OpenStreetMap Forum

The Free Wiki World Map

You are not logged in.

#1 2013-11-12 17:59:33

stephan75
Member
Registered: 2008-05-28
Posts: 2,711

OSM-Wiki: neue Seiten im Zusammenhang mit Projekt "namo"

Beim durchschauen der Recent Changes im OSM Wiki fallen mir seit einiger Zeit einige neu angelegte Seiten mit sehr "unorthodoxen" Seitennamen auf.

Die Beiträge stehen wohl mit einem Projekt namns "namo" im Zusammenhang:

siehe http://wiki.openstreetmap.org/wiki/Spec … l_im_Alter

Nach meiner Meinung sollten die nun schon zahlreichen Einzelseiten im Wiki eher Unterseiten zum Projekt werden.

Und die Hauptseite

http://wiki.openstreetmap.org/wiki/%27% … n%27%27%27

könnte in Hinblick auf den bisherigen allgemein gültigen Arbeitsstil im Wiki auch eine Umbenennung "vertragen".

Offline

#2 2013-11-12 19:08:28

seichter
Member
Registered: 2011-05-21
Posts: 2,409

Re: OSM-Wiki: neue Seiten im Zusammenhang mit Projekt "namo"

Das Problem ist nicht in erster Linie das Wiki.

Wenn das gemacht wird, was ich da zu sehen glaube, wird das bis dato übliche Tagging von Straßen komplett über den Haufen geworfen. Bis jetzt wurden z.B. Gehsteige, die baulich nicht von der Straße getrennt waren, per Attribut sidewalk=* zur Straße hinzugefügt. In dem Bild http://wiki.openstreetmap.org/wiki/File … n_namo.JPG aber sind jetzt alle Randsteine als eigene Ways parallel zur Straße angelegt.

Ich hätte nichts dagegen, für Behinderte die Randsteinhöhe analog zum key sidewalk mit zur Straße hinzuzufügen, aber bitte nicht als getrennte Linien links und rechts der Straße. Das verdreifacht, wenn konsequent angewendet, schlagartig das Linienwirrwarr in Innenstädten um den Faktor 3.

Hat jemand Kontakt zu diesem Projektgruppe, die es sicher gut meint, aber mit diesem Vorschlag (so wie ich es sehe) völlig unkoordiniert an der bisherigen Tagging-Praxis vorbei arbeitet.

Offline

#3 2013-11-12 19:43:33

Oli-Wan
Member
From: NRW
Registered: 2010-09-14
Posts: 2,814

Re: OSM-Wiki: neue Seiten im Zusammenhang mit Projekt "namo"

seichter wrote:

Das Problem ist nicht in erster Linie das Wiki.

Wenn das gemacht wird ...

www.openstreetmap.org/user/namo1/edits


No animals were harmed in the writing of this posting.

Offline

#4 2013-11-12 19:47:27

mgehling
Member
Registered: 2009-08-22
Posts: 217
Website

Re: OSM-Wiki: neue Seiten im Zusammenhang mit Projekt "namo"

seichter wrote:

Das Problem ist nicht in erster Linie das Wiki.

Wenn das gemacht wird, was ich da zu sehen glaube, wird das bis dato übliche Tagging von Straßen komplett über den Haufen geworfen. Bis jetzt wurden z.B. Gehsteige, die baulich nicht von der Straße getrennt waren, per Attribut sidewalk=* zur Straße hinzugefügt. In dem Bild http://wiki.openstreetmap.org/wiki/File … n_namo.JPG aber sind jetzt alle Randsteine als eigene Ways parallel zur Straße angelegt.

Ich hätte nichts dagegen, für Behinderte die Randsteinhöhe analog zum key sidewalk mit zur Straße hinzuzufügen, aber bitte nicht als getrennte Linien links und rechts der Straße. Das verdreifacht, wenn konsequent angewendet, schlagartig das Linienwirrwarr in Innenstädten um den Faktor 3.

Hat jemand Kontakt zu diesem Projektgruppe, die es sicher gut meint, aber mit diesem Vorschlag (so wie ich es sehe) völlig unkoordiniert an der bisherigen Tagging-Praxis vorbei arbeitet.

ja, sie waren beim Stammtisch in Frankfurt. Wir haben die Erfahrungen von MentzDV geschildert, das beschriebene Mappen haben wir kommentiert, aber nicht abgelehnt. Es soll auf diese beiden Bereiche beschränkt sein, ist halt ein Forschungsprojekt. Sie wollten noch eine mail an talk-de und hier über ihr Projekt schreiben, vermutlich in den nächsten Tagen.

Somit sehe ich die Diskussion als eröffnet... duck weg...

Last edited by mgehling (2013-11-12 19:50:23)

Offline

#5 2013-11-12 20:13:14

Nakaner
Moderator
From: Karlsruhe
Registered: 2011-09-03
Posts: 2,329
Website

Re: OSM-Wiki: neue Seiten im Zusammenhang mit Projekt "namo"

Mich erinnert das ganze an eine Begegnung auf dem OSM-Stand auf der Intergeo Anfang Oktober. Da waren zwei Leute von irgendeiner Uni (?) da, die genau das für ein Projekt erfassen wollten. Sie wollten Bürgersteige hinsichtlich ihrer Barrierefreiheit erfassen. Ich habe sie dann nach bestem Wissen und Gewissen beraten (d.h. nur bei baulicher Trennung eigenständige Linien, sonst sidewalk-Tag). Deren allererste Änderungen waren aber in Nürnberg und nicht im Raum Frankfurt.


Bis 15. November 2018 Mitglied der OSM Foundation werden und mithelfen, dass die OSMF nicht zu einer reinen Interessensvertretung des amerikanischen Kapitals wird.
Moderator im Bereich users: Austria.

Offline

#6 2013-11-12 20:59:10

Jimmy_K
Member
Registered: 2011-01-05
Posts: 562

Re: OSM-Wiki: neue Seiten im Zusammenhang mit Projekt "namo"

Auch wenn es vielleicht hart klingen mag, aber für mich sieht dies ein wenig nach feindlicher Übernahme aus. Auch wenn ich es gutheiße, dass angeblich auch IT-Firmen beteiligt sind.

Nur ohne jedweger Diskussion (in Forum und ML) Tagging-Schemas einführen zu wollen, (und das kann nicht bestritten werden "und wird neu definiert, da es im OSM-Standard nichts Vergleichbares gibt." [1]) und auch noch dazu die Wiki zu missbrauchen finde ich nicht die höfliche Art in einem Projekt vorstellig zu werden. Macht zumindest auf mich einen präpotenten Eindruck.


[1] http://wiki.openstreetmap.org/wiki/Querneigung


PS: Ich wäre für die Reduktion auf einen Wiki-Eintrag und wenn später mehr gebraucht werden, sollten sie im Namen eindeutig das "namo" tragen (solange es nicht durch die üblichen Methoden diskutiert wurde)

Offline

#7 2013-11-12 21:05:00

seichter
Member
Registered: 2011-05-21
Posts: 2,409

Re: OSM-Wiki: neue Seiten im Zusammenhang mit Projekt "namo"

Ich habe dem Projekt eine Mail geschrieben mit der Bitte, doch offline zu arbeiten - möglicherweise haben da Studenten im Eifer des Gefechtes nicht bedacht, was sie da anrichten.
Mal sehen.

Offline

#8 2013-11-12 21:08:18

Oli-Wan
Member
From: NRW
Registered: 2010-09-14
Posts: 2,814

Re: OSM-Wiki: neue Seiten im Zusammenhang mit Projekt "namo"

mgehling wrote:

Sie wollten noch eine mail an talk-de und hier über ihr Projekt schreiben, vermutlich in den nächsten Tagen.

Bloß nichts überstürzen, sie editieren ja erst seit vier Monaten.


No animals were harmed in the writing of this posting.

Offline

#9 2013-11-12 23:06:13

mgehling
Member
Registered: 2009-08-22
Posts: 217
Website

Re: OSM-Wiki: neue Seiten im Zusammenhang mit Projekt "namo"

Oli-Wan wrote:
mgehling wrote:

Sie wollten noch eine mail an talk-de und hier über ihr Projekt schreiben, vermutlich in den nächsten Tagen.

Bloß nichts überstürzen, sie editieren ja erst seit vier Monaten.

...am 4.11 war Stammtisch, dort haben wir eine Wiki Seite vorgeschlagen, und wie man sieht, ist es für eine Mail noch zu früh...

Offline

#10 2013-11-12 23:11:28

mgehling
Member
Registered: 2009-08-22
Posts: 217
Website

Re: OSM-Wiki: neue Seiten im Zusammenhang mit Projekt "namo"

stephan75 wrote:

Und die Hauptseite

http://wiki.openstreetmap.org/wiki/%27% … n%27%27%27

könnte in Hinblick auf den bisherigen allgemein gültigen Arbeitsstil im Wiki auch eine Umbenennung "vertragen".

ist umbenannt. http://wiki.openstreetmap.org/wiki/Namo

Last edited by mgehling (2013-11-12 23:11:59)

Offline

#11 2013-11-12 23:32:01

chris66
Member
From: Germany
Registered: 2009-05-24
Posts: 8,867

Re: OSM-Wiki: neue Seiten im Zusammenhang mit Projekt "namo"

surface = paving_stone:double_t
auch deren Erfindung ?


Nichtkommerzieller Mapper aus dem Münsterland.

Offline

#12 2013-11-12 23:49:48

wambacher
Member
From: Schlangenbad/Wambach, Germany
Registered: 2009-12-16
Posts: 15,420
Website

Re: OSM-Wiki: neue Seiten im Zusammenhang mit Projekt "namo"

Oli-Wan wrote:
mgehling wrote:

Sie wollten noch eine mail an talk-de und hier über ihr Projekt schreiben, vermutlich in den nächsten Tagen.

Bloß nichts überstürzen, sie editieren ja erst seit vier Monaten.

Das Projekt läuft über 3 Jahre und soll bis Ende 2014 (?) gehen. Spätestens dann entschläft es sanft und wir behalten den Schrott drin.

Wehret den Anfängen.

Gruss
walter

Offline

#13 2013-11-13 09:52:16

geri-oc
Member
From: Sachsen
Registered: 2011-03-21
Posts: 3,813
Website

Re: OSM-Wiki: neue Seiten im Zusammenhang mit Projekt "namo"

Nur mal so:
* Die Doppellinie in Straßen als bauliche Trennung wurde verworfen (im Wiki geändert)
* Warum nicht Rad-/Fußwege neben Straßen - mittlerweile sollten wir Detailmapping (auch für 3D) akzeptieren.
* Es ist N3 für LKW über 12,5 t eingeführt.
* eine Trennung von Flächen und Wegen sollte auch möglich sein. Fläche an Fläche (leisure, amenity, building in die Fläche - ways über die Fläche)
* Im Wiki ist manches auf dem Stand von ... obwohl sich fast alles weiterentwickelt.
* Stolpersteine sind auf "Fußwegen (meist)

Wenn Details ein DB-Problem (Speicherplatz? oder?) bereiten, sollte man eventuell eine DB einfach mit einer DB-Detail (3D?) verknüpfen?

PS:

surface = paving_stone:double_t
auch deren Erfindung ?

Hier sollte man eventuell orientieren auf
surface = paving_stone
paving_stone=double_t

(Finde ich besser als manche tracks mit surface=ground;gras;paved)

Offline

#14 2013-11-13 18:13:34

stephan75
Member
Registered: 2008-05-28
Posts: 2,711

Re: OSM-Wiki: neue Seiten im Zusammenhang mit Projekt "namo"

mgehling wrote:
stephan75 wrote:

Und die Hauptseite

http://wiki.openstreetmap.org/wiki/%27% … n%27%27%27

könnte in Hinblick auf den bisherigen allgemein gültigen Arbeitsstil im Wiki auch eine Umbenennung "vertragen".

ist umbenannt. http://wiki.openstreetmap.org/wiki/Namo

Hallo Marc,

danke fürs Umbenennen!

Jetzt sind aber noch diese Seiten verblieben: http://wiki.openstreetmap.org/wiki/Spec … sHere/Namo

Wie kann man diese jetzt zu Wiki-Unterseiten von Namo machen?
Einfach umbenennen in Namo/xxxxx ?

Stephan

Offline

#15 2013-11-13 18:33:17

rayquaza
Member
From: DE-BW
Registered: 2012-11-18
Posts: 2,007

Re: OSM-Wiki: neue Seiten im Zusammenhang mit Projekt "namo"

stephan75 wrote:

Wie kann man diese jetzt zu Wiki-Unterseiten von Namo machen?
Einfach umbenennen in Namo/xxxxx?

Ja. Dadurch werden teilweise auch Seiten Unterseiten von anderen, obwohl das nicht gewünscht ist (z.B. "GNU/Linux" von "GNU"), weshalb in Wikipedia Unterseiten im ANR deaktiviert sind.

Offline

#16 2014-02-08 23:17:39

TOGA
Member
Registered: 2013-08-22
Posts: 46

Re: OSM-Wiki: neue Seiten im Zusammenhang mit Projekt "namo"

Ich hole den Thread mal wieder hervor, da das Projekt am Donnerstag nun auch angefangen hat in Bad Nauheim zu mappen. Momentan ist ein recht großer Teil der eingetragenen Wege noch ganz ohne Tags, wobei diese wohl automatisch mit einem festen Offset parallel zu den bestehenden Straßen erzeugt wurden. Diese Art der Voraberstellung ohne Berücksichtigung der bestehenden Daten hat dann vermutlich dazu geführt, dass dieser, bereits vorhandene, Gehweg ignoriert und direkt daneben eigene Wege (Beispiel) erstellt wurden. Ansonsten ist mir auch noch aufgefallen, dass sich beim Taggen von Übergängen mit Ampeln durchgängig ein kleiner Tippfehler eingeschlichen hat (crossing=Traffic_signals).

Stellt sich die Frage, wie es hier weiter gehen soll. Gab es im November von Seiten des Projekts eine Reaktion? Zumindest im Wiki als auch auf talk-de konnte ich nichts finden.

Offline

#17 2014-02-09 13:55:25

maxbe
Member
Registered: 2010-01-19
Posts: 2,972
Website

Re: OSM-Wiki: neue Seiten im Zusammenhang mit Projekt "namo"

TOGA wrote:

Diese Art der Voraberstellung ohne Berücksichtigung der bestehenden Daten

Es sieht sogar so aus, als würden sie ihre eigenen Daten nicht berücksichtigen und auch mal selbst zwei gleich getaggte parallele Wege (260279038 und 260279701) einzeichnen. Das Routen dürfte auch schwierig werden, wenn man seine Wege nicht mit kreuzenden Wegen verbindet...

Offline

#18 2014-02-09 15:37:19

Nakaner
Moderator
From: Karlsruhe
Registered: 2011-09-03
Posts: 2,329
Website

Re: OSM-Wiki: neue Seiten im Zusammenhang mit Projekt "namo"

Hallo,

danke TOGA fürs Hervorholen dieses Threads.

Ich habe mir mal die Edits dieses Users/des Projekts genauer angeschaut.

Zuerst habe ich mir einen Überblick verschafft, wo namo1 aktiv war. Dazu habe ich bei WhoDidIt nach den Gegenden gesucht, wo namo1 aktiv war.

Da man da nur grobe Rechtecke sieht, habe anschließend den Overpass-Turbo befragt (für die Region Bad Nauheim):

<user name="namo1"/>
<print mode="meta"/>

Wenn ich mir die Edits in Bad Nauheim (Bereich Burgallee) anschaue, kann ich TOGAs Beobachtungen bestätigen.

Es gibt zwei Arten von Wegen:

  1. Die einen Wege haben keine Tags und weisen einen konstanten Offset zur Straße auf. Wenn sie, was ich vermute, Bürgersteige repräsentieren sollen, dann sind sie falsch. In der Burgallee und vielen anderen Straßen sind die Straßen meist breiter und somit die Bürgersteige weiter von der Straßenachse entfernt. Diese Wege sind nicht mit dem Wegennetz verbunden. Ich vermute, dass diese Wege automatisch erstellt worden sind. Es gibt z.B. Wege, die auf Bing gar nicht existieren. (Ich bin nicht ortskundig.)

  2. Die anderen Wege haben Tags, liegen auf dem Bürgersteig, sind aber auch nicht mit dem übrigen Wegenetz verbunden. Letzteres ist nicht richtig. OSM ist keine Datenbank für private Geodaten.

Außerdem ist mir aufgefallen, dass der Changeset-Kommentar immer gleich ist. Das ist zusammen mit dem konstanten Offset und nicht existenten Bürgersteigen ein Zeichen für automatische Edits, auch wenn der User-Agent JOSM ist. Automatische Edits sind anmeldepflichtig. Ich kann mich nicht an eine Ankündigung hier Forum, auf talk-de oder auf talk (nicht ganz passend, da die Edits auf Deutschland beschränkt sind) erinnern.

Wege ohne Tags (und ohne note=* o.ä.), sind nicht nützlich und nicht sinnvoll. Solche Wege kann man eigentlich löschen. Was haltet ihr davon? Soll ich die Edits, die Ways ohne Tags löschen? Die Data Working Group würde ich erst einschalten, wenn sie nach der Löschung dieselben Wege ohne Tags erneut "automatisch" hochladen.

Ich habe eine PN an namo1 geschrieben mit Verweis auf diesen Thread und der Bitte, sich hier zu melden (siehe unten). Damit sie auch auf jeden Fall Bescheid wissen (vielleicht wurde der Account mit einer Wegwerfadresse registriert), habe ich auch noch eine Mail an die Mailadresse, die ich auf deren Website gefunden habe, gesendet.

Nakaner wrote:

Liebe Leute vom namo-Projekt,

könntet ihr euch bitte mal im OpenStreetMap-Forum folgeden Thread durchlesen und euch dort melden? Mehrere Mapper, nicht nur ich, stören sich daran, wie ihr Daten in OSM eintragt. http://forum.openstreetmap.org/viewtopic.php?id=23208

Bei euren Bearbeitungen in der Nähe der Burgallee in Bad Nauheim ist mir folgendes aufgefallen:

1. Ihr ladet Wege hoch, die einen konstanten Offset zur Straßenachse haben. Das ist in meinen Augen eine automatische Änderung. Automatische Änderungen müssen vorher über die Mailingliste oder das Forum angekündigt werden. Siehe dazu auch unsere "Mechanical Edit Policy". http://wiki.openstreetmap.org/wiki/Mech … dit_Policy
2. Die Wege haben keine Tags. Wege ohne Tags haben keinen Nutzen. Ihr braucht euch nicht wundern, wenn die mal jemand löscht. Bitte ladet die Wege erst hoch, wenn sie getaggt sind!
3. Könntet ihr euch bitte an die etablierten Tagging- und Mapping-Schemata halten?

Wenn ein Fußweg keine bauliche Trennung (Mauern, Grünstreifen, Zäune und Geländer sind z.B. bauliche Trennungen, Bordsteine hingegen nicht) aufweist, wird er nicht als eigenständige Linie eingetragen. Stattdessen ergänzt man an der Straße sidewalk=both (bei beiderseitigem Bürgersteig) bzw. sidewalk=right/left (wenn es in OSM-Linienrichtung nur auf einer Seite einen nicht abgetrennten Bürgersteig gibt). Für die Bürgersteig-Eigenschaften stellt man den Tags einfach ein "sidewalk:" voran, also sidewalk:surface=paving_stones statt surface=paving_stones, da das reine surface=paving_stones für die Fahrbahn gilt. Fußgängerüberwege werden bei OSM durch Nodes repräsentiert, die mit crossing=* getaggt sind.

Wenn ein Fußweg eine Straße kreuzt und es keine Brücke/Unterführung ist, müssen die beiden Linien miteinander verbunden sein (einen gemeinsamen Punkt haben).

Bitte führt eure neuen Tags durch Tagging Proposals ein und haltet Kontakt zur Community. http://wiki.openstreetmap.org/wiki/Proposal

Mir ist klar, dass diese Änderungen bei der Software, die eure Daten nutzt, erhebliche Anpassungen erfordern. OSM ist keine Datenbank, in die man einfach seine privaten Geodaten reinschreiben kann. OSM funktioniert nur, wenn sich alle Beteiligten an gemeinsame Standards halten und offen miteinander kommunizieren.

Die gesamte Software, die OSM zugrunde liegt (egal ob Editoren, Datenbank oder Website) ist freie Software. Ihr könnt auch eure eigenen private Datenbank nach dem OSM-Schema aufsetzen. Ihr wärt nicht die ersten, die OSM-Technologie für eine Geodatenbank nutzen.

Es ist nicht so schlimm, wie die oben genannten Patzer, aber bitte gebt euren Changesets künftig aussagekräftigere Kommentare beim Hochladen. Also nich einfach "namo - Mobil im Alter (http://wiki.openstreetmap.org/wiki/Namo)", sondern z.B. "Bürgersteig-Eigenschaften in der Burgallee in Bad Nauheim". http://wiki.openstreetmap.org/wiki/DE:G … t_comments

Abschließend möchte ich euch darum bitten, euch unbedingt im Forum zu melden und euch den Fragen und Bitten der Community zu stellen. OSM ist ein Community-Projekt. Da gehört es dazu, dass man sich als Projekt eurer Art, die Fragen der Community beantwortet und sich nicht stumm stellt!

Bitte entschuldigt den etwas ruppigen Tonfall in dieser Mail.

Viele Grüße

Michael


Bis 15. November 2018 Mitglied der OSM Foundation werden und mithelfen, dass die OSMF nicht zu einer reinen Interessensvertretung des amerikanischen Kapitals wird.
Moderator im Bereich users: Austria.

Offline

#19 2014-02-09 17:48:19

TOGA
Member
Registered: 2013-08-22
Posts: 46

Re: OSM-Wiki: neue Seiten im Zusammenhang mit Projekt "namo"

Nakaner wrote:

...

Wege ohne Tags (und ohne note=* o.ä.), sind nicht nützlich und nicht sinnvoll. Solche Wege kann man eigentlich löschen. Was haltet ihr davon? Soll ich die Edits, die Ways ohne Tags löschen? Die Data Working Group würde ich erst einschalten, wenn sie nach der Löschung dieselben Wege ohne Tags erneut "automatisch" hochladen.

....

Hmm...da sich die Änderungen nur auf sehr kleine Gebiete beschränken, würde ich da vielleicht nochmal abwarten. Es wäre halt schön, wenn nun recht kurzfristig eine Kommunikation zwischen dem Projekt und der Community stattfinden würde.

Offline

#20 2014-02-09 17:54:32

mueschel
Member
Registered: 2012-06-11
Posts: 852
Website

Re: OSM-Wiki: neue Seiten im Zusammenhang mit Projekt "namo"

Nach meiner Erfahrung in Bockenheim: Diese Wege sind nur Zwischenprodukte - keine Ahnung, warum die hochgeladen werden. Ein paar Wochen später wurden sie dann mit Tags versehen. Kontakt mit der Frankfurter Community gab es aber schon, u.A. auf dem Frankfurter Stammtisch. Die Lage relativ zu den Straßen wurde dann nachträglich auch noch deutlich verbessert, auch wenn einige Wege immer noch durch Häuser führen.
Sie zu überzeugen, die Wege auch wirklich mit den Straßen zu verknüpfen, haben wir aber nicht geschafft. Dafür gibt es in Bockenheim jetzt vierspurige Fußgängerüberwege (lanes=4)...

Offline

#21 2014-02-09 18:02:29

Nakaner
Moderator
From: Karlsruhe
Registered: 2011-09-03
Posts: 2,329
Website

Re: OSM-Wiki: neue Seiten im Zusammenhang mit Projekt "namo"

mueschel wrote:

Nach meiner Erfahrung in Bockenheim: Diese Wege sind nur Zwischenprodukte - keine Ahnung, warum die hochgeladen werden. Ein paar Wochen später wurden sie dann mit Tags versehen. Kontakt mit der Frankfurter Community gab es aber schon, u.A. auf dem Frankfurter Stammtisch. Die Lage relativ zu den Straßen wurde dann nachträglich auch noch deutlich verbessert, auch wenn einige Wege immer noch durch Häuser führen.
Sie zu überzeugen, die Wege auch wirklich mit den Straßen zu verknüpfen, haben wir aber nicht geschafft. Dafür gibt es in Bockenheim jetzt vierspurige Fußgängerüberwege (lanes=4)...

Also das Verknüpfen von Fußwegen mit den Straßen sollte das mindeste sein. *aufreg* Wie soll da ein 08/15-Router (wie OSRM, OsmAnd, Graphhopper) eine FußgängerRoute von irgendeiner Adresse aus berechnen, wenn das Ziel nicht über das namo-Bürgersteignetz erreichbar ist?

Meine Meinung ist vielleicht ein bisschen "radikal", aber wer sich nicht an die Community (die Community ist der Hausherr von OSM) anpassen möchte und seine Modellierungsideen nicht der Community-Öffentlichkeit richtig vorstellt, braucht sich nicht wundern, wenn sich jemand mal um das Zeug kümmert. Kümmern heißt für mich, dass man die Tags der Bürgersteig-Ways an die Straßen heftt (d.h. wenn der Bürgersteig surface=asphalt hat, wird der Bürgersteig gelöscht und die Straße hat dann surface:sidewalk[:right/left]=asphalt). Bevor man jedoch die Tags an die Straßen heftet, würde ich die DWG informieren, damit die denen von namo mal ins Gewissen redet.

Viele Grüße

Michael

EDIT: Link auf Modellierungsideen ergänzt

Last edited by Nakaner (2014-02-09 18:04:51)


Bis 15. November 2018 Mitglied der OSM Foundation werden und mithelfen, dass die OSMF nicht zu einer reinen Interessensvertretung des amerikanischen Kapitals wird.
Moderator im Bereich users: Austria.

Offline

#22 2014-02-09 18:11:04

Schina02
Member
Registered: 2013-10-19
Posts: 278

Re: OSM-Wiki: neue Seiten im Zusammenhang mit Projekt "namo"

Also das mit den Modellierungsideen ist ja schon ein wenig frech. Oder verstehe ich das falsch? Allein wenn man sich die beiden Bilder nach OSM- und deren Schema anschaut. Ich mein, ist ja schön wenn man sich um Probleme kümmert und sich Gedanken macht, aber 1. hat deren Schema eben auch Schwächen und 2. sollte so etwas doch wenigstens von der Gemeinschaft zur Diskussion gegeben werden.

Last edited by Schina02 (2014-02-09 18:14:08)

Offline

#23 2014-02-09 19:02:41

Nakaner
Moderator
From: Karlsruhe
Registered: 2011-09-03
Posts: 2,329
Website

Re: OSM-Wiki: neue Seiten im Zusammenhang mit Projekt "namo"

Schina02 wrote:

Also das mit den Modellierungsideen ist ja schon ein wenig frech. Oder verstehe ich das falsch? Allein wenn man sich die beiden Bilder nach OSM- und deren Schema anschaut. Ich mein, ist ja schön wenn man sich um Probleme kümmert und sich Gedanken macht, aber 1. hat deren Schema eben auch Schwächen und 2. sollte so etwas doch wenigstens von der Gemeinschaft zur Diskussion gegeben werden.

Ich habe bei namo den Eindruck (siehe auch meine PN an namo1), dass die OSM nur als Ablageort benutzen und ein paar Mapper als Datenerfasser gewinnen wollen.

Irgendwie erinnert mich das ganze an das erste Hallo von Mentz DV auf talk-de, nur dass die Grundeinstellung von Mentz ganz anders war (Offenheit) und das ganze gut ausgegangen ist.


Bis 15. November 2018 Mitglied der OSM Foundation werden und mithelfen, dass die OSMF nicht zu einer reinen Interessensvertretung des amerikanischen Kapitals wird.
Moderator im Bereich users: Austria.

Offline

#24 2014-02-09 19:09:09

seichter
Member
Registered: 2011-05-21
Posts: 2,409

Re: OSM-Wiki: neue Seiten im Zusammenhang mit Projekt "namo"

Zur Info:
Auf meine Mail vom 12.11. kam keine Reaktion.

Meine Einschätzung, dass da jemand OSM als günstige Entwicklungsplattform benutzt (missbraucht?), hat sich nicht geändert.

Wer zu einem crowd-sourcing-Projekt Daten beisteuert, sollte sich an ein Mindestmaß an Regeln halten.

Offline

#25 2014-02-09 19:25:17

Nakaner
Moderator
From: Karlsruhe
Registered: 2011-09-03
Posts: 2,329
Website

Re: OSM-Wiki: neue Seiten im Zusammenhang mit Projekt "namo"

seichter wrote:

Zur Info:
Auf meine Mail vom 12.11. kam keine Reaktion.

Danke, gut zu wissen. Das bestätigt mich.

Ich glaube, dass die aktiver/redseliger werden, wenn sich die DWG um die kümmert (muss nicht unbedingt eine Sperre sein).


Bis 15. November 2018 Mitglied der OSM Foundation werden und mithelfen, dass die OSMF nicht zu einer reinen Interessensvertretung des amerikanischen Kapitals wird.
Moderator im Bereich users: Austria.

Offline

Board footer

Powered by FluxBB