You are not logged in.

Announcement

*** NOTICE: forum.openstreetmap.org is being retired. Please request a category for your community in the new ones as soon as possible using this process, which will allow you to propose your community moderators.
Please create new topics on the new site at community.openstreetmap.org. We expect the migration of data will take a few weeks, you can follow its progress here.***

#26 2016-03-18 18:12:33

Yokr
Member
Registered: 2015-10-31
Posts: 542

Re: GPS-Logger aktuelle Empfehlungen?

Also der V-990 hat anscheinend weder Bluetooth noch USB-Anschluss. Um die Daten zu verarbeiten muss wohl die microSD-Karte entfernt werden. Reichlich umständlich. Der scheidet wohl aus. Wird wohl doch eher ein anderes Gerät.

Wie gesagt, das Smartphone dafür zu nutzen ist mir irgendwie zu umständlich. Kamera in der Hand, dann am Smartphone rumfingern, ob auch alles funktioniert, usw... Da mach ich mir einen GPS-Logger an den Rucksack und lasse den laufen (sofern ich einen finde).

Eine Frage zur Technik: welcher Chipsatz ist zu bevorzugen?  SiRFstarIV oder MTKII?

Was ist von den Qsatz-Dingern zu halten?

Offline

#27 2016-03-18 19:00:58

seichter
Member
Registered: 2011-05-21
Posts: 3,337

Re: GPS-Logger aktuelle Empfehlungen?

Yokr wrote:

Also der V-990 hat anscheinend weder Bluetooth noch USB-Anschluss. Um die Daten zu verarbeiten muss wohl die microSD-Karte entfernt werden. Reichlich umständlich. Der scheidet wohl aus. Wird wohl doch eher ein anderes Gerät.

Der V-900 hat Bluetooth und USB, letzteres aber nur zum Akku-Laden.
Ich verwende aber nur den Transfer per micro-SD, das geht unproblematischer/bequemer als die anderen Verbindungen, verglichen auch mit den anderen Geräten.
Angenehmer ist immer, wenn sich der Logger als externes Laufwerk ansprechen lässt. Für die teils proprietären Datenformate gibt es ja GPSBabel, so dass sie bei mir auf dem Rechner gleich als gpx landen.
Die häufig anzutreffende Seriell-Emulation über USB ist eine immer wieder Mal unzuverlässige Krücke.

Eine Frage zur Technik: welcher Chipsatz ist zu bevorzugen?  SiRFstarIV oder MTKII?
Was ist von den Qsatz-Dingern zu halten?

Ich habe auch einen älteren QStarz1000 (SIRF), der hält von der Genauigkeit mit den neueren Loggern (MTKII) gut mit, nur der Transfer über USB ist quälend langsam. Die neueren Modelle sollten da aber besser sein.
Von den technischen Daten (Verstärkung, Kanäle etc.) her geben sich die zwei Chipsätze nicht viel, entscheidender ist aber der Einbau vor allem der Antenne. Es gibt z.B. einen Mini-Logger von Wintec mit demselben MTKII-Chipsatz, der ein deutlich schlechteres Verhalten hat.

Offline

#28 2016-03-18 20:00:38

toc-rox
Member
From: Münster
Registered: 2011-07-20
Posts: 2,357
Website

Re: GPS-Logger aktuelle Empfehlungen?

Ist zwar etwas Off-Topic ... aber hier lesen ja einige GPS-Logger-Experten mit.

Ich hatte vor einiger Zeit mal eine Kartenanfrage von einer Suchhundestaffel.

In diesem Zusammenhang ist folgende Idee entstanden:
- jeder Hundeführer erhält eine Karte (Papier + GPS-Track für Smartphone) über das Suchgebiet
- jeder Suchhund führt einen GPS-Logger mit, der den Track des Hundes permanent aufzeichnet
- der Hundeführer übernimmt regelmäßig den Track des Hundes in seine (Smartphone-) Karte (via Bluetooth)
- der Hundeführer erkennt so schon während der Suche, welche Gebiete nicht oder unzureichend abgesucht wurden

Nach Abschluß der Suche ist dann exakt ersichtlich, welche Teile des vorgegebenen Gebietes abgesucht wurden.
Wäre so etwas mit einem der gängigen GPS-Logger unter Outdoor-Bedingungen machbar?

Gruß Klaus

Offline

#29 2016-03-18 21:17:58

Weide
Member
Registered: 2009-04-05
Posts: 1,491

Re: GPS-Logger aktuelle Empfehlungen?

toc-rox wrote:

Wäre so etwas mit einem der gängigen GPS-Logger unter Outdoor-Bedingungen machbar?

Informationen darüber hab ich nicht. Aber ich könnte mir vorstellen, dass eine Suche auf einer Wiese so funktioniert. Bei einem eingestürzten Gebäude hab ich große Zweifel.

Auf jeden Fall müsste man testen, ob der Logger einfach Daten erfindet wie viele GPS-Geräte es tun. Wenn man mit dem Auto in einen gebogenen Tunnel fährt und im Log Punkte in gerader Richtung auftauchen, dann ist das ein Problem für so eine Anwendung.

Weide

Last edited by Weide (2016-03-18 21:18:30)

Offline

#30 2016-03-18 21:39:45

seichter
Member
Registered: 2011-05-21
Posts: 3,337

Re: GPS-Logger aktuelle Empfehlungen?

toc-rox wrote:

In diesem Zusammenhang ist folgende Idee entstanden:
- jeder Hundeführer erhält eine Karte (Papier + GPS-Track für Smartphone) über das Suchgebiet
- jeder Suchhund führt einen GPS-Logger mit, der den Track des Hundes permanent aufzeichnet
- der Hundeführer übernimmt regelmäßig den Track des Hundes in seine (Smartphone-) Karte (via Bluetooth)
- der Hundeführer erkennt so schon während der Suche, welche Gebiete nicht oder unzureichend abgesucht wurden
Nach Abschluß der Suche ist dann exakt ersichtlich, welche Teile des vorgegebenen Gebietes abgesucht wurden.
Wäre so etwas mit einem der gängigen GPS-Logger unter Outdoor-Bedingungen machbar?

Ich sehe zwei Probleme:
1) Fehlende oder wild herumspringende Punkte bei schlechtem Empfang (Wald reicht schon).
2) Reichweite von Bluetooth (auch im Freien nur wenige Meter), also kein Live-Track.
Wenn es reicht, dass der Track nur von Zeit zu Zeit übernommen wird (Hund am Mann oder zum Schluss), könnte es akzeptabel sein.
Wäre aber stark abhängig vom Gebiet.

Offline

#31 2016-03-19 17:21:46

Weide
Member
Registered: 2009-04-05
Posts: 1,491

Re: GPS-Logger aktuelle Empfehlungen?

Nochmal zur ursprünglichen Frage:

Ich hab heute einen "No Name GPS-Datenlogger Gt-730 mit Akku" von Conrad ausprobiert. Das Ding kostet rund 30€. Laden und auslesen mit USB. Ein Knopf um Waypoints anzulegen. 34 Gramm incl. Accu. Zum Vergleich diente ein Garmin etrex 30.

Testort war die S1 Solingen-Dortmund. Diese S-Bahn gehört zu denen mit GPS-freundlichen Scheiben aber der Zug sorgt natürlich trotzdem für eine beachtliche Abschattung des Empfangs.

Die Qualität des Tracks war etwa wie die des Garmin. Das finde ich bei dem Preis beachtlich.

Beim Waypointknopf habe ich keine Verzögerung bemerkt.

Die dabei gemachten Fotos geben bei 130 km/h sowohl die Zeitabweichungen der Kamera als auch die Zeitabweichung des GPS-Geräts an. Aber zwischen dem Garmin und dem Logger lagen zwei Sekunden. Vielleicht hat das Gerät einen festen Abstand zwischen TAI und UTC (also GPS-Zeit und Weltzeit) einprogrammiert. Daher sollte man sicherheitshalber die Kamerauhr nicht durch Fotos einer genau gehenden Uhr sondern durch Fotos von Querstraßen während der Fahrt kalibrieren.

Auslesen kann man das Ding unter Linux mit:

gpsbabel -w -t -i skytraq,baud=38400,initbaud=38400,read-at-once=255,last-sector=-1 -f /dev/ttyACM0 -o gpx -F LOGGER.gpx

Zum Einstellen der Aufzeichnungsparameter braucht man laut Internet ein Windows. Da habe ich aber noch nichts ausprobiert.

Mein Exemplar liefert dabei Höhen über dem Meeresspiegel und mein Garmin liefert GPS-Höhen. Ich hab für beide irgendwo genau das Gegenteil gelesen. Da muss man nachprüfen. Wenn man die Umrechnung braucht, kann man sie mit "-x height,wgs84tomsl" hinzufügen.

Weide

Offline

#32 2016-03-19 17:44:33

seichter
Member
Registered: 2011-05-21
Posts: 3,337

Re: GPS-Logger aktuelle Empfehlungen?

Weide wrote:

Ich hab heute einen "No Name GPS-Datenlogger Gt-730 mit Akku" von Conrad ausprobiert. Das Ding kostet rund 30€. Laden und auslesen mit USB. Ein Knopf um Waypoints anzulegen. 34 Gramm incl. Accu. Zum Vergleich diente ein Garmin etrex 30.
Die Qualität des Tracks war etwa wie die des Garmin. Das finde ich bei dem Preis beachtlich.

Den GT-730 habe ich auch seit etwa drei Jahren. Er liefert fast immer die schlechteste Track-Qualität und hat die meisten Aussetzer. Zum etrex 30 kann ich nichts sagen, mit einem Garmin Oregon 450 kann er auf keinen Fall mithalten.

Die dabei gemachten Fotos geben bei 130 km/h sowohl die Zeitabweichungen der Kamera als auch die Zeitabweichung des GPS-Geräts an. Aber zwischen dem Garmin und dem Logger lagen zwei Sekunden. Vielleicht hat das Gerät einen festen Abstand zwischen TAI und UTC (also GPS-Zeit und Weltzeit) einprogrammiert. Daher sollte man sicherheitshalber die Kamerauhr nicht durch Fotos einer genau gehenden Uhr sondern durch Fotos von Querstraßen während der Fahrt kalibrieren.

Die Logger haben praktisch alle Abweichungen von wenigen Sekunden zueinander. Sie sind meist konstant, aber nicht immer.
Beim GT-730 sind das idR 3 sec zum Durchschnitt der anderen, bei den anderen +/- 1 sec.

Offline

#33 2016-03-19 18:54:44

Weide
Member
Registered: 2009-04-05
Posts: 1,491

Re: GPS-Logger aktuelle Empfehlungen?

seichter wrote:

Den GT-730 habe ich auch seit etwa drei Jahren. Er liefert fast immer die schlechteste Track-Qualität und hat die meisten Aussetzer.

Das ist ziemlich sicher ein anderes Gerät. (Man sollte es endlich für kriminell erklären unterschiedliche Geräte unter der gleichen Bezeichnung zu vertreiben). Bei Conrad findet man den Hinweis, dass die Software mit diesem Gerät wegen Veränderungen im Logger nicht funktioniert und man passende Software bei Conrad holen soll.

Manchmal kann man solche scheingleichen Geräte an der USB-Kennung unterscheiden. Meins hat 0483:5740.

Weide

Offline

#34 2016-03-19 22:42:55

usm78-gis
Member
Registered: 2008-04-21
Posts: 2,672

Re: GPS-Logger aktuelle Empfehlungen?

seichter wrote:

der Wintec G_Rays ist immer noch idR der zuverlässigste.

Welchen Tracker hast Du hier gemeint: G_Rays2 (WBT-201,u-blox4) oder G_Rays2+ (WBT-202,u-blox5) ?
u-blox ist (und war) in der Tat unschlagbar, leider geht der Trend
in vielen Bereichen Richtung technisch weniger anspruchsvoller Billig-Chinaware (aka MTK).

Offline

#35 2016-03-20 01:21:25

seichter
Member
Registered: 2011-05-21
Posts: 3,337

Re: GPS-Logger aktuelle Empfehlungen?

usm78-gis wrote:
seichter wrote:

der Wintec G_Rays ist immer noch idR der zuverlässigste.

Welchen Tracker hast Du hier gemeint: G_Rays2 (WBT-201,u-blox4) oder G_Rays2+ (WBT-202,u-blox5) ?
u-blox ist (und war) in der Tat unschlagbar, leider geht der Trend
in vielen Bereichen Richtung technisch weniger anspruchsvoller Billig-Chinaware (aka MTK).

WBT-202.
Die Geräte mit u-blox-Chip lassen sich übrigens mit Programmen vom Chiphersteller (von dort herunterladbar) noch detaillierter konfigurieren als mit der Software, die Wintec mitliefert.

Offline

#36 2016-03-21 12:50:18

Weide
Member
Registered: 2009-04-05
Posts: 1,491

Re: GPS-Logger aktuelle Empfehlungen?

Weide wrote:

Zum Einstellen der Aufzeichnungsparameter braucht man laut Internet ein Windows. Da habe ich aber noch nichts ausprobiert.

Es geht alles direkt unter Linux:

Auslesen:

gpsbabel -w -t -i skytraq -f /dev/ttyACM0 -o gpx -F LOGGER.gpx

Löschen:

gpsbabel -i skytraq,erase,no-output -f /dev/ttyACM0

Konfigurieren:

gpsbabel -i skytraq,configlog=5:300:5:10 -f /dev/ttyACM0


Weide

Offline

#37 2016-04-11 18:33:49

Weide
Member
Registered: 2009-04-05
Posts: 1,491

Re: GPS-Logger aktuelle Empfehlungen?

Nachtrag zum GT-730: Meins schläft bei Vorträgen ein ... die Hinfahrt wird aufgezeichnet ... die Rückfahrt nicht. :-( 

Sieht so aus als ob das Gerät bei längerem Nichtempfang aufgibt ... es blinkt dann auch nicht mehr wenn man wieder nach draußen kommt. Aus- und Einschalten hilft zwar, aber man muss dran denken. (zweimal getestet, zweimal so passiert)

Weide

Nachtrag 2 v. 14.4.16: Obiges Problem trat bei tmax=300 auf. Bei 250 trat das Problem nicht mehr auf. Vermutlich die Bytegrenze... Man sollte also vielleicht unter 256 bleiben.

Last edited by Weide (2016-04-14 16:11:21)

Offline

#38 2016-04-25 16:08:37

freecom
Member
Registered: 2015-06-30
Posts: 26

Re: GPS-Logger aktuelle Empfehlungen?

Holux M241. Funktionert mit Mignon/AA Batterien/Akkus oder per Mini USB Kabel.
Hat auch Bluetooth und der Log lässt sich mit diversen Android Apps zum Beispiel AndroidMTK auslesen und gleich als GPX konvertieren.

Offline

#39 2016-04-25 17:08:46

wegavision
Member
Registered: 2011-12-06
Posts: 1,187
Website

Re: GPS-Logger aktuelle Empfehlungen?

Ich überlege mir auch ein Logger zuzulegen. Meine beiden Smartphones spinnen manchmal beim GPS. Das Samsung S3neo hat übrigens GLONASS, zumindest findet es weit mehr Satelliten als GPS hat (sichbar bis zu 20 und Empfang über 10). Dafür ist der Empfang nicht wirklich gut, bei GPS Test liegen die meist im gelben Bereich. Im Gegensatz dazu hat das Huawei P7 light einen Top Empfang, da sind die Sat alle im grünen Bereich, aber es sind viel weniger meist nur 10 in Sichtweite und davon auch nur die Hälfte mit Empfang.  Bei so wenig Satelliten sind beispielsweise in der Stadt dann einige weg und es geht bei mapillary in den roten Bereich.
Die Frage ist eben nur ob die Logger in der Stadt um in Wald genauer sind, leider gibt es da unterschiedliche Aussagen in den tests, wie hier auch bei dem  GT-730

Offline

#40 2016-04-25 17:53:53

Nakaner
Moderator
From: Karlsruhe
Registered: 2011-09-03
Posts: 3,046
Website

Re: GPS-Logger aktuelle Empfehlungen?

Was den GNSS-Empfang angeht, kann ich ein Loblied auf mein Samsung Galaxy S5 singen. Es unterstützt GLONASS und hat einen recht empfangsstarken Empfänger. Mittlerweile möchte ich es beim Mappen im Zug nicht mehr missen. Es meint in manchen Zügen auf 5 m zu kommen, was der Vergleich mit anderen Daten auch bestätigt. Gerade auf Gebirgsbahnen mit vielen Tunnels (z.B. Murgtalbahn) ist mit einem reinen GPS-Empfänger wie dem Garmin Dakota 20 ein Mappen im fahrenden Zug nicht möglich.

Die obigen Angaben gelten auch für den tagelangen Betrieb im Flugzeugmodus.


Werdet Mitglied in der OSM Foundation und bestimmt über die Zukunft der Foundation und des Projekts mit. Ab 42 Mappingtagen in den letzten 365 Tagen ist es kostenlos. Jetzt beitreten ("Active Contributor Membership")!
Moderator im Bereich users: Austria

Offline

#41 2016-04-25 18:46:31

fx99
Member
From: Baden-Württemberg
Registered: 2009-06-02
Posts: 1,930

Re: GPS-Logger aktuelle Empfehlungen?

Nakaner wrote:

Was den GNSS-Empfang angeht, kann ich ein Loblied auf mein Samsung Galaxy S5 singen. Es unterstützt GLONASS und hat einen recht empfangsstarken Empfänger. Mittlerweile möchte ich es beim Mappen im Zug nicht mehr missen. Es meint in manchen Zügen auf 5 m zu kommen, was der Vergleich mit anderen Daten auch bestätigt. Gerade auf Gebirgsbahnen mit vielen Tunnels (z.B. Murgtalbahn) ist mit einem reinen GPS-Empfänger wie dem Garmin Dakota 20 ein Mappen im fahrenden Zug nicht möglich.

Kann mich obigen Aussagen für mein Samsung Galaxy S4 mini (neue Version mit Quad-Prozessor) voll anschließen:
ich bekomme in-door wesentlich mehr Fixes als mit meinen Etrex Vista HCx.

Offline

#42 2016-04-25 21:11:23

seichter
Member
Registered: 2011-05-21
Posts: 3,337

Re: GPS-Logger aktuelle Empfehlungen?

fx99 wrote:
Nakaner wrote:

Was den GNSS-Empfang angeht, kann ich ein Loblied auf mein Samsung Galaxy S5 singen. Es unterstützt GLONASS und hat einen recht empfangsstarken Empfänger. Mittlerweile möchte ich es beim Mappen im Zug nicht mehr missen. Es meint in manchen Zügen auf 5 m zu kommen, was der Vergleich mit anderen Daten auch bestätigt. Gerade auf Gebirgsbahnen mit vielen Tunnels (z.B. Murgtalbahn) ist mit einem reinen GPS-Empfänger wie dem Garmin Dakota 20 ein Mappen im fahrenden Zug nicht möglich.

Kann mich obigen Aussagen für mein Samsung Galaxy S4 mini (neue Version mit Quad-Prozessor) voll anschließen:
ich bekomme in-door wesentlich mehr Fixes als mit meinen Etrex Vista HCx.

Satellitenempfang vielleicht ja, aber keine brauchbare Position, da zu viele reflektierte Signale dabei sind.

Im Tunnel ist es nach ein paar Metern aus mit GPS. Danach haben die Geräte (Firmware) unterschiedliche Philosophien: Die einen zeigen nichts mehr an, die anderen extrapolieren die letzten Positionen in den Tunnel hinein. Beim Zug mit konstanter Geschwindigkeit funktioniert das relativ gut. Nach dem Tunnel haben sie dadurch auch ziemlich schnell wieder die echte GPS-Position (außer bei Kehrtunnels).

Die eingebauten Navis in Kfz können (sofern implementiert) sogar noch mehr: Sie erhalten die zurückgelegte Strecke und mit Abstrichen sogar Richtungsänderungen von der Bordelektronik.

Offline

#43 2016-07-12 06:56:16

Weide
Member
Registered: 2009-04-05
Posts: 1,491

Re: GPS-Logger aktuelle Empfehlungen?

Nachtrag 3 zum GT-730:

Das Gerät liefert beim Betätigen der Taste manchmal Zeitsprünge in die Vergangenheit. Das beobachtete Maximum waren 4 Sekunden. Bei "ungünstigen" Einstellungen hängt das Gerät irgendwann im Betrieb und liefert vorher weniger gute Daten. (Anders als oben angegeben ist es nicht die Bytegrenze: 10:240:10:100 geht nicht, 5:250:5:10 geht, 5:60:5:20 geht) Bei "günstigen" Einstellungen hängt es nicht und liefert sehr gute Daten. Fazit: Wenn man alle Eigenschaften nutzen will ist das Gerät mangelhaft. Wenn man jedoch auf den Gebrauch der Taste verzichtet und bei einer einmal durchgetesteten Einstellung bleibt, dann ist es sehr gut.

Offline

#44 2017-07-16 20:46:27

melikertes
Member
Registered: 2017-07-16
Posts: 4

Re: GPS-Logger aktuelle Empfehlungen?

Nach mehr ale einem Jahr möchte ich hier nochmals bei den Profis nachfragen, ob sich in Sachen GPS-Logger was getan hat. Nachdem ich aber bereits Stunden um Stunden vor dem PC, in allen möglichen Foren, Shops und Test, Vergleichsberichten und Reviews in deutsch und englisch verbracht habe, schwindet die Hoffnung.
Meine Anforderung: GPS-Empfänger mit Speicherfunktion, Bluetooth und der Möglichkeit, mit zwei Androiden gleichzeitig eine Bluetooth-Verbindung zu halten.
Gefunden habe ich eigentlich nur das GNS 2000. Gibt es da neue Erfahrungen?
Ein weiteres Gerät, das im der engeren Wahl steht ist das V900, von dem ich allerdings nicht weiß, ob mehrere Droiden möglich sind und der Dateitransfer über Bluetoth unterstützt wird.
Wäre schön, wenn mir noch jemand weiter helfen kann.

Offline

#45 2017-07-17 14:49:25

woalgu
Member
Registered: 2015-05-18
Posts: 22

Re: GPS-Logger aktuelle Empfehlungen?

hobbesvsboyle wrote:

Ich spiele mit dem Gedanken, mir einen GPS-Logger anzuschaffen. Ich habe zwar ein Etrex Vista HCx, aber das ist mir in vielen Situationen zu klobig. Die Übersicht im Wiki erschlägt mich etwas und ich weiß auch nicht, wie aktuell die Daten dort sind. Anforderungsprofil:

- kompakt
- gute Batterielaufzeit und/oder Möglichkeit, im Betrieb über USB zu laden (Nabendynamo)
- Datenübertragung kabellos wäre nett, aber muss nicht sein
- EGNOS-fähig
- Möglichkeit, per Knopfdruck waypoints zu erstellen
- Preis unter 100 Euro

Kann jemand ein passendes Gerät empfehlen? Danke schon mal!
Harald.

Ich habe mich jahrelang auch mit diversen separaten Loggern rumgeschlagen.

Seit ich Android-Handies habe, nutze ich nach vielen Experimenten diverse reine Software-Logger.

Z.B. "Maverik". Kann loggen und die aktuelle Karte mitsamt der Aufzeichnung anzeigen. U.v.m. Kostet nix!

Dann nutze ich "GPSLogger". Das ist eine reine Aufzeichnungssoftware mit vielen einstellbaren Optionen. Kostet auch nichts.

Und ist m.E. die beste Lösung. Braucht fast keine Energie extra. Tagestourenaufzeichung ist absolut kein Problem. Vorausgesetzt man hat ein aktuelles Smartphone. Ich nutze Samsung S3 oder J5. 

Und zur Krönung habe ich noch einen Harwarelogger in Form einer Powerbank. (Ebay - ca. 45 EUR Nennt sich: "7in1 GPS Tracker 4500mAh Power Bank Peilsender GPRS GSM Safety Alarm LED Light") Der kann auch als Stromquelle für ein USB-Gerät dienen. Laufzeit bis zu einem Monat! Kann man also z.B. ins Reisegepäck legen. Und dann schauen wo die Koffer auf der Welt stehen. Das Teil hat auch diverse konfigurierbare Alarmfunktionen wie Erschütterungssensor und Geofence. Ist allerdings ingesamt extrem dürftig dokumentiert. Man kommt aber klar, wenn man ein bischen Ahnung hat. Man benötigt eine SIM-Karte, damit das Gerät angesprochen werden kann bzw. damit es Daten und Alarme senden kann. Dazu habe ich einen Tarif bei BLAU. Das ist die günstigste Variante ohne Mindestverbauch.

Bisher habe ich nur die Trackingfunktion benutzt. Z.B. bei Mehrtagesreisen zwecks späterer Kilometerabrechnung.

HTH

Wolfgang

Offline

#46 2017-07-17 19:08:35

seichter
Member
Registered: 2011-05-21
Posts: 3,337

Re: GPS-Logger aktuelle Empfehlungen?

woalgu wrote:
hobbesvsboyle wrote:

Ich spiele mit dem Gedanken, mir einen GPS-Logger anzuschaffen.
...

Anmerkung: Der Thread-Start ist von 2013.

Ich habe mich jahrelang auch mit diversen separaten Loggern rumgeschlagen.
Seit ich Android-Handies habe, nutze ich nach vielen Experimenten diverse reine Software-Logger.

Smartphone hat (fast) jeder sowieso, Laufzeit, GPS-Sensor und Wasserunempfindlichkeit sind inzwischen bei vielen Modellen kein Problem mehr. Eine Powerbank als Rettungsanker zusätzlich schadet aber nicht.

Z.B. "Maverik". Kann loggen und die aktuelle Karte mitsamt der Aufzeichnung anzeigen. U.v.m. Kostet nix!
Dann nutze ich "GPSLogger". Das ist eine reine Aufzeichnungssoftware mit vielen einstellbaren Optionen. Kostet auch nichts.
Und ist m.E. die beste Lösung. Braucht fast keine Energie extra. Tagestourenaufzeichung ist absolut kein Problem. Vorausgesetzt man hat ein aktuelles Smartphone. Ich nutze Samsung S3 oder J5.

Ich nutze zur Zeit Locus, da kann ich Offline-Karten nutzen und die Tracks später per Bluetooth auf PC laden.

Zur letzten Anfrage:

Meine Anforderung: GPS-Empfänger mit Speicherfunktion, Bluetooth und der Möglichkeit, mit zwei Androiden gleichzeitig eine Bluetooth-Verbindung zu halten.
Gefunden habe ich eigentlich nur das GNS 2000. Gibt es da neue Erfahrungen?
Ein weiteres Gerät, das im der engeren Wahl steht ist das V900

Mit dem Wintec G-Rays 2+ geht das auch.

Ständige Bluetooth-Verbindung zum Smartphone halte ich nur für sinnvoll, wenn der Smartphone-GPS-Sensor grottenschlecht, defekt oder gar nicht vorhanden ist.
Besser als die neueren Smartphones sind die externen Logger nicht mehr und die Funkverbindung kostet Akkulaufzeit bei Logger und Smartphone. Bei den Smartphones wird meist GLONASS unterstützt, selbst GALOLEO ist z.T. schon dabei.
Beim Runterladen ist eine USB-Schnittstelle zuverlässiger als Bluetooth, da brauche ich oft mehrere Anläufe bis der Transfer klappt.

Zum V900 kann icht nichts mehr sagen. Bei meinem Logger hat sich der Akku aufgeblasen und das Gerät zu Sondermüll gemacht.
Beim GNS 2000 stört mich der Samplingabstand von 5s, der sich nicht vernünftig ändern lässt und dann auch die Aufzeichnungszeit auf wenige Stunden verkürzen würde, da der Speicher zu knapp bemessen ist. Das GNS 2000 wurde als externer Sensor für ein paar iPhones mit untauglichem GPS konzipiert (s.o.), die Aufzeichnung kommt etwas stiefmütterlich weg.

Zu den Consumer-GPS-Loggern allgemein: Da hat sich die letzten Jahre fast nichts mehr getan. Durch die übermächtige Smartphone-Konkurrenz lohnt sich das wohl kaum noch.

Nur für mehrtägige Touren ohne Steckdose unterwegs lohnen sich Garmin und Co noch, für kurze Strecken ist mir mein Oregon auch zu klobig.

Offline

#47 2017-07-21 14:20:37

melikertes
Member
Registered: 2017-07-16
Posts: 4

Re: GPS-Logger aktuelle Empfehlungen?

Danke für Eure Antworten.

Ständige Bluetooth-Verbindung zum Smartphone halte ich nur für sinnvoll, wenn der Smartphone-GPS-Sensor grottenschlecht, defekt oder gar nicht vorhanden ist.
Besser als die neueren Smartphones sind die externen Logger nicht mehr und die Funkverbindung kostet Akkulaufzeit bei Logger und Smartphone. Bei den Smartphones wird meist GLONASS unterstützt, selbst GALOLEO ist z.T. schon dabei.

Meine Idee war, das externe GPS über Bluetooth mit dem Smartphone zu koppeln. Das GPS vom Smartphone ist ausgeschaltet, stattdessen Bluetooth zum Empfang der Daten vom Logger an. Damit sollte sich die Laufzeit des Smartphone erheblich verlängern lassen, hört man. Mein Smartphone-Akku hält keine 8 Stunden unter GPS-Last. Hingegen Logger zu finden, die diese Zeit schaffen war zumindes bis vor einigen Jahren noch kein Problem.

Dazu erhoffe ich mir von einem externen Logger genauere Daten auch unter ungünstigen Bedingungen (Wolken, Wald, beides zusammen). Auch hier sollen selbst moderne Smartphones unter Umständen noch deutliche Schwächen haben - und beim Kauf eines solchen ist GPS-Qualität nicht mein Hauptkriterium. Diese soll eben durch einen Logger geleistet werden.

Entsprechen meine Überlegungen nicht mehr dem Stand der Technik?

Offline

#48 2017-07-21 14:45:42

melikertes
Member
Registered: 2017-07-16
Posts: 4

Re: GPS-Logger aktuelle Empfehlungen?

Meine Anforderung: GPS-Empfänger mit Speicherfunktion, Bluetooth und der Möglichkeit, mit zwei Androiden gleichzeitig eine Bluetooth-Verbindung zu halten.
    Gefunden habe ich eigentlich nur das GNS 2000. Gibt es da neue Erfahrungen?
    Ein weiteres Gerät, das im der engeren Wahl steht ist das V900

   

Mit dem Wintec G-Rays 2+ geht das auch.

Ja, und auch der Wintec ist nicht mehr lieferbar/wird nicht mehr produziert. Für den wird der V900 als Nachfolger angepriesen.

Offline

#49 2017-07-21 20:33:51

seichter
Member
Registered: 2011-05-21
Posts: 3,337

Re: GPS-Logger aktuelle Empfehlungen?

melikertes wrote:

Ja, und auch der Wintec ist nicht mehr lieferbar/wird nicht mehr produziert. Für den wird der V900 als Nachfolger angepriesen.

Nachfolger finde ich weit hergeholt - da hat halt eine Firma eine andere geschluckt.
Ich hatte/habe beide: Der Wintec war deutlich besser (vor allem zuverlässiger) als der Columbus. Den habe ich vor allem wegen der Sprachaufnahme genutzt.

Meine Idee war, das externe GPS über Bluetooth mit dem Smartphone zu koppeln. Das GPS vom Smartphone ist ausgeschaltet, stattdessen Bluetooth zum Empfang der Daten vom Logger an. Damit sollte sich die Laufzeit des Smartphone erheblich verlängern lassen, hört man. Mein Smartphone-Akku hält keine 8 Stunden unter GPS-Last. Hingegen Logger zu finden, die diese Zeit schaffen war zumindes bis vor einigen Jahren noch kein Problem.

Die Logger halten 8 h durch, ob auch mit Bluetooth, müsste man ausprobieren. Ich habe bisher erst einmal mein Smartphone unterwegs an die Powerbank hängen müssen.

Dazu erhoffe ich mir von einem externen Logger genauere Daten auch unter ungünstigen Bedingungen (Wolken, Wald, beides zusammen). Auch hier sollen selbst moderne Smartphones unter Umständen noch deutliche Schwächen haben - und beim Kauf eines solchen ist GPS-Qualität nicht mein Hauptkriterium. Diese soll eben durch einen Logger geleistet werden.

Es stimmt dass das GPS-System (speziell die Antenne) nicht unbedingt Priorität bei den Smartphone-Entwicklern hat.
Es gibt aber Smartphones mit gutem GPS.
Ich ließ/lasse Smartphones und Logger parallel laufen. Danach sind Sony Xperia Z und Galaxy S7 deutlich besser als V900, aber tendenziell etwas schlechter als Wintec WBT 202.

Den Logger kann man allerdings auf dem Hut platzieren (optimale Position), das geht mit dem Smartphone eher nicht wink.

Offline

#50 2017-07-22 11:30:10

melikertes
Member
Registered: 2017-07-16
Posts: 4

Re: GPS-Logger aktuelle Empfehlungen?

Den Logger kann man allerdings auf dem Hut platzieren (optimale Position), das geht mit dem Smartphone eher nicht

Marketing und Erfindungsgeist finden auch dafür eine Lösung lol:
https://www.arktis.de/blog/iphone-vorm- … r-25-euro/

Spass beiseite, danke für die Infos.
Ich komme zu der Überzeugung, dass die aktuellen Logger für meinen vorgesehenen Einsatz entweder im Hinblick auf das Preis/Anforderungsverhältnis zu teuer sind oder eben nicht viel besser/genauer als das Smartphone-GPS.
Ich schaue mal nach einem gebrauchten WBT-202.

Zwischenzeitlich habe ich noch einen Holux RCV-3000. Leider kann der auch nur mit einem Smartphone mit Bluetooth koppeln.
Hat jemand Erfahrungen hinsichtlich der Genauigkeit und der Laufzeit?

Offline

Board footer

Powered by FluxBB