You are not logged in.

#176 2012-02-11 09:49:05

Oli-Wan
Member
From: NRW
Registered: 2010-09-14
Posts: 2,814

Re: Microsoft zensiert Luftbilder

DD1GJ wrote:

Ich weiß nicht, welche Behörde oder Ministerium das angeordnet hat und werde es wohl auch nicht so schnell herausfinden können.

Hat es Sinn, diesbezüglich noch einmal bei M$ nachzuhaken? Mir leuchtet nicht ein, was aus deren Sicht dagegen sprechen könnte, die betreffende Stelle zu benennen. Wenn es tatsächlich eine rechtswirksame Anordnung gegeben hat, muß die erlassende Behörde darin angegeben sein, und diese Information hat keinen für mich erkennbaren Geheimniswert.

DD1GJ wrote:

Die Objektauswahl kam wohl als Liste in Papierform.  Der/Die beauftragte(n) Mitarbeiter standen unter großem Zeitdruck und haben sich die Arbeit dann mit unseren Polygonen vereinfacht.

Die "vereinfachte Arbeitsweise" stellt sich für mich demnach so dar:
1. alle Polygone mit military und name aus germany.osm.bz2 holen
2. kontrollieren, ob die Objekte von der Papierliste in der Auswahl enthalten sind
3. noch fehlende Objekte manuell einzeichnen
4. in Einzelfällen Erweiterung der Fläche
Zumindest würde das erklären, warum auch längst aufgegebene Standorte (die hoffentlich nicht auf der Papierliste standen) unkenntlich gemacht wurden, und warum die namenlosen Nebengelände mancher Standorte noch prima erkennbar sind.

Was mir nicht einleuchtet, ist der "Zeitdruck". Google, LVermÄ etc. zeigen seit Jahren detaillierte Luftbilder, und bei Bing müssen die Militärgebiete innerhalb von (z.B.) vier Monaten verschwunden sein? Wäre ja möglich, daß die anderen Bilddienste auch noch Post bekommen, aber Eile wäre bei Bing dann immer noch nicht geboten.


No animals were harmed in the writing of this posting.

Offline

#177 2012-02-11 12:01:38

Mondschein
Member
Registered: 2011-01-29
Posts: 1,831

Re: Microsoft zensiert Luftbilder

viw wrote:

2. MS hat neuerer Luftbilder vielleicht war nur auf jenen Bildern etwas zu erkennen, was einem nicht gefallen hat. Es sind ja nicht alle Bilder auf dem gleichen Stand.

Vielleicht hat die Luftüberwachung der Bundeswehr festgestellt, dass da ein kleines Flugzeug von Microsoft mit einer Kamera immer über ihnen hin und her geflogen ist, um die neuen, super scharfen, hochauflösenden Bing-Bilder aufzunehmen, welche dieses Jahr online gehen sollen.
Da sind sie in Panik geraten und haben eine sofortige Verpixelung aller Standorte verlangt (leider hat es auf Grund der Dringlichkeit nicht mehr gereicht, die Polygone selbst zu erstellen und so hat man sich entschieden, eine Liste alle Standorte aus dem Internet auszudrucken und beizulegen), der Abschuss konnte dank der guten Beziehungen zu Microsoft in letzter Sekunde verhindert werden. wink

Gruß,
Mondschein

Offline

#178 2012-02-11 13:22:57

!i!
Member
Registered: 2009-11-28
Posts: 3,311
Website

Re: Microsoft zensiert Luftbilder

Mondschein wrote:

Ein so großes Unternehmen wie Microsoft muss sich meiner Meinung nach mit allen rechtlichen Mitteln gegen so einen Quatsch wehren.
Ich hätte erwartet, dass diese Verpixelung nicht ohne Anordnung durch ein Gericht erfolgt.
Nur weil sich eine Regierungsstelle etwas wünscht, muss man das nicht gleich befolgen.
Und selbstverständlich darf Microsoft mitteilen, wer zu dieser Verpixelung aufgefordert hat.

Das ist halt das dumme, der einzige Unterschied, der zwischen den anderen und Bing besteht, ist das sie OSM unterstützen. Die These ist natürlich ziemlich gewagt und ich würde erwarten, dass die in erster Linie dann mal auf uns zukommen, aber es ist natürlich eine theoretische Erklärung.


privater Account von KVLA-HRO-Mei

Offline

#179 2012-02-11 21:02:37

usm78-gis
Member
Registered: 2008-04-21
Posts: 2,647

Re: Microsoft zensiert Luftbilder

mightym wrote:

Kleine Verschwörungstheorie am Rande

Meine 0.02€ zu der "Verschwörungstheorie": amtliche Stelle hat wichtigeres zu tun, und hat diese Aufgabe
an eine befreundete, sicherheitsüberprüfte und zertifizierte GmbH outgesourct.
Weil in diesem Milieu die Nutzung und Verkauf Vermittlung von OSM-Daten
gang und gäbe sind, hat so ein kleiner Hindernis, wie die CC-BY-SA Lizenz niemanden
ernsthaft gestört. Die zuständige Stelle bei Mickeysoft ist eh davon ausgegangen, daß die OSM-Daten
von Chairman Stefan Küste schon längst relizensiert sind:

[2] http://fakestevec.blogspot.com/

Offline

#180 2012-02-13 12:27:58

KPG
Member
Registered: 2010-09-13
Posts: 153

Re: Microsoft zensiert Luftbilder

Hier in München haben sie sogar die BW-Verwaltung verpixelt, obwohl das bis auf den Zaunbereich im Nordteil ein öffentlicher Park ist:
http://www.openstreetmap.org/browse/way/23388059
Die Grenzen stimmen exakt mit den OSM-Daten überein. Albern sowas, aber gut, dass ich vorher gründlich war und jeden Pips abgemalt habe. Ich wohne gleich gegenüber und habe die Sachen auch überprüfen können. Jaja, so eine Kantine und ein Ökoteich sind schon militärisch hoch relevante Ziele... *kopfschüttel*

Offline

#181 2012-02-13 13:06:33

mightym
Member
Registered: 2008-10-31
Posts: 589

Re: Microsoft zensiert Luftbilder

Wenns die "Truppenküche", oder gar das Mannschaftsheim, womöglich sogar den Marktender Shop [1] (sei es nur die die Ex-Munitionskiste die bis zum Rand mit Schokoriegeln und Limonade gefüllt ist und mit 2 Mann getragen werden muss) erwischt dann wüsste ich nicht was militärisch sonst noch relevant sein könnte !!! wink

[1] http://de.wikipedia.org/wiki/Marketender

---

Weis denn jemand wer bei der Bundespressekonferenz die Frage stellte ? ("Redaktion" ?)

Last edited by mightym (2012-02-13 13:06:44)

Offline

#182 2012-02-15 14:38:38

misterboo
Member
From: Saarbrücken
Registered: 2010-12-21
Posts: 413
Website

Re: Microsoft zensiert Luftbilder

Gibt es irgend etwas neues in der Sache ?

Irgendeine Antwort von deutschen Regierungsstellen ?

Hat jemand nochmal nachgefragt ?

Weiß jemand in welchem Zeitraum Microsoft die angekündigten Änderungen (also die Zensur mit den OSM Polygonen zurücknehmen) vornehmen will ?

Es kann doch nicht sein, dass es bisher keinerlei Stellungnahme aus Deutschland gibt.

Hat schon jemand Kontakt zu den Medien gesucht, die evt. da weiter recherchieren wollen ?

Hier gibt es auch noch keine Antwort:

http://www.abgeordnetenwatch.de/ansgar_ … ml#q325315

Hat mittlerweile schon jemand bei irgendeinem anderen Anbieter, insbesondere bei Sat Bildern der amtlichen Stellen selbst eine Verpixelung von Militäranlagen entdeckt ?

Last edited by misterboo (2012-02-15 14:49:24)

Offline

#183 2012-02-15 14:55:52

!i!
Member
Registered: 2009-11-28
Posts: 3,311
Website

Re: Microsoft zensiert Luftbilder

Ich habe bei MS nicht weiter nachgehakt, da sie ausdrücklich auf die Stellungnahme verwiesen und ich nicht davon ausgehe, dass sie das Amt nennen wollen/können (NDA). Sie wollten ja die Verpixelung rückgängig machen, was aber durch das CDN etwas dauern wird.


privater Account von KVLA-HRO-Mei

Offline

#184 2012-02-15 18:57:22

kerosin
Member
From: Kiel
Registered: 2011-12-19
Posts: 269

Re: Microsoft zensiert Luftbilder

http://www.heise.de/newsticker/meldung/ … 35160.html
...
Für diese Präzisierung haben die Bing-Anbieter auf Polygondaten aus dem Projekt OpenStreetMaps zurückgegriffen und damit zweierlei Arten von Kritik in der Community wach gerufen.
...
Ein Sprecher des Bundesverteidigungsministeriums erklärte, von Seiten des Ministeriums habe es keine Aufforderung an Microsoft zur Verpixelung gegeben, das Ministerium verfolge solche Angelegenheiten ohnehin nicht
...

Offline

#185 2012-02-15 19:03:53

misterboo
Member
From: Saarbrücken
Registered: 2010-12-21
Posts: 413
Website

Re: Microsoft zensiert Luftbilder

Zitat aus dem Heise Artikel:

"Ein Sprecher des Bundesverteidigungsministeriums erklärte, von Seiten des Ministeriums habe es keine Aufforderung an Microsoft zur Verpixelung gegeben, das Ministerium verfolge solche Angelegenheiten ohnehin nicht. Werde man darum gebeten, gebe man allenfalls eine Einschätzung ab, ob eine bestimmte Abbildung rechtlich bedenklich sei. Auch dazu sei es aber in diesem Fall nicht gekommen."

Je undurchsichtiger das wird, umso mehr interessiert mich schon, wer denn nun für die Verpixelung verantwortlich ist.

Last edited by misterboo (2012-02-15 19:07:27)

Offline

#186 2012-02-15 19:39:19

kerosin
Member
From: Kiel
Registered: 2011-12-19
Posts: 269

Re: Microsoft zensiert Luftbilder

So wie es ausschaut ist Microsoft allein dafür verantwortlich, welche Gründe es auch immer dafür geben mag. Schließlich ist Microsoft rechtlich nicht dazu verpflichtet die Verpixelung vorzunehmen, auch wenn Anfragen einer Behörde o.ä. erfolgen.

Offline

#187 2012-02-15 19:40:56

!i!
Member
Registered: 2009-11-28
Posts: 3,311
Website

Re: Microsoft zensiert Luftbilder

Oha, nun doch die Presse. Ja komisch ist das wirklich alles ein bißchen hmm


privater Account von KVLA-HRO-Mei

Offline

#188 2012-02-15 19:54:33

monotar
Member
From: Sachsen
Registered: 2010-08-29
Posts: 502

Re: Microsoft zensiert Luftbilder

hier wurde so viel geschrieben, da muss ich mich noch einmal selbst zitieren:

monotar wrote:

Microsoft kann auf ihren Luftbildern verpixeln was sie wollen. Hier gibt es für niemand ein Anrecht auf bereitgestellte Luftbilder eines privaten Anbieters.

Offline

#189 2012-02-15 20:05:54

Fabi2
Member
Registered: 2010-03-21
Posts: 1,073

Re: Microsoft zensiert Luftbilder

monotar wrote:

hier wurde so viel geschrieben, da muss ich mich noch einmal selbst zitieren:

monotar wrote:

Microsoft kann auf ihren Luftbildern verpixeln was sie wollen. Hier gibt es für niemand ein Anrecht auf bereitgestellte Luftbilder eines privaten Anbieters.

Nur weil es es dürfen, werden die sich, ohne konkreten Anlass, nicht extra die Arbeit machen. Und selbst wenn, dann nimmt man da wissentlich keine OSM-Daten, sondern nur unabsichtlich, weil sie aus 'ner unbekannten Fremdquelle kamen.


Healthcare 2.0
Wir geben Faschisten ein Zuhause. BMI.

Offline

#190 2012-02-15 20:09:16

maxbe
Member
Registered: 2010-01-19
Posts: 3,206
Website

Re: Microsoft zensiert Luftbilder

kerosin wrote:

So wie es ausschaut ist Microsoft allein dafür verantwortlich, welche Gründe es auch immer dafür geben mag. Schließlich ist Microsoft rechtlich nicht dazu verpflichtet die Verpixelung vorzunehmen, auch wenn Anfragen einer Behörde o.ä. erfolgen.

MS hat ja schon eingeräumt, dass sie alleine Schuld sind, dass es ihnen leid tut, dass sie unsere Aufregung verstehen und um Verständnis Geduld bitten...
Ob sie der Aufforderung nachkommen mussten ist schwer zu sagen, aber im Geschäftsleben (im Privatleben eigentlich auch) erfüllt man auch ohne Verpflichtung gern mal den Wunsch eines Partners. Und wenns einen selbst wenig Mühe macht sogar besonders gern.

Die andere Seite finde ich zunehmend spannender... Eine Behörde, die sowas anordnet äh.. erbittet und dabei ein paar Paragraphen fallen lässt, von MS als "armed forces" wahrgenommen wird, aber nicht dem Verteidigungsministerium untersteht oder diesem auch nur bescheidgibt. Und die nicht in der Lage ist diesen Wunsch technisch ausgefeilt zu übermitteln, sondern ungenaue Angaben darüber macht, was sie eigentlich verpixelt haben will. So dass MS dann selber unseren Kasernen hinterherrecherchieren muss und unter anderem versehentlich OSM-Daten dazu verwendet.

Ziemlich faszinierend alles, Stoff für nen Thriller, vielleicht aber auch nur für ne Comedy im Behördenmilieu

Grüße, Max

Offline

#191 2012-02-15 20:18:07

SimonPoole
Member
Registered: 2010-03-14
Posts: 2,011

Re: Microsoft zensiert Luftbilder

misterboo wrote:

Zitat aus dem Heise Artikel:

"Ein Sprecher des Bundesverteidigungsministeriums erklärte, von Seiten des Ministeriums habe es keine Aufforderung an Microsoft zur Verpixelung gegeben, das Ministerium verfolge solche Angelegenheiten ohnehin nicht. Werde man darum gebeten, gebe man allenfalls eine Einschätzung ab, ob eine bestimmte Abbildung rechtlich bedenklich sei. Auch dazu sei es aber in diesem Fall nicht gekommen."

Je undurchsichtiger das wird, umso mehr interessiert mich schon, wer denn nun für die Verpixelung verantwortlich ist.

Speziell da sie ja in der Bundespressekonferenz folgendes von sich gegeben haben:

DIENST: Fr das Verteidigungsministerium kann ich Ihnen sagen, dass Sie mich mit Ihrer Anfrage berraschen. Ich msste das erst einmal recherchieren. Sie wrden dann gegebenenfalls Antwort bekommen. Es ist allerdings nichts Ungewhnliches, dass wir Objekte, die der militrischen Sicherheit unterliegen, wie z. B. damals, als Google Street View eingefhrt worden ist, entsprechend herausnehmen oder pixeln lassen.

Lassen sie jetzt verpixeln oder nicht?

Offline

#192 2012-02-15 20:31:49

Cobra
Member
Registered: 2008-09-28
Posts: 458

Re: Microsoft zensiert Luftbilder

die wahrscheinlichste Variante: die Presseleute des Verteidigungsministeriums wissen einfach nichts davon.

Offline

#193 2012-02-15 23:17:12

!i!
Member
Registered: 2009-11-28
Posts: 3,311
Website

Re: Microsoft zensiert Luftbilder

Na weiß nicht, kann natürlich immer sein bei so einer großen Firma aber warum sollten die das überhaupt anstoßen?

Last edited by !i! (2012-02-15 23:18:51)


privater Account von KVLA-HRO-Mei

Offline

#194 2012-02-16 06:36:20

littleRob
Member
Registered: 2011-12-10
Posts: 26

Re: Microsoft zensiert Luftbilder

Hallo,

zum eigentlichen Thema hat Heise einen Artikel veröffentlicht: http://www.heise.de/newsticker/meldung/ … 35160.html

Dort heißt es im fünften Absatz: „Ein Sprecher des Bundesverteidigungsministeriums erklärte, von Seiten des Ministeriums habe es keine Aufforderung an Microsoft zur Verpixelung gegeben, das Ministerium verfolge solche Angelegenheiten ohnehin nicht. Werde man darum gebeten, gebe man allenfalls eine Einschätzung ab, ob eine bestimmte Abbildung rechtlich bedenklich sei. Auch dazu sei es aber in diesem Fall nicht gekommen. "

Ich hoffe nun, das sämtlichen Mutmaßungen zu diesem Thema endlich eingestellt werden und Prophezeiungen wie „OSM wird bald verklagt, weil wir Kasernen einzeichnen" man sich doch bitte zukünftig verkneift, bis eine offiziellen Stellungsnahme vorliegt. Und dazu gehört mit Sicherheit KEIN IRC-Protokoll!
Es ist so schon schwierig genug Leute for OSM zu rekrutieren, wenn die deutsche Dokumentation sehr dürftig ist und Panikmache wie zum obigen Thema vereinfacht es nicht gerade.

Vielleicht geht der eine oder andere noch ein mal in sich und denkt darüber nach.

Grüße
Rob

Offline

#195 2012-02-16 08:39:35

viw
Member
Registered: 2010-05-15
Posts: 2,623

Re: Microsoft zensiert Luftbilder

littleRob wrote:

Hallo,

zum eigentlichen Thema hat Heise einen Artikel veröffentlicht: http://www.heise.de/newsticker/meldung/ … 35160.html

Dort heißt es im fünften Absatz: „Ein Sprecher des Bundesverteidigungsministeriums erklärte, von Seiten des Ministeriums habe es keine Aufforderung an Microsoft zur Verpixelung gegeben, das Ministerium verfolge solche Angelegenheiten ohnehin nicht. Werde man darum gebeten, gebe man allenfalls eine Einschätzung ab, ob eine bestimmte Abbildung rechtlich bedenklich sei. Auch dazu sei es aber in diesem Fall nicht gekommen. "

Ich hoffe nun, das sämtlichen Mutmaßungen zu diesem Thema endlich eingestellt werden und Prophezeiungen wie „OSM wird bald verklagt, weil wir Kasernen einzeichnen" man sich doch bitte zukünftig verkneift, bis eine offiziellen Stellungsnahme vorliegt. Und dazu gehört mit Sicherheit KEIN IRC-Protokoll!
Es ist so schon schwierig genug Leute for OSM zu rekrutieren, wenn die deutsche Dokumentation sehr dürftig ist und Panikmache wie zum obigen Thema vereinfacht es nicht gerade.

Vielleicht geht der eine oder andere noch ein mal in sich und denkt darüber nach.

Grüße
Rob

Deinen Beitrag kann man weiter oben bereits nachlesen. Warum also sollte jetzt alles geklärt sein?
Aktuell steht eine Aussage von MS im Raum das sie von einer Behörde angefragt wurden und dort auch eine Liste erhalten haben. Und zum anderen hat der Sprecher auf der Pressekonferenz etwas ganz anderes gesagt hat. Warum glaubst du also mehr wenn er sagt das das Ministerium solche Angelegenheiten gar nicht verfolgt?
"Es ist allerdings nichts Ungewhnliches, dass wir Objekte, die der militrischen Sicherheit unterliegen, wie z. B. damals, als Google Street View eingefhrt worden ist, entsprechend herausnehmen oder pixeln lassen."
Steht jedenfalls im krassen Gegensatz zu deiner Aussage. Nachzulesen im Protokoll.

Offline

#196 2012-02-16 08:39:47

mightym
Member
Registered: 2008-10-31
Posts: 589

Re: Microsoft zensiert Luftbilder

Meine Verschwörungstheorie aus Beitrag #175 wird  durch den bereits verlinkten heise.de Artikel [1] nur immer wahrscheinlicher. wink

"Microsoft begründet diese Maßnahme mit einer Aufforderung seitens "der Streitkräfte" in Deutschland, ohne dies genauer auszuführen. Allerdings sei dem Konzern Ende 2011 eine Liste mit Arealen vorgelegt worden, deren präzise Abbildung rechtlich problematisch sei.

Wie ein Unternehmenssprecher gegenüber heise online erklärte, stammt diese Liste anscheinend aus mehreren Quellen und umfasst zum Teil ungenaue Ortsangaben, sodass sich die beanstandeten Bildbereiche vielfach erst mit zusätzlichen Daten für eine automatisierte Verpixelung markieren ließen"

--

[1] http://www.heise.de/newsticker/meldung/ … 35160.html

Offline

#197 2012-02-16 12:47:41

Pfad-Finder
Member
Registered: 2010-02-11
Posts: 630

Re: Microsoft zensiert Luftbilder

Das, was in der Heise-Meldung drinsteht, hat das Ministerium sinngemäß offenbar auch dem Journalisten erzählt, der vor ein paar Tagen in der Bundespressekonferenz gefragt hatte.
- Es gibt keine "Weisungen" oder "Anordnungen" zur Verpixelung
- falls aber jemand aus Angst vor dem §109g StGB nachfragt, bekommt er "Empfehlungen"

Lesson learned: Wer viel fragt, kriegt viel Antwort. smile

Meine 5Cent zum Thema "Aussage in der BPK" vs. obige Aussage: Bei Streetview konnte jeder Bürger von der Möglichkeit Gebrauch machen, sein Haus verpixeln zu lassen. Das Verteidigungsministerium wäre dumm, wenn es dieses Angebot nicht auch nutzen würde, wo es sich evtl. um sensible Bereiche handelt.

Last edited by Pfad-Finder (2012-02-16 12:51:31)

Offline

#198 2012-02-21 23:38:13

umeier
Member
From: Taufkirchen
Registered: 2010-01-29
Posts: 13

Re: Microsoft zensiert Luftbilder

*push*
Gibt´s hier schon was Neues?

Offline

#199 2012-02-22 09:22:46

!i!
Member
Registered: 2009-11-28
Posts: 3,311
Website

Re: Microsoft zensiert Luftbilder

Nein, so wie ich das verstanden habe sind ja auch alle Kanäle bislang ausgeschöpft?


privater Account von KVLA-HRO-Mei

Offline

#200 2012-03-08 10:05:33

misterboo
Member
From: Saarbrücken
Registered: 2010-12-21
Posts: 413
Website

Re: Microsoft zensiert Luftbilder

Zitat vom 10.02.2012:

"We're working to correct the polygons and rework the blurring areas however it will take some time due to the amount of processing involved"

Die letzte Stellungnahme von Microsoft war vor 4 Wochen, in der sie versprochen haben, die Polygone zu korrigieren, die sie von OSM genommen haben, ohne die Lizenz zu beachten. Offensichtlich ist seitdem nicht mehr viel passiert, zumindest kann ich visuell noch keine Korrekturen erkennen:

http://osm.misterboo.de/military/

Könnte jemand, der damals Kontakt zu Microsoft hatte oder einen Draht zu Steve Coast hat, mal nochmal freundlich nachfragen, was Microsoft genau mit "it will take some time" meint. Monate ? Jahre ? oder hofft man, dass das ganze wieder vergessen wird ?

Last edited by misterboo (2012-03-08 10:21:52)

Offline

Board footer

Powered by FluxBB