OpenStreetMap Forum

The Free Wiki World Map

You are not logged in.

#1 2015-12-12 19:18:06

geocodec
Member
Registered: 2015-02-01
Posts: 1,280

Seehöhen Österreich

Friedrich K. Volkmann


Mein neuer OpenStreetMap Blog, besucht mich dort. Kommentare funktionieren in meinem Blog ohne Registrierung. Link vom Moderator entfernt wegen dort veröffentlichter hetzerischer Beiträge entfernt.

Offline

#2 2015-12-12 19:21:28

geocodec
Member
Registered: 2015-02-01
Posts: 1,280

Re: Seehöhen Österreich

geocodec wrote:

Friedrich K. Volkmann hat auf talk osm:at folgenden interessanten Beitrag zum Erfassen von Seehöhen verfasst:

Zitat: Die jetzigen kurzen, feuchtkalten Tage und die nahenden Feiertage, wo
vielleicht der eine oder andere Zeit hat, scheinen mir ein passender Anlass
um auf eine Aufgabe hinzuweisen, die man auch im warmen Kämmerchen erledigen
kann und die bisher kaum beachtet wurde. Nämlich das Erfassen von Seehöhen.
Vor allem für Gipfel, aber auch Sättel, Pässe, Seen, Schutzhütten, markante
Kreuzungen usw.


Diese Seehöhen lassen sich teils aus der Basemap ablesen, wo sie aber nicht
immer stimmen. Zuverlässiger sind die Seehöhen im Laserscan, genauer gesagt
im digitalen Geländemodell (DGM) = digital elevation model (DEM). Für NÖ
sind sie zu finden unter atlas.noe.gv.at -> Kartencenter ->
Geländehöhe(Laserscan) -> Höhenabfrage-Icon zu finden, für OÖ unter
www.doris.at -> Themen -> Basiskarten -> Orthofotos&Topografie -> (Karte
öffnen) -> blaues i, fürs Burgenland unter gis.bgld.gv.at -> Topokarte ->
Icon "Rasterwert abfragen", für die Steiermark unter www.gis.steiermark.at
-> Höhen und Relief -> Höhenabfrage-Icon, Für Salzburg unter
www.salzburg.gv.at/sagisonline/ -> Allgemein -> Höhenabfrage-Icon, für
Kärnten unter gis.ktn.gv.at/atlas/ -> Basiskarten -> Höhenabfrage-Icon, für
Tirol unter www.tirol.gv.at/statistik-budget/tiris/ -> tirisMaps 2.0 -> Icon
"Raster Info", und für Vorarlberg unter vogis.cnv.at/atlas/ -> Höhen- und
Reliefkarte -> Höhenabfrage-Icon. Für Wien gibt es die Höhendaten angeblich
als open data, aber leider gibt es kein Frontend dazu. Auf
www.wien.gv.at/stadtplan/ sind sie nicht integriert.

Wenn ein Gipfel sehr spitz ist oder ein einzelner Block den höchsten Punkt
bildet, kann es sein, dass der Gipfel geringfügig höher ist als die im
Laserscan angezeigte Seehöhe.

Mit dem Laserscan lässt sich oft auch die Position des Gipfels ziemlich
genau feststellen, meist durch Herantasten (Probieren) in Verbindung mit
geschummertem Hintergrund, aber auch die Darstellung der Hangneigung kann
helfen.

Es versteht sich von selbst, dass man Koordinaten und bereits erfasste
Seehöhen nur dann ändern sollte, wenn man sich sicher ist, dass der eigene
Wert genauer ist; oder nach Absprache mit dem Ersteller. Mitunter hat der
Mapper vor Ort etwas gesehen, was im Laserscan durch den Rost (Raster)
fällt. Manchmal wurden im Laserscan sogar ganze Felsen rausgeschnitten, weil
sie in der Form einem Gebäude ähneln, und die versucht man aus dem
Geländemodell raus zu halten, warum auch immer...

--
Friedrich K. Volkmann       http://www.volki.at/
Adr.: Davidgasse 76-80/14/10, 1100 Wien, Austria

Zitat Ende

Last edited by geocodec (2015-12-12 19:24:06)


Mein neuer OpenStreetMap Blog, besucht mich dort. Kommentare funktionieren in meinem Blog ohne Registrierung. Link vom Moderator entfernt wegen dort veröffentlichter hetzerischer Beiträge entfernt.

Offline

Board footer

Powered by FluxBB