You are not logged in.

#1 2011-10-21 19:33:44

SunCobalt
Member
From: Eislingen
Registered: 2010-01-09
Posts: 3,761

ASTER vs SRTM

man kann sich ja zu "Forschungszwecken" die ASTER Daten hier runterladen....leider nicht als hgt
http://demex.cr.usgs.gov/DEMEX/

Die Auflösung von ASTER V2 beträgt 30m vs 90m SRTM. Hier ein Vergleich. Die Gegend ist absolut identisch. Der Unterschied ist extrem

ASTER
asterur.png
ASTER GDEM is a product of METI and NASA

SRTM
srtm.png

Last edited by SunCobalt (2011-10-21 20:37:27)


Thomas

Offline

#2 2011-10-21 20:32:49

kellerma
Member
Registered: 2010-07-18
Posts: 1,623

Re: ASTER vs SRTM

Pah, pippifax wink

Ich will die 1m Daten der Bayerischen Vermessungsverwaltung:
    http://vermessung.bayern.de/file/pdf/23 … gesamt.pdf
Das Schloß Neuschwanstein Modell bekommen die Kinder zum Basteln.

Offline

#3 2011-10-21 20:36:33

SunCobalt
Member
From: Eislingen
Registered: 2010-01-09
Posts: 3,761

Re: ASTER vs SRTM

kellerma wrote:

Pah, pippifax wink

Ich will die 1m Daten der Bayerischen Vermessungsverwaltung:

ich auch ;-)

hier bei dem Bild kann man sich vielleicht mehr drunter vorstellen, rechts SRTM, links ASTER
srtmaster.png

hatte ich ganz vergessen....ich muss ja das drunter schreiben
ASTER GDEM is a product of METI and NASA

Last edited by SunCobalt (2011-10-21 20:39:50)


Thomas

Offline

#4 2011-10-21 22:16:56

EvanE
Member
Registered: 2009-11-30
Posts: 5,716

Re: ASTER vs SRTM

kellerma wrote:

Pah, pippifax wink
Ich will die 1m Daten der Bayerischen Vermessungsverwaltung:
    http://vermessung.bayern.de/file/pdf/23 … gesamt.pdf

Ein Meter Auflösng ist schon faszinierend.
Da kann man ja sogar einzelne Bäume unterscheiden.

Es wird aber wahrscheinlich noch viele Jahre dauern, bis man allgemeinen Zugriff auf diese Daten haben wird.

Bei rund 357.112 km2 für die Fläche von Deutschland gäbe das rund 358 Millarden Datenpunkte, wenn es flächendeckend die 1 Meter Auflösung gäbe. Bei 4 Byte je Datenpunkt wäre das ein Datensatz von über 1.2 TeraByte. (2 Byte/Punkt >600 GB)

Edbert (EvanE)

Offline

#5 2011-10-21 22:59:57

aighes
Member
From: Shanghai
Registered: 2009-03-29
Posts: 5,266
Website

Re: ASTER vs SRTM

...mir würden die ASTER-Daten unter einer freien Lizenz ja schon reichen wink


Viele Grüße
Henning, developer of RadReiseKarte

Offline

#6 2011-10-21 23:08:45

!i!
Member
Registered: 2009-11-28
Posts: 3,294
Website

Re: ASTER vs SRTM

Na dann ran an den Speck meine Herren smile

Unterstützt doch Martin Over bei www.opendem.info, indem ihr bei Ämtern anfragt oder entwickelt einen Webeditor, bei dem jeder Heightpainting machen kann. Ich wohn auf dem flachen Land, da sieht man bestimmt trotz der höheren Auflösung nix hmm


privater Account von KVLA-HRO-Mei

Offline

#7 2011-10-22 11:00:47

SunCobalt
Member
From: Eislingen
Registered: 2010-01-09
Posts: 3,761

Re: ASTER vs SRTM

links ASTER (30m), rechts SRTM(90m) in der Mitte 2m GDM

srtmastergdm.jpg


Thomas

Offline

#8 2011-10-22 11:14:15

kellerma
Member
Registered: 2010-07-18
Posts: 1,623

Re: ASTER vs SRTM

SunCobalt wrote:

links ASTER (30m), rechts SRTM(90m) in der Mitte 2 m DGM

Hast Du auch noch den jeweiligen OSM-Link dazu oder ist das jetzt die Aufgabe?

Offline

#9 2011-10-22 12:35:39

derstefan
Member
From: OpenTopoMap
Registered: 2010-03-28
Posts: 478
Website

Re: ASTER vs SRTM

Ich bin mit meiner TopoMap ebenfalls an guten Elevationsdaten interessiert - aber natürlich nur mit der richtigen Lizenz.

Offline

#10 2011-10-22 12:36:11

edwin-ldbg
Member
Registered: 2008-05-21
Posts: 1,492

Re: ASTER vs SRTM

Wartet lieber bis die EdwinSTER raus kommen mit 0,42µm Auflösung

Offline

#11 2011-10-22 13:20:35

SunCobalt
Member
From: Eislingen
Registered: 2010-01-09
Posts: 3,761

Re: ASTER vs SRTM

kellerma wrote:
SunCobalt wrote:

links ASTER (30m), rechts SRTM(90m) in der Mitte 2 m DGM

Hast Du auch noch den jeweiligen OSM-Link dazu oder ist das jetzt die Aufgabe?


ich weiß zwar nicht was Dir das hilft, aber hier die Coords.

UPPER LEFT X=4488529.597
UPPER LEFT Y=5322487.423
LOWER RIGHT X=4493479.057
LOWER RIGHT Y=5320201.660
WEST LONGITUDE=11° 50' 46.1471" E
NORTH LATITUDE=48° 02' 28.9011" N
EAST LONGITUDE=11° 54' 45.2585" E
SOUTH LATITUDE=48° 01' 14.6365" N
PIXEL SIZE X=3.63396 meters / pixel
PIXEL SIZE Y=3.63396 meters / pixel
SCALE=1:13730
ENCLOSED AREA=11.313 sq km
VIEW PIXEL SIZE=1362 x 629


Thomas

Offline

#12 2011-10-22 15:27:26

kellerma
Member
Registered: 2010-07-18
Posts: 1,623

Re: ASTER vs SRTM

SunCobalt wrote:
kellerma wrote:
SunCobalt wrote:

links ASTER (30m), rechts SRTM(90m) in der Mitte 2 m DGM

Hast Du auch noch den jeweiligen OSM-Link dazu oder ist das jetzt die Aufgabe?


ich weiß zwar nicht was Dir das hilft, aber hier die Coords.

UPPER LEFT X=4488529.597
UPPER LEFT Y=5322487.423
LOWER RIGHT X=4493479.057
LOWER RIGHT Y=5320201.660
WEST LONGITUDE=11° 50' 46.1471" E
NORTH LATITUDE=48° 02' 28.9011" N
EAST LONGITUDE=11° 54' 45.2585" E
SOUTH LATITUDE=48° 01' 14.6365" N
PIXEL SIZE X=3.63396 meters / pixel
PIXEL SIZE Y=3.63396 meters / pixel
SCALE=1:13730
ENCLOSED AREA=11.313 sq km
VIEW PIXEL SIZE=1362 x 629

Danke.

Mmh, das sind die Koordinaten von Moosach bei München.
Kann man irgendwie nicht glauben, dass die zum 2 m DGM passen.

Ciao,
Frank

Offline

#13 2011-10-22 15:52:37

SunCobalt
Member
From: Eislingen
Registered: 2010-01-09
Posts: 3,761

Re: ASTER vs SRTM

kellerma wrote:
SunCobalt wrote:
kellerma wrote:

Hast Du auch noch den jeweiligen OSM-Link dazu oder ist das jetzt die Aufgabe?


ich weiß zwar nicht was Dir das hilft, aber hier die Coords.

UPPER LEFT X=4488529.597
UPPER LEFT Y=5322487.423
LOWER RIGHT X=4493479.057
LOWER RIGHT Y=5320201.660
WEST LONGITUDE=11° 50' 46.1471" E
NORTH LATITUDE=48° 02' 28.9011" N
EAST LONGITUDE=11° 54' 45.2585" E
SOUTH LATITUDE=48° 01' 14.6365" N
PIXEL SIZE X=3.63396 meters / pixel
PIXEL SIZE Y=3.63396 meters / pixel
SCALE=1:13730
ENCLOSED AREA=11.313 sq km
VIEW PIXEL SIZE=1362 x 629

Danke.

Mmh, das sind die Koordinaten von Moosach bei München.
Kann man irgendwie nicht glauben, dass die zum 2 m DGM passen.

Ciao,
Frank

Das sollten die Koordinaten des gesamten Gebiets (SRTM, ASTER und GDM) sein. Das ist ein zusammen hängendes Gebiet bei dem ich ein Teil des Gebiets mit SRTM, eins mit ASTER und einmal GDM nebeneinander gelegt habe. Die Testdaten für 2m (und andere) bekommst Du hier
http://www.vermessung.bayern.de/service … n/dgm.html

Ich habe mal OSM Daten drüber gelegt. Es passt perfekt. Man kann sogar die leichte Erhöhung einer in OSM vorhandenen Straße sehen.


Thomas

Offline

#14 2011-10-22 19:12:53

kellerma
Member
Registered: 2010-07-18
Posts: 1,623

Re: ASTER vs SRTM

SunCobalt wrote:

Ich habe mal OSM Daten drüber gelegt. Es passt perfekt. Man kann sogar die leichte Erhöhung einer in OSM vorhandenen Straße sehen.

Du meinst vermutlich way 4862800, daneben ist auch die "Lokalbahn Grafing-Glonn" erkennbar.

Nachdem zigmal mein qgis 1.4.0 (debian 6 default) eingefroren ist, konnte ich die Daten laden und mit den OSM-Daten anschauen.

Das große Viereck im Norden ist möglicherweise ein Reitplatz beim Eventstadel "Zur alten Säge" (?).

Und der kleine "See" im Süden ist schlicht eine Waldlichtung smile

Offline

#15 2011-11-15 18:22:41

MAPERO
Member
Registered: 2010-03-08
Posts: 34

Re: ASTER vs SRTM

Hallo,

ich befasse mich für mein Projekt intensiv mit dem Vergleich von ASTER und SRTM. Die Ergebnisse sind bisher ernüchternd. Aber seht selbst: www.taurus-gebirge.de

Grüße,
MAP

Last edited by MAPERO (2011-11-15 18:27:46)


Taurus-Mountain-Project
www.taurus-gebirge.de

Offline

#16 2011-11-15 18:27:49

kellerma
Member
Registered: 2010-07-18
Posts: 1,623

Re: ASTER vs SRTM

Hi,

MAPERO wrote:

Hallo,

ich befasse mich für mein Projekt intensiv mit dem Vergleich von ASTER und SRTM. Die Ergebnisse sind bisher ernüchternd. ASTER ist mit der höheren nominellen Auflösung wieder erwartend (noch) nicht wesentlich besser als SRTM. Aber seht selbst: www.taurus-gebirge.de

Grüße,
MAP

zu der These (Aster trotz 3x nominaler höherer Auflösung doch nicht so dolle) gab' schon mal 2010 einen Bericht im Internet zu.
Müsste jetzt rumgooglen um ihn wieder zu finden.

Offline

#17 2011-11-15 18:34:37

MAPERO
Member
Registered: 2010-03-08
Posts: 34

Re: ASTER vs SRTM

kellerma wrote:

Hi,

MAPERO wrote:

Hallo,

ich befasse mich für mein Projekt intensiv mit dem Vergleich von ASTER und SRTM. Die Ergebnisse sind bisher ernüchternd. ASTER ist mit der höheren nominellen Auflösung wieder erwartend (noch) nicht wesentlich besser als SRTM. Aber seht selbst: www.taurus-gebirge.de

Grüße,
MAP

zu der These (Aster trotz 3x nominaler höherer Auflösung doch nicht so dolle) gab' schon mal 2010 einen Bericht im Internet zu.
Müsste jetzt rumgooglen um ihn wieder zu finden.


Jo, da gibt es auch die eine oder andere wissenschaftliche Abhandlung. Ich hab mich dennoch auf ASTER "spezialisiert" da SRTM für meine Region aufgrund zu vieler Lücken nicht in Frage kommt.

MAP


Taurus-Mountain-Project
www.taurus-gebirge.de

Offline

#18 2011-11-15 20:09:00

SunCobalt
Member
From: Eislingen
Registered: 2010-01-09
Posts: 3,761

Re: ASTER vs SRTM

also zum einen würde ich sagen, dass Deine GPS Punkte ein ziemlich große Fehlerquelle sind. Auch das Mitteln über 15 Minuten hilft da nicht viel. Du hättest an mehreren Tagen zu unterschiedlichen Zeiten mitteln sollen. Die Abweichungen der GPS Daten werden wahrscheinlich größer sein, als die Abweichungen der GDEMs. GPS kann auch mal 50m daneben liegen. GPS Höhendaten sind noch ungenauer als GPS vertikal ungenau ist.
Lt der Seite hier http://www.ersdac.or.jp/GDEM/E/2.html haben die ASTER Daten eine Fehler von ~7-14m vs ~10m SRTM.

Der von Frank erwähnt Bericht, bezieht sich auf ASTER 1. Die in dem Bericht erwähnten Anomalien sollten in V2 (hoffentlich) behoben sein.

Achja, und vergleiche die Höhe nicht nur an den von SRTM gemessenen Punkten, sondern berücksichtige auch die 90m Auflösung. Im Zweifel "übersieht" SRTM mal eine Absenkung, die in ASTER aber wegen der höheren Auflösung drin ist

Last edited by SunCobalt (2011-11-15 20:23:32)


Thomas

Offline

#19 2011-11-15 20:45:10

kellerma
Member
Registered: 2010-07-18
Posts: 1,623

Re: ASTER vs SRTM

Na, ich hoff' mal die Uni hat dem Bub a paar g'scheite GPS mitgegeben und er musste nicht mit Wald-Wiesen-Garmins rumhoppeln wink

   http://www.viewfinderpanoramas.org/reviews.html#aster
Weiss jetzt nicht mehr, ob es das war, jedenfalls fällt auch hier für V2 das Ergebnis nicht besonders schmeichelhaft aus ...

Offline

#20 2011-11-15 20:56:37

SunCobalt
Member
From: Eislingen
Registered: 2010-01-09
Posts: 3,761

Re: ASTER vs SRTM

kellerma wrote:

Na, ich hoff' mal die Uni hat dem Bub a paar g'scheite GPS mitgegeben und er musste nicht mit Wald-Wiesen-Garmins rumhoppeln wink

Doch
http://www.taurus-gebirge.de/allgemein/ … a%C4%9Flar

kellerma wrote:

   http://www.viewfinderpanoramas.org/reviews.html#aster
Weiss jetzt nicht mehr, ob es das war, jedenfalls fällt auch hier für V2 das Ergebnis nicht besonders schmeichelhaft aus ...

ähm, V2 ist erst vor kurzem rausgekommen. Dein Link bezieht sich auf 2007- 2009 ? Die Hauptkritikpunkte sollen verbessert/behoben worden sein....
http://www.ersdac.or.jp/GDEM/E/4_1.html


Thomas

Offline

#21 2011-11-15 21:04:17

kellerma
Member
Registered: 2010-07-18
Posts: 1,623

Re: ASTER vs SRTM

SunCobalt wrote:
kellerma wrote:

Na, ich hoff' mal die Uni hat dem Bub a paar g'scheite GPS mitgegeben und er musste nicht mit Wald-Wiesen-Garmins rumhoppeln wink

Doch
http://www.taurus-gebirge.de/allgemein/ … a%C4%9Flar

Danke für den Link, Thomas!

Oh, jeh sad

SunCobalt wrote:
kellerma wrote:

   http://www.viewfinderpanoramas.org/reviews.html#aster
Weiss jetzt nicht mehr, ob es das war, jedenfalls fällt auch hier für V2 das Ergebnis nicht besonders schmeichelhaft aus ...

ähm, V2 ist erst vor kurzem rausgekommen. Dein Link bezieht sich auf 2007- 2009 ? Die Hauptkritikpunkte sollen verbessert/behoben worden sein....
http://www.ersdac.or.jp/GDEM/E/4_1.html

Nö, V2 ist schon mit dabei:
    Updates in brown are being added in October 2011 following the release of version 2.

Durch das "tolle" brown ist es leider nicht gut unterscheidbar.

Last edited by kellerma (2011-11-15 21:05:24)

Offline

#22 2011-11-15 21:35:38

SunCobalt
Member
From: Eislingen
Registered: 2010-01-09
Posts: 3,761

Re: ASTER vs SRTM

Oh, danke. Und meinst Du, dass die Probleme die bessere Auflösung überwiegen? Bei den Problemen scheint sich oft um Extreme zu handeln (Matterhorn, Ost-Nepal), wo auch nichts von einem SRTM Fehler steht. Wo ich mich dann frage, mit was verglichen wird.
Bei den meisten Punkten, wo SRTM als besser erwähnt wird, steht nichts mehr in braun, also über V2.
Bei dem Problem um Island of Skye scheint SRTM auch Probleme zu haben, was ich aus dem Satz "But the steep Black Cuillin ridge was generally artifact free, and could be used for SRTM voidfill" lese. Ich bin mir nicht sicher, wie ich diesen Punkt bei Island of Skye verstehen soll "Coastline and other water bodies have been improved but still fall far short of SRTM."

Und mich irritiert der Satz sehr "I will try to regard GDEM as an opportunity rather than a competitor." Steckt da was dahinter?


Thomas

Offline

#23 2011-11-16 19:35:58

kellerma
Member
Registered: 2010-07-18
Posts: 1,623

Re: ASTER vs SRTM

FELIX AUSTRIA!

http://www.mail-archive.com/talk-at@ope … 03358.html

Ist bereits im JOSM enthalten, einfach bei den "Standardeinträgen"
    Tiris: DGM
    Tiris: DOM
auswählen.

Und mal wieder ist die Alpenrepublik Vorreiter ins Sachen Open Data smile

Offline

Board footer

Powered by FluxBB