OpenStreetMap Forum

The Free Wiki World Map

You are not logged in.

Announcement

A fix has been applied to the login system for the forums - if you have trouble logging in please contact support@openstreetmap.org with both your forum username and your OpenStreetMap username so we can make sure your accounts are properly linked.

#1 2012-05-04 06:49:23

Hedaja
Member
Registered: 2012-04-06
Posts: 67

GPS<-->Galileo

Hallo OSMler
als Kartograf ist man natürlich immer daran interessiert, das seine Positionsdaten möglichst genau sind. Deshalb würde mich interessieren, ob es möglich ist, Galileo Satelliten mit einem Standart GPS Empfänger zu nutzten.
Da Galilileo und GPS viele Frequenzen gleich haben, könnte ich mir vorstellen, dass das mit einem Patch funktionieren würde.

Hat einer schon mal was darüber gelesen?

Noch ist ja einige Zeit bis das System startet. Vielleicht bin ich damit also einfach noch zu früh. Aber in der Garmischer Ecke, gibt es bereits ein erdgebundenes Testsystem.

mfg Christian

Offline

#2 2012-05-04 07:19:05

chris66
Member
From: Germany
Registered: 2009-05-24
Posts: 7,715

Re: GPS<-->Galileo

Hi, einige neue GPS Receiver nutzen bereits GPS und Glonass(!) gleichzeitig. Eine wesentliche Genauigkeitsverbesserung
konnte ich allerdings nicht feststellen.
Chris


Faktum des Tages: Geld allein macht nicht glücklich, man muss schon Bier dafür kaufen.

Offline

#3 2012-05-04 08:09:18

Hedaja
Member
Registered: 2012-04-06
Posts: 67

Re: GPS<-->Galileo

mein Galaxy Ace hat leider keine Glonass Unterstützung. neutral

Offline

#4 2012-05-04 11:21:42

fkv
Member
From: Wien
Registered: 2010-08-12
Posts: 738
Website

Re: GPS<-->Galileo

Laut Garmin-Support schaltet man GLONASS besser weg, weil es zu ungenau ist.

Galileo wär vielleicht genauer, aber es ist noch lang nicht fertig.

Offline

#5 2012-05-04 12:35:28

Mondschein
Member
Registered: 2011-01-29
Posts: 1,807

Re: GPS<-->Galileo

fkv wrote:

Laut Garmin-Support schaltet man GLONASS besser weg, weil es zu ungenau ist.

Nur weil Garmin (oder die Firma, bei denen sie möglicherweise eingekauft haben) nicht in der Lage ist, GPS und GLONASS sinnvoll zu verbinden, bedeutet das nicht, dass es nicht möglich ist, die Genauigkeit mit Hilfe von GLONASS zu verbessern.
GLONASS alleine ist ungenauer als GPS.
Zusammen sind sie aber genauer als als GPS oder GLONASS, vorausgesetzt man macht es richtig...

Gruß,
Mondschein

Offline

#6 2012-05-04 16:54:47

Dennis[B]
Member
Registered: 2009-07-18
Posts: 1,147

Re: GPS<-->Galileo

Das I-Phone 4S soll auch Glonass können. Ich habe viel gelesen, daß einige Indoor auch GPS Signale hatten. Outdoor aber die allgemeinen "4 Meter" angezeigt werden. Ob das stimmt kann ich leider nicht sagen, ich habe nur Navstar-Empfänger.

Man könnte sich angewöhnen, das Amerikanische "GPS" beim Namen zu nennen. Es heißt "Navstar" bzw. Wikipedia schreibt "Navstar-GPS" wobei das könnte falsch sein. Das könnte in einigen Jahren das Handling vereinfachen, wenn es 4 getrennte GPS-Systeme am Markt gibt.


---

Offline

#7 2012-05-04 17:08:29

slint
Member
Registered: 2008-12-22
Posts: 137

Re: GPS<-->Galileo

Wenn ich mich richtig entsinne senden die Galileo Sateliten neben den Galileo Signalen auch noch GPS signale. Dies bringt aber weniger bessere Genauigkeit als vielmehr eine bessere Abdeckung. Wirklich besser wird es erst dann wenn man ein richtiges Galileo fähiges Empfangsgerät besitzt. Kann aber auch sein das ich mich irre.

Was da vielleicht mal sinnvoll ist anzuhören ist folgende Podcastepisode:
http://raumzeit-podcast.de/2011/02/04/r … avigation/

Offline

#8 2012-05-04 18:06:59

Jimmy_K
Member
Registered: 2011-01-05
Posts: 559

Re: GPS<-->Galileo

Nachdem aktuell nur ein "endgültiger" und zwei Testsatteliten oben sind, wird man mit Galileo noch nicht viel anfangen. Irgendwo in der österreichische/bayrischen Region gab es mal ein "Testgelände" mit bodengebundenen Sender, abseits von dort, kann man glaube ich mit Galileo noch nirgends seine Position feststellen.

Offline

#9 2012-05-04 21:51:59

EvanE
Member
Registered: 2009-11-30
Posts: 5,716

Re: GPS<-->Galileo

slint wrote:

Wenn ich mich richtig entsinne senden die Galileo Sateliten neben den Galileo Signalen auch noch GPS signale. Dies bringt aber weniger bessere Genauigkeit als vielmehr eine bessere Abdeckung. Wirklich besser wird es erst dann wenn man ein richtiges Galileo fähiges Empfangsgerät besitzt. Kann aber auch sein das ich mich irre.

Soweit ich mich entsinne verwendet Galileo die gleiche physikalische und logische Kodierung wie das Navstar System. Allerdings werden andere Kanäle im gleichen Frequenzband genutzt.

Der Aufwand Galileo zusätzlich zu unterstützen dürfte daher überschaubar bleiben.
   -  Zusätzliche Frequenzen
   -  Mehr Kanäle für mehr Satelliten
   -  Evtl. moderat schnellerer Prozessor und moderat mehr RAM.

GLONASS hingegen verwendet schon auf der physikalischen Ebene ein anderes Verfahren, sowie ein anderes Frequenzband. Das zu integrieren erfordert also deutlich mehr Aufwand. Entsprechend steckt die Auswertung von Glonass noch in den Kinderschuhen, ist also noch weit von der Qualität der Navstar Auswertung entfernt.

Russland sieht sich daher gezwungen, durch Strafzölle auf GPS-Geräte ohne GLONASS Unterstützung, die Verbreitung seines eigenen Systems zu fördern. Die Existenz von GLONASS fähigen Endgeräten wird dadurch sicher steigen. Wieviel Aufwand die einzelnen Hersteller dann in die Optimierung für GLONASS stecken, bleibt jedoch eine völlig andere Frage.

Edbert (EvanE)

Offline

#10 2012-10-12 22:06:12

mightym
Member
Registered: 2008-10-31
Posts: 589

Re: GPS<-->Galileo

http://www.focus.de/finanzen/news/wirts … 37888.html

"Die nächsten beiden Satelliten für das europäische Navigationssystem Galileo sind am Freitagabend erfolgreich ins All gestartet. [...]"


Also nicht mehr lang bis.... wink mein iBlue747A+ durch einen Nachfolger mit galileo Unterstützung ersetzt wird (wenns der iblue nicht automatisch kann).

Hier ist die Rede von 2014... :

http://www.google.com/hostednews/afp/ar … -PAR-TCT91

Last edited by mightym (2012-10-12 22:08:29)

Offline

#11 2012-10-12 22:21:08

marek kleciak
Member
Registered: 2010-10-11
Posts: 8,315

Re: GPS<-->Galileo

Welche mittlere Lagegenauigkeiten werden nun angepeilt?

Ich bekam seinerzeit mit, dass zu Anfang ein wenig zu grosspurig über die mögliche Genauigkeit der Lagebestimmung gesprochen wurde...

Offline

#12 2012-10-12 23:00:21

wambacher
Member
From: Schlangenbad/Wambach, Germany
Registered: 2009-12-16
Posts: 14,012
Website

Re: GPS<-->Galileo

marek kleciak wrote:

Welche mittlere Lagegenauigkeiten werden nun angepeilt?

Ich bekam seinerzeit mit, dass zu Anfang ein wenig zu grosspurig über die mögliche Genauigkeit der Lagebestimmung gesprochen wurde...

soweit ich das mitbekommen habe, ist eine erheblich verbesserte Lagegenauigkeit nicht das primäre Ziel von Galileo. Hauptziel ist wohl die politische Unabhängigkeit von "externen Anbietern" aus europäischer Sicht.

Gruss
walter

Offline

#13 2012-10-13 08:39:30

mightym
Member
Registered: 2008-10-31
Posts: 589

Re: GPS<-->Galileo

marek kleciak wrote:

Welche mittlere Lagegenauigkeiten werden nun angepeilt?

Ich bekam seinerzeit mit, dass zu Anfang ein wenig zu grosspurig über die mögliche Genauigkeit der Lagebestimmung gesprochen wurde...

Auf jeden Fall besser, aber auch die neuen navstar Sats haben eine genauere Uhr. (GPS III Start 2014). In sofern wird galileo da auch wieder von der Entwicklung ein wenig eingeholt... Ich meine wir hätten das hier auch schon ein paar mal im Forum diskutiert. Es heißt ja immer beide Systeme seien zueinander kompatibel, aber ob dann wirklich ein jetziger GPS Logger (also bereits genannter mit 66 Kanälen) Vorteile aus galileo ziehen kann bzw. diese voll nutzen kann ist irgendwie noch nicht so richtig klar geworden. Die Kommunikationspolitik ist da irgendwie ziemlich für den Papierkorb.

Offline

#14 2012-10-15 06:51:57

Jimmy_K
Member
Registered: 2011-01-05
Posts: 559

Re: GPS<-->Galileo

mightym wrote:

Also nicht mehr lang bis.... wink mein iBlue747A+ durch einen Nachfolger mit galileo Unterstützung ersetzt wird (wenns der iblue nicht automatisch kann).

Der iBlue747A+ hat (wenn meine Unterlagen korrekt sind) einen SirfStar III, da konnte ich bis heute noch keinen Hinweis finden, dass sie Galileo-Kompatibel sind. Aktuell wirbt nur u-blox mit dem 5er und dem 6er damit.

Offline

#15 2012-10-15 09:56:58

mightym
Member
Registered: 2008-10-31
Posts: 589

Re: GPS<-->Galileo

Nein, der hat wenn ich das richtig in Erinnerung habe einen  MTK v2-Chipsatz (MTK 3329).

http://www.transystem.com.tw/product.ph … sid=&id=59
http://www.mediatek.com/en/Products/pro … .php?sn=50

Last edited by mightym (2012-10-15 09:57:16)

Offline

#16 2012-10-15 09:58:16

Radeln
Member
From: RLP
Registered: 2010-08-02
Posts: 947

Re: GPS<-->Galileo

marek kleciak wrote:

Welche mittlere Lagegenauigkeiten werden nun angepeilt?

Ich bekam seinerzeit mit, dass zu Anfang ein wenig zu grosspurig über die mögliche Genauigkeit der Lagebestimmung gesprochen wurde...

Höhere Genauigkeiten wird es für den privaten und geschäftlichen Bereich nicht umsonst geben.


Gruß
Josef

Offline

#17 2012-10-15 10:35:39

mightym
Member
Registered: 2008-10-31
Posts: 589

Re: GPS<-->Galileo

Gerade wollte ich eine Mail an Transystem schicken um da mal nachzufragen... Kommt von deren Mailserver die Meldung das sie gmx in deren Blacklist [1]haben... auch nicht schlecht.

...glaube das nächste mal hole ich mir einen Loger mit u-blox. wink


[1].... does_not_like_recipient./Remote_host_said:_550_ [...] _you_are_in_blacklist_of_ [...]

Last edited by mightym (2012-10-15 10:40:08)

Offline

#18 2012-10-16 09:30:35

Jimmy_K
Member
Registered: 2011-01-05
Posts: 559

Re: GPS<-->Galileo

Damit wurde die Anzahl der Anfragen vermutlich äußerst effektiv gesenkt. big_smile

u-blox hat mittlerweile die 7te Version angekündigt, aber es gibt noch immer keinen logger mit dem guten "alten"  6er sad

Offline

#19 2014-08-23 19:23:42

chris66
Member
From: Germany
Registered: 2009-05-24
Posts: 7,715

Re: GPS<-->Galileo

Falsche Umlaufbahn erwischt:

http://www.tagesschau.de/ausland/galileo-101.html

Last edited by chris66 (2014-08-23 19:40:13)


Faktum des Tages: Geld allein macht nicht glücklich, man muss schon Bier dafür kaufen.

Offline

#20 2014-08-24 02:35:54

bauma
Member
Registered: 2010-08-22
Posts: 35

Re: GPS<-->Galileo

chris66 wrote:

Tja, wohl ohne GPS unterwegs yikes

Offline

#21 2014-08-24 06:36:58

scheri400
Member
Registered: 2012-04-19
Posts: 8

Re: GPS<-->Galileo

Offline

#22 2016-11-13 13:42:36

chris66
Member
From: Germany
Registered: 2009-05-24
Posts: 7,715

Re: GPS<-->Galileo

Wird's jetzt doch noch was? Kommende Woche sollen jedenfalls gleich 4 Galileo Sats in die hoffentlich richtige Bahn gesetzt werden.

http://www.heise.de/newsticker/meldung/ … 64654.html


Faktum des Tages: Geld allein macht nicht glücklich, man muss schon Bier dafür kaufen.

Offline

#23 2016-11-13 15:48:26

Zyras
Member
From: Grevenbroich
Registered: 2008-11-10
Posts: 293
Website

Re: GPS<-->Galileo

Das wäre schön, wenn es endlich an den Start ginge.

ich hoffe, dass mein eTrex 30 kompatibel sein wird. wink

Offline

#24 2016-11-13 16:42:32

geow
Member
Registered: 2012-12-16
Posts: 510

Re: GPS<-->Galileo

Nach diesem Artikel sind 40% der aktuell verfügbaren GNSS-Empfänger bereit bzw. kompatibel für Galileo.
http://gpsworld.com/40-of-gnss-receiver … leo-ready/

"Looking toward automotive and mass-market products in general, the integration of Galileo within the hardware is complete, although activation tends to remain pending, depending on the request of customer."

Das klingt recht optimistisch. Hat jemand konkrete Infos, welche aktuellen Chipsätze oder Endgeräte tatsächlich schon fit für Galileo wären?

Danke
geow

Offline

#25 2016-11-13 17:59:02

Yokr
Member
Registered: 2015-10-31
Posts: 348

Re: GPS<-->Galileo

Und falls die Hardware kompatibel ist, muss man dann noch was an der Software schrauben oder sollte das von alleine die Satellitensignale empfangen und verarbeiten können?

Offline

Board footer

Powered by FluxBB