OpenStreetMap Forum

The Free Wiki World Map

You are not logged in.

#1 2013-11-25 13:59:46

Marqqs
Member
Registered: 2011-01-01
Posts: 724

highway=path foot=official bicycle=official - Mapnik-Darstellung

Hallo!

Ich fürchte, das Thema ist nicht neu, aber ich habe nichts Vernünftiges dazu gefunden...

Bisher war (neben der ürsprünglichen Bezeichnung highway=footway) üblich:

  highway=path
  foot=designated

Inzwischen finde ich immer häufiger das hier:

  highway=path
  foot=official

Laut Wiki geht "official" über die Bedeutung von "designated" hinaus. Trotzdem wird der Weg dann auf der Standardkarte openstreetmap.org nicht als Fußweg angezeigt.
Klar, eigentlich ein Versäumnis der Mapnik-Konfiguration, aber trotzdem überlege ich, ob man nicht auch so taggen könnte:

  highway=footway
  foot=official

Die Bedeutung bliebe gleich, und der Weg würde in der Karte als Fußweg dargestellt. Wie denkt ihr darüber? Wär das schädlich?

Um Missverständnisse zu vermeiden, mir geht es um Fußwege, die wirklich als solche ausgeschildert sind (Z. 239).

Offline

#2 2013-11-25 14:16:47

chris66
Member
From: Germany
Registered: 2009-05-24
Posts: 9,582

Re: highway=path foot=official bicycle=official - Mapnik-Darstellung

Also in absoluten Zahlen hat sich das noch nicht durchgesetzt, bei Radwegen liegen wir bei 2%,
bei den Fußwegen bei 4% (official vs. designated).

Die "Erfindung" ist ja schon einige Jahre her.

Wär das schädlich?

Na ja, es wird halt noch nicht von allen Routern ausgewertet.


Mapper aus dem Münsterland/NRW. Nicht auf fakebook.

Offline

#3 2013-11-25 14:49:24

Marqqs
Member
Registered: 2011-01-01
Posts: 724

Re: highway=path foot=official bicycle=official - Mapnik-Darstellung

chris66 wrote:

Na ja, es wird halt noch nicht von allen Routern ausgewertet.

Hallo Chris, mit der Frage nach der möglichen Schädlichkeit meinte ich diese Variante:

  highway=footway
  foot=official

Bisher finde ich in solchen Fällen nur die Kombination mit highway=path. Wenn ich foot=official behalte und nur highway=path in highway=footway ändere, dann werden die Wege mit Mapnik korrekt (mit roten Punkten) angezeigt.

Ich will halt nicht so weit gehen, massenweise foot=official in foot=desginated zu ändern. Zwar habe ich den Unterschied der beiden Varianten nicht ganz begriffen, aber ich gehe mal davon aus, dass es einen gibt und dass sich die Mapper etwas dabei gedacht haben. :-)

Offline

#4 2013-11-25 15:43:21

Nop
Moderator
Registered: 2009-01-26
Posts: 2,402

Re: highway=path foot=official bicycle=official - Mapnik-Darstellung

Marqqs wrote:

Ich fürchte, das Thema ist nicht neu, aber ich habe nichts Vernünftiges dazu gefunden...

Das Thema ist steinalt. Eine Lektüre dazu ist hier: https://wiki.openstreetmap.org/wiki/Con … leway_path

Solange Du nur ein access-Tag an einem path hast, solltest Du den Path durch einen passenden Haupttyp ersetzen.

Bei zwei access Tags - der Fall für den path ursprünglich erfunden wurde - würdest Du aber etwas widersinniges erzeugen wie

highway=footway
foot=official
bicycle=official


bye, Nop


Nothing is too difficult for the man who does not have to do it himself...
Projekte: Reit- und Wanderkarte mit Navigation - Kartengenerator Map Composer - GPS Track Editor Track Guru

Offline

#5 2013-11-25 15:55:20

chris66
Member
From: Germany
Registered: 2009-05-24
Posts: 9,582

Re: highway=path foot=official bicycle=official - Mapnik-Darstellung

OSM Wiki wrote:

In most cases, the official dedication also means that other modes of travel are prohibited.

Aus einem foot=official kann man also nicht auf bicycle=no schließen. path impliziert bekanntlich bicycle=yes.

Also:
path+foot=official: Radler sind eventuell erlaubt
footway+foot=official: Radler sind nicht erlaubt


Mapper aus dem Münsterland/NRW. Nicht auf fakebook.

Offline

#6 2013-11-25 16:00:40

Wolmatinger
Member
Registered: 2013-08-02
Posts: 131

Re: highway=path foot=official bicycle=official - Mapnik-Darstellung

Hi,

man könnte sich jetzt darüber streiten, ob zu highway=footway ein foot=designated gehört, hat sich aber wohl etabliert, da sehr oft Wege ohne das blaue Schild als footway getaggt sind.

Ich habe mir angewöhnt, straßenbegleitende, benutzungspflichtige Rad-/Fußwege (Zeichen 240/241) mit bicycle/foot=official zu taggen. Die anderen mit diesen Schildern gekennzeichneten Wege (was laut StVO an und für sich nicht richtig ist) zur Unterscheidung mit bicycle/foot=designated.

Bei highway=footway (ZEichen 239) sehe ich keinen Grund official zu nutzen, da in der StVO nicht von einer Benutzungspflicht die Rede ist.
Für die Zeichen 237, 238, 240, 241 steht da:
... darf nicht die Fahrbahn, sondern muss den Weg benutzen

Last edited by Wolmatinger (2013-11-25 16:17:07)

Offline

#7 2013-11-25 16:13:06

Wolmatinger
Member
Registered: 2013-08-02
Posts: 131

Re: highway=path foot=official bicycle=official - Mapnik-Darstellung

chris66 wrote:
OSM Wiki wrote:

In most cases, the official dedication also means that other modes of travel are prohibited.

Aus einem foot=official kann man also nicht auf bicycle=no schließen. path impliziert bekanntlich bicycle=yes.

Also:
path+foot=official: Radler sind eventuell erlaubt
footway+foot=official: Radler sind nicht erlaubt

Da wundert mich so manches Tagging nicht mehr:

path+foot=official -> IMHO Quatsch, wenn schon so getaggt, muss da ein blaues Schild (239) stehen, dann sind Radler eh verpönt.

footway+foot=official -> hier sollte designated reichen (deutsches Wiki, im englischen finde ich kein designated)

Offline

#8 2013-11-25 16:15:21

Marqqs
Member
Registered: 2011-01-01
Posts: 724

Re: highway=path foot=official bicycle=official - Mapnik-Darstellung

Danke für eure Hilfe.

Wenn ich einen Gehweg mit "Rad frei" habe, dann wäre das doch ok, oder:

highway=footway
foot=official
bicycle=official

Und bei einem gemeinsamen Rad-/Gehweg (z.B. Z. 241) würde ich so taggen:

highway=cycleway
foot=official
bicycle=official

Bei der Auswahl highway=footway oder highway=cycleway würde ich mich von der hauptsächlichen Bedeutung des Wegs leiten lassen.

Offline

#9 2013-11-25 16:27:40

Wolmatinger
Member
Registered: 2013-08-02
Posts: 131

Re: highway=path foot=official bicycle=official - Mapnik-Darstellung

Marqqs wrote:

Danke für eure Hilfe.

Wenn ich einen Gehweg mit "Rad frei" habe, dann wäre das doch ok, oder:

highway=footway
foot=official
bicycle=official

Nicht bicycle=official, sondern bicycle=yes

Marqqs wrote:

Und bei einem gemeinsamen Rad-/Gehweg (z.B. Z. 241) würde ich so taggen:

highway=cycleway
foot=official
bicycle=official

Bei der Auswahl highway=footway oder highway=cycleway würde ich mich von der hauptsächlichen Bedeutung des Wegs leiten lassen.

Woran machst Du die hauptsächliche Bedeutung fest?
Ansonsten siehe Posting von Nop.

Für mein Dafürhalten sollte man aber schon zwischen benutzungspflichtig official oder nicht benutzungspflichtig designated unterscheiden, zumindest solange es noch Fuß-/Radwege mit blauen Schildern gibt, die querfeldein verlaufen.

Offline

#10 2013-11-25 23:33:17

Nop
Moderator
Registered: 2009-01-26
Posts: 2,402

Re: highway=path foot=official bicycle=official - Mapnik-Darstellung

chris66 wrote:
OSM Wiki wrote:

In most cases, the official dedication also means that other modes of travel are prohibited.

Aus einem foot=official kann man also nicht auf bicycle=no schließen. path impliziert bekanntlich bicycle=yes.

foot=offical bedeutet in Deutschland blaues Schild mit Fahrrad/amtliche Widmung. Das bedeutet in Deutschland bicycle=no, horse=no, motorvehicle=no.

"Most cases" kannst Du mal als "immer" lesen. Oder kennst Du ein Beispiel für eine amtliche Widmung ohne Zusatzschild, wo es dennoch für andere erlaubt ist?

bye, Nop


Nothing is too difficult for the man who does not have to do it himself...
Projekte: Reit- und Wanderkarte mit Navigation - Kartengenerator Map Composer - GPS Track Editor Track Guru

Offline

#11 2013-11-25 23:36:31

Nop
Moderator
Registered: 2009-01-26
Posts: 2,402

Re: highway=path foot=official bicycle=official - Mapnik-Darstellung

Marqqs wrote:

Wenn ich einen Gehweg mit "Rad frei" habe, dann wäre das doch ok, oder:

highway=footway
foot=official
bicycle=official

Und bei einem gemeinsamen Rad-/Gehweg (z.B. Z. 241) würde ich so taggen:

highway=cycleway
foot=official
bicycle=official

Beides widersinnig. Es soltle sich beides durch die officals um einen amtlichen Rad/Fußweg handeln.

Aber das Tag path wurde explizit für diese Situation eingeführt wo man weder klar footway noch klar cycleway sagen kann. Es wäre ziemliche widersinnig, genau das zu taggen, was man mit path vermeiden will und extra ein Proposal geschrieben und abgestimmt hat.

Und das nur als tagging für den Renderer.

bye, Nop


Nothing is too difficult for the man who does not have to do it himself...
Projekte: Reit- und Wanderkarte mit Navigation - Kartengenerator Map Composer - GPS Track Editor Track Guru

Offline

#12 2013-11-26 00:02:47

chris66
Member
From: Germany
Registered: 2009-05-24
Posts: 9,582

Re: highway=path foot=official bicycle=official - Mapnik-Darstellung

Nop wrote:

"Most cases" kannst Du mal als "immer" lesen. Oder kennst Du ein Beispiel für eine amtliche Widmung ohne Zusatzschild, wo es dennoch für andere erlaubt ist?

Ja. Busspuren (Z.245) dürfen von Fußgängern benutzt werden.
Edit: Falls kein Fußweg vorhanden ist. wink

Last edited by chris66 (2013-11-26 08:12:28)


Mapper aus dem Münsterland/NRW. Nicht auf fakebook.

Offline

#13 2013-11-26 00:30:36

MasiMaster
Member
Registered: 2011-11-22
Posts: 369

Re: highway=path foot=official bicycle=official - Mapnik-Darstellung

Marqqs wrote:

Hallo!
Ich fürchte, das Thema ist nicht neu,[...]

Die Lawine wird etwa jedes Jahr losgetreten. Liegt aber daran, dass das Thema sehr strittig ist, wie du bereits mitbekommen hast. smile

chris66 wrote:

Aus einem foot=official kann man also nicht auf bicycle=no schließen. path impliziert bekanntlich bicycle=yes.

Also:
path+foot=official: Radler sind eventuell erlaubt
footway+foot=official: Radler sind nicht erlaubt

foot=official (oder auch foot=designated) wird bei dem runden, blauen Schild gesetzt. Also Sonderweg für Fußgänger. Also impliziert dies ein Verbot für alle Verkehrsarten außer für Fußgänger. (Zu Fußgänger zählen auch Inlineskater, Rollstulfahrer usw.)

Wolmatinger wrote:

man könnte sich jetzt darüber streiten, ob zu highway=footway ein foot=designated gehört, hat sich aber wohl etabliert, da sehr oft Wege ohne das blaue Schild als footway getaggt sind.

Ich denke es ist immer noch am besten, die access-Tags vom highway zu lösen. Allein schon deswegen, weil es beschilderte und unbeschilderte Wege gibt, bei Radwegen auch noch benutzungspflichtige und nicht benutzungspflichtige. Die können alle nicht unterschieden werden mit der dämlichen Implikation. Zumindest hab ich bislang noch kein Grund gefunden, weshalb das sinnvoll sein sollte.

Wolmatinger wrote:

Bei highway=footway (ZEichen 239) sehe ich keinen Grund official zu nutzen, da in der StVO nicht von einer Benutzungspflicht die Rede ist.
Für die Zeichen 237, 238, 240, 241 steht da:
... darf nicht die Fahrbahn, sondern muss den Weg benutzen

"§ 25 Fußgänger
(1) Wer zu Fuß geht, muss die Gehwege benutzen. Auf der Fahrbahn darf nur gegangen werden, wenn die Straße weder einen Gehweg noch einen Seitenstreifen hat."
Also sind Straßenbegleitende Fußwege immer benutzungspflichtig, unabhängig ob dort ein Schild (highway=footway+ foot=designated) steht oder nicht (highway=footway ohne Implikation, leider muss man jetzt als Notbehelf zusätzlich foot=yes zum Überschreiben des "designated" setzen).

Last edited by MasiMaster (2013-11-26 00:32:45)

Offline

#14 2013-11-26 00:55:07

MasiMaster
Member
Registered: 2011-11-22
Posts: 369

Re: highway=path foot=official bicycle=official - Mapnik-Darstellung

Wolmatinger wrote:
Marqqs wrote:

Danke für eure Hilfe.

Wenn ich einen Gehweg mit "Rad frei" habe, dann wäre das doch ok, oder:

highway=footway
foot=official
bicycle=official

Nicht bicycle=official, sondern bicycle=yes

+1

Wolmatinger wrote:
Marqqs wrote:

Und bei einem gemeinsamen Rad-/Gehweg (z.B. Z. 241) würde ich so taggen:

highway=cycleway
foot=official
bicycle=official

Bei der Auswahl highway=footway oder highway=cycleway würde ich mich von der hauptsächlichen Bedeutung des Wegs leiten lassen.

Woran machst Du die hauptsächliche Bedeutung fest?

Ich mache es genauso. Ein "Fußweg" der nicht auf die Bedürfnisse des Radverkehrs angepasst oder gebaut worden ist, ist kein "Radweg", auch wenn er mit dem blauen Schild als "Fuß- und Radweg" ausgeschildert ist.
Ergo: schlechter Radweg -> kein Radweg (als Wegdefinition für den highway-Wert)

Oft sind die (Rad)wege außerorts gut, innerorts meist schlecht (und unsicher).

Wolmatinger wrote:

Für mein Dafürhalten sollte man aber schon zwischen benutzungspflichtig official oder nicht benutzungspflichtig designated unterscheiden, zumindest solange es noch Fuß-/Radwege mit blauen Schildern gibt, die querfeldein verlaufen.

Die blauen Schilder querfeldein sind ein "Fehler" der Behörden. Die wollen den Weg als Sonderweg (nur zugelassen für die Benutzergruppen) kennzeichnen, aber leider steckt implizit die Benutzungspflicht mit drin. Auch hier gilt: 2in1 = sad
Bei der Alternative mit Fußwegschild + "Radfahrer frei" bleibt für den Radverkehr leider nur Schrittgeschwindigkeit.

Kannst deinen zuständigen Behörden ja mal vorschlagen, die Schilder 250 (Verbot für alle Fahrzeuge) + "Radfahrer frei" (bei reinen Radwegen + "Verbot für Fußgänger") stattdessen dort anzubringen, dann müssen Fußgänger auch etwas Rücksicht nehmen:
"§ 25 Fußgänger:(1) [...] Wird die Fahrbahn benutzt, muss innerhalb geschlossener Ortschaften am rechten oder linken Fahrbahnrand gegangen werden; außerhalb geschlossener Ortschaften muss am linken Fahrbahnrand gegangen werden, wenn das zumutbar ist. Bei Dunkelheit, bei schlechter Sicht oder wenn die Verkehrslage es erfordert, muss einzeln hintereinander gegangen werden."

Offline

#15 2013-11-26 08:13:41

Wolmatinger
Member
Registered: 2013-08-02
Posts: 131

Re: highway=path foot=official bicycle=official - Mapnik-Darstellung

Wolmatinger wrote:

Bei highway=footway (ZEichen 239) sehe ich keinen Grund official zu nutzen, da in der StVO nicht von einer Benutzungspflicht die Rede ist.
Für die Zeichen 237, 238, 240, 241 steht da:
... darf nicht die Fahrbahn, sondern muss den Weg benutzen

MasiMaster wrote:

"§ 25 Fußgänger
(1) Wer zu Fuß geht, muss die Gehwege benutzen. Auf der Fahrbahn darf nur gegangen werden, wenn die Straße weder einen Gehweg noch einen Seitenstreifen hat."
Also sind Straßenbegleitende Fußwege immer benutzungspflichtig, unabhängig ob dort ein Schild (highway=footway+ foot=designated) steht oder nicht (highway=footway ohne Implikation, leider muss man jetzt als Notbehelf zusätzlich foot=yes zum Überschreiben des "designated" setzen).

Die angesprochene Benutzungspflicht in Verbindung mit der erwähnten Beschilderung hat mit §25 nichts zu tun. Seit wann werden Gehwege mit Zeichen 239 versehen? Wohl nur, wenn diese für Fahrräder freigegeben sind.

BTW, der Notbehelf foot=yes ist IMHO so was von überflüssig, wie das bicycle=yes zur Kennzeichnung z.B. einer Radroute oder zur Bestätigung, dass das Tagging dieses Weges in Sache Radnutzung geprüft wurde.

Offline

#16 2013-11-26 08:32:24

Wolmatinger
Member
Registered: 2013-08-02
Posts: 131

Re: highway=path foot=official bicycle=official - Mapnik-Darstellung

MasiMaster wrote:

Die blauen Schilder querfeldein sind ein "Fehler" der Behörden. Die wollen den Weg als Sonderweg (nur zugelassen für die Benutzergruppen) kennzeichnen, aber leider steckt implizit die Benutzungspflicht mit drin. Auch hier gilt: 2in1 = sad
Bei der Alternative mit Fußwegschild + "Radfahrer frei" bleibt für den Radverkehr leider nur Schrittgeschwindigkeit.

Sonderweg ja, aber in dem Zusammenhang von einer Benutzungspflicht, wenn auch implizit, zu reden macht keinen Sinn, da diese nur gegeben sein kann, wenn es eine Alternative gibt.

MasiMaster wrote:

Kannst deinen zuständigen Behörden ja mal vorschlagen, die Schilder 250 (Verbot für alle Fahrzeuge) + "Radfahrer frei" (bei reinen Radwegen + "Verbot für Fußgänger") stattdessen dort anzubringen, dann müssen Fußgänger auch etwas Rücksicht nehmen:

Habe ich öfters getan.
BTW, bei reinen Radwegen  (Zeichen 237) braucht es kein "Verbot für Fußgänger".

Schmankerl am Rande: In meiner Gegend wurde das Zeichen 239 durch das Zeichen 254 (Verbot für Radfahrer) ersetzt, was hirnverbrannt ist.
Die Kommune zeigte sich nicht einsichtig, Polizei will sich darum kümmern.
Ich könnte mir mal ein Motorrad ausleihen und am Wochenende, wenn viele Fußgänger unterwegs sind, da langfahren. Ist ja nicht mehr verboten.

Last edited by Wolmatinger (2013-11-26 08:34:23)

Offline

#17 2013-11-26 08:35:14

Nadjita
Member
From: Erding
Registered: 2013-07-12
Posts: 474

Re: highway=path foot=official bicycle=official - Mapnik-Darstellung

Ich ging bisher davon aus, dass highway=footway footway=sidewalk in OSM auch foot=official impliziert - stimmt das jetzt oder muss ich da noch mal umtaggen?

Offline

#18 2013-11-27 00:15:52

MasiMaster
Member
Registered: 2011-11-22
Posts: 369

Re: highway=path foot=official bicycle=official - Mapnik-Darstellung

@Nadjita: highway=footway impliziert nur foot=designated. sidwalk hat keine Implikation.
Am besten setzt du wenn dort ein Schild steht das entsprechende access-Tag. Wenn der Fußweg/Bürgersteig straßenbegleitend ist reicht wahrscheinlich ein footway=sidewalk. (Ich würde dann in dem Fall plädieren, auf der Access-Restioction-Seite in der deutschen Tabelle "footway=sidewalk enthält foot=official" zu integrieren. official für benutzungspflichtig. Dann ists ne Runde Sache.)

@Wolmatinger: Hatte irgendwie fälschlicherweise gelesen, für Fußgänger gibt es keine Benutzungspflicht, deswegen §25. Das hat sich als erledigt.

Wolmatinger wrote:
MasiMaster wrote:

Also sind Straßenbegleitende Fußwege immer benutzungspflichtig, unabhängig ob dort ein Schild (highway=footway+ foot=designated) steht oder nicht (highway=footway ohne Implikation, leider muss man jetzt als Notbehelf zusätzlich foot=yes zum Überschreiben des "designated" setzen).

BTW, der Notbehelf foot=yes ist IMHO so was von überflüssig, wie das bicycle=yes zur Kennzeichnung z.B. einer Radroute oder zur Bestätigung, dass das Tagging dieses Weges in Sache Radnutzung geprüft wurde.

Wie willst du denn ein footway ohne foot=yes taggen, der kein Schild hat? Das Problem ist ja, dass designated im footway mit drin ist...


Wolmatinger wrote:
MasiMaster wrote:

Die blauen Schilder querfeldein sind ein "Fehler" der Behörden. Die wollen den Weg als Sonderweg (nur zugelassen für die Benutzergruppen) kennzeichnen, aber leider steckt implizit die Benutzungspflicht mit drin. Auch hier gilt: 2in1 = sad
Bei der Alternative mit Fußwegschild + "Radfahrer frei" bleibt für den Radverkehr leider nur Schrittgeschwindigkeit.

Sonderweg ja, aber in dem Zusammenhang von einer Benutzungspflicht, wenn auch implizit, zu reden macht keinen Sinn, da diese nur gegeben sein kann, wenn es eine Alternative gibt.

Ja, genau deswegen ist das Schild ja falsch. Das Schild müsste entfernt werden, da es für Verwirrung sorgen könnte. (Oder der Gesetzgeber muss die Benutzungspflicht von dem Schild entkoppeln.)

Wolmatinger wrote:
MasiMaster wrote:

Kannst deinen zuständigen Behörden ja mal vorschlagen, die Schilder 250 (Verbot für alle Fahrzeuge) + "Radfahrer frei" (bei reinen Radwegen + "Verbot für Fußgänger") stattdessen dort anzubringen, dann müssen Fußgänger auch etwas Rücksicht nehmen:

Habe ich öfters getan.
BTW, bei reinen Radwegen  (Zeichen 237) braucht es kein "Verbot für Fußgänger".

Schmankerl am Rande: In meiner Gegend wurde das Zeichen 239 durch das Zeichen 254 (Verbot für Radfahrer) ersetzt, was hirnverbrannt ist.
Die Kommune zeigte sich nicht einsichtig, Polizei will sich darum kümmern.
Ich könnte mir mal ein Motorrad ausleihen und am Wochenende, wenn viele Fußgänger unterwegs sind, da langfahren. Ist ja nicht mehr verboten.

Bei reinen Radwegen im Gelände (ohne paralleler Straße) ist das Schild auch falsch, wegen der implizierten Benutzungspflicht die es nicht gibt. Deswegen müsste dort "eigentlich" alles verboten werden + Radfahrer frei, wenn möglichst das gleiche wie Zeichen 237 aussagen will.

Ja, das ist Unsinn. Wenn die (Fuß)wege straßenbegleitend sind, darfst du nicht mit dem Motorrad drauf, weil: "§2: Fahrzeuge müssen die Fahrbahnen benutzen". Aber wenn Quer in die Pampa, dann darfst du schon drauf fahren.

Offline

#19 2013-11-27 09:52:51

Wolmatinger
Member
Registered: 2013-08-02
Posts: 131

Re: highway=path foot=official bicycle=official - Mapnik-Darstellung

MasiMaster wrote:

Wie willst du denn ein footway ohne foot=yes taggen, der kein Schild hat? Das Problem ist ja, dass designated im footway mit drin ist...

Das ist doch Haarspalterei. Wenn footway foot=designated impliziert, was scheinbar von einer Mehrheit nicht beachtet wird, darf in diesen Fällen footway eben nicht benutzt werden.

Ein foot=yes zu taggen, um auszudrücken, dass nicht impliziert ist IMHO einfach falsch.
So ähnlich wie ein bicycyle=yes an Radwegen, um auszudrücken, dass das Radweg-Tagging geprüft wurde.

Offline

#20 2013-11-27 10:28:25

Nadjita
Member
From: Erding
Registered: 2013-07-12
Posts: 474

Re: highway=path foot=official bicycle=official - Mapnik-Darstellung

Traumhaft wäre natürlich, wenn z.B. JOSM in der Eigenschaftsliste die impliziten Eigenschaften ausgegraut anzeigen würde. Mir sind nicht zu jeder Zeit alle impliziten Attribute präsent und diese können sich ja auch im Laufe der Zeit ändern. Wäre sicher extrem hilfreich. Nur so eine Idee.

Offline

#21 2013-11-27 15:12:29

Wolmatinger
Member
Registered: 2013-08-02
Posts: 131

Re: highway=path foot=official bicycle=official - Mapnik-Darstellung

Nadjita wrote:

Traumhaft wäre natürlich, wenn z.B. JOSM in der Eigenschaftsliste die impliziten Eigenschaften ausgegraut anzeigen würde. Mir sind nicht zu jeder Zeit alle impliziten Attribute präsent und diese können sich ja auch im Laufe der Zeit ändern. Wäre sicher extrem hilfreich. Nur so eine Idee.


Kennst  Du?

http://wiki.openstreetmap.org/wiki/OSM_ … ns#Germany

Offline

#22 2013-11-27 15:24:34

Nadjita
Member
From: Erding
Registered: 2013-07-12
Posts: 474

Re: highway=path foot=official bicycle=official - Mapnik-Darstellung

Ja, aber mit einem Verweis auf so einen Wiki-Eintrag könnte ich sämtlich Key/Value-Voschläge als überflüssig abtun. Ich sage ja nur, dass es extrem praktisch wäre, nicht, dass man die Information nicht auch woanders bekommt.

Offline

Board footer

Powered by FluxBB