You are not logged in.

#1 2015-01-06 15:07:45

GUFSZ
Member
Registered: 2012-11-30
Posts: 411

Zeichen 240/241 für Landwirtschaftlichen Verkehr freigegeben

Mir sind hier in der Gegend einige gutausgebaute Radwege aufgefallen, die an Bundesstraßen entlanglaufen. Diese Wege besitzen meisgens ein Zeichen 240 mit dem Zusatz für landwirtschaftlichen Verkehr erlaubt.

Mein eigenes Kartenrendering sagt mir, dass manche dieser Wege als highway=track tracktype=grade1 getaggt sein müssen. Ist das korrekt so oder was müsste man an diesen Wegen machen.

Persönlich neige ich zu
highway=primary
cycleway=track
access=agricultural

oder

highway=cycleway
bicycle=designated
foot=designated
segregated=no
access=agricultural

Würde das so stimmen?

Zweitere Methode wäre mir lieber, weil ich nichts löschen müsste.

Aber als ich die beiden Wege hingeschrieben habe, habe ich mich gefragt, wann verwendet man was? Beides ist, wenn ich es richtig verstehe, ein straßenbegleitender Radweg.

Offline

#2 2015-01-06 15:43:12

chris66
Member
From: Germany
Registered: 2009-05-24
Posts: 9,832

Re: Zeichen 240/241 für Landwirtschaftlichen Verkehr freigegeben

Ich nehme an, der Radweg ist baulich von der Straße getrennt.

In dem Fall ist folgendes zu taggen:

highway=path (oder track)
bicycle=designated
foot=designated
access=agricultural
traffic_sign=DE:240;DE:1026-36

gemäß:
http://osmtools.de/traffic_signs/?signs=240,1026-36

Last edited by chris66 (2015-01-06 15:50:50)


Mapper aus dem Münsterland.

Offline

#3 2015-01-06 16:49:04

PT-53
Member
From: Oberschwaben (BW, DE)
Registered: 2013-09-01
Posts: 1,598

Re: Zeichen 240/241 für Landwirtschaftlichen Verkehr freigegeben

Entsprechend der Angabe im Wiki bei highway=path
Wenn der Weg nicht ausschließlich für Radfahrer bestimmt ist, sondern auch dem landwirtschaftlichen Verkehr dient, dann highway=track verwenden.
verwende ich für solche Wege:

highway=track
bicycle=designated
foot=designated
access=agricultural
traffic_sign=DE:240;DE:1026-36

Gruß aus Oberschwaben
Peter

Last edited by PT-53 (2015-01-06 16:53:08)

Offline

#4 2015-01-06 17:02:49

streckenkundler
Member
From: Lübben (Spreewald)
Registered: 2012-08-09
Posts: 4,287
Website

Re: Zeichen 240/241 für Landwirtschaftlichen Verkehr freigegeben

chris66 wrote:

In dem Fall ist folgendes zu taggen:

highway=path (oder track)
bicycle=designated
foot=designated
access=agricultural
traffic_sign=DE:240;DE:1026-36

+1

GUFSZ wrote:

highway=cycleway
bicycle=designated
foot=designated
segregated=no
access=agricultural

Sowas sehe in meiner Umgebung oft... Ich für mich bezeichne das als Cycleway-Seuche... betrifft vor allem Wege, über die Wander- und Radwanderwege verlaufen, zugleich aber auch Landwirtschaftliche oder einfache, mit dem PKW befahrbare, befestigte und unbefestigte Wege.

Teilweise mutieren auch innerorts Wohn- und Anliegerstraßen zu cycleways: z.B. Ruben: http://tools.geofabrik.de/osmi/?view=ro … 71&zoom=16

Sven

Online

#5 2015-01-06 17:34:50

hfst
Member
Registered: 2013-08-31
Posts: 709

Re: Zeichen 240/241 für Landwirtschaftlichen Verkehr freigegeben

GUFSZ wrote:

Mir sind hier in der Gegend einige gutausgebaute Radwege aufgefallen, die an Bundesstraßen entlanglaufen. Diese Wege besitzen meisgens ein Zeichen 240 mit dem Zusatz für landwirtschaftlichen Verkehr erlaubt.

Letztlich sollte man sich die Frage stellen und beantworten, ob es sich um einen Radweg handelt, auf dem auch landwirtschaftlicher Verkehr erlaubt ist oder ob das ein "Feldweg" ist, auf dem man halt auch Radeln kann und darf.

Wenn 240/241 im Spiel ist würde ich auf mich für "Radweg auf dem landwirtschaftlicher Verkehr erlaubt ist" tippen und wie von anderen gesagt
highway=cycleway
motor_vehicle=agricultural
taggen.

Offline

#6 2015-01-06 18:55:32

GUFSZ
Member
Registered: 2012-11-30
Posts: 411

Re: Zeichen 240/241 für Landwirtschaftlichen Verkehr freigegeben

chris66 wrote:

track

Und mit dem Track habe ich ein Problem. Weil track bedeutet in erster Linie landwirtschaftlicher Weg. Aber von der Situation her ist es in erster Linie ein Radweg und dann landwirtschaftlicher Verkehr. Ich habe bisher zwar x von Radfahrern auf diesen Wegen gesehen, aber noch keinen einzigen Traktor. Wenn würden auch eher nur kleine Traktoren auf diesen Wegen fahren können.
Auf einem landwirtschaftlichen Weg muss ich als Radfahrer eher auf die Bauern Rücksicht nehmen, bei den von mir beschriebenen Wegen die Bauern auf die Radfahrer.

Offline

#7 2015-01-06 20:48:19

pyram
Member
Registered: 2012-06-16
Posts: 1,287

Re: Zeichen 240/241 für Landwirtschaftlichen Verkehr freigegeben

hfst wrote:

highway=cycleway
motor_vehicle=agricultural

Mit Verlaub: Damit sperrt man jeglichen Fußgängerverkehr aus.

Offline

#8 2015-01-06 21:02:51

curmet
Member
Registered: 2009-12-04
Posts: 71

Re: Zeichen 240/241 für Landwirtschaftlichen Verkehr freigegeben

etwas offtopic:
Meist wurden die Wege nicht für die Radfahrer sondern für die Landwirtschaft gebaut.
Erst später erkannte man dass man hier schöne Radrouten machen kann.

Darum wird nicht jeder Landwirt verständniß haben wenn Sie zur Erntezeit stehen bleiben sollen, um die Freizeitsportler vorbeizulassen. wink

Offline

#9 2015-01-07 00:36:42

chatter
Member
Registered: 2013-03-27
Posts: 136

Re: Zeichen 240/241 für Landwirtschaftlichen Verkehr freigegeben

hfst wrote:

highway=cycleway
motor_vehicle=agricultural

Wenn Radfahrer und Fußgänger den Weg gleichberechtigt nutzen dürfen, ist nur highway=path korrekt! Für beide ist extra noch ein designated empfehlenswert. Ist sehe das oft genug, dass straßenbegleitende Wege nur als Radwege getaggt werden und damit Fußgänger aussperren.
200px-Zeichen_240.svg.png

curmet wrote:

Meist wurden die Wege nicht für die Radfahrer sondern für die Landwirtschaft gebaut.
Erst später erkannte man dass man hier schöne Radrouten machen kann.

Das stimmt so auch nicht mehr. An größeren Straßen werden die heute meist direkt mitgebaut, egal ob da vorher ein Feldweg war oder nicht.

Last edited by chatter (2015-01-07 00:40:51)

Offline

#10 2015-01-07 00:58:24

Mondschein
Member
Registered: 2011-01-29
Posts: 1,831

Re: Zeichen 240/241 für Landwirtschaftlichen Verkehr freigegeben

chris66 wrote:

In dem Fall ist folgendes zu taggen:

highway=path (oder track)
bicycle=designated
foot=designated
access=agricultural
traffic_sign=DE:240;DE:1026-36

+1

Offline

#11 2015-01-07 09:03:58

Jojo4u
Member
Registered: 2014-08-03
Posts: 1,090

Re: Zeichen 240/241 für Landwirtschaftlichen Verkehr freigegeben

Mondschein wrote:
chris66 wrote:

In dem Fall ist folgendes zu taggen:

highway=path (oder track)
bicycle=designated
foot=designated
access=agricultural
traffic_sign=DE:240;DE:1026-36

+1

"Landwirtschaftlicher Verkehr" ist wohl immer mit Motorkraft (motor_vehicle). Also kein path sondern track weil highway=path keine KFZ erlaubt und access=agricultural nur den "Bauern" und nicht seine Fahrzeuge umfasst - wenn ich das richtig verstehe.

(Dazu gab's schon Diskussionen, ich such mal)

Last edited by Jojo4u (2015-01-07 09:04:56)

Offline

#12 2015-01-07 09:16:06

Jojo4u
Member
Registered: 2014-08-03
Posts: 1,090

Re: Zeichen 240/241 für Landwirtschaftlichen Verkehr freigegeben

PT-53 wrote:

Entsprechend der Angabe im Wiki bei highway=path
Wenn der Weg nicht ausschließlich für Radfahrer bestimmt ist, sondern auch dem landwirtschaftlichen Verkehr dient, dann highway=track verwenden.

Auf der Seite für highway=path fehlt der Hinweis natürlich wieder *augenroll*

Offline

#13 2015-01-07 09:17:49

chris66
Member
From: Germany
Registered: 2009-05-24
Posts: 9,832

Re: Zeichen 240/241 für Landwirtschaftlichen Verkehr freigegeben

Jojo4u wrote:

Also kein path sondern track weil highway=path keine KFZ erlaubt

Standardmäßig nicht, aber es wird durch das access=agricultural (oder motor_vehicle=agricultural) "überschrieben".

Wie gesagt, path oder track ist Ermessenssache (ist es eher ein Feld- oder ein Rad-/Fußweg).


Mapper aus dem Münsterland.

Offline

#14 2015-01-07 11:00:19

GUFSZ
Member
Registered: 2012-11-30
Posts: 411

Re: Zeichen 240/241 für Landwirtschaftlichen Verkehr freigegeben

chris66 wrote:

Wie gesagt, path oder track ist Ermessenssache (ist es eher ein Feld- oder ein Rad-/Fußweg).

Die Bechreibung im OP war Zeichen 240  (http://www.sicherestrassen.de/VKZKatalo … Kat240.htm) und Zusatzschild, "Landwirtschaftlicher Verkehr frei". Gibt es da noch Ermessen oder ist das eindeutig?

Offline

#15 2015-01-07 11:08:42

CaptainCrunch
Member
Registered: 2011-02-07
Posts: 6

Re: Zeichen 240/241 für Landwirtschaftlichen Verkehr freigegeben

chris66 wrote:

Wie gesagt, path oder track ist Ermessenssache (ist es eher ein Feld- oder ein Rad-/Fußweg).

Das sehe ich entschieden anders: track war schon immer für Wege, die wegen ihrer Breite für zweispurige Fahrzeuge geeignet sind. Das steht auch so im Wiki. path ist nicht für zweispurige Fz geeignet. Wenn der Weg also für landwirtschaftlichen Verkehr frei ist, wird er praktisch immer entsprechend breit sein, so dass er als track zu taggen ist.

Offline

#16 2015-01-07 11:34:27

chris66
Member
From: Germany
Registered: 2009-05-24
Posts: 9,832

Re: Zeichen 240/241 für Landwirtschaftlichen Verkehr freigegeben

Für track gibt es eine Mindestbreite, klar, ein Fahrzeug muss drüber passen.
Ein breiter Weg (path) wird aber nicht automatisch zum track.

Wiki zu path wrote:

A route open to the public which is not intended for motor vehicles, unless so tagged separately.


Mapper aus dem Münsterland.

Offline

#17 2015-01-07 13:09:18

hofoen
Member
Registered: 2011-07-28
Posts: 133

Re: Zeichen 240/241 für Landwirtschaftlichen Verkehr freigegeben

CaptainCrunch wrote:
chris66 wrote:

Wie gesagt, path oder track ist Ermessenssache (ist es eher ein Feld- oder ein Rad-/Fußweg).

Das sehe ich entschieden anders: track war schon immer für Wege, die wegen ihrer Breite für zweispurige Fahrzeuge geeignet sind. Das steht auch so im Wiki. path ist nicht für zweispurige Fz geeignet. Wenn der Weg also für landwirtschaftlichen Verkehr frei ist, wird er praktisch immer entsprechend breit sein, so dass er als track zu taggen ist.

+1

Sehe ich genauso. Die physischen Eigenschaften sollten bei der Entscheidung zwischen "path" und "track" ausschlaggebend sein. Alles andere wird über die entsprechenden Access-Tags geregelt.

Offline

#18 2015-01-07 13:10:58

Jojo4u
Member
Registered: 2014-08-03
Posts: 1,090

Re: Zeichen 240/241 für Landwirtschaftlichen Verkehr freigegeben

chris66 wrote:

Für track gibt es eine Mindestbreite, klar, ein Fahrzeug muss drüber passen.
Ein breiter Weg (path) wird aber nicht automatisch zum track.

Wiki zu path wrote:

A route open to the public which is not intended for motor vehicles, unless so tagged separately.

Begrifflichkeiten, bleiben wir bei OSM-Notation: Ein Rad ist auch ein Fahrzeug (vehicle), ein Motorrad ist ein KFZ (motor_vehicle) und hat eine geringe Breite. Ein Pfad ist für motorisierten Verkehr gesperrt, nicht für nur für breiten, motorisierten.

Offline

#19 2015-01-07 15:00:18

GUFSZ
Member
Registered: 2012-11-30
Posts: 411

Re: Zeichen 240/241 für Landwirtschaftlichen Verkehr freigegeben

Jojo4u wrote:

Begrifflichkeiten, bleiben wir bei OSM-Notation: Ein Rad ist auch ein Fahrzeug (vehicle), ein Motorrad ist ein KFZ (motor_vehicle) und hat eine geringe Breite. Ein Pfad ist für motorisierten Verkehr gesperrt, nicht für nur für breiten, motorisierten.

Scheint in NL eine gewisse Relvanz zu haben:
http://overpass-turbo.eu/s/6TU

Offline

#20 2015-01-07 15:19:34

berndw
Member
From: Erpel am Rhein
Registered: 2011-06-04
Posts: 489

Re: Zeichen 240/241 für Landwirtschaftlichen Verkehr freigegeben

chris66 wrote:

Für track gibt es eine Mindestbreite, klar, ein Fahrzeug muss drüber passen.
Ein breiter Weg (path) wird aber nicht automatisch zum track.

Wiki zu path wrote:

A route open to the public which is not intended for motor vehicles, unless so tagged separately.


+1

ich würde aber anstelle von access=* lieber vehicle=* oder motor_vehicle=* verwenden, letzteres vorzugweise, aber manchmal kann man 5
auch gerade sein lassen wink

Ich bin weiterhin der Meinung, ich glaube, da stehe ich nicht allein, highway=cycleway ist obsolet

Und das Wiki ist mMn nicht immer das Maß aller Dinge, nur der kleinste gemeinsame Nenner.

Ich habe gerade in Tagging ein Post gelesen 'möglich ist alles was sinnvoll und nachvollziehbar ist'

m2c
Bernd

Last edited by berndw (2015-01-07 15:21:25)


Mein Fork des AIO-Styles auf GitHub

Offline

#21 2015-01-07 15:54:26

hofoen
Member
Registered: 2011-07-28
Posts: 133

Re: Zeichen 240/241 für Landwirtschaftlichen Verkehr freigegeben

berndw wrote:

Ich bin weiterhin der Meinung, ich glaube, da stehe ich nicht allein, highway=cycleway ist obsolet

Dann wäre auch highway=footway analog obsolet. Man könnte sicherlich beide Fälle auf highway=path abbilden. Abgesehen von den access-Tag gilt meiner Erfahrung nach ungefähr:

highway=cycleway/footway = highway=path UND surface=paved/asphalt/...

Offline

#22 2015-01-07 16:00:26

streckenkundler
Member
From: Lübben (Spreewald)
Registered: 2012-08-09
Posts: 4,287
Website

Re: Zeichen 240/241 für Landwirtschaftlichen Verkehr freigegeben

berndw wrote:

Ich bin weiterhin der Meinung, ich glaube, da stehe ich nicht allein, highway=cycleway ist obsolet

+1

Online

#23 2015-01-08 08:21:41

Nadjita
Member
From: Erding
Registered: 2013-07-12
Posts: 474

Re: Zeichen 240/241 für Landwirtschaftlichen Verkehr freigegeben

hofoen wrote:

highway=cycleway/footway = highway=path UND surface=paved/asphalt/...

Das ist vielleicht in Deutschland meistens so, aber da weder cycleway noch footway irgendetwas außer access-rights implizieren, sollte man immer auch die surface angeben.

Offline

#24 2015-01-08 09:40:21

chris66
Member
From: Germany
Registered: 2009-05-24
Posts: 9,832

Re: Zeichen 240/241 für Landwirtschaftlichen Verkehr freigegeben

hofoen wrote:

gilt meiner Erfahrung nach ungefähr:

highway=cycleway/footway = highway=path UND surface=paved/asphalt/...

Im wesentlichen gilt:

hw=cycleway  entspricht hw=path + bicycle=designated + foot=no + horse=no
hw=footway  entspricht hw=path + foot=designated + bicycle=no + horse=no

Beide Varianten werden auf der "Hauptkarte" jeweils identisch gerendet.

Last edited by chris66 (2015-01-08 09:40:54)


Mapper aus dem Münsterland.

Offline

#25 2015-01-08 10:56:22

GUFSZ
Member
Registered: 2012-11-30
Posts: 411

Re: Zeichen 240/241 für Landwirtschaftlichen Verkehr freigegeben

streckenkundler wrote:
berndw wrote:

Ich bin weiterhin der Meinung, ich glaube, da stehe ich nicht allein, highway=cycleway ist obsolet

+1

Nein. Ich bin auf die ganze Sache gestoßen, weil ich ein eigenes Routing für Brouter erstelle, mit dem Ziel Überland große Straßen zu vermeiden. Deswegen darf dieses Routing highway=cycleway nicht berücksichtigen. Um so mehr hat es mich gewundert, dass ich trotzdem plötzlich 20 Minuten an einer stark befahrenen Bundesstraße entlang fuhr. Die Unterscheidung, ob ein Radweg einen eigenständigen Verlauf hat oder einer Straße folgt ist aus Radfahrersicht schon interessant.

Offline

Board footer

Powered by FluxBB