You are not logged in.

#1 2008-01-09 23:05:27

spielmannsfluch
Member
From: Augsburg, Germany
Registered: 2008-01-09
Posts: 2
Website

Einige Fragen zu Straßenbahnen und Buslinien

Hi, da ich seit kurzem in Augsburg wohne und als Student die öffentlichen Verkehrsmittel umsonst benutzen kann, würde ich gerne das Straßenbahnnetz und (später) evtl. noch einige Buslinien tracken.  Jetzt stellen sich mir jedoch einige Fragen: * Was ist, wenn die Straßenbahn auf der Straße fährt (d. h. sich die Fahrspur mit dem Autoverkehr teilt)? Ich müsste den Track ja praktisch doppelt taggen. Gleiches gilt natürlich auch für Buslinien.  * Was ist, wenn 2 Linien den gleichen Track nutzen (müsste dann ja name 2mal taggen (z. B. Linie 2 / Linie 3)  * Folgende Situation: http://www.openstreetmap.org/?lat=48.35 … ayers=B0FT Auf der Straße (Haunstetter Straße) fahren 2 Straßenbahnlinien. In einer Unterführung befindet sich eine Station mit Umsteigemöglichkeit auf das Netz der deutschen Bahn (Haltepunkt "Augsburg Haunstetterstraße"). Meine Frage: Sollte Straßenbahnstation und DB-Station eine gemeinsamme Node haben (wegen Umsteigemöglichkeit, man sollte ja irgendwann auch mal das Nahverkehrsnetz routen können)? Schließlich befinden sich die Stationen auf 2 Ebenen, gehören aber zusammen.   Fragen über fragen... roll  Achja: Gibts eigentlich noch andere Augsburger hier?  MFG Alex

Offline

#2 2008-01-10 21:01:24

zorque
Member
Registered: 2007-11-06
Posts: 442

Re: Einige Fragen zu Straßenbahnen und Buslinien

hi Alex,  dann möchte ich mal meine Gedanken zu deinen Fragen loswerden:  Bei den geteilten Auto/Bahn-Straßen, kam mir spontan sowas wie light_rail=lane in den sinn. habe aber nichts entsprechendes gefunden. In der Karte wurden mir bekannte Straßen mit dieser Aufteilung mit zwei nebeneinanderliegenden ways erfasst. mir erscheint das nicht sehr gelungen, eher als notlösung.  Zum erfassen von Buslinien: Auf der liste war da schonmal was unterwegs. Damals wurden probleme angesprochen wie unterschiedliche Routen auf Hin- und Rückfahrt, Schul- und Ferientagen, bzw. tagsüber und nachts... mir erscheint es am sinnvollsten nur die haltestellen zu taggen. als buspassagier interessiere ich mich nur für start und endhaltestelle und dass der bus halbwegs pünktlich kommt. dazwischen kann er machen was er will wink btw wenn dus trotzdem versuchen willst, mit relations könnte es irgendwie gehen.  zum dritten punkt. warum nicht einen note doppelt belegen. beide stationen befinden sich ja am selben fleck. evtl. könntest du ein tag level=1... oder sowas einführen. gibt es meines wissens bislang auch noch nicht, wäre in solchen fällen aber IMHO sicherlich sinnvoll.    Gruß zorque  PS: bin zufällig nicht aus Augsburg wink

Offline

#3 2008-01-10 22:39:14

spielmannsfluch
Member
From: Augsburg, Germany
Registered: 2008-01-09
Posts: 2
Website

Re: Einige Fragen zu Straßenbahnen und Buslinien

zorque wrote:

In der Karte wurden mir bekannte Straßen mit dieser Aufteilung mit zwei nebeneinanderliegenden ways erfasst. mir erscheint das nicht sehr gelungen, eher als notlösung.

Ja, das finde ich auch nicht gerade glücklich gelöst. Im Wiki hab ich aber das hier gefunden: http://wiki.openstreetmap.org/index.php … s%2C_urban Siehe 3. Punkt von oben, da wird der Track sozusagen einfach doppelt getaggt. Bleibt nur noch das Problem mit der Namensgebung, da zumindest die Straßenbahnlinien bezeichnet sein sollten. Dies hab ich (wie auch schon im Forum vorgeschlagen) über den name Tag gemacht (z. B. name=3 für Linie 3). Allerdings fände ich es auch sinnvoller wenn man einen eigenen Tag für die Linie einführt, sowie eine Syntax festlegt, wenn sich mehrere Linien ein Gleis teilen  (z. B. line=2/3/5 für Linien 2, 3 und 5). Müsste hald der Renderer bzw. die Routingsoftware wieder richtig auswerten. 

zorque wrote:

... mir erscheint es am sinnvollsten nur die haltestellen zu taggen.

Hab ich mir heut morgen (im Bus) auch gedacht, werd ich so machen

Offline

#4 2008-01-11 17:18:50

zorque
Member
Registered: 2007-11-06
Posts: 442

Re: Einige Fragen zu Straßenbahnen und Buslinien

die lösung aus dem Link finde ich schöner, warum nicht zweimal einen way taggen, wenn bahn und strasse sich physikalisch auch einen weg teilen...   zur namensgebung: unter http://wiki.openstreetmap.org/index.php … sed/Routes gibt es ein proposal für solche sachen. hiesse dann also   type=route route=light_train  oder tram ref=S11 name=Ittersbach  um mal mein heimatbähnle als beispiel zu missbrauchen. ich würde ref dem name-tag vorziehen, name evtl für den namen auf den bahnen, sprich endhaltestelle?!  und dann halt alle linien komplett mit einer relation taggen, mache ways stecken dann halt in mehreren relations drin, aber dafür sind die ja auch gedacht und der realität entspricht es auch noch. also *friedefreudeeierkuchen* wink   ähnlich würde ich es bei buslinien machen, die nicht je nach großwetterlage ihre routen ändern.  gruß und schönes wochenende  zorque

Offline

#5 2008-03-12 21:29:43

klappschlauch
Member
Registered: 2008-03-12
Posts: 1

Re: Einige Fragen zu Straßenbahnen und Buslinien

Hi,  entsprechend den anderen Tags (z.B. Bundesstraßen) würde ich "ref=2; 3; 5" vorschlagen.  Mir ist bei den Bahnen in Leipzig aber noch ein anderes Problem aufgefallen:  Hier sind die Haltestellen für die beiden Richtung nicht immer an derselben Stelle. Oft sind sie jeweils vor einer Kreuzung (da könnte man den Tag ja noch mittig auf die Kreuzung platzieren) aber es gibt auch Haltestellen, die nur für eine Richtung gelten. In herkömmlichen Plänen auf totem Baum werden diese als ausgefüllter Halbkreis dargestellt.  Gibt es bei OSM etwas equivalentes? by kai uwe

Offline

Board footer

Powered by FluxBB