You are not logged in.

#26 2014-12-15 23:58:59

FvGordon
Member
Registered: 2009-08-29
Posts: 693

Re: Die A5 ist zerstört!

Prince Kassad wrote:

Übrigens scheint der Revert nicht ganz reibungslos verlaufen zu sein, einige Relationen sind da wohl in die Brüche gegangen, z. B. die Darmstädter Buslinie AIR.

Zwei Relationen, die hier durch das Löschen Unterbrechungen bekommen hatten, habe ich wieder vervollständigt.

Franz

Offline

#27 2014-12-16 00:12:02

ngt
Member
Registered: 2011-05-30
Posts: 187

Re: Die A5 ist zerstört!

Nun, es gibt (wie immer) sehr viele Meinungen und ständig kommen Vorschläge und weitere Hinweise dazu. Das Thema ist hoch komplex.

Ich würde daher einmal einen Minimalvorschlag versuchen, um zumindest größere Fehler, die in der Vergangenheit häufiger passiert sind, zu erschweren:
Änderungen an bestimmten, markierten Objekten (Coastlines, Administrativen Grenzen und anderen Dingen wie Ortsnamen, Autobahnen und anderen für die Karte (unser Aushängeschild) essentiellen Bestandteilen werden für Mapper ohne X Erfahrung gesperrt. Will jemand mit weniger Erfahrung sowas Ändern, tut er das mit einem Beitrag im Forum mit der Angabe von Gründen. In der Regel ist das keine alltägliche Änderung und schon gar nicht von Mappern, die erst kurz dabei sind!

Das ist bereits mehr als genug um darüber zu diskutieren aber die meisten Einwände hier im Thread wären damit berücksichtigt. Neue Mapper können hinzufügen und ihre Änderungen "live" verfolgen, sofern sie nicht gerade essentielle Teile ändern. Ob es eine Erleichterung wäre, kann ich aber nicht beurteilen, weil ich mich bisher möglichst von diesen Objekten ferngehalten habe wink

Offline

#28 2014-12-16 07:33:03

Joachim Moskalewski
Member
From: Sindelfingen
Registered: 2012-11-23
Posts: 346
Website

Re: Die A5 ist zerstört!

aromatiker wrote:

Wikipedia hat einen Mechanismus, der jedermann Änderungen an den Artikel gestattet. Öffentlich sichtbar werden diese jedoch erst, wenn ein "Erfahrener" die Änderungen freigibt.

Und, funktionierts?

Du diskutierst dort mit Leuten, die nicht dort waren wo Du warst, aber glauben mehr Ahnung zu haben. Und letztlich kommt dann irgend ein Vollpfosten und revertet im 4 Sekunden Takt, womit eine hohe Zahl Bearbeitungen auf dessen Konto gehen und somit seinen Status als jemand der Freischalten darf sichern. Deine ellenlangen Erklärungen kann so jemand gar nicht gelesen haben… Mein Schwarzwald-Schwäbische Alb-Allgäu-Weg ist dort neuerdings aus der Liste der Wanderwege Baden-Württembergs geflogen, und ich werde mir ganz sicher nicht die Mühe machen, das wieder zu korrigieren…

IMO ist aber der Gedanke "wir brauchen einen möglichst von jedem bedienbaren Editor um möglichst viele Mapper zu rekrutieren" ein Irrweg. Eine Hürde ist notwendig. Wer mitmachen möchte muss bereit (und in der Lage) sein sich in eine Thematik zumindest ein wenig einzuarbeiten. Ich sehe auch Werbung zum Mitmachen kritisch - ich muss nicht jedem nen Pinsel in die Hand drücken und sagen "male mal auf unserer Karte"; Die Leute, die hier mitmachen möchten, finden IMO auf eigenen Wegen zum Projekt. OSM hat m.E. keine Missionsaufgabe.

Offline

Board footer

Powered by FluxBB