You are not logged in.

#76 2015-11-13 09:19:29

hurdygurdyman
Member
Registered: 2009-12-10
Posts: 2,850

Re: Die Sache mit highway=unclassified/residential und das routing

Jojo4u wrote:
seichter wrote:

Zufahrten können auch öffentliche Straßen sein. Die Abgrenzung zu unclassified sehe ich in der Größe des Zieles, spätestens ab hamlet.

Wie schätzt du auf Basis Luftbild (http://www.stuttgart.de/stadtplan) dann diese Straße ein? Da scheinen auch noch 1-2 Wohnhäuer mitten drin zu sein: https://www.openstreetmap.org/way/39854860

Die Einschätzung der Verkehrsbedeutung einer Straße allein anhand eines Luftbildes ist aus meiner Sicht sehr fehleranfällig, weshalb ich mich jetzt zurückhalte, denn das ist nicht Thema dieses threads.

Zum Thema:
Es geht darum, ob unclassified bis zur nächsten gleichwertigen oder höheren Straßenklasse gemäß OSM-Wiki durchgängig verwendet werden soll und deshalb residential falsch ist, weil die entsprechende Straße über ihre Funktion als Straße mit überwiegender Wohnbebauung hinaus Verbindungsaufgaben zwischen Ansiedlungen oder übergeordneten bzw. gleichwertigen Straßenklassen wahrnehmen.

Die bisherige Diskussion ist geprägt von Auslegungsvarianten der Wiki, welche zum Einen den verschiedenen Darstellungen der englischen und deutschen Fassung geschuldet ist. Zum Anderen flossen insbesondere in die deutsche Wiki zu unclassified und residential im Lauf der Zeit sehr viele Erläuterungen zu Einzel- oder Sonderfällen ein, die es den Anwendern/Erfassern erschweren, ein konsistente Datenbasis als Spiegel der Realität herzustellen und diese unzweifelhaft auszuwerten. Inwieweit Textpassagen der Wiki auf Basis von tragfähigen Mehrheitsmeinungen entstanden oder die Vorstellung einzelner bzw. weniger wiedergeben, welche auf diese Art suggerieren, ihre Meinung wäre allgemeingültig, ist nicht ohne weiteres erkennbar.

Die Hauptseite der englischen Wiki zu highway, welche im Zweifel maßgeblich ist, schreibt unter
http://wiki.openstreetmap.org/wiki/Key:highway#Usage
zu unclassified und residential:
highway=unclassified least important in standard road network
highway=residential smaller road for access mostly to residential properties

Die genaueren Erklärungen unter
http://wiki.openstreetmap.org/wiki/Key:highway#Roads
zu residential sind auch klar:
Roads which serve as an access to housing, without function of connecting settlements. Often lined with housing.
"ohne Funktion, Ansiedlungen zu verbinden" (meine Übersetzung des fett markierten Textes) ist eine Aussage, welche die Abgrenzung zu unclassified definiert. Demnach ist eine derartige Straße als highway=unclassified einzustufen, sobald die Verbindungsfunktion für die Straße trotz überwiegender Wohnbebauung gilt (,sie aber nicht als tertiary einzustufen ist,).

Werfen wir jetzt noch einen Blick auf die Erläuterungen zu unclassified, steht dort:
The least most important through roads in a country's system – i.e. minor roads of a lower classification than tertiary, but which serve a purpose other than access to properties. Often link villages and hamletes. (The word 'unclassified' is a historical artefact of the UK road system and does not mean that the classification is unknown...

Somit ist eindeutig, dass eine Straße mit überwiegender Wohnbebauung als highway=unclassified zu erfassen ist, wenn diese Straße entsprechende Verbindungsfunktionen erfüllt.

Wann eine Straße als unclassified einzuschätzen ist, bleibt in diesem Zusammenhang unmaßgeblich. Aber sobald dies erfolgt, muss eine anschließende residential, welche die Anbindung dieser unclassified an andere unclassified oder höhere bildet, auch als unclassified erfasst werden.

qed


Gruß Michael (hurdygurdyman)
Ich mappe für Menschen, die Karten verwenden, welche aus OSM-Daten gerendert wurden tongue http://de.wikipedia.org/wiki/KISS-Prinzip cool

Offline

#77 2015-11-13 10:14:05

hurdygurdyman
Member
Registered: 2009-12-10
Posts: 2,850

Re: Die Sache mit highway=unclassified/residential und das routing

Es gibt gute Neuigkeiten. Unser alter Bekannter Netzwolf hat für die Qualitätssicherung das weiter oben verlinkte Tool modifiziert und neu verlinkt:
http://www.netzwolf.info/osm/qs/qs-ur
Ihr seht dort ab zoom=12 laut den Erläuterungen von netzwolf blau markiert unclassifieds, tertiaries und höherwertige Straßen , die blind in einem Cluster von Residentials und Living Streets (rot) enden.

Wdeiterhin hat er noch etwas tolles gebastelt mit dem alle secondary, tertiary, unclassified sowie residential und living_street dargestellt werden, die keine Verbindung zu einer höheren Straßenklasse haben:
http://www.netzwolf.info/osm/qs/qs-connect
Die ganze Pracht entfaltet sich auch ab zoom=12. Rechts oben über das "+" könnt ihr die einzelnen Straßenklassen ein und ausblenden. Außerdem ist der direkte Absprung zur Bearbeitung mit JOSM möglich.
Ich sah da auf den ersten Blick Brücken als secondary zwischen tertiary hängen und mach andere Kuriosität, die nach Ausbesserung schreit. Ein tolles Beispiel hat mir Netzwolf verlinkt:
http://www.netzwolf.info/osm/qs/qs-conn … n=13.01929

Erläuterungen und indirekte links dazu seht ihr unter
http://www.netzwolf.info/osm/qs/

Ich finde es bewundernswert, wie Netzwolf sich im Hintergrund weiterhin für OSM einsetzt, auch wenn er hier zum Schweigen gebracht wurde. Jetzt liegt es an uns, da Ordnung rein zu bringen, ohne jedoch in mechanical edits zu verfallen. Denn wie sagt chris66 immer: "Vorort-Survey ist durch nichts zu ersetzen."

Last edited by hurdygurdyman (2015-11-13 19:53:04)


Gruß Michael (hurdygurdyman)
Ich mappe für Menschen, die Karten verwenden, welche aus OSM-Daten gerendert wurden tongue http://de.wikipedia.org/wiki/KISS-Prinzip cool

Offline

#78 2015-11-13 11:42:38

seichter
Member
Registered: 2011-05-21
Posts: 3,160

Re: Die Sache mit highway=unclassified/residential und das routing

hurdygurdyman wrote:

Somit ist eindeutig, dass eine Straße mit überwiegender Wohnbebauung als highway=unclassified zu erfassen ist, wenn diese Straße entsprechende Verbindungsfunktionen erfüllt.
Wann eine Straße als unclassified einzuschätzen ist, bleibt in diesem Zusammenhang unmaßgeblich. Aber sobald dies erfolgt, muss eine anschließende residential, welche die Anbindung dieser unclassified an andere unclassified oder höhere bildet, auch als unclassified erfasst werden.

Im Prinzip für mich OK, außer
- die Zuordnung zu unclassified außerhalb war falsch (keine Verbindungsfunktion). Dann hat auch die anschließende residential keine Verbindungsfunktion (Fehlerfortpflanzung).
- die anschließende residential ist nur willkürlich zu ermitteln (keine stärkere Verbindungsfunktion als die Alternativen)

Die Tools sind sehr hilfreich, ersetzen aber nicht die Beurteilung des Einzelfalles. Die kann je nach Mapper unterschiedlich ausfallen - aber das ist in OSM als kooperativem Projekt wohl unvermeidlich.

Offline

#79 2015-11-13 12:09:28

hurdygurdyman
Member
Registered: 2009-12-10
Posts: 2,850

Re: Die Sache mit highway=unclassified/residential und das routing

seichter wrote:

...
Im Prinzip für mich OK, außer
- die Zuordnung zu unclassified außerhalb war falsch (keine Verbindungsfunktion). Dann hat auch die anschließende residential keine Verbindungsfunktion (Fehlerfortpflanzung).
- die anschließende residential ist nur willkürlich zu ermitteln (keine stärkere Verbindungsfunktion als die Alternativen)

Die Tools sind sehr hilfreich, ersetzen aber nicht die Beurteilung des Einzelfalles. Die kann je nach Mapper unterschiedlich ausfallen - aber das ist in OSM als kooperativem Projekt wohl unvermeidlich.

Ich war davon ausgegangen, dass deine erste Einschränkung aus meinen Ausführungen abzuleiten war. Aber Danke für die Klarstellung.
Dein zweiter Fall ist schwierig und "aus der Luft" nicht zu lösen. Aber hilfreich könnte in so einem Fall das bei Ortskundigen bekannte Überwiegend- oder Gewohnheitsprinzip sein.
Und der Rest ist die Streuung, mit der wir leben müssen. Solange die Wiki in vielen Fällen keine wirkliche Entscheidungshilfe ist, wird sich daran auch nichts ändern. Allerdings könnte eine bessere Verbindlichkeit in der Wiki zu einer Minimierung dieser "Fehlerquelle" beitragen.


Gruß Michael (hurdygurdyman)
Ich mappe für Menschen, die Karten verwenden, welche aus OSM-Daten gerendert wurden tongue http://de.wikipedia.org/wiki/KISS-Prinzip cool

Offline

#80 2015-11-13 19:51:34

hurdygurdyman
Member
Registered: 2009-12-10
Posts: 2,850

Re: Die Sache mit highway=unclassified/residential und das routing

hurdygurdyman wrote:

Es gibt gute Neuigkeiten. Unser alter Bekannter Netzwolf hat für die Qualitätssicherung das weiter oben verlinkte Tool modifiziert und neu verlinkt:
...
Die ganze Pracht entfaltet sich auch ab zoom=12. Rechts oben über das "+" könnt ihr die einzelnen Straßenklassen ein und ausblenden. Außerdem ist der direkte Absprung zur Bearbeitung mit JOSM möglich.
...

Gerade habe ich entdeckt, dass ab zoom=14 unten rechts drei Auswahlzeilen zum direkten Absprung in die Bearbeitung unter JOSM, ID oder Potlatch erscheinen cool


Gruß Michael (hurdygurdyman)
Ich mappe für Menschen, die Karten verwenden, welche aus OSM-Daten gerendert wurden tongue http://de.wikipedia.org/wiki/KISS-Prinzip cool

Offline

#81 2015-11-14 18:15:23

Jojo4u
Member
Registered: 2014-08-03
Posts: 1,090

Re: Die Sache mit highway=unclassified/residential und das routing

Feedback zur Karte "qs-ur"
- eine tertiary_link welche stumpf in einer residential endet wird bemängelt, dies ist aber korrekters Mapping (Bsp. https://www.openstreetmap.org/way/171422733)
- eine secondary die in einen trunk_link übergeht wird bemängelt weil zufällig am Übergang eine residential noch abzweigt (Bsp. https://www.openstreetmap.org/way/93355533)

Offline

#82 2015-11-15 01:34:59

slhh
Member
Registered: 2012-09-02
Posts: 358

Re: Die Sache mit highway=unclassified/residential und das routing

hurdygurdyman wrote:

Somit ist eindeutig, dass eine Straße mit überwiegender Wohnbebauung als highway=unclassified zu erfassen ist, wenn diese Straße entsprechende Verbindungsfunktionen erfüllt.

Soweit ok.

hurdygurdyman wrote:

Wann eine Straße als unclassified einzuschätzen ist, bleibt in diesem Zusammenhang unmaßgeblich.

Wann die Verbindungsfunktion ausreichend ist, ist in diesem Zusammenhang zwar unmaßgeblich. Voraussetzung ist jedoch, dass die Einstufung aufgrund der vorhandenen Verbindungsfunktion erfogt, wie das wohl vom englischen, aber nicht vom deutschen Wiki gedeckt wird.

seichter wrote:
hurdygurdyman wrote:

Aber sobald dies erfolgt, muss eine anschließende residential, welche die Anbindung dieser unclassified an andere unclassified oder höhere bildet, auch als unclassified erfasst werden.

Im Prinzip für mich OK, außer
- die Zuordnung zu unclassified außerhalb war falsch (keine Verbindungsfunktion). Dann hat auch die anschließende residential keine Verbindungsfunktion (Fehlerfortpflanzung).
- die anschließende residential ist nur willkürlich zu ermitteln (keine stärkere Verbindungsfunktion als die Alternativen)

Da gibt es sehe ich auch noch die Ausnahme, wenn die Verbindungsfunktion nicht auf die andere unclassified oder höhere bezogen ist.
Zwei Beispiele dazu:

  • Zwei Siedlungen A und B sind durch eine Trunk und eine Unclassified verbunden. Wird die Unclassified nur für den direkten Verkehr zwischen A und B verwendet, weil eis zu sonstigenen Zielen sinnvoller ist, in A oder B direkt auf die Trunk aufzufahren, gibt es keinen Grund, die unclassified entsprechen an die Trunk anzubinden.

  • Zwei Unclassified zwischen Siedlungen C und D sowie D und E müssen in D nicht verbunden sein, wenn sie zusammen nicht real als Verbindung von C nach E genutzt werden.

Eine mögliche Nutzung als Umleitungsstrecke in bei Baustellen-bedingten Straßensperrungen muss in diesem Zusammenhang unberücksichtigt bleiben. Andernfalls wäre fast jede Residential mit zweiseitiger Anbindung an das Straßennetz auf Unclassified hochzustufen, da sie bei irgendeiner Form von Straßensprerrungen aus Umleitung dienen könnte.

Wenn aber zum Beispiel die Direktverbindung von C nach E stauanfällig ist oder Unfall-bedingte Sperrungen dort häufig vorkommen und wenn daher häufig die Verbindung C - D - E tatsächlich als Ausweichroute genutzt wird, so muss die Unclassified in D durchgebunden sein.

Offline

#83 2015-11-15 13:07:59

hurdygurdyman
Member
Registered: 2009-12-10
Posts: 2,850

Re: Die Sache mit highway=unclassified/residential und das routing

Jojo4u wrote:

Feedback zur Karte "qs-ur"
- eine tertiary_link welche stumpf in einer residential endet wird bemängelt, dies ist aber korrekters Mapping (Bsp. https://www.openstreetmap.org/way/171422733)
- eine secondary die in einen trunk_link übergeht wird bemängelt weil zufällig am Übergang eine residential noch abzweigt (Bsp. https://www.openstreetmap.org/way/93355533)

Ich gehe davon aus, dass Netzwolf nach Möglichkeit derartige false positives soweit möglich ausmerzt. Ganz verhindern können wird man das wohl nicht, aber dafür seid ihr ja mit logischen Fähigkeiten gesegnet, um das zu erkennen.

Last edited by hurdygurdyman (2015-11-15 13:09:02)


Gruß Michael (hurdygurdyman)
Ich mappe für Menschen, die Karten verwenden, welche aus OSM-Daten gerendert wurden tongue http://de.wikipedia.org/wiki/KISS-Prinzip cool

Offline

#84 2015-11-16 08:04:33

hurdygurdyman
Member
Registered: 2009-12-10
Posts: 2,850

Re: Die Sache mit highway=unclassified/residential und das routing

hurdygurdyman wrote:
Jojo4u wrote:

Feedback zur Karte "qs-ur"
- eine tertiary_link welche stumpf in einer residential endet wird bemängelt, dies ist aber korrekters Mapping (Bsp. https://www.openstreetmap.org/way/171422733)
- eine secondary die in einen trunk_link übergeht wird bemängelt weil zufällig am Übergang eine residential noch abzweigt (Bsp. https://www.openstreetmap.org/way/93355533)

Ich gehe davon aus, dass Netzwolf nach Möglichkeit derartige false positives soweit möglich ausmerzt. Ganz verhindern können wird man das wohl nicht, aber dafür seid ihr ja mit logischen Fähigkeiten gesegnet, um das zu erkennen.

Habe das gerade gecheckt.
Beide Fälle werden aktuell nicht auf qs-ur angezeigt.


Gruß Michael (hurdygurdyman)
Ich mappe für Menschen, die Karten verwenden, welche aus OSM-Daten gerendert wurden tongue http://de.wikipedia.org/wiki/KISS-Prinzip cool

Offline

Board footer

Powered by FluxBB