You are not logged in.

#1 2014-01-01 14:55:36

Dimanche
Member
From: Warendorf
Registered: 2013-06-30
Posts: 73
Website

Weihnachtsmärkte in Mapnik

Hallöle,
nachdem ich gestern eine Fehlermeldung dem Aegidii-Weihnachtsmark (Münster) betreffend, erstellt habe und durch die Rückmeldung von tox-rox inspiriert, würde mich interessieren warum die Märkte nicht in Mapnik integriert sind, sondern in einer Sonderkarte? Wird das xmas-Tag nicht gerendert?

Mir geht es auch darum, dass diese „Sonderkarten“ kaum bis gar nicht bekannt sind. Ich habe sie erst entdeckt, als ich nach dem Begriff „Weihnachtsmarkt“ im Forum gesucht habe. Durch diesen Thread smile  Der „normale“ OSM-Nutzer wird diese Karte(n) dann wohl auch nicht kennen und nicht finden. Daher ist es mMn besser, wenn man die Weihnachtsmärkte in Mapnik einbaut, sofern (technisch) möglich.

Zum Schluss möchte ich noch die Frage von tox-rox aufgreifen, ob Weihnachtsmärkte nach den Feiertagen wieder entfernt werden sollten?
Ich bin mir nicht sicher. Einerseits verwirren zu viele Icons, andererseits könnten die jährlich, am selben Standort wieder stattfindenden Märkte auch eingetragen bleiben. Natürlich müssen diese Daten jährlich aktualisiert werden.

VlG Günther

Edit: Gutes neues Jahr allen zusammen big_smile

Last edited by Dimanche (2014-01-01 15:02:48)

Offline

#2 2014-01-01 15:04:34

Schina02
Member
Registered: 2013-10-19
Posts: 278

Re: Weihnachtsmärkte in Mapnik

Dann verbreite die Karte wenn sie dir zu wenig verbreitet ist. wink Und ja, die Daten sollte man drin lassen und einfach mit neuen Terminen aktualisieren. Als Renderer muss man sich halt entscheiden was man zeigen möchte. Alles zu zeigen wird wohl sehr schwer werden. Und da haben die Weihnachtsmärkte auf einer allgemeinen Karte, meiner Meinung nach zu recht, keine hohe Priorität.

Offline

#3 2014-01-15 11:53:23

Lübeck
Member
Registered: 2009-02-17
Posts: 2,733

Re: Weihnachtsmärkte in Mapnik

Die xmas-Märkte sollten nicht auf die Hauptkarte ! Das war nicht das Ziel als ich damit angefangen bin.

Jan


Redmi Note 9 Pro  mit Android 11 PC: Win10

Offline

#4 2014-01-15 12:29:26

unixasket
Member
From: 4711 88 666 (=47,88N 11,666E)
Registered: 2012-06-06
Posts: 828
Website

Re: Weihnachtsmärkte in Mapnik

Ich bin auch dagegen Weichnachtsmärkte auf der Standardkarte anzuzeigen. Das ist ein spezielles Thema und sollte daher auch nur auf speziellen Karten gezeigt werden. Ich finde eher das die derzeitige Standard Mapnikkarte zu viel als zu wenig zeigt. Z. B. sollten auch highway=path welche zusätzlich sac_scale größer als alpine_hiking oder trail_visibility schlechter als bad haben nicht angezeigt werden (Gehört beides auch eher auf Spezialkarten).

Gruß
unixasket

Offline

#5 2014-01-15 15:10:59

toc-rox
Member
From: Münster
Registered: 2011-07-20
Posts: 2,241
Website

Re: Weihnachtsmärkte in Mapnik

unixasket wrote:

Ich finde eher das die derzeitige Standard Mapnikkarte zu viel als zu wenig zeigt.

Hier muß man erstmal die Frage beantworten, wer die Zielgruppe der Karte ist. Für "Lieschen Müller" ist zuviel drauf, für "Max Mapper" aber zuwenig. M.E. braucht man mehrere zielgruppenabhängige Karten. Die "One Size Fits All"-Strategie funktioniert nicht mehr ...

Gruß Klaus

Offline

#6 2014-01-15 17:17:29

Prince Kassad
Member
Registered: 2013-10-18
Posts: 2,391

Re: Weihnachtsmärkte in Mapnik

Naja, also ich finde zum Beispiel schon, dass Drogerien gerendert werden sollten, da es hier immerhin um Dinge des täglichen Bedarfs geht. Bis jetzt fehlen diese aber auf der Karte völlig.

Bei Weihnachtsmärkten stimme ich aber zu. Diese haben ja in der Regel nur einen Monat im Jahr geöffnet, und die dann das ganze Jahr, auch im Hochsommer anzuzeigen ist verwirrend.

Offline

#7 2014-01-15 17:23:07

Schina02
Member
Registered: 2013-10-19
Posts: 278

Re: Weihnachtsmärkte in Mapnik

toc-rox wrote:
unixasket wrote:

Ich finde eher das die derzeitige Standard Mapnikkarte zu viel als zu wenig zeigt.

Hier muß man erstmal die Frage beantworten, wer die Zielgruppe der Karte ist. Für "Lieschen Müller" ist zuviel drauf, für "Max Mapper" aber zuwenig. M.E. braucht man mehrere zielgruppenabhängige Karten. Die "One Size Fits All"-Strategie funktioniert nicht mehr ...

Gruß Klaus

Ich stimme nicht nur dem unterschwelligem Sexismus nicht zu wink, sondern auch der Aussage, dass es mehrere Karten bräuchte. Ich denke schon, dass eine Karte eine große Bandbreite von Usern abdecken könnte. Und zwar mit an- und abwählbaren Layern (weniger wie die "Ebenen" auf osm.org), bei der man bspw. unterschiedliche POIs, Hausnummern, Flächen, usw. ein- oder ausblenden kann. Wäre das nicht möglich?

Ich frage mich sowieso schon länger, warum osm.org keine Art Vorzeigekarte macht, die up-to-date ist und Möglichkeiten zeigt was man alles für Kartenanwendungen mit den Daten auf die Beine stellen könnte. Und besser, wenn diese Karte dann auch noch auf breite Verwendung angelegt wäre. Warum gibt es das nicht? Fehlen da die Geld-, Zeit-, Wissens- oder Mitarbeiter-Ressourcen?

Offline

Board footer

Powered by FluxBB