OpenStreetMap Forum

The Free Wiki World Map

You are not logged in.

Announcement

A fix has been applied to the login system for the forums - if you have trouble logging in please contact support@openstreetmap.org with both your forum username and your OpenStreetMap username so we can make sure your accounts are properly linked.

#1 2015-02-24 02:23:50

wambacher
Member
From: Schlangenbad/Wambach, Germany
Registered: 2009-12-16
Posts: 13,551
Website

[solved] changeset comments

Hi, ich bin gerade von einem Kollegen (alter Hase aus Amiland) gesperrt worden, weil ich auf 2 CS-Kommentare von ihm nicht reagiert habe.

Ok, die CS-Kommentare waren inhaltlich ok, aber:

Wie in Teufels Namen soll ich das mit bekommen? Keine Mail, keine PN, kein Popup - nix. Damit ist diese Kommentar-Funktion doch total hirnrissig und absurd.

Hab ich doch was falsch gemacht? Oder gehört das jetzt zu den Selbstverständlichkeiten, dass man 4-Tage alte CS nochmal aufruft? Morgen check ich auch mal den Span-Ordner, dafür fehlt mir jetzt die Lust.

Gruss
walter

ps: Nein, ich reg mich nicht auf! ICH DOCH NICHT, NIEMALS !!!!!!!!!! wink

Last edited by wambacher (2015-02-25 18:45:45)

Online

#2 2015-02-24 08:16:54

MHohmann
Member
From: Tartu, Estonia
Registered: 2009-06-07
Posts: 1,544
Website

Re: [solved] changeset comments

Dem waren deine Änderungen wohl etwas zu inspiriert wink

Ich finde auch, dass es keinen Sinn ergibt, einerseits keine Benachrichtigung über einen neuen Changeset-Kommentar zu erhalten, aber andererseits auf diesen reagieren zu sollen. Es fehlt wirklich eine Funktion, dass man bei neuen Changeset-Kommentaren eine Benachrichtigung bekommt (und zwar am besten nicht nur der Autor des Changesets, sondern auch diejenigen, die das Changeset kommentiert haben, damit sie die Antworten mitbekommen - idealerweise mit einer Möglichkeit, sich von einem solchen Changeset wieder "abzumelden", wenn sie aus einer Diskussion aussteigen wollen). So lange es diese Funktion nicht gibt, sollte man doch sinnigerweise einen anderen Nutzer per Nachricht anschreiben, wenn man von diesem eine Reaktion erwartet.


SotM Baltics, 3.-4. August 2013, Tartu, Estonia: amenity=university, mappers=yes

Offline

#3 2015-02-24 08:48:24

Swen Wacker
Member
From: Lüneburg
Registered: 2014-07-25
Posts: 339

Re: [solved] changeset comments

Ich bekomme Hinweise, wenn ich eine Antwort auf einen CS-Kommentar bekomme.

Beispiel: http://www.openstreetmap.org/changeset/28950685

Von: OpenStreetMap <web@noreply.openstreetmap.org>
Datum: 20. Februar 2015 um 07:04
Betreff: [OpenStreetMap] Beamer29 hat zu einem Änderungssatz kommentiert, an dem du interessiert bist
An: <snip>
Hallo,
Beamer29 hinterließ einen Kommentar zu einem Kartenänderungssatz, den du beobachtest, erstellt von Beamer29 am 2015-02-20 06:04:27 UTC mit dem Kommentar „Häuser und Adressen ergänzt“
==
<Wortlaut des Kommentars>
==
Weitere Einzelheiten über den Änderungssatz können gefunden werden unter http://www.openstreetmap.org/changeset/28950685.

Offline

#4 2015-02-24 09:07:37

TheFive
Member
Registered: 2009-05-03
Posts: 1,563
Website

Re: [solved] changeset comments

Mm, ist es nicht auch so, das einige PM per Mail bekommen, und andere nicht ?

Offline

#5 2015-02-24 09:13:58

Geogast
Member
Registered: 2008-08-02
Posts: 799
Website

Re: [solved] changeset comments

Krasser finde ich, dass die DWG sperrt, ohne wenigstens ne PM zu schreiben. da poppt in JOSM ja was auf

Offline

#6 2015-02-24 10:02:33

woodpeck
Member
Registered: 2009-12-02
Posts: 673

Re: [solved] changeset comments

MHohmann wrote:

Ich finde auch, dass es keinen Sinn ergibt, einerseits keine Benachrichtigung über einen neuen Changeset-Kommentar zu erhalten, aber andererseits auf diesen reagieren zu sollen. Es fehlt wirklich eine Funktion, dass man bei neuen Changeset-Kommentaren eine Benachrichtigung bekommt (und zwar am besten nicht nur der Autor des Changesets, sondern auch diejenigen, die das Changeset kommentiert haben, damit sie die Antworten mitbekommen - idealerweise mit einer Möglichkeit, sich von einem solchen Changeset wieder "abzumelden", wenn sie aus einer Diskussion aussteigen wollen).

Aber genau das ist doch vom ersten Tag an implementiert? Jeder, der entweder Autor eines Changesets ist oder einen Kommentar dazu abgegeben hat, hat dieses Changeset in der "Beobachtungsliste" und bekommt Nachrichten über jeden neuen Kommentar. Und man kann sich abmelden, wenn's einen nervt.

Bloss scheint es bei wambacher - und vielleicht bei einigen anderen? - irgendwie nicht zu funktionieren. Das ist aber ein Bug und kein nicht-implementiertes Feature wink

Bye
Frederik

Last edited by woodpeck (2015-02-24 10:04:05)

Offline

#7 2015-02-24 11:23:27

Jojo4u
Member
Registered: 2014-08-03
Posts: 1,089

Re: [solved] changeset comments

Sperrung? Reverten vielleicht....

Offline

#8 2015-02-24 11:55:29

SammysHP
Member
From: Celle, Germany
Registered: 2012-02-27
Posts: 1,328
Website

Re: [solved] changeset comments

Hmm… wenn ich das richtig sehe, wurden doch meist nur fehlende Grenzstücke in die jeweilige Relation aufgenommen, oder?

Aber wambacher gleich sperren? Sooo unbekannt kann der doch gar nicht sein.

Offline

#9 2015-02-24 12:02:58

Nakaner
Member
Registered: 2011-09-03
Posts: 1,607
Website

Re: [solved] changeset comments

Hallo,

wenn ich es richtig sehe, scheint sich emacsen an einer Grenzreparatur in Chile und einer Grenzreparatur in Eritrea zu stoßen.

Ich finde den Ton, den er angeschlagen hat, nicht angemessen, um es höflich auszudrücken. Aber anstatt einen Moment zu googlen, motzt er den nächsten Changeset an und greift dann gleich zum selbstlösenden Vorhängschloss. Anderen Teilen der DWG sind doch wambachers Bemühungen um valide Grenzen bekannt?! Wie viele Sperranträge hast du, wambacher, bisher der DWG geschickt? Bestimmt nicht nur einen. Oder weiß die linke Hand bei der DWG nicht, was die rechte tut? Ich kenne nicht die Arbeitsweise der DWG und weiß nicht, ob die DWG irgendein Tool zur Organisation (so in der Art einer Sünderkartei, die einem sag:"Das ist der Dauervandale aus X, den sperren wir gleich wieder.").

Bisher war ich die Meinung, dass die DWG etwas professioneller/besonnener auftritt und bin von anderen Fällen auch ein besseres Verhalten gewohnt (mit besserem Verhalten meine ich u.a. woodpeck und SomeoneElse). Ich hoffe, dass das Verhalten von emacsen eine Ausnahme war und der Rest der DWG nicht solch ein Verhalten an den Tag legt. Eine Entschuldigung von Seiten emacsen halte ich für sehr angebracht.

Oder bekomme ich bald auch eine Sperre, bloß weil ich mal wieder 200 km Bahnstrecke mit usage=main beglücke?

Viele Grüße

Michael

-----------------------------------------------------

Dear emacsen,

I have posted a link to this posting to one changeset by wambacher, you did not like.

I am disappointed about the way you handled wambachers changes. As far as I know, wambachers efforts to keep OSM boundaries valid have already been known at DWG (at least woodpeck and SomeoneElse).

Why did you just block without just looking what wambacher does usually? Or don't you have the knowledge how to derive information out of OSM history as wambacher does when he repairs boundaries? It looks as you did not have any look at the changesets by wambacher in detail and the history of the objects wambacher edited.

Does the left hand at DWG not know what the right hand does? Don't you have any kind of organizing tool where you store information about the cases you handle (who reported, why, what's the crime, what DWG did)?

In history, I noticed the DWG (especially woodpeck and SomeoneElse) as a group which handles all types of conflicts, data damage and data vandalism in a very professional way. I hope that your demeanour was an exception and I strongly suggest you to apologize for blocking wambacher.

Best regards

Michael

EDIT: Link zum Link ergänzt/add link to the link

Last edited by Nakaner (2015-02-24 12:04:40)


Bitte aussagekräftige Threadtitel verwenden und bei Änderungssätzen einen aussagekräftigen Kommentar eingeben.

Offline

#10 2015-02-24 12:09:04

SimonPoole
Member
Registered: 2010-03-14
Posts: 1,232

Re: [solved] changeset comments

Bevor die Leute hier gleich ausflippen: wambacher hat meines wissens eine "zero-hour" Sperre bekommen, sprich gar keine, er musste nur seine e-mail lesen (eigentlich nicht mal das).

Last edited by SimonPoole (2015-02-24 12:11:12)

Offline

#11 2015-02-24 12:11:57

Jojo4u
Member
Registered: 2014-08-03
Posts: 1,089

Re: [solved] changeset comments

Hast du inzwischen die Benachrichtigugns-Mails gefunden? Der DWG-Kollege scheint zu sehr auf Changesetkommentare zu setzen die wohl noch nicht 100% zuverlässig sind und vor allem nicht so sichtbar wie PNs.

PS: Bei mir funzt das per Mail.

Offline

#12 2015-02-24 12:23:37

Swen Wacker
Member
From: Lüneburg
Registered: 2014-07-25
Posts: 339

Re: [solved] changeset comments

Hier der Link auf die Begründung "wambacher gesperrt durch emacsen"

https://www.openstreetmap.org/user_blocks/605

Offline

#13 2015-02-24 12:25:58

SimonPoole
Member
Registered: 2010-03-14
Posts: 1,232

Re: [solved] changeset comments

Jojo4u wrote:

Hast du inzwischen die Benachrichtigugns-Mails gefunden? Der DWG-Kollege scheint zu sehr auf Changesetkommentare zu setzen die wohl noch nicht 100% zuverlässig sind und vor allem nicht so sichtbar wie PNs.

PS: Bei mir funzt das per Mail.

Ich halte es ehrlich gesagt für einen Fehler, dass keine PNs produziert werden (anstatt direkte Mails). Die Erfahrung zeigt, dass solch automatisch generierte Meldungen zu oft in Spamfilter etc. hängenbleiben. Ich mach mal ein issue auf wenn es das nicht schon gibt: https://github.com/openstreetmap/openst … issues/908

Last edited by SimonPoole (2015-02-24 12:36:53)

Offline

#14 2015-02-24 12:48:18

wambacher
Member
From: Schlangenbad/Wambach, Germany
Registered: 2009-12-16
Posts: 13,551
Website

Re: [solved] changeset comments

Swen Wacker wrote:

Ich bekomme Hinweise, wenn ich eine Antwort auf einen CS-Kommentar bekomme.

Das ist aber was anderes als ein erstmaliger Kommentar auf einen Cs.

Gruss
walter

Online

#15 2015-02-24 12:50:23

wambacher
Member
From: Schlangenbad/Wambach, Germany
Registered: 2009-12-16
Posts: 13,551
Website

Re: [solved] changeset comments

TheFive wrote:

Mm, ist es nicht auch so, das einige PM per Mail bekommen, und andere nicht ?

Ich hab definitiv nix bekommen, hab auch eben alle Spam-Ordner durchgesehen.

Gruss
walter

Online

#16 2015-02-24 12:53:49

wambacher
Member
From: Schlangenbad/Wambach, Germany
Registered: 2009-12-16
Posts: 13,551
Website

Re: [solved] changeset comments

Geogast wrote:

Krasser finde ich, dass die DWG sperrt, ohne wenigstens ne PM zu schreiben. da poppt in JOSM ja was auf

Ich sehen den Fehler darin, dass anscheinend eine MAIL geschickt wird - oder auch nicht - anstelle die etablierte und in allen Anwendungen unterstützte PM. War den Entwicklern wohl zu kompliziert sad

PM liegen auf OSM-Servern und sind somit nachvollziehbar und nachweisbar.

Online

#17 2015-02-24 12:55:02

hofoen
Member
Registered: 2011-07-28
Posts: 133

Re: [solved] changeset comments

SimonPoole wrote:

Bevor die Leute hier gleich ausflippen: wambacher hat meines wissens eine "zero-hour" Sperre bekommen, sprich gar keine, er musste nur seine e-mail lesen (eigentlich nicht mal das).

Ein "Makel" ist es dennoch. Bisher wurden Blocks in solchen Fällen doch immer als netztes Mittel angesehen, wenn der Nutzer nicht erreichbar ist. Da kann ich mich ja glücklich schätzen, dass ich bei solchen Boundary-Korrekturen immer alles mit "logic" und nicht mit "inspiration wink" kommentiert habe...

Offline

#18 2015-02-24 12:57:07

wambacher
Member
From: Schlangenbad/Wambach, Germany
Registered: 2009-12-16
Posts: 13,551
Website

Re: [solved] changeset comments

Jojo4u wrote:

Sperrung? Reverten vielleicht....

Nö, ging nur um meinen CS-Kommentar, der passte ihm und wohl einem anderen Mapper nicht.
Muß mal rausfinden, wer der andere war. Hab da schon einen Verdacht.

Online

#19 2015-02-24 12:57:44

emacsen
Member
Registered: 2013-10-25
Posts: 6

Re: [solved] changeset comments

To Nakaner,

I see that you're disapointed. At the same time, I think, based on your message, that you don't have the whole story, so I will try to clarify the issue for you.

The issue regarding wambacher's edits is (as I explained in the changesets and in block message) not the edits, but the changeset tags.

It is good practice in OSM to set a changeset comment (ie a "comment" tag) on every changeset explaining what was done such that another mapper can understand what's happened and why. It's also a good practice if using a secondary source, such as another map, or areal photography, to cite it in the "source" tag.

The purpose of these tags is to provide a history of the changes in OSM over time.

We don't have strict requirements regarding this, but there are times that the DWG will mandate that a user (or set of users) use these tags when their edits are contentious.

National boundaries are objects which people are very sensitive about, so when they're edited, people become concerned.

In order to reduce the concern people have, I requested that wambacher use these tags to explain why he was editing national boundaries. I used changeset discussions to do this becausue these discussions are public and participatory. A good thing to put in these tags would be a link to the wiki page where they explains their process, or some other indication of why a national boundary is being modified.

After I sent the first message, I waiited several days. There was no change, but there were more edits, so I sent another one, and waited again- again with no response but more edits of the same type.


At this point, I consulted with the DWG (specifically SomeoneElse and woodpeck) regarding the correct course of action, and we decided to follow standard procedure, which is what's called a 0-hour block. A 0-hour block is a bit like an email that you must read. It creates a message for the user that they must log in and acknowledge before continuing to edit.

This tool is used to call attention to a message and also to allow us (DWG) the ability to say for certain that a user read a message. The message, in this case, was that these sensitive objects should have an indicator of why they're being modified.

I did so, and recieved a message from wambacher by private message later, and we discussed the issue, and I hope have come to an undertanding of what is being requested. In addition, wambacher was given a clear avenue to ask questions or escalate the issue, which was to contact the DWG.

This procedure is the same procedure which the DWG quite often. If you feel that our procedure is unprofessional- then I encourage you to contact the DWG with specifics on how you would suggest that this type of situation be handled differently. I'd be very interested to hear that myself.


For others, I hope this clarifies the issue for you.

Now let's get back to mapping,

- Serge

Offline

#20 2015-02-24 13:11:54

wambacher
Member
From: Schlangenbad/Wambach, Germany
Registered: 2009-12-16
Posts: 13,551
Website

Re: [solved] changeset comments

Nakaner wrote:

Hallo,

wenn ich es richtig sehe, scheint sich emacsen an einer Grenzreparatur in Chile und einer Grenzreparatur in Eritrea zu stoßen.

naja, es wird wohl dieses "inspiration" gewesen sein. Aber es ist ja auch nix anderes. Ich schau mit die vorherige Situation an - (hab da mehrere Möglichkeiten) und versuche zu retten was machbar ist.
Meistens sind die Verbindungen put oder es fehlt ein Tag, man kann einen partiellen Revert versuchen oder einen gelöschte Linie wieder herstellen. Im Extremfall lade ich mit das MapQuest OSM-Layer als Hintergrund und kann das ehemalige Grenzstück dort noch gerendert sehen. dann wird es halt "nachgemalt".

Das in einen CS-Kommentar zu pressen, ist schon etwas schwierig.

Ich finde den Ton, den er angeschlagen hat, nicht angemessen, um es höflich auszudrücken. Aber anstatt einen Moment zu googlen, motzt er den nächsten Changeset an und greift dann gleich zum selbstlösenden Vorhängschloss. Anderen Teilen der DWG sind doch wambachers Bemühungen um valide Grenzen bekannt?! Wie viele Sperranträge hast du, wambacher, bisher der DWG geschickt? Bestimmt nicht nur einen. Oder weiß die linke Hand bei der DWG nicht, was die rechte tut? Ich kenne nicht die Arbeitsweise der DWG und weiß nicht, ob die DWG irgendein Tool zur Organisation (so in der Art einer Sünderkartei, die einem sag:"Das ist der Dauervandale aus X, den sperren wir gleich wieder.").

Das war mein erster Block und ich bin seid 2010 dabei. 

gruss
walter

Online

#21 2015-02-24 13:14:28

gormo
Member
Registered: 2013-08-01
Posts: 1,570
Website

Re: [solved] changeset comments

wambacher wrote:

naja, es wird wohl dieses "inspiration" gewesen sein. Aber es ist ja auch nix anderes. Ich schau mit die vorherige Situation an - (hab da mehrere Möglichkeiten) und versuche zu retten was machbar ist.
Meistens sind die Verbindungen put oder es fehlt ein Tag, man kann einen partiellen Revert versuchen oder einen gelöschte Linie wieder herstellen. Im Extremfall lade ich mit das MapQuest OSM-Layer als Hintergrund und kann das ehemalige Grenzstück dort noch gerendert sehen. dann wird es halt "nachgemalt".

Das in einen CS-Kommentar zu pressen, ist schon etwas schwierig.

Schreib doch "previosly existing data" als source. "inspiration" klingt vllt. lustig, aber da hat Serge schon Recht, das das nicht sonderlich vielsagend ist.


OSM hat nicht das Ziel bis Ende des Monats einen vollständigen Datensatz der Welt zu enthalten.
(nach S.W.) - Aber weil die Welt vielfältig ist, weil sie auch im Detail interessant ist, mag ich genaue Karten (nach C.)

Offline

#22 2015-02-24 13:17:26

wambacher
Member
From: Schlangenbad/Wambach, Germany
Registered: 2009-12-16
Posts: 13,551
Website

Re: [solved] changeset comments

SimonPoole wrote:

Bevor die Leute hier gleich ausflippen: wambacher hat meines wissens eine "zero-hour" Sperre bekommen, sprich gar keine, er musste nur seine e-mail lesen (eigentlich nicht mal das).

Email ist lustig - da war keine, klar?
erst nachdem ich per PM bei ihm nachgefragt habe, bekam ich Informationen. Aufgrund der Zeitverschiebung zwischen DE und Amiland hab ich ihn sogar zeitnah erreicht. Das hätte aber auch noch 18 Stunden dauern können.

Klar, am Arbeiten wurde ich nicht gehindert aber dennoch war ich ein wenig geplättet.

So nebenbei: Der Herr hat erwähnt in seinem Blog sein Psychologiestudium wink

Grus
walter

Online

#23 2015-02-24 13:18:17

4rch
Member
Registered: 2013-06-20
Posts: 652

Re: [solved] changeset comments

wambacher wrote:

Ich schau mit die vorherige Situation an - (hab da mehrere Möglichkeiten) und versuche zu retten was machbar ist.
Meistens sind die Verbindungen put oder es fehlt ein Tag, man kann einen partiellen Revert versuchen oder einen gelöschte Linie wieder herstellen. Im Extremfall lade ich mit das MapQuest OSM-Layer als Hintergrund und kann das ehemalige Grenzstück dort noch gerendert sehen. dann wird es halt "nachgemalt".

Das in einen CS-Kommentar zu pressen, ist schon etwas schwierig.

Ich schreibe in den Kommentar immer "repaired some damaged boundaries" und als source verlinke ich auf deine entsprechende Auswertung, etwa: http://osm.wno-edv-service.de:82/index. … cle&id=103 Bisher gab es keine Beschwerden über meine CS-Kommentare wink Wenn jemand mehr wissen will kann derjenige ja Kontakt aufnehmen.

Offline

#24 2015-02-24 13:20:08

Nakaner
Member
Registered: 2011-09-03
Posts: 1,607
Website

Re: [solved] changeset comments

gormo wrote:

Schreib doch "previosly existing data" als source. "inspiration" klingt vllt. lustig, aber da hat Serge schon Recht, das das nicht sonderlich vielsagend ist.

Bei mir steht (ich bearbeite selten Grenzen) oft "existing OSM data" im source-Tag. Existing sind für mich auch alte Versionen von Objekten und gelöschte Objekte.


Bitte aussagekräftige Threadtitel verwenden und bei Änderungssätzen einen aussagekräftigen Kommentar eingeben.

Offline

#25 2015-02-24 13:23:09

Prince Kassad
Member
Registered: 2013-10-18
Posts: 1,370

Re: [solved] changeset comments

Der Typ ist einfach sperrwütig und gehört nicht in die DWG. Wenn ich mir sein Log ansehe, hat er auch andere, sehr bekannte Editoren mit teilweise weit über 10.000 Bearbeitungen wegen Kleinigkeiten gesperrt.

Online

Board footer

Powered by FluxBB