You are not logged in.

#576 2012-10-04 19:59:59

mmd
Member
Registered: 2010-11-06
Posts: 1,865

Re: Brückenhöhen eintragen in die OSM Karte

.

Last edited by mmd (2012-10-19 19:04:51)

Offline

#577 2012-10-05 07:00:32

Win32netsky
Member
From: DE
Registered: 2011-07-27
Posts: 893
Website

Re: Brückenhöhen eintragen in die OSM Karte

Hallo

Ich würde dem auch nicht zustimmen!

Kenne selbst 2 Straßen die (neu) gemacht wurden und (höher wurden) so das ein 4 m Schild erforderlich wurde.

Ich könnte mir sowas auch mit einem 3.80 m Schild vorstellen (Stadt macht neue Straßendecke fertig)


ich denke wenn die Straße (Bild aus meinem Avatar) gemacht wird, ist diese Brücke auch nicht mehr 4.20
Beste Grüße


Nicht vergessen Die Trucks bringen alles! Der Truck ist dein Freund.
Höhenangabe fehlt Karte / OSM Transport Karte / Bugs in OSM

Offline

#578 2012-10-07 22:04:22

slhh
Member
Registered: 2012-09-02
Posts: 358

Re: Brückenhöhen eintragen in die OSM Karte

Hallo,

Grundsätzlich halte ich es für sinnvoll, auch unter Brücken ohne explizite Höhenbeschänkung ein entsprechendes Tag zu setzen, wenn maxheight geprüft wurde.
Das Tag maxheight=none halte ich aber nicht dafür geeignet. Der Wert none wird zwar auch bei maxspeed verwendet, jedoch hat er hier eine ganz andere Bedeutung, dass wirklich keine Begrenzung vorhanden ist. Dies ist bei maxheight zumindest unter Brücken völlig unmöglich.
Die Standard-Höhenbeschränkung ohne expliziter Beschilderung ist eher mit der Geschwindigskeitsbeschänkung auf normalen Landstraßen ohne Beschilderung vergleichbar.
Hier wird aber nicht maxspeed=none sondern z.B. in Deutschland maxspeed=100 getaggt.
Daher würde ich ein Tag maxheight=unspecified oder maxheight=default bevorzugen.


Will man jetzt aber nicht warten, bis jede Brücke von einem Mapper explizit erkundet wurde, sondern z.B. LKW-Fahrer Daten sammeln lassen, so gibt es weitere Probleme. Ein LKW-Fahrer wird nicht während der Fahrt die Höhenangaben aller unterfahrenen Brücken notieren können. Ein Fahrer eines entsprechen großen LKWs sollte nach der Fahrt naturlich sicher wissen, dass keine der unterfahrenen Brücken eine Höhenbeschränkung <4m hatte, jedoch bezweifle ich, dass er sich ausreichend zuverlässig daran erinnern kann, welche  Brücke nun kein Schild hatte und welche ein Schild 4m , 4.2m etc. hatte. Damit kann er keine Information liefern, um obige Tags zu setzen. Daher schlage ich für diesen Fall ein Tag maxheight=hgv vor, dass so definiert wird, dass die exakte Beschilderung unbekannt ist aber die Standardhöhe für Lkw mindestens gewährleistet ist.

Ein weitereres Problem ist, dass bei der Fahrt meist nur die Höhenbeschänkung in einer Fahrtrichtung beobachtet werden dürfte. Es kommt ja auch vor, dass unterschiedliche Beschränkungen in den beiden Fahrtrichtungen auftreten.  Dies mag selten sein, aber ist dadurch auch besonders gefährlich, da die Fahrer bei der Rückfahrt auf gleicher Strecke vermutlich weniger aufmerksam auf die Brückenhöhen achten dürften.

Wenn die Daten nicht direkt in OSM eingetragen, werden sondern über das Tool von mmd oder die Höhenangabe fehlt Karte gesammelt werden, kommt noch ein anderes Problem hinzu, dass sehr schnell dazu führen könnte dass ein Tag für nicht ausgeschilderte Höhe durch Falscheintragungen verbrannt wird.
Bei Kreuzungsbauwerken Straße über Straße kann der Punkt mit potentiell fehlender Höhenangabe in der Regel in vier Richtungen durchfahren werden. Setzt jetzt ein Fahrer nach der Fahrt alle Punkte auf seiner Fahrtstrecke auf keine Höhenbeschränkung, können auch welche dabei sein, die auf der oberen Straße durchfahren wurden und bei denen die untere Straße in Wirklichkeit eine Höhenbeschränkung hat.  Dieser Fehler wird auch noch dadurch begünstigt, dass das Symbol für die fehlende Höhenangabe es erschwert zu erkennen, welche Straße unten liegt. die Karte verleitet auch dazu, nicht weit genug zu zoomen, um dies erkennen zu können.

Ich denke, zunächst sollte die Datenbank die Höhendaten für jede Fahrtrichtung einzeln sammeln (bei Straßenkreuzungsbauwerken für 4 und sonst 2 Fahrtrichtungen). Die Auswahl der Richtung sollte mit vergrößertem Ausschnitt des Schnittpunktes und daran angebrachten anklickbaren Pfeilen erfolgen.

Grüße
slhh

Offline

#579 2012-10-08 00:01:07

EvanE
Member
Registered: 2009-11-30
Posts: 5,716

Re: Brückenhöhen eintragen in die OSM Karte

slhh wrote:

Grundsätzlich halte ich es für sinnvoll, auch unter Brücken ohne explizite Höhenbeschänkung ein entsprechendes Tag zu setzen, wenn maxheight geprüft wurde.
Das Tag maxheight=none halte ich aber nicht dafür geeignet. Der Wert none wird zwar auch bei maxspeed verwendet, jedoch hat er hier eine ganz andere Bedeutung, dass wirklich keine Begrenzung vorhanden ist. Dies ist bei maxheight zumindest unter Brücken völlig unmöglich.
Die Standard-Höhenbeschränkung ohne expliziter Beschilderung ist eher mit der Geschwindigskeitsbeschänkung auf normalen Landstraßen ohne Beschilderung vergleichbar.
Hier wird aber nicht maxspeed=none sondern z.B. in Deutschland maxspeed=100 getaggt.
Daher würde ich ein Tag maxheight=unspecified oder maxheight=default bevorzugen.

...

Hallo slhh und willkommen im Forum

max*=none bedeutet, es gibt keine rechtliche Einschränkung.
Auch bei maxspeed=none wird nicht zugesichert, dass die Straße mit beliebiger Geschwindigkeit befahrbar ist. Es gibt nur keine angeordnete Geschwindigkeitsbeschänkung. Die Richtgeschwindigkeit gilt auch bei maxspeed=none.
Insoweit halte ich maxheight=none für durchaus gerechtfertigt. Es gibt keine angeordnete Einschränkung. Damit gelten die Standard-Verkehrsregeln, die für normale LKW (= keine Sondertransporte mit Übermaß) eine maximal zulässige Höhe (inklusive Ladung) von 4 Metern vorschreiben.

Wenn du du die ggfs. nutzbare Höhe dokumentieren willst, kannst du dazu maxheight:physical=<WERT> benutzen.

Edbert (EvanE)

Offline

#580 2012-10-09 12:46:35

Win32netsky
Member
From: DE
Registered: 2011-07-27
Posts: 893
Website

Re: Brückenhöhen eintragen in die OSM Karte

Hallo sihh

Willkommen

Ich notiere nur die Brücke mit Beschilderung genau wenn ich fahre.
z.B. Borna war 3.80 ist aber beschildert mit 4 m bin durchgefahren und habe das berichtigt.

BZW 3 x none auf B??? zw. A und B

Das kann man gut am WE nachvolziehen.

Zur nutzbaren Höhe (Das wären dann genemigungspflichtige Schwertransporte).
Man sollte nicht mit nutzbaren Höhen arbeiten (finde ich).
Beste Grüße

Last edited by Win32netsky (2012-10-09 12:48:44)


Nicht vergessen Die Trucks bringen alles! Der Truck ist dein Freund.
Höhenangabe fehlt Karte / OSM Transport Karte / Bugs in OSM

Offline

#581 2012-10-10 18:09:55

austi1996
Member
Registered: 2012-07-16
Posts: 181

Re: Brückenhöhen eintragen in die OSM Karte

Hallo mmd,

zuerst einmal vielen Dank für deine Arbeit an dieser Service-Karte!

Heute hab ich sie auch das erste mal genutzt - und zwar die neue mobil-Version.
Ich hab sie am Computer genutzt, da hatte ich keine Legende. Soll das so sein oder wird das noch eingebaut?

Merkwürdigerweise fehlen an Zwei von mir begutachteten Stellen die Hinweise auf fehlende Höhenangaben.
http://maxheight.bplaced.net/mobil_v2.h … TT#mappage
http://maxheight.bplaced.net/mobil_v2.h … TT#mappage (Dorotheenstraße)
An der ersten Stelle fehlt für beide Fahrbahnen ein Hinweis, bei der zweiten Stelle fehlt nur der Hinweis an der Brücke, die an ein landuse-Polygon gekoppelt ist.
An allen Stellen wurde dieses Jahr noch nichts an den Daten verändert.

Viele Grüße,
Daniel

Offline

#582 2012-10-10 20:16:56

austi1996
Member
Registered: 2012-07-16
Posts: 181

Re: Brückenhöhen eintragen in die OSM Karte

und noch eine weitere Frage hinterher:

Was macht man denn mit den ganzen Tunneln durch Häuser? Ein Schild steht ja meistens nicht dran.
Hier gibt es ganz viel davon: http://maxheight.bplaced.net/mobil_v2.h … TT#mappage

Ich bin ja dafür Hausdurchfahrten nicht als Tunnel zu bezeichnen ... smile
Aber die Meinung im Proposal zu building_passage ist ja dafür (http://wiki.openstreetmap.org/wiki/Talk … ng_passage).

Grüße,
Daniel

Offline

#583 2012-10-10 21:20:51

EvanE
Member
Registered: 2009-11-30
Posts: 5,716

Re: Brückenhöhen eintragen in die OSM Karte

austi1996 wrote:

und noch eine weitere Frage hinterher:
Was macht man denn mit den ganzen Tunneln durch Häuser? Ein Schild steht ja meistens nicht dran. ...

Ich bin ja dafür Hausdurchfahrten nicht als Tunnel zu bezeichnen ... smile
Aber die Meinung im Proposal zu building_passage ist ja dafür (http://wiki.openstreetmap.org/wiki/Talk … ng_passage).

Hallo Daniel

Ein Tunnel ist ein Weg durch ein Objekt.
Ich sehe keinen Grund das auf Wege unter der Erdoberfläche zu beschränken.

Edbert (EvanE)

Offline

#584 2012-10-10 21:41:09

FvGordon
Member
Registered: 2009-08-29
Posts: 715

Re: Brückenhöhen eintragen in die OSM Karte

austi1996 wrote:

Was macht man denn mit den ganzen Tunneln durch Häuser? Ein Schild steht ja meistens nicht dran.

Hingehen und ausmessen - so habe ich das gemacht (oder (bei Ziegel-Mauerwerk) die übereinander befindlichen Ziegelsteine zählen - etwa 8 cm pro Stein) und das ganze dann als maxheight:physical=* eintragen - was anscheinend die maxheight-Karte noch nicht kennt - da bleibt die blaue Markierung z.Z. noch stehen: z.B. hier.

Grüße,
Franz

Offline

#585 2012-10-11 00:00:50

slhh
Member
Registered: 2012-09-02
Posts: 358

Re: Brückenhöhen eintragen in die OSM Karte

EvanE wrote:

Insoweit halte ich maxheight=none für durchaus gerechtfertigt. Es gibt keine angeordnete Einschränkung. Damit gelten die Standard-Verkehrsregeln, die für normale LKW (= keine Sondertransporte mit Übermaß) eine maximal zulässige Höhe (inklusive Ladung) von 4 Metern vorschreiben.

Gerade dies ist der Unterschied zu der Verwendung von maxspeed=none, die auf die wenigen Fälle beschränkt ist, in denen es auch keine Standard-Verkehrsregel gibt, die eine maximal zulässige Geschwindigkeit vorschreibt. Wenn es ein landesweites Tempolimit (ohne Beschilderung) gibt, wird maxspeed=none nicht verwendet.

Problematisch wird diese Inkonsistenz natürlich erst dann, wenn verschiedene Ansichten über die korrekte Verwendung von maxheight=none dann wieder einmal zu unterschiedlichem Tagging führen.

Offline

#586 2012-10-11 00:44:42

slhh
Member
Registered: 2012-09-02
Posts: 358

Re: Brückenhöhen eintragen in die OSM Karte

Win32netsky wrote:

Ich notiere nur die Brücke mit Beschilderung genau wenn ich fahre.
z.B. Borna war 3.80 ist aber beschildert mit 4 m bin durchgefahren und habe das berichtigt.

BZW 3 x none auf B??? zw. A und B

Das kann man gut am WE nachvolziehen.

Schaffst Du es dabei auch noch, die Gegenrichtung zu beobachten, ob da nicht eventuell eine andere Beschränkung ist?
Da braucht doch eigentlich nur ein LKW im Gegenverkehr das Schild zu verdecken etc.

Ansonsten kann man sich einzelne markante Brücken sicher gut merken.
Wenn die Dichte der Brücken nicht zu hoch ist, sollte es auch mit dem notieren funktionieren.

Wenn ich mir aber eine kreuzungsfreie Straße im Einschnitt durch dicht besiedeltes Gebiet vorstelle, die alle paar hundert Meter von Brücken gequert wird, halte das Aufschreiben oder Merken zumindest ohne Ortskenntnis für sehr schwer. Insbesondere gilt dies wenn dann auch noch Brücken mit 4m, 4.2m und ohne Beschilderung bunt gemischt sind. Auch mit dem Abzählen kann es schwierig werden, wenn Brücken in Gruppen auftreten und in OSM ggf. eine Brücke in mehrere Brücken gesplittet ist.

Und selbst wenn die meisten Fahrer es hinkriegen sollten, ist es schon ein Problem, wenn einzelne Fahrer durch unzuverlässige Eintragungen den Datentenqualität beeinträchtigen. Ich denke da z.B. an die Möglichkeit, dass einer von Hamburg nach Müchen fährt und dann schnell alle fehlenden Einträge entlang der Autobahn auf keine Höhenbeschränkung setzt, ohne daran zu denken, dass die Höhenbeschränkung ggf. die querende Straße betrifft. Leider gibt es ja immer einige Personen, denen das logische Denken nicht liegt.

Sollte sich auch nur ein einzelner Fahrer durch das Aufnehmen der Brückenhöhen so ablenken lassen, dass der Straßenverkehr gefährdet wird, ist das natürlich auch ein Problem.

Last edited by slhh (2012-10-11 23:05:11)

Offline

#587 2012-10-12 12:10:29

Win32netsky
Member
From: DE
Registered: 2011-07-27
Posts: 893
Website

Re: Brückenhöhen eintragen in die OSM Karte

Hallo

Ja das ist schon klar (aber man steht oft und da kann man die Gedanken schön notieren vom Tag )

Mit den Tunneln unter Häusern ist das auch wichtig

Ich war letztens z.B. in Kopenhagen (Postzentrum) 24ton Zeitschriften. Anlieferung im Keller des Gebäudes (einfahrt 4m )

Wenn eine Wohnungsgesellschaft oder der gleichen eine Durchfahrt anbietet müssen die die auch Beschildern wen die unter 4m sind.
So wie selbst bei uns
www.openstreetmap.org/?lat=51.756465&lo … 16&zoom=18
Historischen Bogen eingerissen mit LKW Bandhauer Straße (War kein Schild dran)
Kein Schild also maxheight=none
BesteGrüße

Last edited by Win32netsky (2012-10-12 12:13:46)


Nicht vergessen Die Trucks bringen alles! Der Truck ist dein Freund.
Höhenangabe fehlt Karte / OSM Transport Karte / Bugs in OSM

Offline

#588 2012-10-12 19:19:39

mmd
Member
Registered: 2010-11-06
Posts: 1,865

Re: Brückenhöhen eintragen in die OSM Karte

Hallo,

austi1996 wrote:

Ich hab sie am Computer genutzt, da hatte ich keine Legende. Soll das so sein oder wird das noch eingebaut?

Eine Legende gibt es bisher nur in der Desktop-Version oben rechts in der Info-Box. Ruft man diese Seite allerdings per Smartphone auf, wird automatisch auf die Mobil-Seite (noch die ältere mobil.html) weitergeleitet.

austi1996 wrote:

Merkwürdigerweise fehlen an Zwei von mir begutachteten Stellen die Hinweise auf fehlende Höhenangaben.
http://maxheight.bplaced.net/mobil_v2.h … TT#mappage
http://maxheight.bplaced.net/mobil_v2.h … TT#mappage (Dorotheenstraße)
An der ersten Stelle fehlt für beide Fahrbahnen ein Hinweis, bei der zweiten Stelle fehlt nur der Hinweis an der Brücke, die an ein landuse-Polygon gekoppelt ist.
An allen Stellen wurde dieses Jahr noch nichts an den Daten verändert.

Zum ersten Punkt: da war zuvor schon eine Höhenangabe unter der Brücke von Ebbe73 (Weg 24391477 in der Version 4 vom 28.05.09), nur hast Du den irgendwie gelöscht und neu angelegt. Kann man schön nachvollziehen, wenn man http://www.openstreetmap.org/?lat=52.38 … 8&layers=M in JOSM öffnet und dann einen Revert von Changeset #13459320 im Editor durchspielt (Wichtig: Ergebnis bitte _nicht_ hochladen!).

Bei der zweiten URL greift eine Optimierung: führen über einen OSM-Way mehrere Brücken in geringem Abstand wird stellvertretend für alle gefunden Brücken jeweils nur ein Symbol angezeigt. Damit werden z.B. hier nur 4 Symbole angezeigt.

FvGordon wrote:

und das ganze dann als maxheight:physical=* eintragen - was anscheinend die maxheight-Karte noch nicht kennt - da bleibt die blaue Markierung z.Z. noch stehen: z.B. hier.

Das ist korrekt beobachtet, maxheight:physical wird momentan noch nicht ausgewertet, steht aber schon auf der Todo-Liste.

slhh wrote:

Ich denke, zunächst sollte die Datenbank die Höhendaten für jede Fahrtrichtung einzeln sammeln (bei Straßenkreuzungsbauwerken für 4 und sonst 2 Fahrtrichtungen). Die Auswahl der Richtung sollte mit vergrößertem Ausschnitt des Schnittpunktes und daran angebrachten anklickbaren Pfeilen erfolgen.

Bin mir nicht sicher, ob dieser Fall wirklich häufig vorkommt und den Aufwand für eine eigene Lösung rechtfertigt. Abweichende Höhen pro Fahrtrichtung könnte man heute schon im Freitext beschreiben. Allerdings ist im Moment noch nicht klar, in welche Richtung sich die Fehlererfassung vor allem für die mobile Anwendung entwickeln soll. Der aktuelle Ansatz in der v2-Karte ist da sicher noch ausbaufähig (ist auch noch experimentell).

Gruß,

Last edited by mmd (2012-10-12 19:36:39)

Offline

#589 2012-10-13 02:18:45

slhh
Member
Registered: 2012-09-02
Posts: 358

Re: Brückenhöhen eintragen in die OSM Karte

Hallo mmd,

das Symbol für die fehlende Höhenangabe sollte unterdrückt werden, wenn der untere Weg highway=platform ist.
Sonst gibt es diverse unsinnge Symbole bei U-Bahnstationen. Beispiel:
http://maxheight.bplaced.net/map.html?z … &layers=B0

Wenn  highway=platform der obere Weg ist, sollte natürlich weiterhin auf fehlende Höhenangabe geprüft werden.


Weiterhin habe ich festgestellt, dass in vielen Fällen die Symbole fehlen, wenn Straßen unter Gebäuden hindurchführen. Das wird vermutlich an falschem Tagging liegen. Jedoch wäre es vielleicht sinnvoll, auch alle Stellen, an denen Straße und Gebäude auf gleichem Layer liegen, geeignet zu kennzeichnen.
Beispiele in Hamburg: Mexikoring und Hudtwalckertwiete. Ersteren habe ich inzwischen geteilt und mit einer 3.9m Höhenbeschränkung versehen.


Wenn die Karte nicht sehr häufig aktualisiert wird, wäre ein Button gut, um den Eintrag als erledigt zu markieren, und damit bis zum nächsten Update zu unterdrücken. Ich bin inzwischen schon auf vom FVGordon mit maxheight getaggte Brücken getroffen und er wird sicher auch von mir getaggte Brücken vorfinden, wenn nicht schon geschehen. Ein Update der Karte wäre zumindest hier aus lokaler Sicht schon wünschenswert.

Gruß, slhh

Offline

#590 2012-10-13 15:58:25

FvGordon
Member
Registered: 2009-08-29
Posts: 715

Re: Brückenhöhen eintragen in die OSM Karte

mmd wrote:
FvGordon wrote:

und das ganze dann als maxheight:physical=* eintragen - was anscheinend die maxheight-Karte noch nicht kennt - da bleibt die blaue Markierung z.Z. noch stehen: z.B. hier.

Das ist korrekt beobachtet, maxheight:physical wird momentan noch nicht ausgewertet, steht aber schon auf der Todo-Liste.

Hallo mmd,

nun werden alle kreuzenden Wege an Brücken als "noch zu bearbeiten" angezeigt, auch wenn dort schon eine Höhenbeschränkung oder none eingetragen ist - nur maxheight:physical=* wird jetzt als "bearbeitet" ausgewertet.

@sihh: Ja, Du bist mir schon aufgefallen, dass Du auch Höhenbeschränkungen hier in der Stadt einträgst.

Grüße,
Franz

Offline

#591 2012-10-13 16:08:14

mmd
Member
Registered: 2010-11-06
Posts: 1,865

Re: Brückenhöhen eintragen in die OSM Karte

Hallo Franz,

FvGordon wrote:

nun werden alle kreuzenden Wege an Brücken als "noch zu bearbeiten" angezeigt, auch wenn dort schon eine Höhenbeschränkung oder none eingetragen ist - nur maxheight:physical=* wird jetzt als "bearbeitet" ausgewertet.

das Problem ist mir gerade auch aufgefallen, als ich mir die Edits von slhh in der City Nord angesehen habe. Die korrigierte Version des Scripts lief so gegen 16:50. Hilft ein erneutes Laden der Seite, oder besteht das Problem aktuell immer noch?

Gruß,

Last edited by mmd (2012-10-13 16:18:31)

Offline

#592 2012-10-13 16:19:14

FvGordon
Member
Registered: 2009-08-29
Posts: 715

Re: Brückenhöhen eintragen in die OSM Karte

mmd wrote:

Hallo Franz,

FvGordon wrote:

nun werden alle kreuzenden Wege an Brücken als "noch zu bearbeiten" angezeigt, auch wenn dort schon eine Höhenbeschränkung oder none eingetragen ist - nur maxheight:physical=* wird jetzt als "bearbeitet" ausgewertet.

das Problem ist mir gerade auch aufgefallen, als ich mir die Edits von slhh in der City Nord angesehen habe. Die korrigierte Version des Scripts lief so gegen 16:50. Hilft ein erneutes Laden der Seite, oder besteht das Problem aktuell immer noch?

Gruß,

Ja, neu Laden hat jetzt geholfen.

Danke,
Franz

Offline

#593 2012-10-13 16:23:59

mmd
Member
Registered: 2010-11-06
Posts: 1,865

Re: Brückenhöhen eintragen in die OSM Karte

FvGordon wrote:

Ja, neu Laden hat jetzt geholfen.

Prima! Besten Dank für's Testen.

Offline

#594 2012-10-13 21:33:16

austi1996
Member
Registered: 2012-07-16
Posts: 181

Re: Brückenhöhen eintragen in die OSM Karte

mmd wrote:
austi1996 wrote:

Merkwürdigerweise fehlen an Zwei von mir begutachteten Stellen die Hinweise auf fehlende Höhenangaben.
http://maxheight.bplaced.net/mobil_v2.h … TT#mappage
http://maxheight.bplaced.net/mobil_v2.h … TT#mappage (Dorotheenstraße)
An der ersten Stelle fehlt für beide Fahrbahnen ein Hinweis, bei der zweiten Stelle fehlt nur der Hinweis an der Brücke, die an ein landuse-Polygon gekoppelt ist.
An allen Stellen wurde dieses Jahr noch nichts an den Daten verändert.

Zum ersten Punkt: da war zuvor schon eine Höhenangabe unter der Brücke von Ebbe73 (Weg 24391477 in der Version 4 vom 28.05.09), nur hast Du den irgendwie gelöscht und neu angelegt. Kann man schön nachvollziehen, wenn man http://www.openstreetmap.org/?lat=52.38 … 8&layers=M in JOSM öffnet und dann einen Revert von Changeset #13459320 im Editor durchspielt (Wichtig: Ergebnis bitte _nicht_ hochladen!).

Bei der zweiten URL greift eine Optimierung: führen über einen OSM-Way mehrere Brücken in geringem Abstand wird stellvertretend für alle gefunden Brücken jeweils nur ein Symbol angezeigt. Damit werden z.B. hier nur 4 Symbole angezeigt.

Hallo,

den ersten Punkt hab ich über das Changeset auf openstreetmap.org nachvollziehen können, reverten in JOSM kann ich nicht.
Gelöscht habe ich es wahrscheinlich indem ich mehrere Teilstücke "combined" habe. Dann müsste doch eine ID auf der Liste mit den gelöschten Objekten auftauchen. Dabei hab ich dann wohl die existierende Höhenangabe übersehen. Ich glaube aber nicht, dass die Angabe auf allen Teilstücken unter allen Brücken vorhanden war.
Ist aber jetzt egal, jetzt passt es big_smile.

Das mit der Clusterung ist jetzt auch klar. Beim ersten Gebrauch war es für mich nicht ganz eingängig, weil ich manchmal mehrere Symbole sah, das war aber nur an Stellen, wo zwei Fahrbahnen unter den Brücken vorhanden sind.

Grüße,
Daniel

Offline

#595 2012-10-13 22:40:04

slhh
Member
Registered: 2012-09-02
Posts: 358

Re: Brückenhöhen eintragen in die OSM Karte

Hallo mmd,

Danke für die Aktualisierung und Verbesserungen. Dass einige von mir und FvGordan seit Freitag abend eingetragene Daten das Symbol noch nicht unterdrückt haben, wird vermutlich daran liegen, dass die Datenbasis minimal älter ist als angegeben.

Die Unterdrückung der Symbole durch maxheight:physical halte ich nur bedingt für gut:
Sofern es sich um einen highway=service handelt, der durch ein Gebäude führt, ist es wohl so sinnvoll, um auch diejenigen Hofeinfahrten abdecken zu können, die kein Schild  haben aber ggf. eines haben müßten. Nach meinem Eindruck sind viele unbeschildert aber trotzdem weniger als 4m hoch.

In sonstigen Fällen kann wohl eine maxheight:physical mit einem Wert größer oder gleich 4.5 als ausreichender Ersatz für maxheight=none angesehen werden.
Ist hier die maxheight aber kleiner 4.5, so sollte in diesem Fall ein Fehlersymbol gesetzt werden, wenn maxheight nicht eingetragen ist. In diesem Fall muss das Schild zwingend vorhanden sein und wird dies bei einer öffentlichen Straße auch sein, so dass maxheight gesetzt sein müßte.

Gruß slhh

Offline

#596 2012-10-14 17:34:10

mmd
Member
Registered: 2010-11-06
Posts: 1,865

Re: Brückenhöhen eintragen in die OSM Karte

Hallo,

die Datenaufbereitung läuft mit dem germany.osm.pbf von Geofabrik, das immer recht früh am Morgen unter http://download.geofabrik.de/openstreetmap/europe/ zur Verfügung steht. Cut-off-Zeitpunkt für diesen Extrakt war 2012-10-12T18:47:54Z (lt. osmconvert germany.osm.pbf --out-statistics). Vielleicht baue ich mal diesen Zeitstempel in die Karte ein anstelle der doch eher ungenauen Information, von welchem Tag der Extrakt war.

maxheight:physical macht die ganze Sache doch etwas kompliziert, vor allem die Sache mit den Hofeinfahrten ist im Moment nicht zu lösen. Das hängt damit zusammen, dass aus Performancegründen nur highway=* und railway=* extrahiert werden ([1]). Mit den buildings würde zum einen das Datenvolumen massiv ansteigen und das Laden der DB auf der Mini-Cloud-Instanz wahrscheinlich gar nicht mehr funktioneren. Ebenfalls scheint mir das Ermitteln der Schnittpunkte zwischen Straßen und Gebäuden für ganz Deutschland extrem lange zu dauern. Falls jemand Erfahrung damit hat oder diesen Teil der Daten in endlicher Zeit aufbereiten kann oder eine passende Karte kennt, bitte gerne Feedback. Keep right! meldet für Straßen/Gebäude-Schnittpunkte leider auch keine Fehlermeldungen.

Geändert habe ich jetzt das Verhalten, wenn maxheight fehlt sowie

  1. maxheight:physical fehlt -> Fehlersymbol wird angezeigt

  2. maxheight:physical zwar angegeben, aber der Wert ist nicht numerisch (Beispiel: "5,3m" anstelle "5.3") -> Fehlersymbol wird angezeigt. Ausnahme: maxheight:physical=none wird nicht als Fehler angezeigt

  3. maxheight:physical angegeben und numerisch, allerdings ist der Wert kleiner 4.5 -> Fehlersymbol wird angezeigt

Mit dieser Änderung wird das Beispiel von Franz aus Post #584 wg. Punkt 3 wieder als Fehler dargestellt. highway=service, service=driverway auszuschließen wäre noch eine Option, allerdings ist das Ergebnis dann irgendwann gar nicht mehr nachvollziehbar. Wie gesagt, das Konzept "Hofeinfahrt" ist nur über Tags am Weg zu erkennen.

Gruß,


[1] Details zur Aufbereitung siehe Mini-Howo

Offline

#597 2012-10-15 00:18:45

slhh
Member
Registered: 2012-09-02
Posts: 358

Re: Brückenhöhen eintragen in die OSM Karte

Hallo mmd,

im Zusammenhang mit maxheight:physical halte ich das Erkennen von Hofeinfahrten für unproblematisch. Dabei geht es doch nur darum, die Fehlermeldung zu unterdrücken. Dafür kann man doch sinnvolles Tagging mit tunnel=building_passage voraussetzen.

Dennoch ist es schade, wenn man die Überlappung von Gebäuden und Straßen nicht berechnen kann, da man somit falsch getaggte Durchfahrten der maxheight Prüfung insgesamt nicht zugänglich machen kann. Siehe dazu die schon genannten Beispiele Mexikoring und Hudtwalckertwiete in Hamburg. Dies könnte z.B. auch Stadttore mit falsch getaggter Durchfahrt betreffen, die ja häufig eine Höhenbeschränkung haben.

Ich kann mir gut vorstellen, dass die Prüfung der Überlappung von Gebäuden und Straßen für ganz Deutschland sehr viel Zeit kostet (zumindest wenn man Datenbankabfragen und keine dafür speziell optimierte Software einsetzt). Wäre es da vielleicht ein Ansatz, abschnittsweise nach derartigen Überlappungen zu suchen und dann gleich einen OSB Eintrag dafür zu generieren? Zumindest braucht man dann die langwierigen Berechnungen nicht für jedes Kartenupdate zu wiederholen.
Falls keine maxheight Angabe vorhanden ist, kann der Bug-Eintrag natürlich auch gleich die Aufforderung enthalten, die maxheight mit einzutragen, falls das Objekt ohnehin zur Bugbearbeitung besichtigt wird. Man sollte hier die Besichtigung aber nicht erzwingen, da viele deratige Bugs auch mit den Bing Bildern abzuarbeiten sein dürften.

Gruß slhh

Offline

#598 2012-10-15 00:32:29

slhh
Member
Registered: 2012-09-02
Posts: 358

Re: Brückenhöhen eintragen in die OSM Karte

Soweit uns maxheight:physical keine Lösung für die unzureichend beschilderten Hofeinfahrten bietet, können wir auf die Auswertung dieses Tags wohl völlig verzichten.
Laut Taginfo gibt es ganze 3 Ways die mit einem Wert (größer oder) gleich 4.5 getaggt sind. Diese drei Ways können wir dann auch noch mit maxheight=none versehen.
Insgesamt ist maxheight:physical weniger als 200 mal verwendet.

Offline

#599 2012-10-15 07:04:52

FvGordon
Member
Registered: 2009-08-29
Posts: 715

Re: Brückenhöhen eintragen in die OSM Karte

Hallo,

slhh wrote:

Man sollte hier die Besichtigung aber nicht erzwingen, da viele deratige Bugs auch mit den Bing Bildern abzuarbeiten sein dürften.

Wie wolltest Du maxheight=* aus Bing-Bildern ablesen?

slhh wrote:

Soweit uns maxheight:physical keine Lösung für die unzureichend beschilderten Hofeinfahrten bietet, können wir auf die Auswertung dieses Tags wohl völlig verzichten.
Laut Taginfo gibt es ganze 3 Ways die mit einem Wert (größer oder) gleich 4.5 getaggt sind. Diese drei Ways können wir dann auch noch mit maxheight=none versehen.
Insgesamt ist maxheight:physical weniger als 200 mal verwendet.

tunnel=building_passage wird laut Taginfo z.Z. 953 mal verwendet (1x Neuseeland, 5x USA, 3x Finnland, 1x Schweden, 3x England, 16x Italien, 2x Belgrad, 8x Frankreich, Rest: Österreich (wenige) und Deutschland) und tunnel=passage 136 mal (5x in den USA, 1x Madrid, 1x Malta, 6x Italien, 1x Dänemark, 1x Belgien, Rest: Österreich (wenige) und Deutschland).

Franz

Offline

#600 2012-10-15 21:31:17

slhh
Member
Registered: 2012-09-02
Posts: 358

Re: Brückenhöhen eintragen in die OSM Karte

FvGordon wrote:
slhh wrote:

Man sollte hier die Besichtigung aber nicht erzwingen, da viele deratige Bugs auch mit den Bing Bildern abzuarbeiten sein dürften.

Wie wolltest Du maxheight=* aus Bing-Bildern ablesen?

Das geht natürlich gerade nicht. Dagegen kann der primäre Bug, dass der Weg mit einem Gebäude kollidiert, ohne mit tunnel=building_passage etc. getaggt zu sein, vermutlich oft auf Basis von Bing Bildern gelöst werden. Daher wollte ich erreichen, das jemand, der es so macht, den Bug ohne schlechtes Gewissen schließen kann, ohne die Stelle besichtigt zu haben, um auch noch maxheight einzutragen. Nachdem der primäre Bug dann beseitigt ist, meldet die maxheight Karte dann die fehlende Höhenangabe.
Wenn allerdings ohnehin jemand die Stelle für den primären Bug besichtigt, sollte er natürlich auch gleich die maxheight mit erkunden.

Offline

Board footer

Powered by FluxBB