OpenStreetMap Forum

The Free Wiki World Map

You are not logged in.

#51 2011-08-12 13:01:46

aighes
Member
From: Shanghai
Registered: 2009-03-29
Posts: 5,266
Website

Re: Exakte technische Infos für Übertragung einer Landkarte in OSM

So hab ich jedenfalls angefangen...

die weißen Straßen hab ich als unclassified mit surface=unpaved eingetragen, die gelben mit secondary und unpaved und die dünnen schwarzen Linien als track. Die roten würde ich als primary und paved eintragen.

Einwände?

Last edited by aighes (2011-08-12 13:03:15)


Viele Grüße
Henning, developer of RadReiseKarte

Offline

#52 2011-08-12 13:05:45

Muristan
Member
Registered: 2011-07-20
Posts: 7

Re: Exakte technische Infos für Übertragung einer Landkarte in OSM

Noch ein wichtiger Hinweis: Die jetzige Regierung von Ruanda hat einige Städtenamen geändert. Die Karte enthält die aktuellen Namen, die mit einigen alten, bereits in osm eingetragen Städtenamen, nicht mehr übereinstimmen.

Die Städtenamen können also aktualisiert werden. Vielleicht gibt es die Möglichkeit, die alten Namen als Alias für die Suchfunktion zu speichern.

Gruß von Muristan

Offline

#53 2011-08-12 13:09:03

chris66
Member
From: Germany
Registered: 2009-05-24
Posts: 9,523

Re: Exakte technische Infos für Übertragung einer Landkarte in OSM

Da gibt es "old_name" dafür.


Mapper aus dem Münsterland/NRW. Nicht auf fakebook.

Offline

#54 2011-08-12 13:14:03

chris66
Member
From: Germany
Registered: 2009-05-24
Posts: 9,523

Re: Exakte technische Infos für Übertragung einer Landkarte in OSM

aighes wrote:

die weißen Straßen hab ich als unclassified mit surface=unpaved eingetragen, die gelben mit secondary und unpaved und die dünnen schwarzen Linien als track. Die roten würde ich als primary und paved eintragen.

Einwände?

Kannst Du irgendworan erkennen ob es paved ist oder nicht? Wenn nicht würde ich surface weglassen.


Mapper aus dem Münsterland/NRW. Nicht auf fakebook.

Offline

#55 2011-08-12 13:24:24

kellerma
Member
Registered: 2010-07-18
Posts: 1,623

Re: Exakte technische Infos für Übertragung einer Landkarte in OSM

Hi,

Kurt hat das sehr schön eingemessen.

Was mich wundert, ist der Versatz zu den (sehr groben) Bing-Bilder ("Harris Satelliten").
Scheinbar sind die Seen und Flüße auch nicht ganzjährig vorhanden.

Das mit dem "paved" erscheint mir auch geraten, würde ich daher weglassen.

Ciao,
Frank

Offline

#56 2011-08-12 13:31:12

KaChing_Cacher
Member
Registered: 2008-12-29
Posts: 744

Re: Exakte technische Infos für Übertragung einer Landkarte in OSM

rote Straße -> primary
gelbe Straße -> secondary
weiße Straße -> tertiary
schwarze Straße -> unclassified

würde ich sagen.

Man darf auch die Straßenränge nicht einfach von Deutschland nach Afrika übertragen.
Was bei uns ein guter Track ist, ist dort vielleicht schon ne Tertiary-Straße.

Offline

#57 2011-08-12 13:39:30

PHerison
Member
From: Rhein-Main
Registered: 2008-04-04
Posts: 1,471

Re: Exakte technische Infos für Übertragung einer Landkarte in OSM

Ich würde es genauso halten wie in den meisten Ländern der Welt: Strasse nach Klassifikation mappen. Das kann natürlich bedeuten, dass der primary trotzdem nur eine Schotterpiste ist.

Offline

#58 2011-08-12 13:42:56

Muristan
Member
Registered: 2011-07-20
Posts: 7

Re: Exakte technische Infos für Übertragung einer Landkarte in OSM

Die rot eingetrage Primary von Huye nach Rusizi durch den Nyungwe-Nebelwald ist zum Teil sehr schadhaft und in schlechtem Zustand. Aber das kann ja als Anmerkung zur Straße ergänzt werden ...

Offline

#59 2011-08-12 15:05:17

KaChing_Cacher
Member
Registered: 2008-12-29
Posts: 744

Re: Exakte technische Infos für Übertragung einer Landkarte in OSM

Was sind eigentlich diese horizontal blau gestreiften Felder? Wetland?
Gestrichelte Flüsse dürften zeitweise trocken sein, oder?

Last edited by KaChing_Cacher (2011-08-12 15:06:01)

Offline

#60 2011-08-12 15:15:48

aighes
Member
From: Shanghai
Registered: 2009-03-29
Posts: 5,266
Website

Re: Exakte technische Infos für Übertragung einer Landkarte in OSM

Das unpaved steht in der Legende bei gelb  Nationalstraße ohne Asphalt, was wohl gleichzusetzen ist mit unbefestigt.


Viele Grüße
Henning, developer of RadReiseKarte

Offline

#61 2011-08-12 16:10:00

SunCobalt
Member
From: Eislingen
Registered: 2010-01-09
Posts: 3,750

Re: Exakte technische Infos für Übertragung einer Landkarte in OSM

EvanE wrote:

Hallo Thomas

Jetzt wo die Scans vorliegen, wissen wir, dass es ein Koordinaten-Gitter mit 10 Sekunden gibt. Das sollte doch als Passpunkte reichen. Wobei natürlich nicht bekannt ist, wie genau das eingezeichnet ist.
Wenn du ein WMS zur Verfügung stellen könntest, wäre das natürlich noch um einiges besser.


Andere Frage: Könnt ihr (du und wicking) Ruanda noch in die ODBL-Auswertung mit aufnehmen? Eine Grenze scheint in OSM vorhanden zu sein. Es wäre schon interessant, wie sich das aufgrund der besseren Unterlagen jetzt entwickelt.

Edbert (EvanE)

Hallo Edbert,

ich bin noch eine gute Woche im Urlaub. Danach kann ich das angehen. Ruanda bei odbl zu ergänzen, ist kein Problem. Mit dem WMS muss ich schauen. Momentan habe ich nur eine sehr langsame Internetverbindung bei dem scheinbar mein (nicht standard) ssh port geblockt wird.


Thomas

Offline

#62 2011-08-12 16:42:59

kellerma
Member
Registered: 2010-07-18
Posts: 1,623

Re: Exakte technische Infos für Übertragung einer Landkarte in OSM

Hallo Henning,

aighes wrote:

Das unpaved steht in der Legende bei gelb  Nationalstraße ohne Asphalt, was wohl gleichzusetzen ist mit unbefestigt.

hast völlig recht "National road (not asphalted)", man sollte sich öfters die Legende anschauen wink

Ciao,
Frank

Offline

#63 2011-08-12 18:48:40

aighes
Member
From: Shanghai
Registered: 2009-03-29
Posts: 5,266
Website

Re: Exakte technische Infos für Übertragung einer Landkarte in OSM

ist das bei euch vom wms auch schwarz weiß?


Viele Grüße
Henning, developer of RadReiseKarte

Offline

#64 2011-08-12 18:57:39

kellerma
Member
Registered: 2010-07-18
Posts: 1,623

Re: Exakte technische Infos für Übertragung einer Landkarte in OSM

Ja, wenn man's schwarz auf weiß hat, muss es stimmen smile

Offline

#65 2011-08-12 19:23:16

kellerma
Member
Registered: 2010-07-18
Posts: 1,623

Re: Exakte technische Infos für Übertragung einer Landkarte in OSM

Hi,

KaChing_Cacher wrote:

Was sind eigentlich diese horizontal blau gestreiften Felder? Wetland?

Ja, Sumpfgebiete, wie im wikipedia:de über den Akagera-Nationalpark nachlesbar.

KaChing_Cacher wrote:

Gestrichelte Flüsse dürften zeitweise trocken sein, oder?

Ja, kenn' ich auch so: nicht ständig wasserführend.

Ciao,
Frank

Offline

#66 2011-08-12 21:29:07

Kurt_Gos
Member
Registered: 2011-04-10
Posts: 7

Re: Exakte technische Infos für Übertragung einer Landkarte in OSM

Heute Morgen wollte ich die Karte nur schnell zur Verfügung stellen. Leider hatte ich nicht mehr die Zeit, viel Text als Erklärung zu schreiben, und die Projektion habe ich schlicht vergessen zu erwähnen. Sorry.

Auf der Karte ist ja ein geographisches Koordinatengitter mit Grad und Minuten. Und so habe ich zum Georeferenzieren eben "Geographisch" und "WGS84" verwendet und die Karte auch mit dieser Projektion als Geotiff gespeichert.

Um Sie in JOSM zu öffnen kann man einfach das "wunderbare ImportImagePlugin" verwenden, wie Henning und Frank bereits in den Beiträgen #46 und #47 geschrieben haben. Allerdings sollte dafür bei den Karteneinstellungen auch die Projektionsmethode WGS Geografisch eingestellt sein.

Die von mir hochgeladene Karte hatte ich eigentlich nur mal so als Vorschlag, über den man diskutieren kann, erstellt. Eine zweckmässigere Projektion, einen anderen Zuschnitt, noch mehr Referenzierungspunkte, oder was sonst noch gewünscht und machbar ist, liefere ich gerne nach.

Danke !i! für das Spiegeln der Karte. Ich werde die Links dann aus meinem ersten Beitrag wieder entfernen (In meinem Internetpaket ist die Anzahl möglicher Downloads sowieso begrenzt).

Nun möchte ich noch einen persönlichen Kommentar abgeben:
Die Papierkarte ist meiner Meinung nach viel zu grob, um daraus Strassen oder Grenzen für die OSM abzuzeichnen. Nicht nur, dass die Nationalstrassen in JOSM 300m breit werden. Vergleicht die Papierkarte mal - soweit vorhanden - mit Bing oder hochgeladenen Tracks. Okay, es ist natürlich besser als nichts und wenn man weit herauszoomt auch sehr übersichtlich. Ist in vielen Gegenden auch erst einmal ein Anfang. Bewundernswert, wie schnell Ihr das Projekt aufbaut. Wenn andere mitmachen, viele einen Nutzen davon haben, dann macht es mir persönlich erst recht Freude, auch einen Teil beitragen zu können.
_______________

Edit: ich hatte nicht genau hingesehen und !i!s Benutzernamen falsch geschrieben.

Last edited by Kurt_Gos (2011-08-13 09:49:21)

Offline

#67 2011-08-12 22:38:24

KaChing_Cacher
Member
Registered: 2008-12-29
Posts: 744

Re: Exakte technische Infos für Übertragung einer Landkarte in OSM

Kurt_Gos wrote:

Heute Morgen wollte ich die Karte nur schnell zur Verfügung stellen. Leider hatte ich nicht mehr die Zeit viel Text als Erklärung zu schreiben, und die Projektion habe ich schlicht vergessen zu erwähnen. Sorry.

Auf der Karte ist ja ein geographisches Koordinatengitter mit Grad und Minuten. Und so habe ich zum Georeferenzieren eben "Geographisch" und "WGS84" verwendet und die Karte auch mit dieser Projektion als Geotiff gespeichert.

Um Sie in JOSM zu öffnen kann man einfach das "wunderbare ImportImagePlugin" verwenden, wie Henning und Frank bereits in den Beiträgen #46 und #47 geschrieben haben. Allerdings sollte dafür bei den Karteneinstellungen auch die Projektionsmethode WGS Geografisch eingestellt sein.

Die von mir hochgeladene Karte hatte ich eigentlich nur mal so als Vorschlag, über den man diskutieren kann, erstellt. Eine zweckmässigere Projektion, einen anderen Zuschnitt, noch mehr Referenzierungspunkte, oder was sonst noch gewünscht und machbar ist, liefere ich gerne nach.

Danke i!i für das Spiegeln der Karte. Ich werde die Links dann aus meinem ersten Beitrag wieder entfernen (In meinem Internetpaket ist die Anzahl möglicher Downloads sowieso begrenzt).

Nun möchte ich noch einen persönlichen Kommentar abgeben:
Die Papierkarte ist meiner Meinung nach viel zu grob, um daraus Strassen oder Grenzen für die OSM abzuzeichnen. Nicht nur, dass die Nationalstrassen in JOSM 300m breit werden. Vergleicht die Papierkarte mal - soweit vorhanden - mit Bing oder hochgeladenen Tracks. Okay, es ist natürlich besser als nichts und wenn man weit herauszoomt auch sehr übersichtlich. Ist in vielen Gegenden auch erst einmal ein Anfang. Bewundernswert, wie schnell Ihr das Projekt aufbaut. Wenn andere mitmachen, viele einen Nutzen davon haben, dann macht es mir persönlich erst recht Freude, auch einen Teil beitragen zu können.

Hab ich gemacht. Passt trotzdem alles noch, obwohl ich mit Merkator gezeichnet hatte.
Ich finde als Papierkarte ist das Ergebnis trotz der Ungenauigkeit gut brauchbar. Besser als die momentan vorherrschende weiße Ebene. big_smile

Offline

#68 2011-08-12 22:59:55

Muristan
Member
Registered: 2011-07-20
Posts: 7

Re: Exakte technische Infos für Übertragung einer Landkarte in OSM

KaChing_Cacher wrote:
Kurt_Gos wrote:

Die Papierkarte ist meiner Meinung nach viel zu grob, um daraus Strassen oder Grenzen für die OSM abzuzeichnen. Nicht nur, dass die Nationalstrassen in JOSM 300m breit werden. ...  Okay, es ist natürlich besser als nichts und wenn man weit herauszoomt auch sehr übersichtlich. Ist in vielen Gegenden auch erst einmal ein Anfang. Bewundernswert, wie schnell Ihr das Projekt aufbaut. Wenn andere mitmachen, viele einen Nutzen davon haben, dann macht es mir persönlich erst recht Freude, auch einen Teil beitragen zu können.

Hab ich gemacht. Passt trotzdem alles noch, obwohl ich mit Merkator gezeichnet hatte.
Ich finde als Papierkarte ist das Ergebnis trotz der Ungenauigkeit gut brauchbar. Besser als die momentan vorherrschende weiße Ebene. big_smile

Taktisch denken! Wenn Ruanda in osm nicht mehr weiß ist, und die Leistungsfähigkeit des osm-Konzepts am Beispiel Ruanda dokumentiert werden kann, dann lassen sich viel einfacher Entwicklungshelfer in Ruanda dafür gewinnen, mit eingeschaltetem GPS durch das Land zu fahren und die Strecken zu tracken.

So wird in wenigen Monaten die Ruandakarte deutlich besser werden. Aber es braucht immer einen Anfang (eine kritische Masse). Beides haben wir mit der Papierkarte erreicht, trotz ihrer 300k:1

Ich bin beeindruckt von der Leistungsfähigkeit der osm-community!

Gruß Muristan

Last edited by Muristan (2011-08-13 10:08:15)

Offline

#69 2011-08-12 23:06:18

KaChing_Cacher
Member
Registered: 2008-12-29
Posts: 744

Re: Exakte technische Infos für Übertragung einer Landkarte in OSM

Muristan wrote:
KaChing_Cacher wrote:
Kurt_Gos wrote:

Die Papierkarte ist meiner Meinung nach viel zu grob, um daraus Strassen oder Grenzen für die OSM abzuzeichnen. Nicht nur, dass die Nationalstrassen in JOSM 300m breit werden. ...  Okay, es ist natürlich besser als nichts und wenn man weit herauszoomt auch sehr übersichtlich. Ist in vielen Gegenden auch erst einmal ein Anfang. Bewundernswert, wie schnell Ihr das Projekt aufbaut. Wenn andere mitmachen, viele einen Nutzen davon haben, dann macht es mir persönlich erst recht Freude, auch einen Teil beitragen zu können.

Hab ich gemacht. Passt trotzdem alles noch, obwohl ich mit Merkator gezeichnet hatte.
Ich finde als Papierkarte ist das Ergebnis trotz der Ungenauigkeit gut brauchbar. Besser als die momentan vorherrschende weiße Ebene. big_smile

Taktisch denken! Wenn Ruanda in osm nicht mehr weiß ist, und die Leistungsfähigkeit des osm-Konzepts am Beispiel Ruanda dokumentiert werden kann, dann lassen sich viel einfacher Entwicklungshelfer in Ruanda dafür gewinnen, mit eingeschaltetem GPS durch das Land zu fahren und die Strecken zu tracken.

So wird in wenigen Monaten die Ruandakarte deutlich besser werden. Aber es braucht immer einen Anfang (eine kritische Masse). Beides haben wir mit der Papierkarte erreicht, trotz ihrer 300m:1

Ich bin beeindruckt von der Leistungsfähigkeit der osm-community!

Gruß Muristan

Jup, teilweise gibt es ja schon richtig gut eingezeichnete Straßen, die per GPS getrackt wurden.
Und die weichen gar nicht so sehr von der Übersichtskarte ab, nur sind sie halt vieeel detaillierter.

Offline

#70 2011-08-12 23:30:37

lutz
Member
Registered: 2007-08-18
Posts: 1,537
Website

Re: Exakte technische Infos für Übertragung einer Landkarte in OSM

ist das bei euch vom wms auch schwarz weiß?

ja, leider kann gdal_merge warscheinlich nur schwarz-weiß  :-(
wenn mir Kurt_Gos das ganze geotif zusendet oder hochläd, mach ich es gerne farbig.....

grüße von lutz

Offline

#71 2011-08-13 00:01:53

kellerma
Member
Registered: 2010-07-18
Posts: 1,623

Re: Exakte technische Infos für Übertragung einer Landkarte in OSM

lutz wrote:

ist das bei euch vom wms auch schwarz weiß?

ja, leider kann gdal_merge warscheinlich nur schwarz-weiß  :-(
wenn mir Kurt_Gos das ganze geotif zusendet oder hochläd, mach ich es gerne farbig.....

grüße von lutz

Hast Du es mal mit dem Kommandozeilenparameter
-pct
versucht?

Offline

#72 2011-08-13 01:06:07

Mondschein
Member
Registered: 2011-01-29
Posts: 1,829

Re: Exakte technische Infos für Übertragung einer Landkarte in OSM

lutz wrote:

ist das bei euch vom wms auch schwarz weiß?

ja, leider kann gdal_merge warscheinlich nur schwarz-weiß  :-(
wenn mir Kurt_Gos das ganze geotif zusendet oder hochläd, mach ich es gerne farbig.....

So wird es bei mir farbig:

for i in /data/ruanda/*.tif; do filename=$(basename $i); pct2rgb.py -of GTiff $i /data/ruanda/${filename%.*}_rgb.tif; done;
gdal_merge.py /data/ruanda/*rgb.tif -of GTiff -o /data/ruanda/ruanda_rgb.tif

Gruß,
Mondschein

Offline

#73 2011-08-13 05:49:42

lutz
Member
Registered: 2007-08-18
Posts: 1,537
Website

Re: Exakte technische Infos für Übertragung einer Landkarte in OSM

danke ihr beiden,

in ca 2 stunden wird der wms farbig sein :-)

grüße von lutz

Offline

#74 2011-08-13 06:36:56

fx99
Member
From: Baden-Württemberg
Registered: 2009-06-02
Posts: 1,497

Re: Exakte technische Infos für Übertragung einer Landkarte in OSM

An die Missionsstationen traut sich keine ran. Wie soll man die taggen?
Vielleicht:
amenity: mission_station
name:
religion: christian

oder

amenity: place_of_worship
place_of_worship: mission_station
name:
religion: christian

Last edited by fx99 (2011-08-13 06:37:13)

Offline

#75 2011-08-13 07:10:03

Kurt_Gos
Member
Registered: 2011-04-10
Posts: 7

Re: Exakte technische Infos für Übertragung einer Landkarte in OSM

Weiß nicht, ob die Karte als einzelnes Geotiff jetzt noch benötigt wird:
...
Kartenprojektion ist Geographisch WGS84, es sind nur 25 Referenzpunkte. Wenn die Karte so für einen WMS übernommen werden kann, dann mache ich mir wenigstens noch die Mühe, auf jeden zweiten Kreuzungspunkt von Koodinatenlinien einen Referenzpunkt zu setzen; das wären dann 42.

Für Benutzer von Navigationsgeräten, welche *.kmz Dateien verarbeiten können (compegps, neuere Garmin Outdoorgeräte), könnte man eine solche Datei zur Verfügung stellen. Eine solche *.kmz darf aber nur einhundert *.jpg enthalten, und meine jetzige *.kmz enthält einhundertundeins. Mal sehen, ob ich ein Level entfernen kann, um die Anzahl der *.jpg zu senken. Ich stelle sie zur Verfügung, wenn ich die Karte noch genauer georeferenziert habe.
_____________

Edit: ich habe den Link entfernt, weil jetzt das Geotiff mit 42 Referenzpunkten fertig ist (siehe Beitrag weiter unten)

Last edited by Kurt_Gos (2011-08-13 09:54:42)

Offline

Board footer

Powered by FluxBB