You are not logged in.

#251 2015-02-10 09:17:23

Wychuchol
Member
Registered: 2015-01-02
Posts: 46

Re: Rechtlicher Hinweis zur Benutzungsberechtigung von Wegen in Waldgebiet

extremecarver wrote:

Achso - wenn jemand nachweisen kann das der Vandale bei Forst oder Jagd arbeitet - dann wäre ich über Hinweise per PM sehr erfreut. Ich glaub da könnten wir was machen - erst recht wenn das beruflich war. Aber bitte nicht öffentlich.

Öffentliche Aufrufe, Informationen aus dem Persönlichkeitsbereich anderer User weiterzureichen, haben in einem Forum absolut nichts verloren - ganz besonders dann, wenn dies mit der Absicht geschieht, diese Person schädigen zu wollen! Mich als Vandale zu titulieren, unterstellt mir böswillige, rein zerstörerische Absichten. Bereits die Tatsache, dass ich selbst diesen Thread eröffnet habe, spricht eigentlich deutlich gegen derartige Intentionen. Unterlass also solch diffamierenden Ausdrücke!

Offline

#252 2015-02-10 09:20:48

Wychuchol
Member
Registered: 2015-01-02
Posts: 46

Re: Rechtlicher Hinweis zur Benutzungsberechtigung von Wegen in Waldgebiet

Taunide wrote:

Wychuchol, wenn Du Dich schon angeblich so gut juristisch auskennst, dann weisst Du ja wohl auch dass die 2m-Regelung in BaWü gerade Objekt heftigsten politischen Streits ist und demnächst wahrscheinlich gekippt wird.

Die Petition gegen das Gesetz wurde abgewiesen. Der Landtag von Baden-Württemberg hat im Oktober 2014 die Beibehaltung der bestehenden Regelung beschlossen. Videos und Plenarprotokolle können auf landtag-bw.de eingesehen werden.

Taunide wrote:

Du möchtest keine Radfahrer und Reiter sehen, das ist *Dein* Problem.

Ich habe es schon einmal gesagt: Ich begrüße einen Radfahrer, der mir auf einem nicht verbotenen Weg begegnet, ebenso freundlich wie jeden anderen Mitmenschen. Und mit Reitern hatte ich bislang sowieso praktisch nur positive Begegnungen. Das hindert mich nicht darna, bestehende Verbote zu kennzeichnen. Ich setze auch foot=no, wenn ein Betreten verboten ist. Auf der anderen Seite habe ich auch schon gravierende Fehlverläufe der Radroute "X-ing Schwäbische Alb" korrigiert, einen Dirtbike-Park eingezeichnet und diverse Reitanlagen. Und ich tagge bei Wegen mit mindestens zwei Metern Breite beispielsweise oft auch smoothness - in erster Linie zum Nutzen der Radfahrer!

Taunide wrote:

Es gibt noch genug Wege die fehlen, sicher auch bei Euch.

Das ist aber gewiss kein Grund, bei bereits eingetragenen Wegen fehlende Attribute nicht noch nachzureichen. Mapper sollten sich doch ergänzen bei ihrer Tätigkeit, oder etwa nicht?

Offline

#253 2015-02-10 09:29:21

Wychuchol
Member
Registered: 2015-01-02
Posts: 46

Re: Rechtlicher Hinweis zur Benutzungsberechtigung von Wegen in Waldgebiet

Taunide wrote:

Schaff Dir einen eigenen Garten an, da darfst Du taggen was Du möchtest.

Was soll denn dieser feindselige Ton? Ist es denn verboten, access-Tags zu setzen, nur weil du dies nicht tust?

Taunide wrote:

Viel Spass beim Versuch mich zu sperren.

Wieso siehst du das eigentlich gegen DICH gerichtet? Gesetze und Regelungen haben in erster Linie den Zwecke unterschiedliche Interessen auf einen möglichst gemeinsamen Nenner zu bringen. Sie sind FÜR die Allgemeinheit, nicht GEGEN bestimmte einzelne Personen. Das Setzen von access-Tags bildet doch ledlich vom Gesetz her bestehende Zugangsberechtigungen in die OSM-Sprache ab. Für jeden, der legale Routen planen möchte, sind sie daher wertvolle Zusatzinformationen, um nicht ständig erst vor Ort auf ein Verbot zu treffen und dadurch die ganze Planung über den Haufen geworfen ist. Ob du access-Tags bei der Erstellung deiner Karten ignorierst, ist ausschließlich deine Sache. access-Tags sind jedenfalls kein physisches Hindernis.

Offline

#254 2015-02-11 19:06:44

brainsail
Member
Registered: 2015-01-27
Posts: 2

Re: Rechtlicher Hinweis zur Benutzungsberechtigung von Wegen in Waldgebiet

Wychuchol wrote:

Und ich tagge bei Wegen mit mindestens zwei Metern Breite beispielsweise oft auch smoothness - in erster Linie zum Nutzen der Radfahrer!

Und wie passt das damit zusammen, dass Sie meine smoothness und andere tags gelöscht haben?

Offline

#255 2015-02-11 19:20:35

alleinER
Member
Registered: 2015-02-03
Posts: 2

Re: Rechtlicher Hinweis zur Benutzungsberechtigung von Wegen in Waldgebiet

Wychuchol wrote:
extremecarver wrote:

Achso - wenn jemand nachweisen kann das der Vandale bei Forst oder Jagd arbeitet - dann wäre ich über Hinweise per PM sehr erfreut. Ich glaub da könnten wir was machen - erst recht wenn das beruflich war. Aber bitte nicht öffentlich.

Öffentliche Aufrufe, Informationen aus dem Persönlichkeitsbereich anderer User weiterzureichen, haben in einem Forum absolut nichts verloren - ganz besonders dann, wenn dies mit der Absicht geschieht, diese Person schädigen zu wollen! Mich als Vandale zu titulieren, unterstellt mir böswillige, rein zerstörerische Absichten. Bereits die Tatsache, dass ich selbst diesen Thread eröffnet habe, spricht eigentlich deutlich gegen derartige Intentionen. Unterlass also solch diffamierenden Ausdrücke!

Getroffene Hunde bellen smile

P.S. Die Anzahl der Fremdwörter ist nicht entscheidend für die Qualität eines Beitrags cool

Offline

#256 2015-02-11 21:35:59

Nop
Moderator
Registered: 2009-01-26
Posts: 2,444

Re: Rechtlicher Hinweis zur Benutzungsberechtigung von Wegen in Waldgebiet

Wer diesen Thread gelesen hat, sollte wissen daß über die eigentliche Sache längst Einigkeit erzielt wurde. Vorher gabe es einen Edit-War, in dem von beiden Seiten unzulässige Löschungen vorgenommen wurden.

Es bringt überhaupt nichts, die alten Vorwürfe immer wieder und wieder rauszukramen und darauf rumzureiten. Es ist völlig egal, ob Euch die Änderungen der einen Seite oder der anderen gestört oder gefallen haben. Der Käs ist gegessen.

Die öffentliche Aufforderung von extremecarver für Infos um jemand zu schaden halte ich für hart an der Schmerzgrenze - und absolut destruktiv nachdem dieser längst zugesichert hat sich an die Einigung zu halten.

Entscheidend ist nur, ob sich beide Parteien wie zugesichert verhalten und nichts mehr löschen. Wenn also kein neues Fehlverhalten eines Beteiligten vorliegt, fordere ich Euch auf solche Posts wie die beiden letzen zu unterlassen.

bye, Nop


Nothing is too difficult for the man who does not have to do it himself...
Projekte: Reit- und Wanderkarte mit Navigation - Kartengenerator Map Composer - GPS Track Editor Track Guru

Online

#257 2015-02-13 22:57:30

Ethera
Member
Registered: 2013-03-22
Posts: 29

Re: Rechtlicher Hinweis zur Benutzungsberechtigung von Wegen in Waldgebiet

Nop wrote:

Das Zitat sehe ich nach wie vor als gerechtfertigt. Du hast keine Bedingung bezüglich vollständig oder ausschnittsweise gestellt. Der zitierte Satz "Ich habe Ihre Nachricht noch nicht einmal zu Ende gelesen und das werde ich auch nicht" erscheint mir auch nicht als aus dem Kontext gerissen. Es ist vielmehr die Kernaussage Deiner Antwort: Du lehnst es ab, in irgendeiner Form auf Seine Argumentation einzugehen.

1. Es ist unzweifelhaft das er mich in seiner Nachricht und der ausschließlichen Nennung meines Zitates diskreditiert hat.
2. Korrekt, ich lasse es mir nicht aufnötigen mit jemandem zu diskutieren der über ca. ein halbes Jahr entgegen den dato schon bestehenden Richtlinien auf openstreetmap vorsätzlich MTB Attribute gelöscht hat. Als das von mir entdeckt wurde hat dieser user geschwind diesen Beitrag gestartet um sich diese Sauerei nachträglich legitimieren zu lassen und trotz erster deutlicher Unterlassungsaufforderungen Dritter hat dieser user noch weiter nachweißbar MTB Daten gelöscht. Gleichzeitig meldet sich dieser user bei mir in inakzeptabler Manier und meint mich belehren zu müssen. Da brauche ich mich für meine Nachricht nicht zu rechtfertigen, oder Du versuchen mich mit dem Finger zu zeigen.
3. Ertens und Zweitens habe ich schon oft genug erklärt, deshalb ist mein zitierter Satz sehr wohl aus dem Zusammenhang gerissen. Deine Uneinsicht in dem Punkt ist traurig.

Nop wrote:

Was mir allerdings schleierhaft ist, warum Du bei Deiner Eröffnung erwartest, noch irgendwas zu erreichen..

Jetzt fängst Du an mir Dinge zu unterstellen, lass das sein. Durch Veröffentlichung der ganzen Nachricht können die Leute sich lediglich ein Bild machen wie es zu meiner Nachricht kam aus der ich zitiert wurde. Mir zu unterstellen ich wollte damit etwas "erreichen" ist an den Haaren herbei gezogen.

Nop wrote:

Du  Nach der Ansage dürfte bei so ziemlich jedem Gesprächspartner der Laden runtergehen, so daß alles was Du danach noch von Deiner Sicht der Dinge schreibst ebensowenig auf Gehör stoßen dürfte.

Ich lese hier mittlerweile mehr und mehr von Leuten denen user W. ebenfalls ihre Daten gelöscht hat und denen der "Laden runtergeht" das user W. mit seiner Tour hier durchgekommen ist. Und von einem edit war zu sprechen ist unwahr, Deine Aussage ist falsch, wer das behaupten will muss der Fairness halber vorher:
a.) die schiere Masse an qualitätsmindernden Änderungen und totalen Informationsverlusten von W. und mir vergleichen.
b.) den tatsächlichen Informationsverlust von W.´s edits und meinen contra edits
c.) den Wirkungszeitraum (6 Monate contra 1 Tag) vergleichen.
Dan weiß jeder Bescheid. Es gibt hier nur einen war lord und das bin nicht ich.

Ethera.

Last edited by Ethera (2015-02-14 00:30:24)

Offline

#258 2015-02-13 23:31:35

Ethera
Member
Registered: 2013-03-22
Posts: 29

Re: Rechtlicher Hinweis zur Benutzungsberechtigung von Wegen in Waldgebiet

Wychuchol wrote:

Mich als Vandale zu titulieren, unterstellt mir böswillige, rein zerstörerische Absichten.

Bzgl. der Deutung der Nennung, da hat user W. Recht. Und deshalb hat extremcarver sachlich völlig richtig festgestellt das user W. über mehr als ein halbes Jahr und zehntausende von edits ein Vandale war bis er auf ca. der neunten Seite seines eigenen Threads nach zunehmend massiven und generverten Aufforderungen und Druck zahlreicher Dritter und längst überfällig (und gefühlt nich weit weg von einer Sperrung) sich endlich damit einverstanden erklärte zukünftig keine MTB tags mehr zu löschen. Somit haben beide Recht, schön!

Wychuchol wrote:

Bereits die Tatsache, dass ich selbst diesen Thread eröffnet habe, spricht eigentlich deutlich gegen derartige Intentionen...

Mit Eröffnung des Threads versuchte sich user W. reinzuwaschen und zu legitimieren, jedoch die Leute sind ihm nicht auf den Leim gegangen. Diesbezüglich reicht es die ersten 3 Seiten des Threads zu lesen. Da sieht man dann das "eigentlich" alles für derartige Intentionen spricht...

Ethera

Last edited by Ethera (2015-02-14 00:31:31)

Offline

#259 2015-02-14 00:09:55

Ethera
Member
Registered: 2013-03-22
Posts: 29

Re: Rechtlicher Hinweis zur Benutzungsberechtigung von Wegen in Waldgebiet

Was die Betroffenen hier so sauer macht und mich auch so sauer gemacht hat, ist das die von Ihnen in langer Arbeit erstellten und jetzt vernichteten mtb Attribute nicht einfach wieder hergestellt werden können. Es gibt keine komfortablen Werkzeuge dazu. Es braucht erweitertes Wissen. Und es braucht viel Zeit. Die haben die Wenigsten. Ich sehe leider auch keine Möglichkeit mehr meine getaggten MTB Attribute jemals wieder (in der Güte) herstellen zu können. Es macht mich traurig jetzt vor einem im Wortsinn Scherbenhaufen von vorsätzlich und meist völlig unnötig herbeigeführten undendlich vielen Kleinstwegabschnitten oft ohne offen ersichtliche Historie zu stehen. Und Betroffene müssen erkennen dass entgegen den osm Richtlinien zerstörerisches Löschen von Daten nicht rückgängig gemacht wird.

Ethera.

Last edited by Ethera (2015-02-14 00:26:01)

Offline

#260 2015-02-14 14:47:23

GUFSZ
Member
Registered: 2012-11-30
Posts: 408

Re: Rechtlicher Hinweis zur Benutzungsberechtigung von Wegen in Waldgebiet

Ethera wrote:

Was die Betroffenen hier so sauer macht und mich auch so sauer gemacht hat, ist das die von Ihnen in langer Arbeit erstellten und jetzt vernichteten mtb Attribute nicht einfach wieder hergestellt werden können. Es gibt keine komfortablen Werkzeuge dazu. Es braucht erweitertes Wissen. Und es braucht viel Zeit.

Damit dürftest Du das Problem von OSM auf den Punkt gebracht haben, derjenige, der das härteste Sitzfleisch hat, hat gewonnen. Bloß ob jemand der viel Zeit hat, ein Garant für Qualität ist, bezweifle ich. Ich glaube eher das Gegenteil.

Offline

#261 2015-06-21 16:52:40

GUFSZ
Member
Registered: 2012-11-30
Posts: 408

Re: Rechtlicher Hinweis zur Benutzungsberechtigung von Wegen in Waldgebiet

Wenn der drittletzte Absatz unter http://www.spiegel.de/reise/aktuell/sch … 39925.html wahr ist, dann ist in BW nicht zwangsläufig jeder Weg schmäler als 2 Meter für Fahrräder verboten.

Offline

#262 2015-06-21 18:30:31

wambacher
Member
From: Schlangenbad/Wambach, Germany
Registered: 2009-12-16
Posts: 16,440
Website

Re: Rechtlicher Hinweis zur Benutzungsberechtigung von Wegen in Waldgebiet

GUFSZ wrote:

Wenn der drittletzte Absatz unter http://www.spiegel.de/reise/aktuell/sch … 39925.html wahr ist, dann ist in BW nicht zwangsläufig jeder Weg schmäler als 2 Meter für Fahrräder verboten.

In BW hat das MBK-Fahren sowieso seinen besonderen Reiz sad

http://www.spiegel.de/reise/aktuell/sch … ml#ref=rss

Offline

#263 2015-06-21 18:55:37

Mondschein
Member
Registered: 2011-01-29
Posts: 1,831

Re: Rechtlicher Hinweis zur Benutzungsberechtigung von Wegen in Waldgebiet

GUFSZ wrote:

Wenn der drittletzte Absatz unter http://www.spiegel.de/reise/aktuell/sch … 39925.html wahr ist, dann ist in BW nicht zwangsläufig jeder Weg schmäler als 2 Meter für Fahrräder verboten.

Es sind Ausnahmen möglich, das hattest du ja auch schon selbst in #141 festgestellt:

GUFSZ wrote:

Bemerkenswert ist aber der Zusatz im entsprechenden Paragraphen

die Forstbehörde kann Ausnahmen zulassen.

. Unabhängig von der wirklichen Praxis, aber ein Totalverbot ist damit nicht mehr herleitbar und eine legale Nutzung der eigentlich per se illegalen Wege ist möglich.

http://forum.openstreetmap.org/viewtopi … 46#p476746

In #61 hatte ich das zuvor auch schon erwähnt:

Mondschein wrote:

Wobei das auch nicht richtig wäre, denn "die Forstbehörde kann Ausnahmen zulassen" (davon wird auch örtlich Gebrauch gemacht, also Wege im Wald unter 2m Breite für Radfahrer freigegeben).

http://forum.openstreetmap.org/viewtopi … 47#p476147

Gruß,
Mondschein

Offline

#264 2015-06-21 19:07:44

Göre
Member
Registered: 2013-09-16
Posts: 991

Re: Rechtlicher Hinweis zur Benutzungsberechtigung von Wegen in Waldgebiet

Die Abwärtsradler dürfen nach diesem Paragrafen im Landeswaldgesetz keine Wege nutzen, die schmaler sind - aus Rücksicht auf Wild und Wanderer.

das is ja lustig, das Wild benutzt also die Wanderwege mit.  lol

Also wenn ich ma mit dem Rad im Freiberger Stadtwald unterwegs bin, könnten die Wege auch 10 Meter breit sein und wären immer noch zu schmal tongue

Last edited by Göre (2015-06-21 19:08:07)

Offline

#265 2015-06-21 20:23:03

seichter
Member
Registered: 2011-05-21
Posts: 2,732

Re: Rechtlicher Hinweis zur Benutzungsberechtigung von Wegen in Waldgebiet

Göre wrote:

Die Abwärtsradler dürfen nach diesem Paragrafen im Landeswaldgesetz keine Wege nutzen, die schmaler sind - aus Rücksicht auf Wild und Wanderer.

das is ja lustig, das Wild benutzt also die Wanderwege mit.  lol

Das eher nicht, aber Radler sind idR deutlich schneller als Wanderer unterwegs und damit wird das Wild in der Nähe von Wegen viel stärker gestört.

Die Ausnahmeregelungen unter 2 m gibt es im Schwarzwald sehr wohl: Die mir bekannten Singletrails sind sogar speziell für MTB eingerichtet, Wanderer haben auf ihnen nichts verloren. Das umgekehrte gilt für Wanderwege unter 2 m für MTBler.
Um welche der beiden Arten es sich da jeweils handelte, geht aus dem Spiegel-Artikel nicht eindeutig hervor, zumindest in Freiburg war es wohl ein MTB-Trail.

Aber selbst auf Wanderwegen wäre das kriminelle Selbstjustiz, da schwere Verletzungen ja zumindest in Kauf genommen wurden.

Offline

#266 2015-06-21 20:25:10

GUFSZ
Member
Registered: 2012-11-30
Posts: 408

Re: Rechtlicher Hinweis zur Benutzungsberechtigung von Wegen in Waldgebiet

Mondschein wrote:

...

Mein Gedächnis wird auch nicht besser. Jetzt ist aber klarer, wie der Gesetzespassus genutzt wird. Davor habe ich eher spekuliert.

Offline

#267 2015-06-22 16:23:36

chris66
Member
From: Germany
Registered: 2009-05-24
Posts: 9,656

Re: Rechtlicher Hinweis zur Benutzungsberechtigung von Wegen in Waldgebiet


Mapper aus dem Münsterland/NRW. Nicht auf fakebook.

Offline

#268 2015-06-23 15:11:12

Taunide
Member
Registered: 2011-02-23
Posts: 495

Re: Rechtlicher Hinweis zur Benutzungsberechtigung von Wegen in Waldgebiet

Wenn selbst die Hessen, die ja nicht zu den hellsten gehören im deutschen Volksgebiet, es schaffen ohne eine (nicht ausmessbare, bei Wegen ohne Bordsteine) 2m Regelung klarzukommen, mit einem Waldgesetz dass von allen Erholungsgruppen RÜCKSICHTNAHME erwartet und einfordert, dann werden die Badener und Württemberger doch wohl auch, mit ein wenig gutem Willen, und weniger "der Weg gehört mir!" das Miteinander in ihren Hügeln hinkriegen, ohne dass erst der Amtsschimmel über jeden km Weg zum wiehern gebracht werden muss???

Last edited by Taunide (2015-06-23 15:13:09)

Offline

#269 2015-06-23 15:22:36

hfst
Member
Registered: 2013-08-31
Posts: 709

Re: Rechtlicher Hinweis zur Benutzungsberechtigung von Wegen in Waldgebiet

Können wir dies Diskussion nicht irgendwie schließen?

Offline

Board footer

Powered by FluxBB