen ohne Angaben zu Handläufen lassen sich ebenfalls leicht zur Überprüfung mit einer Overpass-Abfrage finden.

Die genannte Abfrage scheint nicht so recht zu funktionieren.

Tipp: Link austauschen durch: http://overpass-turbo.eu/s/dER

Offline

#3 2016-01-11 13:36:52

Klumbumbus
Member
From: Erzgebirgskreis
Registered: 2014-01-12
Posts: 598
Website

Re: Wochenaufgabe Barrierefreiheit – Treppen und Handläufe

Kleine Anmerkung: Das + bei positiven Steigungen sollte man in jedem Fall weglassen. Wer die Steigung nicht messen oder Schätzen möchte, kann auf jeden Fall incline=up/down setzen. Dass ohne incline die Steigung in Wegrichtung up sein soll, ist nicht so ganz klar definiert.

Offline

#4 2016-01-11 13:52:56

Tordanik
Moderator
From: Germany
Registered: 2008-06-17
Posts: 2,453
Website

Re: Wochenaufgabe Barrierefreiheit – Treppen und Handläufe

Danke für die Wochenaufgabe!

Die Aussage "Die Richtung des Wegs gibt die Richtung an, in der die Treppe ansteigt" stimmt allerdings nicht. Ohne ein incline-Tag (up oder down) ist die Steigungsrichtung undefiniert.


OSM in 3D: OSM2World

Offline

#5 2016-01-11 16:46:41

Jo Cassel
Member
Registered: 2015-12-02
Posts: 603

Re: Wochenaufgabe Barrierefreiheit – Treppen und Handläufe

"Um die Steigung der Treppe genauer zu beschreiben, wird diese mit dem incline-Tag in Prozent oder Grad angegeben [...]"

Ich möchte darauf hinweisen, dass fachsprachlich, in Architektur und Bauwesen, die "Steigung" einer Treppe keineswegs deren "Neigung" oder "Steigungsverhältniss" ist, und dementsprechend auch nicht in Prozent oder Grad angegeben wird.

Wie sollen denn übrigens rollstuhlgerechte Rampen (<=6%) und deren Handläufe (als Treppenersatz) getaggt werde?

Last edited by Jo Cassel (2016-01-11 17:05:32)

Offline

#6 2016-01-11 19:23:03

ubahnverleih
Member
From: Dresden
Registered: 2011-06-04
Posts: 81

Re: Wochenaufgabe Barrierefreiheit – Treppen und Handläufe

Was bei Treppen, besonders in Bahnhöfen oder U-Bahnhöfen noch interessant sein könnte, ist auf welchen Etagen sich die Treppe befindet. Also z.B. level=0;1
ansehen kann man sich das dann z.B. in http://github.pavie.info/openlevelup/

Offline

#7 2016-01-11 19:53:11

geri-oc
Member
From: Sachsen
Registered: 2011-03-21
Posts: 4,605
Website

Re: Wochenaufgabe Barrierefreiheit – Treppen und Handläufe

Jo Cassel wrote:

...
Wie sollen denn übrigens rollstuhlgerechte Rampen (<=6%) und deren Handläufe (als Treppenersatz) getaggt werde?

Ich habe es hier, wie in der Wirklichkeit, gemappt: http://www.openstreetmap.org/#map=19/51.01496/13.63570

Offline

#8 2016-01-11 23:10:46

Ogmios
Member
Registered: 2015-11-20
Posts: 3

Re: Wochenaufgabe Barrierefreiheit – Treppen und Handläufe

mmd wrote:

Hallo,

Treppen ohne Angaben zu Handläufen lassen sich ebenfalls leicht zur Überprüfung mit einer Overpass-Abfrage finden.

Die genannte Abfrage scheint nicht so recht zu funktionieren.

Tipp: Link austauschen durch: http://overpass-turbo.eu/s/dER

Danke für den Hinweis, habe den Link geändert.

Offline

#9 2016-01-11 23:15:47

Ogmios
Member
Registered: 2015-11-20
Posts: 3

Re: Wochenaufgabe Barrierefreiheit – Treppen und Handläufe

Jo Cassel wrote:

"Um die Steigung der Treppe genauer zu beschreiben, wird diese mit dem incline-Tag in Prozent oder Grad angegeben [...]"

Ich möchte darauf hinweisen, dass fachsprachlich, in Architektur und Bauwesen, die "Steigung" einer Treppe keineswegs deren "Neigung" oder "Steigungsverhältniss" ist, und dementsprechend auch nicht in Prozent oder Grad angegeben wird.

Wie sollen denn übrigens rollstuhlgerechte Rampen (<=6%) und deren Handläufe (als Treppenersatz) getaggt werde?

Wie wäre es denn ''fachsprachlich'' richtig?

Die Rampen habe ich bewusst nicht mit in dieser WA aufgenommen, da es letzes mal durch die vielen Tags etwas aufwendig und unübersichtlich wurde. Diese habe ich mir daher für eine andere Wochenaufgabe vorgesehen. Du findest das Tagging zu Rampen aber im Wiki: https://wiki.openstreetmap.org/wiki/Key:ramp

Offline

#10 2016-01-12 09:32:36

ChristianSW
Member
Registered: 2015-02-23
Posts: 484

Re: Wochenaufgabe Barrierefreiheit – Treppen und Handläufe

Fotos, die für die Wheelmap relevante Aspekte zeigen, können dort auch direkt eingepflegt werden und stehen den Anwendern zur Verfügung. Dies kann manchmal bestimmt eine Hilfe sein.


Viele Grüße, Christian

Offline

#11 2016-01-12 12:23:26

Jo Cassel
Member
Registered: 2015-12-02
Posts: 603

Re: Wochenaufgabe Barrierefreiheit – Treppen und Handläufe

Ogmios wrote:
Jo Cassel wrote:

"Um die Steigung der Treppe genauer zu beschreiben, wird diese mit dem incline-Tag in Prozent oder Grad angegeben [...]"

Ich möchte darauf hinweisen, dass fachsprachlich, in Architektur und Bauwesen, die "Steigung" einer Treppe keineswegs deren "Neigung" oder "Steigungsverhältniss" ist, und dementsprechend auch nicht in Prozent oder Grad angegeben wird.

Wie sollen denn übrigens rollstuhlgerechte Rampen (<=6%) und deren Handläufe (als Treppenersatz) getaggt werde?

Wie wäre es denn ''fachsprachlich'' richtig?

Die Rampen habe ich bewusst nicht mit in dieser WA aufgenommen, da es letzes mal durch die vielen Tags etwas aufwendig und unübersichtlich wurde. Diese habe ich mir daher für eine andere Wochenaufgabe vorgesehen. Du findest das Tagging zu Rampen aber im Wiki: https://wiki.openstreetmap.org/wiki/Key:ramp

Das hängt davon ab, was man erreichen möchte.
Will man eine Aussage zur bequemen und sicheren Begehbarkeit einer Treppe machen,
muss man "Auftritt" UND "Steigung" angeben.
Aber Vorsicht "Steigung" ist dabei NICHT die "Neigung",
sondern der senkrechte Abstand der Stufenvorderkanten zueinander.
Auftritt ist der waagerechte Abstand der Stufenvorderkanten zueinander.
Kennt mann Auftritt und Steigung, lässt sich daraus natürlich die Neigung berechnen.
Diese Neigung allein ist aber zur Beurteilung der Begehbarkeit einer Treppe nicht ausreichend,
Stichwort "Schrittmaßregel": http://www.baunetzwissen.de/standardart … 67510.html.
Und ja, mir ist bekannt, das es für Auftritt und Steigung einer Treppe keine OSM-Tags gibt.
(Ebensowenig für Antritt und Austritt einer Treppe) Aber ob es dann geschickt ist, mit "incline" zu hantieren, da bin ich skeptisch.

Was dein Hinweis/Link auf Key:ramp betrifft:
Ich habe rollstuhlgerechte Rampen nach DIN auch schon mit ramp:wheelchair=yes getaggt,
musste aber im Rahmen einer Diskussion an dieser Stelle vor einigen Tagen feststellen,
das es dazu devergierende Meinungen gibt. Vgl. auch den Hinweis/Link von geri-oc weiter oben auf meine Frage.
Hier sehe ich gewissen Klärungsbedarf - um es mal gelinde auszudrücken.

Last edited by Jo Cassel (2016-01-12 12:30:31)

Offline

Board footer

Powered by FluxBB