You are not logged in.

#1 2014-12-31 23:33:53

Nakaner
Moderator
From: Karlsruhe
Registered: 2011-09-03
Posts: 2,862
Website

Wochenaufgabe KW 1/2 Weichenheizungen

Hallo,

gerade liegt in einigen Regionen Deutschlands (z.B. südlich von Leipzig, wo ich gerade bin) Schnee bzw. Schneereste. Wenn ihr in den nächsten Tagen an Bahnstrecken vorbeikommt oder gar mit der Bahn fahrt, dann bitte ich euch, nach Weichenheizungen Ausschau zu halten.

Weichenheizungen sorgen bei Frost/Schnee/Eis dafür, dass die Weiche nicht einfriert und umgestellt werden kann. Man erkennt sie daran, dass auf den Schwellen vor und hinter der Weiche Schnee(reste) liegen, während im Bereich der beweglichen Weichenzungen alles getaut ist.

Nur ein Teil der Weichen ist beheizt. Um die Leistungsfähigkeit des Eisenbahnnetzes im Winter feststellen zu können, benötigt man das Wissen, welche Weichen beheizbar sind. Diese Information rückt die Deutsche Bahn, wie fast alles, nicht raus. Also erfassen wir es doch einfach selber. Mit anderen Geodaten hat das in den letzten zehn Jahren ja schon ganz gut geklappt. :-)

Weitere Informationen im Blog: http://blog.openstreetmap.de/blog/2014/ … heizungen/

Viele Grüße

Michael


Werdet Mitglied in der OSM Foundation und bestimmt über die Zukunft der Foundation und des Projekts mit. Ab 42 Mappingtagen in den letzten 365 Tagen ist es kostenlos. Jetzt beitreten ("Active Contributor Membership")!
Moderator im Bereich users: Austria

Offline

#2 2015-01-01 21:17:00

Geogast
Member
Registered: 2008-08-02
Posts: 802
Website

Re: Wochenaufgabe KW 1/2 Weichenheizungen

Auf Wikimedia Commons findet man Bilder von Weichen im Schnee mit den verräterisch freigeschmolzenen Bereichen.
Und hier Wikipedia.

Jetzt müsste es nur noch mehr schneien...

Offline

#3 2015-01-01 21:24:32

Prince Kassad
Member
Registered: 2013-10-18
Posts: 2,391

Re: Wochenaufgabe KW 1/2 Weichenheizungen

Ja, das Wetter spielt bei der Wochenaufgabe nicht so ganz mit.

Offline

#4 2015-01-02 00:17:22

Rogehm
Member
From: Rösrath / Köln
Registered: 2014-05-07
Posts: 2,737

Re: Wochenaufgabe KW 1/2 Weichenheizungen

Nicht vergessen, bei Fotomapping immer mitführen!

Und dann beachten. "Der Aufenthalt im Gleisbereich ist nicht gestattet."

Ich glaube, diese Wochenaufgabe ist kaum lösbar. Aber als Daueraufgabe ok, bei 3-7 Tagen Schnee im Jahr im Flachland. wink


Gruß   Rolf
“Ich kann freilich nicht sagen, ob es besser wird, wenn es anders wird. Aber soviel kann ich sagen: es muss anders werden, wenn es besser werden soll!”  Georg Christoph Lichtenberg (1742-1799)

Offline

#5 2015-02-02 20:39:24

Nakaner
Moderator
From: Karlsruhe
Registered: 2011-09-03
Posts: 2,862
Website

Re: Wochenaufgabe KW 1/2 Weichenheizungen

Hallo,

im Württembergischen Unterland zwischen Stuttgart und Heilbronn hat am Freitagabend jemand den den Deckel des Puderzuckerstreuers entfernt und den Inhalt teilweise ausgekippt (ca. 10 cm). Am Samstagnachmittag war noch genug da, sodass Walheim (Württ.) und Kirchheim (Neckar) jetzt railway:switch:heated=yes/no ausgestattet sind. Hier mal zwei Eindrücke vom Mappen:

Kirchheim (Neckar) Der Anschluss zum Schrotthändler Cronimet hat unbeheizte Weichen. Das ist auch nicht nötig, denn die Weiche ist eine "Handweiche", d.h. sie kann nicht vom Stellwerk aus bedient werden. Daher ist das Hebelgewicht schwarz-weiß bzw. gelb. Das Gelbe im Vordergrund ist übrigens eine Lademaßlehre, mit der kontrolliert wird, das die beladenen Wagen nicht zu breit und hoch sind.

1024-cronimet-kirchheim-an.jpg


In Walheim (Württ.) machen die Weichen 812Hv, 813 Hv und 814Hv einen beheizten Eindruck.
800-walheim-wuertt-nordkopf.jpg

Viele Grüße

Michael


Werdet Mitglied in der OSM Foundation und bestimmt über die Zukunft der Foundation und des Projekts mit. Ab 42 Mappingtagen in den letzten 365 Tagen ist es kostenlos. Jetzt beitreten ("Active Contributor Membership")!
Moderator im Bereich users: Austria

Offline

Board footer

Powered by FluxBB