You are not logged in.

#51 2011-01-29 19:50:56

Yggdrasil
Member
Registered: 2010-09-12
Posts: 187

Re: Mobile Atlas Creator - Lizenz- und Policyverstöße

quasilotte wrote:

...
Warum gibt es MOBAC ?

Es gibt MOBAC nicht weil irgendwelche geil sind Server zuzuhauen!

Es gibt ganz schlicht und einfach MOBAC weil es für einen normalen User nicht möglich ist sich die Karten selbst im gewünschten Format aufzubereiten!
...

Genau so sehe ich das auch. Vektor oder Raster ist jetzt mal egal. Nachdem ich mich ca. ein halbes Jahr mit OSM beschäftigt habe, habe ich es geschafft, Osmosis und Mgkmap zum laufen zu bringen, mir eine routingfähige Karte meiner Gegend mit eigenem Style zu compilieren, und aufs Garmin zu schieben. Das funktioniert zwar aus Sicht eines Freaks - was wir.. ähm... wohl alle sind... prima, aber für 98% aller Leute ist das wohl eine deutlich zu schwer. Die brauchen mal schnell ne Karte für Bayern und Schweiz fürs Garmin, die u. a. auch Hütten und Skiliffte anzeigt, weils nächstes Wochenende zum Skifahren geht.

Wenn das weiter so bleibt, schrecken wir einfach die meisten Leute vor OSM ab. Das Leben ist so schon kompliziert genug.

Im Optimalfall sollte das so sein:
* www.openstreetmap.de aufrufen
* "Karte fürs Navi herunterladen" anklicken
* Region per Mausklick wählen
* Style / Routingoptionen wählen ("Auto", "Lkw 7.5 t", "Lkw 40 t", "Radtour")
* evtl. Typfile auswählen
* auf generieren klicken
* Karte am nächsten Tag herunterladen und - ganz wichtig -
* dem Serverbetreiber einen kleinen Obolus zukommen lassen!

Bin ich da zu sehr Optimist?

Grüße, der Yggi

Offline

#52 2011-01-29 20:03:04

monotar
Member
From: Sachsen
Registered: 2010-08-29
Posts: 514

Re: Mobile Atlas Creator - Lizenz- und Policyverstöße

Yggdrasil wrote:

Das funktioniert zwar aus Sicht eines Freaks - was wir.. ähm... wohl alle sind... prima, aber für 98% aller Leute ist das wohl eine deutlich zu schwer.

du hast die oberste Freakebene schon verlassen weil du genau dies erkannt hast. Einige in dem Thread die dann meinen, den Krümel im Kakao bei den Posts finden zu müssen, offenbar noch nicht.

Offline

#53 2011-01-29 20:27:22

macnetz
Member
Registered: 2010-11-09
Posts: 3

Re: Mobile Atlas Creator - Lizenz- und Policyverstöße

Hallo,

danke für das willkommen in diesem Forum smile

wenn OSM-Karten jetzt als Rasterkarten von den Servern geladen werden zeigt dies einen Bedarf an.
Ob einzelne Server den automatischen Download ausschliessen und ob dazu MobAC verwendet wird ist nebensächlich.

es zeigt:
- es gibt User die Rasterkarten verwenden möchten obwohl es nur die zweitbeste Möglichkeit ist

Grüsse - Anton

Offline

#54 2011-01-29 20:31:15

aighes
Member
From: Shanghai
Registered: 2009-03-29
Posts: 5,356
Website

Re: Mobile Atlas Creator - Lizenz- und Policyverstöße

@Yggi: Was ich mich dann frage: Warum setzt du das nicht einfach um, mietest dir einen Server und legst los?

@Anton: Unsere Server und das Rendersystem dahinter sind dafür nicht ausgelegt.

OpenStreetMap ist kein Kartenanbieter sondern eine Geodatenbank. Den Rest können bzw. müssen andere Anbieter machen. Das Rendern kostet viel Serverzeit und bei flächendeckendem Rendern in diversen Styles auch Unmengen an Speicherplatz.

Last edited by aighes (2011-01-29 20:35:51)


Viele Grüße
Henning, developer of RadReiseKarte

Offline

#55 2011-01-29 22:04:06

haddock1
Member
Registered: 2009-03-17
Posts: 4

Re: Mobile Atlas Creator - Lizenz- und Policyverstöße

kellerma wrote:

* die domaene "trekbuddy.net" gehoert einer natuerlichen person aus CZ, und nicht irgendeinem pseudonym aus den weiten des internetuniversums. ...

Korrektur: Die Domain trekbuddy.net hat nichts mit MOBAC zu tun. TrekBuddy ist ein Java-Navigationsprogramm für mobile Plattformen. MOBAC hieß früher TrekBuddy Atlas Creator, weil ursprünglich nur das von TrekBuddy verwendete Karten- bzw. Atlasformat generiert wurde. MOBAC wird übrigens von einem Deutschen programmiert – nicht alles, was kriminell scheint, kommt aus Osteuropa. wink

Offline

#56 2011-01-29 22:21:49

Nop
Moderator
Registered: 2009-01-26
Posts: 2,850

Re: Mobile Atlas Creator - Lizenz- und Policyverstöße

macnetz wrote:

wenn OSM-Karten jetzt als Rasterkarten von den Servern geladen werden zeigt dies einen Bedarf an.
Ob einzelne Server den automatischen Download ausschliessen und ob dazu MobAC verwendet wird ist nebensächlich.

Um wieder auf das Thema zurückzukommen: Bedarf hin oder her - diese Leute geben sich viel Mühe, einen Downloader zu programmieren - warum geben sie sich nicht die geringste Mühe, das legal und serververträglich zu tun? Es ist ja nicht so, daß man bei OSM keine Antworten bekommen würde - wenn jemals einer gefragt hätte. Den technischen Aufwand dafür, es richtig zu machen schätze ich mal so auf eine Stunde...

Und was ich auch nicht verstehe: Zu theoretischen Streitereien um die Lizenz werden 1000ende von Posts in hitzigen Diskussionen geschrieben. Aber wenn jemand praktisch gegen die Lizenz verstößt (in dem Fall egal ob alte oder neue), hat niemand ein Interesse an der Einhaltung der Lizenz. Wozu dann die ganze Diskussione welche Lizenz wenn's am Ende doch nur reine Theorie ist?

bye
               Nop


Nothing is too difficult for the man who does not have to do it himself...
Projekte: Reit- und Wanderkarte mit Navigation - Kartengenerator Map Composer - GPS Track Editor Track Guru

Offline

#57 2011-01-29 22:41:42

kellerma
Member
Registered: 2010-07-18
Posts: 1,623

Re: Mobile Atlas Creator - Lizenz- und Policyverstöße

haddock1 wrote:
kellerma wrote:

* die domaene "trekbuddy.net" gehoert einer natuerlichen person aus CZ, und nicht irgendeinem pseudonym aus den weiten des internetuniversums. ...

Korrektur: Die Domain trekbuddy.net hat nichts mit MOBAC zu tun. TrekBuddy ist ein Java-Navigationsprogramm für mobile Plattformen. MOBAC hieß früher TrekBuddy Atlas Creator, weil ursprünglich nur das von TrekBuddy verwendete Karten- bzw. Atlasformat generiert wurde. MOBAC wird übrigens von einem Deutschen programmiert – nicht alles, was kriminell scheint, kommt aus Osteuropa. wink

Haddock, danke für die Klarstellung! (Dem Namen nach hät' ich schwedisch getippt)

Hab mal einen Blick auf das Forum von trekbuddy.net geworfen, dort gibt es einen eigenen (sticky) thread für mobac,
welches wohl auch vom autor gelesen wird.

Ciao,
Frank

Offline

#58 2011-01-29 23:46:50

tippeltappel
Member
Registered: 2009-06-24
Posts: 861

Re: Mobile Atlas Creator - Lizenz- und Policyverstöße

@ Nop
Ich glaube nicht, daß den hier mit diskutierenden OSMlern die Einhaltung der Lizenz bzw. deren Nichteinhaltung egal ist.
Die Frage ist, wie reagiert man am besten auf Lizenzverstöße, wie Du gerade einen entdeckt hast.
Die Sperrung von die Lizenz und anderen Spielregeln mißachtenden Downloadern wurde ja bereits angedacht.
Und Du hast das mit gutem Recht auch bereits umgesetzt.

In diesem Thread sind einige neue User eingestiegen, die möglicherweise in der Tat nicht wissen, wie OSM "funktioniert" sondern OSM einfach als billige Kartenquelle sehen.

In der Szene der Rasterkarten-User werden solche offen zur Verfügung stehenden Quellen immer wieder systematisch ausgenutzt. Es wurden in der Vergangenheit wiederholt Tipps ausgetauscht, wie man sich massenhaft die Tiles von den Servern der Landesvermessungsämtern herunter holen kann. Wie legal das war bzw. nicht war schien kaum jemanden zu interessieren. Mahnende Worte, Maß zu halten, schienen zu verhallen. Auf mich wirkte das, als schien es ein Sport zu sein, möglichst schnell möglichst umfangreiche Downloads zu schaffen, bevor die Server die Massendownloads stoppten.

Ob  Anton oder andere vermutlich aus dem Forum pocketnavigation hier ganz neu eingestiegene Diskussionsteilnehmer über die Lizenzdiskussion Bescheid wissen, wage ich mal zu bezweifeln.

Daß Du den Thread hier eröffnet hast, finde ich gut. Suchmaschinen zeigen an, daß der Threadtitel auch in TrekBuddy verlinkt wurde. Das bedeutet, daß man auf das Thema aufmerksam geworden ist.

Wenn, wie Anton schreibt, ein Bedarf an Rasterkarten besteht, dann können die, die in der Lage sind, diesen Bedarf zu bedienen, sich ja überlegen wie und unter welchen Bedingungen sie es tun.

Viele Grüße
tippeltappel

Last edited by tippeltappel (2011-01-30 08:06:54)

Offline

#59 2011-01-30 09:30:03

GerhardG
Member
Registered: 2009-03-29
Posts: 76

Re: Mobile Atlas Creator - Lizenz- und Policyverstöße

Nop wrote:

Dort sind so ziemlich alle einschlägigen OSM-Karten als Downloadquellen eingebaut. Aber unter völliger Mißachtung der CC-BY-SA Lizenz:
- Es gibt keinerlei Attributierung für die Karten.
- Ebenso gibt es keinen Hinweis auf irgendwelche Lizenzbedingungen.

solange man die karten nicht weiter verbreitet, sehe ich darin jetzt nur begrenzt ein lizenzproblem. ansonsten müsste man dann auch diverse scripte aus dem wiki entfernen, auch hier fehlt zumeist jeglicher lizenzhinweis.


Nop wrote:

Und obendrein verstößt das Tool gegen die Tile usage Policy der OSM-Server:
- Die fordert einen gültigen User Agent, der Atlas Creator identifiziert sich mit einem Fake als Firefox.
- Daß der Atlas Creator kein Problem damit hat, mehrere Millionen Tiles auf einmal abzurufen dürfte auch nicht im Interesse der Server liegen.



1. zuerst mal sind die osm server zu langsam für derartige tools. selbst ein kleiner download dauert vergleichsweise ewig und endet manchmal sogar mit fehlenden tiles. die meisten werden eher zu google oder bing greifen, schon alleine wegen dem "bekannteren" namen.

2. mobac begrenzt aber sehr wohl die maximale größe eines downloads. dennoch sind die damit möglichen mengen natürlich immer noch problematisch. mit der lizenzkeule schwingen wird wohl zu nichts führen. nimmt man das tool vom netz, gibt es in kürzester zeit ein dutzend leute die es wo anders anbieten. wenn du ernsthaft etwas ändern willst, dann bau doch die mobac ausgabe formate in deinem map composer ein. ich wäre vermutlich nicht der einzige der sich dafür erkenntlich zeigen würde.

solange nur die monopolisten formate angeboten werden, werden tools wie mobac stetig an zuwachs gewinnen.

Offline

#60 2011-01-30 10:20:31

quasilotte
Member
Registered: 2011-01-29
Posts: 379

Re: Mobile Atlas Creator - Lizenz- und Policyverstöße

Super wir nähern uns endlich dem wirklichem Problem!

Was gesucht ist ein Programm das omosis, splitter, mapnik, map composer und MOBAC  (alle als Beispielprogramme gemeint) enthält und trotzdem noch einfach zu Bedinen ist!

Somit währen alle Linzen- und Serverlast -Probleme Vergangenheit.

Vielleicht ist der eigentliche Verursacher dieser Diskusion (der Porgrammier von MOBAC) mit in Boot zu holen (hat ja wohl Porgrammiertechnisch einiges auf dem Kasten). Wenn sich die ganzen Programmier der Programme an eine Tisch setzten und jeder sein Teil zu so einem Programm gibt müsste das doch zu schaffen sein!!!!!

Was es mommentan gibt sind alles Standalonelösungen und bieten keine Lösung für die Nutzer anderer Programme (wie ich OZI).

Offline

#61 2011-01-30 10:35:53

aighes
Member
From: Shanghai
Registered: 2009-03-29
Posts: 5,356
Website

Re: Mobile Atlas Creator - Lizenz- und Policyverstöße

GerhardG wrote:
Nop wrote:

Dort sind so ziemlich alle einschlägigen OSM-Karten als Downloadquellen eingebaut. Aber unter völliger Mißachtung der CC-BY-SA Lizenz:
- Es gibt keinerlei Attributierung für die Karten.
- Ebenso gibt es keinen Hinweis auf irgendwelche Lizenzbedingungen.

solange man die karten nicht weiter verbreitet, sehe ich darin jetzt nur begrenzt ein lizenzproblem. ansonsten müsste man dann auch diverse scripte aus dem wiki entfernen, auch hier fehlt zumeist jeglicher lizenzhinweis.

Es geht um die Darstellung der OSM-Karte im Programm selbst. Dort fehlt der Lizenzhinweis.


GerhardG wrote:

mit der lizenzkeule schwingen wird wohl zu nichts führen. nimmt man das tool vom netz, gibt es in kürzester zeit ein dutzend leute die es wo anders anbieten.

Zur Not "freuen" wir uns auch über eine solche Geldquelle....;)

GerhardG wrote:

solange nur die monopolisten formate angeboten werden, werden tools wie mobac stetig an zuwachs gewinnen.

Dann schließt euch doch als "Betroffene" zusammen und schaft die nötige Infrastruktur, die ihr dafür benötigt um eure Kacheln zu laden. Alles was ihr dafür an Software braucht ist als OpenSource vorhanden und Hilfe werdet ihr hier oder im wiki bestimmt bekommen bzw. finden. Was meinst du, wie das mit den "monopolisten formaten" ins Rollen gekommen ist.


Viele Grüße
Henning, developer of RadReiseKarte

Offline

#62 2011-01-30 11:33:10

Nop
Moderator
Registered: 2009-01-26
Posts: 2,850

Re: Mobile Atlas Creator - Lizenz- und Policyverstöße

GerhardG wrote:

2. mobac begrenzt aber sehr wohl die maximale größe eines downloads. dennoch sind die damit möglichen mengen natürlich immer noch problematisch. mit der lizenzkeule schwingen wird wohl zu nichts führen. nimmt man das tool vom netz, gibt es in kürzester zeit ein dutzend leute die es wo anders anbieten. wenn du ernsthaft etwas ändern willst, dann bau doch die mobac ausgabe formate in deinem map composer ein. ich wäre vermutlich nicht der einzige der sich dafür erkenntlich zeigen würde.

Ein Begrenzung habe ich beim Ausprobieren nicht gefunden - wo findet die statt? Ein Download mit über 1 Million Tiles läuft kommentarlos an.

Ist Dir klar daß eine korrekte Umsetzung der Lizenz erstmal lediglich einen Text und einen Link im Programm erfordern würde? Das ist in lächerlich kurzer Zeit umsetzbar und beträchtigt die Nutzung in keiner Weise. Deshalb gibt es auch keinen Grund anzunehmen, eine korrekte Umsetzung würde gleich wieder weggepatcht.

Daß es nicht gemacht wurde zeigt einfach nur daß nicht das geringste Interesse daran besteht, es richtig oder fair zu machen. Das finde ich besonders bei einem open source tool extrem enttäuschend.

Das Ganze geht auch zu Lasten der uninformierten Nutzer des Tools, die sehr erstaunt sind wenn man ihnen erklärt, warum das Tool illegal ist und ihr Download gesperrt wurden.

Und um es nochmal zu wiederholen: Für Ape@Map habe ich für meine Karte eine Lösung bereits erfolgreich umgesetzt.
1. Zugriff gesperrt. Das scheint die einzige Methode zu sein, wie man die Aufmerksamkeit der Downloader bekommt.
2. Lizenz und Nutzungsbedingungen erklärt. Ape@Map wurde daraufhin entsprechend korrigiert.
3. Alternativen Download angeboten. Es gibt einen Extra-Zugang für Massendownloads der Karte, der allerdings kostenpflichtig ist, um davon mehr Bandbreite beim Provider zu kaufen.

Für alle anderen Karten liegt es an deren Betreibern, etwas zu unternehmen.

bye
              Nop


Nothing is too difficult for the man who does not have to do it himself...
Projekte: Reit- und Wanderkarte mit Navigation - Kartengenerator Map Composer - GPS Track Editor Track Guru

Offline

#63 2011-01-30 11:41:01

tippeltappel
Member
Registered: 2009-06-24
Posts: 861

Re: Mobile Atlas Creator - Lizenz- und Policyverstöße

quasilotte wrote:

Super wir nähern uns endlich dem wirklichem Problem!

Was gesucht ist ein Programm das omosis, splitter, mapnik, map composer und MOBAC  (alle als Beispielprogramme gemeint) enthält und trotzdem noch einfach zu Bedinen ist!

Somit währen alle Linzen- und Serverlast -Probleme Vergangenheit.

Vielleicht ist der eigentliche Verursacher dieser Diskusion (der Porgrammier von MOBAC) mit in Boot zu holen (hat ja wohl Porgrammiertechnisch einiges auf dem Kasten). Wenn sich die ganzen Programmier der Programme an eine Tisch setzten und jeder sein Teil zu so einem Programm gibt müsste das doch zu schaffen sein!!!!!

Was es mommentan gibt sind alles Standalonelösungen und bieten keine Lösung für die Nutzer anderer Programme (wie ich OZI).

Mit dem "einfach zu Bedienen" ist das so eine Sache.
Ich finde Nops MapComposer genial für Einsteiger und trotzdem ist das offensichtlich immer noch zu kompliziert für viele User.

Was Du Dir obendrein wünscht ist ein Alles-Könner. Ich bezweifle, daß so ein Programm Sinn macht.
Letztendlich kommt es darauf an, daß man ein Programm für einen bestimmten Zweck bekommt.
Wovon es abhängt, ob solche Programme entstehen können, wurde bereits weiter oben erwähnt.

Unter anderem muß es sich auch in irgendeiner Weise für die Programmierer lohnen, in die Erstellung eines Programms unendlich viel Zeit und unter Umständen auch Geld reinzuhängen. Das scheinen Viele leider zu vergessen. Daß die durch persönliche Interessen motivierten Programmierer ihre Arbeit kostenlos einer aktiven Community zur Verfügung stellen kann gar nicht oft genug betont werden, solange es immer wieder Leute gibt, die mal eben kurz vorbeischneien und nur fordern.

Bei OSM gilt wie so oft im Leben: Ohne Fleiß keinen Preis!

Es liegt also an den Nutzern selbst, ob bestimmte Formate entschlüsselt und dafür dann Kartentools programmiert werden.
Das kann nur heißen: Suche bzw. Sucht Euch Gleichgesinnte.

So wie ich Nop verstehe, sieht er durchaus eine Möglichkeit, sein Angebot auch für Mobac-User zu öffnen. Doch das funktioniert nicht kostenlos. Wer sich auf seiner Homepage umsieht, versteht auch warum.


Viele Grüße
tippeltappel

Offline

#64 2011-01-30 13:39:20

GerhardG
Member
Registered: 2009-03-29
Posts: 76

Re: Mobile Atlas Creator - Lizenz- und Policyverstöße

Nop wrote:

Ein Begrenzung habe ich beim Ausprobieren nicht gefunden - wo findet die statt? Ein Download mit über 1 Million Tiles läuft kommentarlos an.

ab 3 millionen kacheln startet der download nicht mehr. soweit mir bekannt wird bei osm ab 100.000 kacheln eine ip gesperrt? ich kanns nicht genau sagen, da ich für so einen download notwendige geduld nicht aufbringen könnte.


Nop wrote:

Daß es nicht gemacht wurde zeigt einfach nur daß nicht das geringste Interesse daran besteht, es richtig oder fair zu machen. Das finde ich besonders bei einem open source tool extrem enttäuschend.

witzigerweise wird mobac gerade von der opensource szene besonders gerne verwendet. man kann damit kinderleicht topo karten erstellen die in keinem für mac/linux nutzbaren format vorliegen und in "freien" formaten abspeichern. ob das jetzt dem "geiste" von oss entspricht sei mal dahingestellt...

Offline

#65 2011-01-30 14:06:09

GerhardG
Member
Registered: 2009-03-29
Posts: 76

Re: Mobile Atlas Creator - Lizenz- und Policyverstöße

aighes wrote:

Dann schließt euch doch als "Betroffene" zusammen und schaft die nötige Infrastruktur, die ihr dafür benötigt um eure Kacheln zu laden. Alles was ihr dafür an Software braucht ist als OpenSource vorhanden und Hilfe werdet ihr hier oder im wiki bestimmt bekommen bzw. finden. Was meinst du, wie das mit den "monopolisten formaten" ins Rollen gekommen ist.


die "betroffenen" werden mit mobac vermutlich bestens bedient. bei sperren wird einfach auf andere sourcen umgeschalten, osm ist ja nur einer von vielen "lieferanten".

aus meiner sicht gibt es 2 ganz einfache lösungen. entweder frühzeitige ip sperren oder den server vom netz nehmen. mir ist beides recht, aus meiner sicht ist osm eine geodatenbank und kein web kartendienst. und wie du schon sagtest, die "betroffenen" können sich ja selber einen renderserver hinstellen  wink

Offline

#66 2011-01-30 14:40:16

amm
Member
Registered: 2009-09-20
Posts: 618
Website

Re: Mobile Atlas Creator - Lizenz- und Policyverstöße

Nop wrote:

praktisch eine DoS-Attacke gegen den Kartenserver durchführt, indem er 100000ende von Kacheln für seinen Download neu rendern läßt während die normalen User dahinter in der Queue warten.

Wenn man mod_tile als Server verwendet kann man das pro IP limitieren, sowohl die reinen downloads als auch das rendering. Z.B. koennte man einstellen das die ersten 10 Mb so schnell wie moeglich herunterladen und danach nur noch mit 5kb/s. Oder z.B. das man nur alle zehn Sekunden einen rendering request ausloesen kann.

Das sollte hoffentlich die Moeglichkeit einer DoS Attacke begrenzen.

Offline

#67 2011-01-30 14:47:26

amm
Member
Registered: 2009-09-20
Posts: 618
Website

Re: Mobile Atlas Creator - Lizenz- und Policyverstöße

Ich glaube die MapQuest-Open tiles die aus OSM daten gerendert werden kann man fuer solche Zwecke verwenden.  ( http://developer.mapquest.com/web/products/open/map ). Deren Server sollten auch etwas leistungsfaehiger sein, da sie ein content distribution network von Akamai vorgelagert haben.

Attribution braucht man natuerlich trotzdem.

Offline

#68 2011-01-31 08:23:58

ajoessen
Member
Registered: 2009-09-16
Posts: 2,074

Re: Mobile Atlas Creator - Lizenz- und Policyverstöße

juson wrote:
wyo wrote:

Gut, so weit bin ich jetzt gekommen:
"http://postgis.refractions.net/download … ndbinaries" Link ging heute morgen nicht, also via Google "http://www.postgresql.org/ftp/projects/ … ckbuilder/" gefunden.

Geofabrik-Extrakt mit osm2pgsql in die Datenbank laden, mit dem Befehl "D:\Karten\OpenStreetMap\...osm.bz2" stimmt was nicht. Ich bekomme die Fehlermeldung "fe_sendauth: no password supplied". Also habe ich mir die Karte (.bz2) selber von der Geofabrik geholt, weiss aber nicht, wie ich den Befehl anpassen soll.

Wyo

Ich glaube in der Zeile
D:\Karten\OpenStreetMap\osm2pgsql\osm2pgsql --create --database osmdb  --username osmuser --prefix planet --slim --cache 2048 -S D:\Karten\OpenStreetMap\osm2pgsql\default.style --hstore D:\Karten\osm\Geofabrik\duesseldorf.osm.bz2 ist ein Fehler

der User heißt nicht "osmuser" sondern "postgres" wenn Du nach der Anleitung vorgegangen bist

Versuchs mal bitte


Bitte auseinanderhalten:
Zum Rendern mit Mapnik verwende ich den Import mit osm2pgsql, das "simple Schema" ist nur dazu da, osm-Dateien per osmosisi zur weiteren Verwendung (alles andere als mapnik) in die Datenbank zu laden. Deshalb verwende ich zwei verschiede Datenbanknamen osmdb und osmosisdb.

Da das aber zu eigentliche Thema hier nicht passt, bitte für weiter Fehlermeldungen einen neuen Thread aufmachen.

gruß,
ajoessen

Offline

#69 2011-01-31 08:36:11

kellerma
Member
Registered: 2010-07-18
Posts: 1,623

Re: Mobile Atlas Creator - Lizenz- und Policyverstöße

Hi,

der mutmassliche Autor hat sich im Trekbuddyforum zu Wort gemeldet!

Was ich schon im meinen post#2 angemerkt habe, fehlt ihm:
Ein bugreport in _seinem_ ticketsystem. Daran solls aber nicht scheitern und wir kippen
bei ihm ein smile

Ciao,
Frank

Offline

#70 2011-01-31 09:44:23

tippeltappel
Member
Registered: 2009-06-24
Posts: 861

Re: Mobile Atlas Creator - Lizenz- und Policyverstöße

Wenn ich den MobAC-Programmierer mit meinem "broken English" richtig verstehe, sieht er aber keinen all zu großen Sinn darin, sein Tool so umzuprogrammieren, daß Massendownloads unterbunden werden. Also bleibt den von diesen Tile-Downloads Betroffenen nur übrig grundsätzliche Strategien zu überlegen, wie sie mit so etwas umgehen.
Darüber hinaus muß man sich über eines grundsätzlich im Klaren sein: Selbst wenn MobAC heute angepaßt wird, kann Morgen schon ein ganz anderes Programm an seine Stelle treten. Das Grundsatzproblem bleibt also.

Den Vorwurf des Lizenzverstoßes scheint er von sich zu weisen. Vielleicht hab ich da aber auch etwas mißverstanden. Da kann ich seiner Argumentation  nicht ganz folgen.

Gruß
tt

Last edited by tippeltappel (2011-01-31 11:17:38)

Offline

#71 2011-01-31 10:40:35

noordfiets
Member
From: Groningen stad
Registered: 2010-02-14
Posts: 843

Re: Mobile Atlas Creator - Lizenz- und Policyverstöße

Zuerst mahl: Ich benutze TrekBuddy/OZIExplorer und MOBAC .. dafuhr dass Ich OSM erweitere .. und meine eigene Beitraege benutze

Einige Bemerkungen:

-Die Lizenzverstoss kan einfach behoben werden: frag Ihm doch mahl die Lizenz zu erwehnen ( und gleich die neue Version .. )
-Ein Verstoss gegen die Serverpolicy beim Massendownload wird durch die Benuetzer gemacht, nicht durch das Programm.
-'einen gültigen User Agent' , nah, dan bin Ich ja auch kriminel wenn ich FF sich als IE indentifizieren lasse
-Gibt es tatsaechlich anweisungen dass es grosse probleme gibt die durch MOBAC verursacht sind?
-Es handelt sich um eine kleine menge privaten benuetzer, es gibt keine Kommerziele interressen

Ich habe keine persoehnliche interessen an MOBAC. Ich benuetze sie nur. Aber die Art und Weise dieser Diskussion sollte nicht sein wie Sie jetzt gefuehrt wird: waehre es nicht netter gewesen zuerst mahl mit dem Hersteller kontakt auf zu nehmen? Er Versteckt Sich ja nicht ..

Offline

#72 2011-01-31 11:22:48

kellerma
Member
Registered: 2010-07-18
Posts: 1,623

Re: Mobile Atlas Creator - Lizenz- und Policyverstöße

sourceforge.net/tracker: 3168587     MIssing attribution for OSM          Open      2011-01-31

Ciao,
Frank

Offline

#73 2011-01-31 11:24:24

tippeltappel
Member
Registered: 2009-06-24
Posts: 861

Re: Mobile Atlas Creator - Lizenz- und Policyverstöße

@ kellerma
Finde ich prima, daß Du das übernommen hast. smile

Gruß
tt

Offline

#74 2011-01-31 14:26:12

Nop
Moderator
Registered: 2009-01-26
Posts: 2,850

Re: Mobile Atlas Creator - Lizenz- und Policyverstöße

Hallo!

noordfiets wrote:

-Ein Verstoss gegen die Serverpolicy beim Massendownload wird durch die Benuetzer gemacht, nicht durch das Programm.

Ein Programm kann den unwissenden Benutzer entweder ermutigen, riesige destruktive Downloads anzuwerfen (3 Millionen Tiles kommentarlos möglich in MOBAC) oder es könnte ihn darauf Hinweisen, daß es Begrenzungen und Regeln gibt, die er einhalten sollte.

noordfiets wrote:

-Gibt es tatsaechlich anweisungen dass es grosse probleme gibt die durch MOBAC verursacht sind?

Ja. Ich habe schon beobachtet wie ein Server von einem einzelnen gierigen Downloader für 2,5 Stunden für alle Browser-Nutzer lahmgelegt wurde. Ich habe mich auch mal bei einem Admin der OSM Hauptserver erkundigt, auch dort ist die Mehrlast durch Massendownloader ein echtes Problem.

noordfiets wrote:

-Es handelt sich um eine kleine menge privaten benuetzer, es gibt keine Kommerziele interressen

Server kosten Geld. Server die durch Mißbrauch ausgelastet sind, können ihren eigentlichen Aufgaben nicht mehr gerecht werden. Ob das kommerziell verursacht ist oder nicht ist den Servern egal.

noordfiets wrote:

Ich habe keine persoehnliche interessen an MOBAC. Ich benuetze sie nur. Aber die Art und Weise dieser Diskussion sollte nicht sein wie Sie jetzt gefuehrt wird: waehre es nicht netter gewesen zuerst mahl mit dem Hersteller kontakt auf zu nehmen? Er Versteckt Sich ja nicht ..

Gegenfrage: Wäre es nicht netter gewesen, die Lizenzbedingungen von OSM einfach einzuhalten? Es wird schließlich nur die Anzeige von ein wenig Text verlangt. Die Lizenzhinweise sind schließlich nicht versteckt, sondern auf jeder Karte und auf jedem Website erwähnt. Eigentlich kann man die Download-URLs der Karten gar nicht herausfummeln, ohne die Lizenzhinweise dabei zu sehen....

bye
                Nop


Nothing is too difficult for the man who does not have to do it himself...
Projekte: Reit- und Wanderkarte mit Navigation - Kartengenerator Map Composer - GPS Track Editor Track Guru

Offline

#75 2011-01-31 14:34:36

kellerma
Member
Registered: 2010-07-18
Posts: 1,623

Re: Mobile Atlas Creator - Lizenz- und Policyverstöße

3168682     Mobile Atlas Creator doesn't adhere OSM Tile usage policy     Open     2011-01-31

Ciao,
Frank

Offline

Board footer

Powered by FluxBB