You are not logged in.

#1001 2014-10-21 19:17:47

Netzwolf
Member
Registered: 2008-04-01
Posts: 1,665

Re: historische objekte-karte

Nahmd,

Die Domain "geschichtskarten.openstreetmap.de" läuft auf dem Server gauss.openstreetmap.de.

Eine Disk dieses Servers macht Probleme; der Serveradmin hat das Dateisystem auf Nur-Lesen gesetzt, um weiteren Schaden zu vermeiden. Damit ist offensichtlich der Apache unglücklich.

Gruß Wolf

Offline

#1002 2014-10-21 19:23:54

lutz
Member
Registered: 2007-08-18
Posts: 1,617
Website

Re: historische objekte-karte

hallo,

der server hat probleme, bitte geduld.....

Diesen tag möchte ich hier diskutieren, ob, wie und warum dieser tag es wert wäre, eine besondere Berücksichtigung in der Geschichtskarte zu bekommen.
Und evtl. ein Symbol in den hohen Zoomstufen, bzw. eine besondere Kennfarbe und Stärke als line oder Fläche.

ja, eventuell noch ob einseitig, oder zweiseitig.
da existiert schon was, finde ich gerade nicht.....

ein symbol macht nur sinn, wenn es zusatzinfos wie image, wikipedia usw. gibt.
als besondere linie sollten auf jedenfall burgmauern und festungsmauern neben den stadtmauern besonders hervorgehoben werden.

grüße von lutz

Offline

#1003 2014-10-22 15:54:17

Rogehm
Banned
From: Rösrath / Köln
Registered: 2014-05-07
Posts: 2,809

Re: historische objekte-karte

Ich hoffe, die Disk auf dem Server ist nicht ganz hinüber. Die Karte ist momentan nicht erreichbar.
Trotzdem darf man ja weiterdiskutieren...
Ich möchte die Aufbauten, z.B. ehemalige "Palas" oder andere mit Mauern errichtete Gebäude auf einer Burg näher kennzeichnen.
Jetzt ist die Frage, wo verwischen sich die tags building=yes  und  barrier=wall ?

Um den Zustand alter und verfallener Gebäude zu kennzeichnen, gibt es den tag building:condition=X   http://wiki.openstreetmap.org/wiki/DE:K … :condition
Auch hier ist die Verwendung des tags in Deutschland recht selten, trotz über 9000 Einträgen.

Ein Beispiel in Deutschland: http://www.openstreetmap.org/#map=18/48.11699/7.90115

Mich interessiert hier die Möglichkeit, auch verfallene Gebäude auf Burganlagen zu taggen, mit verschiedenen Erhaltungsgraden, möglicherweise unterstützt durch die Geschichtskarte.

Last edited by Rogehm (2014-10-22 16:01:50)


Gruß   Rolf
“Ich kann freilich nicht sagen, ob es besser wird, wenn es anders wird. Aber soviel kann ich sagen: es muss anders werden, wenn es besser werden soll!”  Georg Christoph Lichtenberg (1742-1799)

Offline

#1004 2014-10-23 21:32:46

lutz
Member
Registered: 2007-08-18
Posts: 1,617
Website

Re: historische objekte-karte

hallo,

es dauert noch ne weile, bis wir wieder da sind:

http://gis.19327.n5.nabble.com/devserve … 21494.html

grüße von lutz

Offline

#1005 2014-10-24 10:46:43

lutz
Member
Registered: 2007-08-18
Posts: 1,617
Website

Re: historische objekte-karte

Trotzdem darf man ja weiterdiskutieren...

jo, smile

building:condition=* ist schonmal was, wenn es kein building=*  vorraussetz sogar richtig gut zu gebrauchen.
die unterschiedlichen werte könnten zb. mit verschiedener transparenz angezeigt werden....

grüße von lutz

Offline

#1006 2014-10-24 12:33:14

Zecke
Member
Registered: 2011-11-14
Posts: 844

Re: historische objekte-karte

lutz wrote:

building:condition=* ist schonmal was, wenn es kein building=*  vorraussetz sogar richtig gut zu gebrauchen.
die unterschiedlichen werte könnten zb. mit verschiedener transparenz angezeigt werden....

Wenn man building_condition allgemein als Bauszustand interpretiert und das nicht an ein building=* festgebuinden sieht, finde ich das auch einen Ansatz in die richtige Richtung. Man fragt sich natürlich, warum die Macher das nicht gleich etwas allgemeiner formuliert haben, das passt schließlich auf jedes dingliche Objekt, sicher aber mal auf man_made=*

(PS. Lutz warst du nicht derjenige, dem die halbtransparenten Schachtsymbole für razed:mineshaft nicht gefallen haben? wink )

Gruß,
Zecke

Offline

#1007 2014-10-24 13:04:08

lutz
Member
Registered: 2007-08-18
Posts: 1,617
Website

Re: historische objekte-karte

(PS. Lutz warst du nicht derjenige, dem die halbtransparenten Schachtsymbole für razed:mineshaft nicht gefallen haben? wink )

jo, aber nur, weil ich nicht glaube, das das bei den anderen symbolen auch so gut wie bei den minen aussieht ;-)

wobei sich das:

die unterschiedlichen werte könnten zb. mit verschiedener transparenz angezeigt werden....

eher auf linien als auf symbole bezog......

grüße von lutz

Offline

#1008 2014-10-25 21:22:54

Rogehm
Banned
From: Rösrath / Köln
Registered: 2014-05-07
Posts: 2,809

Re: historische objekte-karte

'Abend

Nach kleiner Analyse des tags building:condition ist die Bilanz leider absolut, na was soll ich sagen, mies, "für 'n Eimer", nicht zu gebrauchen ...,
Die im (Proposal) bzw im wiki-Eintrag vorgeschlagenen Werte werden absolut nicht eingehalten.
Der tag ( hauptsächlich in Österreich ) bezieht sich meißt auf die komplette Burganlage, aber mit Fantasiewerten  wie average, poor, good.
Im Prinzip leider nicht auswertbar. Eine sehr ausführliche getaggte Burg in Germany, hier http://www.openstreetmap.org/#map=19/50.08330/7.76557
hat zwar den richtigen Wert getaggt, aber ist auch nicht feiner aufgelöst.
Ich glaube, es ist noch ein weiter Weg zum ordentlichen Feintagging von Burganlagen... ( IMHO gibt es doch recht viele in Europe, warum traut sich da keiner ran ? )


Gruß   Rolf
“Ich kann freilich nicht sagen, ob es besser wird, wenn es anders wird. Aber soviel kann ich sagen: es muss anders werden, wenn es besser werden soll!”  Georg Christoph Lichtenberg (1742-1799)

Offline

#1009 2014-10-26 07:35:15

lutz
Member
Registered: 2007-08-18
Posts: 1,617
Website

Re: historische objekte-karte

Die im (Proposal) bzw im wiki-Eintrag vorgeschlagenen Werte werden absolut nicht eingehalten.

das müßen die auch nicht, wenn die im wiki vorgeschlagenen values zu kurz greifen.......

eventuell ist das besser:

http://taginfo.openstreetmap.org/keys/condition#values

weil nicht nur building-bezogen?

Ich glaube, es ist noch ein weiter Weg zum ordentlichen Feintagging von Burganlagen... ( IMHO gibt es doch recht viele in Europe, warum traut sich da keiner ran ? )

weil es arbeit macht?
weil die gefahr besteht, das jemand die arbeit in einem satzt als unsinn abtut?
weil NOCH niemand die arbeit anständig auswertet, und damit die arbeit belohnt......

grüße von lutz

Offline

#1010 2014-10-26 10:02:16

cepesko
Member
Registered: 2012-06-14
Posts: 502

Re: historische objekte-karte

Rogehm wrote:

' Eine sehr ausführliche getaggte Burg in Germany, hier http://www.openstreetmap.org/#map=19/50.08330/7.76557
hat zwar den richtigen Wert getaggt, aber ist auch nicht feiner aufgelöst....

... wobei gerade die Burg Pfalzgrafenstein kaum ein ausführlicheres Tagging benötigt, da sie eine Miniburg oder eher Zollstation ist, wo es sich wenig lohnt, zu differenzieren.
Rheinabwärts gibt's bessere Beispiele, wie Burg Rheinfels oder die Festung Ehrenbreitstein, die bereits recht ausführlich getaggt sind, wo teilw. bei den Festungsmauern, lediglich das tag historic fehlt, um sie in der Geschichtskarte prominenter darstellen zu können. Die Güte einer Mauer (Fundamente->Ruine->vollständig) wird dann erfasst werden, wenn es irgendwie dargestellt wird

Wie Lutz richtig sagt: Sobald die Arbeit richtig ausgewertet und damit belohnt wird, schaut man beim taggen auf die Details:
Habe letzte Woche die Stadtmauertürme in Rothenburg o.d.T. lediglich auf historic gesetzt, und wurde mit einer netten Geschichtskarten-Darstellung "belohnt". wink (:( Leider aufgrund des mom. Server-downs nur reguläre Karten-Links)
cepesko

Offline

#1011 2014-10-29 10:38:39

Netzwolf
Member
Registered: 2008-04-01
Posts: 1,665

Re: historische objekte-karte

Moins,

lutz wrote:

es dauert noch ne weile, bis wir wieder da sind:

http://gis.19327.n5.nabble.com/devserve … 21494.html

Server und Karte sind wieder da.

Wegen einer PHP-Einstellung haben die Popups aber noch keine Thumbnails.

Gruß Wolf

Offline

#1012 2014-10-29 14:28:29

Netzwolf
Member
Registered: 2008-04-01
Posts: 1,665

Re: historische objekte-karte

Nahmd,

und die Thumbnails in den Popups sind auch wieder da.

Gruß Wolf

Offline

#1013 2014-10-30 19:09:17

Ryukia
Member
Registered: 2013-01-05
Posts: 57

Re: historische objekte-karte

Danke, ich hatte schon Entzugserscheinungen weil ich gerne nachschaue was es unterwegs so um mich rum interessantes gibt :-)

So rund scheint es aber noch nicht zu laufen? Heute geht fast gar nix, evtl kommt nach 15 Minuten mal ein Teilausschnitt... (Die Mapnikkarte direkt aufgerufen lädt schnell). Icons und Menuelemente laden eher gar nicht.

Ciao
  Ryu

Offline

#1014 2014-10-31 07:53:08

lutz
Member
Registered: 2007-08-18
Posts: 1,617
Website

Re: historische objekte-karte

ja, es wird auch noch ne weile dauern, bis alles wieder rund läuft,
wir arbeiten mit hochdruck drann :-)

grüße von lutz

Offline

#1015 2014-11-02 10:53:17

Zecke
Member
Registered: 2011-11-14
Posts: 844

Re: historische objekte-karte

Ich muss leider melden, daß aktuell der Webserver wieder nicht läuft. Der Admin ist informiert.

Gruß,
Zecke.

Offline

#1016 2014-11-02 11:50:18

Glad
Member
Registered: 2008-08-15
Posts: 235

Re: historische objekte-karte

Neben den Burgen würde es mich interessieren, alle größeren Funktürme einheitlich zu kartieren. Dann könnte man sie über Overpass sichtbar machen und ihr Netzwerk nachvollziehen, so wie beim optischen Telegrafen der Preußen. Vielleicht lassen sich die Funktürme auch als historisch einstufen, schließlich haben sie sich überlebt. Sie wären dann nicht nur in der topografischen Karte sichtbar (wenn es denn eine Einigung gibt über all die vielen Türme), sondern auch hier.

@Rogehm
Lieber Rolf, ich hatte dich via E-Mail (erfolglos) kontaktiert.

Glad

Offline

#1017 2014-11-02 12:07:03

Rogehm
Banned
From: Rösrath / Köln
Registered: 2014-05-07
Posts: 2,809

Re: historische objekte-karte

@ Glad    Wegen den Funktürmen schreib bitte weiter in Thread  http://forum.openstreetmap.org/viewtopic.php?id=27267

Noch sind diese nicht historisch, aber mir geht es natürlich auch um eine vereinheitliches tagging derselben. Ich freue mich, wenn du hier unterstützen möchtest.
Mit historischen Türmen und Feintagging der Burgen warte ich erst einmal, bis der hiesige Server wieder rund läuft.

Ich habe meinen e-mail account geändert. Ich nehme dann mit dir Kontakt auf.

Rolf


Gruß   Rolf
“Ich kann freilich nicht sagen, ob es besser wird, wenn es anders wird. Aber soviel kann ich sagen: es muss anders werden, wenn es besser werden soll!”  Georg Christoph Lichtenberg (1742-1799)

Offline

#1018 2014-11-02 12:10:57

lutz
Member
Registered: 2007-08-18
Posts: 1,617
Website

Re: historische objekte-karte

die optischen telegrafen der preußen habe ich schon lange im visier,
die fallen aber größtenteils unter die razed-schiene:

http://wiki.openstreetmap.org/wiki/User … %3Drazed:*

die erst am anfang steht ;-)

wenn denn mal erfasst, haben die eine spezialkarte verdient ähnlich:

http://geschichtskarten.openstreetmap.d … ngulation/

grüße von lutz

Offline

#1019 2014-11-02 12:27:43

Glad
Member
Registered: 2008-08-15
Posts: 235

Re: historische objekte-karte

lutz wrote:

Klasse!

Zu den optischenTelegrafen: denkst du daran, alle Koordinaten einzupflegen (sie sind ja bekannt) und anschließend die Nodes um Kommentare zu ergänzen, falls es dort noch etwas zu sehen gibt?

Wie bist du bei sächsischen trigonometischen Punkten verfahren, wenn ein Stein nicht mehr sichtbar war (denn auch hier gibt es wohl eine vollständige Liste der Punkte)?

Offline

#1020 2014-11-02 12:43:59

lutz
Member
Registered: 2007-08-18
Posts: 1,617
Website

Re: historische objekte-karte

Wie bist du bei sächsischen trigonometischen Punkten verfahren, wenn ein Stein nicht mehr sichtbar war (denn auch hier gibt es wohl eine vollständige Liste der Punkte)?

mit survey_point:abandoned .
heute würde ich eher historic:razed=survey_point verwenden, da das man_made ja nicht mehr existiert.......

grüße von lutz

Offline

#1021 2014-11-14 00:49:08

Ryukia
Member
Registered: 2013-01-05
Posts: 57

Re: historische objekte-karte

Wann darf/kann man mit dem nächsten Update der Datenbank rechnen?  Momentan hängt der Datenbestand bei 09.11.14 und da man (naja zumindest ich) an tägliche Updates gewöhnt war... ;-)

Ciao
  Ryu

Offline

#1022 2014-11-14 02:28:21

Netzwolf
Member
Registered: 2008-04-01
Posts: 1,665

Re: historische objekte-karte

Nahmd,

Ryukia wrote:

Wann darf/kann man mit dem nächsten Update der Datenbank rechnen?  Momentan hängt der Datenbestand bei 09.11.14 und da man (naja zumindest ich) an tägliche Updates gewöhnt war... ;-)

Wenn nichts Unvorhergesehenes™ passiert, gibts heute (Fr) am frühen Abend das nächste Update.

Gruß Wolf

Offline

#1023 2014-11-14 08:48:48

Thoschi
Member
Registered: 2013-07-19
Posts: 767

Re: historische objekte-karte

Versunkene Schloßruine

Im Hengsteysee gibt es eine Schloßruine, welche durch die Talsperre überflutet wurde. Ich habe diese Ruine im preußischen Urkataster gefunden und einfach als Node mit den Werten
historic=ruins
layer=-1
name=Schloß Niedernhof

getaggt.

Kann man das so machen oder gibt es da bessere Vorschläge?

Offline

#1024 2014-11-14 09:48:31

geri-oc
Member
From: Sachsen
Registered: 2011-03-21
Posts: 5,055
Website

Re: historische objekte-karte

http://www.openstreetmap.org/node/682324670

ist eine "versunkene Holzmühle" - (könnte bestimmt noch historischer erfasst werden und location=underwater?)

Offline

#1025 2014-11-14 10:00:07

lutz
Member
Registered: 2007-08-18
Posts: 1,617
Website

Re: historische objekte-karte

wie eventuell diese sachen gemappt werden können, wird dort angedeutet:

http://wiki.openstreetmap.org/wiki/DE_t … .3Dvillage

eventuell kann ja hier weiterdiskutiert werden?

grüße von lutz

Offline

Board footer

Powered by FluxBB