You are not logged in.

#26 2012-01-19 16:47:00

Drazhar
Member
Registered: 2012-01-19
Posts: 41

Re: Klettern

Stimmt allerdings smile
Wie gesagt bin noch recht frisch dabei smile

Mal als Offtopic:
Wenn man sich entscheiden sollte die Routenzahl hinten die Art des Kletterns zu schreiben, wäre es einfach umzusetzen, dass beim Rendern geschaut wird welche Zahl größer ist? Bzw. sowas in der Art:
climbing:crag > climbing:boulder & climbing:crag > climbing:multipitch [symbol für crag]
Also das man im prinzip beim rendern das Symbol der kletterart angezeigt bekommt, welche am meisten vertrehten ist? big_smile

Last edited by Drazhar (2012-01-19 16:52:45)

Offline

#27 2012-01-19 17:23:38

kleineZehe
Member
Registered: 2009-03-04
Posts: 13

Re: Klettern

Die Sektion Trier des Alpenvereins benutzt sogar OSM :-)

http://dav-trier.de/pages/klettern/klet … n-igel.php

Offline

#28 2012-01-19 20:40:00

Drazhar
Member
Registered: 2012-01-19
Posts: 41

Re: Klettern

So, ich würde mich langsam hinsetzen und nen Konzept zum Taggen überlegen. Nur ne Frage: Sollte ich das direkt ins wiki schreiben oder erstmal hier ins Forum?

Offline

#29 2012-01-19 21:28:14

Drazhar
Member
Registered: 2012-01-19
Posts: 41

Re: Klettern

Ich poste hier mal meine grobe Tagauflistung. Die Values muss ich mir noch überlegen, vor allem für die Einteilung der Schwierigkeitsgraden. Ich würde hierzu nicht auf irgendeine Skala zurückgreifen, stattdessen 3-5 Bereiche einteilen. Damit kann man dann auch direkt das Eisklettern beurteilen. Natürlich ist das dann nicht so genau, aber meiner Meinung nach muss man über OSM auch nicht genau wissen ob das jetzt von 5-9 oder von 4-8 etc. etc. geht... wichtiger ist es, obs was im Bereich bis 6, von 6 bis 8, von 8 bis 9 und von 10 bis ... gibt (ähnliches bei Eisklettern/mixed)

sport=climbing
name= [Name des Felsens/Ortes]
climbing:sport=
climbing:boulder=
climbing:ice=
climbing:mixed=
climbing:deepwater=
climbing:multipitch=

ele= [Höhe der Einstiege]
climbing:length= [Felshöhe/Routenlänge]
climbing:grades= [Schwierigkeit der Routen]
climbing:rock= [Felsart]
climbing:quality= [Felsqualität]
climbing:approach= [Zustiegszeit in Minuten]
climbing:equipment= [wie ist die Absicherung]
climbing:orientation= [Felsausrichtung]
website= [Homepage mit Infos, falls vorhanden]


hinter den Kletterarten würde ich als Values zulassen: yes ODER Routenzahl

Last edited by Drazhar (2012-01-19 21:32:12)

Offline

#30 2012-01-19 21:49:20

Netzwolf
Member
Registered: 2008-04-01
Posts: 1,665

Re: Klettern

Nahmd,

Drazhar wrote:

Die Values muss ich mir noch überlegen, vor allem für die Einteilung der Schwierigkeitsgraden. Ich würde hierzu nicht auf irgendeine Skala zurückgreifen, stattdessen 3-5 Bereiche einteilen. Damit kann man dann auch direkt das Eisklettern beurteilen. Natürlich ist das dann nicht so genau, aber meiner Meinung nach muss man über OSM auch nicht genau wissen ob das jetzt von 5-9 oder von 4-8 etc. etc. geht... wichtiger ist es, obs was im Bereich bis 6, von 6 bis 8, von 8 bis 9 und von 10 bis ... gibt (ähnliches bei Eisklettern/mixed)

Ich empfehle, auf bestehende Ontologien zurückzugreifen, sofern die frei verfügbar sind, in diesem Falle die der UIAA. Das erspart Mehrdeutigkeiten und Dokumentationsaufwand (in vielen Sprachen). Die Genauigkeit reduzieren kann man beim Rendern der Daten immer noch.

Gruß Wolf

Offline

#31 2012-01-19 21:52:24

Drazhar
Member
Registered: 2012-01-19
Posts: 41

Re: Klettern

Das Problem ist, dass es unzählige Skalen gibt. Ziel ist Kletterstellen zu Beschreiben und keine genauen Routeninformationen zu geben. In der Regel reicht es vollkommen zu wissen, ob ich in einem Gebiet als Anfänger die Möglichkeit habe zu klettern oder ob ich als Freak auch noch Routen finden kann. Jeder normale Kletterer greift auf einen Führer oder ähnliches zurück.

Offline

#32 2012-01-19 22:11:00

maxbe
Member
Registered: 2010-01-19
Posts: 3,144
Website

Re: Klettern

Ich würde Schwierigkeitsgrade so wie im Proposal vorgeschlagen angeben, mit allen Varianten. Vermeidet Streitigkeiten, weil da gibt es zu große nationale und  regionale Vorlieben. Spätestens wenn Eis dazukommt, verlassen wir die UIAA und messen Winkel oder so.

Eisklettern würde ich noch unterscheiden in Gletschereis und Wasserfall. Ob "rock" dann passt, wenn wir auch Eis mit aufnehmen und künstliche Wände?

"approach" würde ich weglassen, schliesslich schreiben wir bei einem Kino auch nicht dazu, wie weit es zur nächsten Bushaltestelle ist und wir dürfen nicht davon ausgehen, dass alle vom nächsten Parkplatz loslaufen. Zur Not sollen die Leute eine Landkarte bemühen, OSM zum Beispiel.

Bei "equipment" wüsste ich nicht, ob das das Material ist, was ich brauche oder das, was schon dort hängt.

"climbing:boulder=*" finde ich gut. Wird aber schon in diesem Proposal verwendet, was verwirrt. Die meinen damit einen grossen Felsblock, nicht das Verb "bouldern". Das wird sich aber nicht vermeiden lassen, weil Alternative kenne ich zumindest keine und neue Worte erfinden wäre noch verwirrender.

Grüße, Max

PS: Da oben stehen nur negative Dinge. Ist aber nicht so gemeint, ich find die Idee gut, das zu ordnen und die Vorschläge auch. Und mein angewandtes Wissen über Eis und Fels ist bisschen angestaubt. Kann sein, dass die Fachbegriffe sich geändert haben wink

Offline

#33 2012-01-19 22:27:30

aighes
Member
From: Shanghai
Registered: 2009-03-29
Posts: 5,266
Website

Re: Klettern

Hallo,
das mit den grades missfällt mir ein wenig. Hier sollte man auf die vorhandenen Skalen zurückgreifen und diese entsprechend eintragen. Da man nicht jede Route einzeln eintragen kann, fände ich eine Spanne sehr sinnvoll. climbing:UIAA:max=xyz bzw. climbing:UIAA:min=abc etc. Daraus dann abzuleiten, ob hier ein Anfänger glücklich wird oder ein Experte oder gar beide ist dann die Aufgabe des Auswerters. Ebenso der vergleich zwischen den einzelnen Systemen.


Viele Grüße
Henning, developer of RadReiseKarte

Offline

#34 2012-01-19 22:51:25

Drazhar
Member
Registered: 2012-01-19
Posts: 41

Re: Klettern

Es gibt min 9 Skalen für das reine klettern.
Dazu kommt min eine Skala für das Eisklettern (ich vermute es gibt aber mehrere) und eine weitere für das mixed. Falls man noch das technische Klettern mit aufnimmt ist das nochmal mindestens eine Skala mehr. Das ergibt dann schonmal mindestens 24 unterschiedliche Tags. In meinen Augen ist das viel komplizierter als eine grobe Einteilung zu  machen in welchem Bereich man sich bewegt.
Ist aber Ansichtssache. Da die meisten hier lieber min/max Bereiche wollen, wird sich das auf die Masse wohl auch niederschlagen. Evtl fällt uns ja noch ein besseres System ein smile

@maxbe: Ach, ich nehm so Sachen nicht persönlich smile
approach war ich auch nicht so überzeugt, aber ich hab in der Vergangenheit schon oft ein Gebiet nach der Zustiegslänge ausgewählt, vor allem beim Sportklettern wink Aber da man ja grundsätzlich eine OSM Karte mit den Infos dabei hat, kann man das wohl auch gut selbst abschätzen

"equipment" wird im englischen häufig verwendet um "Absicherung" zu erklären. Außerdem ist ein Maß für die Absicherung auch gleichzeitig ein Maß dafür, ob man mobile Sicherungsgeräte mitnehmen soll oder nicht. Ich bin auch nicht ganz glücklich mit climbing:equipment, aber climbing:bolts hat mich noch weniger angesprochen smile

Beim Eisklettern muss man den Tag für rock ja nicht angeben. Wobei es einfacher wäre für rock einen allgemeineren Begriff zu finden, unter dem man indoor und Eis auch definieren kann. Ich hab für Eisqualität eher den reiter climbing:quality gedacht (auch für indoof). Gletschereis würde ich nicht unbedingt mit in Klettern nehmen, das zählt in meinen Augen dann doch mehr in Richtung Bergsteigen, aber wäre eine Überlegung Wert.

Last edited by Drazhar (2012-01-19 22:53:32)

Offline

#35 2012-01-19 23:24:13

aighes
Member
From: Shanghai
Registered: 2009-03-29
Posts: 5,266
Website

Re: Klettern

Bei den Skalen sehe ich den Vorteil, dass man sich als Mapper keine Gedanken machen muss, ob das nun für Anfänger noch geeignet ist oder ob sich ein Experte hier langweilt. Weiterhin kann der Auswerter das ganze beliebig rendern. Vom bloßen Text min-max bis hin zu "für Anfänger geeignet" etc.


Viele Grüße
Henning, developer of RadReiseKarte

Offline

#36 2012-01-19 23:29:36

Drazhar
Member
Registered: 2012-01-19
Posts: 41

Re: Klettern

Das Argument stimmt schon smile

Da hab ich ja jetzt schon keine Lust drauf meine Styles für mkgmap drauf anzupassen big_smile Aber naja, man kanns ja auch einfach schlicht weglassen smile

Ich hab heute zwar etwas angefangen nen Artikel fürs wiki zu schreiben, aber hab dann doch gemerkt, dass ich zu wenig Ahnung von den ganzen Formatierungen habe. Wird also wohl noch etwas dauern, aber immerhin kann sich dann alles noch etwas entwickeln hier

Offline

#37 2012-01-20 00:55:20

Netzwolf
Member
Registered: 2008-04-01
Posts: 1,665

Re: Klettern

Nahmd,

Drazhar wrote:

Das Problem ist, dass es unzählige Skalen gibt.

Ganz so viele sind es nicht. Und es gibt mehr und es gibt weniger verbreitete.
Eine *weitere* Skala zu erfinden braucht es aber wirklich nicht.

Man muss die Skala auch nicht vorschreiben, sondern kann einfach die verwendete Skala mit erfassen:

Zur Schwierigkeitsbewertung bei Bergwegen verwenden wir die SAC-Scale. Das hält mich aber nicht davon ab, zusätzlich den Farbcode von den Wegweisern zu erfassen. Was daraus nachher gemacht wird? Wir taggen doch nicht für den *OMMMMMM* smile

Dinge draußen zu erfassen ist fürchterlich zeitaufwendig – da sollte man soweit irgend möglich vollständig und "objektiv" erfassen. Information, die bereits beim Erfassen verloren geht, kann ich nur wiedergewinnen, indem ich nochmal raus an die entsprechende Stelle laufe.

Drazhar wrote:

Ziel ist Kletterstellen zu Beschreiben und keine genauen Routeninformationen zu geben. In der Regel reicht es vollkommen zu wissen, ob ich in einem Gebiet als Anfänger die Möglichkeit habe zu klettern oder ob ich als Freak auch noch Routen finden kann.

Wir erfassen wir die Daten? Wenn ichs Ottonormalgeodatenerfasser in den Bergen am Einstieg einer Kletterroute vorbeikomme, werde ich da höflich fragen, wie die Route heißt und welche Schwierigkeit sie hat, sodann mein Diktiergerät zücken und die Daten aufsprechen (und dann sehen, dass ich Land gewinne, bevor die Herren mit der unbequemen Jacke anrücken). Sobald wieder online, ein Punktfeature "Kletterrouteneinstieg" erfassen mit Position und Höhe aus dem GPS-Track und Name und Schwierigkeit vom Diktafon. Alles objektiv ohne Bewertung. Die ich auch nicht leisten könnte.

Eine Gebietsübersichtsangabe kann beim Erstellen einer Karte erzeugt werden. Denn woher soll ich vorher wissen, wie die erstellt wird? Wer weiß, auf welche Ideen die Geodatennutzer noch kommen? Wer traut sich da eine Vorhersage?

Drazhar wrote:

Jeder normale Kletterer greift auf einen Führer oder ähnliches zurück.

Meine Kristallkugel ist zur Zeit in der Inspektion, daher kann ich nicht in die Zukunft schauen. Aber ist es denn ausgeschlossen, dass ein Irrer ein Suchformular baut und auf der Ergebnisseite zu Online-Topos verknüpft?

Wenn wir "objektiv" erfassen und nicht bereits die Applikation im Hinterkopf haben, verbauen wir auch keine Möglichkeiten.

Gruß Wolf

Offline

#38 2012-01-20 07:19:33

ajoessen
Member
Registered: 2009-09-16
Posts: 2,074

Re: Klettern

Oli-Wan wrote:
Drazhar wrote:

Wenn etwas mit z.B. climbing:style=crag;boulder getagged ist, kann ich das in einem Renderer (z.B. mkgmap) behandeln wie climbing:style=crag bzw. wie climbing:style=boulder ?

Genau, Du mußt es dem verwendeten Renderer nur beibringen. Oder einen Präprozessor bauen, der z.B. (einfachste Lösung) von mehreren bekannten Werten immer nur den ersten nimmt und in den Wert einsetzt [1]. Es gibt kein grundsätzliches Problem mit solchen Mehrfachwerten. Es wird nur, wie oben schon geschrieben, von niemandem fast niemandem so praktiziert, weil die Renderer es bisher nicht unterstützen. Laut dem offiziellen Mantra ist uns das egal, aber praktisch kann sich wohl niemand davon freisprechen, daß er seine Einträge gerne z.B. in Mapnik sehen möchte.

Gibts auch schon in mkgmap:

amenity=fast_food & cuisine ~ '.*pizza.*' [0x2a0a resolution 24]

erfasst alles, was irgendwo im key cuisine was mit Pizza stehen hat.

Gruß,
ajoessen

Offline

#39 2012-01-20 08:00:19

Drazhar
Member
Registered: 2012-01-19
Posts: 41

Re: Klettern

Also da Fazit ist wohl, dass es gewollt ist auf die bisherigen Skalen zurückzugreifen. Ist halt auch fraglich ob man einfach so weiß wie schwer die einfachste und die schwerste Route ist. Also ich bin momentan von keinen der beiden Möglichkeiten überzeugt (also ursprüngliche Skalen oder grobe Einteilung). Aber das Angeben der Schwierigkeit ist eh nur ein zusätzliches Feature was in meinen Augen erstmal garnicht so wichtig ist smile

@ajoessen:
Sehr praktisch zu wissen, danke big_smile
Ich muss mich wohl noch etwas mehr mit den Möglichkeiten von mkgmap beschäftigen.
Was mich hier auch intressieren würde ist, ob es möglich ist eine Beschreibung für die POIs zu setzen? Also wie {name '......'} den Namen eines Punktes beschreibt, nur um eine Beschreibung zu geben. Ich kann das nicht in den http://wiki.openstreetmap.org/wiki/Mkgm … tyle_rules nicht finden und zum selbst Testen hab ich z.Z nicht so viel Zeit smile

Offline

#40 2012-01-20 08:09:00

ajoessen
Member
Registered: 2009-09-16
Posts: 2,074

Re: Klettern

Drazhar wrote:

Ich muss mich wohl noch etwas mehr mit den Möglichkeiten von mkgmap beschäftigen.
Was mich hier auch intressieren würde ist, ob es möglich ist eine Beschreibung für die POIs zu setzen? Also wie {name '......'} den Namen eines Punktes beschreibt, nur um eine Beschreibung zu geben.

Ja, so sollte das funktionieen, oder default_name, falls das Objekt nicht doch einen eigenen Namen mitbringt.

Zum testen nehme ich übrigens einen kleinen Ausschnitt zum rendern, der läuft im nullkommanix durch. Die Daten kann man z.B. von JOSM nehmen, und dann auch gleich darin testweise abändern.

Gruß,
ajoessen

Offline

#41 2012-01-20 08:48:43

Drazhar
Member
Registered: 2012-01-19
Posts: 41

Re: Klettern

ja, so teste ich das auch immer... aber man muss ja auch immer noch aufs GPS übertragen, dann schaltet sich das immer aus wenn man das kabel wieder rauszieht.... das summiert sich auf big_smile
das {name ...} geht ist mir klar und dass ich das auch allgmein spezifizieren kann auch. Aber ob ich eine Beschreibung für einen POI setzen kann weiß ich nicht sad

edit: Ich habe mal angefangen einen Artikel zu schreiben und diesen geposted. Kritisiert soviel ihr könnt, dann kann mans verbessern. Schwierigkeitsbewertung fehlt noch, das mach ich demnächst dazu. Satzbau/Rechtschreibung könnten etwas vermurkst sein, da ich momentan auf der Arbeit bin und das nur nebenher geschrieben habe smile
http://wiki.openstreetmap.org/wiki/DE:T … 3Dclimbing

Last edited by Drazhar (2012-01-20 12:01:06)

Offline

#42 2012-01-21 22:15:11

Drazhar
Member
Registered: 2012-01-19
Posts: 41

Re: Klettern

Darf ich eigentlich die deutsche Seite auf englisch übersetzen und direkt http://wiki.openstreetmap.org/wiki/Tag:sport%3Dclimbing überschreiben?

Offline

#43 2012-01-23 07:33:58

ajoessen
Member
Registered: 2009-09-16
Posts: 2,074

Re: Klettern

Drazhar wrote:

Darf ich eigentlich die deutsche Seite auf englisch übersetzen und direkt http://wiki.openstreetmap.org/wiki/Tag:sport%3Dclimbing überschreiben?

Machen darfst du alles, musst aber damit leben, dass alle anderen auch alles dürfen. Z.B. deinen Seitenänderung einfach rückgängig machen.

Gruß,
ajoessen

Offline

#44 2013-04-24 01:34:36

schoschi
Member
Registered: 2010-04-18
Posts: 20

Re: Klettern

Hallo zusammen,

schon über längere Zeit habe ich immer mal wieder auf http://wiki.openstreetmap.org/wiki/Prop … s/Climbing geschaut und den Eindruck gewonnen, dass das Proposal sich in den Details verheddert und nicht recht voran kommt. In OSM sind über all die Jahre nichtmal die Klettergebiete rein gekommen - schade! Im verregneten Kletter-Urlaub in Finale Ligure (IT) hätten wir gern in OSM (als grenzüberschreitende Plattform) nach Klettergebieten in trockenen Regionen (zB Frankreich, Monaco) gesucht, aber mangels Masse in OSM funktionierte das nicht. Ich hoffe, dass der hier verfolgte pragmatische Ansatz besser als das Proposal funktioniert :-)

Kann eigentlich jemand von Euch aus Erinnerung, Wiki oder sonstigen Quellen sagen, ob wir (OSM Community) mit den Alpenvereinen mal wegen einem Datenimport oder gar einer Synchronisation (zB zu DAV Felsinfo) gesprochen haben? Die 3 Seiten http://wiki.openstreetmap.org/wiki/Pote … atasources und http://wiki.openstreetmap.org/wiki/Datenquellen und http://wiki.openstreetmap.org/wiki/Import/Catalogue habe ich ohne Treffer durchsucht.
Idee: Wenn OSM einige Informationsteile von DAV Felsinfo http://www.dav-felsinfo.de/html/index.p … Itemid=347 und den anderen Vereinen auf einer Plattform bündeln und mit Back-Link zur jeweiligen Detailseite anbieten würde, hätten doch alle etwas davon: OSM fast alle Felsen im Datenbestand, die Alpenvereine mehr eingehende Links (potenziell alles was OSM-Daten nutzt) & nützlichere OSM-basierte Karten für ihre Unternehmungen, und die Anwender könnten OSM als weltweit nutzbaren "zentralen Verteiler" nutzen smile Vielleicht ist der DAV sogar interessiert, OSM-Karten für die Felsinfo zu nutzen, denn so richtig schick finde ich die aktuell genutzten nicht gerade wink und "Internal Server Error" statt Karte nervt auf Dauer ja auch tongue

maxbe wrote:

"approach" würde ich weglassen, schliesslich schreiben wir bei einem Kino auch nicht dazu, wie weit es zur nächsten Bushaltestelle ist und wir dürfen nicht davon ausgehen, dass alle vom nächsten Parkplatz loslaufen. Zur Not sollen die Leute eine Landkarte bemühen, OSM zum Beispiel.

Sehe ich genauso; der Zustieg kann oft von verschiedenen Punkten aus erfolgen (welchen fürs Tag auswählen?) und die Zustiegszeit lässt sich ja durchaus mittels Routing-Algorithmen berechnen, d.h. diese könnten von einer Software verwendet werden, die OSM nach Kletter-relevanten Aspekten filtert/durchsucht/auswertet.

maxbe wrote:

"climbing:boulder=*" finde ich gut. Wird aber schon in diesem Proposal verwendet, was verwirrt. Die meinen damit einen grossen Felsblock, nicht das Verb "bouldern". Das wird sich aber nicht vermeiden lassen, weil Alternative kenne ich zumindest keine und neue Worte erfinden wäre noch verwirrender.

Im Proposal http://wiki.openstreetmap.org/wiki/Prop … s/Climbing finde ich climbing:boulder nicht?! Selbst wenn, wäre das so lange wurscht, wie nicht derselbe Wert zweimal unterschiedliche Bedeutung trägt...

Netzwolf wrote:

Man muss die Skala auch nicht vorschreiben, sondern kann einfach die verwendete Skala mit erfassen

Finde ich sympathisch :-)
climbing:grade:UIAA und climbing:grade:french und so weiter finde ich nicht so schön, weil es viele Keys erzeugt, aber sonst fällt mir keine Lösung ein, wie nebeneinander verschiedene Skalen (zB für Eis, freies, und technisches Klettern) für ein einziges Element in benutzbarer Form umsetzbar wären.

Netzwolf wrote:
Drazhar wrote:

Jeder normale Kletterer greift auf einen Führer oder ähnliches zurück.

Meine Kristallkugel ist zur Zeit in der Inspektion, daher kann ich nicht in die Zukunft schauen. Aber ist es denn ausgeschlossen, dass ein Irrer ein Suchformular baut und auf der Ergebnisseite zu Online-Topos verknüpft?

@Kristallkugel: lol
@Auswertung: Dass sowas wie http://www.xctrails.org/ auch fürs Klettern kommt, hoffe ich sehr! big_smile
@Führer: Ich stimme da Drazhar zu: Auf Ebene von OSM sollten wir erstmal daran arbeiten, überhaupt Gebiete/Sektoren/Felsen/Boulderblöcke/Hallen/... zu erfassen, also "was auf eine Karte gehört". Sehr gerne auch mit Meta-Infos wie Links zu Betreibern & Topos usw, Routenanzahl, Schwierigkeitsbereich, usw. also vom grundlegenden Ansatz her ähnlich wie bei DAV Felsinfo http://www.dav-felsinfo.de/html/index.p … Itemid=347 nur halt global und nicht nur für DE. Für die Details (Routenverlauf, wie viele Haken, usw) benutzen Kletterer wohl auf absehbare Zeit Führer/Topos, egal ob Papier oder Online, schon allein weil diese Detailfülle realistisch betrachtet nicht so schnell in OSM rein kommen wird, wenn wir (die OSM-Community) innerhalb von Jahren nichtmal grundlegende Mapping-Konventionen fürs Klettern zuwege bringen... Schon eine solche Aufteilung/Kooperation habe ich bspw. bei Langlauf (xctrails.org) als ausgesprochen hilfreich zu schätzen gelernt und hätte auch keinerlei Problem damit, wenn sie ein Dauerzustand wäre! smile

So, genug Text für 1 Posting wink aber das will noch "raus": Ich finde toll, hier ein paar Leute gefunden zu haben, die das Thema OSM + Klettern aktiv voran treiben wollen! smile
Viele Grüße aus Freiburg, Georg

Offline

#45 2013-04-24 06:55:01

Drazhar
Member
Registered: 2012-01-19
Posts: 41

Re: Klettern

Also ich hab es mittlerweile etwas aufgegeben OSM zum Klettern zu verwenden (fürs Bergsteigen, Zustiege etc. natürlich nicht).

Ich kann dir nur http://27crags.com/ wärmstens empfehlen! Es ist natürlich bei weitem nicht vollständig, aber meiner Meinung nach ein super Ansatz!

edit: Ich füge weiterhin Gebiete bei OSM hinzu. Soweit ich weiß werden diese aber nicht auf der Garminkarte verwendet

Last edited by Drazhar (2013-04-24 06:57:36)

Offline

#46 2013-04-24 17:19:14

schoschi
Member
Registered: 2010-04-18
Posts: 20

Re: Klettern

Moin!

Drazhar wrote:

Ich kann dir nur http://27crags.com/ wärmstens empfehlen! Es ist natürlich bei weitem nicht vollständig, aber meiner Meinung nach ein super Ansatz!t

Danke für den Tipp - ist deutlich besser als alles was ich so kannte smile

Exemplarisch drei Sachen, die einen großen Unterschied zu einer Lösung mit bzw. im Geiste von OSM veranschaulichen
1) Du kommst an die zugrunde liegenden Daten nicht dran, kannst die Daten also nicht offline nutzen (mobiles Internet? in Bergen kein/langsamer Empfang oder im Ausland teuer!) und  kannst sie auch nicht weiter verarbeiten, bspw. eine Kletterfels-Suche bauen, die sowohl räumliche & kletterspezifische Aspekte berücksichtigt (zB "alle Felsen mit 3 sechsern mit maximal 45min Anfahrt").
2) Bei 27crags.com kann man keine weiteren Informationen hinterlegen, von Zeiten für Kletterverbote (Vogelbrut) über Kommentare (welche Führer das Gebiet abdecken) bis zu Links (Webcam, aktuelle Kletterverbote). Und das nur, weil die Seite dafür keine Felder in der GUI anbietet. In OSM kannst Du das alles dagegen ganz einfach machen; es ist wesentlich flexibler.
3) Schau Dir mal http://27crags.com/crags/paretone/map an - die Karte enthält nichtmal den riesigen Bus-Parkplatz und erst recht nicht den Zustieg (bei OSM hab ich den einfach ergänzt, bei GM geht das aber nicht ohne weiteres), das Satelliten-Bild ist wegen Wolken völlig unbrauchbar, und eine Beschreibung gibt's nicht, einen Verweis auf Details (Website oder Führer) fehlt auch. Ergo: Du hast keine Ahnung, wie Du da hin kommst, und vor Ort ist's auch nicht erkennbar (keine Tafel/Karte/... und jede Menge Wände aber nur 3 zurück versetzte sind gebohrt). Dann schau Dir mal im Vergleich http://www.openstreetmap.org/?lat=44.13 … 28&zoom=17 an. Same same für http://27crags.com/crags/bric-scimarco/map und http://www.openstreetmap.org/browse/node/674079012 Ich habe mit ihnen Kontakt aufgenommen, ob sie eine - in diesen Fällen deutlich nützlichere - OSM Kartenart nicht als dritte Kartenart aufnehmen wollen smile

Von daher: Es ist eine gute Seite, die ich sicher nutzen werde, aber sie bietet nicht annähernd so vielseitige Möglichkeiten wie OSM smile Wäre schön, wenn Du an Bord bleiben würdest!

Drazhar wrote:

edit: Ich füge weiterhin Gebiete bei OSM hinzu. Soweit ich weiß werden diese aber nicht auf der Garminkarte verwendet

Zu Garmin kann ich nichts sagen, habe meines vor Jahren verkauft. Bei Locus und anderen mapsforge-basierten Softwares auf Android kann ich die Themes für Vektorkarten einfach anpassen, bspw. habe ich mir damit Loipennamen in die Karten reinrendern lassen (waren nur 2 XML-Elemente einzufügen); fürs Klettern geht das sicher analog. Vielleicht findest Du ja einen ähnlich anpassbaren Renderer, der Garmin-kompatible Karten erstellt? Wenn Mobile Atlas Creator Karten erstellen kann, die zu Deinem Garmin kompatibel sind, bräuchtest Du nur noch eine (ggf. manuell einzufügende) Datenquellen suchen, die Kletter-Sachen rendert.
HTH, Georg

Offline

#47 2013-04-24 18:25:25

Drazhar
Member
Registered: 2012-01-19
Posts: 41

Re: Klettern

smile

1) Wie oft braucht man realistisch eine osm Karte wo man sieht wo ein Fels ist und was es dort gibt, ohne jedoch topos zu haben? Spontan im Urlaub irgendwo klettern? Da schau ich meist eh im vor raus was es gibt, dann kann man sich ein topo kaufen oder die 27crags offline speichern smile

2) Doch man kann Verbote eintragen. Einfach eine entsprechende mail an access@27crags.com und die tragen das binnen 1 bis 2 tagen ein (siehe z.b Ziegelhausen)

3) Parkplätze kann man eintragen. Zustiege leider noch nicht, das stimmt. Ich hoffe das kommt noch smile

Ich finde auch die Ticklist und Todo list super (wie bei 8a.nu nur gibt bei 27crags noch topos) smile

Aber du hast schon recht. Ideal wäre eine APP für 27crags mit der man alle Gebiete in einer Gegend offline speichern kann wink
Und dazu noch eine super genaue und alles beinhaltente osm wink

Gruß Philip

Edit: wie gut ein Gebiet bei 27crags erfasst ist, liegt auch immer bei der community. Das ist bei Osm nicht anders. Da gibt es kaum detaillierte Beschreibungen.
Bei 27crags kann man alles was man will in einen Hinweis zum Gebiet schreiben. Zum Beispiel "Izier". Da war ich auch zu faul viel zu machen und hab einfach auf einen kostenlosen topo im Internet verwiesen.

Last edited by Drazhar (2013-04-24 19:46:07)

Offline

#48 2013-04-24 19:47:03

aighes
Member
From: Shanghai
Registered: 2009-03-29
Posts: 5,266
Website

Re: Klettern

Ich denke für den Zweck wäre eine POI-Datei viel sinnvoller. Dazu könnte man sich bspw. sport=climbing von der Overpass-API laden, mit osmconvert alle zu einem Node machen, die osm-Datei dann zu einer gpx-Datei konvertieren (sollte mit gpsBabel gehen) und dann mit dem POILoader von Garmin zu einer gpi-Datei machen und auf dem Gerät deponieren.


Viele Grüße
Henning, developer of RadReiseKarte

Offline

#49 2013-04-25 03:40:16

fkv
Member
From: Wien
Registered: 2010-08-12
Posts: 760
Website

Re: Klettern

schoschi wrote:

climbing:grade:UIAA und climbing:grade:french und so weiter finde ich nicht so schön, weil es viele Keys erzeugt, aber sonst fällt mir keine Lösung ein, wie nebeneinander verschiedene Skalen (zB für Eis, freies, und technisches Klettern) für ein einziges Element in benutzbarer Form umsetzbar wären.

Inzwischen habe ich mehrmals uiaa_scale=* gesehen. Das gefällt mir sehr gut, zumal der Key analog zu sac_scale=* benannt ist.
Fürs Bouldern kann man boulder_scale=* verwenden, usw.

Offline

#50 2013-04-25 07:45:29

unixasket
Member
From: 4711 88 666 (=47,88N 11,666E)
Registered: 2012-06-06
Posts: 821
Website

Re: Klettern

aighes wrote:

Ich denke für den Zweck wäre eine POI-Datei viel sinnvoller. Dazu könnte man sich bspw. sport=climbing von der Overpass-API laden, mit osmconvert alle zu einem Node machen, die osm-Datei dann zu einer gpx-Datei konvertieren (sollte mit gpsBabel gehen) und dann mit dem POILoader von Garmin zu einer gpi-Datei machen und auf dem Gerät deponieren.

Denke ich auch, das ist wohl die simpelste Methode wenn es um Nodes aus OSM geht die in ein Garmin sollen. Schau dir mal diese Anleitung an:
http://gps.maroufi.net/gpi-pois.shtml

Dort etwas nach unten scrollen zu "POIs aus Openstreetmap"

Schöne Grüße
unixasket

Offline

Board footer

Powered by FluxBB