OpenStreetMap Forum

The Free Wiki World Map

You are not logged in.

Announcement

A fix has been applied to the login system for the forums - if you have trouble logging in please contact support@openstreetmap.org with both your forum username and your OpenStreetMap username so we can make sure your accounts are properly linked.

#26 2014-05-16 21:00:48

wambacher
Member
From: Schlangenbad/Wambach, Germany
Registered: 2009-12-16
Posts: 13,459
Website

Re: Integration der freigegebenen Hausnummern-koordinaten für Berlin

FvGordon wrote:

Könnt Ihr die bitte wieder vereinzeln?

und bitte in die Abfrage für bereits vorhandene Hausnummern sowas wie upper(trim(housenumber))  (*) einbauen? Meint "alle Leerzeichen raus, dann zu Großbuchstaben umwandeln und erst dann vergeichen".

Ist idR nur eine einzige Zeile Code - an der richtigen Stelle.

Gruss
walter

*) Pseudo-Code, da ich eure Programmierung nicht kenne.

Last edited by wambacher (2014-05-16 21:01:55)

Offline

#27 2014-05-17 09:08:41

viw
Member
Registered: 2010-05-15
Posts: 2,623

Re: Integration der freigegebenen Hausnummern-koordinaten für Berlin

wambacher wrote:
FvGordon wrote:

Könnt Ihr die bitte wieder vereinzeln?

und bitte in die Abfrage für bereits vorhandene Hausnummern sowas wie upper(trim(housenumber))  (*) einbauen? Meint "alle Leerzeichen raus, dann zu Großbuchstaben umwandeln und erst dann vergeichen".
*) Pseudo-Code, da ich eure Programmierung nicht kenne.

Es gibt wohl keine Programmierung! Die Liste wurde vollständig umgewandelt und kann wie beschrieben Straßenweise zu den Daten datzu geladen werden. Dann braucht man nur doppelte zu löschen und kann es hochladen.
Allerdings ist es in Jsom nicht immer einfach in deaktivierten Ebenen Hausnummern zu erkennen. Insbesondere wenn sie sich hinter anderen Dingen verstecken.
Eigentlich sind in Berlin generell nur große Buchstaben zu gelassen.
Aber bei der Hausnummernauswertung wurde darüber bereits diskutiert und es konnte anhand von Fotos nachgewiesen werden, dass dies nicht immer so war und es durchaus noch einige auch neuere Hausnummern mit Kleinbuchstaben gibt. Es gibt also eine Diskrepanz zwischen ofizieller und abzulesender Hausnummern.

Offline

#28 2014-05-17 09:50:52

wambacher
Member
From: Schlangenbad/Wambach, Germany
Registered: 2009-12-16
Posts: 13,459
Website

Re: Integration der freigegebenen Hausnummern-koordinaten für Berlin

viw wrote:

Eigentlich sind in Berlin generell nur große Buchstaben zu gelassen.

So ein Tool könnte man auch woanders einsetzten - und da ist es oft genau anders rum.

Aber bei der Hausnummernauswertung wurde darüber bereits diskutiert und es konnte anhand von Fotos nachgewiesen werden, dass dies nicht immer so war und es durchaus noch einige auch neuere Hausnummern mit Kleinbuchstaben gibt. Es gibt also eine Diskrepanz zwischen ofizieller und abzulesender Hausnummern.

Es ging mir nicht darum, festzulegen was richtig oder falsch ist, sondern einfach für den Vergleich beide Operanden möglichst ähnlich zu machen. D.h bei der Frage "sind A 1 und a1 Doppelgänger?" sollte Ja rauskommen.

Gruss
walter

Last edited by wambacher (2014-05-17 09:51:29)

Offline

#29 2014-05-17 16:24:54

rik_
Member
Registered: 2014-05-16
Posts: 3

Re: Integration der freigegebenen Hausnummern-koordinaten für Berlin

Houston, we've had a problem…

Im Bereich von ganz Mahlsdorf-Süd sind alle Hausnummern doppelt hingefügt worden (zwei Batches im Abstand einiger Minuten am 15. Mai):

2014-05-17%20at%2017.21.png

(Ausschnitt aus dem Housenumbervalidator; die Kante oben ist lediglich optisch vorhanden, auch nördlich davon sind alle Nummern doppelt).

Hat jemand eine Idee, wie man das Problem effizient lösen kann - gibt's evt. einen dokumentieren JOSM-Workflow oder ein Plugin dafür? Manuell ist es zu aufwändig (zumindest mir).

rik

Last edited by rik_ (2014-05-17 16:26:33)

Offline

#30 2014-05-17 18:15:12

wambacher
Member
From: Schlangenbad/Wambach, Germany
Registered: 2009-12-16
Posts: 13,459
Website

Re: Integration der freigegebenen Hausnummern-koordinaten für Berlin

-snip-

Last edited by wambacher (2014-05-17 18:15:42)

Offline

#31 2014-05-18 23:40:31

FvGordon
Member
Registered: 2009-08-29
Posts: 593

Re: Integration der freigegebenen Hausnummern-koordinaten für Berlin

Bei meinen PLZ-Grenzreparaturen in Berlin sind mir heute abend dreifache Adressen aufgefallen: In der Umgebung der Markgrafenstraße finde ich eine alte Adresse und ganz in der Nähe zwei neue mit identischen Koordinaten - zusammen also drei Adressen. Könnt Ihr die bitte korrigieren?

Auch ist mir aufgefallen, dass die alten Adressen noch den Stadtteil enthalten (addr:suburb=*), der bei Euch fehlt.

Franz

Offline

#32 2014-05-18 23:50:56

AndiG88
Member
Registered: 2014-01-30
Posts: 473

Re: Integration der freigegebenen Hausnummern-koordinaten für Berlin

Auch ist mir aufgefallen, dass die alten Adressen noch den Stadtteil enthalten (addr:suburb=*), der bei Euch fehlt.

Das würde es mit JOSM recht einfach machen die duplicate rauszufiltern und zu löschen.

Last edited by AndiG88 (2014-05-18 23:51:15)

Offline

#33 2014-05-24 18:00:02

kopiersperre
Member
Registered: 2012-09-17
Posts: 13

Re: Integration der freigegebenen Hausnummern-koordinaten für Berlin

Wie weit seid ihr? Kann ich noch irgendwo Berliner Hausnummern eintragen?

Offline

#34 2014-06-05 17:43:35

Larifari77
Member
Registered: 2014-04-26
Posts: 13

Re: Integration der freigegebenen Hausnummern-koordinaten für Berlin

rik_ wrote:

Im Bereich von ganz Mahlsdorf-Süd sind alle Hausnummern doppelt hingefügt worden (zwei Batches im Abstand einiger Minuten am 15. Mai):

https://dl.dropboxusercontent.com/s/689 … 017.21.png
...

Sorry, das war ich. JOSM hat mich irgendwie ausgetrichst. Hab's gelöst.

Danke für den Hinweis,
Lari

Offline

#35 2014-06-05 17:47:15

Larifari77
Member
Registered: 2014-04-26
Posts: 13

Re: Integration der freigegebenen Hausnummern-koordinaten für Berlin

Hallo Kopiersperre,
diese Seite gibt einen guten Überblick darüber, wo noch Arbeit wartet. Ich nehme mir immer einen ganzen PLZ-Bereich vor. Das ist recht effizient.

Vielen Dank für's mithelfen,
Lari

Offline

#36 2014-06-05 20:47:42

Oli-Wan
Member
From: NRW
Registered: 2010-09-14
Posts: 2,814

Re: Integration der freigegebenen Hausnummern-koordinaten für Berlin

Gibt es eigentlichen einen besonderen Grund für die Verwendung von addr:inclusion an den Adressknoten? Ich habe das Tag bisher, wenn überhaupt, nur an Interpolationslinien gesehen und sehe auch wenig Sinn darin, bei einem Knoten mit addr:housenumber=137 noch per addr:inclusion=actual anzugeben, daß die angegebene Hausnummer tatsächlich in der impliziten, 1-elementigen Hausnummerninterpolation enthalten ist.


No animals were harmed in the writing of this posting.

Offline

#37 2014-08-19 12:18:17

g0ldfish
Member
Registered: 2009-04-27
Posts: 288

Re: Integration der freigegebenen Hausnummern-koordinaten für Berlin

Moin,

eigentlich ja begrüßenswert, dass in Berlin die Hausnummern durch diese Quelle vollständiger werden. Aber da scheinen doch einige Duplikate entstanden zu sein, in Pankow z.B. in der Brennerstraße:
http://www.openstreetmap.org/#map=18/52.55863/13.41069

Dusekestraße:
http://www.openstreetmap.org/#map=18/52.56671/13.40747

Dolomitenstraße:
http://www.openstreetmap.org/#map=17/52.56116/13.40384

Die ersten beiden waren schon annähernd vollständig gemappt, bei letzterer sind es eher alte Interpolationslinien und ähnliche Konstrukte, die weg sollten.

Ob's der Mühe Wert ist, den Ersteller anzuschreiben? Oder einfach still hinter ihm herräumen?

Offline

#38 2014-08-19 12:30:22

Larifari77
Member
Registered: 2014-04-26
Posts: 13

Re: Integration der freigegebenen Hausnummern-koordinaten für Berlin

Sorry g0ldfish,
ich fürchte das war ich. Generell sehe ich die Priorität bei der Vollständigkeit der Hausnummern in Berlin und nicht bei der Duplikatsfreiheit. Aber ich möchte nicht, dass jemand still hinter mir herräumt. Ich danke Dir für die Hinweise und kümmere mich darum.

Bei bestehenden Addressinterpolationen bin ich noch immer im Zweifel ob es besser ist,
- sie durch die neuen Hausnummern zu ersetzen und damit das Werk von anderen zu "zerstören"
- oder ob ich sie bei behalten soll auf Kosten der exakten Hausnummern.
Ein Kompromiss aus beidem führt zu solchen Duplikaten wie in der Dolomitenstraße. Das überlässt dem ursprünglichen Ersteller die Wahl. Aber es ist natürlich auch nicht gerade freundlich ihn dadurch zum Hinterherräumen zu zwingen.

Wenn ich mich für eine der Optionen entscheiden müsste würde ich momentan für das Ersetzen der Interpolationen entscheiden. Was meint ihr?

Lari

Last edited by Larifari77 (2014-08-19 12:36:08)

Offline

#39 2014-08-19 12:44:49

Prince Kassad
Member
Registered: 2013-10-18
Posts: 1,345

Re: Integration der freigegebenen Hausnummern-koordinaten für Berlin

addr:interpolation ist immer nur ein Platzhalter der, wenn es genaue Hausnummern gibt, gelöscht werden soll.

Offline

#40 2014-08-19 12:45:53

g0ldfish
Member
Registered: 2009-04-27
Posts: 288

Re: Integration der freigegebenen Hausnummern-koordinaten für Berlin

Hey, super! Adressinterpolationen, die ja ausdrücklich ein vorläufiges Konstrukt sind, aufzulösen und durch exaktere Daten zu ersetzen halte ich keinesfalls für verwerflich.

Offline

#41 2014-08-23 20:39:49

hfs
Member
Registered: 2014-08-23
Posts: 2

Re: Integration der freigegebenen Hausnummern-koordinaten für Berlin

Hi, gibt es die .osm-Dateien noch irgendwo herunterzuladen (oder das ursprüngliche Programm zum umwandeln)? Auf hochladen.to scheinen sie gelöscht worden zu sein.

Offline

#42 2014-08-24 22:16:25

jacobbraeutigam
Member
Registered: 2014-08-24
Posts: 3

Re: Integration der freigegebenen Hausnummern-koordinaten für Berlin

hey, ich habs dir hier mal hochgeladen:
http://jacobbraeutigam.de/OSMimport.zip

Offline

#43 2014-08-25 19:09:10

hfs
Member
Registered: 2014-08-23
Posts: 2

Re: Integration der freigegebenen Hausnummern-koordinaten für Berlin

Super, habe ich mir heruntergeladen. Besten Dank!

Offline

#44 2014-09-04 15:33:44

Tom__Holz
Member
Registered: 2014-09-04
Posts: 1

Re: Integration der freigegebenen Hausnummern-koordinaten für Berlin

Für alle Hausnummern in der Stillachzeile in Tegel (PLZ 13509) werden Duplikate angezeigt. Das ist auch kein Wunder, denn die Nummern sind zwar korrekt positioniert (die Hauseingänge der geraden Hausnummern sind von der Rückseite zugänglich), aber im Adressen-Knoten steht die falsche Straße "Illerzeile". Deren Hausnummern 1 - 8 sind hingegen in Ordnung.

Ich möchte die Änderung lieber nicht selbst vornehmen, mir fehlt (noch) das Verständnis für die feineren Zusammenhänge des OSM-Datenmodells.

Thomas

Offline

#45 2014-09-04 19:55:39

FvGordon
Member
Registered: 2009-08-29
Posts: 593

Re: Integration der freigegebenen Hausnummern-koordinaten für Berlin

Tom__Holz wrote:

Für alle Hausnummern in der Stillachzeile in Tegel (PLZ 13509) werden Duplikate angezeigt. Das ist auch kein Wunder, denn die Nummern sind zwar korrekt positioniert (die Hauseingänge der geraden Hausnummern sind von der Rückseite zugänglich), aber im Adressen-Knoten steht die falsche Straße "Illerzeile". Deren Hausnummern 1 - 8 sind hingegen in Ordnung.

Ich möchte die Änderung lieber nicht selbst vornehmen, mir fehlt (noch) das Verständnis für die feineren Zusammenhänge des OSM-Datenmodells.

Thomas

Habe ich geändert (Changeset) (Nur die Straße korrigiert).

Franz

Offline

#46 2014-09-07 05:22:45

hugo42
Member
Registered: 2014-09-06
Posts: 15

Re: Integration der freigegebenen Hausnummern-koordinaten für Berlin

Ich bin dafür, Hausnummern auch ohne ein zugehöriges Haus regelmäßig in OSM einzutragen, solange eine entsprechende amtliche Nummernzuteilung besteht.

Gründe dafür:
1. Baufirmen wollen vielleicht ihre Baustellen per Navi ansteuern --> dies geht nur, wenn wir auch bei leeren Grundstücken die Hausnummern eintragen.
2. Es macht keinen Sinn, eine Hausnummer erst zu streichen und dann wieder einzutragen, wenn in der Zeit dazwischen die amtliche Nummernzuteilung bestehen bleibt.

Offline

#47 2014-09-07 06:58:59

okilimu
Member
Registered: 2010-01-01
Posts: 627

Re: Integration der freigegebenen Hausnummern-koordinaten für Berlin

Hallo Hugo,

hugo42 wrote:

Ich bin dafür, Hausnummern auch ohne ein zugehöriges Haus regelmäßig in OSM einzutragen, solange eine entsprechende amtliche Nummernzuteilung besteht.

Gründe dafür:
1. Baufirmen wollen vielleicht ihre Baustellen per Navi ansteuern --> dies geht nur, wenn wir auch bei leeren Grundstücken die Hausnummern eintragen.
2. Es macht keinen Sinn, eine Hausnummer erst zu streichen und dann wieder einzutragen, wenn in der Zeit dazwischen die amtliche Nummernzuteilung bestehen bleibt.

dann haben wir die offiziellen Adressen 1:1 in OSM, ohne sie geprüft zu haben.

Wir schreiben uns auf die Fahne, nur das tatsächlich vor Ort befindliche einzutragen, das ist ein Qualitätssicherung, die unsere in OSM gespeicherten Daten wertvoller machen.

Wenn ich eine Hausnummer nicht zuordnen kann, weil kein Haus da steht und auch keine Baugrube da ist, würde ich sie
a) entweder gar nicht in OSM reinnehmen, oder
b) zumindest ein FIXME dranhängen, damit früher oder eine Prüfung erfolgt.

In meiner Stadt habe ich folgende Fälle von amtlichen Hausnummern, die ich nicht zuordnen kann
a) eine vergebene Hausnummer zeigt auf ein leeres Grundstück und da ist definitiv keine Art von Baustelle, noch nicht mal eine vorbereitete Grube - ich lasse die Nummer weg.
b) vor Ort ist eine andere Nummer, z.b. 4a statt 4 und das scheinbar schlüssig - ich markiere den Unterschied zum wiederfinden
c) Es wurden ein oder mehrere Gebäude abgerissen und es wird komplett neu aufgebaut. - wenn ich sicher bin, das ein ähnliches Gebäude wieder erstellt wird lasse ich die Adresse erstmal drin. In einem Fall habe ich nach einem Jahr die Adressen doch noch gelöscht, weil auf einem größeren Grundstück ganz andere Bauten erstellt wurden und ich mir ziemlich sicher war, das andere Nummern vergeben werden nach Bauende.

Diese Zweifelsfälle und sicher noch mehr sind dann der Anlaß, mit der Stadt ins Gespräch zu kommen. So können wir darstellen, das wir der Stadt auch etwas zurückgeben.

In meiner Stadt sind etwas weniger als 1% aller Hausnummern zumindest nochmal erneut zu prüfen und ich vermute, das bis zu 0,5% aller Adressen fehlerhaft sein könnten.


viele Grüße

Dietmar

Offline

#48 2014-09-07 20:23:04

hugo42
Member
Registered: 2014-09-06
Posts: 15

Re: Integration der freigegebenen Hausnummern-koordinaten für Berlin

okilimu wrote:

Hallo Hugo,

hugo42 wrote:

Ich bin dafür, Hausnummern auch ohne ein zugehöriges Haus regelmäßig in OSM einzutragen, solange eine entsprechende amtliche Nummernzuteilung besteht.

Gründe dafür:
1. Baufirmen wollen vielleicht ihre Baustellen per Navi ansteuern --> dies geht nur, wenn wir auch bei leeren Grundstücken die Hausnummern eintragen.
2. Es macht keinen Sinn, eine Hausnummer erst zu streichen und dann wieder einzutragen, wenn in der Zeit dazwischen die amtliche Nummernzuteilung bestehen bleibt.

dann haben wir die offiziellen Adressen 1:1 in OSM, ohne sie geprüft zu haben.

Wir schreiben uns auf die Fahne, nur das tatsächlich vor Ort befindliche einzutragen, das ist ein Qualitätssicherung, die unsere in OSM gespeicherten Daten wertvoller machen.

Wenn ich eine Hausnummer nicht zuordnen kann, weil kein Haus da steht und auch keine Baugrube da ist, würde ich sie
a) entweder gar nicht in OSM reinnehmen, oder
b) zumindest ein FIXME dranhängen, damit früher oder eine Prüfung erfolgt.

In meiner Stadt habe ich folgende Fälle von amtlichen Hausnummern, die ich nicht zuordnen kann
a) eine vergebene Hausnummer zeigt auf ein leeres Grundstück und da ist definitiv keine Art von Baustelle, noch nicht mal eine vorbereitete Grube - ich lasse die Nummer weg.
b) vor Ort ist eine andere Nummer, z.b. 4a statt 4 und das scheinbar schlüssig - ich markiere den Unterschied zum wiederfinden
c) Es wurden ein oder mehrere Gebäude abgerissen und es wird komplett neu aufgebaut. - wenn ich sicher bin, das ein ähnliches Gebäude wieder erstellt wird lasse ich die Adresse erstmal drin. In einem Fall habe ich nach einem Jahr die Adressen doch noch gelöscht, weil auf einem größeren Grundstück ganz andere Bauten erstellt wurden und ich mir ziemlich sicher war, das andere Nummern vergeben werden nach Bauende.

Diese Zweifelsfälle und sicher noch mehr sind dann der Anlaß, mit der Stadt ins Gespräch zu kommen. So können wir darstellen, das wir der Stadt auch etwas zurückgeben.

In meiner Stadt sind etwas weniger als 1% aller Hausnummern zumindest nochmal erneut zu prüfen und ich vermute, das bis zu 0,5% aller Adressen fehlerhaft sein könnten.


viele Grüße

Dietmar

Bei den  Fällen b) und c) und vielleicht auch a) magst du meinetwegen Recht haben. Aber es gibt auch Leute, die sich nicht dafür interessieren, was für Schilder irgendwo vor Ort aufgehängt sind, sondern die in ihrem Stadtplan auch Hausnummern sehen möchten, die vor Ort nicht beschildert sind. Schließlich werden Flurstücknummern oder Gemeindegrenzen auch in Landkarten eingetragen, ohne dass sie vor Ort ausgeschildert sind.

Wenn man sich querstellt und darauf beharrt, dass Hausnummern ausschließlich an bezugsfertige Häuser vergeben werden dürfen, dann kann das zum Teil sehr ärgerliche Auswirkungen haben. Ich kenne z. B. einen Fall, wo jemand ein Haus gebaut hat, und das Bauamt hat sich geweigert, die Hausnummer zuzuteilen, bevor das Haus fertig wurde. Das heißt: Der Bauherr hat mehrere Monate lang ein Haus gebaut, ohne zu wissen, an welcher Adresse er denn baut. Irgendwann kam dann der Punkt, wo das Haus auch einen Telefonanschluss bekommen sollte. Die Bauabteilung der Telekom war zwar bereit, ein Kabel zu legen, ohne zu wissen, zu welchem Haus es führt - aber als dann der Bauherr einziehen und seinen Telefonanschluss aktivieren wollte, ging das schlichtweg nicht. Warum? Die Telekom konnte keinen Anschluss schalten, weil bei der Erschließung auf die Erfassung der Hausnummer verzichtet worden war. Das Problem löste sich erst, als der Bauherr bei der Bauabteilung der DTAG anrief und dort die zum Kabel zugehörige Hausnummer meldete. Erst danach konnte der Anschluss geschaltet werden.

Natürlich hast du Recht, wenn du sagst, dass wir - aus Gründen der Qualitätskontrolle - keine Häuser eintragen sollten, die es nicht auch vor Ort gibt. Deshalb bin ich dafür, dass wir Hausnummern jeweils ihrem Status entsprechend kennzeichnen:
a) normal
b) zugeteilt an Gebäude, aber nicht ausgeschildert
c) zugeteilt an Baustelle
d) zugeteilt an Baustelle, aber nicht ausgeschildert
e) zugeteilt an leeres Grundstück
f) zugeteilt an leeres Grundstück, aber nicht ausgeschildert
g) reserviert, aber nicht zugeteilt
h) Zuteilung erloschen
i) gelöscht wegen fehlerhafter Eintragung
j) Nummer wurde geändert

Offline

#49 2014-11-04 17:34:45

Scheibige Erde
Member
Registered: 2014-11-04
Posts: 1

Re: Integration der freigegebenen Hausnummern-koordinaten für Berlin

Noch ein paar Doubletten in der Fuldastr:

http://www.openstreetmap.org/#map=19/52.48344/13.43591

Offline

Board footer

Powered by FluxBB