You are not logged in.

#126 2015-02-18 21:32:22

ubahnverleih
Member
From: Dresden
Registered: 2011-06-04
Posts: 81

Re: Nepal?

malenki wrote:
ngt wrote:

Mit den Bing-Satbildern kann man Häuser meist nur erahnen, und ein paar bessere Bilder wären nicht schlecht smile

Wenn man die Bilder hat, muss man sie nur noch über ein vernünftiges Höhenmodell ziehen.

Und wo bekommst du ein anständiges Höhenmodell her, wenn es noch nicht mal Luftbilder gibt?

Offline

#127 2015-02-18 21:39:05

ngt
Member
Registered: 2011-05-30
Posts: 187

Re: Nepal?

ubahnverleih wrote:

Und wo bekommst du ein anständiges Höhenmodell her, wenn es noch nicht mal Luftbilder gibt?

Es gibt Firmen, die haben so Dinger um uns rum kreisen, die können beides liefern.. Ist nur die Frage, was die dafür haben wollen und ob es sich gegenüber einem gekaufen Flugzeug und dessen Unterhalt rechnet..

Offline

#128 2015-02-18 22:00:50

malenki
Member
Registered: 2008-09-07
Posts: 636

Re: Nepal?

@ubahnverleih: ich wollte nur den Enthusiasmus mit der Realität kalibrieren. Meine Vorredner scheinen Möglichkeiten abzuklopfen, selbst Luftbilder zu machen – deshalb der Hinweis auf einen wichtigen Schritt im Postprocessing.
Hier ein Beispiel an der Grenze Nepal-Indien für suboptimales Postprocessing, wenn man Bing- und Mapbox-Bilder vergleicht.

Offline

#129 2015-02-19 19:34:36

ubahnverleih
Member
From: Dresden
Registered: 2011-06-04
Posts: 81

Re: Nepal?

ngt wrote:
ubahnverleih wrote:

Und wo bekommst du ein anständiges Höhenmodell her, wenn es noch nicht mal Luftbilder gibt?

Es gibt Firmen, die haben so Dinger um uns rum kreisen, die können beides liefern.. Ist nur die Frage, was die dafür haben wollen und ob es sich gegenüber einem gekaufen Flugzeug und dessen Unterhalt rechnet..

Selbst die Tandem-X Daten haben nur eine Auflösung von 12 Metern (horizontal). Das ist glaube ich auch das maximale was man momentan von Satelliten bekommt. Ich glaube das reicht nicht ganz um Gebäude da drauf zu erkennen. Und ganz Günstig sind die Daten auch nicht: http://www.stern.de/politik/deutschland … 73988.html (Nagut geht hier um die Rohdaten)

Offline

#130 2015-02-19 19:39:56

ubahnverleih
Member
From: Dresden
Registered: 2011-06-04
Posts: 81

Re: Nepal?

malenki wrote:

@ubahnverleih: ich wollte nur den Enthusiasmus mit der Realität kalibrieren. Meine Vorredner scheinen Möglichkeiten abzuklopfen, selbst Luftbilder zu machen – deshalb der Hinweis auf einen wichtigen Schritt im Postprocessing.
Hier ein Beispiel an der Grenze Nepal-Indien für suboptimales Postprocessing, wenn man Bing- und Mapbox-Bilder vergleicht.

Meinst du, dass man das Höhenmodell zum entzerren vor allem in bergigen Gebieten, die es in Nepal ja geben soll, gebraucht werden? Das Höhenmodell lässt sich theoretisch ja aus den Bildern (wenn man genug hat) errechnen.
Aber da sind wir eben wieder beim nächsten Punkt der zu bedenken ist: Man braucht eine Software zum verrechnen der Luftbilder. Da gibt es ja https://pix4d.com/ - nicht ganz günstig, aber bei den restlichen kosten auch nicht der größte Kostenpunkt. Weiß aber nicht ob sich die Software auch für so große Flächen eignet.

Offline

#131 2015-02-19 19:52:03

aighes
Member
From: Shanghai
Registered: 2009-03-29
Posts: 5,266
Website

Re: Nepal?

malenki wrote:

@ubahnverleih: ich wollte nur den Enthusiasmus mit der Realität kalibrieren. Meine Vorredner scheinen Möglichkeiten abzuklopfen, selbst Luftbilder zu machen – deshalb der Hinweis auf einen wichtigen Schritt im Postprocessing.
Hier ein Beispiel an der Grenze Nepal-Indien für suboptimales Postprocessing, wenn man Bing- und Mapbox-Bilder vergleicht.

Basiert dein Track auf einer GPS-Aufzeichnung? Ich frage mich nämlich regelmäßig, welchem Satbild (bing oder Mapbox) man im bergigen Terrain mehr trauen kann.


Viele Grüße
Henning, developer of RadReiseKarte

Offline

#132 2015-02-19 20:27:16

seichter
Member
Registered: 2011-05-21
Posts: 2,858

Re: Nepal?

aighes wrote:

Ich frage mich nämlich regelmäßig, welchem Satbild (bing oder Mapbox) man im bergigen Terrain mehr trauen kann.

Bei Steilhängen und an Bildgrenzen war bei mir bisher Mapbox besser. Im Allgemeinen arbeite ich aber lieber mit Bing, da durch die Farben besser differenziert wird und man weiter hineinzoomen kann. Dadurch wird die Auflösung zwar nicht besser, aber man kann mit großzügigeren Mausbewegungen arbeiten.

Offline

#133 2015-02-19 21:27:50

aighes
Member
From: Shanghai
Registered: 2009-03-29
Posts: 5,266
Website

Re: Nepal?

Für letzuteres stelle ich den automatischen Zoom bei Mapbox in deren höchster Auflösung ab. (Rechts-Klick auf das Luftbild). DAnn kann man auch in Mapbox weiter zoomen.


Viele Grüße
Henning, developer of RadReiseKarte

Offline

#134 2015-02-19 21:35:43

seichter
Member
Registered: 2011-05-21
Posts: 2,858

Re: Nepal?

aighes wrote:

Für letzuteres stelle ich den automatischen Zoom bei Mapbox in deren höchster Auflösung ab. (Rechts-Klick auf das Luftbild). DAnn kann man auch in Mapbox weiter zoomen.

Darf man aber auch erst beim Zoom in höchster Auflösung machen. Die weiß ich erst, wenn ich einen Schritt zu weit gegangen bin. Aber danke für den Tip, der in Einzelfällen schon hilft.

Offline

#135 2015-02-19 21:48:52

aighes
Member
From: Shanghai
Registered: 2009-03-29
Posts: 5,266
Website

Re: Nepal?

Ich komme meist aus der anderen Richtung, wenn in Bing mal eine Wolke auftaucht oder das Bild endet. Aber ja, du musst erst einmal überzoomen, und dann wieder ein Stück zurück. Es sei denn, du weißt wann du am Maximum bist.


Viele Grüße
Henning, developer of RadReiseKarte

Offline

#136 2015-02-24 18:45:37

Nirab Pudasaini
Member
From: Kathmandu, Nepal
Registered: 2013-12-02
Posts: 9
Website

Re: Nepal?

Guys there are 29 mappers locally collecting footprints by visiting the field so we should be careful not to mess around with the work they have done. The aerial imagery is very old so the people on the field will be mapping more accurately.

Thank you all for helping out OSM Nepal community. Regards and good wishes from Nepal.

Offline

#137 2015-02-24 19:24:11

marek kleciak
Member
Registered: 2010-10-11
Posts: 8,417

Re: Nepal?

DearNirab,
we said, we collect data outside of the city Bharatpur.
Especially this:
http://www.openstreetmap.org/#map=12/27.5299/83.6650
and this:
http://www.openstreetmap.org/#map=13/27.6659/84.6152
is "couch" mapped in the last days.
Of course, no one is more accurate as someone who see things with their own eyes.
I think you all have a lot to do wiht OSM in Nepal. We keep the fingers crossed for you. smile
Best regards,
Marek

Offline

#138 2015-02-24 19:26:18

seichter
Member
Registered: 2011-05-21
Posts: 2,858

Re: Nepal?

Nirab Pudasaini wrote:

Guys there are 29 mappers locally collecting footprints by visiting the field so we should be careful not to mess around with the work they have done. The aerial imagery is very old so the people on the field will be mapping more accurately.

Could you please be more specific?
Some time ago Marek Klaciak made the recommendation not to map in the Kathmandu and Narayandagh region, but instead around Butwal because of potential collision with local mappings.
I have moved meanwhile to the far west region in order not to interfere with somebody else. There is plenty of white space outside the cities everywhere.

Offline

#139 2015-02-24 20:08:28

malenki
Member
Registered: 2008-09-07
Posts: 636

Re: Nepal?

aighes wrote:
malenki wrote:

@ubahnverleih: ich wollte nur den Enthusiasmus mit der Realität kalibrieren. Meine Vorredner scheinen Möglichkeiten abzuklopfen, selbst Luftbilder zu machen – deshalb der Hinweis auf einen wichtigen Schritt im Postprocessing.
Hier ein Beispiel an der Grenze Nepal-Indien für suboptimales Postprocessing, wenn man Bing- und Mapbox-Bilder vergleicht.

Basiert dein Track auf einer GPS-Aufzeichnung?

Welcher Track?

aighes wrote:

Ich frage mich nämlich regelmäßig, welchem Satbild (bing oder Mapbox) man im bergigen Terrain mehr trauen kann.

Geht mir genauso.

Offline

#140 2015-02-25 04:44:07

Nama
Member
Registered: 2014-10-27
Posts: 1

Re: Nepal?

seichter wrote:
Nirab Pudasaini wrote:

Guys there are 29 mappers locally collecting footprints by visiting the field so we should be careful not to mess around with the work they have done. The aerial imagery is very old so the people on the field will be mapping more accurately.

Could you please be more specific?
Some time ago Marek Klaciak made the recommendation not to map in the Kathmandu and Narayandagh region, but instead around Butwal because of potential collision with local mappings.
I have moved meanwhile to the far west region in order not to interfere with somebody else. There is plenty of white space outside the cities everywhere.

Marek's suggestion not to map Kathmandu Valley (http://www.openstreetmap.org/#map=12/27.7037/85.3133) and Bharatpur (http://www.openstreetmap.org/#map=13/27.6842/84.4234) is right. This is to prevent the conflict as we are actively conducting ground mapping in these two areas. We welcome you to map other areas. Nepal appreciates your contribution!

Offline

#141 2015-03-04 11:03:16

ngt
Member
Registered: 2011-05-30
Posts: 187

Re: Nepal?

Hi,
ich habe letzte Woche mit Marek gesprochen. Er möchte im September noch mal eine Zeit nach Nepal und ich versuche mich da mit einzuklinken. Er hat erzählt, dass dort die Bedingungen zum Mappen recht schwierig sind und u.A. Digitalkameras fehlen würden. Strom- und Internetausfälle sind auch nicht selten. Auch GPS-Tracks findet man fast ausschließlich dort, wohin sich Touristen verirrt haben, da entsprechende Geräte fehlen.
Wir haben uns überlegt, ob wir einige Spenden mitbringen könnten.

AA-Batterien gibt es in Nepal, andere Größen, sowie Akkus für Digitalkameras, sind weniger verbreitet.

Meine Idee war, ein paar Raspberry Pi 2 B, BananaPi o.ä. mitzubringen. Die Gefahr von Stromausfällen könnte ein kleiner Spannungsregler minimieren, der über eine 12V Autobatterie gepuffert wird. Sollten alle Teile in Deutschland gekauft werden, sind wir bei ca. 75€ pro Stück. (Gehäuse, usb- und hmdi->dvi-Kabel, Raspberry).
Konnte schon jemand Erfahrung mit Raspberry Pi 2 B oder BananaPi mit JOSM sammeln oder sind diese doch etwas zu schwach dafür?

Was also würde sich als Spende anbieten?
* GPS-Gerät mit AA-Akkus/Batterien
* Digitalkamera mit AA-Akkus
* RaspberryPi 2B / BananaPi mit Gehäuse, USB-Kabel und ggf. HDMI->DVI/VGA Adapter
* GPS-Gerät oder Digitalkamera mit Spezial-Akkus, welche noch in Ordnung sind und über USB geladen werden können

@Marek: Kannst du etwas zur Situation mit Netzteilen sagen? Nepal hat, glaube ich, die gleichen Stecker wie Indien und die gleiche Spannung wie in Europa. Ist das kompatibel? Ansonsten müssten wir auf alles verzichten, das nur über ein spezielles Netzteil geladen werden kann.
Gibt es sonst noch Dinge, die ich hier vergessen habe?

Frage an alle: Würde es mehr sinn machen, bereits benutzte Dinge mitzubringen oder wenige hundert Euro zu sammeln und davon einige Teile zu besorgen? Eleganter fände ich es, die benötigten Dinge -zumindest aber die Kabel - vor Ort zu besorgen, was allerdings mehr Abstimmunsaufwand bedeutet.

Öhm ja, ich hoffe, ich könnt in dem Geschreibsel einen Sinn finden big_smile

Offline

#142 2015-03-04 11:54:35

gormo
Member
Registered: 2013-08-01
Posts: 2,093
Website

Re: Nepal?

ubahnverleih wrote:

Meinst du, dass man das Höhenmodell zum entzerren vor allem in bergigen Gebieten, die es in Nepal ja geben soll, gebraucht werden? Das Höhenmodell lässt sich theoretisch ja aus den Bildern (wenn man genug hat) errechnen.
Aber da sind wir eben wieder beim nächsten Punkt der zu bedenken ist: Man braucht eine Software zum verrechnen der Luftbilder. Da gibt es ja https://pix4d.com/ - nicht ganz günstig, aber bei den restlichen kosten auch nicht der größte Kostenpunkt. Weiß aber nicht ob sich die Software auch für so große Flächen eignet.

Andere Software wäre noch Agisoft Photoscan, http://www.agisoft.com/features/professional-edition/ . Ist bei $3500.


OSM hat nicht das Ziel bis Ende des Monats einen vollständigen Datensatz der Welt zu enthalten.
(nach S.W.) - Aber weil die Welt vielfältig ist, weil sie auch im Detail interessant ist, mag ich genaue Karten (nach C.)

Offline

#143 2015-03-05 05:58:44

mikecc
Member
Registered: 2009-06-15
Posts: 16

Re: Nepal?

Hi,

ich kann sagen was ich ihnen geschenkt habe:
2 ältere Handys (Samsung Gio) mit jeweils einem Ersatzakku und eine Powerbar von Anker. Zu den Handys schreibe ich vielleicht später mal etwas mehr, wenn ich Zeit habe.
Netzstecker etc.: Stimmt, sie haben auch 220/230 V, aber leicht andere Steckerabmessungen. Oft funktioniert es, den Stecker in die Dose zu stecken, manchmal gibt es keinen Kontakt. Ich habe für meine Reisen aus dem Baumarkt einen Satz (mech.) Adapter (ca. 5..10 Eur). Das hat in den letzten  Jahren gereicht, egal in welches Land ich gereist bin, egal ob 110 o. 230 V. Den Netzteilen ist es heutzutage offensichtlich egal, was sie bekommen. Es mag exotische Spezialausnahmen geben, aber ich mache mir da lange keinen Kopf mehr und ich habe oft einen ziemlichen Zoo dabei. Hauptsache der Stecker bekommt mechanischen Kontakt. Und ich bin ziemlich oft (auch dienstl.) in der Welt unterwegs.
Was spenden? Schwierig. Das was man selbst immer so braucht und selbst benutzen würde. Ich glaube aber, speziell Entfernungsmesser wären gut.
Vor Ort kaufen? Es ist halt nicht wie in Dtl., dass man da Media Markt und Co. hat. In Kathmandu gibt es einen "Computer Bazar". Das ist eine Art Kaufhaus mit mehreren Computer-Einzelgeschäften, wo es halt so Zeug gibt, aber nicht in der Auswahl und in dem Preis-/Leistungsverhältnis das man kennt...

Offline

#144 2015-04-17 11:38:59

marek kleciak
Member
Registered: 2010-10-11
Posts: 8,417

Re: Nepal?

Danke für diese Idee!

Großartig!

Ich melde mich nach dem längeren Krankenhausaufenthalt zurück und wollte mich bei allen von Euch die in Nepal helfen, herzlich bedanken!

Ich habe dort ein weiteres Gebiet entdeckt wo man viel mit Schreibtischmapping machen kann:
http://www.openstreetmap.org/#map=18/26.84542/85.39388

Offline

#145 2015-04-17 15:39:38

redrace
Member
From: NRW
Registered: 2011-01-08
Posts: 258
Website

Re: Nepal?

marek kleciak wrote:

Danke für diese Idee!

Großartig!

Ich melde mich nach dem längeren Krankenhausaufenthalt zurück und wollte mich bei allen von Euch die in Nepal helfen, herzlich bedanken!

Ich habe dort ein weiteres Gebiet entdeckt wo man viel mit Schreibtischmapping machen kann:
http://www.openstreetmap.org/#map=18/26.84542/85.39388

Wenn couchmapping wie sollen die Wege klassifiziert werden? Gibts da einen Konsens?

Gruß Meik

Offline

#146 2015-04-17 16:18:14

4rch
Member
Registered: 2013-06-20
Posts: 657

Re: Nepal?

redrace wrote:

Wenn couchmapping wie sollen die Wege klassifiziert werden?

http://wiki.openstreetmap.org/wiki/Highway_Tag_Africa ist mMn ein guter Anlaufpunkt für die Klassifizierung von Straßen in Entwicklungsländern.

Offline

#147 2015-04-17 18:38:54

redrace
Member
From: NRW
Registered: 2011-01-08
Posts: 258
Website

Re: Nepal?

4rch wrote:
redrace wrote:

Wenn couchmapping wie sollen die Wege klassifiziert werden?

http://wiki.openstreetmap.org/wiki/Highway_Tag_Africa ist mMn ein guter Anlaufpunkt für die Klassifizierung von Straßen in Entwicklungsländern.

Schönen Dank!
Wenn jemand anderer Meinung ist was die Klassifizierung meiner eingetragenen Wege ist, dann einfach ändern! :-)

Gruß Meik

Last edited by redrace (2015-04-17 18:50:21)

Offline

#148 2015-04-19 04:41:30

marek kleciak
Member
Registered: 2010-10-11
Posts: 8,417

Re: Nepal?

Ist gut so. Danke Dir im voraus für die Hilfe! Und sonst: Komm mit, es ist ein schönes Land.
Viele Grüße,
Marek

Offline

#149 2015-04-19 07:54:30

redrace
Member
From: NRW
Registered: 2011-01-08
Posts: 258
Website

Re: Nepal?

marek kleciak wrote:

Ist gut so. Danke Dir im voraus für die Hilfe! Und sonst: Komm mit, es ist ein schönes Land.
Viele Grüße,
Marek

Ich war schon 2 mal da, Mountainbiken und Trekken! :-)

Offline

#150 2015-04-19 17:59:49

4rch
Member
Registered: 2013-06-20
Posts: 657

Re: Nepal?

@marek, weißt du, was es mit dem "Grenzgewurstel" >hier< auf sich hat? Die Grenzen passen hinten und vorne nicht zusammen. Keine Grenzrelationen erstellt, Überschneidungen etc. Findet in der Gegend ein Mappingprojekt statt? Die Grenzen scheinen von recht neu erstellten Accounts eingetragen worden zu sein.

H71AzNd.png

Last edited by 4rch (2015-04-19 18:21:05)

Offline

Board footer

Powered by FluxBB