You are not logged in.

#1 2015-12-13 10:48:04

uvi
Member
From: Mittelsachsen
Registered: 2012-04-26
Posts: 850

Straßenmeisterei ...

... gibt es dazu einen Tag?

Gewerbegebiet oder Industriegebiet halte ich nicht für richtig, denn eigtentlich sind dies ja Landes- oder Bundes-"Behörden", oder zumindest Teile davon.

Last edited by uvi (2015-12-13 10:53:08)

Offline

#2 2015-12-13 11:45:35

Rogehm
Banned
From: Rösrath / Köln
Registered: 2014-05-07
Posts: 2,809

Re: Straßenmeisterei ...

Da ist man sich bisher noch nicht einig geworden. Es gibt Ansätze mit amenity (=road_maintenance) oder (=road_maintenance_depot).
Ein anderer Ansatz ist landuse=depot  mit Untertags für depot. Leider alles nicht oder nur tlw. dokumentiert.
Ich würde es so taggen (z.B. hier):

landuse=depot
depot=road_maintenance
name=Straßenmeisterei ...

Gruß   Rolf
“Ich kann freilich nicht sagen, ob es besser wird, wenn es anders wird. Aber soviel kann ich sagen: es muss anders werden, wenn es besser werden soll!”  Georg Christoph Lichtenberg (1742-1799)

Offline

#3 2015-12-13 13:04:41

streckenkundler
Member
From: Lübben (Spreewald)
Registered: 2012-08-09
Posts: 4,287
Website

Re: Straßenmeisterei ...

Also mich befriedigt das gar nicht...

Die Fläche, auf der sich eine Straßen- oder Autobahnmeisterei befindet und die Arbeitsinhalte einer Straßen- oder Autobahnmeisterei unterscheiden sich erst mal grundätzlich nicht von einem normalen Straßenbaubetrieb.
Natürlich haben diese Einrichtungen spezielle Zuständigkeiten:

Hier in Brandenburg haben wir den Landesbetrieb Straßenwesen mit zwei Betriebsarten:
Autobahnmeisterien kümmern sich um Bundesautobahnen,
Straßenmeistereien um Bundes- und Landesstraßen.

Ich denke mal, in anderen Bundesländern ist es auch so oder so ähnlich. Diese Unterscheidung sollte im Tagging herauskommen (als Node).

Hier ist landuse=commercial  für mich für die Fläche erst mal am ehesten passend. Beim Rest könnte man mit craft=* in Verbindung mit operator=* oder so weitermachen. Was aber noch fehlt sind die Zuständigkeiten: Autobahnmeistereien: Autobahnen, Straßenmeistereien Bundes- und Landesstraßen. da man bei letzeren beisen nicht davon ausgehen kann, daß eine Bundesstraße gleich primary und Landesstraße gleich secondary ist, beginnen hier die Schwierigkeiten... sad

Sven

Offline

#4 2015-12-13 19:48:47

sennewald63
Member
Registered: 2013-09-20
Posts: 272

Re: Straßenmeisterei ...

Hallo,

ich schließe mich der Meinung von Sven (streckenkundler) an. Für mich ist das auch nichts anderes wie ein Gewerbe und ist mit  landuse=commercial zu mappen, über operator=* kann dann angegeben werden wie das ganze organisiert ist  .
In Thüringen wurden die landeseigenen Straßenmeistereinen schon 2002 privatisiert und treten seit dem als Thüringer "Straßenwartungs- und
Instandhaltungsgesellschaft mbH & Co. KG" (TSI). Die Zuständigkeit liegt dabei erst einmel bei Landes- und Bundesstraßen, wobei egal ist wie die in OSM gemappt sind, entscheident ist die ref=L* oder ref=B*. Weiterhin ist die TSI auch für einen Großteil der Autobahnen in Thüringen zuständig.
Die Autobahnabschnitte die über ÖPP-Projekte errichtet wurden (Bsp. BAB A4 AS Waltershausen - AS Herleshausen, Umfahrung Hörselberge) haben eigene , an das Projekt gebundene Straßenmeistereien.
Für Kreisstraßen (ref=K*) geht es bei der Organisationsstruktur von Behörde bis Privat oder Vergabe an dritte.

Viel Spaß beim Mappen

Senni

Last edited by sennewald63 (2015-12-13 19:49:41)

Offline

Board footer

Powered by FluxBB