You are not logged in.

#201 2015-12-01 21:31:02

Rogehm
Banned
From: Rösrath / Köln
Registered: 2014-05-07
Posts: 2,809

Re: Update OSM Carto

Geschmacksache. Mir ist es zu grell.

Wie wäre es denn, die OSM Mapnick diese schaltbaren Optionen zu verleihen: Sonnenschein und bewölkt?  Da kann man toll mit rumexperimentieren.
Die F4 schafft auch "Regen". Tag und Nacht. Die Darstellung auf allen möglichen Maps und Navis ist doch schon längst viel weiter.
Hier heisst es: aufholen und überholen.  big_smile

War das jetzt zuviel Satire? Imho meinte ich es schon ernster.


Gruß   Rolf
“Ich kann freilich nicht sagen, ob es besser wird, wenn es anders wird. Aber soviel kann ich sagen: es muss anders werden, wenn es besser werden soll!”  Georg Christoph Lichtenberg (1742-1799)

Offline

#202 2015-12-02 02:05:52

vademecum
Member
Registered: 2012-04-09
Posts: 311

Re: Update OSM Carto

Ich finde den neuen Stil richtig schick! Die Farben wirken mehr so quietschig, sondern seriöser. In vielem sind die Details klarer zu erkennen. Auch die Straßenfarben und -breiten sind intuitiv zu deuten. Das gefällt mir alles sehr gut, besten Dank für die investierte Zeit und Arbeitskraft!

lg
vademecum

Offline

#203 2015-12-02 17:49:20

Chenshi
Member
From: Diepholzer Land, Niedersachsen
Registered: 2009-04-22
Posts: 523

Re: Update OSM Carto

Jetzt fehlt nur noch das die Ackerflächen ähnlich den Waldflächen solche Icons bekommen, irgendwie ein paar Kornähren, aber viel weiter verstreut und nicht so dicht, wie bei den Wäldern. Vorallem im hohem Zoomlevel kommen einen die doch im Verhältnis zu anderen Flächen sehr großen (jetzt ockerfarbenen) Flächen doch ein bisschen billig vor.

Offline

#204 2015-12-03 08:45:52

GeorgFausB
Member
From: Probstei, Schleswig-Holstein
Registered: 2008-10-14
Posts: 1,867

Re: Update OSM Carto

Irgendwie komme ich mir gerade wie damals im Kunstunterricht vor, nur in der zeitlich anderen Reihenfolge - vom Surrealismus über Expressionismus zum Naturalismus ...

Offline

#205 2015-12-04 23:30:40

TobWen
Member
From: Ruhrgebiet
Registered: 2009-03-31
Posts: 1,108

Re: Update OSM Carto

GeorgFausB wrote:

Irgendwie komme ich mir gerade wie damals im Kunstunterricht vor, nur in der zeitlich anderen Reihenfolge - vom Surrealismus über Expressionismus zum Naturalismus ...

Durch die chamois-farbene Andeutung der Straßen möchte der Künstler hierbei die Vergänglichkeit der Asphaltdecke beschreiben... SCNR.


Was macht der RVR mit OpenStreetMap? https://forum.openstreetmap.org/viewtopic.php?id=63052
Aktuelle Luftbilder des RVRs (Ruhrgebiet) http://forum.openstreetmap.org/viewtopic.php?id=28511

Offline

#206 2015-12-05 02:09:25

maxbe
Member
Registered: 2010-01-19
Posts: 3,232
Website

Re: Update OSM Carto

GeorgFausB wrote:

Irgendwie komme ich mir gerade wie damals im Kunstunterricht vor, nur in der zeitlich anderen Reihenfolge - vom Surrealismus über Expressionismus zum Naturalismus ...

Kartografie ist ja auch eine Kunst.... und die ist auf dem Weg zurück zum Naturalismus.

Vor 200 Jahren sahen z.B. Bäume auf Karten aus wie Bäume, jeder ein Unikat des Lithographen oder Kupferstechers. Irgendwann wurden die reduziert auf etwas, was leicht mit der Schablone zu malen war, nur noch entfernt was mit Baum zu tun hatte und einfach als Symbol wahrgenommen wurde. Jetzt sind wieder Bäume in Karten:

baumsignaturen1800-2015.png

Das gilt auch für die Farben. Ich glaube, irgendwann wird es irritierend wirken, dass es rosa und gelbe Flächen in unseren Städten gibt und irgendein Mapnik-Stil wird dann verschiedene Grautöne für Marktplätze und Schulhöfe rendern, sofern kein colour=* dran gemappt ist.

Grüße, Max

Offline

#207 2016-02-14 20:44:57

nebulon42
Member
Registered: 2015-02-24
Posts: 56

Re: Update OSM Carto

Beim nächsten Update von openstreetmap-carto wird die Darstellung von barrier=* geändert. Dann werden nicht mehr alle vorhandenen Werte angezeigt, sondern nur mehr bestimmte. Details und eine Liste von Tags findet man hier: https://github.com/gravitystorm/openstr … /pull/1986. Diese Änderung soll zu einem einheitlicherem Tagging-Schema beitragen und Tagging für den Renderer verhindern. Ein Beispiel dafür ist barrier=line, das dann nicht mehr dargestellt wird. Aus meiner Sicht spricht nichts gegen das Mapping von Sportplatzmarkierungen (die Maintainer von osm-carto können hierzu aber eine andere Meinung haben), allerdings ist barrier=line für mich ein klarer Fall von Tagging für den Renderer. Möglicherweise kann dafür aber ein besseres Tagging-Schema gefunden werden.

Offline

#208 2016-02-15 09:11:01

hurdygurdyman
Member
Registered: 2009-12-10
Posts: 2,850

Re: Update OSM Carto

nebulon42 wrote:

Ein Beispiel dafür ist barrier=line, das dann nicht mehr dargestellt wird. Aus meiner Sicht spricht nichts gegen das Mapping von Sportplatzmarkierungen (die Maintainer von osm-carto können hierzu aber eine andere Meinung haben), allerdings ist barrier=line für mich ein klarer Fall von Tagging für den Renderer. Möglicherweise kann dafür aber ein besseres Tagging-Schema gefunden werden.

Da fällt mir doch spontan pitch=mark ein hmm


Gruß Michael (hurdygurdyman)
Ich mappe für Menschen, die Karten verwenden, welche aus OSM-Daten gerendert wurden tongue http://de.wikipedia.org/wiki/KISS-Prinzip cool

Offline

#209 2016-02-15 09:19:38

toc-rox
Member
From: Münster
Registered: 2011-07-20
Posts: 2,270
Website

Re: Update OSM Carto

nebulon42 wrote:

Beim nächsten Update von openstreetmap-carto wird die Darstellung von barrier=* geändert. Dann werden nicht mehr alle vorhandenen Werte angezeigt, sondern nur mehr bestimmte. Details und eine Liste von Tags findet man hier: https://github.com/gravitystorm/openstr … /pull/1986. Diese Änderung soll zu einem einheitlicherem Tagging-Schema beitragen und Tagging für den Renderer verhindern. Ein Beispiel dafür ist barrier=line, das dann nicht mehr dargestellt wird. Aus meiner Sicht spricht nichts gegen das Mapping von Sportplatzmarkierungen (die Maintainer von osm-carto können hierzu aber eine andere Meinung haben), allerdings ist barrier=line für mich ein klarer Fall von Tagging für den Renderer. Möglicherweise kann dafür aber ein besseres Tagging-Schema gefunden werden.

Es gibt aber auch einige durchaus sinnvoll Anwendungsfälle von barrier=line (allerdings in der Bedeutung Leine). Und zwar als Markierung für die Absperrleinen vor Wehren zum Schutz von Wassersportlern.

Gruß Klaus

Last edited by toc-rox (2016-02-15 09:19:57)

Offline

#210 2016-02-15 10:01:28

gormo
Member
Registered: 2013-08-01
Posts: 2,119
Website

Re: Update OSM Carto

toc-rox wrote:

Es gibt aber auch einige durchaus sinnvoll Anwendungsfälle von barrier=line (allerdings in der Bedeutung Leine). Und zwar als Markierung für die Absperrleinen vor Wehren zum Schutz von Wassersportlern.

Ist "line" dann das korrekte englische Wort, oder sollte man besser "rope" nehmen? Ich würde ja rope bevorzugen, aber es kann natürlich sein, dass die Nautiker da auch im Englischen zwischen Seil und Leine unterscheiden.


OSM hat nicht das Ziel bis Ende des Monats einen vollständigen Datensatz der Welt zu enthalten.
(nach S.W.) - Aber weil die Welt vielfältig ist, weil sie auch im Detail interessant ist, mag ich genaue Karten (nach C.)

Offline

#211 2016-02-15 10:34:48

hfst
Member
Registered: 2013-08-31
Posts: 709

Re: Update OSM Carto

Wie schaut's mit Ketten aus? Die gibt's auch gelegentlich bei Einfahrten auf dem Lande.

Offline

#212 2016-02-15 14:22:53

Thomas8122
Member
From: Sachsen
Registered: 2012-04-15
Posts: 1,081

Re: Update OSM Carto

barrier=chain wird imho weiter unterstützt.

Offline

#213 2016-02-15 18:44:39

nebulon42
Member
Registered: 2015-02-24
Posts: 56

Re: Update OSM Carto

Thomas8122 wrote:

barrier=chain wird imho weiter unterstützt.

ja, so ist es.

Offline

Board footer

Powered by FluxBB