OpenStreetMap Forum

The Free Wiki World Map

You are not logged in.

#51 2016-04-16 12:41:11

speichennippel
Member
From: Remscheid
Registered: 2010-04-09
Posts: 240
Website

Re: Speichenkarte

Ich habe ein paar Fragen zum Thema Höhenlinienintegration in die Speichenkarte für Garmin-Systeme mit mkgmap. Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen:

Ziel ist es, die Höhenlinien HINTER die Wege zu bekommen. Das gelingt mir mittlerweile, jedoch sind Schönheitsfehler dabei:

1) Erzeugen der Höhenlinienkarte und der OSM-Karte mit mkgmap MIT Option --transparent -> BaseCamp zeigt die gmapsupp mit Geisterlinien an
2) Erzeugen der Höhenlinienkarte und der OSM-Karte mit mkgmap OHNE Option --transparent -> Auf dem Oregon kann man die Wege nicht anklicken, es erscheint dann kein Name, nur Koordinaten.
3) --transparent nur bei den Höhenlinien -> Höhenlinien überdecken die OSM-Wege, das sieht doof aus.
4) Vor dem splitten die Höhenlinien mit den OSM Daten verheiraten -> Es entstehen Unmengen von Geisterlinien. Irgendetwas läuft da schief.

Ich denke 4) kann am Ende funktionieren, wenn ich die Geisterlinien wegbekomme.
- phyghtmap --polygon=nordrhein-westfalen.poly --max-nodes-per-tile=0 phyghtmap --max-nodes-per-way=250 --no-zero-contour  --start-node-id=1 --start-way-id=1 -s 10 -c 40,20 --source=view1,view3,srtm3 --pbf -o 66668008
- OSM Daten als pbf von der Geofabrik
- osmconvert 66668008.osm.pbf -o=SRTM_NRW.o5m
osmconvert --drop-version SRTM_NRW.o5m nordrhein-westfalen-latest.osm.pbf -o=NRW.o5m

??

Offline

#52 2016-04-16 13:58:01

speichennippel
Member
From: Remscheid
Registered: 2010-04-09
Posts: 240
Website

Re: Speichenkarte

Mit einer kleinen Canaren-Karte habe ich es hinbekommen.
Also vorher die OSM Daten von der Geofabrik mit Höhenlinien von "phyghtmap" mit "osmconvert" verbunden, dann mit mkgmap-splitter geplittert und mit mkgmap verarbeitet.
Diese Karte funktioniert hervorragend. Sogar MapSource zeigt nun auch die Höhenlinien smile

Nur bei einer NRW-Karte will das nicht funktionieren, da kommt es zu einem Haufen Geisterlinien. Woran könnte das liegen?

Offline

#53 2016-04-16 14:14:02

aighes
Member
From: Shanghai
Registered: 2009-03-29
Posts: 5,266
Website

Re: Speichenkarte

Nur so ein Tip am Rande: Du musst die Dateien nicht verbinden. Einfacher ist es, wenn du Splitter beide Dateien mit gibst, wobei die OSM-Datei die erste sein sollte.

Was meinst du mit Geisterlinien? Darauf geachtet, dass die Höhenlinien in einem anderen ID-Bereich sind hast du schon, oder?

Last edited by aighes (2016-04-16 14:15:07)


Viele Grüße
Henning, developer of RadReiseKarte

Offline

#54 2016-04-16 14:58:00

speichennippel
Member
From: Remscheid
Registered: 2010-04-09
Posts: 240
Website

Re: Speichenkarte

Mitten durch die Karte gehen mehr oder weniger gerade Linien.
1993446-i1p72teeebfr-ups-large.png

Offline

#55 2016-04-16 15:03:33

toc-rox
Member
From: Münster
Registered: 2011-07-20
Posts: 2,030
Website

Re: Speichenkarte

Geisterlinien ... vermutlich kollidieren IDs.

Gruß Klaus

Offline

#56 2016-04-16 15:58:16

speichennippel
Member
From: Remscheid
Registered: 2010-04-09
Posts: 240
Website

Re: Speichenkarte

Es klappt, wenn ich splitter OSM und SRTM Daten in einem Aufruf mitgebe smile
Hat ein wenig gedauert, bis es gestartet ist. --keep-complete=false musste ich angeben.


Das Thema "ID" ist mir völlig fremd. Was meint ihr damit?

Offline

#57 2016-04-16 17:36:45

aighes
Member
From: Shanghai
Registered: 2009-03-29
Posts: 5,266
Website

Re: Speichenkarte

Jeder Node und Way hat eine ID. Im Way ist gespeichert, welche Nodes zu ihm gehören. Die Zuordnung erfolgt mittels Node-ID.

Wenn du nun SRTM-Daten erzeugst, werden auch Nodes und Ways angelegt. Standardmäßig fangen die wie die OSM-IDs bei 1 an. mkgmap kann dann nicht mehr auseinanderhalten, ob er jetzt den SRTM-Node mit der ID 1234 oder den OSM-Node mit der ID 1234 in den Weg einfügen soll. So kommt es zu deinen Linien. Du kannst phyghtmap aber auch sagen, er soll bei einem anderen Startwert anfangen. Bspw. 10 Mrd oder so.

Zum Splitten:

java -Xmx10000M -XX:+UseCompressedOops -XX:+UseParallelGC -jar ./bin/splitter.jar --status-freq=0 --output=o5m --max-areas=2048 --max-threads=$threads --overlap=0 --keep-complete --split-file=resources/areas.list ./data/planet.o5m ./data/srtm.o5m

Last edited by aighes (2016-04-16 17:39:26)


Viele Grüße
Henning, developer of RadReiseKarte

Offline

#58 2016-04-16 18:21:23

speichennippel
Member
From: Remscheid
Registered: 2010-04-09
Posts: 240
Website

Re: Speichenkarte

Ganz herzlichen Dank für diese Infos!

Wobei ich das nicht wirklich verstehe. Bisher habe ich phyghtmap immer --start-node-id=1 --start-way-id=1 mitgegeben, ohne zu wissen, weshalb. Das funktionierte auch immer. Erst als ich versuchte die Höhenlinien hinter die Wege zu bringen, kamen die Fragen auf. Die NRW-Karte ist jetzt OK, trotz ID=1 bei phyghtmap.

Offline

#59 2016-04-22 11:23:35

speichennippel
Member
From: Remscheid
Registered: 2010-04-09
Posts: 240
Website

Re: Speichenkarte

Die Karten müssen in die Registry von Windows eingetragen werden. Dabei gibt es diese Zeile:
reg ADD %KEY%\Families\Speiche_NRW /v ID /t REG_BINARY /d 481F /f

Dieses "481F" entspricht der ID der Karte, "8008".

Eine Karte mit "8118" hat "B61F".

Wie kommt man von der ID auf den Wert, der in die Registry gehört? Kann man das irgendwie umrechnen?

Offline

#60 2016-04-22 12:14:00

maxbe
Member
Registered: 2010-01-19
Posts: 3,048
Website

Re: Speichenkarte

speichennippel wrote:

Dieses "481F" entspricht der ID der Karte, "8008".
Eine Karte mit "8118" hat "B61F".
Kann man das irgendwie umrechnen?

Ausgehend von diesen beiden Beispielen würde ich einfach mal raten:

8008 (dezimal) = 1F48 (hexadezimal) -> erstes und zweites Byte vertauschen -> 481F
8118 (dezimal) = 1FB6 (hexadezimal) -> erstes und zweites Byte vertauschen -> B61F

Zum Umrechnen von Dezimal- auf Hexadezimalsystem sollte der Windows-Taschenrechner taugen.

Last edited by maxbe (2016-04-22 12:16:20)

Offline

#61 2016-04-22 12:44:59

speichennippel
Member
From: Remscheid
Registered: 2010-04-09
Posts: 240
Website

Re: Speichenkarte

maxbe wrote:
speichennippel wrote:

Dieses "481F" entspricht der ID der Karte, "8008".
Eine Karte mit "8118" hat "B61F".
Kann man das irgendwie umrechnen?

Ausgehend von diesen beiden Beispielen würde ich einfach mal raten:

8008 (dezimal) = 1F48 (hexadezimal) -> erstes und zweites Byte vertauschen -> 481F
8118 (dezimal) = 1FB6 (hexadezimal) -> erstes und zweites Byte vertauschen -> B61F

Zum Umrechnen von Dezimal- auf Hexadezimalsystem sollte der Windows-Taschenrechner taugen.


Herzlichen Dank! Da bin ich nicht drauf gekommen.

Habe mir mit OpenOffice Calc einen Umrechner gebastelt smile

RECHTS(DEC2HEX(A1);2)&LINKS(DEC2HEX(A1);2)

Offline

#62 2016-05-18 12:24:52

speichennippel
Member
From: Remscheid
Registered: 2010-04-09
Posts: 240
Website

Re: Speichenkarte

Bisher biete ich die Speichenkarte in 2 Varianten an_

- Einmal als gmap, die Karte muss einfach in C:\ProgramData\GARMIN\Maps oder auf einem Apple in /Library/Application Support/Garmin/Maps/ kopiert oder verknüpft werden. Aufs Gerät kommt die Karte via MapInstall.

- Zum anderen als gmapsupp direkt für das Gerät. Beiliegend ist das Program gmt und eine .bat Datei, welche gmt veranlasst, die gmapsupp in BaseCamp-lesbare Kacheln zu splitten. Die Dateien für die Adresssuche liegen separat bei. Die .bat trägt die Sachen auch in die Windows-Registry ein.

Eine dieses beiden Varianten soll wegfallen, um Upload-Traffic zu sparen. (Habe nur 1 Mbit/s ins Internet rein)
Ich habe zunächst die Variante mit der bat Datei eingespart, da gmap flexibler ist, da das auf PC und Apple läuft. Allerdings wollen viele Windows-Nutzer lieber die bat Variante, was in der Handhabung einfacher ist. gmapsupp aufs Gerät, bat starten, fertig. Das klappt nur auf einem Apple nicht.

Gibt es eine einfache Möglichkeit, eine gmapsupp auf einem Apple zu splitten und das Ergebnis in BaseCamp einzubinden?

Last edited by speichennippel (2016-05-18 12:26:18)

Offline

#63 2016-10-03 08:06:20

speichennippel
Member
From: Remscheid
Registered: 2010-04-09
Posts: 240
Website

Re: Speichenkarte

Neben der Speichenkarte für Radler und Wanderer gibt es jetzt eine Straßenversion zum ausprobieren.
Die Straßen werden nicht durch eine Typdatei gezeichnet, sondern es wird der Default-Wert von BaseCamp bzw.dem GPS benutzt.
Dadurch verändert sich die Breite der Wege passend zur Zoomeinstellung, unabhängig vom Detailgrad. Das ergibt ein nett anzuschauendes Kartenbild. Wäre toll, wenn man dieses Verhalten auch mit Typdatei nachbilden könnte. Ansatzweise geht das, aber nicht so fluffig.
Für Motorradfahrer werden Benutzungseinschränkungen angezeigt.
Das Routing ist primär für Autos eingestellt. Mit Zwischenzielen kann man radeln und laufen.
Hinter allen Elementen ist eine Quick-Info. So erfährt man in welches Gewässer ein Fluss mündet, zu welchen Zeiten eine Straße nicht mit Motorrädern befahren werden darf, um welche Art Wald es sich handelt, wieviele Fahrspuren eine Straße hat oder wie schnell gefahren werden kann und noch weitere Dinge.

Die Karte ist noch Beta, für Hinweise auf Unzulänglichkeiten wäre ich dankbar.

Offline

#64 2016-10-03 19:29:28

Schildbuerger
Member
From: Bergisch Gladbach, Schildgen
Registered: 2011-07-03
Posts: 179

Re: Speichenkarte

speichennippel wrote:

Bisher biete ich die Speichenkarte in 2 Varianten an_
...
Eine dieses beiden Varianten soll wegfallen, um Upload-Traffic zu sparen. (Habe nur 1 Mbit/s ins Internet rein)
...

Wäre es da nicht günstiger die Dateien zum Download bei einem Sharehoster zum download zu parken?
Wenn der Speicherplatz nicht reicht, legt man sich mehrere Accounts zu.

Last edited by Schildbuerger (2016-10-03 19:30:12)


Viele Grüße
Helmut

Offline

#65 2016-10-03 20:37:03

speichennippel
Member
From: Remscheid
Registered: 2010-04-09
Posts: 240
Website

Re: Speichenkarte

Der Flaschenhals ist die Verbindung von meinem PC in das Internet. DSL ist asynchron.. ..
Mittlerweile habe ich 50MBits was etwa 10,MBits Upload bedeutet. Damit könnte ich durchaus wieder 2 Varianten machen. Aber die Sache mit gmt klappt gut. Ein Download für Alles, PC Mac und GPS das ist doch prima

Offline

#66 2016-10-03 20:42:51

speichennippel
Member
From: Remscheid
Registered: 2010-04-09
Posts: 240
Website

Re: Speichenkarte

Was toll wäre: Die Karten nicht auf meinem PC zuhause rechnen zu lassen, sondern auf den Server, von wo aus sie später runtergeladen werden.

Offline

#67 2016-10-03 22:45:25

TrackerJack
Member
From: LUP/MV/DE
Registered: 2016-06-19
Posts: 116

Re: Speichenkarte

Was hindert dich? Solange du keine GUI-Frontends benötigst, tut jeder handelsübliche Linuxserver den Job, möglicherweise muss man halt die eine oder andere Sache installieren. Theoretisch ginge auch GUI-Kram, aber im Normalfall will man sowas nicht auf ‘nem Server.

Offline

#68 2016-10-04 07:45:49

speichennippel
Member
From: Remscheid
Registered: 2010-04-09
Posts: 240
Website

Re: Speichenkarte

TrackerJack wrote:

Was hindert dich? Solange du keine GUI-Frontends benötigst, tut jeder handelsübliche Linuxserver den Job, möglicherweise muss man halt die eine oder andere Sache installieren. Theoretisch ginge auch GUI-Kram, aber im Normalfall will man sowas nicht auf ‘nem Server.

Ich habe leider keinen Plan, wie ich das anstellen könnte. sad
Ich habe "1&1 unlimited." https://hosting.1und1.de/webhosting?lin … sting.home

Offline

#69 2016-10-04 13:43:50

TrackerJack
Member
From: LUP/MV/DE
Registered: 2016-06-19
Posts: 116

Re: Speichenkarte

Ach so, nur Webspace. Damit wird’s nicht tun, man bräuchte schon ’nen Server mit Shellzugang.

Offline

#70 2016-11-05 21:09:53

speichennippel
Member
From: Remscheid
Registered: 2010-04-09
Posts: 240
Website

Re: Speichenkarte

In der aktuellen Version der Speichenkarte habe ich mich ein wenig näher mit den Ortsnamen beschäftigt. Die bevorzugte Einblendung der Ortsnamen gegenüber Straßennamen funktioniert jetzt besser, aber immer noch nicht so gut, wie ich es mir wünschen würde.

Bei der Gelegenheit fiel mit auf, dass mein Oregon 600 die Städtenamen in der POI-Suche enwandfrei finden kann. Das tat es bisher nie, da kam immer nur "keine Suchergebnisse".
Ich freute mich schon, doch der Test erfolgte auf der NRW-Karte. Mit der Deutschlandkarte klappt das immer noch nicht. Beide Karten werden mit haargenau denselben Einstellungen und Dateien erzeugt.
Mir scheint, die D-Karte hat einfach zu viele Ortsnamen für das Oregon. Das Oregon scheint hier einen Bug zu haben.
Hat jemand eine Idee oder Anregung zu dem Thema?

Witzigerweise findet das Oregon Ortsnamen in der Adresssuche absolut zuverlässig und schnell. Nur bei der POI-Städte-Suche scheitert es. Vielleicht habe ich auch einfach insgesamt zu viele POIs. Ich mag es halt, möglichst viel, auch unnützes Zeug, aus der OSM Datenbank rauszuholen.

Offline

#71 2017-01-17 12:34:23

speichennippel
Member
From: Remscheid
Registered: 2010-04-09
Posts: 240
Website

Re: Speichenkarte

Die Speichenkarte ist bisher nur für Garmin gemacht. Dafür gibt es das nette Tool MKGMAP.
Gelegentlich nutze ich ORUX auf meinem Androidgerät, das kann Garmin-gmapsupp anzeigen. Das ist aber nicht so optimal. Besser wäre ein Format, welches direkt zu Android passt. Bei Openandromaps hat das die Endung xxx.MAP.

Wie kann man diesen .MAP herstellen? Gibt es vergleichbares Tool wie mkgmap?

Last edited by speichennippel (2017-01-17 12:35:08)

Offline

#72 2017-03-10 11:31:29

speichennippel
Member
From: Remscheid
Registered: 2010-04-09
Posts: 240
Website

Re: Speichenkarte

Mit mkgmap kann man neuerdings abfragen, ob ein Element in einem residentiel-Polygon liegt.

service, residential, grade1 sind recht dünn gezeichnet, in Städten mit hoher Wegedichte ist das auch nötig. Außerorts könnten diese Wegetypen durchaus dicker dargestellt werden.
Das habe ich mal so umgesetzt, ist gar nicht so schlecht.

Welche Anwendungen dieses Parameters wäre noch denkbar?

Offline

#73 2019-02-09 08:56:31

mapguru
Member
Registered: 2012-02-29
Posts: 168

Re: Speichenkarte

speichennippel wrote:

Die Speichenkarte ist bisher nur für Garmin gemacht. Dafür gibt es das nette Tool MKGMAP.
Gelegentlich nutze ich ORUX auf meinem Androidgerät, das kann Garmin-gmapsupp anzeigen. Das ist aber nicht so optimal. Besser wäre ein Format, welches direkt zu Android passt. Bei Openandromaps hat das die Endung xxx.MAP.

Wie kann man diesen .MAP herstellen? Gibt es vergleichbares Tool wie mkgmap?

hallo hast du dafür eine Lösung gefunden ? da ich auch Orux nutze wäre das interessant !


gruss

Offline

#74 2019-02-09 10:51:52

speichennippel
Member
From: Remscheid
Registered: 2010-04-09
Posts: 240
Website

Re: Speichenkarte

Leider nein, ich habe mich nicht weiter damit beschäftigt. Mittlerweile habe ich ein leistungsstärkeres Telefon (DoogeeS60), damit läuft Orux in Verbindung mit einer "gmapsupp" ganz annehmbar.

Offline

#75 2019-02-10 13:36:40

softcake
Member
Registered: 2009-05-01
Posts: 212

Re: Speichenkarte

speichennippel wrote:

Es klappt, wenn ich splitter OSM und SRTM Daten in einem Aufruf mitgebe smile
Hat ein wenig gedauert, bis es gestartet ist. --keep-complete=false musste ich angeben.

Bin gerade zufällig auf diesen älteren Beitrag gestoßen. Kämpfe auch immer wieder mit Geister- oder völlig unsinnigen Höhenlinien, vor allem in den Alpen.

Wie kann ich denn splitter zwei Dateien angeben? Einfach so?

java -Xmx1500M -ea -jar splitter.jar (--...) osm.pbf srtm.pbf 

Gruß, T.

Offline

Board footer

Powered by FluxBB