You are not logged in.

#276 2012-06-17 11:29:00

GelaN
Member
Registered: 2012-06-16
Posts: 7

Re: Mobile Atlas Creator - Lizenz- und Policyverstöße

aighes wrote:

Punkt 1: Was meinst du wie die Garmin-Karten erstellt werden wink

Punkt 2: Maperitive ist weder ein linux-Zeug noch ein quelltext und Mapnik gibt es ebenso für Windows.

Punkt 3: Keiner hindert dich, mapnik eine GUI zu spendieren.


wenn ich mir aber ansehe, was ich alles zusätzlich auf meinem system installieren soll, von dem ich keinen plan habe, dann ist das definitiv keine lösung für das produktivsystem.

ausserdem steht überall dabei 32bit, ich hab hier 64 bit
sorry.

ich hab noch ein opfersystem, da werde ich das ggf testen.

zu3 siehe oben

in der derzeitigen form ist es keine alternative zu MOBAC
es ist sicher richtig, das die soft nicht das wahre ist, aber solange keine echten alternativen bestehen die genau so einfach zu bedienen sind wird sich da nichts ändern.
wenn es aber eine version gibt, die genau so einfach zu installieren und zu bedienen ist wie der AtlasCreator, auch auf win7/64 und dazu durch den wegfallenden onlinedownload der kacheln zichmal so schnell zum ziele führt erledigt sich das problem von ganz alleine.
die leute verwenden den scheiß doch nur, weil es keine wirklich bedienbaren alternativen gibt.

Offline

#277 2012-06-17 11:36:18

mmd
Member
Registered: 2010-11-06
Posts: 2,068

Re: Mobile Atlas Creator - Lizenz- und Policyverstöße

Was ich noch nicht so recht verstanden habe: es gibt doch für Android zuhauf Apps, die auch mit OSM-Daten im Vektorformat umgehen können. Warum also Tiles mit MOBAC runterladen?

Wenn es Dir darum gehen sollte, all die gekauften Garmin Karten auf Android zu bringen: keine Ahnung, ob es da überhaupt eine Lösung gibt und ob das von den Lizenzbedingungen abgedeckt wäre. Das wäre dann eher eine Frage für ein Garmin und/oder Android Forum.

Vielleicht kannst Du kurz beschreiben, wie dein Plan ausssieht: welche Karte soll in welcher Form auf Android und welche App soll das ganze anzeigen? Um mal wieder ganz vorne anzufangen smile

Last edited by mmd (2012-06-17 12:09:14)

Offline

#278 2012-06-17 11:50:01

wambacher
Member
From: Schlangenbad/Wambach, Germany
Registered: 2009-12-16
Posts: 16,736
Website

Re: Mobile Atlas Creator - Lizenz- und Policyverstöße

GelaN wrote:

ausserdem steht überall dabei 32bit, ich hab hier 64 bit
sorry.

Das ist keine "Ausrede": prinzipiell laufen alle 32-Bit-Anwendungen auch auf 64-Bit-CPU's - nur umgekehrt geht es nicht.

die leute verwenden den scheiß doch nur, weil es keine wirklich bedienbaren alternativen gibt.

Danke für deine wertfreie und vorurteilslose Meinungsäusserung.

Gruss
walter

Last edited by wambacher (2012-06-17 11:52:39)

Offline

#279 2012-06-17 12:05:45

womisa
Member
Registered: 2009-06-30
Posts: 445

Re: Mobile Atlas Creator - Lizenz- und Policyverstöße

Hi

ich bin mir nicht ganz sicher, aber Oruxmaps für Android unterstützt in der neuen Betaversion das Grmin IMG Format. Habe aber keine Erfahrung damit!

MfG
Achim

Ps:

New beta 4.8.45     PDF     Print     E-mail
Written by Administrator   
Wednesday, 04 April 2012 19:46

A new beta, with initial support to .img (garmin format) maps,

Last edited by womisa (2012-06-17 12:09:48)

Offline

#280 2012-06-17 12:22:10

quasilotte
Member
Registered: 2011-01-29
Posts: 379

Re: Mobile Atlas Creator - Lizenz- und Policyverstöße

Wie schon geschrieben 32 Bit läuft meistens auch auf 64 Bit - gut die ganze lietungsfähigkeit wird dabei nicht abgerufen.

Für Vektor-Karten spricht die geringe Speicherbelegung.

Für Raterkarten spricht das diese optisch schöner sein können.

Was auf Android geht - ist nicht mein Gebiet!

Bezüglich Raterkartenerstellung geht es auch ohne Megagroßers Installation und einricht gedönse.

Da du gerne über MOBAC arbeiten würdest geht dies:

Maperitive laden und installieren ( am besten die Beta)

http://maperitive.net/beta/

und dazu ein Script ind den MOBAC-Hauptordner kopieren zu erhalten hier:

http://forum.pocketnavigation.de/forum9 … 7-02-2012/

Die Version für 2.0

Damit kannst du fast ohne Installation/Einrichtung von zig Programmen Rasterkarten erstellen.

Die Kartenbereiche kannst damit über MOBAC definieren und mit Maperitive erstellen ganz ohne Kenntisse und dies auch in 64 Bit - arbeitest selbst praktisch nur mit MOBAC den Rest erledigt das Script für dich.

Offline

#281 2012-06-17 12:24:50

GelaN
Member
Registered: 2012-06-16
Posts: 7

Re: Mobile Atlas Creator - Lizenz- und Policyverstöße

mmd wrote:

Was ich noch nicht so recht verstanden habe: es gibt doch für Android zuhauf Apps, die auch mit OSM-Daten im Vektorformat umgehen können. Warum also Tiles mit MOBAC runterladen?


es geht schlicht darum, ähnlich wie bei osm und garmin etrex , offlinekarten zu erstellen, die im orux-app funktionieren.
der funktionsumfang (tracks, wegpunkte etc) konnte bisher von noch keinen anderen app abgedeckt werden, das offline arbeitet!

und etwas anderes kommt nicht in frage.ich gehöre nicht zur generation fratzenbuch, die ständig online ist.
und da ich fürs auto ein richtiges navi habe benötige ich für das telefon nur die karten, die für die jeweilige wandertour gebraucht werden, und die in der größtmöglichen auflösung.
apps für stadtpläne mit dem wegweiser zum nächten McDoof oder coffeetogo gibts wirklich genug, aber da bin ich die falsche zielgruppe

nachtrag: die tracks für die tour plan ich vorher am pc und lade sie aufs gerät, mit OSM, weil google zu ungenau ist .
also macht es sinn, auf dem gerät und dem rechner die gleiche karte zu haben.

Last edited by GelaN (2012-06-17 12:37:12)

Offline

#282 2012-06-17 13:01:17

mightym
Member
Registered: 2008-10-31
Posts: 589

Re: Mobile Atlas Creator - Lizenz- und Policyverstöße

@GelaN

Irgendwie verstehe ich das Problem auch noch nicht so ganz.  Du hast ein Android Gerät und die App Oruxmaps?

Wenn du z.B. die Karten von http://www.openandromaps.org/ und/oder http://download.mapsforge.org/ auf dein Android kopierst (das ja dann offline arbeitet) fehlt dir nun was?

Last edited by mightym (2012-06-17 13:03:06)

Offline

#283 2012-06-17 16:58:27

GelaN
Member
Registered: 2012-06-16
Posts: 7

Re: Mobile Atlas Creator - Lizenz- und Policyverstöße

im prinzip nichts, ausser das es etws zäh scrollt

Offline

#284 2012-07-16 13:19:30

wambacher
Member
From: Schlangenbad/Wambach, Germany
Registered: 2009-12-16
Posts: 16,736
Website

Re: Mobile Atlas Creator - Lizenz- und Policyverstöße

Hi, kenn einer diese IOS-App? http://izeize.com/openmaps/

die pro-verison soll bei uns unangenehm aufgefallen sein und als "tile-scraper" geblockt worden sein.

Gruss
walter

Last edited by wambacher (2012-07-16 13:19:45)

Offline

#285 2012-07-16 13:39:37

MoTaBi
Member
Registered: 2011-06-15
Posts: 426

Re: Mobile Atlas Creator - Lizenz- und Policyverstöße

tile-scraper ist ein massen-tile-downloader?

Offline

#286 2012-07-16 13:54:13

aighes
Member
From: Shanghai
Registered: 2009-03-29
Posts: 5,356
Website

Re: Mobile Atlas Creator - Lizenz- und Policyverstöße

Jap.


Viele Grüße
Henning, developer of RadReiseKarte

Offline

#287 2012-07-16 14:50:23

MoTaBi
Member
Registered: 2011-06-15
Posts: 426

Re: Mobile Atlas Creator - Lizenz- und Policyverstöße

deutsch wäre manchmal so schön... Kachel-Kratzer? Tolles Wort! big_smile

Offline

#288 2012-07-16 15:08:06

wambacher
Member
From: Schlangenbad/Wambach, Germany
Registered: 2009-12-16
Posts: 16,736
Website

Re: Mobile Atlas Creator - Lizenz- und Policyverstöße

MoTaBi wrote:

deutsch wäre manchmal so schön... Kachel-Kratzer? Tolles Wort! big_smile

Handbuch Telefunken TR445 (Großrechner der 70-er):

"Dreierprobenalarm"   auf Neudeutsch "Memory Parity".
Oder auch QBR für "Bequemes Bringen aller Register" (Assembler)

Gruss
walter

so, ich muss jetzt bei "Öffne die Strassenkarten" weitermachen.

Offline

#289 2012-12-20 22:30:42

dackelbert_duck
Member
Registered: 2011-03-26
Posts: 6

Re: Mobile Atlas Creator - Lizenz- und Policyverstöße

GelaN wrote:
mmd wrote:

Was ich noch nicht so recht verstanden habe: es gibt doch für Android zuhauf Apps, die auch mit OSM-Daten im Vektorformat umgehen können. Warum also Tiles mit MOBAC runterladen?

lol
Warum haben wir wohl die Diskussion hier?

es geht schlicht darum, ähnlich wie bei osm und garmin etrex , offlinekarten zu erstellen, die im orux-app funktionieren.
der funktionsumfang (tracks, wegpunkte etc) konnte bisher von noch keinen anderen app abgedeckt werden, das offline arbeitet!

und etwas anderes kommt nicht in frage.ich gehöre nicht zur generation fratzenbuch, die ständig online ist.
und da ich fürs auto ein richtiges navi habe benötige ich für das telefon nur die karten, die für die jeweilige wandertour gebraucht werden, und die in der größtmöglichen auflösung.
apps für stadtpläne mit dem wegweiser zum nächten McDoof oder coffeetogo gibts wirklich genug, aber da bin ich die falsche zielgruppe

nachtrag: die tracks für die tour plan ich vorher am pc und lade sie aufs gerät, mit OSM, weil google zu ungenau ist .
also macht es sinn, auf dem gerät und dem rechner die gleiche karte zu haben.

Genau das ist mein Problem.
online ist wie Geldverbrennen, langsa, bei schlechter Netzabdeckung nicht möglich. Also tut es nur eine "offline"-Lösung. Smartphones mit "schwacher" Rechenleistung wie mein HTC Desire können halt vektorbasiertes Material schlecht in angemessener Geschwindigkeit darstellen.
Aber deshalb werde ich es nicht ersetzen: Investitionsschutz, weil die tile-basierten Karten hinreichend schnell flutschen.
Klar habe ich die vektorbasieren Karten-Packs drauf. Aber das wäre nur im Notfall zu gebrauchen.
Oruxmaps erlaubt ja nun auch, online, z.B. per WLAN zu Hause Karten zu erstellen. Schick.
Will ich aber aus Ergonomie-und Geschwindigkeitsgründen am PC machen Mit Win 7 64bit.

So.
Habe einige der oben genannten Lösungen versucht umzusetzen.
Entweder stimmen die Links nicht, oder es setzt dermaßen viel implizites Wissen voraus, dass man über irgenwelche Versionsabhängigkeiten stolpert.
Nehmen wir die Lösung oben mit Mapnik beta + Script und MOBAC
- der beta-Mapnik-Link ist wohl eher generisch gemeint
- Der Script-Link ist auch Käse, da ist wohl http://www.tintenbrot.de/ gemeint?
- Über die Integration des Scripts in MOBAC darf ich nun rätseln
Und so sind die meisten Tips.
Gut gemeint, haben auch vielleicht zum Zeitpunkt des Erstellens so funktioniert, aber es fehlen immer wieder wesentliche Informationen.
Nu?

Offline

#290 2012-12-21 08:17:53

quasilotte
Member
Registered: 2011-01-29
Posts: 379

Re: Mobile Atlas Creator - Lizenz- und Policyverstöße

dackelbert_duck wrote:

Habe einige der oben genannten Lösungen versucht umzusetzen.
Entweder stimmen die Links nicht, oder es setzt dermaßen viel implizites Wissen voraus, dass man über irgenwelche Versionsabhängigkeiten stolpert.
Nehmen wir die Lösung oben mit Mapnik beta + Script und MOBAC
- der beta-Mapnik-Link ist wohl eher generisch gemeint
- Der Script-Link ist auch Käse, da ist wohl http://www.tintenbrot.de/ gemeint?
- Über die Integration des Scripts in MOBAC darf ich nun rätseln
Und so sind die meisten Tips.
Gut gemeint, haben auch vielleicht zum Zeitpunkt des Erstellens so funktioniert, aber es fehlen immer wieder wesentliche Informationen.
Nu?

Hallo, da hat sich wohl jemand in den Links verhädert?

Bezüglich MOBAC und dem Script ist nie von Mapnik geredet worden?

Zu dem Zeitpunkt des Beitrags gab es die aktuelleste Version von MAPERITIVE nur  auf der Betaseite.
Sorry das der Betreiber der Seite diese gelöscht hat - versuch es doch einfach auf der Hauptseite da ist auch gleich der Downloadlink gepostet!

Der Scriptlink verweist auf den Beitrag ganz unten im ersten Beitrag findest du auch das Script !

Tja wenn du dann das Script gefunden hast wirst du auch über die Bescheibung stolpern - ich gehe davon aus das du es schaffst den Inhalt der ZIP in den MOBAC-Ordner zu kopieren und in den XML-Dateien einen PFAD anzupassen!

Den Rest wird man durch Lesen und logisches Denken schaffen!

Last edited by quasilotte (2012-12-21 08:23:14)

Offline

#291 2012-12-21 23:48:43

dackelbert_duck
Member
Registered: 2011-03-26
Posts: 6

Re: Mobile Atlas Creator - Lizenz- und Policyverstöße

Erst mal vielen Dank für die Antwort.

Hallo, da hat sich wohl jemand in den Links verhädert?
Bezüglich MOBAC und dem Script ist nie von Mapnik geredet worden?

jep hmm  war ein vertipper

Zu dem Zeitpunkt des Beitrags gab es die aktuelleste Version von MAPERITIVE nur  auf der Betaseite.
Sorry das der Betreiber der Seite diese gelöscht hat - versuch es doch einfach auf der Hauptseite da ist auch gleich der Downloadlink gepostet!

hab ich:  Maperitive-2.3.10.zip,
Vorbedingung dotnetframework 4 habe ich,
Java 7 Update 7 habe ich.

Der Scriptlink verweist auf den Beitrag ganz unten im ersten Beitrag findest du auch das Script !

hab ich gefunden, das hatte ich in dem langen Post leider überlesen, danke für den Hinweis.

Tja wenn du dann das Script gefunden hast wirst du auch über die Bescheibung stolpern - ich gehe davon aus das du es schaffst den Inhalt der ZIP in den MOBAC-Ordner zu kopieren und in den XML-Dateien einen PFAD anzupassen!

hab ich geschafft

Den Rest wird man durch Lesen und logisches Denken schaffen!

...jetzt wird es doch spannend.
Ich finde im MOBAC nun unter Tools die drei Einträge Maperitive2 ...
Wenn ich Maperitive2 nun starte, um es zu parametrieren wie in der Anleitung beschrieben,
fällt der MOBAC leider auf die Nase.

Version: Mobile Atlas Creator (MOBAC) 1.9.10 (2080)
Platform: Windows 7 (6.1) (windows)
Java VM: Java HotSpot(TM) 64-Bit Server VM (1.7.0_07-b10)
Max heap size: 910,25 MiB
CPU cores: 4

Thread: AWT-EventQueue-0

Error hierarchy:
  NullPointerException: null
....

so.
Maperative kann man auch aufrufen.
Da der MOBAC aber ansonsten funktioniert, weiß ich nicht weiter.
Eventuell habe ich etwas falsch gemacht, oder es fehlt vielleicht am logischen Denken...
cool

Offline

#292 2012-12-22 13:32:34

quasilotte
Member
Registered: 2011-01-29
Posts: 379

Re: Mobile Atlas Creator - Lizenz- und Policyverstöße

dackelbert_duck wrote:

...jetzt wird es doch spannend.
Ich finde im MOBAC nun unter Tools die drei Einträge Maperitive2 ...
Wenn ich Maperitive2 nun starte, um es zu parametrieren wie in der Anleitung beschrieben,
fällt der MOBAC leider auf die Nase.

Version: Mobile Atlas Creator (MOBAC) 1.9.10 (2080)
Platform: Windows 7 (6.1) (windows)
Java VM: Java HotSpot(TM) 64-Bit Server VM (1.7.0_07-b10)
Max heap size: 910,25 MiB
CPU cores: 4

Thread: AWT-EventQueue-0

Error hierarchy:
  NullPointerException: null
....

so.
Maperative kann man auch aufrufen.
Da der MOBAC aber ansonsten funktioniert, weiß ich nicht weiter.
Eventuell habe ich etwas falsch gemacht, oder es fehlt vielleicht am logischen Denken...
cool

Das Scipt ruft ja nicht maperitive direkt auf sondern erst das Script...

Es scheint mir das bei dir der Scriptaufruf noch nicht richtig ist, oder du hast nicht alle Dateien (hier die mortscript.exe ) in Mobile Atlas Creator - Hauptverzeichnis kopiert.
Die Commandline ist bei Programnmaufrufen recht eigen bezüglich Leerzeichen im Aufruf:

Versuch mal den alle Pfade mit Gänzefüschen komplett als ein String zu definieren, ala:

<?xml version="1.0" encoding="UTF-8" standalone="yes"?>
 <ExternalTool>
    <name>Maperitive</name>
    <command>"G:\MOBAC\mortscript.exe" "G:\MOBAC\maperitive2.mscr" VAR="</command>
<parameters>MAX_LAT MAX_LON MIN_LAT MIN_LON MIN_ZOOM MAX_ZOOM</parameters>"    <debug>false</debug>
</ExternalTool>

Ich glaub bei Windows sollte die XML-Datei in ANSI und nicht in UTF-8 abgespeichert sein - sicher bin ich mir aber nicht!
Übrigens gibts es schon die Maperitive 2.3.19 die läüft auch mit dem Script!

Last edited by quasilotte (2012-12-22 14:01:30)

Offline

#293 2012-12-24 15:49:23

dackelbert_duck
Member
Registered: 2011-03-26
Posts: 6

Re: Mobile Atlas Creator - Lizenz- und Policyverstöße

quasilotte wrote:

Ich glaub bei Windows sollte die XML-Datei in ANSI und nicht in UTF-8 abgespeichert sein - sicher bin ich mir aber nicht!
Übrigens gibts es schon die Maperitive 2.3.19 die läüft auch mit dem Script!

Erst mal wieder vielen Dank für die Antwort. smile

Mit der Version Maperitive 2.3.19 bekomme ich bei den MOBAC-Tool-Einträgen keinen Fehler mehr beim Aufruf.
Da bin ich über die alphanumerische Sortierung gestolpert und habe irrtümlich die unterste Version von 2.3.9 aus http://maperitive.net/download/ geholt statt 2.3.10.  hmm

Nun habe ich nach der Anleitung das Script parametriert und die Pfade eingestellt.

- In Mobac habe ich das Ausgabeformat auf oruxmaps sqlite gestellt.
- mit mapnik als Datenquelle einen Bereich eingestellt
- Laut 5. der Anleitung legt maperative via script im Verzeichnis Unterordner an.
Es werden aber auch im Karten-Ordner *.OM5-Dateien angelegt.

Starte ich das Script zum Parametrieren und stelle in MOBAC dann die Verbindung ein, bekomme ich eine Fehlermeldung in MOBAC:
"The specific folder does not exist. MeineKarte Map name: MeineKarte.. Source Folder: MeineKarte"
Es wird auch kein Tile angezeig, nur die roten Kreuzchen.

Aus Mobac kann man die per script angelegte Datenquelle auch nicht mehr über den Dialog entfernen.
Edieren mittels Script ist ebenso wirkunslos.

Nebenbei: Es gibt einen 3. Eintrag, ShutDown im Script, der zum Absturz führt, wenn man ihn ausführt.

Nun habe ich das Script wie beschrieben gestartet.
Ein CLI geht auf.  (Speicherverbrauch ist keine 4 GB, CPU-Last sehr  ca. 25% durchschnittlich) und dann warte ich erst mal.... ein paar Minuten...
Irgendwan startet dann der Maperative client tatsächlich. Nun geht es los.
Mit einem maperative-Client dauert es für eine etwas bessere Laufkarte (Stufe 19) schon ein paar Stunden.
Das Ergebnis:
- im Maperative-Ordner wird ein Verzeichnis angelegt, mit den Tiles.
Der gewählte Kartenausschnitt und die gewählten Zoom-Levels werden gerendert.
So weit, so gut smile

Aber jetzt scheitere ich wieder hmm
In der Beschreibung steht nichts, wie ich denn zu meinem Ausgabeformat komme, also wie holt sich MOBAC die lokalen Tiles? In der Beschreibung steht dazu nichts.

Nun muss man nur noch MOBAC "Create atlas" starten, dachte ich. ?
Die erzeugte Karte ist jedoch leer, die Datenübernahme der erzeugten Tiles (die sind in Ordnung) klappt nicht.
Vielleicht weiß jemand den letzten Schritt?

Offline

#294 2012-12-25 17:44:30

quasilotte
Member
Registered: 2011-01-29
Posts: 379

Re: Mobile Atlas Creator - Lizenz- und Policyverstöße

dackelbert_duck wrote:

Aber jetzt scheitere ich wieder hmm
In der Beschreibung steht nichts, wie ich denn zu meinem Ausgabeformat komme, also wie holt sich MOBAC die lokalen Tiles? In der Beschreibung steht dazu nichts.

Nun muss man nur noch MOBAC "Create atlas" starten, dachte ich. ?
Die erzeugte Karte ist jedoch leer, die Datenübernahme der erzeugten Tiles (die sind in Ordnung) klappt nicht.
Vielleicht weiß jemand den letzten Schritt?

Die neue Kartenquelle gewählt siehe Punkt 6. der Erstinbetriebnahme!

Nicht alle Karten gibts bis Zoom 19 - mapnik nur bis Zoom 18.


Ansonsten sehe ich da nur eine schwere Geburt.
Am besten Punkt für Punkt nach gelesener Anleitung.
Sie Anleitung beschäftigt sich nur mit den Script bzw. wie man es aufruft+einsetzt.
Rest ist sache entsprechender Programme.

Offline

#295 2012-12-26 14:32:16

dackelbert_duck
Member
Registered: 2011-03-26
Posts: 6

Re: Mobile Atlas Creator - Lizenz- und Policyverstöße

Nochmals Danke für die Antwort.

Die neue Kartenquelle gewählt siehe Punkt 6. der Erstinbetriebnahme!

habe ich.

Nicht alle Karten gibts bis Zoom 19 - mapnik nur bis Zoom 18.

klar, mapnik ist zum Kartenausschnitt-wählen, ok.
Dann Quelle umschalten für das Script ok
dann die Zoomstufe wählen, hier auf Basis des Maperative-Rendering von europe.osm.pbf ok

Ansonsten sehe ich da nur eine schwere Geburt.

ja

Am besten Punkt für Punkt nach gelesener Anleitung.
Sie Anleitung beschäftigt sich nur mit den Script bzw. wie man es aufruft+einsetzt.
Rest ist sache entsprechender Programme.

in der Anleitung habe ich dazu leider nichts gefunden, das ist halt implizites Wissen.
Ich habe nun den MOBAC neu gestartet
- Profil geladen
- MapSource auf die eingerichtete Script-Quelle gestellt:
- nun konnte ich den von Maperitive gerenderten Teil auf einmal sehen.... smile
- Zoom-Levels angeklickt (das muss man nochmals explizit machen) roll
- "Create atlas" gedrückt

--> Karte wurde erzeugt! 
(Warum vorher nicht, konnte ich nicht mehr nachvollziehen, vermutlich Bedienungsfehler nicht angeklickte Zoomlevels von mir)

aber die Karte hat NICHT die gewählten Zoomstufen bis 19
- im Mobac sind die Tiles von Zoom 19 zu sehen, im Atlas Content ist Zoom 19 vorhanden
-Zoomlevel steht auf 11
werde weiter dran bleiben.

Offline

#296 2012-12-26 15:07:09

quasilotte
Member
Registered: 2011-01-29
Posts: 379

Re: Mobile Atlas Creator - Lizenz- und Policyverstöße

dackelbert_duck wrote:

--> Karte wurde erzeugt! 
(Warum vorher nicht, konnte ich nicht mehr nachvollziehen, vermutlich Bedienungsfehler nicht angeklickte Zoomlevels von mir)


Der MOBAC zeigt erst die neuen Karten an wenn mindestens der Zoom-Order (also die 8 bis z.B 19) bei Start/Wechsel auf die Kartenquelle vorhanden ist - danach wird der Zoom ignoriert!

aber die Karte hat NICHT die gewählten Zoomstufen bis 19
- im Mobac sind die Tiles von Zoom 19 zu sehen, im Atlas Content ist Zoom 19 vorhanden
-Zoomlevel steht auf 11
werde weiter dran bleiben.

Da sehe ich das Problem mit dem geladenen Profil ist da sicher schon die neue Kartenquelle drin oder noch mapnik...

Am besten fängst du damit an auf die Kartenquelle zu wecheln
dann legst du am besten einen neuen Atlas content an
nun wählst du den Bereich (neue Kartenquelle wird angezeigt!)
wählst die gewünschten Zoomstufen (müssen natürlich schon gerendert sein)
mit Add selection fügst du das nun in Atlas content ein

Nun erst mit Create Atlas die Karten erstellen.

Offline

Board footer

Powered by FluxBB