You are not logged in.

#276 2012-07-19 14:49:47

hurdygurdyman
Member
Registered: 2009-12-10
Posts: 2,850

Re: Microsoft zensiert Luftbilder

misterboo wrote:

...
Ehrlich gesagt bin ich der Meinung dass dafür die entsprechenden Stellen von OSM zuständig sein sollten, die auch z.B. Apple davon überzeugt haben, dass sie gegen unsere Lizenz verstossen.
...
Ich verstehe ja dass man bei MS etwas nachsichtiger ist, weil wir ja schließlich die BING Bilder abzeichnen dürfen, aber der Schritt zwischen Partnerschaft und Kungelei ist leider oft ein Problem. Auf jeden Fall sollte MS keinen Sonderstatus haben. Sie dürfen natürlich wie jeder andere auch, frei unsere Daten verwenden, aber sollten sich trotz BING Bilder auch an unsere Lizenz halten.

1+


Gruß Michael (hurdygurdyman)
Ich mappe für Menschen, die Karten verwenden, welche aus OSM-Daten gerendert wurden tongue http://de.wikipedia.org/wiki/KISS-Prinzip cool

Offline

#277 2012-07-19 14:53:36

Mondschein
Member
Registered: 2011-01-29
Posts: 1,831

Re: Microsoft zensiert Luftbilder

misterboo wrote:

Deutliche Statements und ein deutliches Verfolgen der Sache wie z.B im Fall von Apple konnte ich leider nicht erkennen, was ich schade finde.

Bing hat einige Polygone verwendet und damit die Lizenz nicht eingehalten.
Apple hat die halbe OSM-Welt kopiert und dabei die Lizenz nicht eingehalten.
Ich finde, da ist schon ein Unterschied.

Da Bing mit den neuen Bildern die OSM-Polygone entfernt, sollten wir das abwarten und es auf sich beruhen lassen.

Das wirklich Böse ist meiner Meinung nach nicht die wenig umfangreiche und vorübergehende Verletzung der Lizenz, welche ich dennoch nicht akzeptiere, sondern die Zensur der Bilder.
Das hat aber weniger mit OSM zu tun.

Gruß,
Mondschein

Last edited by Mondschein (2012-07-19 14:53:48)

Offline

#278 2012-07-19 15:22:51

misterboo
Member
From: Saarbrücken
Registered: 2010-12-21
Posts: 413
Website

Re: Microsoft zensiert Luftbilder

Mondschein wrote:
misterboo wrote:

Deutliche Statements und ein deutliches Verfolgen der Sache wie z.B im Fall von Apple konnte ich leider nicht erkennen, was ich schade finde.

Bing hat einige Polygone verwendet und damit die Lizenz nicht eingehalten.
Apple hat die halbe OSM-Welt kopiert und dabei die Lizenz nicht eingehalten.
Ich finde, da ist schon ein Unterschied.

Da Bing mit den neuen Bildern die OSM-Polygone entfernt, sollten wir das abwarten und es auf sich beruhen lassen.

Das wirklich Böse ist meiner Meinung nach nicht die wenig umfangreiche und vorübergehende Verletzung der Lizenz, welche ich dennoch nicht akzeptiere, sondern die Zensur der Bilder.
Das hat aber weniger mit OSM zu tun.

Gruß,
Mondschein

Sieht die Lizenz irgendwie kleine oder große Verstösse vor ? Soweit ich weiß nicht. Man hält sie ein oder nicht. Ich sehe für freie Projekte auch noch ein, wenn man Unterschiede macht, ob da ein Privatmensch oder ein anderes freies Projekt aus Unwissenheit nicht die Lizenz beachtet.

Aber hier handelt es sich um einen Megaplayer, der genau weiß was Lizenzen bedeuten und der uns quasi für Dumm verkauft, wenn er etwas behauptet, von dem er weiß, dass er es nicht einhalten kann oder will. Von einer Firma wie Microsoft darf man erwarten dass ein halbes Jahr Zeit genug ist, um sich um die Einhaltung einer freien Lizenz zu kümmern, zumal sie sogar zugesagt haben, bis Juni die OSM Polygone zu entfernen ...

Das wirklich Böse (die Zensur) ist unsere Privatsache, auch ich habe was gegen jegliche Zensur und würde mich immer dagegen aussprechen, dass OSM sich aktiv an dieser Zensur beteiligt indem wir MS auch noch Hilfe anbieten bei der Verpixelung.

Das was Menschen aus unseren Daten machen, liegt ja nicht in unserer Hand, ob sie unsere Lizenz einhalten aber sehr wohl ...

Und was daraus wird, wenn man bei guten Freunden oder Geschäftspartnern nicht so genau auf die Einhaltung von Regeln achtet, zeigen tägliche Beispiele von Korruption und Vetternwirtschaft in der Wirtschaft, der Politik oder in Sportverbänden. Wenn OSM so anfängt, wird es viele Mapper verlieren.

Last edited by misterboo (2012-07-19 15:32:24)

Offline

#279 2012-07-19 15:23:29

ulmtuelp
Member
From: Dresden
Registered: 2011-11-17
Posts: 104

Re: Microsoft zensiert Luftbilder

Mondschein wrote:

Da Bing mit den neuen Bildern die OSM-Polygone entfernt, sollten wir das abwarten und es auf sich beruhen lassen.

Wie hier http://www.bing.com/maps/?v=2&cp=51.078 … orm=LMLTCC ist nur noch ein Gebäude (in dem Fall das Militärmuseum) verpixelt, in der Vogelperspektive noch nicht.

Offline

#280 2012-07-19 15:43:55

misterboo
Member
From: Saarbrücken
Registered: 2010-12-21
Posts: 413
Website

Re: Microsoft zensiert Luftbilder

Was mich an der ganzen Sache persönlich interessiert: Hat denn jemand eine schlüssige Erklärung warum es die Verpixelungen nur bei Microsoft gibt und nicht bei Yahoo, Google, Aerowest, Bund und Länder Sat Bildern ? Hat die Bundeswehr nur bei MS nachgefragt (obwohl es ja da auch unterscheidliche Angaben gibt ... eine Erklärung aus dem Ministerium hat doch behauptet man habe solch eine Verpixelung überhaupt nicht angefragt) und nicht bei den anderen Anbietern ? Nicht mal bei den eigenen Leuten ?

Offline

#281 2012-07-19 16:36:40

!i!
Member
Registered: 2009-11-28
Posts: 3,313
Website

Re: Microsoft zensiert Luftbilder

Wie schon weiter vorn geschrieben wurde, weiß niemand warum nur MS und von wem überhaupt dazu aufgefordert wurde.

Magst du nicht mal direkt die License Working Group noch mal anmailen und fragen was das Thema macht? Allerdings habe ich bei Kommunikation mit der OSMF nicht die besten Erfahrungen. SteveC scheint hier aber auch nicht mehr helfen zu können und FOSSGIS ist eigentlich der falsche Ansprechpartner.

Auch wenn ich wie einige andere das Ausmaß nicht so dramatisch, als wie bei anderen sehe, wäre es schon gut, wenn die Community das klar stellt.


privater Account von KVLA-HRO-Mei

Offline

#282 2012-07-19 17:19:28

Mondschein
Member
Registered: 2011-01-29
Posts: 1,831

Re: Microsoft zensiert Luftbilder

misterboo wrote:

Sieht die Lizenz irgendwie kleine oder große Verstösse vor ?

Nein.
Aber man kann auf kleinere Verstöße anders reagieren, wen man will.

misterboo wrote:

Von einer Firma wie Microsoft darf man erwarten dass ein halbes Jahr Zeit genug ist, um sich um die Einhaltung einer freien Lizenz zu kümmern, zumal sie sogar zugesagt haben, bis Juni die OSM Polygone zu entfernen ...

Wenn sie das mit hoher Priorität bearbeitet hätten, dann wären die OSM-Polygone jetzt weg, das ist natürlich klar.
Aber sie verwenden anscheinend bei den neuen Bildern nicht die OSM-Polygone, so dass man hier zu reagieren scheint, allerdings leider nicht so schnell, wie zugesagt.

misterboo wrote:

würde mich immer dagegen aussprechen, dass OSM sich aktiv an dieser Zensur beteiligt indem wir MS auch noch Hilfe anbieten bei der Verpixelung.

Und wie sieht es damit aus, Microsoft/Bing darauf hinzuweisen, das zu viel verpixelt wurde, z.B. Messe und Flughafen, um zumindest eine teilweise Entpixelung zu erreichen?
Fällt das dann auch unter Beihilfe zur Zensur?

misterboo wrote:

Und was daraus wird, wenn man bei guten Freunden oder Geschäftspartnern nicht so genau auf die Einhaltung von Regeln achtet, zeigen tägliche Beispiele von Korruption und Vetternwirtschaft in der Wirtschaft, der Politik oder in Sportverbänden.

Korruption und Vetternwirtschaft schadet aber notwendigerweise immer Dritten, das kann ich hier nicht erkennen, hier sind nur zwei Parteien betroffen.
Auf der einen Seite OSM bzw. der/die Mapper, von dem/denen die Polygone erstellt wurden und auf der anderen Seite Microsoft/Bing.
Wer ist jetzt der geschädigte Dritte?
Das macht doch erst Korruption und Vetternwirtschaft aus.

Gruß,
Mondschein

Last edited by Mondschein (2012-07-19 17:20:58)

Offline

#283 2012-07-19 18:11:12

wambacher
Member
From: Schlangenbad/Wambach, Germany
Registered: 2009-12-16
Posts: 16,671
Website

Re: Microsoft zensiert Luftbilder

Mondschein wrote:

Korruption und Vetternwirtschaft schadet aber notwendigerweise immer Dritten, das kann ich hier nicht erkennen, hier sind nur zwei Parteien betroffen.
Auf der einen Seite OSM bzw. der/die Mapper, von dem/denen die Polygone erstellt wurden und auf der anderen Seite Microsoft/Bing.
Wer ist jetzt der geschädigte Dritte?

Der Anwender, der bei Bing nicht alles sieht, was "erlaubt" ist (falsch gepixelte Bereiche) und wir, weil wir -zumindest theoretisch- die "erlaubten" Bereiche nicht per Bing mappen können.
Letzendlich Bing selber, dann die Anwender von Bing-Software und alle, die unsere Daten verwenden.

Entweder besorgt sich MS vom Bund verlässliche Polygone oder nimmt die aus OSM -allerdings mit sauberem Quellenhinweis.

Das Nutzen der OSM-Daten als Zuarbeit von Zensurmassnahmen zu sehen, bleibt jedem selbst überlassen. Fakt ist nun mal, dass es diese Kasernen und Truppenübungsplätze gibt und diese dadurch eine Daseinsberechtigung in OSM haben ("wir taggen, was da ist"). Und weiter ist Fakt, dass jeder die Daten nutzen darf, wenn er die Spielregeln einhält. im Extremfall kloppt ein Mitarbeiter des Bundes die Dinger halt rein, wenn die das mit ihren Millonen € Rechnersystemen nicht hinkriegen.

Ich möchte hier nicht falsch verstanden werden. Am liebsten wäre mir, wenn diese Sch... Verpixelung bei Bing rausfliegt. Aber das liegt nicht in unserer Macht.
Dann möchte ich aber wenigsten korrekte Areas drin haben und nicht so Sachen wie beim Stuttgarter (?) Flughafen oder in meiner Nachbarschaft erleben müssen. 

Gruss
walter

Last edited by wambacher (2012-07-19 18:14:18)

Offline

#284 2012-07-19 18:23:14

chkr
Member
Registered: 2012-02-06
Posts: 227

Re: Microsoft zensiert Luftbilder

wambacher wrote:

...  Fakt ist nun mal, dass es diese Kasernen und Truppenübungsplätze gibt und diese dadurch eine Daseinsberechtigung in OSM haben ("wir taggen, was da ist"). Und weiter ist Fakt, dass jeder die Daten nutzen darf, wenn er die Spielregeln einhält. ...

Jetzt muss ich mal direkt danach fragen: Bin ich der Einzige in der Diskussion, der http://www.gesetze-im-internet.de/schberg/__5.html (Absatz (2)) kennt oder nur der Einzige, der sich darum schert?

Gruss Christian

Offline

#285 2012-07-19 18:29:29

Mondschein
Member
Registered: 2011-01-29
Posts: 1,831

Re: Microsoft zensiert Luftbilder

chkr wrote:

Jetzt muss ich mal direkt danach fragen: Bin ich der Einzige in der Diskussion, der http://www.gesetze-im-internet.de/schberg/__5.html (Absatz (2)) kennt oder nur der Einzige, der sich darum schert?

Bitte immer das ganze Gesetz lesen und verstehen!
http://lists.openstreetmap.org/pipermai … 96850.html

Gruß,
Mondschein

Offline

#286 2012-07-19 18:31:49

misterboo
Member
From: Saarbrücken
Registered: 2010-12-21
Posts: 413
Website

Re: Microsoft zensiert Luftbilder

chkr wrote:
wambacher wrote:

...  Fakt ist nun mal, dass es diese Kasernen und Truppenübungsplätze gibt und diese dadurch eine Daseinsberechtigung in OSM haben ("wir taggen, was da ist"). Und weiter ist Fakt, dass jeder die Daten nutzen darf, wenn er die Spielregeln einhält. ...

Jetzt muss ich mal direkt danach fragen: Bin ich der Einzige in der Diskussion, der http://www.gesetze-im-internet.de/schberg/__5.html (Absatz (2)) kennt oder nur der Einzige, der sich darum schert?

Gruss Christian

Nein das kennen die meisten hier ... das wirft ja dann die ja auch die Frage auf warum der Bund mit seinen eigenen Sat Daten und die Länder sich nicht an ihre eigenen Gesetze halten smile

Davon abgesehen wird sich der Paragraph wohl eher auf direkte Bilder und Fotos von solchen Anlagen beziehen. Für Sat Bilder dürfte es andere Vorschriften geben. Bei allem natürlich dann die Frage: für wen gelten die Gesetze ? Nur für Microsoft ? Ist das vorauseilender Gehorsam von Microsoft ? Und wie gesagt gelten die Gesetze dann etwa nicht auch für den Bund und die Länder ?

Offline

#287 2012-07-19 18:35:29

Mondschein
Member
Registered: 2011-01-29
Posts: 1,831

Re: Microsoft zensiert Luftbilder

Das Gesetz nennt sich übrigens "Gesetz über die Beschränkung von Grundeigentum für die militärische Verteidigung (Schutzbereichgesetz)".
Das gilt für fremdes Grundeigentum, nicht das der Bundeswehr.
Und auch nur dann, wenn so ein Gebiet zu einem Schutzbereich erklärt wurde.

Siehe auch mein Beitrag #285.

https://de.wikipedia.org/wiki/Schutzbereichgesetz

Gruß,
Mondschein

Last edited by Mondschein (2012-07-19 18:39:22)

Offline

#288 2012-07-19 18:41:48

chkr
Member
Registered: 2012-02-06
Posts: 227

Re: Microsoft zensiert Luftbilder

Mondschein wrote:

Bitte immer das ganze Gesetz lesen und verstehen!
http://lists.openstreetmap.org/pipermai … 96850.html

Ich hätte mich nicht öffentlich zu Wort gemeldet, wenn ich das Gesetz nicht komplett gelesen und für relevant gehalten hätte.

Kannst du kurz skizzieren, warum ich deiner Meinung nach falsch liege?

Gruss Christian

Offline

#289 2012-07-19 18:58:41

chkr
Member
Registered: 2012-02-06
Posts: 227

Re: Microsoft zensiert Luftbilder

misterboo wrote:

Nein das kennen die meisten hier ... das wirft ja dann die ja auch die Frage auf warum der Bund mit seinen eigenen Sat Daten und die Länder sich nicht an ihre eigenen Gesetze halten smile

Über das "Warum" kann ich auch nur spekulieren: Vielleicht, weil nur das "Anfertigen von Fotografien und Skizzen" unter Strafe gestellt wird und nicht die Veröffentlichung/Verbreitung derselben? :-)

Oder weil die "Ämter" schlicht von der Dynamik in dem Bereich überrollt wurden?

misterboo wrote:

Davon abgesehen wird sich der Paragraph wohl eher auf direkte Bilder und Fotos von solchen Anlagen beziehen. Für Sat Bilder dürfte es andere Vorschriften geben.

Warum?

misterboo wrote:

Und wie gesagt gelten die Gesetze dann etwa nicht auch für den Bund und die Länder ?

Wie kommst du denn nur darauf, dass sich Bund und Länder nicht daran halten?

Ich wäre in dieses Thema nicht eingestiegen, wenn es in "meinem Revier" nicht ein Gebiet gäbe, dass mit Schildern das "Fotografieren und die bildliche Darstellung" bei Androhung einer Strafe von "bis zu 10.000 DM" verbieten würde.

Und jetzt rate mal, was sich auf der Topo-Karte des Landesvermessungsamtes findet? Nix, oder besser nichts ungewöhnliches. Nur Wiese dort weit und breit ...

Gruss Christian

Offline

#290 2012-07-19 19:10:57

SunCobalt
Member
From: Eislingen
Registered: 2010-01-09
Posts: 3,807

Re: Microsoft zensiert Luftbilder

Dilettanten...So werden Armeestützpunkte versteckt. Beispiel aus Europa. Die haben da richtig kunstvoll einen Acker drüber gemalt, da sieht man selbst bei einem 40cm DOP nichts (rechts unten)
........nur die wiederum haben vergessen, Bing (links oben) Bescheid zu geben wink
secretplace1.png


Thomas

Offline

#291 2012-07-19 19:11:32

misterboo
Member
From: Saarbrücken
Registered: 2010-12-21
Posts: 413
Website

Re: Microsoft zensiert Luftbilder

chkr wrote:

Und jetzt rate mal, was sich auf der Topo-Karte des Landesvermessungsamtes findet? Nix, oder besser nichts ungewöhnliches. Nur Wiese dort weit und breit ...

Gruss Christian

Wir reden aber immer noch über Bilder und keine Topo Karten. Dann sieh mal bitte auf den Sat Bildern des Bundes oder des entsprechenden Landesvermessungsamtes nach ob das Gebiet dort verpixelt ist. Mir sind dort keine verpixelten SAT Bilder bekannt.

Offline

#292 2012-07-19 19:12:41

chkr
Member
Registered: 2012-02-06
Posts: 227

Re: Microsoft zensiert Luftbilder

Mondschein wrote:

Das gilt für fremdes Grundeigentum, nicht das der Bundeswehr.

"Butter bei die Fische" - wo steht das oder woraus folgt das?

Mondschein wrote:

Und auch nur dann, wenn so ein Gebiet zu einem Schutzbereich erklärt wurde.

Ja und nun? Aus der Natur der Sache (Wir reden ja hier "nur" über "Landesverteidigung" und "militärische Geheimhaltung" ... ) ergibt sich ja implizit, dass eine derartige Erklärung kaum öffentlich bekanntgegeben würde.

Gruss Christian

Last edited by chkr (2012-07-19 19:18:07)

Offline

#293 2012-07-19 19:28:06

chkr
Member
Registered: 2012-02-06
Posts: 227

Re: Microsoft zensiert Luftbilder

misterboo wrote:

Wir reden aber immer noch über Bilder und keine Topo Karten.

Wir reden über Luftbilder in einem Forum, in dem Luftbilder typischerweise verwendet werden um Landkarten zu erstellen.

Falls es dir nur um ein leider viel zu häufig anzutreffendes "Zensur" - Geplärre geht, dann bitte ich um Entschuldigung, dich in ein Gespräch verwickelt und deine Zeit verschwendet zu haben.

Ich versuche rauszukriegen, ob ich nach dem "Abmalen" eines bei Bing verzerrten Bereiches mit dem tag "landuse=military" Bekanntschaft mit dem Staatsanwalt mache.

misterboo wrote:

Dann sieh mal bitte auf den Sat Bildern des Bundes oder des entsprechenden Landesvermessungsamtes nach ob das Gebiet dort verpixelt ist. Mir sind dort keine verpixelten SAT Bilder bekannt.

Ja und nun? Versuch dich bei der nächsten Geschwindigkeitkeitsübertretung im Strassenverkehr mal darauf zu berufen, dass du nur "mitgeschwommen" bist.

Gruss Christian

Offline

#294 2012-07-19 19:36:54

misterboo
Member
From: Saarbrücken
Registered: 2010-12-21
Posts: 413
Website

Re: Microsoft zensiert Luftbilder

Naja nachdem die entsprechenden Stellen (Bundeswehr & Verteidigungsministerium) ja bisher schon keine eindeutige Antwort gegeben haben, ob sie überhaupt die Verpixelung angeordnet haben bzw ja schon klar gesagt haben, dass es von ihnen keine Anweisung gab, könnten wir ja auch mal anders fragen und somit ganz offiziell nachfragen, wie die Rechtslage ist, da wir ja alle nur Hobby Mapper sind und nicht alle Gesetze dazu kennen können.

Soweit ich weiß hat sich bisher noch keine offizielle Stelle, weder national noch international bei OSM gemeldet und uns aufgefordert, bestimmte Militärgebiete aus den OSM Daten zu entfernen. Oder hat jemand Infos, dass es solche Anordnungen schon mal gab ?

Last edited by misterboo (2012-07-19 19:38:59)

Offline

#295 2012-07-19 19:38:19

Mondschein
Member
Registered: 2011-01-29
Posts: 1,831

Re: Microsoft zensiert Luftbilder

chkr wrote:
Mondschein wrote:

Das gilt für fremdes Grundeigentum, nicht das der Bundeswehr.

"Butter bei die Fische" - wo steht das oder woraus ergiebt sich das?

So interpretiere ich das Gesetz, es soll Grundeigentum beschränkt werden.
Wenn es sich um Eigentum der Bundeswehr handelt, dann braucht sie das nicht.
Vielleicht sollten wir jemanden fragen, der sich damit auskennt? wink

chkr wrote:

Aus der Natur der Sache (Wir reden ja hier "nur" über "Landesverteidigung" und "militärische Geheimhaltung" ... ) ergibt sich ja implizit, dass eine derartige Erklärung kaum öffentlich bekanntgegeben würde.

Und wie soll ich mich dann an ein mögliches Verbot halten?
Dazu muss ich doch erst einmal wissen, wo so ein Schutzbereich ist.

chkr wrote:

Ich versuche rauszukriegen, ob ich nach dem "Abmalen" eines bei Bing verzerrten Bereiches mit dem tag "landuse=military" Bekanntschaft mit dem Staatsanwalt mache.

Du könntest jemanden bitten dich bei der Staatsanwaltschaft anzuzeigen. wink
Dann haben wir einen konkreten Fall, über den wir diskutieren können und sind danach hoffentlich schlauer. tongue
Nicht wirklich ernst gemeint. wink

Gruß,
Mondschein

Offline

#296 2012-07-19 19:55:09

chkr
Member
Registered: 2012-02-06
Posts: 227

Re: Microsoft zensiert Luftbilder

misterboo wrote:

Naja nachdem die entsprechenden Stellen (Bundeswehr & Verteidigungsministerium) ja bisher schon keine eindeutige Antwort gegeben haben, ob sie überhaupt die Verpixelung angeordnet haben ...

Stellt dir mal vor, du hast "auf Arbeit" eine besondere Art von Berufsbekleidung an, so mit "Stücken" oder "Klappen" auf den Schultern.

Und deine Aufgabe ist es, den Verwendungszweck bestimmter Grundstücke im Einflussbreich deines Arbeitgebers geheim zu halten.

Und nun kommt eine Anfrage rein, ob das Verzerren von öffentlich verfügbaren Luftbildern wohl auf dein Verlangen im Interesse der Geheimhaltung geschah?

Was antwortest du?

misterboo wrote:

Soweit ich weiß hat sich bisher noch keine offizielle Stelle, weder national noch international bei OSM gemeldet und uns aufgefordert, bestimmte Militärgebiete aus den OSM Daten zu entfernen. Oder hat jemand Infos, dass es solche Anordnungen schon mal gab ?

Da sagst du was! Kannst du mir mal bei Gelegenheit die Kontaktdaten schicken, ich müsste "bei OSM" auch mal was fragen ....

Gruss Christian

Offline

#297 2012-07-19 20:00:09

monotar
Member
From: Sachsen
Registered: 2010-08-29
Posts: 512

Re: Microsoft zensiert Luftbilder

OSMF oder wer auch immer soll ruhig gegen Microsoft klagen. Ich hoffe nur, dass sie nicht durchkommen mit der Klage, sonst sehe ich für OSM schwarz. Wenn MS schon für paar zweckentfremdete Linien belangt wird, kann OSM sicher gleich die nächsten Klagen von tomtom oder navteq erwarten, dann können wir das ding zumachen.

Offline

#298 2012-07-19 20:06:18

misterboo
Member
From: Saarbrücken
Registered: 2010-12-21
Posts: 413
Website

Re: Microsoft zensiert Luftbilder

chkr wrote:

Da sagst du was! Kannst du mir mal bei Gelegenheit die Kontaktdaten schicken, ich müsste "bei OSM" auch mal was fragen ....

Gruss Christian

Also die OpenStreetMap Foundation hat eine Webseite mit Kontakdaten und Kontakadresse

http://blog.osmfoundation.org/contact/

Man sollte annehmen, dass eine offizielle Stelle oder auch eine Firma oder auch ein Sponsor oder wer auch immer ein Anliegen hat, diese Seite und Adressen findet und sich dort hinwendet ...

Und ich denke auch wenn es irgendeine offizielle Anfrage gibt, würde die OpenStreetMap Foundation dies dann auch an die Community weitergeben.

Last edited by misterboo (2012-07-19 20:12:29)

Offline

#299 2012-07-19 20:09:26

misterboo
Member
From: Saarbrücken
Registered: 2010-12-21
Posts: 413
Website

Re: Microsoft zensiert Luftbilder

monotar wrote:

OSMF oder wer auch immer soll ruhig gegen Microsoft klagen. Ich hoffe nur, dass sie nicht durchkommen mit der Klage, sonst sehe ich für OSM schwarz. Wenn MS schon für paar zweckentfremdete Linien belangt wird, kann OSM sicher gleich die nächsten Klagen von tomtom oder navteq erwarten, dann können wir das ding zumachen.

Ich zumindest habe nichts von Klagen gesagt. Ich sagte nur, man sollte MS, zu denen es ja schon wegen BING und dem OSM Gründer eine etwas besondere Beziehung gibt, nur darauf hinweisen, dass unsere Lizenz auch für sie Gültigkeit hat, das kann durchaus in einem freundlichen und partnerschaftlichen Gespräch erfolgen.

Last edited by misterboo (2012-07-19 20:10:44)

Offline

#300 2012-07-19 20:25:54

chkr
Member
Registered: 2012-02-06
Posts: 227

Re: Microsoft zensiert Luftbilder

misterboo wrote:

Man sollte annehmen, dass eine offizielle Stelle oder auch eine Firma oder auch ein Sponsor oder wer auch immer ein Anliegen hat, diese Seite und Adressen findet und sich dort hinwendet ...

... Mensch bist du naiv oder hab' ich in meiner Jugend zu viele "Akte X" Folgen gesehen.

Versuch doch mal "deiner besseren Hälfte" so gegen Anfang Dezember zu verklickern, dass du dich natürlich an die Abmachung "Wir schenken uns nix gegenseitig." zu halten gedenkst, sie aber doch bitte bis Jahresende nicht an "das dritte Fach von oben im Schlafzimmerschrank" gehen solle ...

Sprich: Wenn es denn um geheimzuhaltendes Objekt geht, dann ist die Bitte/Aufforderung an "OSM" nach Löschung/Maskierung gleichbedeutend mit Enttarnung.

misterboo wrote:

Und ich denke auch wenn es irgendeine offizielle Anfrage gibt, würde die OpenStreetMap Foundation dies dann auch an die Community weitergeben.

Das glaube ich auch.

Gruss Christian

Offline

Board footer

Powered by FluxBB