You are not logged in.

#176 2015-01-13 13:56:14

speichennippel
Member
From: Remscheid
Registered: 2010-04-09
Posts: 250
Website

Re: Rechtlicher Hinweis zur Benutzungsberechtigung von Wegen in Waldgebiet

Wychuchol wrote:
Nop wrote:

@Wychuchol: Bitte beantworte die mehrfach gestellte Frage: Wirst Du als Ergebnis dieser Diskussion davon absehen, anderer Leute mtb-Tags zu löschen?

bye, Nop

Ich werde sie nicht löschen, weil das Löschen der falsche Weg war, um in einer sachlichen Diskussion über die mir wichtig erscheinenden Missstände hinzuweisen.

Danke.

Haben wir beide was aus dieser Diskussion mitgenommen. Du lässt die scales stehen und ich zeige in meinen Karten das no an, auch wenn ein scale da steht. Die Breite zeige ich sowieso an.
So kann der MTBler deutlich erkennen, dass so ein Weg nicht legal ist.

Offline

#177 2015-01-13 15:11:27

simlox
Member
Registered: 2014-02-20
Posts: 14

Re: Rechtlicher Hinweis zur Benutzungsberechtigung von Wegen in Waldgebiet

GUFSZ wrote:
simlox wrote:
dwausr wrote:

Um ehrlich zu sein, je länger die Diskussion geht, um so mehr habe ich den Eindruck, dass es bei einer Seite eher um "missionarischen Eifer" und "Rechthaberei" geht, wie um die aktuelle Rechtslage.

Ich habe eher den Eindruck, dass bei unterschiedlichen Mappern (mit verschiedenen Hintergründen) verschiedene Ansichten vom setzen von bestimmten Tags bestanden, diese kundgetan und diskutiert wurden. Das halte ich allemal für besser als seine Meinung mit der "Hammer-Methode" in der Datenbank durchzudrücken.

Sieh dir die Menge der Edits vor der Diskussion des OPs an, und erkläre noch einmal was eine Hammermethode ist.

dwausr bezog sich auf den Diskussionszeitraum und der gleiche Bezugszeitraum gilt auf für meine Aussage.
Dass das massenhafte Löschen von mtb:scale und bicycle=no Werten vor dem Diskussionsbeginn nicht die feine englische Art war steht für mich außer Frage.


speichennippel wrote:

Haben wir beide was aus dieser Diskussion mitgenommen. Du lässt die scales stehen und ich zeige in meinen Karten das no an, auch wenn ein scale da steht. Die Breite zeige ich sowieso an.

+1

Offline

#178 2015-01-13 17:45:57

schiki
Member
Registered: 2012-12-07
Posts: 96

Re: Rechtlicher Hinweis zur Benutzungsberechtigung von Wegen in Waldgebiet

Ist hier vielleicht nicht ganz On-Topic, aber nur in BW habe ich bis dato ausgewiesene MB-Trails gesehen, bei denen gefährliche Baumstämme mit Gummimatten umwickelt waren.
Für den o.g. verantwortungsvollen Jugendleiter wäre das vielleicht auch ein Kriterium bei der Auswahl. Gibt es dafür überhaupt schon einen Tag, im Wiki habe ich jedenfalls nichts dazu gefunden?


Gruß aus Rheinhessen

Offline

#179 2015-01-13 18:40:52

Schildbuerger
Member
From: Bergisch Gladbach, Schildgen
Registered: 2011-07-03
Posts: 179

Re: Rechtlicher Hinweis zur Benutzungsberechtigung von Wegen in Waldgebiet

Hallo zusammen,
ich finde es gut das sich mittlerweile wohl alle einig sind, Tags die "Richtig" sind, "drin" zu lassen.
Wenn auch mit Zähneknirschen. wink

Wenn ein Weg Stufen hat, so sollte er auch so gemappt werden.
Mache ich auch so.
http://www.openstreetmap.de/karte.html? … ers=B000TT
Nicht jeder fährt gerne Treppen (hoch). smile
@Ethera Denk bitte vorher nach, bevor du was änderst und SINNvolle Informationen (aus Wut? oder Enttäuschung?) löschst.
Von Mountainbiker zu Mountainbiker.

Jeder mapt und tagt das, was er möchte und kann. Bitte Respektiert das.


Viele Grüße
Helmut

Offline

#180 2015-01-13 19:03:52

Nop
Moderator
Registered: 2009-01-26
Posts: 2,455

Re: Rechtlicher Hinweis zur Benutzungsberechtigung von Wegen in Waldgebiet

schiki wrote:

Ist hier vielleicht nicht ganz On-Topic, aber nur in BW habe ich bis dato ausgewiesene MB-Trails gesehen [...] im Wiki habe ich jedenfalls nichts dazu gefunden?

Ich finde im Wiki http://wiki.openstreetmap.org/wiki/Rela … in_bike.29 sowie http://wiki.openstreetmap.org/wiki/Moun … en#Tagging

Relation : "type => route" and "route => mtb"

bye, Nop


Nothing is too difficult for the man who does not have to do it himself...
Projekte: Reit- und Wanderkarte mit Navigation - Kartengenerator Map Composer - GPS Track Editor Track Guru

Offline

#181 2015-01-13 19:17:03

RadFr
Member
Registered: 2014-08-14
Posts: 609

Re: Rechtlicher Hinweis zur Benutzungsberechtigung von Wegen in Waldgebiet

Schildbuerger wrote:

Hallo zusammen,
ich finde es gut das sich mittlerweile wohl alle einig sind, Tags die "Richtig" sind, "drin" zu lassen.
Wenn auch mit Zähneknirschen. wink

Wenn ein Weg Stufen hat, so sollte er auch so gemappt werden.
Mache ich auch so.
http://www.openstreetmap.de/karte.html? … ers=B000TT
Nicht jeder fährt gerne Treppen (hoch). smile
@Ethera Denk bitte vorher nach, bevor du was änderst und SINNvolle Informationen (aus Wut? oder Enttäuschung?) löschst.
Von Mountainbiker zu Mountainbiker.

Jeder mapt und tagt das, was er möchte und kann. Bitte Respektiert das.

Respekt kann aber nicht  grenzenlos sein.
access=yes + foot=yes + bicycle=yes usw. oder auch access=yes alleinig an highway's macht IMO überhaupt keinen Sinn. Bei der Suche mit dem Overpss Turbo wird man regelrecht erschlagen.

Ist zwar etwas OT, musste aber sein.

Last edited by RadFr (2015-01-13 19:17:38)

Offline

#182 2015-01-14 17:43:32

Schildbuerger
Member
From: Bergisch Gladbach, Schildgen
Registered: 2011-07-03
Posts: 179

Re: Rechtlicher Hinweis zur Benutzungsberechtigung von Wegen in Waldgebiet

Da gebe ich dir Recht, überflüssige und falsche Tags lösche ich auch.
http://www.openstreetmap.org/changeset/26153312
http://osmlab.github.io/osm-deep-history/#/way/23579248

http://osmlab.github.io/osm-deep-history/#/way/24774091

Wobei ich mich mit Pferden und reiten nicht auskenne.
Richtige lasse ich, ob ich sie für sinnvoll halte ist was anderes.


Viele Grüße
Helmut

Offline

#183 2015-01-14 17:56:37

RadFr
Member
Registered: 2014-08-14
Posts: 609

Re: Rechtlicher Hinweis zur Benutzungsberechtigung von Wegen in Waldgebiet

Schildbuerger wrote:

Da gebe ich dir Recht, überflüssige und falsche Tags lösche ich auch.
http://www.openstreetmap.org/changeset/26153312
http://osmlab.github.io/osm-deep-history/#/way/23579248

http://osmlab.github.io/osm-deep-history/#/way/24774091

Wobei ich mich mit Pferden und reiten nicht auskenne.
Richtige lasse ich, ob ich sie für sinnvoll halte ist was anderes.

Ich packe da i.d.R. folgenden Link als Datenquelle (JOSM) dazu:
https://wiki.openstreetmap.org/wiki/OSM … ns#Germany

Offline

#184 2015-01-14 21:59:08

Ethera
Member
Registered: 2013-03-22
Posts: 29

Re: Rechtlicher Hinweis zur Benutzungsberechtigung von Wegen in Waldgebiet

Wychuchol wrote:
Ethera wrote:

Desweiteren zitieren Sie mich in Ihrem post 115 ohne meine Einwilligung aus einer privaten Nachricht. Ich bitte Sie das Zitat sofort zu entfernen denn das ist gegen Recht und Gesetz. Das dürfte Ihnen leicht fallen, denn Sie sind ja sehr rechtsliebend.

*seufz* Hierzu zitiere ich aus einem Ihrer eigenen Posts und anschließend aus einem meiner:

"Wenn Wychuchtol kein Einspruch erhebt, kann dessen Nachricht gerne hier veröffentlicht werden, meine Antwort auch." (Ethera #60)

"Ich erteile dir hiermit die ausdrückliche Erlaubnis, meine noch im Jahr 2014 an dich geschriebene Mail zu veröffentlichen." (Wychuchol #74)

Was hab ich denn nun schon wieder falsch gemacht? Bitte nicht immer die Fakten verdrehen...


@user Wychuchol,

das ist einfach. Ich habe Ihnen keine Erlaubnis erteilt Zitate aus meiner privaten Nachricht an Sie zu veröffentlichen. Sie haben mich ja oben stehend immerhin richtig zitiert, bitte lesen Sie den Satz und verstehen Sie den Zusammenhang. Und jezt fordere ich Sie nochmals auf die widerrechtliche Zitierung aus meiner Nachricht an Sie zu löschen, denn das ist Unrecht.

Im Übrigen haben Sie aus gutem Grund darauf verzichtet Ihre gesamte Nachricht an mich zu veröffentlichen, aber Sie haben nur einen Auszug aus meiner privaten Antwort auf Ihre Nachricht - widerrechtlich - zitiert um mich so zu diskreditieren.

Last edited by Ethera (2015-01-15 01:51:46)

Offline

#185 2015-01-14 22:11:07

Ethera
Member
Registered: 2013-03-22
Posts: 29

Re: Rechtlicher Hinweis zur Benutzungsberechtigung von Wegen in Waldgebiet

Schildbuerger wrote:

Hallo zusammen,... Stufen hat...@Ethera Denk bitte vorher nach, bevor du was änderst und SINNvolle Informationen (aus Wut? oder Enttäuschung?) löschst.
Von Mountainbiker zu Mountainbiker.

Die Stufen habe ich nicht vorsätzlich gelöscht. Ich habe zu dem Zeitpunkt mtb tags wiederhergestellt. Dabei habe ich auch grundlos fragmentierte Wegstücke zusammengesetzt, vermutlich sind dabei die Stufen leider! verloren gegangen.

Gruß,
Ethera

Last edited by Ethera (2015-01-14 23:01:25)

Offline

#186 2015-01-14 22:19:02

Ethera
Member
Registered: 2013-03-22
Posts: 29

Re: Rechtlicher Hinweis zur Benutzungsberechtigung von Wegen in Waldgebiet

RadFr wrote:

...highway=path...

Was soll das foot=yes?
https://wiki.openstreetmap.org/wiki/OSM … ns#Germany

Löschen oder lassen?

Gruß,
Ethera

Last edited by Ethera (2015-01-14 23:26:17)

Offline

#187 2015-01-14 22:38:59

Ethera
Member
Registered: 2013-03-22
Posts: 29

Re: Rechtlicher Hinweis zur Benutzungsberechtigung von Wegen in Waldgebiet

Wychuchol wrote:

....Zum Beleg meiner "unwahren" (Ethera) Aussagen...Da kann ich wirklich nur mit dem Kopf schütteln.

Ich habe keinesfalls vorsätzlich Informationen außer bycicle=no auf Pfaden gelöscht. Es ist die Unwahrheit zu suggerieren ich hätte in großem Stil wichtige Informationen gelöscht. Ich habe an dem Tag an dem ich die edits gemacht habe auf einer Wegstrecke von ca. 110km mtb tags wieder eingetragen, um wenigstens ansatzweise die von Ihnen über vermutlich mehr als ein halbes Jahr auf großen Teilen der schwäbischen Alb vorsätzlich gelöschten mtb tags, wieder herzustellen. Da Sie die Wegstücke in zum Teil kürzeste Fragmente, oft ohne Grund, unterteilt haben musste ich tausende dieser Kleinstfragmente Stück für Stück editieren. Dabei können Fehler passieren. Die haben Sie recherchiert. Und mit damit versuchen Sie mich zu diskreditieren. Dabei stehen die leider! verlorengenangen Informationen durch meine Bearbeitung in keinem Verhältnis zu dem was ich wiederhergestellt habe. Was Sie hier nicht an die große Glocke hängen; Sie haben umgehend meine gesamten mtb tags von eben diesem Zeitraum sofort wieder vorsätzlich gelöscht trotz der hier bereits laufenden und von Ihnen gestarteten Diskussion, und obwohl bereits deutlich wurde das mtb tags nicht gelöscht werden sollten, und trotdem ich Sie vorab in einer privaten Nachricht gebeten habe das nicht zu tun weil es entgegen der osm Richtlinien ist.

Last edited by Ethera (2015-01-15 00:30:27)

Offline

#188 2015-01-14 22:48:38

Ethera
Member
Registered: 2013-03-22
Posts: 29

Re: Rechtlicher Hinweis zur Benutzungsberechtigung von Wegen in Waldgebiet

Wychuchol wrote:
Ethera wrote:

Entlang diesen tracks kannst Du beispielsweise selbst nachvollziehen dass user Wychuchtol grundsätzlich zusmmenhängende Wege an Kreuzungen fragmentiert, auch wenn Wegeigenschaften etc. das gar nicht erfordern.

Herr Ethera, dass sich bei der momentanen Attributierung eines Weges keine unmittelbare Notwendigkeit einer Fragmentierung ergibt, bedeutet nicht, dass diese auch hier durchaus einen Sinn hat. Wenn beispielsweise ein highway=track existiert ohne jegliche weiteren Tags, von dem aber immer wieder andere Wege abzweigen, so macht es durchaus Sinn, an diesen Knoten den Weg zu splitten. Denn je mehr Details nach und nach zusammengetragen werden, desto notwendiger wird eine Aufteilung ohnehin sein. Entfernt man von allen highway=track sämtliche anderen Tags, geht also auf die geringste Detailgenauigkeit zurück, so wäre es in der Tat nicht relevant, ob viele kleine Einzelsegment existieren, die lediglich mit highway=track attributiert sind, oder eben alle Segmente zu einem einzigen großen "Genudel" mit nur diesem einem Tag zusammensetzt. Sobald man aber die Detailgenauigkeit erhöht, indem man nach und nach weitere Tags hinzufügt, ist mit solch einem "Genudel" nicht viel anzufangen. Denn was am Anfang eines Weges gilt, muss nicht zwangsläufig am Ende oder in der Mitte gelten. Daher splitte ich Wege gleich vorbeugend an Abzweigungen. Denn wie oft bin ich schon Wege gegangen, die bei OSM als durchgängig asphaltiert getaggt waren, tatsächlich aber war dies nur auf 15 Metern der Fall, nur weil jemand eben nur eine kleines Stück des Weges beurteilt hat. Natürlich ist immer die Frage, welche Größe der Segmente bei der Aufteilung sinnvoll ist. Gerade Wald- und Wirtschaftswege haben bei Einmündung eines anderen oft ganz andere Eigenschaften, auch Namen ändern sich dort oft oder Routenverläufe verzweigen, auch wenn sie noch nicht eingetragen sind. Daher betrachte ich die Aufsplittung an solchen Abzweigungen als sinnvoll. Für die Detailgenauigkeit der Datenbank ist Splitten immer ein Gewinn. Will man aus dem Datenmaterial für sich eine Karte erstellen, filtert man die für einen selbst irrelevanten Daten aus, geht also auf eine niedrigere Detailgenauigkeit zurück. Hier kann dann beispielsweise mkgmap die Aufgabe übernehmen, nach Wunsch jetzt wieder gleichattributierte Wegsegmente zusammenzusetzen. Der Nachteil einer längeren Rechenzeit ist aber doch wohl gegenüber des Vorteils einer höheren Detailgenauigkeit der Datenbank zu vernachlässigen.

Die Argumente mögen soweit richtig sein, mir geht es aber um das Arbeiten auf openstreetmap. Durch die Fragmentierung wird es sehr aufwendig einen Wegverlauf zu taggen weil ja jedes Fragment einzeln angefasst werden muss. Das ist was stört und weshalb ich fordere nur zu fragmentieren wo auch konkret notwendig und nicht vorbeugend wie Sie! Beim mühevollen in Zusammensetzen unnötig von Ihnen fragmentierter Wegstücke in Kleinstarbeit können Fehler passieren, so ging es mir. Was von Ihnen wiederum ausgeschlachtet wird. Schizophren.

Last edited by Ethera (2015-01-14 23:47:33)

Offline

#189 2015-01-14 23:11:32

Ethera
Member
Registered: 2013-03-22
Posts: 29

Re: Rechtlicher Hinweis zur Benutzungsberechtigung von Wegen in Waldgebiet

Wychuchol wrote:
Ethera wrote:

Ich verstehe auch noch nicht weshalb den meisten Wegen die Wychuchtol hier fragmentiert hat, jegliche Historie vor Wychuchtols Eingriff abhanden gekommen ist.

Eventuell sollte man überprüfen, ob durch Splitten mit dem id-Editor die Versionshistorie verloren geht. Das wäre dann ein Bug, den ich wahrlich nicht zu verantworten habe. Ich einzelne Wege in der Regel nur dann gelöscht und neu eingetragen, wenn ihr Verlauf so komplett falsch war, dass der Editierungsaufwand in keinem Verhältnis stand zur Neueintragung.

@all,

was ist denn da die Ursache. Wo ich beklage das alle Historie vor Wychuchols Eingriff abhanden gekommen ist und der sich aber dafür verbürgt das nicht getan zu haben, muss es doch einen anderen Grund geben. Es ist mir eben auf wirklich vielen Wegen die Wychuchol editiert hat aufgefallen deren Verlauf sicher nicht korrigiert werden musste und es sind auch eine Menge Wege. Beispiele habe ich hochgeladen. Warum verschwindet jegliche Verssionshistorie vor seinem Eingriff, ist das ein bug des id-Editor mit dem Wychuchol laut eigenen Angaben arbeitet, oder bestätigt das eher die Beiträge #111 - #113?

Gruß,
Ethera

Last edited by Ethera (2015-01-14 23:28:21)

Offline

#190 2015-01-14 23:59:53

Mondschein
Member
Registered: 2011-01-29
Posts: 1,831

Re: Rechtlicher Hinweis zur Benutzungsberechtigung von Wegen in Waldgebiet

mmd wrote:
Mondschein wrote:

Sorry, irgendwas stimmt an meiner Abfrage nicht, diese findet seltsamerweise nur Wege mit mtb:scale:downhill und mtb:scale:uphill, nicht aber nur mtb:scale.

das scheint ein Fehler in der Overpass API zu sein. Ticket ist erstellt: https://github.com/drolbr/Overpass-API/issues/177

Danke mmd!
Da bin ich aber froh, dass es nicht an mir lag, auch wenn es natürlich bedauerlich ist, dass es da einen Bug gibt.

Gruß,
Mondschein

Offline

#191 2015-01-15 00:09:57

Ethera
Member
Registered: 2013-03-22
Posts: 29

Re: Rechtlicher Hinweis zur Benutzungsberechtigung von Wegen in Waldgebiet

Mondschein wrote:

...Deshalb hier von mtb:scale einzeln von 0 bis 6...

Gruß,
Mondschein

Erstmal danke. Ich glaube mich zu erinnern das für 5-6 sogenannte Spotter notwendig sind um nicht zu verunglücken. Solche Wege sind mir auf der schwäbischen Alb nicht bekannt bzw. klassifiziere ich nicht.
Vielleicht weißt Du bitte wo ich eine Anleitung finden kann wie das plugin für josm bedient wird? Mann kann sich offenbar die Daten nach josm auf eine separate Ebene laden um etwas komfortabler arbeiten zu können.
Der Bereich mit gelöschten mtb tags ist ca. 550 Quadratkilometer groß. Ich möchte das gerne in josm bearbeiten können um den Überblick zu haben.

Gruß,
Ethera

Last edited by Ethera (2015-01-15 00:10:14)

Offline

#192 2015-01-15 00:31:31

wambacher
Member
From: Schlangenbad/Wambach, Germany
Registered: 2009-12-16
Posts: 16,445
Website

Re: Rechtlicher Hinweis zur Benutzungsberechtigung von Wegen in Waldgebiet

Ethera wrote:

Warum verschwindet jegliche Verssionshistorie vor seinem Eingriff, ist das ein bug des id-Editor mit dem Wychuchol laut eigenen Angaben arbeitet, oder bestätigt das eher die Beiträge #111 - #113?

Die Versionshistorie eines Objektes verschwindet nie. Das ist technisch nicht vorgesehen und somit auch nicht möglich. Kein Programm, also auch nicht iD, kann die History "löschen". Nie und nimmer.

Aber:

- wenn ein Objekt gelöscht und danach neu eingetragen wird, ist die History weg und das neue Objekt bekommt eine neue OSM-ID und die Version 1

- wenn ein Objekt "geteilt" wird (z.B. highway wird in 2 Teile aufgebrochen), dann wird für eines der Teile ein neues "unbelastetes" Objekt angelegt. Welches der beiden das ist, ist zufällig.

Gerade die 2. Möglichkeit verwirrt den unaufmerksamen Mapper schon sehr, da man das oft erst auf den 2. Blick erkennt.

Gruss
walter

ps: ansonsten ist es absolut unüblich jemanden bei OSM zu siezen. Wir sind eine Community und da braucht man das nicht. Zudem halte ich diese Diskussion mit Mailzitaten und Schuldzuweisungen, Vorwürfen und Richtigstellungen für absolut unnötig, wenn nicht sogar störend.

Last edited by wambacher (2015-01-15 00:32:23)

Offline

#193 2015-01-15 00:38:14

Mondschein
Member
Registered: 2011-01-29
Posts: 1,831

Re: Rechtlicher Hinweis zur Benutzungsberechtigung von Wegen in Waldgebiet

Slartir wrote:

So. Warum und wie auch immer ist man mit seinem Rad mitten im wuchernden Wald und sieht auf einem verbotenen 1,90mWeg einen von der wilden Wildsau gebissenen Wanderer.
Der ist schnell erstversorgt und Hilfe ist nicht unterwegs. Ja, stellt euch vor, das Handy hat kein Netz. Aber wir ja eine Karte auf dem GPS.
Da geht doch der Weg, auf dem der Wanderer liegt, direkt auf kürzestem Weg zur Hauptstraße. Dann nehmen wir doch gleich den, es eilt da pfeifen wir
auf die 2m-Regel. Allerdings pfeifen wir bald nicht mehr, da uns die Karte nicht gesagt hat das hier ein Singletrailabschnitt kommt dem wir fahrerisch nicht gewachsen waren...
... zwei Männlein liegen im Walde, ganz still und stumm...

Das so etwas nicht völlig abwegig ist, zeigt z.B. folgender aktueller Fall, auch wenn dieser nicht ganz so dramatisch ist:
http://www.rheinpfalz.de/nachrichten/ti … -im-walde/
Zwei Familien verirren sich im Wald, die Kinder sind erschöpft, es ist eiskalt, an einem Rettungspunkt rufen diese die Polizei.
Querliegende Bäume (Forstarbeiten) versperren die Wege, weshalb die Polizei zunächst den Rettungspunkt nicht erreichen kann, deshalb fährt ein Mountainbiker über einen Singletrail in nur 15 Minuten zu dem Rettungspunkt und versorgt die Verirrten mit Essen.
Danach dauert es nochmals mehr als eine Stunde bis die Polizei den Rettungspunkt erreicht um die Familien aus dem Wald zu bringen.
Also könnten die MTB-Tags auch bei verbotenen Singletrails für Retter nützlich sein.

Gruß,
Mondschein

Last edited by Mondschein (2015-01-15 00:39:25)

Offline

#194 2015-01-15 01:19:41

Mondschein
Member
Registered: 2011-01-29
Posts: 1,831

Re: Rechtlicher Hinweis zur Benutzungsberechtigung von Wegen in Waldgebiet

wambacher wrote:

- wenn ein Objekt "geteilt" wird (z.B. highway wird in 2 Teile aufgebrochen), dann wird für eines der Teile ein neues "unbelastetes" Objekt angelegt. Welches der beiden das ist, ist zufällig.

Bei JOSM wäre das nicht zufällig, dort behält immer der Anfang des Weges die alte ID.
Ich kehre sogar manchmal die Wegrichtung vor der Teilung um, damit der richtige Teil die alte ID behält (und ändere die Richtung dann wieder zurück).

Gruß,
Mondschein

Offline

#195 2015-01-15 01:25:27

Ethera
Member
Registered: 2013-03-22
Posts: 29

Re: Rechtlicher Hinweis zur Benutzungsberechtigung von Wegen in Waldgebiet

wambacher wrote:

... ansonsten ist es absolut unüblich jemanden bei OSM zu siezen. Wir sind eine Community und da braucht man das nicht.

Ich möchte mich nicht von jemandem dutzen lassen der mich bei seiner Erstkontaktaufnahme mit mir in seiner Nachricht unhöflich, oberlehrerhaft und an der Grenze zur Beleidigung angeschrieben hat. Auch vor dem Hintergrund dessen Fehlverhaltens im Vorfeld und sehr später Einsicht nur unter vielfacher Nachfrage / Druck anderer. Danke für das Verständnis.

wambacher wrote:

- wenn ein Objekt "geteilt" wird (z.B. highway wird in 2 Teile aufgebrochen), dann wird für eines der Teile ein neues "unbelastetes" Objekt angelegt. Welches der beiden das ist, ist zufällig.

Auch das spricht gegen eine grundlose Fragmentierung von bestehenden Wegen ohne dass eine Notwendigkeit dafür bestünde, wie ich es auch aus anderen Gründen fordere. Das scheint außer mir aber ebenfalls keinen zu stören.
Ich glaube es ist möglich in josm einen Eltern-Vektor zuerst durch Zugabe von weiteren Punkten in mehrere Kinder-Vektoren zu teilen so dass alle Informationen des Eltern-Vektors auf den Kinder-Vektoren vorhanden sein müssten. Dann wäre das Aufteilen unter Verlust der Versionshistorie gar nicht nötig.

Gruß,
Ethera

Last edited by Ethera (2015-01-15 12:36:05)

Offline

#196 2015-01-15 01:26:41

wambacher
Member
From: Schlangenbad/Wambach, Germany
Registered: 2009-12-16
Posts: 16,445
Website

Re: Rechtlicher Hinweis zur Benutzungsberechtigung von Wegen in Waldgebiet

Mondschein wrote:

Bei JOSM wäre das nicht zufällig, dort behält immer der Anfang des Weges die alte ID.

Gut zu wissen - man lernt halt nie aus.

Danke und Gruss
walter

Offline

#197 2015-01-15 01:40:02

Mondschein
Member
Registered: 2011-01-29
Posts: 1,831

Re: Rechtlicher Hinweis zur Benutzungsberechtigung von Wegen in Waldgebiet

Ethera wrote:

Vielleicht weißt Du bitte wo ich eine Anleitung finden kann wie das plugin für josm bedient wird?

Das ist das Plugin:
https://wiki.openstreetmap.org/wiki/JOS … d_download
Damit kannst du dann über "Datei -> Mittels Overpass-API laden" die Daten von der Overpass-API laden.
Einfach die entsprechende Abfrage in das Feld "Overpass-Abfrage" eingeben, z.B.:

[date:"2014-08-01T15:00:00Z"];
  way
  ["mtb:scale"="0"];
(._;>;);
out meta;

Datum, mtb:scale, ... kannst du entsprechend anpassen, evtl. reichen dir auch die "path", dann ["highway"="path"] hinzufügen:

[date:"2014-08-01T15:00:00Z"];
  way
  ["highway"="path"]
  ["mtb:scale"="0"];
(._;>;);
out meta;
Ethera wrote:

Mann kann sich offenbar die Daten nach josm auf eine separate Ebene laden um etwas komfortabler arbeiten zu können.

Das sollte funktionieren, nur wie gesagt nicht versuchen diese Ebene hochzuladen.

Gruß,
Mondschein

Offline

#198 2015-01-15 01:50:12

Ethera
Member
Registered: 2013-03-22
Posts: 29

Re: Rechtlicher Hinweis zur Benutzungsberechtigung von Wegen in Waldgebiet

Mondschein wrote:

Das so etwas nicht völlig abwegig ist...

Gruß,
Mondschein

Das sind schon sehr konstruirte Beispiele / seltene Ausnahmefälle. Ich denke man sollte es halten wie extremcarver argumentiert, es brauch keine Rechtfertigung für die mtb tags, es ist eine Zustandsbeschreibung bzw. Tauglichkeitsbeschreibung. Allein dies kollidiert mit keinem Gesetz, die sich auch wieder ändern können. Klassifizierungen die für sich selbst nicht ungesetzlich sind und auch osm Richtlinien entsprechen dürfen getagt werden.

Gruß,
Ethera

Offline

#199 2015-01-15 01:58:05

Ethera
Member
Registered: 2013-03-22
Posts: 29

Re: Rechtlicher Hinweis zur Benutzungsberechtigung von Wegen in Waldgebiet

Mondschein wrote:

nur wie gesagt nicht versuchen diese Ebene hochzuladen.

Gruß,
Mondschein

Danke erstmal, ich würde diese Ebene mit den Daten aus der Abfrage als Maske benutzen mit der ich dann die eigentliche Datenebene belichte sozusagen. Wird schon schiefgehen.

Gruß,
Ethera

Offline

#200 2015-01-15 07:10:30

RadFr
Member
Registered: 2014-08-14
Posts: 609

Re: Rechtlicher Hinweis zur Benutzungsberechtigung von Wegen in Waldgebiet

Ethera wrote:
RadFr wrote:

...highway=path...

Was soll das foot=yes?
https://wiki.openstreetmap.org/wiki/OSM … ns#Germany

Löschen oder lassen?

Gruß,
Ethera

Besser, wäre es, dies überhaupt nicht zu taggen. Beispiel macht Schule. sad

Offline

Board footer

Powered by FluxBB