You are not logged in.

#51 2015-08-17 20:20:36

streckenkundler
Member
From: Lübben (Spreewald)
Registered: 2012-08-09
Posts: 4,565
Website

Re: Update OSM Carto

maxbe wrote:

Das diese Fläche bisher nicht als Waldwasser-Gemisch auffiel, liegt daran, dass erst der Wald und dann das Wasser gerendert wurde, weil der Tümpel kleiner ist als der Wald. Jetzt wird noch mal das Icon mit den Bäumchen drübergelegt, und zwar über den ganzen Wald, inklusive der zusätzlich als Wasser gemappten Fläche. In solchen Fällen ein MP zu machen, halte ich für richtig und die Autoren anderer Stile freuen sich auch, wenn ihr Renderer nicht raten muss, ob eine Fläche Wasser oder Wald ist...

Ich hab ich in meinem egeren Umfeld nur ein Fall gehabt, wo in einer bestehenden MP-Relation einmal ein Gewässer als inner vergessen wurde...

Was die Wege anbelangt:

Bevor ich mit ein Urteil erlaube, will ich erst mal eine genaue Legendenübersicht sehen, bei der genau alle Wege-Rendering-Stile mit Text (Tags) und in Bild dargestellt werden. Der Legendenlink auf https://www.openstreetmap.org hift da nicht.

Drei mal highway=path in meiner nahen Umgebung: https://www.openstreetmap.org/#map=17/5 … 0&layers=N :

surface=paving_stones(foot+bicycle=desidnated): https://www.openstreetmap.org/way/38365973
surface=fine_gravel(foot+bicycle=desidnated): https://www.openstreetmap.org/way/178069620
surface=ground (nichts weiter): https://www.openstreetmap.org/way/288241241

Ungeachtet dessen halte ich es für angebracht, Sachen wie compacted, gravel, fine_gravel, grass_paver in die Gruppe paved gehören (sind sie ja realerweise auch sind) und somit stärker/anders gerendert werden müssen.

Sven

Offline

#52 2015-08-17 21:15:10

imagico
Member
Registered: 2014-12-22
Posts: 103

Re: Update OSM Carto

Vielleicht sind hier mal ein paar Hinweise nützlich, was man tun kann, um dort produktiv was zu bewirken.  Ich hab nämlich den Eindruck, dass obwohl die Betreuer des internationalen Stils hier sehr ungeschickt agieren, die Kritik derzeit größtenteils auch in einer Art und Weise vorgebracht wird, die recht kontraproduktiv ist.  Deshalb folgende Ratschläge:

* Eine Diskussion darüber, was gut und weniger gut aussieht macht eigentlich generell keinen Sinn.
* Jemandem, der gerade mit viel Arbeit etwas am Stil geändert hat, zu sagen, die Änderung hätte nur Nachteile und sollte schleunigst rückgängig gemacht werden ist nicht nur unfreundlich, sondern auch mit Sicherheit falsch, denn da war ja eine Absicht dahinter, warum das geändert wurde und dies wurde auch von anderen geprüft.  Wenn man also nicht sehen kann, dass die Änderung möglicherweise zumindest aus einer bestimmten Sicht auch eine positive Wirkung hat sollte man sich sehr zurück halten, denn man hat vermutlich irgendwas sehr Wichtiges dabei nicht begriffen.
* Wenn man auf Probleme hinweisen möchte hilft es sehr, Argumente objektiv zu belegen, am besten mit Zahlen.  Das können Verwendungsdaten aus Taginfo sein, Linienbreiten, Farbabstände und ähnliches.  Interpretationen von dem was im Wiki steht sind hingegen meist recht wenig hilfreich.
* Wenn man Kritik auf Grundlage von subjektiven Beobachtungen äußern möchte, sollte man diese möglichst konkret, mit Beispielen sowie sachlich und unemotional beschreiben.
* Konkrete Vorschläge, wie man die Darstellung verbessern kann, können auch helfen, erfordern aber genügend Vertrautheit mit der Materie.  Ansonsten sollte man solche Ideen durchaus äußern, aber zurückhaltend und nicht nach dem Muster 'so sähe das auf jeden Fall viel besser aus'.
* Und bei der ganzen Sache immer im Hinterkopf behalten, dass der eigene Eindruck vermutlich nur einen sehr kleinen Teil von dem abdeckt, was der Kartenstil alles berücksichtigen muss.

Das Thema path/footway ist leider so komplex und abstrakt, dass es sehr schwierig ist, die berechtigte Kritik passend zu artikulieren und leider hat die viele teils wenig durchdachte Kritik das eher verschlimmert, denn die nützlichen Hinweise gehen dann darin unter.

Zur Wald-Darstellung noch der Hinweis: das Baum-Muster wird zusammen mit den wetland-Mustern über den landcover-Polygonen und auch über den Wasserflächen gezeichnet.  Das ist Absicht, wurde recht umfangreich diskutiert und hat hoffentlich den schon von anderen erwähnten positiven Effekt, die Erfassung durch weniger Überlappungen eindeutiger zu machen.


Christoph Hormann
http://www.imagico.de/

Offline

#53 2015-08-17 21:55:28

Zyras
Member
From: Grevenbroich
Registered: 2008-11-10
Posts: 318
Website

Re: Update OSM Carto

imagico wrote:

Zur Wald-Darstellung noch der Hinweis: das Baum-Muster wird zusammen mit den wetland-Mustern über den landcover-Polygonen und auch über den Wasserflächen gezeichnet.  Das ist Absicht, wurde recht umfangreich diskutiert und hat hoffentlich den schon von anderen erwähnten positiven Effekt, die Erfassung durch weniger Überlappungen eindeutiger zu machen.

Danke für den Hinweis. Es ist also kein Bug. Lediglich etwas Mehrarbeit für mich, da ich in "meiner Gegend" AFAIK der einzige aktive Mapper bin. Wird also dauern bis ich alles beseitigt haben werde. Derzeit haben andere Dinge (Gebäude & Adressen) Vorrang. Falls jemand Zeit und Lust hat: ich wäre für Unterstützung im Gebiet Jüchen, Grevenbroich, Rommerskirchen... sehr Dankbar. smile

Offline

#54 2015-08-17 22:25:29

SammysHP
Member
From: Celle, Germany
Registered: 2012-02-27
Posts: 1,642
Website

Re: Update OSM Carto

Damit wird es demnächst also einen inflationären Gebrauch von Multipolygonen geben.

Offline

#55 2015-08-17 22:51:40

Rogehm
Banned
From: Rösrath / Köln
Registered: 2014-05-07
Posts: 2,809

Re: Update OSM Carto

Damit wird es demnächst also einen inflationären Gebrauch von Multipolygonen geben.

Nö, nur an die "inner" Parts wird man wohl was dran tun müssen. Hält sich aber in Grenzen.


Gruß   Rolf
“Ich kann freilich nicht sagen, ob es besser wird, wenn es anders wird. Aber soviel kann ich sagen: es muss anders werden, wenn es besser werden soll!”  Georg Christoph Lichtenberg (1742-1799)

Offline

#56 2015-08-17 23:00:48

SammysHP
Member
From: Celle, Germany
Registered: 2012-02-27
Posts: 1,642
Website

Re: Update OSM Carto

Viele Wälder bei mir in der Nähe sind noch keine Multipolygone. Beim kurzen Drüberschauen schon über 50 neue MP erstellen können.

Offline

#57 2015-08-17 23:27:50

Rogehm
Banned
From: Rösrath / Köln
Registered: 2014-05-07
Posts: 2,809

Re: Update OSM Carto

Viele Wälder bei mir in der Nähe sind noch keine Multipolygone. Beim kurzen Drüberschauen schon über 50 neue MP erstellen können.

Bitte nicht. Passt doch alles bei dir in Celle Umland. Da bist du ja fein raus.


Gruß   Rolf
“Ich kann freilich nicht sagen, ob es besser wird, wenn es anders wird. Aber soviel kann ich sagen: es muss anders werden, wenn es besser werden soll!”  Georg Christoph Lichtenberg (1742-1799)

Offline

#59 2015-08-18 07:26:13

Rogehm
Banned
From: Rösrath / Köln
Registered: 2014-05-07
Posts: 2,809

Re: Update OSM Carto

Halt lauter so kleine Flächen, überwiegend Teiche und kleine Heideflächen.

Hast recht. Na, dann viel Spaß bei der "Strafarbeit". Wäre man früher mit MP spärlicher umgegangen oder hätte die korrekt getaggt, könnte man sich jetzt die Arbeit sparen.


Gruß   Rolf
“Ich kann freilich nicht sagen, ob es besser wird, wenn es anders wird. Aber soviel kann ich sagen: es muss anders werden, wenn es besser werden soll!”  Georg Christoph Lichtenberg (1742-1799)

Offline

#60 2015-08-18 08:43:46

SammysHP
Member
From: Celle, Germany
Registered: 2012-02-27
Posts: 1,642
Website

Re: Update OSM Carto

Ich habe zwar das Gefühl, dass das gerade etwas ot wird, aber man ist doch spärlich mit den MP umgegangen, indem man kleine Teiche einfach über den Wald gepackt hat.

Offline

#61 2015-08-18 15:06:32

RadFr
Member
Registered: 2014-08-14
Posts: 609

Re: Update OSM Carto

SammysHP wrote:

Damit wird es demnächst also einen inflationären Gebrauch von Multipolygonen geben.

Aber nicht unbedingt deswegen. Es gibt neuerdings Mapper, die jedes Polygon per MP-Relation erfassen, ohne dass da was auszustanzen wäre.
Begründung: Weniger Daten, dadurch dass doppelte Linien vermieden werden.

Offline

#62 2015-08-18 16:04:20

kreuzschnabel
Member
Registered: 2015-07-03
Posts: 6,640

Re: Update OSM Carto

RadFr wrote:

Es gibt neuerdings Mapper, die jedes Polygon per MP-Relation erfassen, ohne dass da was auszustanzen wäre.
Begründung: Weniger Daten, dadurch dass doppelte Linien vermieden werden.

So einer war ich auch mal, mit exakt dieser Begründung. Meine empfohlene Heilung: Nehmen wir an, in einem Multipolygonesien, das jemand anders erstellt hat, wurde ein Waldgebiet gerodet und einem der Äcker zugeschlagen, außerdem wurden zwei Tracks umverlegt, ein dritter verlängert und ein vierter zu einer neu angelegten Wasserfläche neu gebaut. Und jetzt mappst du das in die vielfach verknibbelte Multipolygonalität da mal sauber rein.

Er wird bald zu dem Schluß kommen: Alles löschen und von vorn anfangen ist einfacher. Diese Multipolygonesien sind zugegebenermaßen elegant, aber unwartbar.

--ks

Offline

#63 2015-08-19 19:41:30

vvoovv
Moderator
Registered: 2008-03-04
Posts: 2,262

Re: Update OSM Carto

Bezüglich highway=path.

Ich habe hier ein neues Thema gestartet um naturbezogene Alternativen zur Hauptkarte osm.org zu sammeln.

Offline

#64 2015-08-19 21:22:35

Prince Kassad
Member
Registered: 2013-10-18
Posts: 2,391

Re: Update OSM Carto

geow wrote:

Wenn wir etwas erreichen wollen, sollten wir sehr sachlich und sehr respektvoll hier Probleme beschreiben und möglichst konstruktiv Verbesserungen anregen. Vielleicht gibt es ja Leute in der deutschen Community, die einen guten Draht zu den Hauptentwicklern haben...

So, wie die sich verhalten?

Schau dir den Bug mal an. Hier wurde der Bug einfach mal geändert und der ursprüngliche Sinn komplett ins Gegenteil verkehrt; alle anderen Meinungen werden konsequent gelöscht. Wie soll man denn bitte bei so einem Verhalten friedlich zusammenarbeiten? Das geht nur mit Krieg.

Offline

#65 2015-08-19 22:38:52

geow
Member
Registered: 2012-12-16
Posts: 967

Re: Update OSM Carto

Prince Kassad wrote:

Wie soll man denn bitte bei so einem Verhalten friedlich zusammenarbeiten? Das geht nur mit Krieg.

Normalerweise bin ich relativ schlecht beim ignorieren von Trollen, aber diesmal schaffe ich es...


Glück auf!
geow

Offline

#66 2015-08-20 06:11:51

RadFr
Member
Registered: 2014-08-14
Posts: 609

Re: Update OSM Carto

Rogehm wrote:

Viele Wälder bei mir in der Nähe sind noch keine Multipolygone. Beim kurzen Drüberschauen schon über 50 neue MP erstellen können.

Bitte nicht. Passt doch alles bei dir in Celle Umland. Da bist du ja fein raus.

Und weshalb nicht?
Nur weil der Renderer es richtig darstellt. Oder wie früher mit Layern arbeiten.

Oder, wie hier auch schon vorgeschlagen, kleinere Flächen einfach nicht auszustanzen, damit es nicht zu viele werden. wink

Last edited by RadFr (2015-08-20 07:02:54)

Offline

#67 2015-08-20 18:46:57

Rogehm
Banned
From: Rösrath / Köln
Registered: 2014-05-07
Posts: 2,809

Re: Update OSM Carto

RadFR wrote:

Und weshalb nicht?

Habe mich ja schon korrigiert in #59. Und selbst schon in meiner Umgebung angefangen. Es gibt wohl viele Wälder als MP angelegt, und die Teiche und Wasserflächen wurden einfach ignoranterweise "draufgelegt". Die kleine Arbeit eines "Inner" Anteils des Wald MP wurde ignoriert. Hatte ja bisher auch gefunkt.
Ich habe dann schon mal angefangen. Der Fehler, innerhalb einer Waldfläche den Teich reinzubügeln, gibt es seltener, da es meisst kleinere Flächen sind.
Seid ihr der Meinung, das das gegenwärtige Rendering so bleibt? Ist der allgemeine Konsens, hier muß was dran getan werden?
Wäre doch mal eine Wochen (Monats-) Aufgabe wert. Ansonsten sollte man sich "seinen" Bereich irgendwann vornehmen. Ist doch sehr unschön.
Weshalb allerdings Wald vor Wasser geht, leuchtet mir absolut nicht ein. Auf einem größeren See einen Wald getaggt ohne MP, wird ja auch ignoriert, oder? Muss mal schauen, wäre nur konsequent.


Gruß   Rolf
“Ich kann freilich nicht sagen, ob es besser wird, wenn es anders wird. Aber soviel kann ich sagen: es muss anders werden, wenn es besser werden soll!”  Georg Christoph Lichtenberg (1742-1799)

Offline

#68 2015-08-20 18:55:28

viw
Member
Registered: 2010-05-15
Posts: 2,623

Re: Update OSM Carto

Rogehm wrote:
RadFR wrote:

Und weshalb nicht?

Habe mich ja schon korrigiert in #59. Und selbst schon in meiner Umgebung angefangen. Es gibt wohl viele Wälder als MP angelegt, und die Teiche und Wasserflächen wurden einfach ignoranterweise "draufgelegt". Die kleine Arbeit eines "Inner" Anteils des Wald MP wurde ignoriert. Hatte ja bisher auch gefunkt.
Ich habe dann schon mal angefangen. Der Fehler, innerhalb einer Waldfläche den Teich reinzubügeln, gibt es seltener, da es meisst kleinere Flächen sind.
Seid ihr der Meinung, das das gegenwärtige Rendering so bleibt? Ist der allgemeine Konsens, hier muß was dran getan werden?
Wäre doch mal eine Wochen (Monats-) Aufgabe wert. Ansonsten sollte man sich "seinen" Bereich irgendwann vornehmen. Ist doch sehr unschön.
Weshalb allerdings Wald vor Wasser geht, leuchtet mir absolut nicht ein. Auf einem größeren See einen Wald getaggt ohne MP, wird ja auch ignoriert, oder? Muss mal schauen, wäre nur konsequent.

Es sollte unabhängig vom Rendering korrigiert werden. Es ist eben die Frage ob eine Fläche Wald oder Teich/See ist. Das läßt sich eben mit solchen Daten nicht wirklich auswerten.

Offline

#69 2015-08-20 19:00:00

Prince Kassad
Member
Registered: 2013-10-18
Posts: 2,391

Re: Update OSM Carto

Sogar Flüsse muss man neuerdings aus einem Wald ausschneiden. Das ist wirklich bescheuert...

edit: in dem Fall bin ich etwas überfragt. Hier soll ein See sein, aber auf dem Luftbild sieht man nur Bäume. Soll ich hier jetzt den See aus dem Wald ausschneiden oder nicht?

Last edited by Prince Kassad (2015-08-20 19:09:17)

Offline

#70 2015-08-20 19:09:00

maxbe
Member
Registered: 2010-01-19
Posts: 3,232
Website

Re: Update OSM Carto

Rogehm wrote:

Weshalb allerdings Wald vor Wasser geht, leuchtet mir absolut nicht ein. Auf einem größeren See einen Wald getaggt ohne MP, wird ja auch ignoriert, oder? Muss mal schauen, wäre nur konsequent.

Das ist keine Bevorzugung von Wald, sondern eine Bevorzugung von "Flächen, die wir mit Symbolen darstellen". Ich hab gerade kein Beispiel da, aber mit den Sumpfpflanzen für wetland, marsh, mangrove... müsste das gleiche passieren, nur dass das dort häufig auch so erwünscht ist.

Die farbigen Flächen werden weiterhin nach der Grösse sortiert gemalt. Deshalb wird der kleine Wald im grossen See auch weiterhin "oben" auf den See draufgepinselt und der kleine See "über" den Wald.

Neu ist, dass diese kleinen Bildchen von 2 Bäumchen zu einem späteren Zeitpunkt über sämtliche bunte Flächen gelegt werden, die innerhalb des Waldes liegen.

Bei einer Insel im See gibt es diese Bildchen nicht und es bleibt beim gewohnten Kartenbild. Würden sich die Stilisten dazu entschliessen, Seen mit kleinen Wellen zu garnieren, würden diese Wellen sich auch über der Insel ausbreiten.

Grüße, Max

Edit: Nachtrag, hab doch noch Sümpfe mit ausgeschnittenem Teich und überwachsenem Teich gefunden...

Last edited by maxbe (2015-08-20 19:20:37)

Offline

#71 2015-08-20 19:12:06

Rogehm
Banned
From: Rösrath / Köln
Registered: 2014-05-07
Posts: 2,809

Re: Update OSM Carto

Sogar Flüsse muss man neuerdings aus einem Wald ausschneiden. Das ist wirklich bescheuert...

Nee, das nun nicht. ( Bescheuert schon... ). Natürlich sind Bäche im Waldgebiet. Das macht aber nichts. Regelrechte "Flüsse" dürften aber wirklich nicht im Wald liegen. Das muss korrigiert werden.
Aber wie gehen wir jetzt mit den ganzen Wiki Beschreibungen um das "Water" tagging um. Ich denke, hier sollten doch überall entsprechende Korrekturen und Hinweise rein.

Anh. Im Prinzip finde ich das ja alles korrekt, es gab ja auch sehr viele Differenzen zu den 3D maps, was dann versucht wird, zu korrigieren. In Zukunft muss man also konsequenter und korrekt taggen, davon könnten alle Maps profitieren.

Last edited by Rogehm (2015-08-20 19:17:00)


Gruß   Rolf
“Ich kann freilich nicht sagen, ob es besser wird, wenn es anders wird. Aber soviel kann ich sagen: es muss anders werden, wenn es besser werden soll!”  Georg Christoph Lichtenberg (1742-1799)

Offline

#72 2015-08-20 19:33:16

Rogehm
Banned
From: Rösrath / Köln
Registered: 2014-05-07
Posts: 2,809

Re: Update OSM Carto

Prince Kassad wrote:

edit: in dem Fall bin ich etwas überfragt. Hier soll ein See sein, aber auf dem Luftbild sieht man nur Bäume. Soll ich hier jetzt den See aus dem Wald ausschneiden oder nicht?

Ähem, hier gibt es kein Gewässer. Der Eintrag eines Teiches oder so stammt aus 2009. Da musst du eigentlich mit den aktuellen Sat-Bildern oder anderen Quellen das genauer untersuchen.
Fehlerhafte Alt-Daten findet man sicher öfter jetzt im Bezug auf Gewässer-Überprüfung.

Anh. Könnte natürlich sumpfiges Gebiet sein.

Last edited by Rogehm (2015-08-20 19:36:54)


Gruß   Rolf
“Ich kann freilich nicht sagen, ob es besser wird, wenn es anders wird. Aber soviel kann ich sagen: es muss anders werden, wenn es besser werden soll!”  Georg Christoph Lichtenberg (1742-1799)

Offline

#73 2015-08-20 19:43:47

maxbe
Member
Registered: 2010-01-19
Posts: 3,232
Website

Re: Update OSM Carto

Mal ne Frage an Mapnik-Kenner...

Das ganze "Bäume stehen im Wasser"-Problem kommt ja daher, dass neuerdings die Symbole für den Wald in einem eigenen Layer geholt werden und dann über den ganzen Wald gemalt werden.

Davor wurde der Wald gemalt und gleichzeitig das Bäumchensymbol. Wenn dann später ein See kam, hat der die grüne Fläche und das Bäumchen überdeckt.

Gibt es einen technischen Grund dafür? Weil z.B. ein über alle Flächen gelegter Sammellayer für Bäume und Sumpfpflanzen besser ist? Oder ist das eine Designentscheidung, um Waldfriedhöfe, bewaldetes Gras oder sumpfigen Wald hübscher darzustellen?

Grüße, Max

Offline

#74 2015-08-20 19:57:18

Pfad-Finder
Member
Registered: 2010-02-11
Posts: 659

Re: Update OSM Carto

Rogehm wrote:
Prince Kassad wrote:

edit: in dem Fall bin ich etwas überfragt. Hier soll ein See sein, aber auf dem Luftbild sieht man nur Bäume. Soll ich hier jetzt den See aus dem Wald ausschneiden oder nicht?

Ähem, hier gibt es kein Gewässer. Der Eintrag eines Teiches oder so stammt aus 2009. Da musst du eigentlich mit den aktuellen Sat-Bildern oder anderen Quellen das genauer untersuchen.

Anh. Könnte natürlich sumpfiges Gebiet sein.

Google Maps kennt dort so etwas wie einen Kinzig-Altarm. Ohne Vor-Ort-Erkundung würde ich da nicht einfach löschen.

Offline

#75 2015-08-20 20:07:29

Rogehm
Banned
From: Rösrath / Köln
Registered: 2014-05-07
Posts: 2,809

Re: Update OSM Carto

Google Maps kennt dort so etwas wie einen Kinzig-Altarm. Ohne Vor-Ort-Erkundung würde ich da nicht einfach löschen

Sag ja, das ganze wird zu einem größeren Problem. Evtl. sollte man es nicht überstürzen und den kundigen Mappern es überlassen, "dort" aufzuräumen, wo man sich nicht sicher ist.
Bloss, wie erreicht man die "Neumapper" bzw. die "Ortskundigen" am besten? Ich denke schon uber die Wiki-Schiene, oder?


Gruß   Rolf
“Ich kann freilich nicht sagen, ob es besser wird, wenn es anders wird. Aber soviel kann ich sagen: es muss anders werden, wenn es besser werden soll!”  Georg Christoph Lichtenberg (1742-1799)

Offline

Board footer

Powered by FluxBB