You are not logged in.

#26 2015-01-21 16:31:23

seichter
Member
Registered: 2011-05-21
Posts: 2,738

Re: Hochschulinstitute und andere Forschungseinrichtungen

Für mich ist amenity das Ganze.
Campus ist die Hauptfläche, idR gibt es aber etliche angemietete Gebäude und Büros, die in der Gegend verstreut sind.
Dafür bietet sich die site-Relation an.
university=* beschreibt eine Unterfunktion (Mensa, Bibliothek, Institute usw.).
Wenn die kein komplettes Gebäude belegen und man kein indoor-Tagging machen will, kommen die als Knoten an den zuständigen Eingang oder in den Umriss.

HolgerJeromin wrote:

Da bietet sich ein amenity=university schon an, vor allem da es sonst
nicht auf der Hauptkarte gerendert wird

Das ist aber ein verpöntes Argument hmm

Offline

#27 2015-01-21 18:02:27

Nakaner
Moderator
From: Karlsruhe
Registered: 2011-09-03
Posts: 2,673
Website

Re: Hochschulinstitute und andere Forschungseinrichtungen

Hallo Holger,

HolgerJeromin wrote:

Ich bin nicht soo sicher. building=university statt =yes ist prima, ja.
Aber damit ist es noch nicht getan.

Ich habe einige Gebäude oder Hörsaale auch als
amenity=university
university=lecture_hall/institute/seminar_room
http://taginfo.openstreetmap.org/keys/university
getaggt. Da gäbe es dann auch für die RWTH selbst ein
university=campus

Wir könnten uns mal auf ein Tagging-Schema einigen.
Die Universität in Cambridge nutzt für ihre offiziellen Karten auch OSM
und haben daher eine sehr detaillierte Tagginganleitung:
http://wiki.openstreetmap.org/wiki/Camb … _Cambridge
Die taggen aber auch alle Unigebäude als amenity=university
Das find ich auch nicht so gut.

Da stimme ich dir zu. Bis auf den intensiven Gebrauch von amentiy=university ist das die Beschreibung der guten fachlichen Praxis.

HolgerJeromin wrote:

Vorschlag:
Für die Relationen von RWTH, FH, Musikhochschule ist wohl
amenity=university
university=campus
name=RWTH Aachen University
website=http://www.rwth-aachen.de
ohne Diskussion gut.

Die Institutsgebäude könnte man folgendes nutzen:
name=Institut für Mustertechnologie
building=university
amenity=university
university=institute
website=http://www.im.rwth-aachen.de
ref:RWTH=IM
oder auch ohne amenity.

Ja, im Großen und Ganzen stimme ich dem zu, außer dem amenity=university. Es ist eine Universität, keine dreißig. Daher sollte pro Hochschule amenity=university nur einmal getaggt sein – am besten am Campus-Umring, falls es mehrere Campi gibt, am Multipolygon. Als Kompromiss wäre ich aber auch mit einem amenity=university pro Campus (also normale geschlossene Ways und keine MPs) einverstanden. Wenn nämlich das Gebäude allein amenity=university trägt, dann erwarte ich dort drin auch das Studierendenbüro zum Immatrikulieren, das zu jeder Hochschule gehört. Mit building=university (bei reiner/überwiegender Hochschulnutzung) und university=* ist klar, dass es ein Hochschulgebäude ist.

HolgerJeromin wrote:

Nicht jeder Hörsaal oder Institut füllt aber ein ganzes Gebäude,
trotzdem sollte das Tagging einheitlich sein.
http://www.openstreetmap.org/node/1216071588
name=EPh
university=lecture_hall
ref:RWTH=1090|321

Warum nicht ref=*. ref=* ist in meinen Augen die Referenznummer, die der Betreiber (RWTH Aachen) vergibt, ref:<Kürzel>=* ist die Nummer, die ein externer vergibt.

HolgerJeromin wrote:

http://www.openstreetmap.org/node/829833009
name=Institut für Hochspannungstechnik
university=institute

Da bietet sich ein amenity=university schon an, vor allem da es sonst
nicht auf der Hauptkarte gerendert wird

Wir mappen nicht für den Renderer. Wenn das Gebäude den Namen trägt, dann wird der Name gerendert.

Viele Grüße

Michael


Werdet Mitglied in der OpenStreetMap Foundation für 15 Pfund pro Jahr und bestimmt über die Zukunft der Foundation und des OSM-Projekts mit.
Moderator im Bereich users: Austria.

Offline

#28 2015-01-22 09:34:02

RadFr
Member
Registered: 2014-08-14
Posts: 609

Re: Hochschulinstitute und andere Forschungseinrichtungen

Hi,

die Uni ist als site-Realtion getaggt, obwohl es da eine entsprechende Fläche gibt. Laut Wiki ist die site überflüssig.

Offline

#29 2015-01-22 12:24:13

seichter
Member
Registered: 2011-05-21
Posts: 2,738

Re: Hochschulinstitute und andere Forschungseinrichtungen

RadFr wrote:

Hi,

die Uni ist als site-Realtion getaggt, obwohl es da eine entsprechende Fläche gibt. Laut Wiki ist die site überflüssig.

Aber nur, wenn alle Einrichtungen der Uni innerhalb der Fläche sind. Das wäre ungewöhnlich.

Offline

#30 2015-01-22 19:44:53

RadFr
Member
Registered: 2014-08-14
Posts: 609

Re: Hochschulinstitute und andere Forschungseinrichtungen

seichter wrote:
RadFr wrote:

Hi,

die Uni ist als site-Realtion getaggt, obwohl es da eine entsprechende Fläche gibt. Laut Wiki ist die site überflüssig.

Aber nur, wenn alle Einrichtungen der Uni innerhalb der Fläche sind. Das wäre ungewöhnlich.

Fehlalarm, Asche auf mein Haupt. sad

Sind tatsächlich nicht alle innerhalb.

Offline

#31 2015-01-23 00:25:35

seawolff
Member
From: Kiel
Registered: 2008-08-29
Posts: 427

Re: Hochschulinstitute und andere Forschungseinrichtungen

HolgerJeromin wrote:

Ich habe einige Gebäude oder Hörsaale auch als
amenity=university
university=lecture_hall/institute/seminar_room
http://taginfo.openstreetmap.org/keys/university
getaggt. Da gäbe es dann auch für die RWTH selbst ein
university=campus

Wir könnten uns mal auf ein Tagging-Schema einigen.
Die Universität in Cambridge nutzt für ihre offiziellen Karten auch OSM
und haben daher eine sehr detaillierte Tagginganleitung:
http://wiki.openstreetmap.org/wiki/Camb … _Cambridge
Die taggen aber auch alle Unigebäude als amenity=university
Das find ich auch nicht so gut.

"amenity=university" war schon im Proposal von 2006 als "University Campus (tertiary education)" definiert.
Seit 2011 steht im Wiki sogar explizit, dass Elemente der Hochschule nicht als "amenity=university" getaggt werden:
"Individual elements of the university should not be tagged with amenity=university
but can be mapped with operator and the name of the university"
Das deutsche Wiki ist inhaltlich identisch.
Ernsthafte Versuche das Tag umzudefinieren kenne ich nicht.

Dem gegenüber steht die von einem einzelnen User für Cambridge beschriebene abweichende Verwendung des Tags.

Da bietet sich ein amenity=university schon an, vor allem da es sonst nicht auf der Hauptkarte gerendert wird

"Die Redewendung „Don't tag for the renderer“ (Attributiere nicht für den Renderer!) hat bei OSM eine lange Geschichte und bedeutet:
Nicht absichtlich falsche Attribute vergeben, nur weil diese zur gewünschten Darstellung führen.
Dies ist eine der wichtigsten Regeln bei OSM. " (aus DE:Taggen für den Renderer

Offline

Board footer

Powered by FluxBB