OpenStreetMap Forum

The Free Wiki World Map

You are not logged in.

#1 2011-10-09 20:37:38

SunCobalt
Member
From: Eislingen
Registered: 2010-01-09
Posts: 3,748

Stuttgart in 3D

da es sogar meiner Frau gefällt (die mit OSM eigentlich gar nichts am Hut hat), zeige ich das mal hier.
Toolchain:
Maperitive (rendern und download der SRTM Daten), GIMP (transparenz von Wald und ungemappten Flächen), Landsat Daten für den Hintergrund und Global Mapper für die 3D Darstellung

Stuttgart 1
stuttgarto.png

Stuttgart 2
stuttgart1.png


Thomas

Offline

#2 2011-10-09 20:41:05

edwin-ldbg
Member
Registered: 2008-05-21
Posts: 1,492

Re: Stuttgart in 3D

Wo sind die 3D Gebäude und 3D Objekte wie Bäume etc?   Auch seh ich nicht diesen blöden Fernsehturm wo man kostenlos rein darf wenn man Geburtstag hat.

Offline

#3 2011-10-09 20:43:01

!i!
Member
Registered: 2009-11-28
Posts: 3,293
Website

Re: Stuttgart in 3D

Coole Sache! Sieht fast aus wie mit GRASS berechnet, der kann auch so komisch Tricks smile
Kannste gerne mal hier verlinken: http://wiki.openstreetmap.org/wiki/3D_Development


privater Account von KVLA-HRO-Mei

Offline

#4 2011-10-09 20:46:02

Marqqs
Member
Registered: 2011-01-01
Posts: 724

Re: Stuttgart in 3D

edwin-ldbg wrote:

Wo sind die 3D Gebäude und 3D Objekte wie Bäume etc?   Auch seh ich nicht diesen blöden Fernsehturm wo man kostenlos rein darf wenn man Geburtstag hat.

Richtig. Auch die geplanten Tunelle für diese U-Bahn nach Ulm fehlen! ;-)

Aber mal im Ernst: schaut super aus!

Offline

#5 2011-10-09 20:59:18

aighes
Member
From: Shanghai
Registered: 2009-03-29
Posts: 5,266
Website

Re: Stuttgart in 3D

Ich finde, das Landsat macht es irgendwie hässlich durch seine grobe Auflösung. Evtl. kannst du ja mal eine Version ohne Landsat machen.


Viele Grüße
Henning, developer of RadReiseKarte

Offline

#6 2011-10-09 21:04:13

SunCobalt
Member
From: Eislingen
Registered: 2010-01-09
Posts: 3,748

Re: Stuttgart in 3D

aighes wrote:

Ich finde, das Landsat macht es irgendwie hässlich durch seine grobe Auflösung. Evtl. kannst du ja mal eine Version ohne Landsat machen.

Dann kommt der 3D Effekt nicht so raus....hier mal ohne Landsat (andere Gegend)

vrsacele1.png


Thomas

Offline

#7 2011-10-09 21:58:31

!i!
Member
Registered: 2009-11-28
Posts: 3,293
Website

Re: Stuttgart in 3D

Kannst du  da kein zusätzliches Beleuchtungsmodell einstellen oder sogar Raytracing?


privater Account von KVLA-HRO-Mei

Offline

#8 2011-10-11 20:22:12

SunCobalt
Member
From: Eislingen
Registered: 2010-01-09
Posts: 3,748

Re: Stuttgart in 3D

also Beleuchtungen oder Raytracing gibts da nicht. Ich habe mal versucht, die hässlichen Landsat Artefkakte zu dämpfen. Allerdings ist das ziemlich aufwändig, da je nach Gebiet die Rendering Regeln für die Dämpfung und die Darstellung von OSM geändert werden muss. Aber dieses häßliche Lila ist weg

Beispiel
vrsacelenew.png


Thomas

Offline

#9 2011-10-12 16:45:55

Hobby Navigator
Member
From: Aßlar, Germany
Registered: 2007-11-11
Posts: 1,616

Re: Stuttgart in 3D

Hallo Thomas, sieht super aus. Bleib dran am Thema.
Georg


"Ich denke, dass es einen Weltmarkt für vielleicht fünf Computer gibt."
Thomas Watson, Vorsitzender von IBM, 1943

Offline

#10 2011-10-12 18:31:43

maxbe
Member
Registered: 2010-01-19
Posts: 3,024
Website

Re: Stuttgart in 3D

Hi Thomas,

wie viel Arbeit steckt in so einem Bild? Für Dich und für Deinen Rechner?

Grüße, Max

Offline

#11 2011-10-12 19:42:35

SunCobalt
Member
From: Eislingen
Registered: 2010-01-09
Posts: 3,748

Re: Stuttgart in 3D

maxbe wrote:

Hi Thomas,

wie viel Arbeit steckt in so einem Bild? Für Dich und für Deinen Rechner?

Grüße, Max

naja, also rechenintensiv ist das ganze nur, wenn man wie oben Stuttgart rendert. Da braucht Maperitive mit den 300+ MB Daten schon ein wenig, aber so schlimm ist das nicht. Der Rest ist nicht so rechenintensiv.
Am längsten dauert es, die Renderregeln zu definieren. Wenn ich z.B. die Regeln für das Bild aus meinem letzten Post für Stuttgart nehme, kommt nur Mist raus (siehe unten). Falls Du so ein Bild willst, kannst Du es mit QGIS selber "vorbereiten". In Maperitive mit den Renderregeln rumspielen, vor allem mit opacity (ggf Wald voll transparent, ich hatte 0.1) und dann in Qgis über ein Landsat Bild legen. Das sollte nicht weiter schwierig sein, da sowohl das Maperitive Bild als auch die Landsat Bilder georeferenziert sind. Link auf die nötige SRTM File, packen und mir schicken. Das Stapeln und die 3D Ansicht als Bild zu exportieren, geht ganz fix.
Am schönsten sieht es aus, wenn man eine Ebene vor den Erhöhungen hat.

stuttgart2.png


Thomas

Offline

Board footer

Powered by FluxBB